Posts Tagged Ausgangspunkt

Aug 2 2017

Die offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail auf der NDR Bühne im Stadthafen

Die offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail auf der NDR Bühne im Stadthafen

Marko Vogt – Foto Axel Herzig

Ausgangspunkt für vier Tage Hanse Sail von 10. bis 13. August ist die NDR Bühne im Stadthafen. Traditionell fällt hier der Startschuss für das Treffen der Groß- und Traditionssegler in Rostock. Die offizielle Eröffnung der diesjährigen Hanse Sail – mit der neuen Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig, – erfolgt am Donnerstag, 10. August, auf der NDR Bühne.

Bereits ab 15.00 Uhr gibt es Live-Musik von der Band Pyrates. Mit dem Absprung der Fallschirmspringer des Kommandos Spezialkräfte der Marine und zeitgleichen Böllerschüssen beginnt gegen 16.55 Uhr die Eröffnung der 27. Hanse Sail. NDR 1 Radio MV Moderator Marko Vogt führt durch das Bühnenprogramm. Dabei empfängt er unter anderen Manuela Schwesig und den Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling, die mit dem gemeinsamen Läuten der Schiffsglocke die Hanse Sail offiziell eröffnen.

Auf der NDR Bühne geht es am Abend ab 19.00 Uhr mit der N-JOY Show weiter. Live-Acts sind dann Tonbandgerät und Lotte. Am Freitagabend, 11. August, präsentieren NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ Kate Ryan und Jonas Monar auf der Bühne. NDR 2 startet am Sonnabend, 12. August, ab 18.30 Uhr sein Bühnenprogramm – und bringt Julian Le Play und Aura mit.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Aug 7 2014

Neuer Bikepark Brandnertal: Landal-Ferienparks als Ausgangspunkt für Aktivurlaub in den Alpen

Neuer Bikepark Brandnertal: Landal-Ferienparks als Ausgangspunkt für Aktivurlaub in den Alpen

Landal-Ferienparks als Ausgangspunkt für Aktivurlaub in den Alpen – Neuer Bikepark Brandnertal

Die Alpenregion Bludenz, in der sich das Dorf Bürserberg befindet, ist zu allen Jahreszeiten ein Geheimtipp für Aktiv-Urlaub. Mit der Eröffnung der Funsportstrecke für Mountainbiker des Bikeparks Brandnertal erwartet jetzt die Gäste der Ferienparks Landal Brandnertal und Landal Chalet Matin ein weiteres Highlight. Ab Mitte August sollen weitere Strecken eröffnet werden.

Im Brandnertal, im Westen Österreichs, liegt der erste Bikepark des Vorarlbergs. Mountainbiken gehört in den Alpen zu den populärsten Sportarten. Der neue Bikepark Brandnertal spricht mit seinem Streckenangebot alle Leistungsstufen an. Von Downhill über Freeride bis hin zu familientauglichen Strecken – jeder Biker wird hier seine Streckenführung finden. In der Bikeschule „Gravity Academy“ können sich Anfänger und Fortgeschrittene in Kursen Tipps und Tricks von erfahrenen und ausgebildeten Guides abschauen. Sollte vor dem Start noch ein wichtiges Zubehör fehlen, so kann man diese direkt an der Bahnstation im „Wallride Mountain & Bike Store“ erwerben.

Alexander Carius, deutscher Leiter Marketing & Sales von Landal GreenParks, erklärt: „Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Parks in einer attraktiven Gegend liegen und unsere Gäste die lokalen Möglichkeiten nutzen. Daher empfehlen wir lohnenswerte Ausflugsziele in der Umgebung und kooperieren intensiv mit den lokalen Tourismusorganisationen. Der neue Bikepark steht in Harmonie mit der Natur und ist für unsere Gäste ein tolles Angebot für einen nachhaltigen Aktivurlaub in der Sommerregion.“

