Jul 30 2015

Ghana: Steigende Importe von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie

agrofood West Africa 2015 – Namhafte Aussteller und Länderpavillons aus China, Frankreich und Indien bestätigen Teilnahme

Ghana: Steigende Importe von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie

Vor dem Hintergrund stetig steigender Importe von Maschinen und Anlagen nach Ghana und Westafrika organisieren die Heidelberger Messespezialisten fairtrade die agrofood Westafrika 2015. Die 3. Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Landwirtschaft, Nahrungsmittel- und Getränketechnik und Lebensmittelhandel findet vom 1. bis 3. Dezember 2015 erneut im Accra International Conference Centre in Ghana statt. Namhafte Aussteller und Länderpavillons aus China, Frankreich und Indien profitieren von dieser professionellen Plattform für Ghana und Westafrika.

Laut GTAI – Germany Trade & Invest und VDMA stiegen die ghanaischen Importe von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie über die letzten fünf Jahre um jährlich 16,5 Prozent. Investiert haben vor allem Hersteller von alkoholischen Getränken, wie SABMiller, Guiness-Brauerei in Accra, Kasapreko und Distell aus Südafrika.

Potenzial in der Landwirtschaft besteht beim Anbau von frischem Gemüse (Tomaten, Gurken, Paprika) in Gewächshäusern für die Supermärkte der Städte. Auch Großfarmen für Yams, Reis, Kassava und Mais sowie der Anbau von Tropenfrüchten für europäische Supermärkte erscheinen profitabel.

Internationale Marktführer wie Bosch, Cargill, Döhler und KHS sowie Länderpavillons aus China, Frankreich und Indien haben das Potenzial des vielversprechenden Agrofood-Marktes in Ghana und Westafrika realisiert und bereits ihre Ausstellungsfläche auf der agrofood West Africa 2015 gebucht.

Um wertvolle Synergien für Aussteller und Fachbesucher zu schaffen, findet die plastprintpack West Africa, die 3. Internationale Fachmesse für die Kunststoff-, Druck- und Verpackungsindustrie wieder parallel statt. Das Accra International Conference Centre öffnet seine Türen für beide Messen vom 1. – 3. Dezember 2015.

fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.