Nov 8 2016

30 Jahre Crown Gabelstapler in Roding – Drei Jahrzehnte dynamisches Wachstum

30 Jahre Crown Gabelstapler in Roding - Drei Jahrzehnte dynamisches Wachstum

Das Crown Produktionsgebäude in Roding

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, feiert Europajubiläum: Im bayerischen Roding produziert der Staplerhersteller nunmehr seit 30 Jahren seine erfolgreichen Produkte. 1986 wurde das europäische Produktionswerk von Crown eröffnet und seither konsequent weiter ausgebaut. Heute zählt Roding zu den bedeutendsten Fertigungsstandorten des weltweit tätigen Unternehmens.

Dynamische Entwicklung

Wo 1986 mit der Herstellung von Handhubwagen der Serie PTH 20 und der Komponentenfertigung begonnen wurde, stellt Crown heute ein umfangreiches Sortiment an Gabelstaplern her – von Hubwagen über Niederhubkommissionierer bis hin zu Schubmaststaplern mit Hubhöhen von bis zu 13 Metern. Meilensteine aus 30 Jahren Produktion in Roding waren beispielsweise die Aufnahme der Produktion von Elektrostaplern im Jahr 1993 sowie ein Jahr später der Beginn der Fertigung von Hochhubwagen der WE-Serie – des ersten Crown Produktes, das komplett in Deutschland entwickelt und produziert wurde. Heute produziert das Werk in Roding 13 Produktserien mit etwa 100 verschiedenen Staplermodellen. Einer der Erfolgsfaktoren von Crown in Europa ist die enge Zusammenarbeit der deutschen Entwicklungs- und Designteams mit Crown-Kunden, um leistungsfähige europäische Produkte für die weltweiten Märkte zu entwickeln.

Heute geht es aber nicht mehr nur um robuste und effiziente Gabelstapler, sondern auch um die technologische Optimierung von Logistik- und Lagerprozessen. Ein Beispiel für diese zukunftsweisenden Technologien „Made in Germany“ stellt die QuickPick® Remote Kommissioniertechnolgie dar. Das innovative und vielfach ausgezeichnete System, das den Stapler mit einer intuitiven Handschuh-Fernbedienung kombiniert, erleichtert die Arbeitsprozesse und ermöglicht eine erheblich höhere Produktivität bei der Bodenkommissionierung sowie mehr Sicherheit für die Bediener. Jumbo Supermarkten, die größte private Supermarktkette in den Niederlanden, hat das System erfolgreich in ihren Distributionszentren implementiert. „Mit QuickPick Remote hat Crown unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Jumbo Projektmanager Martijn Vogelzang. „Es hat sich gezeigt, dass die Bediener von der kurzen Einarbeitungszeit und der Bedienerfreundlichkeit des Systems begeistert sind. Zudem sorgt es für weniger Ermüdungserscheinungen. Das Management wiederum freut sich über einen erheblichen Produktivitätszuwachs und gesteigerte Mitarbeitermotivation“.

Dass Produkte aus Roding regelmäßig renommierte Preise und Auszeichnungen erhalten – darunter wiederholt den GOOD DESIGN Award, den iF Design Award, den International Design Excellence Award (IDEA) und den renommierten IFOY Award – bestätigt das langjährige Erfolgskonzept des Staplerherstellers. „Die dynamische Entwicklung in Roding zeigt, dass sich unser Konzept in den vergangenen 30 Jahren in Europa bewährt hat. Das Werk steht heute für eine konsequent hohe Fertigungsqualität und modernste Produktionsprozesse“, sagt Ken Dufford, Crown Vice President Europe, anlässlich des Jubiläums.

Hohe Fertigungstiefe setzt hohe Qualitätsstandards und ermöglicht hohen Servicegrad

Crowns Fähigkeit, bis zu 85 Prozent seiner Staplerkomponenten selbst herzustellen, schafft die Voraussetzungen für eine optimale Kontrolle über Produktqualität, Kosten und Servicefähigkeit. Zudem ermöglichen die modulare Bauweise sowie die Nutzung gemeinsamer Komponenten bei den Crown-Staplern eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit und die Flexibilität, bis ins Detail auf kundenspezifische Anforderungen reagieren zu können. „Die Entwicklung in Roding zeigt uns auch, dass das konsequente Festhalten am Konzept der vertikal integrierten Produktion richtig war und ist“, sagt Mads Andreasen, Director of Manufacturing, der die Produktion in Roding leitet. „Die hohe Fertigungstiefe ermöglicht es unseren Kunden, mit individuell auf sie zugeschnittenen Lösungen die Produktivität und die Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Wo Crown draufsteht, ist auch Crown drin.“

Von diesem Erfolgskonzept sind auch die Kunden überzeugt. Als die Firmengruppe Stürmer Maschinen ihr neues Logistikzentrum in Betrieb nahm, erneuerte das Unternehmen zugleich seine komplette Staplerflotte. Kilian Stürmer, Geschäftsführer der Stürmer Maschinen GmbH, entschied sich damals für einen maßgeschneiderten Mix aus Crown-Staplern. „Wir machen keine Kompromisse bei Qualität, Komfort und Sicherheit“, sagt Stürmer. Deshalb machte er sich vor einer finalen Entscheidung selbst ein Bild von der Qualität in der Produktion. Stürmer legt selbst viel Wert auf die Langlebigkeit der verarbeiteten Komponenten und bestätigt: „Die Qualität der verbauten Einzelteile ist erstklassig. So etwas konnte ich kein zweites Mal finden.“

Vorausschauend investiert

Ein weiterer Meilenstein in der bisherigen Geschichte war 2014 die Eröffnung des zweiten Produktionswerkes in Roding. Das neue Gebäude vermittelt nicht nur bereits von außen ein Gefühl von High-Tech, sondern ist vor allem nach modernsten produktionstechnischen Maßstäben funktional. Während im ersten Werk die Staplerkomponenten hergestellt werden, erfolgt in der neuen Produktionshalle die Endmontage der Flurförderzeuge. Herzstück des Gebäudes ist ein Testbereich mit einem 20 Meter hohen Glasturm, in dem die Stapler, bevor sie das Werk verlassen, gründlich geprüft werden.

„Die Entscheidung für den Ausbau unserer europäischen Produktionsstätte war eine strategische“, sagt Ken Dufford. „Als Familienunternehmen denken wir langfristig. In Roding finden wir alle Möglichkeiten, unsere Marktposition in Europa nachhaltig auszubauen. Roding liegt im geografischen Zentrum Europas. Zudem finden wir hoch qualifizierte und motivierte Fachkräfte vor Ort. Beides sind entscheidende Faktoren für weiteres Wachstum. Insofern sind wir auch für die zukünftige Entwicklung optimistisch und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre in Roding“.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 13.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.