Posts Tagged App

Jul 3 2018

newgen medicals Fitness-Uhr w-250.hr

Die Fitness im Blick behalten.

newgen medicals Fitness-Uhr w-250.hr

newgen medicals Fitness-Uhr w-250.hr mit Blutdruck- & Herzfrequenz-Anzeige, www.pearl.de

-Optische Herzfrequenz-Messung
-Auch zum Schiwmmen geeignet
-Kostenlose App für iOS und Android
-Benachrichtigt bei eingehenden Anrufen und SMS
-Bis zu 18 Tage Akku-Laufzeit

Das Multitalent fürs Handgelenk: Das Armband von newgen medicals ist Fitness-Coach, Nachrichtenzentrale, Uhr und Bedienhilfe für das Mobilgerät in einem!

Intelligentes und effizientes Training: Auf dem großen Display liest man bequem Herzfrequenz, Schritte, zurückgelegte Strecke und verbrauchte Kalorien ab. Für eine noch genauere Auswertung wählt man einfach aus 7 Sportarten aus.

Puls und Sauerstoff-Sättigung immer im Blick: Der optische Herzfrequenz-Sensor zeigt den Puls in Echtzeit an. Dank zusätzlicher Anzeige der Sauerstoff-Sättigung trainiert man besonders effektiv – insbesondere bei Leistungssport und Sport in großen Höhen, z.B. beim Bergsteigen.

Komfortable Auswertung per Smartphone und Tablet-PC: Die Daten lassen sich kabellos per Bluetooth auf das Mobilgerät übertragen. So kann man seine Fitness-Werte analysieren und behält den Überblick über den Trainings-Fortschritt.

Auf dem Laufenden bleiben: Benachrichtigungen von dem Smartphone erhält man direkt auf der Smartwatch – bei Anrufen, eingehenden Nachrichten und Terminen.

Lange Laufzeit: Der integrierte Li-Ion-Akku versorgt die Fitness-Uhr bis zu 10 Tage mit Strom. Bequem lässt sich wieder an jedem USB-Port aufladen.

-Fitness-Armbanduhr SW-250.hr mit Blutdruck- und Herzfrequenz-Kontrolle
-Stromsparendes 2,4-cm-Display (0,96″) mit Touch-Steuerung
-Bluetooth 4.0 für kabellose Übertragung von Smartphone und Tablet-PC: für Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen und Nachrichten sowie Terminen
-Fitness-Funktionen: Herzfrequenz, Schritte, zurückgelegte Strecke, verbrauchte Kalorien, Schlafdauer und Sauerstoff-Sättigung im Blut
-Manuelle Auswahl aus 7 Sportarten möglich: Rennen, Fahrradfahren, Klettern, Badminton, Tischtennis, Fußball, Schwimmen
-Optische Herzfrequenz- und Blutdruck-Kontrolle: permanente Anzeige, Speicherung der Werte, auch im Schlaf
-Anzeige von Uhrzeit, Tag und Datum
-Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: für Einstellungen, Armband-Findfunktion, Auswertungen und Kamera-Fernauslöser
-Wasserdichtes Gehäuse: IP68
-Wasserdicht bis zu 50 Meter Tiefe: 5 atm
-Integrierter Li-Ion-Akku mit 150 mAh für bis zu 10 Tage Laufzeit, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Gesamtlänge Armband: ca. 24 cm, Breite: 20 mm
-Uhr: 47 x 35 x 11 mm, Gewicht: 62 g
-Fitness-Uhr inklusive USB-Ladehalterung und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4463-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4463-4029.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Jul 2 2018

Bergisch Gladbacher StadtLauf – neue digitale Services

Für den StadtLauf am 7. September bietet Timing-Partner mika:timing bei der Laufveranstaltung in seiner Heimatstadt eine breite Auswahl an Services an

Bergisch Gladbacher StadtLauf - neue digitale Services

D. Rockenberg, H. Mika, G. Hüpper, R. Becker, A. Neises

Der Bergisch Gladbacher StadtLauf präsentiert sich in diesem Jahr mit ganz neuen digitalen Angeboten für Teilnehmerinnen und Teilnehmer und auch für Fans. Der langjährige Timing-Partner mika:timing bietet bei der Laufveranstaltung in seiner Heimatstadt eine breite Auswahl an Services, die inhouse entwickelt wurden. Der StadtLauf findet am 7. September statt. Eine Anmeldung ist noch möglich.

02.07.2018: Für Dettlef Rockenberg als Fachbereichsleiter Sport der Stadt Bergisch Gladbach und Annette Neises von der Sportverwaltung sind die Angebote von mika:timing ein klarer Gewinn für den StadtLauf. „Natürlich ist der StadtLauf in seiner 23. Auflage in der Region ein beliebtes Event, aber wir wollen den Sportlerinnen und Sportlern neue Anreize bieten, damit sie auch gerne auf dem Rundkurs durch die Stadtmitte antreten“, erläutert Dettlef Rockenberg.

mika:timing übernimmt wie in jedem Jahr das Management der Anmeldung, die Zeitnahme und den Ergebnisdienst. Zusätzlich dazu stellt der Marktführer folgende Services zur Verfügung: LIVE Startnummerndruck, mika tracking & event app, SelfieTime sowie ein professionelles Anzeigesystem für den Moderator der Veranstaltung.

