UTLC ERA und ZSSK Cargo bauen die Zusammenarbeit auf Seidenstraße aus

Beide Unternehmen unterzeichneten Absichtserklärung

UTLC ERA und ZSSK Cargo bauen die Zusammenarbeit auf Seidenstraße aus

Alexej Grom (Präsident UTLC ERA, rechts) und Martin Vozár (Vorstandschef ZSSK CARGO, links)

Wien/Moskau. Am 19. März unterschrieben das Unternehmen United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) und die slowakische Schienengüterverkehrsgesellschaft ZSSK CARGO im Rahmen des Internationalen Eisenbahnkongresses in Wien eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit.

Alexej Grom, Präsident der UTLC ERA, und Martin Vozár, Vorstandschef der slowakischen ZSSK CARGO, haben heute in Wien eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Bereich Güter- und Containerbeförderung auf der Route zwischen Europa und China unterschrieben.

Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung mit ZSSK CARGO wird das Netzwerk der UTLC Familie erweitert und einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Entwicklung der Bahnlogistik auf dem Eurasischen Korridor geleistet.

Im Rahmen der Vereinbarung werden beide Parteien an der Entwicklung effektiver Containertransportleistungen zwischen Europa und China arbeiten, um die Kapazitäten im Schienengüterverkehr weiter zu steigern. So wird UTLC ERA den kompletten Tür-zu-Tür-Transportservice auf der Breitspurbahn 1520 mm verantworten. ZSSK CARGO trägt für den Service auf der Spurweite 1435 mm Sorge.

Weitere Information über Aktivitäten der Aktiengesellschaft UTLC ERA: www.utlc.com/en

Als Dienstleister für Containertransporte auf der Schiene zwischen Europa und China in die eine Richtung und Südostasien und Europa in die andere Richtung wurde UTLC ERA auf paritätischer Grundlage durch die Russischen Eisenbahnen RZhD, die Weißrussische Eisenbahn sowie die Kasachische Eisenbahngesellschaft gegründet. Im Jahre 2018 betrug das Transportvolumen der UTLC ERA 280 500 TEU (gewachsen um 60% im Vergleich zu 2017). Jeden Tag starten auf der Breitspurbahn 1520 bis zu 15 Containerzüge der UTLC ERA.

Firmenkontakt
UTLC ERA
Kamila Salmaeva
Sadowaja-Tchernogryazskaya 7/8
107078 Moskau
+7 (495) 995-95-91, ext. 152
info@kaisercommunication.de
http://www.utlc.com/en

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin
030-726188435
030-726188436
ogneva@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Teilen Sie diesen Beitrag