Girls’Day in der Experiminta

Workshop ausgebucht, aber Sonder-Eintrittspreis für alle Mädchen

Girls beim Löten in der Experiminta

Am Girls’Day am Donnerstag, dem 25.4.2013 bietet das Mitmach-Museum „Experiminta“ in Frankfurt-Bockenheim einen speziellen Workshop für Mädchen an – und der ist leider schon ausgebucht. Aber zum Trost dürfen alle Mädchen an diesem Tag ab 14 Uhr EXPERIMINTA für nur 1 EUR Eintritt besuchen. Der Girls’Day-Workshop profitiert vom MINT-Projekt „Zukunft Erleben – MINT“ des hessischen Wirtschaftsministeriums zur Berufsorientierung für Haupt- und Realschüler bei Experiminta und anderen hessischen Science-Centern läuft. Einige Erfahrungen aus diesem Projekt sind in den Girls’Day-Workshop eingeflossen. So wird ein Reed-Kontakt-Motor aus einfachen Materialien gebaut, und die Mädchen lernen, wie man richtig lötet.

Bis Ende des Jahres 2013 haben im MINT-Projekt nacheinander zwei Gruppen von Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in 8 Modulen (z.B. Mechatronik, Lufttechnik, oder Energietechnik) praktisch zu experimentieren und in Workshops unter Anleitung technische Geräte zu konstruieren und zu bauen. Betriebliche Ausbilder und Berufsschullehrer stehen zur Information über berufliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Dieses Projekt ist Teil eines vom hessischen Wirtschaftsministerium und der Arbeitsverwaltung unterstützten Vorhabens, das neben der Frankfurter Experiminta an vier weiteren hessischen Standorten in Kassel (Schülerforschungszentrum), Marburg (Chemikum), Gießen (Mathematikum) und Darmstadt (Abenteuer Technik) gestartet wurde. Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung durch den Europäischen Sozialfonds. Ziel ist es, das unter dem Stichwort „Fachkräftemangel“ beschriebene Defizit in den naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungsbereichen unter Nutzung vorhandener Einrichtungen konstruktiv und nachhaltig anzugehen.

Seit Eröffnung Anfang März 2011 zählte Experiminta über 180.000 Besucher, davon gut die Hälfte Schulklassen. Regelmäßige Vorträge, naturwissenschaftlich geprägte Events, Sonderausstellungen wie die vor kurzem eröffnete zur „Bionik“ und Workshops ergänzen das Programm. Mit seinem Ausstellungskonzept und den zusätzlichen Angeboten ist Experiminta zu einem wichtigen kulturellen Standort im Rhein-Main-Gebiet geworden und steht schon nach kurzer Zeit auf Platz 8 der Frankfurter Museen bezogen auf die Besucherzahlen.

Bildrechte: Experiminta

Im ScienceCenter EXPERIMINTA gilt: „Anfassen erwünscht“ statt „Berühren verboten“.
Über 120 Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein, sie machen neugierig und lassen uns staunen. Sie führen und verführen zum Nachdenken und wecken den Erfindergeist.
Naturwissenschaftliche Phänomene und mathematische Zusammenhänge werden durch das Experimentieren lebendig und spontan verständlich.

Kontakt
EXPERIMINTA
Michael Kip
Hamburger Allee 22-24
60486 Frankfurt am Main
069 713 79 69 0
info@experiminta.de
http://www.experiminta.de

Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Sylwia Malkrab-Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325 Frankfurt am Main
069 71 03 43 43
presse@mpr-frankfurt.de
http://www.mpr-frankfurt.de

Teilen Sie diesen Beitrag