Die Ferienparks Landal Brandnertal und Landal Chalet Matinbefinden sich in unmittelbarer Nähe zu dem neuen Bikepark. Im Ferienpark Landal Brandnertal können Urlauber zwischen 91 Ferienwohnungen in elf schönen Chalets wählen, die sich um ein Zentralgebäude gruppieren. Je nach Wohnungstyp bieten sie bis zu zehn Personen Platz. Auf dem sonnenverwöhnten Tschengla-Hochplateau in 1.170 Metern Höhe scheinen die Berge zum Greifen nah. Abseits des Massentourismus laden im Sommer 400 Kilometer Wanderwege sowie Bergbahnen, Badeseen und ein 18-Loch-Golfplatz zum Abschalten oder Erleben ein.

Im pittoresken Ortsteil Matin, das zur Berggemeinde Bürserberg gehört liegt Landal Chalet Matin und teilt 28 hochwertige Ferienwohnungen in drei Chalets auf. Alle Parkeinrichtungen vom nur wenige Kilometer entfernten Landal Brandnertal können mit genutzt werden

Weitere Informationen unter www.landal.de oder bei der Reservierungszentrale von Landal GreenParks:
Tel.: 01806 – 700 730 (aus dem dt. Festnetz EUR 0,20/Anruf; mobil max. EUR 0,60/Anruf; andere Länder ggf. abweichend); 0820 – 988 330 (0,20 EUR/Min.) aus Österreich
Fax: 0651-43660307
E-Mail: info@landal.de
Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 – 21:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 15:00 Uhr

Buchung auch im Reisebüro Bildquelle:kein externes Copyright

Zu den 74 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 51 in den Niederlanden, zehn in Deutschland, zwei in Belgien, einer in Tschechien, sechs in Österreich, drei in der Schweiz und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 12.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Sieben der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich 2,2 Millionen Gäste mit rund elf Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

noble kommunikation GmbH
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Mrz 19 2014

Blumige Zeiten: Landal-Ferienparks als Ausgangspunkt für Besuche deutscher Landesgartenschauen und des holländischen Blumenparks Keukenhof

Blumige Zeiten: Landal-Ferienparks als Ausgangspunkt für Besuche deutscher Landesgartenschauen und des holländischen Blumenparks Keukenhof

Blumige Zeiten mit den Landal-Ferienparks

Die Landal-Ferienparks stehen nicht nur für „Urlaub im grünen Bereich“, sondern eignen sich auch als Ausgangsbasis für blumige Ausflüge und Exkursionen ins Grün. Alle 74 Parks mit ihren Ferienhäusern und -wohnungen sowie Freizeit-Einrichtungen wie Schwimmbad und Indoor-Spielparadies liegen in landschaftlich reizvollen Gegenden. So ist es nie weit zu einem Spaziergang über Wiesen oder Wanderungen im Wald. Jetzt bieten sich die Landal-Parks auch als Ausgangspunkt für Blumenfreunde an: Ab dem 20. März startet im holländischen Blumenpark Keukenhof die Blütezeit für ein Meer aus Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. In Deutschland öffnen ab April die Landesgartenschauen in Papenburg und Zülpich.

Landal Dunimar: Blumenpark Keukenhof / Niederlande

Mehr als sieben Millionen Tulpen, Narzissen und Hyazinthen blühen jährlich im Keukenhof in Lisse, unweit von Amsterdam. Jedes Jahr gibt es ein Themenland – 2014 ist das Holland selbst. Während der Keukenhof-Saison vom 20. März bis 18. Mai 2014 richtet der Blumenpark seinen Blick auf Hollands Vergangenheit und Gegenwart, und erzählt dabei die Geschichte der Tulpe in den Niederlanden. Bereits im Herbst wurde – passend zum Thema – ein Blumenmosaik der Amsterdamer Grachtenhäuser bestehend aus 60.000 Blumenzwiebeln angelegt. Die Grachtenhäuser erzählen die Geschichte der Niederlande, in der schon immer der Handel mit Tulpenzwiebeln eine wichtige Rolle spielte. Ebenfalls diesem Thema gewidmet sind mehrere Ausstellungen und interaktive Angebote. Am Wochenende des 26. und 27. April 2014 gibt es Leckeres zu probieren: Unter dem Titel „Typisch holländische Gerichte“ kredenzen die Restaurants im Keukenhof Menüs, in die auch das Thema Blumen einfließt. Perfekter Ausgangspunkt für einen Besuch des Blumenparks ist der Ferienpark Landal Dunimar im 3,5 Kilometer entfernten Noordwijkerhout. Insgesamt 90 mediterran gestaltete Ferienhäuser bieten Platz für vier bis sechs Personen. Von dort ist es auch nicht weit zu einem Strandspaziergang oder einem Städtetrip nach Amsterdam.
Preise und Infos auf www.landal.de/dunimar

Landal Dwergter Sand: Landesgartenschau in Papenburg

Zur Landesgartenschau verwandelt sich Papenburg vom 16. April bis zum 19. Oktober 2014 in ein buntes Blumenmeer. Die insgesamt rund zwölf Hektar große Anlage des Stadtparks bildet mit Themengärten den Schwerpunkt der Schau sein. Im nur 50 Kilometer entfernten Ferienpark Landal Dwergter Sand finden Besucher auf elf Hektar Fläche eine grüne und weitläufige Ausgangsbasis. Die 160 Ferienhäuser bieten Platz für bis zu zwölf Personen. Dabei reicht die Palette der Unterkünfte von der Kategorie Standard bis hin zur Luxus-Ausgabe mit Badewanne mit Whirlpool-Funktion, Luxus-Duschkabine und Solarium. Zudem gibt es im Park ein Hallenschwimmbad mit Whirlpool, eine Wellness-Oase mit Sauna, Solarium und Massagen sowie einen Bollo-Club für Kinder.
Preise und Infos auf www.landal.de/dwergtersand

Landal Eifeler Tor: Landesgartenschau in Zülpich

Die Landesgartenschau in Zülpich öffnet vom 16. April bis 12. Oktober 2014 ihre Pforten. Unter dem Motto „Zülpicher Jahrtausendgärten – von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert“ erwarten Besucher auf einer Ausstellungsfläche von 25 Hektar die neuesten Gartentrends sowie Kultur-, Kunst- und Naturerlebnisse. Der Ferienpark Landal Eifeler Tor liegt nur 17 Kilometer vom Gelände entfernt. Direkt am Park startet die Ruhrseebahn zu Rundfahrten. Auf dem nahegelegenen Rursee ankern Boote für Ausflugs- und Angel-Törns mit und ohne Skipper. Eine Segel- und Sportbootschule bietet verschiedene Kurse an. Schöne Wanderwege durchziehen den Nationalpark Eifel und mit dem Auto sind die Städtchen Monschau, Bad Münstereifel sowie die Trappisten-Abtei Mariawald schnell erreichbar. Bei Kindern besonders beliebt sind der Wildpark Schmidt und die Greifvogelstation Hellenthal. Bei so vielen Aktivitäten bietet sich Landal Eifeler Tor als passender Rückzugsort an. In komplett ausgestatteten Unterkünften für sechs bis zwölf Personen in den Kategorien Komfort und Luxus können sich Urlauber nach einem erlebnisreichen Tag entspannt zurücklehnen. Dabei punktet die Luxus-Variante im Wellness-Bereich mit einem Jacuzzi, Fitnessgeräten, Sauna und Sonnenhimmel. In der höchsten Kategorie erwartet die Gäste ein eigener Wellness-Bereich mit Eckbadewanne inklusive Whirlpoolfunktion, Fitnessgeräten, Sauna und Sonnenhimmel.
www.landal.de/eifelertor

Weitere Informationen unter www.landal.de oder bei der Reservierungszentrale von Landal GreenParks:

