Mrz 15 2012

DIG AG auf den BME-eLösungstagen 2012

Best Practice in eProcurement präsentiert sich.

DIG AG auf den BME-eLösungstagen 2012

Auch in diesem Jahr wird die DIG AG (www.dig.at), Österreichs Markführer im Bereich elektronischer Geschäftsbeziehungen und größter Signator für E-Dokumente und E-Rechnungen, bei den BME-eLösungstagen vertreten sein. Im Maritim Hotel Düsseldorf dreht sich auch in diesem Jahr am 15. und 16. März alles um die elektronische Beschaffung: E-Procurement, E-Sourcing, Integration. Die DIG AG diskutiert mit Einkäufern, IT-Experten und Lieferanten die besten Ansätze für die Praxis. Während des “Fachforums 10″ am 16. März um 11.50 Uhr wird die DIG AG gemeinsam mit der Magna International (Germany) GmbH “Integrierte Lösungen in einem internationalen Konzernumfeld” präsentieren:
Erfolgreiche Praxis in der Projektabwicklung einer Procurement-Plattform am Beispiel der Magna International (Germany) GmbH
- Herausforderungen im internationalen Konzernumfeld
- Systemintegrationen in verschiedenste Backendsysteme
- Vom Gefahrengut bis zur Lagerbestandsabwicklung – E-Procurement mit Spezialmodulen in einem System

Über das Fachforum hinaus, steht DIG auf der gesamten Veranstaltung an ihrem Stand für Fragen, Präsentationen zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Lösungen der DIG AG finden Sie unter: http://www.dig.at/eprocurement.html.

DIG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung eRelation-PROCUREMENT, elektronische Rechnungsverarbeitung eRelation-BILLING inbound/outbound sowie elektronische Datenübertragung via EDI mit eRelation-EDI und eRelation-VMI für den lieferantengesteuerten Bestand. Die Abwicklung der elektronischen Prozesse wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt. DIG bietet mit der Business-Process-Plattform eRelation die perfekte und ganzheitliche Lösung für das Optimieren von Geschäftsprozessen. Mit eRelation kann der gesamte Purchase-to-Pay-Prozess abgebildet werden.

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte DIG einen Jahresumsatz von 2,6 Millionen Euro, die Exportquote lag bei 30 Prozent und die Eigenkapitalquote liegt bei 60 Prozent. Insgesamt beschäftigt DIG 30 Mitarbeiter. Im Rahmen der Expansionsstrategie öffnete das Unternehmen im Jahr 2011 eine weitere europäische Niederlassung und ist nun neben Österreich und Deutschland auch in Liechtenstein vertreten. Zu den mehr als 340 Kunden gehören unter anderen UNIQA Versicherungen, VERBUND AG, Fujitsu Technologies Solutions, Banner Batterien, Raiffeisen Banken Gruppe, Volksbanken AG, Infineon Technologies, C&A, s.Oliver, Magna International, Gebrüder Weiss, voestalpine Stahl, AVL List GmbH.

Kontakt:
DIG AG
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73b
12487 Berlin
kk@erelation.de
+49 30 311 69 89 110
http://www.erelation.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.