Mit dieser Kooperation unterstreichen mika:timing und die Veranstalter Blau-Weiß Hand, IG Stadtmitte und Stadtverwaltung die enge Verbundenheit zu Bergisch Gladbach. „Wir unterstützen die Stadt in ihrem Ziel, mehr Teilnehmer für den StadtLauf zu gewinnen, die Region zu stärken und lokale Firmen in ihre Aktivitäten einzubinden“, betont Harald Mika, Gründer und Geschäftsführer von mika:timing.

Der Startschuss zum StadtLauf Bergisch Gladbach ist am Freitag, den 7. September um 18:30 Uhr mit dem 3-Kilometer-Erlebnislauf (ohne Zeitmessung). Das Feld für den 10-Kilometer-Hauptlauf geht um 19:30 Uhr auf die Strecke. Der Bergisch Gladbacher StadtLauf bildet den Auftakt des Stadt- und Kulturfestes.

LIVE Startnummerndruck
Für die Abholung der Startunterlagen genügt in diesem Jahr das Mobiltelefon. Mit dem QR-Code ihrer Anmeldebestätigung gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an eine der Stationen bei der Startunterlagenausgabe. Ein Helfer scannt den Code, ruft den Datensatz auf, kontrolliert gemeinsam mit dem Läufer die Informationen und druckt dann die Startnummer. Das Ganze ist im Handumdrehen erledigt. Weiterer Vorteil: Man spart Papier. Denn es werden keine Umschläge für vorbereitete Unterlagen benötigt. Und gedruckt werden Unterlagen nur für die Läuferinnen und Läufer, die auch tatsächlich da sind. Selbstverständlich funktioniert das alles auch mit einem Ausdruck der Meldebestätigung.
Video zum LIVE Startnummerndruck auf YouTube

mika tracking & event app
Mit der mika tracking & event app können Fans vor Ort oder zu Hause das 10-Kilometer-Rennen mitverfolgen. Sie bekommen detaillierte Informationen wie Zwischenzeiten und erwartete Zielzeit zum Lauf „ihrer“ Athleten. Mit der so genannten Push-Notification wird jeder Nutzer automatisch informiert, wenn einer seiner Favoriten eine weitere Runde absolviert hat oder ins Ziel eingelaufen ist. Auf dem „Leaderboard“ sehen sie auch den Rennverlauf für Spitzenläufer über die ganze Zeit live. Läuferinnen und Läufer haben auf dem Smartphone live wichtige Informationen wie die aktuelle Position, Zwischenzeiten, aber auch der erwartete Zeitpunkt des Zieleinlaufs. Und sie können ihre aktuelle Position via GPS auf der Strecke mit Zuschauern und Freunden teilen.
Video zur mika tracking & event app auf YouTube

Ein weiterer Service für die Zuschauer: Es gibt eine große LED-Wand, auf der Informationen zu den Läuferinnen und Läufern abgebildet werden.

SelfieTime
Nach dem 10-Kilometer-Lauf können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sofort ein Selfie mit ihren individuellen Ergebnisdaten aufnehmen. Die SelfieTime by mika:timing ist eine Station mit Scanner und Bildschirm. Die Teilnehmer können manuell ihre Startnummer eingeben oder automatisch, über ihren QR-Code oder Transponder mit Hilfe eines Scanners ihre Ergebnisse abrufen. Name, Startnummer und Zeiten werden auf dem Bildschirm angezeigt. Der perfekte Hintergrund für einen Bergisch Gladbacher StadtLauf-Selfie!

Sprechersystem für Moderator
Der Sprecher, der die Veranstaltung live begleitet, kann auf ein professionelles Sprechersystem zurückgreifen. Zu jeder Zeit während des 10-Kilometer-Rennens hat er Zugriff auf Informationen zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und sieht die Zeiten, die an den Zeitmesspunkten gemessen werden. Er kann die schnellsten Läufer während des Wettkampfes verfolgen und hat verschiedene Such- und Filterfunktionen.

Neu bei der Online-Anmeldung ist in diesem Jahr die Sammelanmeldung für Firmen, Schulen und Vereine. Diese können einen Sammelaccount einrichten und bis Meldeschluss ganz flexibel neue Teilnehmer hinzufügen und bestehende Anmeldungen bearbeiten.

Zeitmessung
Die professionelle Zeitmessung beim 10-Kilometer-Lauf mit dem ChampionChip-System kennen die Läuferinnen und Läufer bereits aus den vergangenen Jahren.
Als Kooperationspartner unterstützt mika:timing darüber hinaus beim Marketing für den Event – auf der Homepage im Online-Event-Kalender und in der News-Rubrik.

Die Starterlisten beginnen sich zu füllen. Informationen und Anmeldung
finden Sie hier.

Über mika:timing
mika:timing mit Sitz in Bergisch Gladbach ist ein Full-Service-Partner für Veranstalter lokaler, nationaler und internationaler Sportwettbewerbe. Der Dienstleister begleitet Veranstalter über den gesamten Projektverlauf, berät in der Planungsphase, übernimmt Teilnehmer- und Datenmanagement und ist mit einem erfahrenen Team, modernem Equipment und der erprobten Technik für Zeitnahme und Ergebnispräsentation in höchster Qualität vor Ort. mika:timing hat rund 75 fest angestellte Mitarbeiter in Deutschland und ist in Schweden mit der Tochterfirma EST mit etwa 15 Mitarbeitern vertreten.

