Archive for Juli, 2011

Jul 8 2011

American Diversified Holdings Corporation betreibt Tochtergesellschaft Rebel Networks, um 160 $ Mrd. Cloud Computing Industrie zu durchdringen durch das Expandieren des Partnerprogramms, um Cloud Hosting und Cloud Computing aufzunehmen

Geschäftspartner können Einnahmen erzeugen, in dem Sie Kunden auf Rebel“s Cloud Network verweisen- angetrieben von Cisco, Dell, Hewlett Packard, Dell Storage Arrays, Blackberry, Mobility, Microsoft Software und Citirx Thin Client- Anwendungen.

American Diversified Holdings Corporation betreibt Tochtergesellschaft Rebel Networks, um 160 $ Mrd. Cloud Computing Industrie zu durchdringen durch das Expandieren des Partnerprogramms, um Cloud Hosting und Cloud Computing aufzunehmen

Geschäftspartner können Einnahmen erzeugen, in dem Sie Kunden auf Rebel“s Cloud Network verweisen- angetrieben von Cisco, Dell, Hewlett Packard, Dell Storage Arrays, Blackberry, Mobility, Microsoft Software und Citirx Thin Client- Anwendungen.

DEL MAR Calif., 07.Juli 2011 – REBEL NETWORKS, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der American Diversified Holdings Corporation (Pink Sheets:ADHC), hat heut bekannt gegeben, dass es ein AFFILIATE – MARKETING – PROGRAMM anbietet und es seinen Kunden und Partners ermöglicht, Einnahmen dadurch zu erzeugen, dass es Bannerwerbung auf ihre Rebel Networks gehosteten Webseiten setzt.

Melodie Wu, Marketing Manager bei Rebel Networks, sagte: „Rebel Networks hat aktuell hunderte Marketing Geschäftspartner, die unsere Cloud Computing – Dienstleistungen zu ihren Programmen hinzufügen. Wir sollten den Rest unseres Kundenstamms von tausenden Kunden proaktiv ermutigen, dasselbe zu tun. Kunden sind in der Lage, passive Einnahmequellen zu erhalten, in dem sie REBEL NETWORKS Affiliate-Marketing-Werbung auf ihrer Seite einbetten oder ihren eigenen Kunden die Cloud Computing Suite an Produkten anbieten.“

Interessierte Kunden finden mehr Infos und die Möglichkeit, sich zu bewerben unter: http://rebelnetworks.com/partner-programs/cloud_hosting_affiliate_program

Rebel Network“s Cloud Computer Dienstleistungen werden von führenden Technologieunternehmen angetrieben und bewirken, dass Kunden hochmoderne Software und Sicherheit benutzen. REBEL“S CLOUD NETWORK wird von Cisco, Dell, Hewlett Packard, Dell Storage Arrays, Blackberry, Mobility, Microsoft Software, und Citrix Thin Client-Anwendungen angetrieben.

„Wir haben die Genehmigung, die Softwarelizenzen und Wiederverkäufer – Vereinbarungen von den Besten der Besten im Cloud Computing-Bereich erhalten“, bemerkte Domenic Macchione, Geschäftsführer von Rebel Networks. „Wir freuen uns mit unserer sehr großen und überzeugenden Datenbank des bestehenden Kundenstamms, Geschäftspartnern und neuen Kunden zu arbeiten .In der nächsten Zeit werden wir mit einem führenden Internetwerbungs- und Marketing-Plan beginnen gemeinsam mit den Top-Namen im E-Commerce und Internet Marketing. Mehr News zu dieser Kampagne werden in Kürze veröffentlicht,“ folgerte Herr Macchione.

Über Rebel NETWORKS
Rebel Networks ist ein führender Anbieter von externer Internet-Infrastruktur und zugehörigen verwalteten Web-Lösungen. Rebel Networks Services umfassen die Bereitstellung von verwalteten dedizierten Servern, nicht verwalteten Kollokationsdienste, Domain-Namen-Services, Reseller-hosting & shared Web hosting-Lösungen mit 100 %-Server-Verfügbarkeit für Ihre Websites.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter: www.rebelnetworks.com

American Diversified Holdings Corporation (Pink Sheets: ADHC) ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Del Mar, Kalifornien. ADHC entwickelt eine spezifische Software-Plattform für den mobilen Markt der Gesundheitswesen. Diese Plattform ermöglicht den Ärzten das Führen von elektronischen Patientenakten (EPA), sowie die direkte Überwachung der Patienten. ADHC’s EHR und mHealth.

Safe-Harbor Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des amerikanischen Securities Act von 1933 (Wertpapiergesetz) in der jeweils gültigen Fassung, und des Abschnitts 21E des amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 (Börsengesetz) in der jeweils gültigen Fassung. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht rein historisch sind, sind vorausschauende Aussagen und benutzen deshalb Wörter wie: Glauben, Pläne, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen schließen Risiken und Unklarheiten ein. Aufgrund dieser Risiken und Ungewissheiten können sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den vorausschauenden Aussagen unterscheiden. Diese vorausschauenden Erklärungen werden zusammen mit dieser Pressemitteilung abgegeben, und die Gesellschaft verpflichtet sich nicht, die vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu erklären, warum tatsächliche Ergebnisse von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Obwohl die Gesellschaft glaubt, dass sämtliche Informationen dieser Pressemitteilung gewissenhaft zusammengestellt wurden, kann keine Versicherung über ihre Richtigkeit übernommen werden. Investoren werden gebeten sich sich anhand der regelmäßig bei der Börsenaufsicht eingereichten Unterlagen zu informieren. Diese Pressemitteilung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.

