Posts Tagged Auszeichnung

Jun 11 2018

Vierte Auszeichnung 2018 für CFD-Broker Admiral Markets in Deutschland

Vierte Auszeichnung 2018 für CFD-Broker Admiral Markets in Deutschland

Erneut wurde der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets ausgezeichnet. Im Fairness-Check der CFD-Broker von Focus Money erhielt die deutsche Niederlassung in Berlin zweimal die Bestnote „Sehr gut“ in den Kategorien „Bester Service“ und „Bestes Preis-Leistungsverhältnis“. Es ist bereits der vierte Award, den Admiral Markets in diesem Jahr für sich verbuchen konnte.

Seit mittlerweile sieben Jahren kümmert sich die deutsche Niederlassung des internationalen Forex- und CFD-Broker Admiral Markets von Berlin aus um die Kunden in ganz Deutschland. Pünktlich zum Geburtstag am 01.06.2018 erhielt das Team die mittlerweile vierte Auszeichnung in diesem Jahr und kann sich über Bestnoten im Fairness-Check der CFD-Broker von Focus Money freuen. Sowohl in der Kategorie „Bester Service“ als auch in der Kategorie „Bestes Preis-Leistungsverhältnis“ konnte der Broker punkten und sich die Bestnote „Sehr gut“ sichern.

„Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Wir freuen uns sehr, dass wir im Test so gut abschneiden konnten und sehen die hervorragenden Noten als Bestätigung dafür, dass wir einen guten Job machen. Fairness war und ist eines der höchsten Gebote bei Admiral Markets und es ist schön, dass auch andere das honorieren. Jetzt werden wir weiter Gas geben, um im nächsten Jahr auch in den übrigen Kategorien von einer guten auf eine herausragende Leistung zu kommen. Unsere Kunden können versichert sein: Auf den Lorbeeren ausruhen werden wir uns nicht“, freut sich Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstands der globalen Admiral Markets AS Group.

Schon bald gibt es erneut etwas bei Admiral Markets zu feiern, verrät Roman Krutyanskiy, Country Manager Admiral Markets Deutschland: „Am 01. Juli wird der deutsche Leitindex DAX 30 Jahre alt. Da der DAX30-CFD unser absoluter Bestseller ist, werden wir dieses Jubiläum natürlich auch gebührend begehen. Unsere Kunden dürfen gespannt sein und sich auf eine tolle Aktion freuen.“

Der Fairness-Test der CFD-Broker wird jährlich vom Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue im Auftrag von Focus Money durchgeführt. Insgesamt wurden dafür rund 1000 Kundenbewertungen zu 20 in Deutschland aktiven Brokern und Direktbanken analysiert. In fünf Kategorien wurden dafür insgesamt 20 Service- und Leistungsmerkmale abgefragt.

Über Admiral Markets:
Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv – ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach „Admiral Markets UK Ltd“. Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX-30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Firmenkontakt
Admiral Markets UK
Jens Chrzanowski
Potsdamer Platz 10, Haus 2
10785 Berlin
030- 25 74 19 53
j.chrzanowski@admiralmarkets.de
http://www.admiralmarkets.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30308089-14
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Mai 29 2018

Social Service Prize für Stiftung Menschen für Menschen

Stiftung Menschen für Menschen erhält in Äthiopien Preis für „herausragende soziale Leistungen“

Social Service Prize für Stiftung Menschen für Menschen

Hohe Auszeichnung für die Stiftung Menschen für Menschen

München/Addis Abeba, 29. Mai 2018. Den „Social Service Prize“ als beste Nichtregierungsorganisation Äthiopiens hat vor kurzem die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung durch Abyssina Award, eine äthiopische Organisation, die jährlich Preise in verschiedenen Kategorien verleiht. Mit dem „Social Service Prize“ werden, so die Organisation, „die herausragenden sozialen Leistungen von Menschen für Menschen im Jahr 2017“ geehrt.

Der Preis wurde von Dr. Fasil Nahom, Chefberater des Premierministers der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien bei einer Feierstunde in Addis Abeba an Dr. Asnake Worku, Leiter Programmkoordination & Entwicklung der Stiftung Menschen für Menschen überreicht.

