XITASO blickt in die Zukunft

Das IT- und Softwareunternehmen XITASO hat für den Roboter- und Anlagenbauer KUKA aus Augsburg ein touchfähiges Bedienkonzept umgesetzt, das am KUKA Stand auf der Hannover Messe vom 13.-17. April 2015 präsentiert wird.
KUKA zeigt mit seinen Produkten und Lösungen, wie Industrie 4.0 und das Internet der Dinge in der Produktion von morgen Wirklichkeit werden.
Individueller- interaktiver- flexibler- schneller
Auf der Hannover Messe zeigt KUKA unter dem Motto „Hello Industrie 4.0“ beispielhafte Applikationen des weltweit ersten serientauglichen Leichtbauroboters in sicherer Technik, dem LBR iiwa.
KUKA wird auch dieses Jahr extrem positiv auffallen und die Fiktion einer digitalen vernetzten Zukunft in den Köpfen der Besucher verankern.
Für diese Demo-Zellen auf dem KUKA-Stand hat die XITASO das Bedienkonzept umgesetzt, welches die Zustände des LBR iiwa visualisiert und es ermöglicht, mit dem Roboter zu interagieren.

Dass sich moderne Bedienkonzepte aus dem APP- Bereich auch im Produktionsumfeld umsetzen lassen, hat die XITASO als Usability-Experte für Applikationen im Bereich Robotik und Automation vielfach unter Beweis gestellt.

XITASO ist spezialisiert auf die Entwicklung, Implementierung und Inbetriebnahme von Steuerungs- und Anlagensoftware für die Branchen Maschinenbau, Robotik, Automotive, Logistik, Medizin- und Automatisierungstechnik. Darüber hinaus sind wir Experten für die Entwicklung von Web- und mobilen Applikationen. Durch die interdisziplinäre Verknüpfung von Robotik und Automation mit multimedialer Software gelingt es uns, komplexe Systeme einfach und intuitiv bedienbar zu machen. Behalten Sie den Überblick über Ihre Produktionsprozesse und standardisieren Sie diese mit maßgefertigten Werkzeugen für Überwachung, Diagnose, Konfiguration, Automation und Service – ganz im Sinne der Industrie 4.0.

Kontakt
Xitaso Gmbh
Constanze Hüppe
Austrasse 35
86153 Augsburg
+49 (821) 885 882 44
Constanze.Hueppe@Xitaso.com
http://www.xitaso.com

Teilen Sie diesen Beitrag