CONTACT: American Diversified Holdings Corporation

Investor Relations
001-647-426-1640
www.minamargroup.net/helpdesk
Investor Relations Department Inquiry
www.minamargroup.net
For (M&A) and Corporate Matters
www.minamargroup.com

PenStox:
PenStox ist ein europäisches Web Portal, welches Profile und Nachrichten von Small Cap Unternehmen veröffentlicht. Wir sind kein lizenzierter Makler oder Finanzberater. Wir gehen davon aus, dass unsere Information zuverlässig und richtig sind, können aber keine Gewähr übernehmen. Unsere Veröffentlichungen dienen nur zu Informationszwecken. Wir empfehlen nicht den Kauf oder Verkauf einzelner Aktien. Vielmehr soll der Kapitalanleger dazu ermuntert werden, weitere Meinungen durch eingetragene Makler oder Finanzberater einzuholen, sowie sich selber ausführlich über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Für die Richtigkeit unserer Übersetzungen können wir keine Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb immer die englische Original-Meldung.

Besuchen Sie uns unter: www.PenStox.de

PenStox.com ist ein europäisches Web Portal, welches Profile und Nachrichten von Small Cap Unternehmen veröffentlicht. Wir sind kein lizenzierter Makler oder Finanzberater. Wir gehen davon aus, dass unsere Informationen zuverlässig und richtig sind, können aber keine Gewähr übernehmen. Unsere Veröffentlichungen dienen nur zu Informationszwecken. Wir empfehlen nicht den Kauf oder Verkauf einzelner Aktien. Vielmehr soll der Kapitalanleger dazu ermuntert werden, weitere Meinungen durch eingetragene Makler oder Finanzberater einzuholen, sowie sich selber ausführlich über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Für die Richtigkeit unserer Übersetzungen können wir keine Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb immer die englische Original-Meldung.

Besuchen Sie unsere Webseite unter:

www.PenStox.de
ceiba network ug
Lars Schmidt
Am Masling 54
58456 Witten
info@penstox.de
02302-1711680
http://www.penstox.de

Jul 8 2011

And the winner is: -eccentro-!

Münchner Nachwuchsdesignerin Sylvia Schimmel gewinnt den Ramazzotti Award 2011

Köln, 08. Juli 2011: Gespannte Aufregung, großer Beifall und eine tolle Atmosphäre: Am Abend des 6. Juli drehte sich im Berliner Museum für Kommunikation alles um Mode, sechs talentierte Nachwuchsdesigner und ihre Kollektionen. In einer eindrucksvollen Catwalk-Show überzeugten die Finalisten des Ramazzotti Runway Award 2011 die anwesenden Modefachleute, Prominenten und Fashionistas und machten den Abend zu einem vollen Erfolg.

And the winner is: Sylvia Schimmel mit ihrem Label -eccentro-! Die Jungdesignerin entschied das Finale um den begehrten Ramazzotti Runway Award mit einer atemberaubenden Kollektion für sich. „Ich freue mich riesig über die Auszeichnung!“, strahlte die Modeschöpferin. Den Auftakt zur großen Ramazzotti Runway Award Show 2011 machte
jedoch die Vorjahressiegerin Juliane Werdin mit ihrer aktuellen Kollektion – in diesem Jahr außer Konkurrenz. Im Anschluss war das Augenmerk der hochkarätigen Jury und des gesamten Publikums jedoch voll und ganz den sechs Finalisten gewidmet: In einer aufregenden Show schickten die Jungdesigner – Amélie Jäger, Laend Phuengkit, -eccentro-/Sylvia Schimmel, MANIKÓ/I. Mbarga & M. Lecoutré, Boutique 5000/Sven Sobiechowski und Patrick Braun – ihre Kreationen über den Laufsteg. TV-Moderatorin Hadnet Tesfai führte mit ihrer erfrischenden Moderation durch den Abend.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatte die Experten-Jury des diesjährigen Ramazzotti Runway Award die schwierige Aufgabe, aus den zahlreichen Bewerbungen die sechs Finalisten zu wählen. „Wir haben viele kreative und qualitativ hochwertige Einsendungen bekommen und
es war nicht leicht, sich auf sechs Finalisten zu beschränken. Wir sind mit unserer Juryentscheidung für das Finale sehr zufrieden und der Abend hat gezeigt, dass wir wirklich ganz besondere Nachwuchstalente ins Finale geschickt haben“, so Jurorin Marita
Sonnenberg (Chefredakteurin fashion trends & Fashion Director TM).

Am Ende des Abends hatte die Kollektion des Labels -eccentro- die Nase vorn und konnte
sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzten. „Wir haben heute sechs Kollektionen auf
sehr hohem Niveau gesehen. Unter diesen talentierten Kreativen einen Sieger zu küren – das war die eigentliche Herausforderung“, kommentiert Collien Ulmen-Fernandes. Als Mitglied der Jury traf die Moderatorin gemeinsam mit Marita Sonnenberg (Chefredaktion
fashion trends/Fashion Director TM), Claudia Delorme (Fashion Director GRAZIA), Ulrike Möslinger (Marketing, Galeries Lafayette), Fashion Bloggerin „Kanlinka“ und Andrea Fedeli
(International Director Pernod Ricard Italien) die Entscheidung für den Gewinner des Ramazzotti Runway Award 2011: -eccentro-.

Unter den Gästen waren: Nina Eichinger, Peyman Amin, Motsi Mabuse, Rolf Scheider,
Lorielle London, Betty Amrhein, Eva & Adele, Varsity Fanclub, Manuel Cortez.
Bereits zum dritten Mal bot der italienische Amaro mit dem Ramazzotti Runway Award talentierten Nachwuchsdesignern eine Chance sich der Mode-Fachwelt zu präsentieren.