Asefa Kesito, Präsident des Abyssinia Award Board, erklärte, dass eine Reihe von Nichtregierungsorganisationen zur Auswahl standen, die in Äthiopien arbeiten. Menschen für Menschen sei unter Berücksichtigung seiner sozioökonomischen Auswirkungen als beste Organisation mit dem „Social Service Prize“ ausgezeichnet worden.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit rund 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Mai 28 2018

Jalios mit Happyindex AtWork 2018 ausgezeichnet

Hersteller von Social Business-Lösungen erhält Arbeitgeberauszeichnung

Jalios mit Happyindex AtWork 2018 ausgezeichnet

Baden-Baden, 28. Mai 2018 – Jalios, französischer Hersteller kollaborativer Intranet- und Enterprise Social Network (ESN)-Lösungen, wurde von den Experten der Plattform choosemycompany.com mit dem Label Happyindex AtWork 2018 ausgezeichnet. Innerhalb einer Umfrage prüften IT- und HR-Experten die Attraktivität europäischer Arbeitgeber.

Im Rahmen einer Umfrage von choosemycompany.com wurden europäische Arbeitgeber nach ihrer Leistung im Bereich Management sowie ihrer Attraktivität für Arbeitnehmer und der Mitarbeitermotivation bewertet. Dazu wurden Mitarbeiter, Auszubildende, Bewerber und Kunden befragt und die Ergebnisse anonym ausgewertet.

Jalios erreichte bei einer Teilnehmerquote von 75,4 % und einer Empfehlungsrate von 76,7 % eine Gesamtnote von 4,2 von 5. Dabei liegt Jalios in Frankreich über dem nationalen Durchschnitt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter weiter verbessern und steigerte sich von 4,07 % auf 4,2 %.

Die HappyAtWork-Umfrage berücksichtigt u.a. folgende Aspekte:

– Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
– Anregendes Arbeitsumfeld
– Motivation und Management
– Gehalt und berufliche Anerkennung
– Stolz und Freude bei der Arbeit

„Durch die Teilnahme an dieser Umfrage haben unsere Mitarbeiter ihr Engagement und ihre Motivation unter Beweis gestellt“, sagt Vincent Bouthors, CEO und Mitbegründer von Jalios. „Das Engagement und die Ideen unseres Teams sind entscheidend für den Erfolg unseres Unternehmens. Aus diesem Grund ist uns auch wichtig, ständig im Dialog mit unseren Mitarbeitern zu bleiben. Wir sind stolz auf das positive Ergebnis und diese Anerkennung der guten Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. Diese Auszeichnung bestärkt uns darin, unser Engagement aufrechtzuerhalten und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter auch weiterhin im Fokus zu behalten.“

Weitere Informationen über Jalios finden Sie unter www.jalios.de.

Über Jalios:
Jalios ist ein führender französischer Hersteller von kollaborativen Intranet- und Enterprise Social Network (ESN)-Softwarelösungen. Alle Produkte basieren auf der gleichen Architektur und ermöglichen den Aufbau kollaborativer Räume, Enterprise Social Networks sowie eines firmeninternen Content- und Dokumentenmanagements. Heute profitieren ca. 800.000 Intranetnutzer und mehr als eine Million Internetnutzer von den Jalios-Lösungen. Hier einige Beispiele: BNP Real Estate, zahlreiche Industrie- und Handelskammern, 15 französische Abteilungs- und Regionalräte, Französisches Rotes Kreuz, D’Aucy, EDF, Even-Gruppe, Factocic, Handicap International, Pasteur Institut, INA, La Redoute, MAAF, Maisons du Monde, Französisches Ministerium für Arbeit, MACIF, Mr.Bricolage, Natixis, Panzani, RATP, SNCF Reseau, Sodebo, Sodiaal, Terrena, Thales, Universität Lüttich, Keolis (Eurobahn), Kering und viele andere.

Firmenkontakt
Jalios SA
Mathias Reidel
Lichtentaler Str. 25
76530 Baden-Baden
+49 7221 1895 600
mathias.reidel@jalios.com
http://www.jalios.com

Pressekontakt
Jalios SA
Jasmine Derons
Rue Pottier 58
78150 Le Chesnay
+33 (0)139 233 116
jasmine.derons@jalios.com
http://www.jalios.com

Mai 24 2018

Der Wirtschaftspreis der Stadt Ahlen geht an LR Health & Beauty

Auszeichnung für besonderes Engagement

Der Wirtschaftspreis der Stadt Ahlen geht an LR Health & Beauty

LR Health & Beauty erhält den Wirtschaftspreis der Stadt Ahlen.

