Posts Tagged Anno dazumal

Feb 14 2018

Sorger GmbH: Ein Unternehmen, in dem Geschichte steckt

Von einem Gasthaus mit angeschlossener Fleischhauerei zum Salami- und Rohwurstmeister: In über 100 Jahren Sorger GmbH hat sich einiges getan.

Sorger GmbH: Ein Unternehmen, in dem Geschichte steckt

1907 eröffnete Georg Sorger eine Fleischerei in Frauental – heute „der Salami- und Rohwurstmeister“. (Bildquelle: Sorger GmbH)

Im Jahr 1906 kaufen Georg und Josefa Sorger das leerstehende Gebäude der ehemaligen Drahtzieherei mit Kapelle in Frauental an der Laßnitz und legen damit den Grundstein für eine jahrzehntelange, erfolgreiche Firmengeschichte. Nur ein Jahr nach dem Kauf wird bereits – zu diesem Zeitpunkt sogar noch ohne Konzession – ein interner Fleischereibetrieb geführt. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

In vierter Generation
Im Laufe der Jahre hat sich das zuerst kleine Familienunternehmen immer weiter entwickelt: Neue Gebäude und Grundstücke wurden dazugekauft, der Betrieb stetig erweitert und auch das Gasthaus erfolgreich weitergeführt und -entwickelt. Heute, ganze vier Generationen später, blickt man noch immer gerne auf die Familiengeschichte zurück: „Es ist toll, was mein Urgroßvater geleistet hat, und ich bin stolz, dieses Erbe heute weiterführen zu dürfen“, so der heutige Geschäftsführer Ferdinand Sorger.

111 Jahre nach ihrer Gründung umfasst die Fleischerei Sorger ein 25.000 m2 großes Areal, in dem die g’schmackigen Produkte hergestellt werden – rund 120 bis 130 Tonnen pro Jahr. Dazu gehören natürlich feine Salamis und Rohwürste, ebenso aber saftige Schinken- und Selchware, Brüh- und Dauerwürste und selbstverständlich das Trendprodukt Salanettis®.

Damals wie heute
Und auch wenn natürlich alle Sorger-Produkte mit höchster Sorgfalt und der Erfahrung aus über 100 Jahren Fleischereibetrieb hergestellt werden, so kommt man gerade in Sachen geschichtlicher Entwicklung des Familienbetriebs um eine ganz bestimmte Produktlinie nicht herum: Anno dazumal®. Diese ganz besonderen Salamis und Würste werden auch heute noch nach den alten Rezepten des Firmengründers Georg Sorger zubereitet und sind frei von Laktose, Gluten, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern. „Die Anno-dazumal®-Linie zeigt sehr gut, wie wichtig uns die hohe Qualität unserer Produkte ist und wieviel Herzblut und Erfahrung in unserer Arbeit steckt“, so Ferdinand Sorger.

Von einer erfolgreichen Vergangenheit in eine erfolgreiche Zukunft
Rezepte und Arbeitsweisen aus der Vergangenheit haben sich auch im heutigen Fleischereibetrieb bewährt. Gleichzeitig setzt man bei Sorger aber auf die neuesten Technologien, um effizient, innovativ und mit höchster Qualität zu produzieren. Immer wieder arbeitet man an neuen Rezepturen, erweitert Wissen und Erfahrung der Mitarbeiter um eine effiziente technische Komponente und erlangt so auch immer wieder Zertifizierungen und Auszeichnungen für die vielfältigen Produkte.

Diese Mischung aus jahrzehntelanger Erfahrung und modernster Technologie hat die Sorger GmbH zu dem gemacht, was sie heute ist: der Salami- und Rohwurstmeister.

Die Sorger GmbH ist seit über 100 Jahren der Salami- und Rohwurstmeister aus dem steirischen Frauental. Die Produktpalette des mittlerweile in der vierten Generation geführten Familienunternehmens reicht von exquisiten Salamis über zahlreiche Rohwurstsorten bis hin zum Verkaufsschlager Salanettis®.

Firmenkontakt
Sorger Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH
Friedrich Kopriva
Grazerstraße 249
8523 Frauental
+43 3462 2302
office@sorger.co.at
http://www.sorger.co.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Ute Baumann, MA
Angergasse 41
8010 Graz
+43 316 81 11 78 35
ute.baumann@cmm.at
http://www.cmm.at

Dez 7 2017

Von Anno dazumal® bis Salanettis®: einmal um die Sorger-Welt

Egal ob Haussalami, Kantwurst oder Karreespeck – mit seinem breit gefächerten Sortiment ist Sorger nicht umsonst der Salami- und Rohwurstmeister.

