Posts Tagged App

Nov 17 2017

Bitglass erweitert seine CASB-Plattform mit Zero-Day Core

Das neue Technologiepaket nutzt maschinelles Lernen, um unbekannte Bedrohungen zu erfassen und zu stoppen

Bitglass, CASB-Anbieter der nächsten Generation, erweitert seine Plattform mit Zero-Day-Core. Die Technologie zielt darauf ab, bislang unbekannte Bedrohungen zu erkennen und Datenverlustpfade, die erstmals ausgenutzt werden, zu blockieren. Zero-Day Core nutzt Techniken des maschinellen Lernens, um Datensicherheit und Bedrohungsschutz in Echtzeit für die gesamte dynamische Unternehmens-Cloudumgebung bereitzustellen. Die Bitglass-Plattform richtet sich automatisch ein, lernt und passt sich selbständig neuen Cloud-Anwendungen, Malware-Bedrohungen, sowie neuen Arten von sensiblen Daten an.

Zero-Day Core umfasst folgende Funktionen:
– Zero-Day-Kontrolle für nicht-verwaltete Apps: Die zum Patent angemeldete, auf maschinellem Lernen basierende Technologie ermöglicht die Erkennung und Kontrolle von Zero-Day Datenverlustpfaden in beliebigen nicht-verwalteten Anwendungen. Die Zero-Day-Technologie von Bitglass verwandelt jede Software-as-a-Service-App (SaaS) in eine „schreibgeschützte“ App, sodass Benutzer die Appinhalte zwar ansehen, jedoch nicht veröffentlichen können. Durch die automatische Ermittlung von Datenverlustpfaden sind Signaturen und Definitionsupdates nicht mehr erforderlich, selbst wenn Anwendungen verändert oder neue Funktionen implementiert werden.
– Zero-Day-Schutz vor Schadsoftware: Die mit Unterstützung von Cylance entwickelte, auf künstlicher Intelligenz beruhende Funktion schützt Cloudanwendungen sowohl vor bekannter als auch Zero-Day-Schadsoftware.
– Zero-Day-Kontrolle für verwaltete Apps: Bietet Datensicherheit, Bedrohungsschutz, Identitäts- und Transparenzfunktionen für SaaS-Anwendungen, Standard- und Individualsoftware-Anwendungen innerhalb weniger Sekunden nach der Einrichtung, ohne Verzeichnisse, Signaturen oder Anwendungsänderungen zu erfordern.
– Agentenloser Zero-day-Proxy mit AJAX-VM: Der agentenlose Echtzeit-Reverse-Proxy-Server für beliebige Anwendungen auf jedem Gerät gewährleistet Robustheit bei clientseitigen Code-Änderungen.

Mit Bitglass Zero-Day Core können Unternehmen ihre Daten in allen Cloud-Anwendungen mühelos kontrollieren und schützen. Insbesondere für Unternehmen in regulierten Branchen ist es damit einfacher, Compliance-Anforderungen zu erfüllen. „Bedrohungen durch Datenverluste in der Cloud ändern sich im Minutentakt. Bestehende Anwendungen werden aktualisiert, neue Apps werden hinzugefügt und Hacker entwickeln fortlaufend neue Bedrohungsvektoren“, erklärte Jon Russell, der CIO von John Muir Health. „Die einzige Möglichkeit, das Problem zu lösen, ist die Entwicklung einer CASB-Plattform, die sich dynamisch auf neue Gefährdungen einstellt, was Bitglass mit Zero-Day Core gelungen ist.“

„CASBs der ersten Generation beruhen auf von menschlichen Analysten entwickelten Signaturen. Sie sind nicht in der Lage, mit polymorphen Zero-Day-Bedrohungen und ständigen Änderungen von Anwendungen, die zu Zero-Day-Datenverlustpfaden führen, mitzuhalten“, erläutert Anoop Bhattacharjya, Chief Scientist bei Bitglass. „Die Technologien von Zero-Day Core basieren auf künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen und ermitteln automatisch dynamische Datenverlustpfade und unbekannte Bedrohungen.“

Zero-Day Core ist für Kunden ab sofort über die CASB-Plattform von Bitglass verfügbar.

Über Bitglass
Bitglass ist ein weltweit tätiger Anbieter einer zukunftsweisenden Cloud-Access-Security-Broker-Lösung sowie von agentenloser Mobilsicherheit mit Sitz im Silicon Valley. Die Lösungen des Unternehmens ermöglichen durchgängige Datensicherheit, von der Cloud zu dem Gerät. Bitglass wird finanziell von hochrangigen Investoren unterstützt und wurde 2013 von einer Gruppe von Branchenveteranen gegründet, die in der Vergangenheit zahlreiche Innovationen eingeführt und umgesetzt haben.