Ahlen, Mai 2018 – Die Entscheidung ist gefallen: Der zwölfte „Wirtschaftspreis der Stadt Ahlen“ geht in diesem Jahr an LR Health & Beauty. Die Stadt Ahlen, der Verein Pro Ahlen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen (WFG) werden am 8. November im Rahmen einer feierlichen Gala das „Ahlener Mammut“ stellvertretend an Dr. Thomas Stoffmehl, CEO von LR Health & Beauty überreichen.

„LR Health & Beauty ist ein überaus erfolgreiches Unternehmen mit einem starken lokalen Bezug“, begründet Ahlener Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Entscheidung. 1985 wurde LR unter dem Namen „LR Cosmetic“ gegründet und zählt heute zu den umsatzstärksten Direktvertriebsunternehmen in Europa. „Es freut mich sehr, dass sowohl unser wirtschaftlicher Erfolg als auch unsere Verbundenheit mit der Stadt die Jury überzeugt haben“, so Dr. Thomas Stoffmehl. „Wir laden immer wieder mit Stolz unsere Top-Führungskräfte und Partner aus 28 Ländern in unser Headquarter ein. Das Besucherkonzept wird mit großer Begeisterung angenommen.“ Am Standort Ahlen befindet sich neben der Verwaltung, das internationale Logistikzentrum, die Abteilungen Forschung und Entwicklung, Marketing, Controlling, und die LR Akademie.

Dass LR für die Zukunft gut aufgestellt ist, hat man im vergangenen Jahr erneut bewiesen: Gemeinsam mit der Theodor F. Leifeld-Stiftung wurden rund 10 Millionen Euro in Europas modernste Produktionsstätte für Aloe Vera-Produkte an der Porschestraße in Ahlen investiert. Mittels neuester Technologien wird in der Anlage Aloe-Blattgel aus Mexiko zu hochwertigen Aloe-Vera-Drinking-Gelen weiterverarbeitet.

Mindestens ebenso beeindruckend wie der wirtschaftliche Erfolg ist für die Jury das soziale Engagement des Unternehmens – sowohl lokal in Ahlen, als auch im nationalen und internationalen Kontext. „Unser Ziel ist es, in jedem Land, in dem wir präsent sind, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen“, schildert Dr. Thomas Stoffmehl, Vorsitzender des LR Global Kids Funds. Gefördert werden zum Beispiel Projekte aus den Bereichen Bildung und Gesundheit. In Ahlen selbst sichert der Verein seit vielen Jahren mit seiner Unterstützung den Betrieb des Lunch Club e.V., eine der wichtigsten sozialen Anlaufstellen für Kinder vor Ort.

LR Health & Beauty
Unter dem Motto „More quality for your life.“ produziert und vermarktet die LR Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Ahlen verschiedene Schönheits- und Gesundheitsprodukte in 28 Ländern. Dazu zählen pflegende und dekorative Kosmetikartikel, Nahrungsergänzungsmittel und Parfums. Die Verarbeitung der Aloe Vera gehört seit über 15 Jahren zu den Kernkompetenzen von LR Health & Beauty, dabei wird ausschließlich das wertvolle Blattinnere verwendet. Mit einem jährlichen Volumen von rund 12.000 Tonnen Aloe Vera-Blättern gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern von Aloe Vera-Erzeugnissen weltweit. In Ahlen verfügt das Unternehmen über Europas modernste Aloe Vera-Produktionsstätte für Aloe Vera-Drinking-Gele. Im Duftsegment arbeitet das 1985 gegründete Unternehmen mit Prominenten wie Guido Maria Kretschmer, Karolina Kurkova und Bruce Willis zusammen. LR ist mit 1.200 Mitarbeitern sowie tausenden registrierten Vertriebspartnern und Kunden eines der führenden Direktvertriebsunternehmen in Europa. Die starke Marktposition von LR basiert vor allem auf der qualitativ hochwertigen Produktpalette und dem attraktiven, in der Branche beispielhaften Vergütungs- und Weiterbildungskonzept für die Vertriebspartner. Mit dem LR Global Kids Fund e.V. unterstützt LR zudem bedürftige Kinder und ihre Familien in den verschiedensten Ländern der Welt – schnell und unbürokratisch in Kooperation mit etablierten Institutionen vor Ort.

