Kongress SINN|MACHT|GEWINN: Trainingslager für zukunftsorientierte Unternehmer

Kongress bereitet auf die Wirtschaft von morgen vor

Die Arbeitswelt steht vor den größten Umwälzungen der Geschichte. Diese bergen sowohl große Chancen als auch erhebliche Risiken für Unternehmen. Digitale Disruption, agiles Arbeiten, New Work und künstliche Intelligenz sind nur einige Schlagworte. Betroffen sind alle Branchen und alle Firmengrößen, vom Einzelunternehmer über den Mittelstand bis zum Global Player.

„Deshalb ist es sinnvoll, sich schon jetzt mit der Zukunft des Arbeitens zu beschäftigen. Die Geschäftswelt, wie wir sie kennen, gehört schneller der Vergangenheit an, als viele glauben“, sagt Ellen Uloth. Die Unternehmerin versammelt vom 6. bis 8. September 2019 auf dem Landgut Stober im brandenburgischen Nauen rund 150 Unternehmer, Visionäre, Strategen, Führungskräfte und Wissbegierige zum Unternehmerkongress SINN|MACHT|GEWINN.

Dabei geht es darum, neue Formen der Organisation und Verteilung von Verantwortung zu besprechen. In vielen Firmen führt der Leistungsdruck zu überforderten Mitarbeitern. Burnouts, schlechtes Betriebsklima, gestresste und demotivierte Kollegen sind eher die Regel als die Ausnahme. Dem gegenüber stehen eine neue Rolle des Unternehmers, Gemeinwohl-Ökonomie, Mitarbeiterbeteiligung, gesundes Wachstum und Nachhaltigkeit. Diese Konzepte mit Leben zu füllen und möglichst vielen zur Verfügung zu stellen, ist eine Vision von SINN|MACHT|GEWINN.
Zu den namhaften Referenten des dreitägigen Kongresses zählen Dr. Kerstin Friedrich (Expertin für partizipative Unternehmensführung / Strategie-Expertin / Bestsellerautorin), Andreas Nau (Mitbegründer easySoft GmbH), Ingo Lies (Gründer Chamäleon- und YOLO-Reisen sowie von zwei Stiftungen, Senator der deutschen Wirtschaft), Christian Felber (Speaker, Autor, Initiator der Gemeinwohlökonomie), Jürgen Dawo (Gründer von Town&Country Haus) und Jürgen Mittmann (Bauexperte, Digitale Logistik und Bauservice GmbH dilb). Sie alle haben klare Vorstellungen, wie sinnstiftende Unternehmen aussehen sollten und wie diese erfolgreich in ihren Märkten agieren können.

SINN|MACHT|GEWINN ist kein gewöhnlicher Kongress mit Musik von vorn. Vielmehr werden die Teilnehmer ihre Ideen in interaktiven Formaten wie Workshops, Barcamps oder Innovationswerkstätten, aber auch am Lagerfeuer oder Kamin vorstellen und diskutieren.
Die Teilnahme kostet 1.190 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und beinhaltet Lunch, Dinner, Kaffeepausen und Pausengetränke. Anreise, Unterkunft und Frühstück sind nicht enthalten. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen im Landgut Stober, dem ersten zertifizierten Bio-Hotel des Landes Brandenburg.

Um eine große Bandbreite an Branchen zu gewährleisten und die Qualität des Kongresses hoch zu halten, müssen Teilnehmer sich über die Website bewerben: https://sinnmachtgewinn.de/

Ellen Uloth
vom Büro smile! Telefonservice und Bürodienstleistungen, hat diesen Kongress initiiert, weil ihr das Klassentreffen der Unternehmer, die sich mit der Arbeit von morgen beschäftigen, gefehlt hat. Dazu hat sie ein neues, sehr interaktives Format entwickelt, bei dem die Teilnehmer das Programm mitgestalten. Nur wenige Sessions laufen im Plenum. Stattdessen gibt es viele Workshops und Gesprächsrunden parallel und ein Barcamp ermöglicht es jedem Teilnehmern, eigene Themen auf die Tagesordnung zu setzen.

Firmenkontakt
SINN|MACHT|GEWINN
Ellen Uloth
Gierkezeile 12
10585 Berlin
030/ 303068-300
ja@sinnmachtgewinn.de
https://sinnmachtgewinn.de

Pressekontakt
Goldmund Kommunikation
Carola Battistini-Goldmund
Heiligenseestraße 184A
13503 Berlin
030/ 25297515
presse@goldmund-kommunikation.de
https://www.goldmund-kommunikation.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie diesen Beitrag