Firmenkontakt
Bitglass
Rich Campagna
Campbell Technology Parkway 675
95008 Campbell CA
(408) 337-0190
deutschland@touchdownpr.com
http://www.bitglass.com/

Pressekontakt
Touchdown PR
Kerstin Sturm
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522788
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Nov 16 2017

Geschäftsreisende können jetzt vom Unternehmen bevorzugte Hotels über TripSource® App buchen

Die von BCD Travel entwickelte neue Funktion steigert Anzahl der Buchungen innerhalb des Geschäftsreiseprogramms

Geschäftsreisende können jetzt vom Unternehmen bevorzugte Hotels über TripSource® App buchen

UTRECHT, 16. November 2017 – Mit der neuen Hotelbuchungsfunktion in TripSource haben Geschäftsreisende Zugriff auf weltweit mehr als eine Million Buchungsmöglichkeiten und können Hotelreservierungen zu den Raten vornehmen, die von ihrem Unternehmen ausgehandelt wurden. Die Funktion ist für BCD Travel Kunden in EMEA bereits verfügbar in Deutschland, der Schweiz, Benelux, Frankreich, Irland, Tschechien und dem Vereinigten Königreich – Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden sollen folgen.

Von BCD Travel betreute Reisende können jetzt Hotels jederzeit und von jedem Gerät aus buchen. Damit wird die Anzahl von Hotelreservierungen innerhalb des Geschäftsreiseprogramms erhöht. Die Hotelbuchungsfunktion in TripSource bietet eine größere Hotel-Auswahl als jede andere Travel Management Company, da sie Content aus Computerreservierungssystemen (GDS) sowie verschiedenen Hotelaggregatoren vereint. Damit profitieren Reisende von einer größeren Auswahl an Hotels (einschließlich Boutique- und Spezialhotels) zu den besten Preisen – wobei der Buchungsvorgang genauso benutzerfreundlich ist, wie auf Internetseiten für Privatbuchungen.

Das Lösungsnetzwerk und Backoffice-System von BCD Travel bieten damit eine komplette Hotellösung, einschließlich Sourcing, Business Intelligence und Support beim Einkauf. Der Zugang zu TripSource kann über Smartphones, das Internet oder Tablets erfolgen. Die Plattform bietet dem Reisenden eine ansprechende Benutzeroberfläche mit einer leistungsstarken Suchmaschine, einschließlich individuell anpassbaren Filtern und vielen Fotos von Hotels.

Die App wurde speziell für Geschäftsreisende entwickelt. Diese sind oft geneigt sind, ihre eigenen Online-Reservierungen vorzunehmen. Chris Crowley, Senior Vice President EMEA bei BCD Travel, erklärt: „Wir wissen, dass etwa 50 % der Hotelbuchungen außerhalb des Programms getätigt werden. Darüber hinaus buchen nur 29 % der Reisenden Hotel und Flugticket zur gleichen Zeit. Dadurch besteht das Risiko einer Fragmentierung des Programms. Dazu kommt, dass 82 % aller Reisenden unter 35 Jahren ihre Reservierungen am liebsten selbst vornehmen. TripSource ist die ideale Lösung zur Harmonisierung der Bedürfnisse von Travel Managern und der Wünsche von Reisenden. Die App gibt dem Travel Manager die Möglichkeit, seiner Sorgfaltspflicht nachzukommen und gleichzeitig ein praktisches, ansprechendes Tool und eine große Hotel-Auswahl anzubieten, die den Buchungsvorgang für den Geschäftsreisenden angenehmer machen.“

TripSource von BCD Travel

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 108 Ländern und dank ca. 13.000 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 24,6 Milliarden USD Umsatz 2016. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

Nov 16 2017

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP

Weltweit per Internet und Smartphone überwachen

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP, www.pearl.de

Jetzt entgeht einem nichts mehr: Die 4 Kameras des Profi-Systems von VisorTech überwachen
alles, was sich vor ihren Linsen tut. Der Festplatten-Rekorder startet bei Bewegung automatisch
die Aufnahme – von allen 4 Kameras gleichzeitig!

Haus, Hof, Einfahrt & Co. überwachen: Die Kameras und der Rekorder werden kabellos per Funk
gekoppelt. Dank wetterfestem Gehäuse sind die Kameras ideal für den Einsatz im Freien geeignet!

Mit Nachtsicht bis zu 25 Meter weit: Bei zunehmender Dunkelheit schalten sich automatisch die
Infrarot-LEDs an und sorgen für optimale Sicht.

Über jedes Geschehen im Bilde sein: Einfach den Fernseher oder separaten Überwachungs-
Monitor einfach per HDMI und VGA anschließen. Schon nimmt man bequem alle Einstellungen
vor, schaut sich die Aufnahmen an und sieht, was vor den IP-Kameras passiert.

Weltweite Live-Übertragung per Internet: Dank kostenloser App kann man jederzeit per
Smartphone und Tablet-PC nach dem Rechten sehen. Und per Browser hat man auch am PC
alles im Blick!

– Komplett-System DSC-745.PnP bestehend aus Festplattenrekorder, 4 IR-Kameras mit
WLAN-Antennen, 5 Netzteilen, Netzwerkkabel (1 m), Maus, Montagematerial und deutscher
Anleitung
– Profi-Überwachungsrecorder:
– Bildübertragung auf Monitor oder TV über VGA und HDMI
– Intuitives Menü, per Maus bedienbar
– Fernzugriff über Internet: per Browser, von Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS, erhältlich bei Google Play und im App Store: für
Live-Ansicht auf Smartphone und Tablet-PC
– Aufnahme auf SATA-Festplatte mit bis zu 4 TB (2,5″- oder 3,5″-Festplatte, bitte dazu
bestellen)
– Multiplex-Funktion: gleichzeitige Aufnahme von allen angeschlossenen Kameras
– H.264-Video-Kompression: für hohe Aufnahme-Qualität bei geringem Speicherbedarf
– Pentaplex-Funktion: unterstützt Aufnahme, Wiedergabe, Live-Ansicht, Backup und
Netzwerk-Zugriff gleichzeitig
– Unterstütze Protokolle: UPnP, SMTP, PPPoE, DHCP
– Zwei Antennen für kabellose Kamera-Anbindung, frei ausrichtbar
– Funk-Reichweite zwischen Rekorder und Kameras: bis zu 250 m (freies Feld)
– Anschlüsse: LAN, VGA, HDMI, 2x USB (für Backup), Netzteil
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Kabellänge: 115 cm)
– Maße: 255 x 44 x 258 mm, Gewicht: 914 g (ohne Festplatte)