Firmenkontakt
LR Health & Beauty
Almut Kellermeyer
Kruppstraße 55
59227 Ahlen
02382 / 7060-106
a.kellermeyer@LRworld.com
https://www.lrworld.com/de/

Pressekontakt
impact Agentur für Kommunikation GmbH
Mieke Meimbresse
Holzhausenstraße 73
60322 Frankfurt am Main
069 / 955264-33
m.meimbresse@impact.ag
https://www.lrworld.com/de/

Mai 16 2018

Deutschlands beste Kanzleimanagerin 2018 ausgezeichnet

Deutschlands beste Kanzleimanagerin 2018 ausgezeichnet

Kanzleimanagerin Janet Raabe-Goldhahn (Mitte) mit Rechtsanwalt Norbert Franke und Maria A. Musold.

Aalen, 16. Mai 2018 – Zum fünften Mal in Folge hat eine Jury von Fachleuten Deutschlands beste Kanzleimanager des Jahres ausgezeichnet. Siegerin des Wettbewerbs ist Janet Raabe-Goldhahn von der Dresdner Kanzlei Kucklick, Wilhelm, Börger, Wolf & Söllner. Den zweiten Platz belegte Sina Heidemann von der Bittrich & Bittrich Steuerberatungsgesellschaft mbH in Lüneburg. Platz drei ging an Hilde Tradler aus Freilassing. Sie arbeitet in der Rechtsanwaltskanzlei Franz Tradler. Insgesamt hatten an dem Wettbewerb bundesweit mehr als 200 Kandidatinnen und Kandidaten teilgenommen.

Teilnahmeberechtigt waren Beschäftigte, die bereits die SKT-zertifizierte Fortbildung zur Kanzleimanagerin (w/m) absolviert haben. Allein beim Weiterbildungs-Institut Straßenberger Konsens-Training, das den Wettbewerb durchführt, haben in den vergangenen zwölf Jahren weit über 1.000 Beschäftigte diese Weiterbildung abgeschlossen. „Damit sind sie gerüstet, um Führungs- und Managementaufgaben souverän zu erfüllen, die Kanzleiorganisation eigenverantwortlich zu steuern, Informationen zu koordinieren und interne Arbeitsprozesse zu optimieren“, erklärt Maria A. Musold, die den Kanzleimanager-Lehrgang 2006 konzipiert hat. „Ziel ist es, Anwälte, Steuerberater und Kanzleiinhaber so weit wie möglich von organisatorischen Aufgaben zu entlasten.“

Entsprechend vielfältig sind die Aufgaben, von denen die Preisträger dieses Jahres berichten. „Als Teamassistenz unterstütze ich das Sekretariat im administrativen Bereich und in der Mandantenpflege, als Fachwirtin für Kanzleimanagement kümmere ich mich um das Qualitätsmanagement, um unsere App und die Webakte, und als Social-Media-Managerin betreue ich das Marketing und unsere Social Media Kanäle“, berichtet Sina Heidemann. Die 31-Jährige hatte bereits 2016 an dem Wettbewerb teilgenommen und gewonnen.

Die diesjährige Siegerin Janet Raabe-Goldhahn verweist auf eine weitere Aufgabe von Kanzleimanagern: „Ich versuche auch als Vermittlungsorgan zwischen Angestellten und Vorgesetzten zu fungieren.“ Wichtig sei es bei der Fülle an Aufgaben Prioritäten zu setzen. „Wenn neben der Arbeit keine Zeit mehr für Hobbys ist, sind die Prioritäten falsch gesetzt“, betont Deutschlands beste Kanzleimanagerin 2018.

