FIS SKI Europacup macht erneut Station im Bayerischen Wald

Regen. (di) Am 26. und 27. Januar finden auf dem Großen Arber im Bayerischen Wald FIS Europacup-Rennen der Herren im Slalom und Riesenslalom statt. Für Skisportfans aus nah und fern eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Stars vom morgen zu erleben und selbst Teil eines großartigen Skifestes zu werden.

FIS SKI Europacup macht erneut Station im Bayerischen Wald

Ski Alpin pur auf dem Großen Arber im Bayerischen Wald

Die Liste der Skifahrer-Legenden, die sich bereits am Großen Arber der internationalen Konkurrenz gestellt haben, liest sich spannend: Toni Sailer, Christian Neureuther und Ingemar Stenmark bei den Männern – Hanni Wenzel, Maria Epple oder Anita Wachter bei den Frauen. In gut 40 Jahren konnte sich die internationale Ski-Elite bei den vielen Europa- und Weltcuprennen auf dem „König des Bayerischen Waldes“ immer wieder von den anerkannt perfekten Wintersportbedingungen am Großen Arber überzeugen. In Erinnerung wird den Stars aber auch eine außergewöhnliche Fankulisse geblieben sein und ein Menschenschlag, der sich durch Natürlichkeit und Warmherzigkeit besonders auszeichnet. Noch heute hält man im Bayerischen Wald mit 35 000 Zuschauern beim ersten Weltcuprennen im Jahr 1976 den deutschen Weltcup-Besucherrekord. Es ist sicher nicht nur das große Interesse für den alpinen Skisport an sich, das die Menschen aus der Region immer wieder in Scharen zu den großen Ski-Events treibt, es ist eine besondere Begeisterung für den „Woid“, die man mit einer gesunden Portion Stolz und ehrlicher Gastfreundschaft mit den „Brettl-Artisten“ aus aller Welt teilen möchte. Modern formuliert, ein Stück „Willkommenskultur“. Einheimische und Feriengäste können bei den FIS Europacup-Rennen der Männer am 26. und 27. Januar die Ski-Elite auf dem Sprung in die höchste Alpin-Skiliga jetzt erneut willkommen heißen, direkt an der Weltcupstrecke mit den Athleten mitfiebern und dabei selbst Teil eines tollen Skifestes werden. Ein Zuckerl: Der Besuch der Rennen mit Weltcupflair ist für alle Fans des alpinen Skisports kostenlos. Gratis dazu gibt“s eine traumhafte Winterlandschaft wie aus dem Märchenbuch, die selbst den hartgesottenen Rennfahrernaturen Lust auf mehr „Bayerischer Wald“ machen dürfte.
Detaillierte Informationen zur Weltcuptradition am Großen Arber, zum aktuellen Europacup sowie zu den Startzeiten sind im Internet auf www.europacup-arber.de abrufbar.

Bildrechte: Arber Bergbahnen

Das Touristische Service Center ArberLand (TSC) ist Dienstleister für den Tourismus im Landkreis Regen.

Kontakt:
Touristisches Service Center ArberLand
Michael Dietz
Amtsgerichtstraße 6-8
94209 Regen
09921/96054111
mdietz@touristisches-service-center.de
http://www.arberland-bayerischer-wald.de

Teilen Sie diesen Beitrag