IR-Funk-Überwachungskameras:

– 1/4″-CMOS-Farb-Sensor
– HD-Auflösung: 1280 x 720 Pixel (720p) bei 25 Bildern/Sek.
– Objektiv: Blende f/3,6, Brennweite: 3,6 mm, Fix-Fokus, Bildwinkel: 50° horizontal
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahme-Start per Rekorder
– 3 Hochleistungs-IR-LEDs für Nachtsicht bis zu 25 Meter, schalten sich bei Dämmerung
und Dunkelheit automatisch ein
– Für den Außenbereich: wetterfest IP66
– Kombi-Anschlusskabel für Strom und Netzwerk, Länge: 35 cm
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Kabellänge: 115 cm)
– Maße (Ø x T): 62 x 175 mm, Gewicht: 442 g

Preis: 199,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 499,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4369-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4369-1322.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Nov 13 2017

CSS stellt neue mobile Apps für Anwender von eGECKO vor

Die neuentwickelten Applikationen stehen für hohen Komfort und Zeitersparnis

CSS stellt neue mobile Apps für Anwender von eGECKO vor

eGECKO App

Künzell, 09. November 2017 – Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, bietet Anwendern ihrer vollintegrierten Softwarelösung eGECKO jetzt mobile Apps für mehr Komfort und Zeitersparnis. Damit können User ab sofort alle Funktionen von eGECKO, für die sie berechtigt sind, auch mobil nutzen. So haben sie jederzeit und überall Zugriff auf ihre wichtigsten kaufmännischen Daten, vom Rechnungs- oder Personalwesen bis zum Controlling.

Mit den neuentwickelten Applikationen können Mitarbeiter beispielsweise ihre Reisekostenabrechnung mit allen relevanten Daten per Smartphone oder Tablet-PC zeitsparend erledigen und die entsprechenden Belege dazu komfortabel ablegen. Das Erstellen und Genehmigen von Urlaubsanträgen ist ebenso leicht zu bewerkstelligen wie die Erfassung von Arbeits- und Pausenzeiten oder das Anzeigen von Zeitnachweisen. Auch Verdienstnachweise können mobil via App aufgerufen werden. Neben der mobilen Freigabe von Rechnungen ermöglichen die neuen Apps darüber hinaus den Zugriff auf die in eGECKO hinterlegten Statistikdefinitionen. Die gewünschten Werte, etwa zum Finanzstatus, lassen sich grafisch aufbereitet anzeigen. Auch das schnelle Auffinden von Geschäftspartnern per Anzeigenamen oder Umkreissuche ist komfortabel umgesetzt. Die grundlegenden Daten und Kontakte werden angezeigt und danach kann über die App direkt zu Maps, Telefon, E-Mail oder SMS verzweigt werden.

Dabei sind alle notwendigen Sicherheitskonzepte entsprechend hinterlegt. Durch die direkte Verbindung zum eGECKO Grundsystem greift die App auf die User- und Systemeinstellungen der jeweiligen eGECKO Installation im Unternehmen zu. Somit ist sichergestellt, dass Anwender ausschließlich Funktionen mobil nutzen können, für die sie auch berechtigt sind.

„Die Anwender von Business Software achten heute nicht nur darauf, dass die eingesetzte Lösung alle relevanten Funktionsanforderungen erfüllt, sondern richten ihr Augenmerk verstärkt darauf, wie einfach und intuitiv oder kompliziert und umständlich Arbeitsabläufe sind“, so Michael Friemel, Vorstandsvorsitzender der CSS AG. „Deshalb bieten wir unseren Kunden ganz bewusst diese komfortablen und zeitsparenden Applikationen. Für uns ist dies ein weiterer Beitrag zum Thema Digitaler Wandel und spiegelt unsere Vorstellungen von den Arbeitswelten der Zukunft.“

Mittelstandslösung eGECKO
————————————
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern (178 nach FTE) und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Nov 9 2017

Wertewandel: Nachhaltiges Bonusprogramm für acht weitere Handelsketten verfügbar

Wertewandel: Nachhaltiges Bonusprogramm für acht weitere Handelsketten verfügbar

(Mynewsdesk) Ab sofort ist das mehrfach ausgezeichnete Bonusprogramm Wertewandel, das Einkaufende für den Kauf nachhaltiger und gesunder Produkte belohnt, für noch mehr Händler verfügbar. So ist es den Teilnehmern des Bonusprogramms nunmehr möglich, auch Kassenbons aus den Handelsketten denns Biomarkt, tegut…, basic, Manufactum, Rossmann, Müller, BUDNI und real,- einzureichen, um eine Belohnung für ihren nachhaltigen Einkauf zu erhalten. 

Um Bonuspunkte zu sammeln, können die Kassenbons mit der kostenlosen Wertewandel App fotografiert werden. Gekaufte Produkte der Markenpartner von Wertewandel werden darauf automatisch erkannt und dafür Bonuspunkte gutgeschrieben. Mit der Veröffentlichung der Wertewandel App vor nicht einmal zehn Wochen war diese Funktionalität zunächst noch auf Kassenbons aus Märkten von dm-drogerie markt beschränkt gewesen. Das Webportal, über das sich Bonuspunkte für den Einkauf in nachhaltigen Online-Shops sammeln lassen, ging bereits im Frühjahr 2017 an den Start.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer App nach einer erfolgreichen Anlaufphase auch Kassenbons aus acht zusätzlichen Handelsketten unterstützen und wir unsere Mitglieder damit jetzt für nachhaltiges Einkaufen in weit mehr als 5.000 Geschäften deutschlandweit belohnen können.“, so Sebastian Schulz, Gründer und Geschäftsführer der Wertewandel GmbH. Im nächsten Schritt plant das Bonner Start-up-Unternehmen sein Bonusprogramm direkt in den Geschäften offizieller Handelspartner anzubieten, sodass Bonuspunkte auch unmittelbar beim Einkauf und auch für den gesamten Einkaufswert gesammelt werden können.

Das Bonusprogramm richtet sich an bewusst einkaufende Menschen, die ohne großen Aufwand einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten möchten. Es belohnt nachhaltiges Konsumverhalten auf spielerische Art und Weise. Die Bonuspunkte können für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder für gemeinnützige Projekte gespendet werden.

Die App ist im Google Play Store und im App Store verfügbar. Weitere Informationen auf www.wertewandel.de.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Wertewandel GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gg2d8b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/wertewandel-nachhaltiges-bonusprogramm-fuer-acht-weitere-handelsketten-verfuegbar-11370

Die Wertewandel GmbH betreibt ein Bonusprogramm, das VerbraucherInnen für den Kauf nachhaltiger und gesunder Produkte mit geldwerten Bonuspunkten belohnt. Mittels einer App können Kassenbons aus dem Einzelhandel fotografiert werden, auf denen vollautomatisch Produkte bestimmter nachhaltiger Marken erkannt und prämiert werden. Eine Kundenkarte zum Einsatz an der Kasse nachhaltiger Geschäfte folgt in Kürze. Die Bonuspunkte können für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder an gemeinnützige Projekte gespendet werden.

Das Start-up-Unternehmen hat seinen Sitz in Bonn und wurde Anfang 2016 gegründet. Das Bonusprogramm basiert auf einem von März 2016 bis Februar 2017 durch den Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt, das am Institut für philosophische und ästhetische Bildung an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn angesiedelt war, und wurde 2016 und 2017 zweimal durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Wertewandel GmbH
Sebastian Schulz
Fraunhoferstr. 8
53121 Bonn
022836029145
presse@wertewandel.de
http://www.themenportal.de/energie/wertewandel-nachhaltiges-bonusprogramm-fuer-acht-weitere-handelsketten-verfuegbar-11370

Pressekontakt
Wertewandel GmbH
Sebastian Schulz
Fraunhoferstr. 8
53121 Bonn
022836029145
presse@wertewandel.de
http://shortpr.com/gg2d8b

Nov 9 2017

simvalley MOBILE 2in1-Smartwatch für iOS & Android

PW-425 Telefon, Mediaplayer und Fitness-Trainer

simvalley MOBILE 2in1-Smartwatch für iOS & Android

simvalley MOBILE PW-425 2in1-Uhren-Handy, Smartwatch für iOS & Android, rundes
Display, www.pearl.de

Die Infotainment-Zentrale fürs Handgelenk: Egal ob Telefon, Multimedia oder Fitness – alle
Funktionen lassen sich ganz bequem mit nur einer Handbewegung nutzen.

Wie in einem Agentenfilm: Telefonieren und SMS schreiben – ganz lässig aus dem Handgelenk!
Dank Nano-SIM-Kartensteckplatz ist der Begleiter ein vollwertiges Mobiltelefon. So lässt man sein
großes Smartphone in der Tasche.

Nichts mehr verpassen: Einfach das Uhren-Handy von simvalley MOBILE mit dem Smartphone
verbinden. Schon informiert es über Anrufe, SMS, WhatsApp-Nachrichten und das Neueste aus
den sozialen Medien. So weiß man immer, wenn jemand einen erreichen möchte – auch wenn das
Smartphone stummgeschaltet ist.

Beste Unterhaltung im kompakten Format: Die Lieblingsmusik genießen und die schönsten
Erinnerungsfotos betrachten – auch, wenn gerade kein Computer in der Nähe ist.

Fit und gesund bleiben: Der persönliche Fitness-Trainer begleitet einen auf Schritt und Tritt. Er
zählt die Schritte und berechnet gelaufene Distanz, Geschwindigkeit, Zeit und Kalorienverbrauch.
Dank Schlafüberwachung verbessert man zudem seine Schlafqualität.

