Posts Tagged arbeiten

Nov 30 2017

Modernes Lernen – Saba mit interessanten Workshops auf der Learntec 2018

Lernen, engagieren, arbeiten, entwickeln, fördern, prüfen, motivieren, belohnen – mit der Saba Cloud

Modernes Lernen - Saba mit interessanten Workshops auf der Learntec 2018

München, 30. November 2017 – Saba, ein führender Anbieter von nutzerzentrierten Talent-Management-Lösungen, stellt auf der Learntec 2018 neue Innovationen in den Bereichen Micro-Learning und Gamification vor. Mehr als 2.200 Unternehmen weltweit nutzen die cloud-basierte und lernzentrierte Talent-Management-Plattform Saba Cloud, um Mitarbeiter zu rekrutieren, zu fördern und zu motivieren. Auf der Learntec, die vom 30.01. bis 01.02.2018 in Karlsruhe stattfindet, bietet der HR-Spezialist vielseitige Workshops und Vorträge rund um die Themen Modernes Lernen und Learning Management Systeme:

Kontinuierlich und flexibel Lernen
In diesem VIP-Workshop erfahren die Teilnehmer, warum Präsenzkurse beim Aufbau von Kompetenzen heutzutage nicht mehr ausreichen. Zusammen mit den Gründern der Nachhilfeplattform TheSimpleClub geht Saba der Frage nach, wie man interessante Lerninhalte erstellt, die motivieren und gerne genutzt werden. Zudem wird ein Ausblick auf die Zukunft des Lernens gegeben.
Dienstag, 30.01. 2018 von 11:00 bis 12:00 Uhr (VIP-Workshop)

Die drei Eckpfeiler in HR: Modernes Lernen, Kompetenzentwicklung und Performance
Warum Sie Lernen, Performance und Kompetenzentwicklung an den Unternehmenszielen ausrichten sollten, erfahren Sie von Saba und Christiana Scholz, Unternehmensberaterin bei Competence Generation. Gemeinsam klären sie, warum sich Unternehmensziele in persönlichen Zielen widerspiegeln sollten und wie HR durch digitale Tools zu einem wichtigen, internen Berater des Managements wird.
Mittwoch, 31.01. 2018 von 11:00 bis 11:20 Uhr im Trendforum

Ein LMS erfolgreich einführen: So vermeiden Sie Stolperfallen!
Gleich zweimal geht es darum, wie Unternehmen ein Learning Management System (LMS) erfolgreich implementieren können. In der Diskussion mit Michelle Wagner, Head of Corporate HR & Learning Management Solutions bei Liebherr, und Matthias Brockerhoff, Managing Director bei Medic-Con, stehen konkrete Überlegungen und Ansätze im Vordergrund, wie die Einführung eines LMS gelingt.
Dienstag, 30.01. 2018 von 13:30 bis 13:50 Uhr im Anwenderforum und am Mittwoch, 31.01. 2018 von 14:00 bis 15:00 Uhr als Workshop für alle Besucher.

Sie finden Saba auf der Learntec in Halle 2, Stand K20. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie mit Saba Mitarbeiter fördern und motivieren können, organisieren wir gerne ein Gespräch mit Herrn Christian Förg, General Manager EMEA bei Saba. Melden Sie sich zur Terminvereinbarung bitte bei saba@hbi.de.

Saba stellt eine cloudbasierte intelligente Lösung für Talentmanagement und Mitarbeitermotivation bereit, die von weltweit führenden Unternehmen zur Mitarbeitersuche, -entwicklung, -bindung und -motivation eingesetzt wird. Saba Cloud mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen bietet proaktive, personalisierte Empfehlungen zu Kandidaten, Kontakten und Inhalten, die Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen zum Erfolg führen. Die Lösung basiert auf Saba Cloud, einer hochgradig skalierbaren Plattform, die die Branchenstandards hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit sogar noch übertrifft. Mit der Übernahme von Halogen Software ist Saba mittlerweile einer der größten unabhängigen Talentmanagement-Anbieter weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.saba.com/de/

Firmenkontakt
Saba
Anja Freiheit
Nymphenburger Straße 4
80335 München
+49 (0)162 2988 029
afreiheit@saba.com
https://www.saba.com/de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
saba@hbi.de
http://www.hbi.de

Nov 22 2017

Company-move: Rückenleiden – Büroplatz richtig einrichten

Die perfekte Sitzlösung um Langzeitschäden und Schmerzen vorzubeugen, Seminarveranstaltung und Diskussionsbeitrag von Nadine Jokel, company move Betriebliches Gesundheitsmanagement

Company-move: Rückenleiden - Büroplatz richtig einrichten

Rückenleiden durch sitzende Tätigkeit, dynamisches Sitzen hilft – company move begleitet

Der menschliche Körper ist nicht dafür gebaut, lange auf Stühlen zu sitzen, ständig auf Tasten zu tippen und in leuchtende Monitore zu starren. Das Gesundheitsmanagement von company move beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz. Neben der Einbeziehung und Unterstützung der Mitarbeiter steht die Verankerung des Gesundheitsgedankens im Unternehmensmanagement. Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein hohes Gut und wirkt positiv auf das Unternehmen in der Innen- und Außendarstellung. Neben der Steigerung der Produktivität werden höhere Qualitätsstufen erreicht, geringere Fehlzeiten generiert und Kosten für die Unternehmen und der sozialen Gesundheitspolitik gesenkt. Nadine Jokel, Expertin der company move Betriebliches Gesundheitsmanagement weist darauf hin, dass ein langfristig ausgerichtetes Gesundheitskonzept Erfolg bringt. In Deutschland gibt es etwa 37 Millionen Arbeitnehmer, und etwa die Hälfte arbeitet im Sitzen. Die Tendenz ist steigend, so Nadine Jokel von der company move aus Dresden.

