Zurecht geklopft! Wie Klopfmodelle im Musterbau Kosten sparen

SOLVARO bietet für die Herstellung von Prototypen alternative Fertigungsmethoden

Zurecht geklopft! Wie Klopfmodelle im Musterbau Kosten sparen

Teure Tiefziehwerkzeuge werden beim Klopfmodell durch günstige Negativ-Formen des Bauteils ersetzt

Kosten für Prototypen von individuellen Bauteilen können schnell zu einer enormen Summe heranwachsen, besonders wenn für die Herstellung Tiefziehwerkzeuge benötigt werden. Die SOLVARO GmbH setzt beim Musterbau auf den Einsatz von alternativen Methoden und hat dabei das Klopfmodell für sich und seine Kunden entdeckt. Das Potential an Einsparungen und die Flexibilität bei der Weiterentwicklung der Teile ist erheblich.

Am Werkzeug sparen
Die tiefgezogenen Partien von Lüftungsgittern und Motorabdeckungen für Agrar- und Baumaschinen sind essentiell – nicht nur für den Look, sondern auch für die Funktion. Bei Erprobungen auf dem Prüfstand oder im Feldtest ist es also unumgänglich diese Partien auch an Mustern komplett anzufertigen. Das Herstellen von Tiefziehwerkzeugen und deren Änderung ist jedoch extrem kostspielig. Es kann sich dabei schnell um einen sechsstelligen Betrag handeln. Der Kirchheimer Bauteilelieferant SOLVARO bietet eine Reihe von günstigeren Fertigungsmethoden für Muster, wie beispielsweise das Klopfmodell. Damit bleibt die Entwicklungsarbeit flexibel, aber trotzdem können Material, Einbau und Funktionen, wie die Luftdurchlässigkeit, zuverlässig getestet werden.

Einbaufertige Klopfmodelle im Originalmaterial
Die Negativ-Formen für ein Klopfmodell werden aus günstigem Stahl oder Alu gefräst. Das Muster entsteht indem das weichgeglühte, perforierte Originalblech in Form geklopft wird. Eine arbeitsintensive Methode. Für ein Muster wird lange und intensiv fachmännisch geklopft. Das Resultat kann sich jedoch sehen lassen und kommt dem Endprodukt sehr nahe. Oftmals können die Formen für mehrere Muster verwendet werden, beispielsweise mit unterschiedlicher Länge. Nach den Erprobungen des Klopfmodells ist man in der Regel der Serienproduktion einen guten Schritt näher, trotzdem können problemlos noch Änderungen am Design vorgenommen werden.

SOLVARO – Hersteller individueller Blechbauteile für die Industrie
Das SOLVARO Kompetenz-Team aus den Bereichen Engineering, Entwicklung und Produktion hört seinen Kunden zu. Ergebnis dieser engen Zusammenarbeit, gekoppelt mit einer Vielfalt an Produktionstechnologien, sind individuelle und innovative Bauteile. Zum Einsatz kommen diese beispielsweise in Agrar- und Baumaschinen, Bussen und Serverschränken.

Firmenkontakt
SOLVARO GmbH
Brigitte Hartmann
Turmstraße 3
73230 Kirchheim unter Teck
0049(0)7021 8048-0
engineering@solvaro.com
http://www.solvaro.com

Pressekontakt
SOLVARO Presse Service, c/o Beaufort 8
Nicole Landeck
Kriegsbergstraße 34
70174 Stuttgart
0176 24602709
landeck@beaufort8.de
http://www.beaufort8.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen