Jul 14 2011

Verreisen mit Landspiegel

Vaduz, Riga und Uckermark

Verreisen mit Landspiegel
Cover Landspiegel 6-2011

Bad Honnef: Liechtenstein und seine Hauptstadt Vaduz sind bekannt als Orte des Geldes. Dass man dort auch wunderbar entspannt Urlaub machen kann, erfahren die Leser in der neuen Ausgabe des LANDSPIEGEL. Im dortigen Hotel Sonnenhof lernen die Gäste viel über die Kunst der Entschleunigung und werden auch noch kulinarisch verwöhnt.

Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist ein kulturelle Attraktion. Wo früher der Deutsche Orden beheimatet war und die Hanse Niederlassungen hatte, wurde die alte Architektur gepflegt und geht heute harmonisch einher mit moderner Zivilisation. Baltische Spezialitäten und freundliche Menschen machen den Besucher dort glücklich.

Das Tagebuch eines ungewöhnlichen Urlaubs finden die Leserinnen und Leser ebenfalls jetzt im neuen LANDSPIEGEL. Das genussvolle Leben auf dem Lande einmal anders: Mit Pferdeantrieb und Planwagen geht es eine Woche durch die herrliche Landschaft der Uckermark. Das ist Entspannung für die ganze Familie. Außerdem stellt Cornelia Poletto eine Ziegenkäserei in Norddeutschland vor. Ein weiterer Schwerpunkt im neuen Heft sind Bienen, Blumen und Blüten: Honig selbermachen, die Farbenpracht der Lilien und Dahlien, die zarteste Versuchung mit Blütenspeisen. Das Tierporträt widmet sich diesmal den Schmetterlingen, die besonders in Naturgärten gedeihen. Auch der bedrohte Adler wird vorgestellt. Das Dossier behandelt den Generationenkonflikt, der die Zukunft im Zusammenleben von Jung und Alt bestimmt. Stephanie Gräfin von Pfuel lädt ein zum Rundgang auf Schloss Tüssling und ihren Ländereien. Dazu natürlich wieder viele spannende Rezepte, Beauty-Tipps und Bio-Trends. Ein Interview mit Petra Müller, Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW, zum Thema Nachhaltigkeit der Filmförderung setzt einen weiteren Kulturakzent im neuen Heft.
Das Magazin richtet sich an Leser, die einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise aufgeschlossen sind, ohne auf die angenehmen Seiten des Lebens zu verzichten. Das Wahre, Echte, Schöne und althergebracht werteorientierte Lebensweise werden hierbei neu inszeniert.

Die vier redaktionellen Bereiche Ländlich wohnen, Natürlich leben, Gesund genießen und Selbermachen sind um den Bereich Nachhaltig Erleben ergänzt worden. Hier finden sich Berichte zu Reisen, Wellness und kultureller Freizeitgestaltung, die nachhaltigen Wertmaßstäben genügen. In einer Rubrik stellen Prominente ihre Heimat vor. Das Dossier widmet sich wichtigen gesellschaftlichen Fragen und Trends. Diese Bereiche verleihen dem gesamten Heft Authentizität, Lebendigkeit und Nutzwert. Es werden gesellschaftlich relevante Themen auf sympathisch aufgeräumte Weise aufbereitet, erreichbare Träume präsentiert und praktische Tipps für Gesundheit und Genuss geboten.

Über LANDSPIEGEL:
LANDSPIEGEL – natürlich leben und genießen – ist das Magazin für eine werteorientierte, nachvollziehbar nachhaltige Lebenskultur und steht für zukunftsfähige gesellschaftspolitische Anliegen und lebendige Wohlfühl-Themen. Trendige LOHAS-Themen und brennende gesellschaftspolitische Anliegen finden ebenso Einzug wie Interessantes über gesunde Ernährung, Naturgarten, Bauen & Wohnen, Energie, Entwicklungspolitik, Gesellschaft, Ressourcen uvm. Leben mit der Natur, ländlich wohnen und gesund genießen für ein natürliches und genussvolles Leben: LANDSPIEGEL
Als Ergänzung und Erweiterung zum Magazin finden Leser unter www.landspiegel.de nutzwertige Zusatzangebote. Die Druckauflage beträgt 200.000 Magazine. Der Vertrieb erfolgt bundesweit bei zweimonatlicher Erscheinungsweise. Der Copypreis beträgt 3,90EUR
Landspiegel im Web: NATÜRLICH LEBEN UND GENIESSEN
Landspiegel bei facebook: LANDSPIEGEL-FACEBOOK-FAN-SEITE

Kontakt:
LANDSPIEGEL – Magazin
Ralph M. Bloemer
Rathausplatz 6
53604 Bad Honnef
02224-9390-26

www.landspiegel.de
ralph.bloemer@fooxx.eu

Pressekontakt:
LANDSPIEGEL-Magazin / Fooxx GmbH
Ralph M. Bloemer
Rathausplatz 6
53604 Bad Honnef
presse@landspiegel.de
02224-9390-26
http://www.landspiegel.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.