Kontakt
mika timing GmbH
Julie Zavazalova
Kürtener Str. 11b
51465 Bergisch Gladbach
02202 24011127
julie.zavazalova@mikatiming.de
http://mikatiming.de

Jun 26 2018

Kundenbindung durch individuellen Service

Motor Car Group realisiert mit Connected-Car Spezialisten Bright Box die Telematiklösung „My Car“

Kundenbindung durch individuellen Service

(Bildquelle: Bildquelle: Bright Box)

Mit der Telematiklösung „Remoto“ bietet Bright Box seit Jahren ein einzigartiges Komforttool für Fahrzeughersteller, Händler und Halter. Die Autohausgruppe Motor Car Group stellt mit „My Car jetzt noch mehr maßgeschneiderten Komfort in Verbindung mit der bewährten Telematiklösung bereit und bietet so ihren Kunden ein großes Spektrum attraktiver Services und erweiterten Mobilitätskomfort.
Bereits seit 2016 kooperiert die Motor Car Group mit Hauptsitz in Bratislava mit Bright Box im Bereich mobile Vernetzung, um ihren Kunden den permanenten Kontakt zu ihrem Fahrzeug und einen umfangreichen proaktiven Kundenservice zu ermöglichen. Die schlüsselfertige vernetzte Telematikplattform Remoto wird bereits von mehr als 10 000 Kunden der Autohausgruppe genutzt. Sie umfasst einen zertifizierten OBD-Dongle zur Installation im Fahrzeug, ein webbasiertes Bedienfeld und eine Kunden-App für den Kontakt mit dem Händler. Der My Car Telematik-Service, der mit der neuen Version dieses Komforttools bereitgestellt wird, macht die mobile App zu einer einzigartigen aggregierten Informationsplattform für Händler und Kunden.
My Car bietet Autobesitzern bequem und zuverlässig per Smartphone Zugriff auf den Status von Zentralverrieglung, Kraftstofffüllstands, Reifendruck, Temperatur sowie zurückgelegte Strecken und Parkzeit. Die exklusiv für die Motor Car Group entwickelte Lösung dient zudem als wertvolles Kommunikationswerkzeug, um in ständigem Kontakt mit dem Kunden zu bleiben und seinen mobilen Alltag mit Services zu begleiten. Dank der neuen Möglichkeit, geschäftliche und private Fahrten zu markieren, können Unternehmen die Nutzung ihrer Flotten effizienter managen und Informationen über Kraftstoffverbrauch, Kilometerstand und Fahrgewohnheiten noch intensiver nutzen.
Die neue Version bietet eine ganze Reihe weiterer Vorteile, einschließlich einer verbesserten Benutzeroberfläche für die mobile App. Kunden können aus zwölf verfügbaren Optionen (Mercedes-Benz, Smart, Jeep, Honda, KIA, Opel, Hyundai, Toyota usw.) ihre favorisierten Marken auswählen und von individueller Beratung und individellen Services profitieren. Das komplette Serviceangebot wurde bisher für acht Mercedes-Modelle und fünf KIA-Modelle in 38 Betrieben in der Slowakei umgesetzt. Die Liste der Fahrzeugmarken und -modelle wird ebenso wie die Liste der Telematik- und Kundenbindungsservices bis Ende des Jahres erweitert.

Bright Box ( www.remoto.com) ist ein international agierender Anbieter von Lösungen und Plattformen für die Connected Car Industrie. Mit Remoto Bright Box bietet eine schlüsselfertige Connected Car-Plattform aus einer Hand, die bei namhaften Automobilherstellern erprobt wird oder bereits im Einsatz ist. Bright Box wurde vom Marktforschungsunternehmen Technavio zu einem der Top 5 Anbieter im Connected Car-Segment am Automotive Connected Car Plattform Markt für 2017 bis 2021 ernannt.

Firmenkontakt
Bright Box
Robert Schuessler
Voie du Chariot 3
1003 Lausanne
+41 21 560 5568
global@bright-box.com
http://www.remoto.com

Pressekontakt
PerlwitzPresse
Annette Hartung-Perlwitz
Mozartstr. 26
36137 Großenlüder
06648 629018
annette@perlwitz.com
http://www.remoto.com

Jun 26 2018

Das Telefonbuch hilft beim Sprit sparen

Wer beim Treibstoffkauf nicht zu viel zahlen möchte, sollte sich online über die aktuellen Tankstellenpreise informieren

Das Telefonbuch hilft beim Sprit sparen

Wo ist die günstigste Tankstelle? Eine kostenfreie Benzinpreise-Suche bietet dastelefonbuch.de. (Bildquelle: bunyarit/istockphoto.com)

Tanken muss heute nicht mehr teuer sein. Ein Spritpreisvergleich hilft dabei, die günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden. Das geht auch über Das Telefonbuch – was zunächst wie ein Scherz klingt, ist durchaus ernst gemeint.

Das klassische Verzeichnismedium ist seit Jahrzehnten in fast jedem deutschen Haushalt zu finden und mittlerweile zu einem echten Multitalent geworden. Online oder per App verbindet es eine Vielzahl von Möglichkeiten zu einem Service-Portal mit großer Funktionsvielfalt. Dazu gehört auch die empfehlenswerte kostenfreie Benzinpreise-Suche, die auf dem Smartphone oder online auf dem Desktop als persönliches Kraftstoff-Radar genutzt wird. Nach Eingabe der Postleitzahl und Auswahl der gewünschten Kraftstoffart werden die aktuellen Preise bei den Tankstellen der Umgebung angezeigt.

Die Unterschiede können beträchtlich sein, weshalb es sich lohnt, notwendige Tank-Stopps mit der Benzinpreise-Suche zu planen. „Da die Anwendung sehr einfach ist, lässt sich die günstigste Tankstelle auch kurz vor der Abfahrt blitzschnell finden. Übers Jahr gerechnet, können sich die eingesparten Euros dann zu einer bemerkenswerten Summe addieren“, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft. Die Benzinpreise-Suche gibt es unter dastelefonbuch.de/Benzinpreise. In der App ist die Funktion ebenfalls verfügbar.

Benzinpreise-Suche auf dastelefonbuch.de

Über Das Telefonbuch:
Das Telefonbuch wird von Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgebergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2017 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,3 Mrd. Nutzungen (Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2017; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren). Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Jun 25 2018

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam AR/VR App

Die GFOS und das skip, Institut für angewandte digitale Visualisierung e.V. haben eine Bildungskooperation geschlossen. Im ersten Schritt wurde im Rahmen der Kooperation ein Prototyp für eine Augmented Reality App entwickelt, mit der sich demonstrieren lässt, wie in Produktionsunternehmen bestimmte Prozesse durch mehr Transparenz effizienter gestaltet werden können.
Das gemeinnützige skip, Institut für angewandte digitale Visualisierung e.V. wurde 2016 gegründet und fungiert als praxisorientiertes und wissenschaftliches Institut an der Hochschule Fresenius, Köln. Die Arbeitsgemeinschaft aus Studenten, Dozenten und Mentoren beschäftigt sich vornehmlich mit der experimentellen und praxisnahen Entwicklung von innovativen und kreativen 3D-Darstellungen, App-Entwicklungen, Filmdokumentationen und Inszenierungen, Computer Generated Imaging (CGI), 3D-Modellen und Virtual Reality (VR).

Hintergrund des Projektes:
Produzierende Unternehmen müssen die zunehmende Komplexität in den Griff bekommen, denn ansonsten können nicht nur die Vorteile der intelligenten Fertigung verloren gehen, sondern auch neue Risiken entstehen. Der zunehmende Fachkräftemangel im Mittelstand erfordert zudem ein Umdenken bei den Produktionsabläufen. Hier kann durch den Einsatz von AR/VR Abhilfe geschaffen werden, da mittels Visualisierung eine effiziente Unterstützung zur Bewältigung der vorhandenen Aufgaben zur Verfügung steht. Zudem erfordert die flexible Produktion per se ein schnelleres Handeln, was unter anderem ein hohes Maß an Transparenz bedingt, damit die Mitarbeiter bei Bedarf – in Echtzeit und möglichst Standort-unabhängig – in die Produktion eingreifen können. Hinzu kommt der wachsende Bedarf an individuellen, maßgeschneiderten Applikationen, mit denen sich ein vorhandenes Risikopotential verringern lässt. Genau aus diesem Grund soll im Weiteren mittelfristig eine App entwickelt werden, die eine Bereitstellung verschiedener intelligenter Anwendungen eines MES Systems ermöglicht.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 30 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 15 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Jun 19 2018

7links HD-Micro-IP-Überwachungskamera IPC-75.mini

Jetzt besonders unauffällig überwachen.

7links HD-Micro-IP-Überwachungskamera IPC-75.mini

7links HD-Micro-IP-Überwachungskamera IPC-75.mini mit WLAN, Nachtsicht & App-Zugriff, www.pearl.de

-Videoüberwachung in HD 960p
-Nachtsicht mit bis zu 3 m Reichweite
-Gratis-App für Android und iOS
-Weltweiter Zugriff per Internet und Smartphone
-Auch für Modellbau geeignet
-Eine der kleinsten IP-Kameras der Welt

So klein wie kaum eine andere Überwachungskamera: In dieser extrakompakten Netzwerk-Kamera von 7links steckt modernste Technik, wie sie sonst nur bei großen Modellen eingebaut ist!

Automatische Aufnahme in HD: Per Bewegungs-Erkennung nimmt die Kamera selbstständig auf, sobald sich etwas in ihrem Blickfeld bewegt. In hochauflösendem und gleichzeitig platzsparendem Format!

Beste Sicht auch in der Nacht: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen leuchtet eine Infrarot-LED das Bild zusätzlich aus. So nimmt die Kamera auch das auf, was sich im Dunkeln tut!

Weltweiter Zugriff per Internet und App: Einfach den Mini-Überwacher in das WLAN einbinden und schon hat man per kostenloser App von praktisch überall auf der Welt Zugriff. So sieht man live, was vor der Kamera passiert, kann sich die Aufnahmen ansehen und auf das Mobilgerät aufnehmen!

Filmt alternativ auch auf Knopfdruck: Ist die Mini-Kamera per Halteclip beispielsweise an der Hemdtasche befestigt, filmt man aus der Ich-Perspektive. Oder man klemmt sie an einen Selfie-Stick und nimmt sich bei seinen Abenteuern auf. So hält man ganz einfach lustige und actionreiche Momente fest.

-Ultrakleine IP-Überwachungskamera IPC-75.mini im Eiswürfel-Format
-Hochauflösende Videos: 1.280 x 960 Pixel (HD 960p) bei 30 Bildern/Sekunde, Format: AVI
-Aufnahmestart per Knopfdruck (Daueraufnahme) und Bewegungserkennung über Bildsensor (Kurzzeit-Aufnahme mit ca. 1 Minute)
-Objektiv-Bildwinkel: 75°
-Infrarot-Nachtsicht mit bis zu 3 m Reichweite: automatische Aktivierung bei Dämmerung und Dunkelheit
-Integriertes Mikrofon für Aufnahmen mit Ton
-Einfache Bedienung über Ein/Aus-Schalter und 2 Tasten: Aufnahme/Reset und WLAN ein/aus
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Kostenlose App für Android und iOS: für Einstellungen, Push-Benachrichtigung bei Bewegung, Live-View, Aufnahmen ansehen und aufnehmen auf Mobilgerät
-Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
-2 Status-LEDs für Betriebsanzeige und Ladekontrolle
-Magnet-Halterung mit 360°-Kugelgelenk zur flexiblen Ausrichtung der Kamera
-Stromversorgung: per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen) oder per integriertem LiPo-Notstrom-Akku mit 240 mAh für bis zu 50 Minuten Daueraufnahme bei Tag, 30 Minuten Aufnahme bei aktivierter Nachtsicht
-Betrieb über USB-Powerbank möglich (bitte dazu bestellen)
-Maße Kamera: 26 x 24 x 29 mm, Gewicht mit Halterung: 75 g
-Mini-HD-Überwachungskamera inklusive magnetische Tisch- und Cliphalterung, 2 magnetische Klebepads, Micro-USB-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4459-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4459-1320.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Jun 19 2018

ROSY – Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal

Molkerei Müller präsentiert erste Regaloptimierungs-App für Weiße Linie

ROSY - Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 19. Juni 2018. Als erster Molkerei-Hersteller hat die Molkerei Müller eine App für die Flächenoptimierung der komplexen Weißen Linie im Kühlregal entwickelt: Über die Anwendung „ROSY (RegalOptimierungsSYstem) – Regaloptimierung“ können Außendienstmitarbeiter der Molkerei Müller gemeinsam mit Mopro-Verantwortlichen und Marktleitern in wenigen Klicks die Regalsituation vor Ort in Echtzeit erfassen und direkt nach der neuesten Shopper-Logik optimieren. Mit der App unterstützt der Aretsrieder Molkereikonzern die Märkte dabei, das Beste aus der Kategorie herauszuholen, und stellt erneut seine Innovationskraft für die Weiße Linie unter Beweis. Die Anwendung „ROSY – Regaloptimierung“ ist ab Juli verfügbar.

Ist die Weiße Linie im Kühlregal mit den richtigen Artikeln an der richtigen Stelle und im richtigen Markt platziert, profitieren Handel, Hersteller und Verbraucher. Deshalb stellt die Molkerei Müller als weitere Maßnahme ihrer Category-Initiative für mehr Flächenproduktivität die neue App „ROSY – Regaloptimierung“ vor: Die Anwendung ist die konsequente Weiterentwicklung des im vergangenen Jahr vorgestellten Flächenplaners. Sie kombiniert ein Regalsortierungssystem mit dem Flächenplaner und bildet die Weiße Linie entsprechend der Kategorie-Logik umfassend ab.

Mit der App können die Außendienstmitarbeiter der Molkerei Müller zusammen mit den Marktleitern und Mopro-Verantwortlichen die aktuelle Regalsituation vor Ort in Echtzeit erfassen und überprüfen. Dabei berücksichtigt ROSY die Flächenanteile des kompletten Kühlregals, der Kategorie Weiße Linie und der Subkategorien wie z. B. Getränke, Fruchtjogurt, Frischmilch sowie die Segmente innerhalb der Subkategorien.

Ist die Flächenbelegung nicht optimal, lässt sich dank ROSY mit den Verantwortlichen eine verbesserte Regalstruktur erstellen. Der große Vorteil dabei: Die App bezieht marktspezifische Gegebenheiten wie Regalhöhen oder spezielle Kühlmöbel, aber auch die Marktgröße und regionale Vorlieben der Shopper in das neue Platzierungskonzept mit ein.

In einem ersten Schritt erfasst sie lokale Daten und fragt Kriterien wie die Anzahl der Regalsegmente/PLEs, ihre Anordnung und Maße, Anzahl und Struktur der Regalböden sowie die Kundenlaufrichtung ab. Optional prüft die App den Flächenanteil der Weißen Linie im Vergleich zu anderen in der Kühltheke vertretenen Kategorien, indem sie die Ist-Flächen erfasst und Empfehlungen auf Basis regionaler Daten und Abverkaufszahlen ausspricht. Bei der Umsetzung des optimierten Platzierungskonzepts lassen sich auch spezielle Wünsche der Marktverantwortlichen wie z. B. separate Blöcke oder Sonderverkaufsflächen berücksichtigen. Anschließend zeigt das System die empfohlene Reihenfolge und Größe der Subkategorien an und bezieht die gewünschte Anzahl der Regalböden für die Platzierung der Waren mit ein.

„Das Ergebnis ist ein Regalplan nach neuester Shopper-Logik mit den jeweiligen Ankermarken in den Produktkategorien“, erklärt Daniel Pauli, Leiter Trade Marketing und Category Management bei der Molkerei. Für Marktleiter bedeutet das: Sie können die komplette Weiße Linie umfassend, neutral und schnell optimieren.“

Den Plan können die Außendienstmitarbeiter der Molkerei Müller den Marktleitern als Ausdruck oder PDF zur Verfügung stellen. Auch bei möglichen Regalumbauten stehen die Mitarbeiter des Müller Außendienstes jederzeit beratend zur Seite.

Innovationskraft und Beratungskompetenz

Mit der App untermauert die Molkerei Müller ihre Kompetenz in der Weißen Linie: „Wir sind die Ersten, die eine solche App für die Weiße Linie anbieten“, erklärt Pauli und fährt fort: „Das ist vor allem vor dem Hintergrund der hohen Komplexität dieser Kategorie branchenweit einzigartig.“ Die Molkerei Müller hat die App gemeinsam und exklusiv für die Weiße Linie mit der Shoppermarketing-Beratung plan + impuls entwickelt.

Zugleich erweitert die App die Beratungskompetenz des Müller Außendienstes um die Funktion des Category Advisors: „Indem wir die Märkte noch gezielter beraten können, um das Beste aus der Kategorie herauszuholen, setzen wir Maßstäbe“, sagt Pauli. „Das gelingt uns mit unserer neuen App ROSY jetzt noch besser: schnell und hoch professionell.“

Die App ist ab Juli erhältlich.

Über die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG ist eine Tochter der international im Lebensmittelbereich agierenden Unternehmensgruppe Theo Müller.

Die Molkerei Alois Müller hat ihren Sitz seit 1896 in Aretsried bei Augsburg und ist Geburtsstätte der Unternehmensgruppe mit inzwischen rund 27.000 Beschäftigten.

Innerhalb der letzten vier Jahrzehnte hat sich das Unternehmen zu einer modernen Großmolkerei entwickelt. Rund 1.300 Mitarbeiter arbeiten am Standort Aretsried in insgesamt sieben Firmen – zum Beispiel von der Molkerei über die eigene Fruchtverarbeitung Naturfarm, das eigene Logistikunternehmen Culina, die eigene Becherfertigung von Optipack und die eigene LKW-Werkstatt. Rund 140 Mio. kg Milch werden jährlich am schwäbischen Stammsitz zu hochwertigen Milchprodukten veredelt. In vielen Produktgruppen hat Müller mit zahlreichen Innovationen einen Markt überhaupt erst geschaffen. So zum Beispiel bei Buttermilch, Kefir, dem Joghurt mit der Ecke, Milchreis oder Müllermilch. Das Unternehmen hält bis heute in diesen Segmenten Spitzenpositionen. Die Bekanntheit der Marke Müller liegt bei nahezu 100 Prozent und praktisch jeder in Deutschland kennt den Slogan: „Alles Müller, oder was?“

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jun 15 2018

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Flaschenhalter

Keine Chance für Fahrraddiebe

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Flaschenhalter

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Fahrrad-Flaschenhalter mit App, www.pearl.de

-Live-Tracking per Smartphone-App
-Push-Benachrichtigung bei unbefugter Bewegung
-Lange Akkulaufzeit
-Wetterfest nach IPX6

Jetzt weiß man immer, wo sich das Fahrrad befindet: Mit diesem Tracker von TrackerID macht man Fahrraddieben einen Strich durch die Rechnung. Im Flaschenhalter ist das Getränk unterwegs immer griffbereit.

Zuverlässig und sicher: Den Tracker einfach per Bluetooth mit dem Transponder verbinden. Wird das Fahrrad bewegt, prüft der Tracker, ob der Transponder in der Nähe ist. Wenn nicht, erhält man sofort eine Benachrichtigung auf das Smartphone.

Dem Dieb dicht auf den Fersen: Mit 6 Monaten Akku-Laufzeit ist dauerhafter Schutz garantiert. Im Diebstahl-Modus verfolgt man in der App live oder in Intervallen die Position des Fahrrads – bis zu 24 Stunden mit einer Akku-Ladung. Dank Quadband-GMS ist der wetterfeste Positionsmelder weltweit einsetzbar.

-Flaschenhalter-GPS-Tracker LTS-450.bike für Fahrräder
-Bluetooth 4.0 für Verbindung zwischen Flaschenhalter, Transponder und Smartphone
-Tracker prüft bei Bewegung, ob Transponder oder Smartphone in der Nähe ist
-Positionsbestimmung über GPS und Handynetz bei unbefugter Bewegung des Fahrrads
-Kostenlose Tracking-App für Android und iOS: für Push-Alarm-Benachrichtigung, Standortanzeige (Intervall oder Live), Warnung bei niedrigem Akkustand, Einstellungen
-Weltweit einsetzbar: GPRS und Quadband-GSM 850/900/1.800/1.900 MHz
-Steckplatz für Micro-SIM-Karte (Daten-Tarif empfohlen)
-Stromsparender Betrieb: automatische Aktivierung im Diebstahl-Modus
-Abnehmbarer Micro-USB-Ladeadapter mit Status-LED für Ladekontrolle
-Wetterfest: IPX6
-Flaschenhalter für Trinkflaschen mit bis zu Ø 72 mm
-Stromversorgung Tracker: integrierter LiPo-Akku mit 400 mAh für bis zu 24 Stunden Dauer-Tracking, 6 Monate Laufzeit (Stand-by), lädt per Micro-USB-Ladeadapter (USB-Netzteil bitte dazu bestellen), Schlüssel mit Bluetooth: 1 Batterie Typ CR2032 (Knopfzelle, enthalten)
-Maße: 78 x 155 x 90 mm, Innendurchmesser: 72 mm, Gewicht: 78 g
-Flaschenhalter inklusive Transponder und Knopfzelle, Ladeadapter, Micro-USB-Kabel, Montagematerial, Schraubenzieher (1x Kreuzschlitz und 1x Torx) und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4430-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4430-4301.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Jun 12 2018

NEUE APP: 360 PREVIEW – 360 Grad Content komfortabel checken

Die neue App 360 PREVIEW von RECORDBAY erleichtert die professionelle Arbeit mit 360-Grad-Content.

NEUE APP: 360 PREVIEW - 360 Grad Content komfortabel checken

Die App 360 PREVIEW von RECORDBAY vereinfacht die Arbeit mit 360-Grad-Content.

Wer für professionelle Zwecke 360-Grad-Content in Bild- oder Videoformat erstellt, kennt das Problem: Um sich Previews des Bildmaterials anzusehen, müssen Inhalte nicht selten auf umständlichen Wegen auf unsichere Server im Web hochgeladen werden, um sie mit dem Cardboard anzusehen.

Dieses Problem behebt jetzt die iOS-App 360 PREVIEW von RECORDBAY. Sie eignet sich für die Vorschau von Equirectangular-Panormaansichten in 2D oder 3D mit dem Cardboard – direkt aus iTunes heraus. Bilder und Videos einfach auf das jeweilige Device hochladen und direkt über 360 PREVIEW anschauen. „Der Vorteil der App liegt auf der Hand. Wo früher mehrere Arbeitsschritte notwendig waren, um 360-Grad-Inhalte vorab zu betrachten, wird nach der Installation der App der Weg wesentlich vereinfacht“, sagt Lars Reinartz, CEO der RECORDBAY GmbH.

Auch das nachträgliche Einfügen eines Overlays in die zur Ansicht hochgeladenen Bilder und Videos ist möglich. Auf diese Weise lassen sich User-Interface-Entwürfe für 360°-Anwendungen vorab direkt im Video oder Bild begutachten.

Die App ist ab sofort im Apple App Store unter folgendem Link erhältlich: https://itunes.apple.com/us/app/360-preview/id1384991969?mt=8 Medienvertreter können auf Anfrage einen kostenlosen Zugang zu Testzwecken erhalten.

ÜBER RECORDBAY
RECORDBAY ist ein Spezialist für Digital- und Kreativprojekte, der emotionale Kommunikation mit zukunftsorientierter Technologie verbindet. Zu den Kunden von RECORDBAY zählen branchenführende Unternehmen wie Henkel, Deutsche Telekom, Unitymedia oder QIAGEN. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz von Cutting Edge-Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality, Interactive Presentations und Personalized Videos. Das 2010 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter aus den Bereichen Konzeption, Design, Filmproduktion, Software-Entwicklung und Projektmanagement. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.recordbay.de/

Kontakt
RECORDBAY GmbH
Martin Braun
Madrider Straße 2
41069 Mönchengladbach
+4921612775819
presse@recordbay.de
https://www.recordbay.de

Jun 5 2018

Barmenia wirkt mit an der neuen Gesundheitsplattform Vivy

(Mynewsdesk) Die Barmenia Krankenversicherung a. G. kooperiert mit und drei weiteren privaten Krankenversicherungen, nämlich der Allianz Private Krankenversicherung, der Gothaer sowie der Süddeutschen Krankenversicherung sowie verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen und dem IT-Dienstleister BITMARCK, im Rahmen der systemübergreifenden Lösung Vivy. Vivy ist ein deutsches Startup mit Sitz in Berlin. Erstmals bringen gesetzliche und private Krankenversicherungen damit eine gemeinsame elektronische Gesundheitsakte auf den Weg. Davon können künftig bis zu 25 Millionen Versicherte profitieren. Vivy bietet Mitgliedern von Betriebs-, Ersatz- und Innungskrankenkassen sowie Kunden von privaten Krankversicherungen die Möglichkeit, ihre persönlichen Gesundheitsdaten in einer App zu verwalten. Darüber hinaus verfolgt die App den Anspruch, den Nutzern jederzeit als digitale Gesundheitsassistentin zur Seite zu stehen. „Für uns kommt es darauf an, nicht nur eine digitale Umsetzung von Akten anzubieten, sondern vielmehr soll es Spaß machen, sich mit dem Thema Gesundheit zu befassen. Das beginnt bei Ansprache und Design von Vivy und endet bei fundierten Hinweisen zur Gesundheit und Unterstützung in Versicherungsprozessen“, beschreibt Dr. Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungen, das Engagement. Das Besondere an der App: Die Versicherten haben dabei die volle Kontrolle und entscheiden selbst, welche Informationen sie in der App ablegen und mit wem sie diese teilen wollen.