Von Anno dazumal® bis Salanettis®: einmal um die Sorger-Welt

Die Sorger-Welt ist vielfältig – von Salamis über Rohwürste bis hin zu Schinken und Selchware (Bildquelle: Sorger GmbH)

Seit über 100 Jahren ist die Sorger Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH aus dem steirischen Frauental bekannt für seine hochqualitativen Produkte. Was im Jahr 1907 als kleine Fleischhauerei mit angeschlossenem Gasthaus begann, hat sich bis heute zu einem großen Unternehmen mit einem noch größeren Produktsortiment entwickelt.

Mehr als „nur“ Salami
Geblieben ist die Qualität: „In alle unsere Produkte kommen nur bestes Fleisch und ausgewählte Gewürze hinein“, erzählt Geschäftsführer Ferdinand Sorger. Die sorgfältige Reifung der Würste trägt ihr Übriges zum besonderen Geschmack bei.

Der einzigartige Geschmack der Sorger-Würste ist vor allem durch die Salamis bekannt: Von der traditionellen Haussalami über würzige Bergsalami bis hin zur feinen Ungarischen Salami reicht hier die Produktpalette. Wer es edler mag, ist mit Dekorsalamis in den Sorten Knoblauch, Parmesan, Pfeffer und Kürbiskern gut bedient.

Nicht umsonst ist Sorger aber auch für seine Rohwürste bekannt – Hauswürstel, Kaminwurz’n und Kantwurst gehören hier genauso zum Sortiment wie Knoblauchstangerl, Landjäger und Snack-Cabanos.

Aber auch mit Brüh-, Fleisch- und Dauerwürsten, Schinken- und Selchware und Rohpökelware in verschiedensten Ausführungen macht das steirische Fleischerunternehmen auf sich aufmerksam.

Anno dazumal®: Genießen wie damals
Obwohl alle Produkte hohe Qualität und besten Geschmack vereinen, hebt sich eine Produktlinie ganz besonders von den anderen ab: die Anno-dazumal®-Produkte. Diese Hauswürstel, Kaminwurzerl, Landjäger und Salamis werden nach alten Traditionsrezepten des Firmengründers Georg Sorger zubereitet. Heute werden die Produkte zwar mit High-Tech-Maschinen und nach höchsten Qualitäts- und Hygienestandards produziert, der ursprüngliche Geschmack allerdings bleibt. Außerdem wird auf Farbstoffe und Geschmacksverstärker verzichtet.

Innovationsprodukt Salanettis®
Den stärksten Gegensatz zur Traditionslinie Anno dazumal® bildet das Innovationsprodukt aus dem Hause Sorger: Salanettis®. Die Snack-Würstchen sind in den Geschmacksrichtungen mild und scharf erhältlich und auf jeder Party, beim Wanderausflug oder einfach so für zwischendurch bekannt und beliebt.

Besonders durch die aktuellen Kampagnen macht das Top-Produkt Salanettis® immer wieder auf sich aufmerksam: „Unsere neueste Kampagne läuft unter dem Motto „Heute wird gefeiert!“ und man kann über ein Facebook-Gewinnspiel immer wieder tolle Reisen gewinnen“, verrät Ferdinand Sorger.

Eine ganze Sorger-Welt
Mit seiner vielfältigen Produktauswahl und der einerseits traditionellen Anno-dazumal®-Linie sowie den andererseits innovativen Salanettis® spannt die Sorger GmbH den schmackhaften Bogen über eine ganze Salami- und Rohwurstwelt.

Die Sorger GmbH ist seit über 100 Jahren der Salami- und Rohwurstmeister aus dem steirischen Frauental. Die Produktpalette des mittlerweile in der vierten Generation geführten Familienunternehmens reicht von exquisiten Salamis über zahlreiche Rohwurstsorten bis hin zum Verkaufsschlager Salanettis®.

Firmenkontakt
Sorger Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH
Friedrich Kopriva
Grazerstraße 249
8523 Frauental
+43 3462 2302
office@sorger.co.at
http://www.sorger.co.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Ute Baumann, MA
Angergasse 41
8010 Graz
+43 316 81 11 78 35
ute.baumann@cmm.at
http://www.cmm.at

Nov 27 2017

Die Sorger GmbH ist der Salami- und Rohwurstmeister

Wenn mit Leidenschaft produziert wird, Geschmack oberstes Ziel ist und man Qualität schmeckt, darf man sich zurecht „Meister“ seines Faches nennen.