Weitere Infos zum Ramazzotti Runway Award unter www.ramazzotti.runway-award.com und http://www.facebook.com/RamazzottiRunwayAward.
Über Ramazzotti: Amaro Ramazzotti ist eine der erfolgreichsten Spirituosen in Deutschland und befindet sich seit 1989 im Produktportfolio der Pernod Ricard Deutschland GmbH. Sitz der deutschen Tochtergesellschaft von Pernod Ricard, dem zweitgrößten Spirituosen- und Weinkonzern weltweit, ist Köln. Weitere Informationen befinden sich unter www.ramazzotti.de

Über die „Initiative Genusskultur“: Pernod Ricard Deutschland hat gemeinsam mit Diageo Deutschland im Mai 2008 die „Initiative Genusskultur“ ins Leben gerufen, die sich für einen maßvollen und verantwortungsbewussten
Umgang mit Alkohol engagiert. Weitere Informationen befinden sich unter www.genuss-mit-verantwortung.de

Pressebüro Ramazzotti
Caroline Geiger
Berliner Allee 10
40212 Düsseldorf
0211 60135315

http://www.ramazzotti.de
caroline.geiger@ddb-tribal.com

Pressekontakt:
DDB Tribal Düsseldorf GmbH
Caroline Geiger
Berliner Allee 10
40212 Düsseldorf
caroline.geiger@ddb-tribal.com
0211 60135315
http://www.ramazzotti.de

Jul 8 2011

Taschen aus aller Welt sind der Hort femininer Geheimnisse

Die neueröffnete Boutique Flagro vertreibt Handtaschen von Größen wie Picard oder Aigner neben unbekannteren Modellen von Plinio Visona oder Roccobarocco. In gemütlicher Lounge-Atmosphäre berät und verwöhnt ein internationales, mehrsprachiges Team.

Karlsruhe: Neue Boutique verwöhnt anspruchsvolle Kundinnen mit hochwertigen Taschen.

Frauen und Handtaschen – das ist ein Kapitel für sich. Männern erscheint es als eines der letzten Mysterien der Welt. Und richtig, was sie in ihrer Tasche verbergen, geben die wenigsten Frauen preis. Die Auswahl einer neuen Handtasche hingegen können sie in vollen Zügen genießen. Am besten in Spezialgeschäften wie dem eleganten Flagro, das die Masis Trading GmbH unter Leitung von Geschäftsführerin Gohar Mkrtchyan in der Amalienstraße 11 in 76133 Karlsruhe eröffnete. Die Lage des Flagro – in der Nähe vom Europaplatz und nur 150 Meter von der Postgalerie entfernt – ist übrigens nicht nur sehr zentral, sondern auch für Autofahrer sehr praktisch: Im Parkhaus direkt gegenüber können die Kunden kostenlos parken.

Bereits Ende Mai entdeckten die modebewussten Karlsruher Damen mit dem Flagro einen neuen und anspruchsvollen Hort femininer Geheimnisse. Auf der Eröffnungsparty sparten sie nicht mit Bewunderung für das internationale Handtaschen-Sortiment, das von weiteren Accessoires – wie passenden Geldbörsen – ergänzt wird. Im Flagro sind namhafte Unternehmen wie Aigner, Picard, abro, Marc O´Polo, Calvin Klein, Joop und aufstrebende Designer wie FredsBruder, Plinio Visona, Roccobarocco oder Campomaggi gleichermaßen vertreten.
Die Suche nach interessanten Ideen und neuen Lieferanten ist ein stetiger Prozess. Flagro ist auf allen wichtigen Messen präsent und steht mit ausgewählten Lieferanten im direkten Kontakt. Bei der Auswahl der Handtaschen wird sehr viel Wert auf perfektes Design gelegt, ganz gleich, ob es exotisch, extravagant oder klassisch anmutet. Nur so können die Kundinnen mit einem einzigartigen Sortiment begeistert werden. Doch ebenso wichtig ist die

Funktionalität der Handtaschen. Denn eine geschickte Einteilung des Innenraums oder verstellbare Schultergurte sind für moderne Frauen willkommene Extras, die eine Designer-Handtasche zur Lieblingstasche machen können.

So international wie das Sortiment ist auch die Beratung im Flagro. Die Kundinnen können – dank des mehrsprachigen Teams – das weltläufige Flair, die persönliche Beratung und eine unterhaltsame Fachsimpelei in der kleinen Lounge der Boutique gleich in mehreren Sprachen genießen. Sich hier auf einen kleinen Plausch bei einem Kaffee, einem Glas Champagner oder einem Softdrink zurückzuziehen, sorgt für angenehme Entspannung beim Shoppen. Und davon profitieren auch die Herren. Denn während sie in aller Ruhe eine Tasche wählt, kann er sich entspannt zurücklehnen und neue Energie tanken.
Flagro präsentiert im Ladengeschäft in der Amalienstraße 11 in 76133 Karlsruhe ebenso wie im Onlineshop auf www.flagro.de Designer-Handtaschen internationaler Marken. Namen wie Aigner, Picard, abro, Marc O´Polo, Calvin Klein, Errelleventidue, Freds Bruder und Gerry Weber zeigen, welch wichtiger und schöner Aspekt weiblicher Lebensart Handtaschen, Accessoires und Geldbörsen sind. Die anspruchsvolle Auswahl der Modelle spiegelt sich in der Servicequalität des Hauses Flagro wider: Die professionelle Modeberatung in mehreren Sprachen und die geschmackvolle Lounge für die kleine Shopping-Pause sprechen für sich. Flagro hat von Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.
MASIS Trading GmbH
Gohar Mkrtchyan
Amalienstr. 11
76133 Karlsruhe
mail@flagro.de
072149016980
http://www.flagro.de