Die Drittplatzierte, Hilde Tradler, betonte bei der Preisverleihung den Spielraum, den sie als qualifizierte Kanzleimanagerin habe: „Das liegt wohl daran, dass mir mein Aufgabenbereich wirklich Spaß macht und sich der Vorgesetzte zu 100 Prozent auf mich verlassen kann.“

Die Bewerberinnen und Bewerber mussten Fragen zu ihrem Tätigkeitsbereich beantworten und drei Fallbeispiele aus der Praxis professionell und mandantenorientiert lösen. Hinzu kam eine Tätigkeitsbewertung des jeweiligen Kanzleiinhabers oder der Kanzleiinhaberin. Der Preis „Deutschlands beste(r) Kanzleimanager(in)“ wird seit 2014 jedes Jahr von Straßenberger Konsens-Training verliehen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Interviews mit den Gewinnerinnen unter http://www.strassenberger.com/steuern-recht/kanzleimanager-wettbewerb

Das Weiterbildungsinstitut Straßenberger Konsens-Training wurde 1996 von Maria A. Musold gegründet und hat sich auf Präsenz- und Online-Seminare sowie Inhouse-Schulungen zu praxisrelevanten Themen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare spezialisiert. Vermittelt werden Kenntnisse im Kanzleimanagement, wie beispielsweise in Qualitätsmanagement, Mitarbeiterführung, Beziehungsmanagement und zum Umgang mit Beschwerden von Mandanten. Darüber hinaus hat Maria Musold die Mandanten-Zufriedenheit und das Verhältnis von Mandanten, Steuerberatern und Anwälten untersucht und mehrere Studien dazu veröffentlicht.

Firmenkontakt
Straßenberger Konsens-Training
Maria A. Musold
Pleuerstraße 44
73434 Aalen
+49 (0)7366 92 13 27
info@strassenberger.com
http://www.strassenberger.com

Pressekontakt
Straßenberger Konsens-Training / Claudius Kroker · Text & Medien
Maria A. Musold
Pleuerstraße 44
73434 Aalen
+49 (0)7366 92 13 27
strassenberger@ck-bonn.de
http://www.strassenberger.com

Mai 15 2018

lekker erreicht Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

lekker erreicht Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

(NL/8951099835) Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie hat bei der Untersuchung Digital-Champions den Bronze-Rang erreicht. lekker begeistere Kunden und Nutzer jetzt schon in der digitalen Kundennähe, heißt es von Seiten der Kölner Beratungsgesellschaft ServiceValue, die in Kooperation mit der Tageszeitung DIE WELT die Untersuchung durchgeführt hat. Die Auszeichnung mit dem Bronze-Siegel bestätige, dass bei lekker die digitale Kundennähe deutlich spürbar ist, sei es durch hohe Interaktivität auf den Internetseiten oder durch Präsenzstärke in Social-Media-Kanälen.

Der Digitalisierungsgrad steigt auch bei Energieunternehmen stetig an. Unsere Kunden wünschen sich individualisierte Angebote und einen Mehrwert, der über die reine Energielieferung hinausgeht, sagt Michael Veit, Geschäftsführer für Kundenservice und Vertrieb. Daher bedeutet Digitalisierung für uns bei lekker, den Kunden persönlichen Kundenservice mit hoher Qualität zu bieten. Die Voraussetzung hierfür ist die weitestgehende Automatisierung unserer Prozesse. Auf diesem Weg haben wir bereits große Fortschritte gemacht und fühlen uns durch die Auszeichnung bestätigt.

Der Untersuchung lagen über 280.000 Verbraucherurteile zu 1.072 Unternehmen aus 104 Branchen zugrunde. Insgesamt wurden 450 Unternehmen auf einem Gold-, Silber- und Bronze-Rang geführt.
Mehr Informationen zur Untersuchung Digital-Champions:
http://www.servicevalue.de/wettbewerbe/branchenuebergreifend/digital-champions/

Über lekker Energie:
Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker Energie im Bundesverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/melb6p

Mai 11 2018

Clarivate Analytics führt KYOCERA unter den Top 100 der weltweiten Innovationstreiber

Das Unternehmen erhält die Auszeichnung im vierten Jahr in Folge für seine Erfolgsraten bei Patentanmeldungen und seinen weltweiten Einfluss.

Clarivate Analytics führt KYOCERA unter den Top 100 der weltweiten Innovationstreiber

Präsentation der Trophäe

Kyocera wurde am 24. April von Clarivate Analytics, einem weltweit aktiven Anbieter von Informationslösungen, als einer der Top 100 unter allen globalen Innovationstreibern ausgezeichnet. Die Anzahl erfolgreicher Patentanmeldungen durch Kyocera sowie seinen weltweiten Einfluss identifizierten die Analysten auch für das Jahr 2017 als herausragend. Die Auszeichnung, die Kyocera bereits im vierten Jahr in Folge erhält, wurde in der Kyocera-Firmenzentrale in Kyoto/Japan übergeben.

Die Auszeichnung „Top 100 Global Innovators“ wird seit 2011 jährlich vergeben. Sie belohnt die Innovationsanstrengungen führender Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Preisträger werden von Clarivate Analytics nach einer selbst entwickelten Methodik auf Basis von Analysen geistigen Eigentums und erteilter Patente ausgewählt.

Dabei werden die Kandidaten nach Patent- und Zitierhäufigkeit in vier Bereichen bewertet: Umfang, Erfolg, Globalisierung und Einfluss. Aus diesen Kriterien führte die Einschätzung von Kyoceras „Erfolg“ und „Globalisierung“ im Jahr 2017 zur erneuten Anerkennung des Unternehmens als Top-Innovationstreiber.

Kyocera hat eine lange Tradition im Bereich innovativer Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen unterhält Patent-Abteilungen in Japan, den USA, China und Deutschland, um die Nutzung seines geistigen Eigentums in seinen wichtigsten Marktsegmenten zu maximieren: Information und Kommunikation, Automobilbau, Umwelt und Energie sowie Medizin und Gesundheit. Kyocera hält ein breites Spektrum an Patenten wie zum Beispiel für Technologien in den Segmenten Smartphones, drahtlose IoT-Lösungen sowie Anwendungen für piezoelektrische Komponenten. Im Jahr 2017 erhielt die Kyocera Gruppe laut der Top-1000-Liste des US-Patentinformationsdienstes IFI CLAIMS vom Januar 2018 insgesamt 1.144 Patente allein in den USA.

Methodik der Auszeichnung „Top 100 Global Innovators“
Clarivate Analytics wählt die Top 100 der weltweiten Innovationstreiber auf Basis von vier Hauptkriterien aus. Eine detaillierte Beschreibung in englischer Sprache findet sich unter: http://top100innovators.clarivate.com/content/methodology

Über Clarivate Analytics
Clarivate Analytics (C.A.) ist weltweit führend darin, vertrauenswürdige Einblicke und Analysen zur Erhöhung der Innovationsgeschwindigkeit bereitzustellen. Aufbauend auf seiner Tradition, die mehr als anderthalb Jahrhunderte umfasst, hat C.A. einige der vertrauenswürdigsten Marken entlang des gesamten Innovations-Lebenszyklus aufgebaut – darunter Web of Science, Cortellis, Derwent, CompuMark, MarkMonitor und Techstreet. C.A. ist ein neues und unabhängiges Unternehmen, das seine Aufgabe darin sieht, seine Kunden bei der deutlichen Verkürzung der Zeitspanne zwischen Ideenfindung und Umsetzung von unseren Alltag verändernden Innovationen zu unterstützen.

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 264 Tochtergesellschaften (31. März 2018) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der ältesten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenerfahrung. 2017 belegte Kyocera Platz 522 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 75.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2017/2017 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,04 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile und Feinkeramik-Produkte. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 764.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 188
02131/16 37 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a–d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

Mai 4 2018

congstar ist auch 2018 „Mobilfunkanbieter des Jahres“

Leser der Zeitschrift „connect“ wählen congstar auf den ersten Platz

Köln, 4. Mai 2018. Erster Platz für congstar: Bei der Leserwahl von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation „connect“ konnte congstar die Kategorie „Mobilfunkanbieter des Jahres“ auch 2018 für sich entscheiden. In diesem Jahr beteiligten sich über 71.500 Leser an der Abstimmung zu den „Netzen, Diensten und Herstellern des Jahres 2018“ und wählten congstar in der Kategorie Mobilfunkanbieter bereits zum siebten Mal hintereinander an die Spitze. Vom 2. März bis 15. April hatten Leser der „connect“ die Wahl, ihren Favoriten per Onlinevoting ihre Stimme zu geben. congstar konnte von allen nominierten Mobilfunkanbietern dabei am meisten überzeugen. Damit geht eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen der Mobilfunkbranche auch in diesem Jahr nach Köln. Dr. Peter Opdemom, congstar Geschäftsführer für Marketing, Service und Vertrieb, nahm die Auszeichnung am gestrigen Abend in München entgegen.