Der Mensch lernt sich den Anforderungen anzupassen – Lösungen und Vorbeugen vor Langzeitschäden

Eine gute Nachricht gibt es: Der menschliche Geist hat ein paar effektive Lösungen für das Problem gefunden. Die perfekte Sitzhaltung ist die wichtigste Voraussetzung, die Büromitarbeiter unbedingt beherzigen sollten, weiß Nadine Jokel aus der täglichen Zusammenarbeit mit Unternehmen und deren Beratung.

Um Langzeitschäden und Schmerzen vorzubeugen, gibt es 4 Punkte, die eingehalten werden sollen:

1.Den Bürostuhl möglichst nahe an den Schreibtisch schieben und die Rückenlehne so stellen, dass der untere Wirbelsäulenbereich gestützt wird.
2.Die Sitzfläche nach vorne hin abfallen lassen und evtl. einen Sitzkeil benutzen, der die aufrechte Wirbelsäulenhaltung unterstützt.
3.Die Höhe des Schreibtisches sollte so hoch sein, dass die Unterarme einen rechten Winkel zu dem Oberarm bilden, wenn die Handgelenke auf den Schreibtisch gelegt werden.
4.Die Füße sollten fest und mit der ganzen Fläche auf dem Boden stehen.
5.Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel sollte 90° betragen.

Dynamisches Sitzen zwischendurch notwendig, denn wer nur auf einem Stuhl sitzt, belastet die Wirbelsäule einseitig. Dynamisches Sitzen bedeutet, die Veränderung der Sitzposition durch unterschiedliche Sitzmöbel. Nadine Jokel erläutert: „Die „Medizinballtechnik“ bietet beispielsweise Abhilfe. Alternativ zu üblichen Bürostühlen und Sitzbällen oder Swinger-Stühlen ist empfehlenswert, um unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen.“

Büroarbeitsplatz Einrichtung: Komfort und Wohlfühlfaktor

„Wichtig ist: Egal wie gut der Stuhl auch sein mag, jeder Einzelne muss sich bewegen, kleine Pausen einhalten und diese Zeiten nutzen, Streck- und Dehnübungen zu machen. Aufstehen, einen kleinen Spaziergang einlegen, die Venenpumpe nutzen, bei Telefonaten durch die Gegend laufen, sind die richtigen Lösungsansätze und beugen Langzeitschäden vor“, verdeutlicht Nadine Jokel von der company move.

Der perfekte Stuhl

„Bei der Begleitung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements werden wir gefragt, ob es den perfekten Stuhl gibt?“, führt Nadine Jokel in der Diskussion aus. Pauschal gilt, dass jeder Bürostuhl einen Schiebesitz haben sollte. Für Frauen gelten die Größen XS, S und M, für Männer werden die Größen M, L und XL empfohlen. Die Rückenlehne sollte flexibel sein und so eingestellt werden, dass darauf aufrecht gesitzt werden kann. Zudem sollte die Rückenlehne leicht verstellbar sein. Die stärkste Polsterung der Rückenlehne liegt etwa in Gürtelhöhe. Armlehnen sind wichtig und sollten in der Höhe verstellbar sein, dürfen nicht an die Schreibtischkante anstoßen. „Grundsätzlich rollt und steht ein Bürostuhl auf 5 Rollen, verfügt über eine leicht zu handhabende Sitzhöhenverstellung und drückt nicht an der Vorderkante die Unterseite der Oberschenkel ein“, fasst Nadine Jokel zum Thema perfekte Sitzmöbel im Büro zusammen.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Okt 12 2017

Unfall im Homeoffice – wer zahlt?

R+V-Infocenter: Versicherungsschutz nur eingeschränkt

Wiesbaden, 12. Oktober 2017. Auf dem Weg zur Kaffeemaschine gestolpert und dabei den Arm gebrochen: Arbeitnehmer sind bei einem Arbeitsunfall gesetzlich versichert – sofern sie sich zu diesem Zeitpunkt im Unternehmen aufgehalten haben. Doch wer ganz oder teilweise im Homeoffice arbeitet, genießt diesen Versicherungsschutz nur eingeschränkt, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

Für Heimarbeiter hängt der Versicherungsschutz vor allem davon ab, wo genau der Unfall passiert. „Wer sich unmittelbar am heimischen Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin verletzt, für den gilt auch zu Hause die gesetzliche Unfallversicherung“, sagt Torben Thorn, Arbeitsschutzexperte beim R+V-Infocenter. „Dabei handelt es sich um eine betrieblich bedingte Tätigkeit oder um den Arbeitsweg.“

Anders sieht es aus, wenn sich der Arbeitnehmer einen Kaffee aus der Küche holt und sich dabei verletzt. „Das ist dann kein Arbeitsunfall, weil er in diesem Moment keine versicherte Beschäftigung ausgeübt hat“, so R+V-Experte Thorn. Denn die Küche zählt zum privaten Lebensbereich. „Für alle Risiken, die davon ausgehen, haftet nicht der Arbeitgeber, sondern der Versicherte selbst“, sagt Thorn. Wer direkt im Unternehmen arbeitet, ist dagegen im gesamten Firmengebäude versichert. Hier können Träger der gesetzlichen Unfallversicherung vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um Gefahrenquellen auszuschalten – in der privaten Wohnung ist dies nicht möglich.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Sep 27 2017

MBA Gesundheitsmanagement

Karriere in der Wachstumsbranche Nr. 1 machen !