Tel.: 01806 – 700 730 (aus dem dt. Festnetz EUR 0,20/Anruf; mobil max. EUR 0,60/Anruf; andere Länder ggf. abweichend); 0820 – 988 330 (0,20 EUR/Min.) aus Österreich
Fax: 0651-43660307
E-Mail: info@landal.de
Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 – 21:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 15:00 Uhr

Buchung auch im Reisebüro Bildquelle:kein externes Copyright

Zu den 74 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 51 in den Niederlanden, zehn in Deutschland, zwei in Belgien, einer in Tschechien, sechs in Österreich, drei in der Schweiz und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 12.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Sieben der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich 2,2 Millionen Gäste mit rund elf Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Feb 19 2014

Vom Resort zum Ski-Event: Landal Alpine Lodge Lenzerheide bietet den idealen Ausgangspunkt für das Audi FIS Ski Weltcup Finale 2014

Vom Resort zum Ski-Event: Landal Alpine Lodge Lenzerheide bietet den idealen Ausgangspunkt für das Audi FIS Ski Weltcup Finale 2014

Landal Alpine Lodge – Ski In & Ski Out

Das FIS Ski Weltcup Finale ist nicht nur für die Athleten das sportliche Highlight der Skisaison. Nach 2011 wird das Audi FIS Ski Weltcup Finale 2014 jetzt wieder im bekannten Schweizer Skiort Lenzerheide ausgetragen und lockt vom 12. bis 16. März weltweit Freunde des alpinen Skisports an. Zuschauer, die noch auf der Suche nach einem passenden Domizil für dieses Event sind, werden mit dem neuen und nur drei Kilometer entfernten Ferienpark Landal Alpine Lodge Lenzerheide fündig.

Landal Alpine Lodge Lenzerheide ist einer von drei Landal-Ferienparks in der Schweiz und ist während des Ski Weltcups auch Domizil teilnehmender Mannschaften.

Gemäß der Landal-Philosophie verbindet ein Ferienpark inmitten der Natur hochwertige Wohnungen oder Häuser mit Freizeiteinrichtungen wie Restaurant, Schwimmbad oder Sportmöglichkeiten. Durch die Lage inmitten des Skigebietes Arosa-Lenzerheide mit direktem Ski-in & Ski-out können Urlauber die Weltcup-Teilnehmer direkt an der Piste anfeuern oder sich selbst die Skier anschnallen. Einen Stuttleservice sichert Landal-Gästen in dieser Zeit den Transfer zwischen Ferienpark und Renngelände. 13 Chalets mit insgesamt 96 exklusiv eingerichteten Ferienwohnungen und Chalets bieten auf 50 bis 143 Quadratmetern Platz für zwei bis acht Personen. Die Wohnzimmer sind ausgestattet mit einer Sitz- und Essecke, einem Kamin sowie Flatscreen-TV mit Multimediazugang und einem Video-Channel (gegen Gebühr). Die hochwertige offene Küche mit Geschirrspüler, Mikrowelle, Toaster und Delizio-Kaffeemaschine lädt zu geselligen Kochabenden ein. Ferienwohnungen der Luxus-Kategorie verfügen über eine eigene Sauna. Zu den zentralen Einrichtungen zählen neben dem Rezeptionsgebäude ein Bollo-Club für die kleinen Gäste, ein Hallenbad mit Relaxbereich, ein Fitnessraum, zwei Restaurants sowie Seminarräumlichkeiten. Wer es besonders privat mag, kann mit dem In-Room-Service Massage- und Beautyanwendungen in der eigenen Ferienwohnung genießen. Mit dem Dinner Service können Gäste den Kochlöffel beiseitelegen und sich zum Abendessen über ein Raclette und Käsefondue in der eigenen Wohnung freuen.