„Schon zum siebten Mal in Folge sind wir von den Lesern der connect zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“ gewählt worden. Das macht das komplette congstar Team sehr stolz. Denn es zeigt uns seit vielen Jahren, dass sich unsere Kunden bei uns sehr gut aufgehoben fühlen. Eine tolle Wertschätzung und Motivation für uns, diesem Anspruch auch weiterhin gerecht zu werden“, so congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom.

Unter www.connect.de/news/connect-leserwahl-2018-netze-dienste-hersteller-gewinner-sieger-3198408.html sind alle weiteren Informationen zur „connect Leserwahl 2018“ zu finden. Und unter www.congstar.de/auszeichnungen gibt es einen Überblick zu den aktuellen Auszeichnungen von congstar.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2017 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2017“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2018 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2018 bereits zum siebten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Mai 4 2018

Ethik Society zeichnet Koppe Apparatebau aus

Goslarer Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet Koppe Apparatebau aus

Jürgen Linsenmaier ist Ethik- und Reputationsexperte, Marketingprofi, Vortragsredner, mehrfacher Buc

Goslar / Remshalden, 4. Mai 2018.
Die in Goslar ansässige Koppe Apparatebau GmbH wurde jüngst für ihre ethische Unternehmensausrichtung und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltiges Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte die Koppe Apparatebau GmbH so auch zu einer politischen und gesellschaftlichen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Verbindungen, die halten – mit dieser Devise setzen wir Maßstäbe nicht nur in Sachen Qualität, sondern auch bei unseren langjährigen Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiterbeziehungen. Die Verbundenheit zur Region gehört ebenso zur Firmenphilosophie von Koppe Apparatebau wie ein menschliches Miteinander“, erklärt Frank Koppe, Geschäftsführer der Koppe Apparatebau GmbH. In Sachen Integrität und Ethik wolle er Vorreiter sein und damit anderen ein Beispiel geben. Deswegen wirke er mit seinem Unternehmen gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir Frank Koppe als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Frank Koppe habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Ansatz in der Anlagenbaubranche viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation und Nachhaltigkeit berät und begleitet. Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat.

„Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com Mehr über die Koppe Apparatebau GmbH gibt es unter www.koppe-apparatebau.de

Hintergrund Koppe Apparatebau GmbH

Die Koppe Apparatebau GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen mit fünfzig Mitarbeitern an fünf Standorten in Niedersachsen. Sitz des Unternehmens ist Goslar im Harz.

In seiner 40-jährigen Geschichte hat sich das Unternehmen zu einem Top-Spezialisten im industriellen Anlagenbau entwickelt, das auch für komplexe Planungen und hochanspruchsvolle Projekte zur Verfügung steht, die besondere Kreativität und Ingenieurskunst erfordern.

Zu den namhaften Referenzen des Unternehmens zählen zahlreiche internationale Großkonzerne genauso wie kleine und mittlere Unternehmen, darunter viele Hidden Champions, die einerseits die herausragende Kunden- und Serviceorientierung zu schätzen wissen, andererseits die einzigartige Lösungskompetenz in der Planung und Umsetzung.

Koppe Apparatebau bietet das umfassende Leistungsportfolio eines Konstruktions- und Planungsbüros, einer kompletten Fertigung und der Montage aus einer Hand. Mit diesem Spektrum ist das Unternehmen branchenübergreifend erster Ansprechpartner für alle, die industrielle Anlagen betreiben.

Unter der Devise „Verbindungen, die halten“ setzt Koppe Apparatebau nicht nur Maßstäbe in Sachen Qualität – das Unternehmen verfügt über alle für den Anlagenbau in Europa geforderten Zulassen und Zertifikate sowie über viele Auszeichnungen und Referenzen – sondern auch bei seinen langjährigen Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiterbeziehungen beweist das Unternehmen Beständigkeit und Nachhaltigkeit.