Die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement mit Sitz in Monheim am Rhein bietet ab dem Wintersemester 2017 ein postgraduales Master-Programm zum MBA Master of Business Administration mit der Spezialisierung Gesundheitsmanagement an.

Der MBA mit der Spezialisierung Gesundheitsmanagement festigt und erweitert die fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des zukünftigen Führungspersonals in der Gesundheitsbranche.

Curriculum:

– Grundzüge der Ökonomie

– Einführung in das Gesundheitswesen

– Buchhaltung und Bilanzierung

– Gesundheitsbezogene Werbung

– Marketing

– Gesundheitsmanagement

– Wissenschaftliches Arbeiten

– Gesundheitsprodukte

– Rechtliche Grundlagen

– Gesundheit am Arbeitsplatz

– Informations-/Kommunikationstechnologien

– Masterarbeit

Das Studienprogramm ist berufsbegleitend an Kompaktwochenenden organisiert (ca. 1 Wochenende pro Monat) und findet bei der AFUM in Monheim zwischen Köln und Düsseldorf gelegen statt. Die monatlichen Studiengebühren liegen bei 395 € monatlich.

Die reguläre Studiendauer beträgt 3 Semester. Unterrichtssprache ist Deutsch.

Zulassung ist sowohl für Akademiker (Ärzte, Apotheker, Psychologen etc.) als auch Berufspraktiker (Kranken-, Altenpfleger, Therapeuten, Assistenten etc.) möglich.

Weitere Infos über die Homepage http://www.afum.de

Die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement in Monheim (zwischen Düsseldorf und Köln gelegen) bietet international ausgerichtete Studienmöglichkeiten zum Bachelor, Master / MBA oder Doktor in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit international renommierten, öffentlichen staatlichen Hochschulen.

Firmenkontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim

mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Pressekontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim
021735969100
mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Sep 15 2017

Immbolienmarkt: Wandel bei Lebens- und Nutzungsansprüchen

Nutzungsansprüche im Wandel lassen neue Bauweisen entstehen – Stockwerkbauten und Mietskasernen, Wohnen, Leben, Arbeiten – Urban Living – von The Grounds Real Estate AG

Immbolienmarkt: Wandel bei Lebens- und Nutzungsansprüchen

Wandel bei Lebens- und Nutzungsansprüchen, The Grounds Real Estate AG

Metropolen, Großstädte und Stadtzentren leiden unter Wohnraumknappheit. Politik, Gesellschaft und die Bauwirtschaft wird von der Frage nach der Schaffung von genügend bezahlbaren Wohnraum verfolgt. The Grounds Real Estate AG mit Sitz in Berlin verfolgt die unternehmerischen Ziele des Erwerbs und Zusammenstellung von nachhaltigen Immobilieninvestments, sowie die Projektentwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die Suche nach Bestandsimmobilien, die sich für die Wohnungsprivatisierung oder Projektentwicklungen für Spezialimmobilien eignen. Hans Wittmann, CEO der The Grounds Real Estate AG verdeutlicht die Unternehmensstrategie: „Durch Ankauf von Wohnanlagen und Portfolien mit Schwerpunkt Wohnimmobilien in guter Mikrolage und mit guter Infrastruktur, nebst Umsetzung der notwendigen Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie Strukturierung der anschließenden Verkaufsprozesse, verbessert das Unternehmen die Entwicklungsperspektiven. Dabei gelten im Besonderen nicht nur im Bereich der Core Standorte Deutschlands sondern in attraktiven B und C Lagen, die eine positive Entwicklungsmöglichkeit aufzeigen, Projekte zu generieren.“

Maßnahmen zur Nahverdichtung – Schaffung von Wohn- und Arbeitsraum

Die Schaffung von neuen Möglichkeiten für vielfältiges und innovatives Bauen mit Holz hat als eines der ersten Länder in Deutschland jüngst die Hansestadt Hamburg auf den Weg gebracht, erläutert Eric Mozanowski, Immobilien- und Denkmalschutzexperte aus Stuttgart. „Mit Holz dürfen zukünftig Bauvorhaben mit einer Höhe von 22 Metern, das entspricht sechs bis sieben Stockwerke, erfolgen. Durch die neuen Änderungen der Hamburgischen Bauordnung soll der Wohnungsbau erleichtert werden. Ziel ist es Anreize zur Verdichtung im Bestand durch Ausbau von Dachgeschossen und Aufstockung zu schaffen, damit Wohn- und Arbeitsraum zu generieren“, verdeutlicht Eric Mozanowski die umfassende Änderung der Hamburgerischen Bauordnung.