225 Kilometer Skipiste bis in 2.865 Metern Höhe

Das Skigebiet Lenzerheide umfasst Skipisten mit einer Gesamtlänge von 155 Kilometern, darunter eine Strecke des Weltcups. Seit Mitte Januar ist Lenzerheide mit dem Skigebiet Arosa verbunden, sodass die Region durch die insgesamt 225 Kilometer langen Skipisten noch reizvoller für Anfänger und fortgeschrittene Skiläufer wird. Hinzu kommen der Freeride- und Snowpark sowie 52 Kilometer an Langlaufloipen. Dieses Jahr wird zudem die einzige Biathlonarena der Schweiz für internationale Anlässe eröffnet.
Weitere Informationen auf www.landal.de/lenzerheide oder www.landalskilife.de/lenzerheide

Weitere Informationen unter www.landal.de oder bei der Reservierungszentrale von Landal GreenParks:
Tel.: 01806 – 700 730 (aus dem dt. Festnetz EUR 0,20/Anruf; mobil max. EUR 0,60/Anruf; andere Länder ggf. abweichend); 0820 – 988 330 (0,20 EUR/Min.) aus Österreich
Fax: 0651-43660307
E-Mail: info@landal.de
Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 – 21:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 15:00 Uhr

Buchung auch im Reisebüro Bildquelle:kein externes Copyright

Zu den 74 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 51 in den Niederlanden, zehn in Deutschland, zwei in Belgien, einer in Tschechien, sechs in Österreich, drei in der Schweiz und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 12.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Sieben der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich 2,2 Millionen Gäste mit rund elf Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Kontakt
Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Okt 10 2012

Yuan Ruinen in der Innneren Mongolei werden Weltkulturerbe

Yuan Ruinen in der Innneren Mongolei werden Weltkulturerbe

China ist ein Land, das auf eine lange Geschichte und eine der ältesten Kulturen der Welt zurückblicken kann. Und seit Juni gehört mit den Ruinen der Stadt Shangdu aus der Zeit der Yuan-Dynastie in der Innneren Mongolei eine weitere historische Stätte in China zum UNESCO-Weltkulturerbe. Denn am 29. Juni 2012 entschied die 36. Welterbe-Konferenz in Sant Petersburg einstimmig, dass die Ruinen der Hauptstadt der Yuan-Dynastie offiziell in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen werden.

Die Bauarbeiten der Stadt begannen im Jahr 1256 und dauerten vier Jahre lang. Erschaffen wurden in dieser Zeit in der mongolischen Steppe nördlich von Peking neben einem prunkvollen Palast auch eine kaiserliche Stadt mit einem Umfang von etwa 9,5 km sowie ein äußerer Garten. So war die Stadt sowohl für die Bedürfnisse der herrschenden Han-Nationalität, als auch die nomadische Lebensweise der Mongolen optimal geeignet.

Dabei stammten die Pläne für die gesamte Anlage von Liu Bingzhong, der ein Berater Kublai Khans war. Seit 1260, also direkt nach Ihrer Fertigstellung, wurde die Stadt zur Hauptstadt der Yuan Dynastie. Und auch die berühmte Seidenstraße hatte hier Ihren Ausgangspunkt. Als Kublai Kahn im Jahr 1271 an die Macht kam, benannte er die heutigen Ruinen als „Kai Ping Fu“, gab seiner Dynastie ihren Namen „Yuan“ und orderte an, dass in Peking eine neue Hauptstadt mit dem Namen „Dadu“ errichtet wurde. Darauf hin wurde der Name der einstigen Hauptstadt nochmals auf „Shangdu“ geändert. Die gesamte Anlage nutze Kublai Kahn von nun als Sommerresidenz, die er jedes Jahr zu seiner Erholung und seinem Vergnügen besuchte.