– Mobiltelefon und Fitness-Trainer fürs Handgelenk für iOS und Android
– Rundes Touchscreen-LCD-Display mit 3,9 cm (1,54″), max. 240 x 240 Pixel
– Vertrags- und SIM-Lock-frei, Steckplatz für Nano-SIM-Karte
– Telefonieren und SMS schreiben direkt am Handgelenk (bei eingesteckter SIM-Karte)
– Weltweit erreichbar: Quad-Band-GSM 850/900/1.800/1.900 MHz
– Smartphone-Anbindung via Bluetooth 4.0, bis zu 10 m Reichweite
– Kostenlose App für iOS ab 7.0 und Android ab 4.4, erhältlich im App Store und bei Google
Play: für Push-Nachrichten vom Smartphone, mit Kamera-Fernauslöser, Musik-Steuerung
u.v.m.
– Fitness-Funktionen: Pedometer zählt Schritte und berechnet Distanz, Geschwindigkeit,
Zeit, Kalorienverbrauch, Fettverbrennung, Timer für Aktivitätserinnerung
– Schlafüberwachung: zeichnet den Schlaf auf und analysiert, wie lange und wie gut man
schläft
– Anti-Lost-Funktion: mit der Uhr blitzschnell das Handy finden und umgekehrt
– Multimedia-Zentrale mit Musik- und Foto-Wiedergabe
– Extras: Telefonbuch, Anrufliste, Wecker, Kalender, Weltzeituhr, Taschenrechner, Stoppuhr,
Sprachaufnahme u.v.m.
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: auswechselbarer LiPo-Akku mit 280 mAh für bis zu 3,5 Stunden
Sprechzeit, bis zu 30 Stunden Stand-by, lädt per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu
bestellen), Ladezeit: ca. 2 Stunden
– Maße Gehäuse: 51 x 44 x 13 mm, Länge mit Armband: 24,5 cm, Gewicht: 40 g
– 2in1-Handyuhr PW-425 inklusive Akku, USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4364-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4364-1010.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Nov 7 2017

Das Finanzcockpit: Business-App für Firmenkunden

Mobiles Add-on für SFirm und StarMoney Business

Das Finanzcockpit: Business-App für Firmenkunden

Hamburg, 07. November 2017. Geschäftsführer brauchen für ihre alltäglichen Aufgaben Werkzeuge, mit denen sie effizient und schnell agieren können – unabhängig von Ort und Zeit. Das Finanzcockpit von Star Finanz, Deutschlands führendem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen, bietet Firmenkunden ab sofort ein neues Tool zur Verwaltung ihrer Finanzen. In einer ersten Stufe führt die Business-App dabei alle Vorgänge rund um die diversen Geschäftskonten zusammen und bildet Relevantes zusammengefasst auf dem mobilen Endgerät des Entscheiders ab. In den späteren Versionen ist vorgesehen, dass Sparkassen und Firmenkunden die Möglichkeit erhalten, innerhalb der App direkt miteinander zu kommunizieren – per Mitteilung, Text- oder Videochat sowie Push-Nachricht.

Schaltzentrale für Firmenkunden
Das Finanzcockpit eignet sich als Lösungsansatz für Firmenkunden jeder Größe. Die dort angezeigten Daten basieren auf SFirm, Deutschlands führende Electronic Banking Software für Firmenkunden, die im Oktober 2017 in der neuen Version 4.0 auf den Markt gekommen ist. Die Anbindung weiterer Datenquellen ist für eine spätere Ausbaustufe des Finanzcockpits bereits eingeplant.

Der Kunde bestimmt, welche Daten auf dem gekoppelten Gerät angezeigt werden. Mithilfe des Finanzcockpits lassen sich unter anderem Informationen über Veränderungen auf den Geschäftskonten, Salden und deren Entwicklung sowie Umsätze übersichtlich darstellen. Nützlich sind auch der Ausblick in der App auf fällige Zahlungen und die Möglichkeit, die EBICS-App Unterschriftenmappe direkt aus dem Finanzcockpit heraus aufzurufen, um Zahlungen freizugeben oder zu stornieren.

Agile App-Entwicklung
Die Star Finanz geht bei diesem Produkt innovative Wege in der Entwicklung. Das Finanzcockpit bietet dem Firmenkunden in der ersten Version einen Überblick über alle wesentlichen Finanzdaten des Unternehmens. Die Weiterentwicklung der Applikation erfolgt kontinuierlich entlang der Bedürfnisse und konkreten Anforderungen seitens der Firmenkunden. Auf diese Weise entsteht mit dem Finanzcockpit ein Produkt, dass extrem eng an den Nutzerbedürfnissen ausgerichtet ist und für die tägliche Arbeit echte Mehrwerte bietet.

Sparkassen, deren Firmenkunden und die Star Finanz arbeiten gemeinsam am Finanzcockpit.
Ausgehend von der Grundidee, eine Business-App zur Abbildung der Firmenfinanzdaten zu erschaffen, entsteht eine Anwendung, die laufend erweitert und beurteilt wird.

Digitaler Draht zwischen Sparkasse und Firmenkunden
Ein klar definiertes Ziel ist es, das Finanzcockpit zum digitalen Draht zwischen Firmenkunde und Sparkassenberater zu entwickeln. So wird das neue Finanzverwaltungstool proaktiv per Push-Nachricht über Veränderungen der Unternehmensfinanzen informieren, und zwar in dem Moment, in dem der Sachbearbeiter des Firmenkunden über SFirm die Finanzdaten bearbeitet. Ergänzende Informationen zu Bankdaten oder Terminerinnerungen erreichen ihr Ziel ebenfalls via Push-Meldung. Geplant ist weiterhin, dass Textchats oder Messenger-Nachrichten, Videokonferenzen und der Versand von E-Mails als Kommunikationskanäle ermöglicht werden.