Eric Mozanowski erläutert, dass der Weg der Hansestadt von der Bauwirtschaft positiv bewertet wird. Die Idee der Stockwerkbauten blickt auf eine lange Geschichte zurück, weiß der Immobilien- und Denkmalschutzexperte. In vielen Städten des Altertums hat es hohe Stockwerkbauten gegeben. Zum Beispiel in Theben, wo aus dem 7./8. Jh. v. Chr. 4- bis 5-stöckige Häuser bekannt sind. Zu Herodots Zeiten gab es in Babylon 3- bis 4-stöckige Häuser, in Athen schon im 6. Jahrhundert v. Chr. Die kretischen Häuser und Paläste waren 2- bis 3-stöckig, ebenso die normalen griechischen Wohnhäuser. Auf Sizilien hat es bereits im 5. Jh. v. Chr. 6-stöckige Häuser gegeben, und in Konstantinopel, der Spätantike, Häuser von 30 m Höhe. Aus Lehm sind die Wolkenkratzer von Shibam im Hochland des Jemen – mehrstöckige Hochhäuser mit winzigen Fensteröffnungen. Die Wohnwaben der Pueblo-Indianer in Mittelamerika waren bis zu 5 Stockwerke hoch und nur mit Leitern erreichbar, die bei Gefahr eingezogen wurden.

Die Entstehung von Mietskasernen – Vorboten vom modernen „Urban Living“

Die Stadt wächst und Wohnraum ist knapp, was tun? Eric Mozanowski erläutert, dass in vielen Epochen Wohnungsnot in Städten herrschte. Abhilfe konnten in Rom beispielsweise die mehrstöckigen, römischen Insulae, die Mietskasernen bieten. Eric Mozanowski hierzu: „Im alten Rom gab es Wohnhäuser, die ganze Blocks einnahmen und von den Römern „Insulae“ genannt wurden. Im 3. Jh. n. Chr. wurden in Rom 46.602 Wohnblöcke gezählt, aber nur 1.797 Bürgerhäuser im Domus-Stil. Diese Insulae waren sehr schmal und 3 bis 7 Stockwerke hoch – eine Folge der hohen Grundstückspreise. Kaiser Augustus beschränkte die Gebäudehöhe auf 21 m. Trajan senkte sie aus Sicherheitsgründen auf 18 m.“

Urban Living – Wohnen, Leben, Arbeiten

Im Erdgeschoss eines solchen Wohnblocks fanden sich meist verschiedene Läden. Die Häuser verjüngten sich terrassenartig und waren leicht gebaut. Die mit Mörteln verputzten Mauern bestanden aus Holz, die Trennwände innerhalb des Hauses aus Geflecht oder aus üblichem Stroh-Lehm-Gemisch. In solchen Mietskasernen gab es keine Glasfenster. Die Öffnungen waren mit Holzläden verschlossen. Den Mietern standen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, vom dunklen engen Einzelzimmer im 7. Stock bis zum wohnlichen Appartement im Hochparterre. Nachteil dieser Bauten, die Häuser gingen leicht in Flammen auf und stürzten zudem leicht ein, erklärt Immobilienexperte Eric Mozanwoski. Die Feuerbrunst des Jahres 64 n. Chr. führte zum Neuaufbau ganzer Stadtviertel, die von Kaiser Nero mit Energie betrieben wurde. Die von ihm berufenen Architekten Severus und Celer bauten die neuen Mietskasernen niedriger als bisher und sorgten für erhöhte Feuersicherheit. Eine weitere Verbesserung bestand im Anbau von Balkonen, welche die Feuerbekämpfung und Rettung der Bewohner erleichtern sollten, führt Eric Mozanowski aus. Damit wurden die Vorrichtungen für Löschwasser erweitert, entstehende Brände konnten schneller und besser bekämpft werden.

Fazit: Alt und Neu – Wohnen, Leben, Arbeiten – Urban Living auf persönliche Ansprüche abgestimmt.

The Grounds Real Estate AG stellt sich dem Wandel von der Bürostadt zum Urban Living aktuell mit der Projektentwicklung „Blue Towers in Frankfurt Niederrad“, Umwandlung von zwei Bürotürmen in Microapartments. Eric Mozanowski führt aus, dass die Kombination Wohnen, Leben, Arbeiten sich in citynahen Stadtteilen von Großstädten und Metropolen verändert. „Die Digitalisierung und der Wandel im Lebensalltag machen neue Lösungen nötig. Der Blick in die Geschichte verdeutlicht, dass diese Entwicklung bereits im alten Rom zu finden ist. Der Wandel zum Urban Living bedeutet, dass die Nachfrage nach ein und zwei Zimmer Apartments, die auf Wunsch teil- und vollmöbliert angeboten werden, in Kombination mit gastronomischen Angeboten und Ladengeschäften im Erdgeschoss und Parkmöglichkeiten in Tiefgaragen gewünscht werden. Wohnen, Leben und Arbeiten auf den persönlichen Anspruch abgestimmt“, beschreibt Eric Mozanowski den „neuen alten“ Wandel.

Im Juni 2014 wurde das Unternehmen The Grounds Real Estate AG von den Initiatoren Eric Mozanowski und Hans Wittmann gegründet. The Grounds Real Estate AG mit Sitz in Berlin verfolgt das Ziel ein hohes Maß von erwirtschaftbaren Renditen im deutschen Immobilienmarkt zu nutzen, um attraktive Immobilienpakete zusammenzustellen. Die hohen Qualitätsstandards bilden eine verlässliche Basis für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Weitere Informationen unter: www.the-grounds-ag.com

Kontakt
The Grounds Real Estate AG
Eric Mozanowski
Kurfürstendamm 92
10709 Berlin
+49 30 643 87 580
info@the-grounds-ag.com
http://www.the-grounds-ag.com

Aug 25 2017

Jetzt einreichen zum Internationalen Druckschriften-Wettbewerb BERLINER TYPE 2017

Der Veranstalter hat die Meldefrist bis zum 31. August verlängert!

Jetzt einreichen zum Internationalen Druckschriften-Wettbewerb BERLINER TYPE 2017

Die Gold-Gewinner-Skulptur

Der internationale Druckschriften-Award BERLINER TYPE sichtet und dokumentiert den aktuellen Leistungsstand der Druckwerke und Drucksachen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für beispielgebende Druckschriften, Displays, Plakate und Bücher (u.a.) vergibt die Experten-Jury Gold, Silber und Bronze. Herausragende Einzelleistungen werden mit Diplomen ausgezeichnet. Urkunden für ihre "Wall of Fame" erhalten alle Nominierten Einreicher und Partner.

Der Nachwuchspreis "JUNGE TYPE" lässt Arbeiten von Studenten, Diplomanden und Berufsanfängern im 1. Jahr zu.

Alle nominierten Arbeiten werden in einer repräsentativen Print-Dokumentation veröffentlicht.

Die Gold-Gewinner erhalten eine von dem chinesischen Künstler Rong Ren gestaltete und signierte Metall-Skulptur als Award-Trophäe. Sie wurde speziell für die BERLINER TYPE entworfen und in limitierter Auflage hergestellt.

Hier geht es zur Online-Anmeldung: www.berlinertype.de

"AwardsUnlimited" wurde von Odo-Ekke Bingel ab 2004 im Auftrag des Kommunikationsverbandes ausgegründet, dessen Präsidiumsmitglied er war. AwardsUnlimited schreibt jährlich die Wettbewerbe CDP (Corporate Design Preis), Junior Corporate Design Preis (JCDP) und den bereits seit 1968 existierenden Druckschriftenwettbewerb "Berliner Type" aus. Eine sorgfältig ausgewählte Expertenjury aus Industrie und Kommunikationsbranche bewertet alljährlich während einer Präsenzjurysitzung die Preisträger. Diese werden in den jährlichen Buchveröffentlichungen präsentiert und laudatiert

Firmenkontakt
AwardsUnlimited
Odo Bingel
Im Tokayer 15
65760 Eschborn

oeb@awardsunlimited.eu
http://www.berlinertype.de

Pressekontakt
AwardsUnlimited
Odo Bingel
Im Tokayer 15
65760 Eschborn
40.6173.608606
info@berliner-type.de
http://www.berlinertype.de

Mai 2 2017

Auf nach Norwegen – Jobs, Studium & Praktikum

Fußfassen in Norwegen – Land, Menschen und Leben

Auf nach Norwegen - Jobs, Studium & Praktikum

Leben in Norwegen

Wer schon immer mal in seiner Mittagspause mit den Füßen im Fjord baumeln oder einen Tag an der Uni mit einem Mitternachtsspaziergang im Sonnenschein abschließen wollte, dem sei ein Auslandsaufenthalt in Norwegen empfohlen. Ob Farmarbeit, Saisonjob im Tourismus, Studium, Praktikum, Freiwilligendienst oder Au-pair – Möglichkeiten gibt es viele. Doch wie an die Sache herangehen?
Der Ratgeber „Auf nach Norwegen“ liefert nach einer Einführung zu Land und Leuten viele konkrete Tipps sowie Insiderwissen zur Planung und Durchführung eines Auslandsaufenthalts.
So wird etwa geklärt, welche Behördengänge anstehen, wie man ein Bankkonto eröffnet und wie es mit der Job- und Wohnungssuche klappt.
Neben diesen allgemeinen Fragen werden die verschiedenen Arten eines Aufenthalts beleuchtet: Wieviel verdiene ich bei einem Saisonjob im Tourismus? Wer ist Ansprechpartner, wenn ich als Auszubildender ein Praktikum machen möchte? Passt ein Freiwilligendienst oder Au-pair-Aufenthalt besser zu mir? Mache ich meinen Master in Norwegen oder absolviere ich doch ein Austauschsemester?

Persönliche Zitate und Erfahrungsberichte norwegenerfahrener Reisender geben dem Leser einen lebendigen Einblick in das, was auf ihn zukommt. So erzählt die ehemalige Praktikantin, dass sie alle Kollegen und sogar den Chef mit Vornamen anredete. Die Erasmus-Studentin erinnert sich, dass sie den ein oder anderen Obstbaum plünderte, um im teuren Norwegen Geld zu sparen, und der Hundeschlittenführer erzählt von den Herausforderungen im hohen Norden: Temperaturen bis -35 Grad, wochenlange Dunkelheit und sich dann noch die Namen der 150 Huskys merken. Doch in einem Punkt sind sich die Reisenden einig: Der Aufenthalt in Norwegen war für sie eine Bereicherung und eine Zeit, an die sie alle gerne zurückdenken.

Überall im Buchhandel erhältlich oder beim Verlag
https://www.interconnections-verlag.de/content/auf-nach-norwegen

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

Mrz 14 2017

SPRING DOCH nicht – Oliver Frenkel

12 Challenges gegen Business Depression und für mehr Zufriedenheit und Erfolg

SPRING DOCH nicht – Oliver Frenkel

Oliver Frenkel – SPRING DOCH nicht

Die Schlüsselbegriffe für deinen Erfolg heißen Persönlichkeit, Produktivität, Qualität, Innovation, Kundenzufriedenheit, Arbeitgebermarke, Sichtbarkeit? Das geht nur mit deinen Mitarbeitern, und zwar mit denen, die für ihre und deine Aufgaben brennen, quasi das Unternehmen rocken.
Leben und Arbeiten sind keine Parallelwelten, sie gehören zusammen. Die Kluft wird aber immer grösser und tiefer. Unternehmer und Manager glauben, sie handeln richtig. Aber sind sie sich auch sicher? Die Zeiten und die Führung haben sich extrem verändert. Erfolgs- und Wettbewerbsdruck, die richtigen Mitarbeiter, die Digitalisierung und das Changemanagement sind unter anderem Themen, die immer wieder an der Tagesordnung sind.