Jul 8 2011

Tameco Onlinemarketing startet Infoportal zu Google+

Hamburger Agentur informiert ab sofort zum neuen sozialen Netzwerk von Google

Hamburg, 8.7.2011 – Soziale Netzwerke im Internet haben den Alltag vieler Menschen weltweit mittlerweile nachhaltig verändert. Der Austausch zwischen Freunden, Familien und Bekannten wird im Netz immer wichtiger. Suchmaschinenriese Google hatte bisher keine Strategie für soziale Netzwerke, hat jetzt aber mit einem Kraftakt „Google+“ ins Leben gerufen und will so verlorene Reichweite von der Konkurrenz zurückholen.

Die Konkurrenz ist Facebook. Das mittlerweile fast 750 Millionen Mitglieder umfassende Netzwerk gilt als „Netz im Netz“, als „Parallelgesellschaft im Internet“. Das will Google mit Google+ ändern und bläst zum Angriff. Doch welche Chancen hat Google+? Was macht es anders, was was macht es besser als Facebook?

Die Hamburger Agentur Tameco Onlinemarketing ist bereits seit Jahren im Bereich Social Media Marketing etabliert und beschäftigt sich in der täglichen Arbeit ständig mit sozialen Netzwerken wie Facebook. Um auch über den neuesten Wurf von Google zu berichten, ist jetzt die Website „gplusmarkting“ gestartet. Auf „gplusmarketing“ gibt es laufend aktuelle Informationen sowie Tipps, Tutorials und Hintergrundberichte zum Thema Google+ und Google+ Marketing.

Mit der neuen Website berichtet das Team von Tameco Onlinemarketing um Geschäftsführer Björn Tantau einfach, schnell und informativ über Google+ und beobachtet den Weg des neuen Netzwerks zum Facebook Herausforderer Nummer 1. Als eine der ersten deutschsprachigen Websites zu diesem Thema ist „gplusmarketing“ ganz nah an Google+ dran.
„gplusmarketing.de“ ist ein Projekt von Tameco Onlinemarketing. Die Hamburger Agentur mit den Schwerpunkten Suchmaschinenoptimierung (SEO), Linkaufbau und Social Media Marketing (SMM) ist seit mehreren Jahren im Bereich Onlinemarketing aktiv. Der Fokus von Tameco Onlinemarketing liegt auf der Verbesserung der Reichweiten von Kundenwebsites und eigenen Portalen.
Tameco Onlinemarketing
Björn Tantau
Krausestr. 59
22049 Hamburg
presse@tameco.de
040/53904520
http://tameco.de

Jul 8 2011

IT-Dienstleister DATEV setzt Wachstumslinie fort

Wie für 2010 wird auch in diesem Jahr ein deutliches Umsatzwachstum erwartet – 570 Neueinstellungen beim Personal bis 2012

Nürnberg, 08. Juli 2011: Der IT-Dienstleister DATEV eG hat 2010 ein solides Wachstum erreicht und erhöht für 2011 seine Ziele bei Umsatz und Mitarbeitern. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 3,9 Prozent (Vorjahr: 3,5) auf 698,6 Mio. Euro. Damit überstand der Anbieter von Software und IT-Lösungen für Freie Berufe, mittelständische Unternehmen und Kommunen unbeschadet den konjunkturellen Einbruch, der in den vergangenen Jahren auch die ITK-Branche beeinträchtigt hatte. Für 2011 erwartet Dieter Kempf, Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, ein noch höheres Wachstum von 4,5 Prozent. „Angesichts unserer günstigen Entwicklung verfolgen wir mit mehr Nachdruck unsere Planungen und erhöhen unsere Ziele. Das hat auch zur Folge, dass wir vor allem für den Service- und Entwicklungsbereich im laufenden und kommenden Jahr nun 570 Stellen ausschreiben“, berichtete Kempf auf der Jahrespressekonferenz des Nürnberger Unternehmens.

Im Jahr 2010 hat DATEV insgesamt 241 Neueinstellungen vorgenommen und damit frei werdende Arbeitsplätze sowie 106 neue Stellen besetzt. Zum Jahresende waren 5.844 (Vorjahr: 5.738) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei dem IT-Dienstleister beschäftigt. Mit der Förderung von Teilzeit-Varianten bei Führungskräften und der Flexibilisierung der Arbeitsbedingungen sollen insbesondere die Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen von Frauen unterstützt und die Arbeitgeberattraktivität gestärkt werden, meldet das laut Lünendonk-Ranking viertgrößte Softwarehaus in Deutschland.