„Mit dem Finanzcockpit schaffen wir gemeinsam mit den Sparkassen ein Tool, mit dem die Institute ihre Firmenkunden bei der Finanzverwaltung optimal betreuen und schon bald direkt ansprechen können. Die Bedeutung digitaler Lösungen wird in Zukunft weiter steigen, so dass die eigenen Kunden bereits heute für digitale Applikationen sensibilisiert werden sollten. Mit unserer agilen Vorgehensweise stellen wir zudem sicher, dass wir ein Produkt entwickeln, dass den Kundenanforderungen im Alltag bestmöglich gerecht wird“, sagt Dr. Christian Kastner, Geschäftsführer der Star Finanz.

Die erste Version des Finanzcockpits steht ab sofort zur Nutzung auf dem Tablet zur Verfügung und ist kompatibel mit den iOS- und Android-Betriebssystemen. Diese ist für Tablets optimiert, die Smartphone-Version folgt in einer der nächsten Ausbaustufen.

Über Star Finanz:
Star Finanz, ein Unternehmen der Finanz Informatik, ist führender Anbieter von multibankenfähigen Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland. Seit 20 Jahren prägt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Hannover mit derzeit über 180 Mitarbeitern das Online-Banking entscheidend mit.

Privatkunden, Mittelständlern und großen Unternehmen bietet die Star Finanz eine umfassende Palette an innovativen Finanzprodukten, darunter die Produktlinien StarMoney, StarMoney Deluxe und StarMoney Business sowie die Electronic-Banking-Software SFirm. Mit der Online-Banking-Software StarMoney ist Star Finanz als einziger Anbieter deutschlandweit auf 5 Plattformen nativ vertreten. StarMoney für Privatanwender ist auf allen fünf Plattformen durch die Synchronisationsmöglichkeit innerhalb der StarMoney Banking Cloud miteinander verbunden. Zum Leistungsspektrum gehört ebenso die Unterschriftenmappe, eine App zur mobilen Zahlungsfreigabe für Geschäftsleute mittels EBICS.

Darüber hinaus realisiert Star Finanz erfolgreich individuelle Software-Lösungen, mit denen Unternehmen und Finanzinstitute neue Maßstäbe setzen. Dazu gehören die Apps Sparkasse und Sparkasse+ für die Sparkassen-Finanzgruppe, die zu den führenden Mobile-Banking-Anwendungen für iOS sowie Android zählen oder das pushTAN-Verfahren, das den Empfang und die Verwendung von TANs auf ein- und demselben Endgerät ermöglicht. Die mobilen Finanzapplikationen der Star Finanz wurden inzwischen mehr als 20 Millionen Mal in den unterschiedlichen App-Stores heruntergeladen.

Mit dem Aufbau des Sparkassen Innovation Hub als zentralen „Andockpunkt“ der Sparkassen-Finanzgruppe für FinTechs etabliert sich das Unternehmen zudem als Treiber von innovativen Entwicklungen. Darüber hinaus verantwortet Star Finanz die kontinuierliche Weiterentwicklung und den technischen Betrieb des Onlinebezahlverfahrens giropay.

Kontakt
Star Finanz GmbH
Birte Bachmann
Grüner Deich 15
20097 Hamburg
040 23728 336
presse@starfinanz.de
http://www.starfinanz.de

Nov 6 2017

auvisio VR-Brille mit In-Ear-Headset und Touch-Bedienung

Zukunft des Entertainments schon heute erleben

auvisio VR-Brille mit In-Ear-Headset und Touch-Bedienung

auvisio Virtual-Reality-Brille VRB90.3D, In-Ear-Headset, Touch-Bedienung, Bluetooth, www.pearl.de

Realistische Welten in 3D erleben: Jetzt verwandelt sich das Smartphone oder iPhone in eine
Virtual-Reality-Brille.

Freie Bewegung in der virtuellen Welt: Das Smartphone mit G-Sensor und Gyroskop überträgt die
Kopfbewegungen direkt auf das Display. So blickt man in alle Himmelsrichtungen der virtuellen
Umgebung.

Für Augen und Ohren: Für den richtigen Sound zu den virtuellen Abenteuern sorgen die
integrierten, ausziehbaren In-Ear-Kopfhörer der VR-Brille von auvisio. Große asphärische Linsen
liefern hervorragende, verzerrungsfreie Bildqualität. So erlebt man bestes Mittendrin-Gefühl.

Komfortable Bedienung: Das Smartphone wird per Bluetooth mit der VR-Brille verbunden und
schon steuert man über das Touchpad bequem die Musikwiedergabe. Die Steuerung der VR-Brille
erfolgt über den Multifunktions-Knopf – ohne das Smartphone aus der Halterung zu nehmen. Dank
integriertem Mikrofon lässt sich die Brille auch als Headset nutzen.

Der Abstand der Linsen zueinander und der Abstand zwischen Linsen und Auge lässt sich einfach
den individuellen Bedürfnissen anpassen. Die bequeme Polsterung und der ergonomische
Kopfgurt runden das 3D-Erlebnis ab.