Zusätzlich verändern sich die Situationen rasant schnell und oftmals unerwartet. Gefühlt ist die Sicherheit irgendwo dabei auf der Strecke geblieben. Deswegen ist es besonders wichtig die zukünftigen Herausforderungen in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung zu kennen und sich entsprechend auszurichten. Es ist höchste Zeit umzudenken! Ansonsten droht der kollektive Burnout, die Business Depression!

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-90-8)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627845-91-5)

Leseprobe und Bestellung unter
https://shop.windsor-verlag.com/shop/spring-doch-nicht-oliver-frenkel/

Der Autor über sich selbst:
Hi, ich bin Olli Frenkel 45 Jahre, davon 16 Jahre Unternehmer aus Leidenschaft und Life – und Business Mentor. Die grundlegende Frage auf die ich immer wieder gestossen bin, ist für mich: Bist du Cowboy oder Callboy, Prinzessin oder Hure? Schaffst du deinen Job, oder schafft dein Job dich?

Mein Programm ist das Thema „Personality, Business, Identität, Individualität und das menschliche Potential“. Die andere Sichtweise und der andere Umgang mit Arbeit, Job, Beruf und Berufung. Es geht um Talente und Motivation, um Position und um langfristigen und nachhaltigen Erfolg.

Meine besten Ideen hab´ ich in der Sauna und schreibe in meinem Impulsblog über Aktuelles aus dem Alltag, rund um meine Themen: eine zufriedene Work-Life-Balance und eine erfolgreiche, entstresste Business Identität.

Als ausgebildeter Reiss-Profil-Master lege ich Wert auf wissenschaftlich fundierte und in der Praxis bewährte Analysen und moderne Methoden, um optimale Voraussetzungen für die Reflektion und eine stabile Grundlage der Profilierung zu schaffen.

In mehr als 20 Jahren als Vertriebsprofi, direkt an der Peripherie, habe ich eine Vielzahl an reichhaltigen Erfahrungen verstoffwechselt und Fähigkeiten in der Kommunikation und dem Marketing entwickelt, die mir geholfen haben, meinen eigenen Weg zu finden und meine Ziele konsequent zu verfolgen. Auch als kreativer Ideengeber und Gedankenspinner sind mir Struktur und eine effiziente Organisation wichtig.

Neben meiner Karriere in der Chemie-Branche, in die ich klassisch über die Fußstapfen meine Vaters geschlittert bin, war und bin ich immer sozial engagiert und unterstütze verschiedenste Projekt hier bei uns in der Gegend um Moers und Duisburg, an der Schnittstelle „Niederrhein/Ruhrpott“.

Mehr zu Oliver Frenkel und seinen Publikationen:
http://www.oliverfrenkel.com

Firmenkontakt
Windsor Group | Windsor Verlag
Eric J. Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne

windsor.group.usa@gmail.com
http://2710 Thomes Ave

Pressekontakt
Windsor Group | Windsor Verlag
Eric Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
01
windsor.group.usa@gmail.com
http://2710 Thomes Ave

Mrz 8 2017

Endlich mit Spaß und Freude an die Arbeit gehen

Geld verdienen – mehr als nur ein Nebenjob

Endlich mit Spaß und Freude an die Arbeit gehen

G. Malle

Endlich mit Spaß und Freude an die Arbeit gehen
Wie schön wäre es von zuhause aus Geld zu verdienen. Arbeiten unter Palmen, die Sonne genießen und das Leben vollends auskosten. Die Realität sieht leider für viele anders aus. Neben dem Hauptberuf benötigt man einen Nebenjob. Zeit für Familie bleibt da nur noch wenig. Geld verdienen ist heute anstrengender denn je geworden. Die Rechnungen müssen bezahlt werden. Von den Lebenshaltungskosten nicht zu reden. Die Mietkosten verschlingen mindestens die Hälfte des Einkommens. Was bleibt da noch übrig? Wir wissen wie Geld verdienen einfach geht! Ändern Sie Ihr leben und arbeiten nur noch das, was Spaß macht. Zeit sollte keine Mangelware mehr sein.

Geld verdienen – mehr als nur ein Nebenjob

Sie möchten mehr Geld verdienen und mehr Zeit für die Familie haben. Hobbys sind Ihnen ein Fremdwort? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir verraten Ihnen wie Sie arbeiten von zuhause aus erledigen und das nicht nur mit einem Nebenjob. Sicherlich können Sie erst einmal mit einem Nebenjob beginnen, um herauszufinden, ob Ihnen diese Art der Arbeit zusagt. Wir können Ihnen jedoch garantieren, dass Ihnen die Arbeit Spaß machen wird. Denn wer möchte nicht gerne dafür bezahlt werden, wenn er Videos anschaut. Genau, Sie haben richtig gelesen. Sie können Geld verdienen, indem Sie Videos anschauen. Es ist also ganz einfach. Sie Fragen sich gerade, wo der Haken dabei ist? Es gibt keinen!