Die Sorger GmbH ist der Salami- und Rohwurstmeister

Sorger bietet eine Vielzahl an Salamis an, darunter auch eine Kräuter-Putensalami. (Bildquelle: Sorger GmbH)

Die Sorger GmbH aus dem steirischen Frauental erfüllt all diese Kriterien wie aus dem Bilderbuch. Das bereits im Jahr 1907 von Georg Sorger gegründete Unternehmen ist nicht nur seit über 100 Jahren in der Salami- und Rohwurstproduktion tätig, sondern hat seither auch Technik und Qualität ständig weiter verbessert – zurecht ist das steirische Unternehmen heute als „Salami- und Rohwurstmeister“ bekannt.

Von der kleinen Fleischhauerei zum modernen Unternehmen
Einst war die Sorger GmbH eine kleine Fleischhauerei mit angeschlossenem Gasthaus, heute wird der Betrieb in der vierten Generation von Ferdinand Sorger geführt und hat sich zu einem hochmodernen Unternehmen entwickelt, das seine Produkte nicht nur in Österreich, sondern auch in vielen weiteren Ländern Europas vertreibt.

„Wir sind wirklich stolz darauf, dass wir – eigentlich als Familienbetrieb – uns so weiterentwickelt haben“, erzählt Geschäftsführer Ferdinand Sorger.

Zwischen Tradition und Moderne
Die Schnittstelle zwischen bewährten Traditionen und modernen Ansätzen ist im gesamten Unternehmen spürbar. Besonders im Produktionsbereich werden einem die Mischung und ihre positiven Auswirkungen bewusst: „Die Salami-Herstellung erfordert einerseits viel Gefühl, Geduld und nur die besten Zutaten, andererseits kann aber natürlich gerade in diesem Bereich nicht auf High-Tech-Maschinen verzichtet werden“, so Sorger.

Ständige Investitionen in die neueste Technik sorgen dafür, dass die Produktionsstandards weiterhin hoch gehalten werden, bestes Fleisch und edle Gewürzmischungen tragen das Übrige zu den meisterlichen Salamis und Rohwürsten bei.

Top-Produkte, Top-Qualität
Die jahrelange Erfahrung, die nachhaltige Arbeitsweise und die hochqualitativen Zutaten zahlen sich aus, denn das Ergebnis ist eine breit gefächerte Produktpalette höchster Qualität. Diese umfasst verschiedenste Salami- sowie Rohwurst-Sorten, ebenso aber Brüh-, Fleisch- und Dauerwürste sowie Schinken-, Selch- und Rohpökelware. Sie wurden nach den meisterlichen Rezepten und Standards zubereitet und zum Teil auch ausgezeichnet.

Neben der hohen Qualität kommt aber auch die Innovation im Hause Sorger nicht zu kurz: Erst vor wenigen Jahren wurde ein Trendprodukt geschaffen: „Salanettis® sind ein herzhafter Salami-Snack, der mild oder scharf erhältlich ist“, erklärt Sorger. Die Snackwürstchen eignen sich perfekt als Jause, für zwischendurch oder als Party-Snack.

Ein weiterer Meilenstein des Salami- und Rohwurstmeisters ist die Anno-dazumal®-Linie: Diese Salamis und Rohwürste werden nach alten Traditionsrezepten des Unternehmensgründers Georg Sorger zubereitet, kommen ohne Farbstoffe und Geschmacksverstärker aus und sind ebenfalls von meisterlicher Qualität.

Meisterhaft in die Zukunft
Das steirische Unternehmen blickt auf viele Jahre Vergangenheit, Tradition und Erfahrung zurück, die für den heutigen Erfolg mitverantwortlich sind. Und auch in Zukunft wird man sich auf höchste Qualität und beste Verarbeitung stützen, um weiterhin „Der Salami- und Rohwurstmeister“ zu bleiben.

Die Sorger GmbH ist seit über 100 Jahren der Salami- und Rohwurstmeister aus dem steirischen Frauental. Die Produktpalette des mittlerweile in der vierten Generation geführten Familienunternehmens reicht von exquisiten Salamis über zahlreiche Rohwurstsorten bis hin zum Verkaufsschlager Salanettis®.

Firmenkontakt
Sorger Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH
Friedrich Kopriva
Grazerstraße 249
8523 Frauental
+43 3462 2302
office@sorger.co.at
http://www.sorger.co.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Ute Baumann, MA
Angergasse 41
8010 Graz
+43 316 81 11 78 35
ute.baumann@cmm.at
http://www.cmm.at