Mai 16 2012

Ausfallrate im April erneut leicht gesunken – Deutschland-Index April 2012

Ausfallrate im April erneut leicht gesunken – Deutschland-Index April 2012

(ddp direct) Weiterhin positive Vorzeichen für die deutsche Wirtschaft. Der aktuelle Deutschland-Index des Wirtschaftsinformationsdienstes Hoppenstedt360 zeigt sich im April gegenüber den Werten des Vormonats und des Vorjahres erneut leicht verbessert. Laut Index fallen damit weniger Unternehmen in den kommenden 12 Monaten aus als noch im März prognostiziert. Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland ist und bleibt stabil, resümiert Martin Zuberek, Direktor und Risikoexperte der Hoppenstedt360 GmbH. Die deutsche Wirtschaft zeigt sich damit unbeeindruckt von Euro-Schuldenkrise und schwächelnder Weltkonjunktur.

Der Deutschland-Index lag im April 2012 bei 90,5 Prozent und damit 0,5 Prozentpunkte niedriger als im Vormonat (März 2012: 91,0 Prozent). Das ist erneut Bestwert seit Beginn der Auswertung. Konkret heißt das: Im April 2012 verzeichnete Hoppenstedt360 einen Rückgang der Ausfallrate deutscher Unternehmen um 9,5 Prozentpunkte, verglichen mit dem Referenzwert 100 Ende Dezember 2010. In den ersten 4 Monaten dieses Jahres fiel die Ausfallrate lediglich um 1,4 Punkte. Das ist jedoch kein Anlass zur Sorge. Die Seitwärtsbewegung zeugt eher von einer anhaltend niedrigen Ausfallrate. Die aktuellen Werte belegen, wie gut es den Unternehmen in Deutschland geht, fasst Zuberek die Ergebnisse des Deutschland-Indexes zusammen. Die Wahrscheinlichkeit für Unternehmen, konjunkturell bedingt auszufallen, ist so gering wie seit Monaten nicht mehr.

Deutschland konjunkturell im Aufwind
Die leichte Schwächephase Ende letzten Jahres hat die deutsche Wirtschaft gut weggesteckt. Das bestätigen auch die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten: Deutschland profitiert an den internationalen Märkten von der besten Wettbewerbsfähigkeit seit 30 Jahren. Das fördert den Export. Darüber hinaus verstärken die Unternehmen auch ihre Investitionen im Inland. Zusammengenommen bilden der stabile Export und die weiterhin gute Binnenkonjunktur das Fundament für Wachstum, erläutert Zuberek weiter. Auch Stolpersteine wie die immer noch schwelende Schuldenkrise in der Eurozone sowie die leichte Schwäche der Weltkonjunktur bringen die deutschen Unternehmen nicht aus dem Tritt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=”http://shortpr.com/cv8a5m“>http://shortpr.com/cv8a5m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=”http://www.themenportal.de/wirtschaft/ausfallrate-im-april-erneut-leicht-gesunken-deutschland-index-april-2012-64435“>http://www.themenportal.de/wirtschaft/ausfallrate-im-april-erneut-leicht-gesunken-deutschland-index-april-2012-64435

=== Deutschland-Index – Jan 2011 bis April 2012 (Infografik) ===

Der Wert 100 bildet die Gesamtheit der deutschen Unternehmen ab, die am 31. Dezember 2010 Gefahr liefen, in den darauffolgenden 12 Monaten auszufallen. Die Entwicklung zeigt, dass der Umfang dieser Gruppe kleiner wird. Stand April 2012 werden 9,5 Prozent weniger Unternehmen ausfallen als noch Ende 2010 errechnet. Das bedeutet, dass es den Unternehmen in Deutschland in puncto Ausfallrisiko aktuell besser geht im Vergleich zum Vormonat und Vorjahr.

Shortlink:
<a href=”http://shortpr.com/tyfi04“>http://shortpr.com/tyfi04

Permanentlink:
<a href=”http://www.themenportal.de/infografiken/deutschland-index-jan-2011-bis-april-2012“>http://www.themenportal.de/infografiken/deutschland-index-jan-2011-bis-april-2012

Hoppenstedt360 ist ein neuer Anbieter für Wirtschaftsinformationen auf dem deutschen Markt und richtet sich mit seinem Angebot Lift360 speziell an Unternehmen, die Bonitätsauskünfte in Ihr Unternehmenssystem integrieren möchten. Neben dem Bonitätsindex geben auch Zahlungserfahrungen aus dem DunTrade®-Programm wichtige Informationen zur Bonität von Geschäftspartnern und unterstützen dabei, Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Hoppenstedt360 gehört zur schwedischen Bisnode Gruppe, Europas führendem Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen, und ist damit Teil eines wachsenden europäischen Netzwerks von 90 Unternehmen mit über 3.100 Mitarbeitern in 18 Ländern und 4,7 Milliarden Schwedischen Kronen Gesamtumsatz. In Deutschland beschäftigt Bisnode über 700 Mitarbeiter an sechs Standorten und erzielt einen Umsatz von mehr als 127 Millionen Euro.

Mehr Informationen finden Sie unter www.hoppenstedt360.de/bonitaetspruefung sowie www.bisnode.de.

Kontakt:
Hoppenstedt360 GmbH
Christian Noack
Havelstraße 9
64295 Darmstadt
noack@hoppenstedt360.de
06151-1375-736
http://www.hoppenstedt360.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.