Jan 14 2015

10-jähriges Jubiläum: DGFP // Jahrestagung Berufsausbildung

Der jährliche Treffpunkt für Berufsausbilder/-innen am 5./6. März 2015 in Stuttgart // Neue Trends in der Berufsausbildung in interaktiven Formaten // Memorandum „Zukunft durch Berufsabschluss“ von DGFP und HR Alliance im Dialogforum

Das deutsche Ausbildungssystem bringt seit Jahren ein substanzielles Mismatch-Problem an den Tag: Unternehmen können Ausbildungsstellen nicht besetzen, schulschwache Jugendliche finden nach der Schule keine Ausbildungsstellen, das unübersichtliche Übergangssystem bietet benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen nur unzureichende Perspektiven, und die Hochschulreform führt dazu, dass viele Abiturienten ein Bachelorstudium der Ausbildung vorziehen.

Das zeigen Erhebungen wie die des BIBB, die Ausbildungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit oder die jüngst erschienene „Bildungsgipfel-Bilanz“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Mit ihrer 10. DGFP // Jahrestagung Berufsausbildung wird DGFP-Geschäftsführerin Katharina Heuer die Themen, die die Ausbilderszene von heute bewegt, mit einem interaktiven Tagungsprogramm in den Fokus rücken: „Die aktuellen Zahlen zur Ausbildungssituation junger Erwachsender bestätigen aufs Neue den dringenden Handlungsbedarf. Um die Potenziale aller Jugendlichen – insbesondere der Schulschwachen und Schulabbrecher – für den Ausbildungsmarkt erschließen zu können, benötigen wir eine konsequente Weiterentwicklung der dualen Ausbildung und innovative Ansätze für die Integration dieser Jugendlichen.“ Tagungsleiter Stefan Dietl, Ausbildungsleiter Festo, ergänzt: „Die Anforderungen an die Mitarbeiter der Zukunft steigen ständig. Dies erfordert ein steigendes Qualifikationsniveau. Dabei sollten auch die Schüler/innen nicht vergessen werden, die ihre Talente auf außerschulischen Themen haben. Zweijährige und stufen-artige Berufe könnten hier einen Beitrag leisten, um auch diese Zielgruppe in eine Ausbildung und später in ein Arbeitsverhältnis zu bekommen.“

Programmschwerpunkte der Tagung:

// Trends in der Berufsausbildung
// Azubi-Marketing in Zeiten des demografischen Wandels
// Neue Zielgruppen für die Berufsausbildung
// Neue Anforderungen an Ausbildungsbetriebe und Ausbilder in Zeiten des Bewerbermangels und der Generation Y/Z

Initiative „Zukunft durch Berufsabschluss“

Mit einem Fünf-Punkte Aktionsprogramm plädieren die Personalorganisationen Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V (DGFP) und HR Alliance e.V. (HRA) für eine Weiterentwicklung des Dualen Systems der Berufsausbildung in Deutschland. Anlass dafür war der Ausbildungsstart 2013, der wie in den Jahren zuvor ein substanzielles Mismatch-Problem an den Tag brachte. Nach Meinung der DGFP und der HRA besteht hier ein dringender Handlungsbedarf: Schüler müssen besser auf die Anforderungen der Berufswelt vorbereitet werden, der Übergangsbereich gehört entschlackt und das Duale System der Berufsausbildung muss den unterschiedlichen Voraussetzungen der zukünftigen Bewerber Rechnung tragen – durch Einstufung, eine größere Durchlässigkeit und eine strikte Potenzial- und Kompetenzorientierung.
Informationen unter: http://zdb.dgfp.de/

Seit 1952 vereinigt die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) Personalverantwortliche aus Unternehmen, Wissenschaft und Beratung zu der unabhängigen Fachvereinigung für das Personalmanagement. Mit über 2.500 Mitgliedsunternehmen und Mitgliedern bündelt und entwickelt die DGFP zukunftsweisende Lösungsansätze zur nachhaltigen Professionalisierung des Personalmanagements. Mit ihren Mitgliedsunternehmen repräsentiert die DGFP über 43.000 Personalverantwortliche, die für über 11 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland Personalmanagement gestalten. Regelmäßig organisiert die DGFP bundesweit 125 Erfahrungsaustausch-Gruppen mit über 4.000 aktiven Personalentscheidern und bietet die qualifizierte Weiterbildung der Fach- und Führungskräfte in Personalmanagement, Personalführung und persönliche Selbstkompetenzen an.

Kontakt
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Danica Dorawa
Niederkasseler Lohweg 16
40547 Düsseldorf
+49 211 5978214
dorawa@dgfp.de
http://www.dgfp.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.