Berlin Fashion Week Atmosphäre im H’Otello K’80: Die STYLE LEAGUE lädt zum Fashion, Lifestyle & Art Get Together

Superhorstjansen

Mode, Lifestyle, Kunst: In der dritten Januarwoche zieht es wieder Designer und Modebegeisterte aus aller Welt in die Hauptstadt, wenn die Berlin Fashion Week 2013 ihre Pforten öffnet. Doch auch außerhalb der großen Laufstege steht alles im Zeichen von neuen Trends. Am 16. und 17. Januar 2013 findet im H’Otello K’80 im Berliner Stadtteil Charlottenburg die STYLE LEAGUE statt – ein Offsite-Event, das Besuchern, Journalisten, Einkäufern, Hotelgästen und Berlinern urbane und individuelle Mode vorstellt. Zu diesem Anlass präsentieren sich zahlreiche Labels und Künstler auf der kompletten Studio-Etage sowie in der stylischen Penthouse Suite des Designhotels, das diese Veranstaltung erst ermöglicht hat.

Dieses bislang einmalige Event wurde von der Hamburger Designerin Janny Schulte initiiert. Neben ihrem eigenen Label Superhorstjansen werden als weitere kreative Modemacher unter anderem FKIDS, Topdollar und jonneygold sowie das Künstler-Kollektiv Lovegang ihre aktuellen Kollektionen und Projekte vorstellen. Als besonderes Highlight zeigt der Hamburger Juwelier Jonathan Johnson die gemeinsam mit Erfolgsautor und Musiker Rocko Schamoni entwickelte Schmuckreihe „Scheiße by Schamoni“ sowie seine neue Kollektion „Life after Death“.

„Mit der STYLE LEAGUE schaffen wir jungen, aufstrebenden Labels eine innovative Plattform, sich und ihre Mode auch neben der Fashion Week einem vielseitigen Publikum zu präsentieren. Besonders wichtig ist dabei der persönliche Kontakt zwischen Besuchern und Designern – Mode und Kunst zum Anfassen. Das gab es auf der Berlin Fashion Week noch nie“, freut sich Janny Schulte auf das Event.

Doch nicht nur Liebhaber ausgefallener Mode und Streetwear werden an der STYLE LEAGUE Gefallen finden. Die Besucher können sich von Hair und Make-up Artist Inka Klein beraten und stylen lassen und das Ergebnis in einem kurzen Fotoshooting mit einem Fashion-Fotografen festhalten. Die in der Bibliothek des H’Otello K’80 stattfindende Art Lounge mit Werken von Philipp Pieroth, bekannt als „Der Stör“ und dem Hamburger Design Studio Kingdrips sowie eine Vogueing Dance-Show des Berliner Tanzstudios Motion*s runden das Programm ab. Erfrischung liefert das Unternehmen Borco Markenimport, welches den Gästen mit Sierra Paloma gemixte Drinks servieren wird.

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 12 Uhr und endet um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Event findet im H’Otello K’80 in der Knesebeckstraße 80, 10623 Berlin statt.

Bildrechte: Copyright: Superhorstjansen/H’Otello

H’Otello – Understatement trifft Urbanität. Das Hotelkonzept richtet sich mit Stil und Zeitgeist an trendbewusste Menschen. Sowohl der unaufdringliche
Charakter als auch der persönliche Service machen den Aufenthalt in den vier Hotels zum Genuss für jeden Gast mit gehobenem Anspruch. Vor allem Geschäftsreisende und Individualgäste zieht es fernab des hektischen Geschehens der Metropolen in das Wohlfühlambiente der H’Otello Häuser. Die H’Otello Gruppe verfügt insgesamt über 278 Zimmer und Suiten. Die drei Hotels F’22, H’09, B’01 liegen direkt im Herzen von München, das im Jahre 2011 eröffnete H’Otello K’80 befindet sich in Berlin-Charlottenburg und somit ebenfalls in bester Lage. Bis 2014 sind weitere Hoteleröffnungen zunächst in deutschen und später auch europäischen Großstädten geplant. Weitere Informationen finden Sie unter www.hotello.de und auf www.facebook.com/hotello.

Kontakt:
H´Otello Management
Ines Kamlah
Kaiserstrasse 14 B
80801 München
+49 89 45 83 10
kamlah@hotello.de
http://www.hotello.de

Pressekontakt:
MACHEETE | Büro für Kommunikation & Dialog
Mareen Wordoff
Paulstraße 34
10557 Berlin
+49 30 488 187 25
presse@macheete.com
http://www.macheete.com

Teilen Sie diesen Beitrag