Mit Freude beim Arbeiten von zuhause

Geld verdienen mit Videos schauen. Was sich traumhaft anhört, ist auch so. Bei freier Zeiteinteilung können Sie wann immer Sie Zeit und Lust haben Videos ansehen. Einfacher geht das Arbeiten von zuhause aus wirklich nicht mehr. Es handelt sich dabei allerdings nicht um Filme, sondern um bezahlte Werbevideos. Sie schauen also den lieben langen Tag Werbung und bekommen Geld dafür. Wenn Sie nun denken, dass es wie bei der Fernsehwerbung um langweilige Angebote geht – weit gefehlt. Sie kennen sicherlich die Plattform YouTube. Dort werden werbefreie sowie werbefinanzierte Videos veröffentlicht. YouTube profitiert davon, wenn Sie ein Video ansehen, das vorher mit einem Werbevideo geschaltet ist. Wir verraten Ihnen wie anstelle von YouTube, Sie das Geld für die Werbung bekommen können.

Wie funktioniert Arbeiten von zuhause?

Nehmen wir als Beispiel noch einmal YouTube. Es kann auch eine andere Plattform sein, die vor dem eigentlichen Video ein Werbevideo einsetzt. Der Werber, also der der das Video produziert hat, möchte auf diese Weise Kunden davon überzeugen, dass das Produkt gut ist und gekauft werden sollte. Es kann sich dabei um die verschiedensten Werbeclips handeln. Parfüm, Mode, Elektronik, Versandhäuser etc. all diese möchten mit der Werbung auf sich aufmerksam machen und bezahlen YouTube und andere Plattformen dafür, wenn spezielle Werbung gesetzt wird. Welche Vergütung es für die gezeigten Videoclips gibt, wird dabei vorab festgesetzt. Sie bekommen von der ganzen Werbefinanzierung nichts mit – außer dass Sie die Videos ansehen muss. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum nicht Sie diese ganzen Einnahmen bekommen? Genau das fragten wir uns auch und sind letztendlich darauf gekommen, dass es besser ist, wenn man selbst die Einnahmen bekommt. Insofern Sie die Werbung ja auch ansehen müssen. Darauf entwickelte sich ein guter Nebenjob, der Geld verdienen einfach macht. Bequem arbeiten von zuhause und sich dabei nicht überarbeiten müssen – einfacher kann Geld verdienen nicht sein.

Endlich Spaß beim Arbeiten von zuhause

Sie hassen es, früh morgens aufzustehen? Dann beginnen Sie erst mit der Arbeit, sobald Sie ausgeschlafen haben. Schalten Sie den PC an und lassen spielen Sie die Videoclips ab. Nur damit Sie sich das Video ansehen, bekommen Sie Geld – wenn das nicht nach einem lukrativen Nebenjob klingt. Fragen Sie sich, warum das nicht schon alle machen, wenn es doch so einfach ist. Diese Form von Geld verdienen, ist nahezu unbekannt. Werfen Sie einen Blick auf den Link: http://www.v4m.info/lp/?ref=636, dann erkennen Sie, dass es diese Art des Geldverdienens noch nicht lange gibt. Sicherlich fragen Sie nun, ob der Nebenjob seriös ist. Gegenfrage: Ist YouTube unseriös? Beim Ansehen der Videos ist es wie bei YouTube. Der Unterschied liegt nur darin, dass Sie jetzt anstelle von YouTube oder den anderen Plattformen das Geld bekommen. Von daher ist diese Art arbeiten von zuhause mehr als seriös. Denn eigentlich ist das System schon seit Jahren verbreitet, nur dass immer noch die daran verdienen, die eigentlich schon groß genug sind – wie YouTube! Google ist ebenfalls daran beteiligt, wenn Werbung in Form von Videoclips geschaltet wird. Sie müssen es sich ansehen und die anderen verdienen damit Geld. Höchst unfair, wie wir finden.

Wer steckt hinter dem Projekt Arbeiten von zuhause?

Jahr für Jahr geben Auftraggeber Milliarden für Werbung aus. Wir entdecken sie überall. In Zeitschriften, auf Webseiten, im TV. Selbst auf der Straße sind wir vor Werbeplakaten nicht sicher. Überall erschlägt man uns mit Werbung – aber bezahlen tut keiner dafür: bis jetzt! Hinter dem Nebenjob oder der Form Geld verdienen zu können, in dem Video angesehen werden, steckt ein deutscher Anbieter. Video4Money stellt die Werbevideos zur Verfügung, die Sie ansehen, auf der Plattform einbinden oder weiter verbreiten können. Allerdings gibt es hierbei auch einige Regeln zu beachten. Welche das sind, erfahren Sie direkt auf der Website des Anbieters. Um bei Video4Money mitmachen und Geld verdienen zu können ist eine Anmeldung erforderlich. Um erfolgreich alle Arbeiten von zuhause erledigen zu können, benötigen Sie einen PC, Internetanschluss und jede Menge Zeit. Über diesen deutschen Anbieter sehen Sie sich nun verschiedenen Videos an. Im günstigsten Fall geben Sie einen Kommentar dazu ab und können dabei Geld verdienen.