Spaß und Spannung dank zahlreicher Virtual-Reality-Apps. Auf den YouTube-Kanälen „3D Side by
Side“ und „360°;-Videos“ sind faszinierende Videos zu finden, mit denen man die neue 3DErfahrung
in vollen Zügen auskosten kann.

– Virtual-Reality-Brille VRB90.3D für Smartphones und iPhones
– Für Displaygrößen von 11,9 bis 15,2 cm (4,7″ bis 6″)
– Bluetooth 4.2 für Smartphone-Verbindung: bequeme Bedienung direkt über die Brille
– Headset-Funktion: integriertes Mikrofon und ausziehbare In-Ear-Ohrhörer
– Hohe Bildqualität: 2 asphärische Linsen, Durchmesser: 42 mm
– Asphärische Linsen für geringe Bildverzerrung
– Individuell anpassbar: verstellbarer Pupillenabstand, Abstand zwischen Linse und Auge
einstellbar
– Touchpad für Steuerung per Wisch-Geste: Lautstärkeregelung, vor/zurück, bestätigen
– Multifunktions-Knopf: Play/Pause, Anruf annehmen/auflegen, Bluetooth-Pairing, Ein/Aus
– Action-Taste für Touch-Funktionen des Smartphone-Bildschirms
– Klemmhalterung zur sicheren Smartphone-Befestigung
– Elastischer Kopfgurt für sicheren Halt, einstellbar per Klettverschluss
– Bequemes Tragegefühl dank weicher Polsterung
– Status-LED für Betriebs- und Funktionsanzeige
– Virtual-Reality-Apps für Android und iOS erhältlich bei Google Play und im App Store
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 130 mAh, bis zu 4 Stunden Laufzeit bei 50 %
Lautstärke, lädt per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße (B x H x T): 19,4 x 11,2 x 12,3 cm, Gewicht: 330 g
– VR-Brille inklusive Reinigungstuch und deutscher Anleitung

Preis: 26,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1671-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1671-1309.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Nov 2 2017

Web Summit setzt auf Neo4j für innovativen Support bei Konferenz

Veranstalter der Technologiekonferenz implementiert mit Neo4j ein Empfehlungssystem zur Skalierung der Teilnehmerzahl auf mehr als 100.000

Web Summit setzt auf Neo4j für innovativen Support bei Konferenz

München, 2. November 2017 – Für Technologiekonferenzen weltweit nutzt der renommierte Veranstalter Web Summit die Graphtechnologie-Software von Neo4j. Die Plattform für vernetzte Daten ermöglicht den Teilnehmern eine individuelle Planung ihres Besuchs der Technologiekonferenzen weltweit.

Web Summit nutzt für seine Konferenzen eine leistungsstarke und skalierbare App, die es dem Veranstalter ermöglicht, sein Angebot an Veranstaltungen auszubauen und Teilnehmer untereinander zu vernetzen.
Die Web Summit App basiert auf Neo4j. Die Graph-Plattform ermöglicht eine schnelle und einfache Bereitstellung und Implementierung der erweiterten Algorithmen für Event-Empfehlungen in Echtzeit. Dadurch können Teilnehmer sich vor Ort mit anderen Experten in Verbindung setzen und so den bestmöglichen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen.

„Unsere Konferenzen eröffnen unseren Teilnehmern die denkbar besten Networking-Chancen“, erklärt Evan O‘ Brien, Software Engineer bei Web Summit. „Und Verbindungen in einem Netzwerk lassen sich einfach am besten in Form eines Graphen darstellen. Unsere Arbeit wird dank der Technologie von Neo4j nicht nur erst möglich, sondern auch skalierbar.“

Steven Tobin, Lead Data Scientist bei Web Summit, sieht in der Graphdatenbank Neo4j die beste Lösung zur Modellierung derartiger Verbindungen: „Neo4j passt perfekt zu unserem Konferenzkonzept. Wir können damit bestehenden Beziehungen von Teilnehmer sowie ihre Interaktionen während unserer Konferenzen in Echtzeit modellieren.“

Der Web Summit 2017 findet dieses Jahr vom 6. – 9. November in Lissabon statt. Am Treffpunkt der weltweit innovativsten Technologieunternehmen nehmen Führungskräfte und Gründer von Fortune-500-Unternehmen, Technologie-Start-Ups sowie Personen aus der gesamten globalen Technologiebranche teil.

Emil Eifrem, CEO von Neo4j, wird auf der diesjährigen Konferenz einen Blick auf die Zukunft der Graphtechnologie in Verbindung mit Machine Learning und künstlicher Intelligenz werfen. Im Mittelpunkt steht dabei das enorme und oft ungenutzte Potential vernetzter Daten, Personen und Systeme (IoT). Die vorgestellten Beispiele aus der Praxis reichen von der NASA bis zu den Panama Papers.

Web Summit 2017 Lissabon (Konferenz binate.io)
Emil Eifrem, CEO Neo4j
8. November, 11.40 – 12.00 Uhr
„The Past, Present and Future of Graphs and Connected Data“

Über Neo4j, Inc:
Neo4j ist das Graph-Unternehmen hinter DER Plattform für vernetzte Daten. Die Neo4j Graph-Plattform unterstützt Unternehmen dabei, vernetzte Daten in vollem Umfang zu nutzen und die komplexen Verknüpfungen zwischen Personen, Prozessen und Systemen zu entschlüsseln. Der Fokus auf Datenbeziehungen ermöglicht die Entwicklung intelligenter Anwendungen, um Herausforderungen von Heute erfolgreich zu meistern – von künstlicher Intelligenz über Betrugserkennung und Echtzeit-Empfehlungen bis zu Stammdatenmanagement.