Versicherte können über die Vivy-App einfach und sicher Gesundheitsdaten wie beispielsweise Arztbriefe, Befunde, Laborwerte, Medikationspläne, Notfalldaten und Impfinformationen speichern. Sie entscheiden, welche Daten sie mit einem Arzt, der Versicherung oder weiteren Akteuren im Gesundheitssystem teilen wollen. Vivy trägt dazu bei, dass Mehrfachbehandlungen reduziert, Medikamenten-Unverträglichkeiten besser erkannt und Therapien unter Berücksichtigung vorangegangener Erkrankungen zielgenauer festgelegt werden können. Auch verbessern digitale Prozesse den Komfort für Patienten: Vivy bietet eine Erinnerungsfunktion für Arzttermine und die Medikamenteneinnahme und lässt Versicherte ihre Überweisungen oder Leistungsübersichten unkompliziert verwalten. Die elektronische Gesundheitsakte ist Teil eines neuen Gesundheitsökosystems, das den Patienten mit Praxen, Laboren, Krankenhäusern sowie Krankenkassen und -versicherungen verbindet. Die App wird von der gleichnamigen deutschen Vivy GmbH betrieben und von den anbietenden Kassen und privaten Versicherungen als Service für ihre Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Nutzung ist freiwillig. Die Barmenia Krankenversicherung wird im Laufe des Jahres damit beginnen, ihren Versicherten die neue Gesundheitsapp anzubieten.

Vivys Vision: Eine verbesserte Gesundheit für Millionen

„Wir sind mit der Vision gestartet, Millionen von Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Gesundheit aktiv zu gestalten“, so Christian Rebernik, Gründer und Geschäftsführer von Vivy. „Die digitale Vernetzung aller Akteure ist dabei die Grundvoraussetzung: Jeder Nutzer soll in der Lage sein, seine Gesundheitsdaten umfassend zu verstehen, einzuordnen und mit denjenigen Parteien des Gesundheitssystems zu teilen, die ihm in seiner aktuellen Situation mittels der Daten helfen können.“ Vivy hat den Anspruch, sich zu einer umfassenden Gesundheitsplattform zu entwickeln, von der aus Kunden auf eine Vielzahl von gesundheits- und fitnessrelevanten Diensten zugreifen können.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/76rmgg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/barmenia-wirkt-mit-an-der-neuen-gesundheitsplattform-vivy-12413

Über die Barmenia Krankenversicherung a. G.

Der in Wuppertal ansässige Krankenversicherer betreute im Jahr 2017 über 1,2 Millionen versicherte Personen. Mit einem Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden Euro ist er die Nummer Sieben der privaten Krankenversicherer auf dem deutschen Markt. Neben der Krankenversicherung gehören auch die Barmenia Lebensversicherung a. G. und die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG dem Konzern an. Deutschlandweit beschäftigten die drei Unternehmen im Jahr 2017 über 3.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Beitragsstärkste Sparte innerhalb der Versicherungsgruppe ist mit rund 80 Prozent die Barmenia Krankenversicherung a. G. Ob kompakte Vollversicherungen oder Ergänzungsversicherungen, betriebliche Krankenversicherungen, Sicherheit auf Auslandsreisen, die Barmenia bietet moderne, attraktive Produkte für vielseitig Interessierte. Viele digitale Services runden das Angebot ab. Als einer der ersten Versicherer bietet der Krankenversicherer seinen Kunden auch die Option, Telemedizin zu nutzen. Mit der MediApp haben Barmenia-Versicherte die Möglichkeit, sich per Smartphone, Tablet oder PC über eine App oder Webseite von einer Ärztin oder einem Arzt medizinisch beraten zu lassen.

Über Vivy

Vivy ist elektronische Gesundheitsakte und digitale Assistentin in einem. Nutzer können über die Vivy-App einfach und sicher Gesundheitsdaten wie beispielsweise Arztbriefe, Befunde, Laborwerte, Medikationspläne, Notfalldaten und Impfinformationen an einem Ort speichern. Zudem bietet Vivy eine Erinnerungsfunktion für Arzttermine und die Medikamenteneinnahme und lässt Versicherte ihre Überweisungen oder Leistungsübersichten unkompliziert verwalten. Die Vivy-App ist Teil eines Gesundheitsökosystems, das Patienten mit Ärzten, Laboren, Krankenhäusern sowie Krankenkassen und -versicherungen verbindet. Vivy wurde von unabhängigen Unternehmen wie ePrivacy und dem TüV getestet und als sichere Plattform zertifiziert. Die Vivy GmbH hat ihren Sitz in Berlin und wurde von Christian Rebernik (CEO) und Rowanto Rowanto (CTO) gegründet. Sie hat den Anspruch, sich zu einer umfassenden Gesundheitsplattform zu entwickeln, mit deren Hilfe Millionen von Menschen ihre Gesundheit aktiv gestalten können. Mehr unter www.vivy.com: https://www.vivy.com/

Firmenkontakt
Barmenia Versicherungen
Martin Ingignoli
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3125
martin.ingignoli@barmenia.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/barmenia-wirkt-mit-an-der-neuen-gesundheitsplattform-vivy-12413

Pressekontakt
Barmenia Versicherungen
Martin Ingignoli
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3125
martin.ingignoli@barmenia.de
http://shortpr.com/76rmgg