Koppe Apparatebau versteht sich als Problemlöser und Innovationstreiber, der modernes Engineering mit innovativer Schweißtechnik und solidem Handwerk kombiniert. Koppe Apparatebau verfügt über modernste Software und Fertigungstechnik, die auch die besonders anspruchsvolle Bearbeitung von Werkstücken aus Titan erlaubt.

Weitere Informationen unter www.koppe-apparatebau.de

Jürgen Linsenmaier ist Ethik- und Reputationsexperte, Marketingprofi, Vortragsredner, mehrfacher Buchautor sowie leidenschaftlicher Werber für unternehmerische Freiheit mit ethischer Verantwortung. Er beweist täglich, dass ethisches Handeln und wirtschaftlicher Ertrag kein Widerspruch, sondern zwei Seiten derselben Medaille sind. Als Vortragsredner, Berater und Gründer der Ethik Society, einem Zusammenschluss kleiner, mittlerer und großer Betriebe, die sich mit dem Thema Ethik beschäftigen und Best-Practices teilen, hat er sich zum Ziel gesetzt, Unternehmern eine pragmatische Ethik näher zu bringen – ein Handeln, das jeder in seinem Betrieb umsetzen kann und das gleichermaßen den wirtschaftlichen Interessen und der Gesellschaft dient.

Seinen Erfahrungsschatz sammelte Jürgen Linsenmaier in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen und Workshops begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens – pragmatisch ethisch, reputationsfördernd und umfassend verantwortungsbewusst.

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier – Redner & Reputationsexperte
Jürgen Linsenmaier
Am Weiher 4
73630 Remshalden
+49 7151 2740243
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Al-Omary MMC Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 303 29 02
+49 271 303 29 04
presse@spreeforum.com
http://al-omary.com

Apr 25 2018

Auszeichnung für Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Stiftung Menschen für Menschen wird in Äthiopien mit dem „Best Performance Arward“ ausgezeichnet

Auszeichnung für Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Äthiopien: Auszeichnung für Menschen für Menschen

München/Bahir Dar, 25. April 2018. Mit der Auszeichnung „Best Performance Award“ wurde vor Kurzem die Arbeit der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe vom Amhara National Regional State Bureau Finance & Economy Cooperation anerkannt. Basierend auf Feldbesuchen wurden insgesamt vier Hilfsorganisationen für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Der Preis wurde in Bahir Dar, der Hauptstadt der Region Amhara, während eines Partnerschaftsforums, an der über 100 Organisationen teilnahmen, an Addisu Asefa, Plan & Program Coordinator von Menschen für Menschen, überreicht.

Ausgezeichnet wurde die praktische Tätigkeit von Menschen für Menschen in der Region Amhara in den vergangenen Jahren besonders im Hinblick auf die landwirtschaftliche Produktivität, der nachhaltigen Landbewirtschaftung, WASH (Wasser und Hygiene), Bildung, Gesundheit, Gesellschaftsentwicklung und Infrastrukturentwicklung. Peter Renner, Vorstand der Stiftung und u.a. für die Projektarbeit in Äthiopien zuständig sagt dazu: „Wir, das gesamte Team in Äthiopien, freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Es ist eine hohe Anerkennung unserer Arbeit in der Region. Wir konnten den Menschen Zukunftsperspektiven geben und ihnen zu einem besseren Leben verhelfen.“

Integrierte nachhaltige Entwicklung

Da die Probleme in den entlegenen Gebieten Äthiopiens meist miteinander verwoben sind, setzt Menschen für Menschen auf das Prinzip der integrierten nachhaltigen Entwicklung. Gemeinsam mit der Bevölkerung werden die für eine nachhaltige Entwicklung notwendigen Maßnahmen in fünf Schwerpunktbereichen festgelegt und miteinander verzahnt ( www.menschenfuermenschen.de).

Für alle Maßnahmen gilt: Sie müssen fundiert und auf Dauer angelegt sein und nach dem Rückzug der Organisation fortbestehen. Deswegen wird die Bevölkerung von Beginn an bei allen Planungen und Maßnahmen beteiligt. Infrastruktureinrichtungen (wie Schulen oder Wasserstellten) werden unmittelbar nach ihrer Fertigstellung in die Verantwortung der lokalen Gemeinden übergeben. So werden externe Abhängigkeiten vermieden.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe für Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 festangestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de