Mehr Mitglieder und neue Standorte

Die Zahl der Mitglieder der Genossenschaft für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer betrug zum Ende des letzten Jahres 39.756, das waren 131 mehr als zum Jahresende 2009 (39.625). Trotz der steigenden Zahl von Kanzleizusammenschlüssen, so Kempf, zeige sich daran das unverändert rege Interesse an den Leistungen der DATEV als genossenschaftlich organisierte Einrichtung. Im ersten Halbjahr 2011 setzte DATEV 371,2 Mio. Euro (Vorjahr: 353,2) um.
Dies bedeutet ein Umsatzwachstum von 5,1 Prozent. Die Zahl der Angestellten stieg auf 5.870. Für das Gesamtjahr hob der DATEV-Vorstand die Umsatzprognose auf 730 Mio. Euro an. Auf Grund der positiven Geschäftsentwicklung und der gestiegenen Nachfrage in allen Produktgruppen investiert DATEV nicht nur in neue Technik, sondern auch in neue Standorte. Im Nürnberger Umland wurde ein etwa 1.000 Quadratmeter umfassender Rechenzentrumsneubau angemietet. In direkter Nachbarschaft zum DATEV-Stammhaus in Nürnberg übernimmt die Genossenschaft ein Grundstück aus dem ehemaligen Besitz des Quelle-Konzerns. Dort soll ein Gebäude für bis zu 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschaffen werden. Das operative Ergebnis blieb in 2010 mit 40,6 Mio. Euro im Vergleich zu 2009 mit 41,4 Mio. Euro nahezu konstant. Davon fließen 32,1 Mio. Euro (Vorjahr: 38,6 Mio.), also fünf Prozent (Vorjahr: 6,2) des rückvergütungsfähigen Umsatzes, als genossenschaftliche Rückvergütung an die Mitglieder zurück. Zu dem positiven Ergebnis haben laut Kempf alle Geschäftsfelder beigetragen. So profitierte insbesondere der Bereich Software für personalwirtschaftliche Aufgaben von der konjunkturellen Erholung und der daraus resultierenden Zunahme der Zahl der Erwerbstätigen.

Neue Impulse durch Cloud Computing

Das zweithöchste absolute Umsatzplus erzielte DATEV laut Kempf mit der Produktgruppe Rechnungswesen, insbesondere mit den Lösungen für Unternehmen. „Vor allem bei den reinen Internet-Lösungen (Belegverwaltung online und Unternehmen online) machte sich der positive Trend zum Cloud Computing bemerkbar“, erläuterte Kempf. Die DATEV kann hier auf ihre langjährige Erfahrung zurückgreifen, die sie mit der zentralen Bereitstellung und dezentralen Nutzung der IT-Dienstleistungen hat, dem entscheidenden Merkmal beim Cloud Computing. Das Leitthema der diesjährigen CeBIT habe den klassischen Rechenzentrumsdienstleistungen, wie sie DATEV seit über 40 Jahren anbiete, neue Impulse gegeben. Nach einer vom Branchenverband BITKOM in Auftrag gegebenen Studie solle in Deutschland bis zum Jahr 2015 der Umsatz mit solchen Lösungen im unternehmensnahen Bereich (B2B) von derzeit rund einer Mrd. auf acht Mrd. Euro steigen, berichtete Kempf, der kürzlich auch zum Präsidenten des Verbands der ITK-Branche gewählt worden war. DATEV setzt allerdings nicht allein auf Cloud. „Wir legen großen Wert darauf, weiterhin sowohl Cloud- als auch Inhouse-Anwendungen sowie eine Kombination aus beiden anzubieten, um unseren Anwendern selbst die Wahl zu lassen, was sie nutzen wollen“, erläuterte Kempf. Außerdem stelle DATEV sich dem Trend zu mobilen Anwendungen und der Kommunikation über Social MediaKanäle. So werden in Kürze unter anderem Teile der Steuer-, Rechts- und Wirtschaftsdatenbank LEXinform für den mobilen Zugriff über die DATEV-App freigeschaltet.

Starke Nachfrage nach Lösungen für Unternehmen

Die neuen technischen Möglichkeiten, die sich unter anderem aus der flächendeckenden Verbreitung von schnellen Datenverbindungen ergeben, nutzt DATEV, um Kanzleien und Unternehmen neue IT-Lösungen für die effizientere Abwicklung von kaufmännischen Prozessen und die medienbruchfreie Kommunikation miteinander anzubieten. Die Cloud-Lösung Unternehmen online ist seit längerem erfolgreich im Markt. Zusätzlichen Erfolg verspricht sich DATEV von Mittelstand pro, der ersten Komplett-Lösung des Nürnberger IT-Dienstleisters für die kaufmännischen Prozesse in Unternehmen, die nun nach einer ausführlichen Testphase für den Markt freigegeben wurde. „Damit bieten wir eine Lösung an, die es insbesondere mittelständischen Unternehmen einfach macht, ihre betrieblichen Abläufe effizienter zu strukturieren und sie den Anforderungen des digitalen Zeitalters anzupassen“, erläuterte Kempf. Mit DATEV Mittelstand pro sollen nicht nur die kaufmännischen Arbeitsschritte fit für die Zukunft gemacht werden. Auch eine effizientere Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandantenunternehmen sieht DATEV als Ziel.

Weitere Informationen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=46626
Firmenbeschreibung DATEV
Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit derzeit über 39.000 Mitgliedern, rund 5.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 672,4 Millionen Euro im Jahr 2009 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).
DATEV eG
Peter Willig
Paumgartnerstr. 6 ? 14
90429 Nürnberg
peter.willig@datev.de
0911 319-1210
http://www.datev.de/presse

Jul 8 2011

Trevia IV – neues Pflanzgefäß stellt sich vor

Das Pflanzgefäß für Persönlichkeiten jetzt auch in 90cm Höhe.

Bad Oeynhausen, Juli 2011 – „Trevia IV“ ein neues Mitglied in der Degardo Familie. Aktuell zum Sommer präsentiert das Unternehmen Degardo ein neues Pflanzgefäß in der Höhe von 900 mm und erweitert damit das bereits etablierte Sortiment um ein weiteres Produkt, das sich sehr gut den kleineren Bedürfnissen anpasst. Dabei wird auf die bewährten Eigenschaften nicht verzichtet: Auch die Trevia IV begeistert durch ihr außergewöhnliches Format, ihre hochwertige Optik und Funktionalität.

