Neue Internet-Domain-Endungen: Heute endet die Bewerbungsphase

Die united-domains AG verzeichnet enormes Interesse an neuen Top-Level-Domains

(ddp direct) Starnberg, 12. April 2012 Am heutigen Donnerstag endet die Bewerbungsphase für die neuen Domain-Endungen im World Wide Web. Die internationale Internetverwaltung ICANN prüft nun sämtliche Bewerbungen für neue Domain-Endungen (Top-Level-Domains). Am 30. April wird ICANN eine Liste mit allen angenommenen Anträgen veröffentlichen ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zum Start der neuen Top-Level-Domains im kommenden Jahr.

Es gilt als sicher, dass Domain-Endungen wie .web oder .shop hinzukommen und in Konkurrenz zu den bekannten Top-Level-Domains wie .com und .de treten werden. Es ist zudem angedacht, die Domain-Endung .bank einzuführen und ausschließlich an Kreditinstitute zu vergeben ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen Internetkriminalität. Bei einer Internetadresse wie beispielsweise <a href=“http://www.deutsche.bank„>www.deutsche.bank hätten Kunden künftig die Gewissheit, es in jedem Fall mit einer echten Bank zu tun zu haben und nicht etwa mit einer gefälschten Adresse.

Markus Eggensperger, Vorstand und Mitbegründer der united-domains AG, freut sich über das rege Interesse, das die neuen Domain-Endungen schon jetzt wecken. Die große Zahl der Vorbestellungen bei united-domains spricht für sich. Uns liegen bereits rund eine halbe Million Reservierungen für neue Top-Level-Domains vor, betont Eggensperger. Die beliebtesten Domain-Endungen sind derzeit ,.shop und .web mit über 74.000 beziehungsweise rund 61.000 Vorbestellungen.

Die Vergabe neuer Top-Level-Domains ist nicht nur für Privatkunden, mittelständige Betriebe und Interessengruppen aller Art relevant. Domain-Endungen, die Marken- oder Produktnamen entsprechen, werden nämlich ebenfalls dazukommen. So hat Google bestätigt, sich um ein ganzes Portfolio an neuen Top-Level-Domains beworben zu haben. Es ist also davon auszugehen, dass es bald Domain-Endungen wie .google und .youtube geben wird.

Interessenten können bereits heute handeln und ihre Wunsch-Domains unter den neuen Domain-Endungen in den Datenbanken von united-domains kostenlos und unverbindlich vorbestellen. Im Laufe des Jahres möchte ICANN bekanntgeben, welche neuen Domain-Endungen eingeführt werden. Es ist davon auszugehen, dass ab dem ersten Quartal 2013 die neuen Top-Level-Domains von Kunden weltweit genutzt werden können.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=“http://shortpr.com/ahk2pb„>http://shortpr.com/ahk2pb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=“http://www.themenportal.de/internet/neue-internet-domain-endungen-heute-endet-die-bewerbungsphase-66663„>http://www.themenportal.de/internet/neue-internet-domain-endungen-heute-endet-die-bewerbungsphase-66663

Die ganze Welt der Domains: Die united-domains AG (www.united-domains.de) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 250.000 Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren Kunden zählen renommierte Unternehmen wie Schering, Henkel, Metro, Siemens und E-Plus. Sie können Ihre Adressen aus mehr als 200 verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für Südafrika auswählen. Zudem bietet united-domains seit März 2011 die Möglichkeit, Wunschdomains unter den neuen Domain-Endungen (nTLD) wie .web oder .shop kostenlos und unverbindlich in ihren Datenbanken vorzubestellen. Die united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt etwa 70 Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston. Seit Anfang 2009 ist die United Internet Gruppe (1&1, GMX, WEB.DE, sedo, internetX) mehrheitlich an der united-domains AG beteiligt.

Kontakt:
united-domains AG
Lennart Schmid
Gautinger Straße 10
82319 Starnberg
presse@united-domains.de
+49-8151-36867-60
http://www.united-domains.de/

Teilen Sie diesen Beitrag