Neue CAD-Software, speziell entwickelt für die Möbelbranche

Die Anforderungen an eine Planungssoftware sind vielfältig. Sie soll anwenderfreundlich,
flexibel und effizient sein. Das ist bei xCAD gegeben. Diese 3D-Planungssoftware wurde
von einem Möbel-Profi für Möbel-Profis entwickelt und das merkt man an vielen Details.

Neue CAD-Software, speziell entwickelt für die Möbelbranche

Moderne Küche mit xCAD Interior gezeichnet

Die Anforderungen an eine Planungssoftware sind vielfältig. Sie soll anwenderfreundlich,
flexibel und effizient sein. Das ist bei xCAD gegeben. Diese 3D-Planungssoftware wurde
von einem Möbel-Profi für Möbel-Profis entwickelt und das merkt man an vielen Details.

Die xCAD Interior Produktlinie gibt es in unterschiedlichen Versionen für den
Heimanwender, den semiprofessionellen Einsatz, für den Profi und die Fertigung. Das
Programm ist modular erweiterbar. xCAD Interior ist ein intelligentes Tool, das die
Sprache seiner Anwender beherrscht. Das macht die Anwendung so leicht und die
Ergebnisse so überzeugend.

Mit xCAD können Kundenprojekte schneller und komfortabler geplant, präsentiert und
umgesetzt werden. Leistungsfähige Zeichenfunktionen und das Bibliothekenkonzept
ermöglichen eine besonders effiziente 3D-Planung.

Die Konstruktion erfolgt fast vollständig in der 3D-Ansicht. Dadurch ist kein
zeitaufwändiges Umschalten zwischen Grundriss, Aufriss und 3D-Ansicht nötig.
Konstruktionsmerkmale wie Außenform, Abschrägungen, Beschläge, Frontanschlagsarten
oder Verbindungen können einfach per Mausklick verändert werden. Die Änderungen
werden sofort angezeigt.

Die Objektbibliotheken sind übersichtlich und umfangreich. Sie können vom Anwender
erweitert werden. Per Drag & Drop werden die Objekte in die 3D-Ansicht übernommen.
Analog funktionieren die Materialbibliotheken mit echten herstellerspezifische Platten,
Kanten und Beschlägen. Auch diese Bibliotheken können einfach verwaltet und erweitert
werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Option, an mehreren Bildschirmen zu arbeiten. Dazu
positioniert der Anwender ausgewählte Programmfenster auf einem Monitor. So kann
man zum Beispiel an einem Bildschirm die 3D-Ansicht bearbeiten und hat am zweiten
Monitor Aufriss und Grundriss im Blick.

Eine große Unterstützung für die Fertigung sind die Stücklisten, die das Programm erstellt.
Auf Wunsch auch mit Skizzen der einzelnen Objekte. Für die optimale Präsentation beim
Kunden steht eine Schnittstelle zur kostenlos im Internet verfügbaren Render Software
POV-Ray® zur Verfügung. Damit werden alle Materialien, Licht- und Kamerapositionen
automatisch übernommen. xCAD Interior kann außerdem mit anderen Programmen zu
einer individuellen Lösung integriert werden. Zum Beispiel können mit der xCAD Interior
ArCon-Edition in Verbindung mit der Architektursoftware ArCon® ganze Häuser
eingerichtet werden. Auf der Website www.softplus.at gibt es eine kostenlose
Demoversion von xCAD Interior.

Bildrechte: xCAD Solutions GmbH

Software für die Möbelbranche

Kontakt
softplus | Software Vertrieb
Franz Zotter
Feldham 6
4655 Vorchdorf
+43 699 1000 2373
info@softplus.at
http://www.softplus.at

Pressekontakt:
softplus
Franz Zotter
Feldham 6
4655 Vorchdorf
+43 699 1000 2373
office@softplus.at
http://www.softplus.at

Teilen Sie diesen Beitrag