Noch bis zum 31. Juli 2011 läuft die attraktive Sommeraktion, die die Chance bietet, das Pflanzgefäß Trevia IV zu einem Vorzugspreis mit 35% Rabatt zu erwerben.

„Trevia IV“ ist harmonisch in jede anspruchsvolle Einrichtungssituation integrierbar und bietet eine Vielzahl attraktiver Optionen sowohl zur Interior-Gestaltung als auch für den Gartenlandschaftsbau. Dank des klassischen Designs ist das Pflanzgefäß vielfältig einsetzbar und schafft ungeahnten Entfaltungsspielraum. Das Pflanzgefäß ist mit den Maßen 470 x 470 x 900 mm ein attraktives und zugleich edles Objekt, auch bei geringem Platzangebot.

Trotz des großen Pflanzvolumens von 39 Litern besticht die „Trevia IV“ durch ihr Gewicht. Mit einem Leergewicht von nur 11 kg ist das Handling kinderleicht. Besonders vielseitig ist auch die angebotene Farbpalette. Es stehen sechs Standard Farben und sechs Farben im Lackbereich zur Auswahl, die keine Wünsche übrig lassen. Zudem sind individuelle Farbgestaltungen zur Gewährleistung des Corporate Designs und weitere Oberflächenoptiken möglich.

Über Degardo
Die Degardo GmbH ist ein junges dynamisches Unternehmen mit dem Fokus auf Entwicklung, Produktion, Handel und Vertrieb von Möbeln und Einrichtungsgegenständen für den Innen- und Außenbereich.

Alle Produkte werden ausschließlich am Standort Bad Oeynhausen / Deutschland produziert.
Degardo GmbH
Sonja Gosink
Dehmer Str. 66
32549 Bad Oeynhausen
met@degardo.de
05731-753 300
http://www.degardo.de

Jul 8 2011

Gewusst wie: Die Steuerberaterprüfung sicher bestehen!

Die deutsche Steuerberaterprüfung wird als eine der anspruchsvollsten Prüfungen in Deutschland angesehen. Seit über 30 Jahren hilft Dipl.-Volkswirt Wilfried Busse Steuerprüfungskandidaten dabei, sich zur Prüfung vorzubereiten, um eine reale Chance zu haben, die Prüfung schaffen zu können.

Wilfried Busse schult Prüfungskandidaten professionell mit einer modernen Lernmethode, die ein gründliches Verstehen auch der komplexesten Zusammenhänge zustande bringen kann. Der zukünftige Steuerberaterprüfling, der sich auf seine Prüfung vorbereitet, hat aus professionellen Vorbereitungskursen bereits eine Vielzahl von Skripten und Unterlagen zur Hand. Diese große Menge an Informationen auch im Kopf zu behalten, ist bei vielen der Studenten allerdings nicht garantiert.

Vor Kurzem gestand ein Steuerberaterprüfungskanditat Herrn Busse im Gespräch, dass sein Problem die „Aufschieberitis“ sei. Er schiebe vieles vor sich her und hätte öfters geringe Lust, Dinge sofort angehen zu wollen. Er vergesse zudem mehr vom Gelesenen, als ihm lieb sei. Bereits am Abend, nachdem er tagsüber so einiges an Informationen gelesen und gelernt hätte, wären die meisten dieser Sachen einfach wieder weg. Daher frage er sich mit schlimmen Vorahnungen, was er denn eigentlich bis zur Steuerberaterprüfung überhaupt noch behalten haben werde.

Das Lernen sei ein ständiger Kampf mit sich selbst. Er müsse sich dazu zwingen, genügend Sitzfleisch zu bewahren, nicht spontanen Ablenkungen zu folgen und im Tagesverlauf lieber ständig etwas anderes machen zu wollen. Er wolle das Gelesene besser für seine Prüfung lernen. Vor allem die Informationen möchte er sich entspannt merken können und das Gelernte auch später sicher anwenden können. Dipl.-Volkswirt Wilfried Busse konnte ihm bei genau diesem Problem sehr gut helfen, diesen Wunsch auch wirklich in die Tat umzusetzen.

Der anstehende Steuerberaterprüfling bekam für ein paar Tage von Wilfried Busse in München ein intensives Einzeltraining. Wilfried Busse zeigte ihm genau auf, wie er seinen Lernstoff optimal für die Steuerberaterprüfung lernen und später das erlangte Wissen in der Steuerberaterprüfung anwenden kann. Anfangs war der zukünftige Steuerberater noch sehr skeptisch, aber aufgrund der modernen Lernmethode, die er mit wachsender Sicherheit anwendete, bekam er endlich ein hervorragendes Verstehen über seinen Lernstoff und konnte das Gelernte sicher im Kopf behalten.

Der zukünftige Steuerberater äußerte im Verlauf des Coachings immer öfter Dinge wie „Warum sagt einem das denn keiner?“ oder „Diese Lernmethode ist genau das, was ich immer gesucht habe für meine Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung“. Oder „Ich verstehe die Dinge im Zusammenhang jetzt noch besser, so dass ich sie nicht mehr vergesse. Genau das fehlte mir“. Die Steuerberaterprüfung hatte er natürlich ohne Probleme geschafft.
Der Unternehmensberater Diplom-Volkswirt Wilfried Busse coacht seit Anfang der 80-er Jahre Schüler, Studenten,in der Vorbereitung auf ihre Steuerberaterprüfung, Leitende, Manager und allgemein Lernende,WIE sie große Stoffmengen wie zum Beispiel vor der Steuerberaterprüfung effizienter aufnehmen, längerfristiger behalten und sicherer anwenden können.
Diplom-Volkswirt Wilfried Busse
Wilfried Busse
Menterschwaigstr. 20
81545 München
lernconcept@effektiver-lernen.de
089646852
http://www.effektiver-lernen.de