Das Unternehmen weist ein gezieltes Investment in native Graphtechnologie und mehr als zehn Millionen Downloads auf und besitzt eine riesige Graph-Community, die weltweit graphbasierte Anwendungen entwickelt. Mehr als 250 kommerzielle Kunden nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus ihren Datenverbindungen zu ziehen – darunter globale Branchengrößen wie Walmart, Comcast, Cisco, eBay und UBS.

Neo4j ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures (Beteiligungsgesellschaft von Fidelity International Limited), Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum, Dawn Capital und Greenbridge Investment Partners finanziert wird. Neo4j hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weitere Informationen unter Neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo4j
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Nov 2 2017

Umfassende Updates für iOS- und Android-Apps von Gelbe Seiten

– iOS App bietet alle Suchfunktionen direkt auf der Startseite
– Noch mehr Informationen bei den Einträgen der Anbieter nun auch für iOS-Nutzer
– Kartenansicht immer direkt zur Hand
– Android App zeigt nächstmögliche Parkmöglichkeit an

Umfassende Updates für iOS- und Android-Apps von Gelbe Seiten

Kartenansicht immer direkt zur Hand, einfacher Wechsel zwischen Liste und Karte unter iOS

Frankfurt am Main, 2. November 2017 – Die Apps von Gelbe Seiten sind ab sofort in aktualisierten Versionen für iOS und in Android erhältlich. Im Vordergrund stehen bei den Updates noch mehr Benutzerkomfort, eine intuitive Navigation, optimierte Funktionalitäten und ein ansprechendes Design. Die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft hat die Menüführung und den Aufbau bei den Einträgen der Anbieter (Detailseite) für die iOS Plattform umfassend überarbeitet. Zusätzlich können sich Android-Nutzer zur Parkplatzsituation vor Ort informieren.

Das ist neu bei iOS:

iOS-Nutzer profitieren nun von einer neuen Startseite, die die bisherige Tab-Bar ablöst. Sämtliche Suchfunktionen wie die Was-Wo-Suche, In-der-Nähe-Suche und die Schnellsuche (z.B. Geldautomaten oder Kinoprogramm) sind direkt auf dem Startbildschirm zu finden. Außerdem lassen sich die letzten Suchen oder die Favoriten mit nur einem Fingertipp auf der Startseite öffnen. So wird die Suche nach dem nächstgelegenen Restaurant, dem richtigen Arzt oder dem passenden Geschäft noch schneller und intuitiver.

Einfacher Wechsel zwischen Liste und Karte per Wischgeste: Unter iOS lässt sich nun per intuitivem Hoch- und Runterwischen die Ansicht zwischen der Karte und der Liste mit den gewünschten Informationen wechseln.

Die Detailseite der iOS-Version ist komplett neugestaltet und beinhaltet jetzt ebenfalls alle Informationen zum jeweiligen Anbieter.

Das ist neu bei Android:

Die Detailseiten zu den einzelnen Ergebnissen wurden umfangreich überarbeitet. Bei Nutzern werden hier neuerdings die Branche und die Schlüsselwörter des Anbieters angezeigt. Das erleichtert die Suche nach dem richtigen Anbieter.

Eine weitere neue Information auf der Detailseite ist das Angebot „Parkinfos“: Hier wird die nächste Parkmöglichkeit in der Nähe des Anbieters auf der Karte eingeblendet.

Das neue Bedienkonzept um in der Nähe zu suchen, rundet das Update für die Android App ab. Nutzer erhalten dadurch einen noch intuitiveren Zugang zu den Inhalten.

Stephan Theiß, Geschäftsführer Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft: „Es zahlt sich aus, dass wir sehr eng und intensiv mit unseren Nutzern an der Verbesserung unserer Produkte arbeiten. Mit den aktuellen Releases setzen wir viele ihrer Anforderungen um und machen einen ordentlichen Schritt vorwärts.“

Über Gelbe Seiten:
Gelbe Seiten wird von der Deutsche Tele Medien GmbH und 16 Gelbe Seiten Verlagen gemeinschaftlich herausgegeben und verlegt. Die Herausgeber- und Verlegergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Gelbe Seiten als Spezialist für Branchenverzeichnis-Angebote den Nutzern in allen medialen Ausprägungen als Buch, online, mobil sowie u. a. als Smartphone- und Tabletversion zur Verfügung gestellt und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2016 verzeichneten die Produkte von Gelbe Seiten medienübergreifend ca. 897 Mio. Nutzungen*. Die Bezeichnung Gelbe Seiten ist in Deutschland eine geschützte und auf die Gelbe Seiten Zeichen-GbR eingetragene Wortmarke. Ebenfalls besteht Markenschutz für die Gelbe Seiten Zeichen-GbR für eine abstrakte Verwendung der Farbe Gelb.
*Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2016; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren

Kontakt
Gelbe Seiten Marketing GmbH
Sigrid Eck
Speicherstraße 55
60327 Frankfurt
+49 69 264 841-205
+49 152 215 93 427
presse@gelbeseitenmarketing.de
http://www.gelbeseiten.de