Arbeiten von zuhause – endlich geht es einfach

Arbeiten von zuhause ist eine simple Methode um den Ernst des Lebens mit dem Vergnügen zu verbinden und einfach Geld verdienen zu können. Sie können es dabei belassen und das Videos ansehen als eine Art Nebenjob betrachten. Oder Sie entscheiden sich dafür ein Business zu eröffnen und auch andere an dem Programm teilhaben zu lassen. Für jeden weiteren Clipseher bekommen Sie anteilig Punkte gutgeschrieben. Bringt dieser wieder jemanden mit, der arbeiten von zuhause erledigen möchte, dann erhalten auch Sie wieder etwas davon. Dies geht bis in die 10. Ebene, so dass Sie schlussendlich, ohne etwas zu tun, Geld verdienen können. Aus dem einstigen Nebenjob wird nun ein lukrativer Verdienst. Was Sie dafür tun müssen ist nichts weiter, als dieses System zu verbreiten, damit es wächst. Aber Vorsicht: Sind Sie länger als einen Monat inaktiv, wird Ihr Konto automatisch gelöscht. Damit möchte der Anbieter einfach sicher gehen, keine Leichen zu verstecken, die anderen lukrative Verdienstmöglichkeiten nehmen können.

Vom Nebenjob zum Businessmaker

Keine Sorge auf Urlaub müssen Sie in keinem Fall verzichten. Denn schon vergessen: Sie benötigen nur einen Internetanschluss und einen PC, Laptop oder ein Smartphone, um Ihrem Nebenjob nachzugehen. Jedes Hotel, nahezu jedes Restaurant in aller Herren Länder verfügt über einen Internetanschluss. Sie sind sicherlich auch im Besitz eines Smartphones. Warum also nicht das angenehme mit dem Nützlichen verbinden und beim Abendessen was für sein Budget zu tun. Sehen Sie sich Videos an und kassieren Sie dafür. Bessern Sie die Urlaubskasse auf und verlängern Sie gleich noch eine oder zwei Wochen. Genießen Sie Ihr Leben und machen Sie das, was Ihnen Spaß und Freude bringt.

Arbeiten von zuhause oder unter Palmen?

Sie haben es in der Hand von wo aus Sie in Zukunft arbeiten möchten. Unter Palmen ein paar Videos ansehen oder bequemes arbeiten von zuhause aus bewältigen. Beginnen Sie noch heute mit Ihrem Nebenjob und bauen Sie ein eigenes Business auf. Erzählen Sie der Welt von den guten Verdienstmöglichkeiten und profitieren Sie auch von diesen Clipsehern. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und das wird nur der Beginn einer neuen Ära sein. Geld verdienen wird aufgrund der guten Bedingungen immer einfacher werden. Zudem erfahren Sie durch das Ansehen der Videoclips immer, was sich neues auf dem Markt befindet. Vielleicht profitieren Sie auch davon und können die Produkte in Ihr neues Business einbauen. Zögern Sie keine Sekunden und starten Sie noch heute mit Ihrem neuen Nebenjob, der ohne Haken, Ösen oder versteckten Hindernissen auskommt. Werbung wird seit Jahren finanziert, nur dass es jetzt an der Zeit ist, dass auch Sie dabei Geld verdienen können.

Weitere Info bei:
EGGM aus der Schweiz
9320 Arbon
info@eggm.ch
http://eggm.ch

http://eggm.ch/kostenlos-besucher/

Firmenkontakt
EGGM
Gottfried Malle
Hermann Greulich Strasse
9320 Arbon

info@eggm.ch
http://eggm.ch

Pressekontakt
EGGM
Gottfried Malle
Hermann Greulich Strasse
9320 Arbon
0791047553
info@eggm.ch
http://eggm.ch

Nov 28 2016

Mit Hilfe von Online Kongressen zum eigenen Online Business

Online Kongress "Macha2016-Mach den Anfang!" vom 27.12.16-05.01.17

In fünf Tagen im alten und fünf Tagen im neuen Jahr startet zum Jahreswechsel der kostenfreie Online Kongress "Macha2016 – Mach den Anfang!“ vom 27.12.2016 bis 05.01.2017 auf www.macha2016.com

Für alle, die das Neue Jahr voller Elan beginnen möchten und sich vorgenommen haben gute Vorsätze, Ziele und Projekte zeitnah umzusetzen, bietet der neue kostenfreie Online Kongress "Macha2016-Mach den Anfang!" verschiedene Möglichkeiten sich hierzu am Format Online Kongress Ideen zu holen.

Das Team 2Macha hat in seinem ersten Online Kongress 25 Experten in Videointerviews befragt, die alle selbst Online Kongresse im Jahr 2016 erfolgreich mit mehreren Tausend Zuschauern veranstaltet haben.

Die Experten aus den Bereichen Bildung, Familie, Gesundheit oder Persönlichkeitsentwicklung geben allen Interessierten einen authentischen Einblick hinter die Kulissen der Online Kongresse und wollen ihre Inspiration und Motivation besonders an die Zuschauerinnen und Zuschauer weitergeben, die ebenfalls ein Online Business starten möchten.

Wer schon mehr über die Experten wissen möchte, kann sich kostenfrei zum Online Adventskalender anmelden auf www.comacha.com/adventskalender

Veränderung durch Inspiration, Motivation, Konzentration und Kommunikation

Die 2MACHA machen den Anfang und berichten über ihre persönlichen Eindrücke auf dem Weg zum ortsunabhängigen und selbstständigen Arbeiten.
Mit diesem Schritt berichten sie über ihre Erfahrungen. Sie wollen Menschen begleiten, inspirieren und motivieren anzufangen und sich ebenfalls bewusst auf den Weg zu machen, um Ideen und Projekte umzusetzen.

Firmenkontakt
2MACHA
Magdalena und Andreas Hacklinger
Heßstr.110
80797 München

info@2macha.com
http://www.2macha.com

Pressekontakt
2MACHA
Magdalena Hacklinger
Heßstr.110
80797 München
017683213983
info@2macha.com
http://www.2macha.com