Insbesondere die Nutzung als „Vergnügungsschloss“, das Wohlstand und Macht des Kaisers repräsentierte, war es, die die heutigen Ruinen weltweit bekannt machten. Im Jahre 1275 soll Maco Polo, der wohl berühmteste Chinareisende der Geschichte, Shangdu besucht haben. In seinen Aufzeichnungen finden sich viele Hinweise auf diese seiner Zeit prunkvolle Sommerresidenz. Und auch in Samuel Taylor Coleridges Gedicht „Kubla Khan“ von 1816 fandt das Sommerschloss des Kaisers Erwähnung. Zu dieser Zeit war Shangdu jedoch bereits nahezu fünf Jahrhunderte lang nicht mehr als eine Ruine. Denn im Jahr 1359 hatten Chinesen die Stadt zerstört.

Doch die Ruinen der Hauptstadt Shangdu aus der Yuan-Dynastie sind natürlich bei weitem nicht der einzige Ort in China, der den Status eines Weltkulturerbes hat. Insgesamt gibt es mit Shangdu nun ganze 42 Stätten, die in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen sind. Darunter befinden sich 30 historische Denkmäler, die als Weltkulturerbe gelten, sowie 12 natürliche Orte, die den Status eines Weltnaturerbes haben.

Sollten Sie nun Interesse daran haben, das Reich der Mitte und sein historisches, kulturelles und natürliches Welterbe näher kennen zu lernen, steht Ihnen www. china-entdecken.com selbstverständlich gerne zur Seite und unterstützt Sie bei Ihrer Reiseplanung.

Markus Bo
Geschäftsführer von China-entdecken.com
<a href="http://www.china-entdecken.com
www.china-entdecken.com<br />

China-entdecken.com ist ein chinesischer Reiseveranstalter, der Chinareisen aller Art anbietet.

Kontakt:
China-entdecken.com
Markus Bo
Lijiang Road Nr.28
541004 Guilin
0086-773-2853814
chinareisen@china-entdecken.com
www.china-entdecken.com

Jun 12 2012

Videogestaltung beeinflusst Conversion Rate massiv

web-studien.de veröffentlicht Video Conversion Studie 2012

Videogestaltung beeinflusst Conversion Rate massiv

web-studien.de

Die Studie untersucht erstmals, den Einfluss von Gestaltungsfaktoren auf die Effektivität von Online Videos.

Ausgangspunkt der Studie waren fehlende Erfahrungswerte dazu, wie ein Web Video gestaltet werden sollte, um den Nutzer zu einer bestimmten Aktion zu motivieren.
In der explorativen Studie werden erstmals Ergebnisse in diesem Bereich vorgestellt und eine Soll-Konfiguration vorgeschlagen, mit der die Conversion Rate (auch Konvertierungsrate oder Konversionsrate genannte) um über 105% gesteigert werden konnte.

Im Rahmen der Studie wurden 13 verschiedene Videovarianten an über 5000 Probanden getestet. Untersucht wurden dabei Variationen von Gestaltungsmerkmalen, wie dem Videohintergrund, die Einblendung von Grafiken oder die Länge des Videos insgesamt. Inhaltlich waren die Videos nahezu identisch.

Die Ergebnisse wurden in einer 60-seitigen wissenschaftlichen Studie analysiert und in einem illustrierten Executive Summary zusammengefasst. Beides kann im Paket inklusive der verwendeten Videos für 249 Euro inkl. MwSt. erworben werden.
Interessierte Journalisten können die Studie per Mail an presse@web-studien.de kostenfrei anfordern.

Die ersten 75 Kunden erhalten bei Eingabe des Codes: ?vgs12start? 20% Rabatt.

Link zur Studie: www.web-studien.de/video-conversion-studie

Web-studien.de ist eine Plattform die, die Effektivität von Webseiten analysiert. Einzelne Aspekte werden zu diesem Zweck in fundierten Studien ausgiebig getestet und die Ergebnisse auf der Plattform vorgestellt.

Kontakt:
web-studien.de
Christoph J. F. Schreiber
Pellenzstr. 46
50823 Köln
49 221 677 836 12
presse@web-studien.de
www.web-studien.de