Jul 8 2011

Sparda-Bank Nürnberg: Mehr Zinsen fürs Tagesgeldkonto

Erhöhung auf 1,5 Prozent ab 12.07.2011

Die Europäische Zentralbank (EZB) macht’s vor und die Sparda-Bank Nürnberg zieht mit: Nachdem die EZB gestern den Leitzins erneut heraufgesetzt hat, reagiert nun auch die nordbayerische Genossenschaftsbank: Ab Dienstag, den 12. Juli 2011 gibt es für das Online-Tagesgeldkonto SpardaExtraZins 1,5 Zinsen p.a. statt wie bisher 1,3 Prozent. Dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank Nürnberg Stefan Schindler war eine rasche Reaktion wichtig: „Wir wollten, dass unsere Kunden so schnell wie möglich von diesem positiven Zins-Effekt profitieren.“

Der Mindestanlagebetrag für das Online-Tagesgeldkonto beläuft sich auf 2.500 Euro. Die Vorteile des Online-Tagesgeldkontos: Der Anleger kann täglich über das Guthaben verfügen und muss keine Kontoführungsgebühren zahlen. Vierteljährlich zum Quartalsende erfolgt die Zinszahlung. Girokonto-Kunden der Sparda-Bank können das Tagesgeldkonto unter https://www.sparda-n.de/tagesgeld.php sofort online abschließen.

Sparda-Kunde werden lohnt sich
Nicht nur wegen des Tagesgeldkontos SpardaExtraZins lohnt es sich, ein kostenfreies Girokonto bei der Sparda-Bank Nürnberg zu eröffnen. Die Bank begrüßt nämlich gerade jeden Neukunden, der online ein Girokonto eröffnet, mit einem Einkaufsgutschein. Bereits nach dem ersten Lohn-, Gehalts- oder Renteneingang kann man sich über einen 100-Euro-Gutschein freuen, der in über 100 Geschäften gültig ist, darunter OBI, H&M, MediaMarkt, Galeria Kaufhof und ToysRus. Weitere Informationen dazu gibt es unter https://www.sparda-n.de/kostenloses-girokonto.php.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank Nürnberg
Die 1930 gegründete Sparda-Bank Nürnberg eG ist die größte genossenschaftliche Bank in Nordbayern und mittlerweile mit 22 Filialen in der gesamten Region vertreten – Tendenz steigend. Heute ist die Sparda-Bank Nürnberg eG eine Direktbank mit Filialen; das heißt, sie verbindet die Vorteile einer Direktbank (günstige Konditionen und einfache Abwicklung) mit den Vorteilen einer Filialbank (qualifizierte und persönliche Beratung). Das wissen die Kunden zu schätzen: Schon zum 18. Mal in Folge wurden die Sparda-Banken bei der unabhängigen Umfrage „Kundenmonitor Deutschland“ von der ServiceBarometer AG zu der Bank mit den zufriedensten Kunden gewählt. Die Sparda-Bank Nürnberg hat insgesamt über 175.000 Mitglieder. Viele der neuen Mitglieder gehen auf Empfehlung zufriedener Sparda-Kunden zur Sparda-Bank Nürnberg. Die Bilanzsumme der Bank betrug 2010 rund 3,2 Milliarden Euro.

Sparda-Bank Nürnberg eG
Frank Büttner
Eilgutstraße 9
90443 Nürnberg
0911/2477-321

www.sparda-n.de
frank.buettner@sparda-n.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Kaiserstraße 168-170
90763 Fürth
info@kontext.com
0911/97478-0
http://www.kontext.com

Jul 8 2011

Das interaktive BMWi Lernprogramm „Unternehmergeist“ ist da.

Spannend aufbereitete Inhalte mit Video, Audiobegleitung und interaktiven Spielen.

Was genau ist eigentlich „Unternehmergeist“? Warum ist Unternehmergeist so wichtig für unsere Gesellschaft? Diese und viele weitere Fragen zur Entrepreneurship Education beantwortet das neue interaktive eTraining Unternehmergeist unter Ausschöpfung der digitalen Möglichkeiten – mit Animationen, Videos, Audios u.v.m.

Thomas, der virtuelle eTrainingsleiter führt durch das interaktive Lernprogramm „Unternehmergeist“, das ab sofort auf www.unternehmergeist-macht-schule.de erreichbar ist und jeden Monat um ein neues Thema ergänzt wird. Das erste Thema beschäftigt sich in zwei Kapiteln mit den Fragen „Was ist Unternehmergeist? Persönlichkeitseigenschaften von Unternehmern, unternehmerisches Know-how, Selbständigkeit“ und „Unternehmergeist in die Schulen bringen: Methoden, um Praxiskontakte herzustellen, Realitätsnähe verschiedener Wege, Initiativen stellen sich vor“.

Mit Hilfe des eTrainings erfahren Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler in kompakten Einheiten, was Unternehmergeist ausmacht, wie man diesen an Schulen gezielt wecken und fördern kann und warum genau Eigenschaften, die einen Unternehmer auszeichnen, so wichtig sind für die eigene berufliche Karriere und für die gesamte Gesellschaft. Denn: Unternehmer sind das ‚Salz in der Suppe‘ für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft.

Neben einem ‚leicht verdaulichen‘ allgemeinen Überblick können einzelne Themen und die wichtigsten Methoden der Entrepreneurship Education vertieft werden. Hierzu stehen didaktisch spannend aufbereitet diverse Lerneinheiten zur Verfügung – als Video, mit Audio-Begleitung als interaktives Spiel. Für einen vollständigen Durchlauf des Lernprogramms werden nicht mehr als 15 Minuten Zeit benötigt.

Die kommenden Einheiten des eTrainings werden sich mit der Betreuung von Schülerfirmen, Erstellung eines Businessplans sowie mit dem Thema „Praxiskontakte beschäftigen.

Zum interaktiven Lernprogramm Unternehmergeist
„Unternehmergeist in die Schulen“ wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ins Leben gerufen, das derzeit den Vorsitz führt.
Ziel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist es, das Fundament für wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland mit breiter Teilhabe aller Bürger sowie für ein modernes System der Wirtschaftsbeziehungen zu legen.
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Hans-Peter Breuer
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
+49 (0)30/18 615-0

www.bmwi.de
redaktion@unternehmergeist-macht-schule.de

Pressekontakt:
Pixelpark
Barbara Schinzel
Cäcilienkloster 2
50676 Köln
redaktion@unternehmergeist-macht-schule.de
+49 211 951515-0
http://www.pixelpark.com

Jul 8 2011

Business oder First Class gratis fliegen

In der Economy Class zu fliegen kann anstrengend sein. Doch leider sind Business und First Class Tickets meist sehr teuer. Umso besser, wenn es Strategien gibt, günstiger oder in Einzelfällen sogar nahezu kostenlos an diese Tickets zu kommen.

Innerhalb von Europa machen Business Class Flüge eigentlich nur geschäftlich Sinn, denn sie bieten einem die nötige Flexibilität, Flüge umzubuchen oder zu canceln. Doch bei Interkontinentalflügen sind Business und First Class Flüge auch für Privatpersonen interessant. Doch leider kosten diese meist 3.000 Euro aufwärts. Und in der First Class verlangt Lufthansa sogar oft bis zu 10.000 Euro oder mehr für ein First Class Ticket. Business und First Class günstig fliegen sieht anders aus.

Alexander Koenig, Geschäftsführer des Insider-Portals First Class & More und Kolumnist für die Tageszeitung „DIE WELT“, setzt sich nunmehr schon seit mehr als zehn Jahren damit auseinander, wie man mit dem ein oder anderen Trick günstig an solche Flugtickets gelangen kann. In seinem Buch „First Class & More – Insider-Tipps für smartes Reisen“ (ISBN 978-3842331068) beschreibt er die besten Strategien, die zu erheblichen Ersparnissen führen. Jeden Monat publiziert er zudem die sogenannten Insider-News. Die neueste Ausgabe ist gerade heute erschienen. Auf 71 Seiten werden die besten aktuellen Tipps & Tricks aus den Bereichen Airlines, Hotels und Mietwagen beschrieben.

Das Angebot des Monats ist nun eines, bei dem man, wenn man geschickt vorgeht, ein Business oder First Class Ticket einer führenden europäischen Airline gratis bekommen kann. Darüber hinaus erhält man 20.000 Meilen zu einem Preis von unter 100 Euro und kann diese direkt z. B. für zwei Freiflüge in Europa oder aber auch dank Cash & Miles für einen Flug z. B. nach Nordafrika einsetzen.

Der Schwerpunkt bei First Class & More liegt in der optimalen Ausnutzung von Kundenbindungsprogrammen a la Lufthansa Miles & More. Die meisten unterschätzen das Potenzial, das in diesen Programmen steckt. „Die meisten denken, dass man Vielflieger oder Vielreisender sein muss, um von diesen Kundenbindungsprogrammen profitieren zu können. Doch dem ist nicht so. Auch Normalreisende können enorme Vorteile verbuchen“, so der Reisespezialist Koenig.

Die neue Ausgabe der Insider-News umfasst noch viele weitere Tipps. So werden sehr viele günstige Business Class Tarife vorgestellt, so z. B. von Emirates, bei denen man 50% und mehr sparen kann. Dabei kann man immer einen Stop-over Aufenthalt in Dubai machen. Für Dubai selber bietet First Class & More im Moment auch attraktive Pakete an. So kann man in den schönsten Hotels der Stadt auch mit bis zu zwei Kindern inkl. Frühstück und weiteren Vorteilen (wie kostenlose Tickets zu den schönsten Wasserparks im Wert von bis zu 160 Euro) für ca. 200 Euro die Nacht übernachten. Normalerweise kosten die besten Hotels etwa 500 Euro die Nacht.

Bei den Hotels gibt es zudem viele weitere Aktionen. So kann man bei zwei führenden Programmen mit wenig Aufwand einen hohen Status im Hotelkundenbindungsprogramm erlangen und erhält dann kostenlose Upgrades. Oder es werden Aktionen vorgestellt bei denen man bis zu 40% bei Hilton, Hyatt, Satrwood, Marriott, IHG & C. sparen kann. Und als besonderes Schmankerl am Ende gibt es einen Tipp, wie man einen Mietwagen sogar gratis fahren kann. Premium-Mitglieder von First Class & More erhalten die Insider-News jeden Monat sogar gratis.

Mehr Infos auf www.first-class-and-more.de

Über den Anbieter: „Luxusreisen zu günstigen Preisen“ ist das Motto von First Class & More, (http://www.first-class-and-more.de), dem Spezialisten für die optimale Ausnutzung von Kundenbindungsprogrammen a la Lufthansa Miles & More in den Bereichen Airlines, Hotels und Autovermietungen. Darüber hinaus liefert First Class & More umfassende Informationen zu den interessantesten Reisezielen weltweit.
First Class & More
Alexander Koenig
Iris Blue Building, PO Box 213982
213982 Dubai
firstclassandmore@gmx.de
+971506597811
http://www.first-class-and-more.de