Posts Tagged Bernstein

Mrz 16 2016

Bernstein Ankauf – SG Pfand und Leihhaus

Bernstein Ankauf - SG Pfand und Leihhaus

Bernstein Ankauf

Beim SG Pfand und Leihhaus können sie Ihren Bernsteinschmuck schätzen und lassen und natürlich auch verkaufen.
Wir bieten ihnen den Bernstein Ankauf zu aktuellen Marktpreisen an.
Lassen sie ihren Bernstein Schmuck von Fachpersonal prüfen.

Wir kaufen Bernstein in allen Formen und Größen.
Bernstein Ankauf von Ketten , Ringen , Anhängern , Bruchstücken , Bernsteinbrocken , Bernsteinschatullen , Bernsteinschnitzereien , Rohbernstein etc.

Sie besitzen Bernstein in Kugel oder Olivenform? Dann sind sie bei uns genau an der richtigen Adresse. Auch Butterscotch Bernstein kaufen wir gerne an.
Bei uns sind sie an der richtigen Adresse!

Die Auszahlung für den Bernstein Ankauf erfolgt natürlich sofort und in Bar.
Bernstein Ankauf auch aus Nachlässen ,Erbschaften oder von Geschäftsausgaben.

Auch für den Ankauf von Koralle und Korallen Schmuck sind sie bei uns an der richtigen Stelle, denn auch hier können wir ihnen kompetente Beratung durch Fachpersonal anbieten. Auch hier bieten wir ihnen die kostenlose Schätzung an, wie auch die Möglichkeit zum Verkauf ihres Korallen Schmuckes.

Den Bernstein Ankauf bieten wir natürlich auch für unsere Nachbarregionen wie Ammerland,Cloppenburg, Bad Zwischenahn, Rastede, Edewecht, Friesoythe, Delmenhorst, Bremen, Bremerhaven und Wilhelmshaven an.

Das SG Pfand und Leihhaus – Mit Sicherheit

SG Pfand und Leihhaus

Pfandkredite
Goldankauf
Luxusuhren Ankauf
Ankauf und Verkauf aktueller Elektronik

In Oldenburg und Umgebung.

Kontakt
SG Pfand und Leihhaus Oldenburg
Shehide Delija
Heiligengeiststr. 1
2621 Oldenburg
044196030165
info@oldenburg-leihhaus.de
http://www.oldenburg-leihhaus.de

Nov 21 2014

Rothenburg im Wintertraum

Am 28.11. eröffnet der traditionelle Reiterlesmarkt – 64 Buden erwarten ihre Gäste

Rothenburg im Wintertraum

Rothenburger Reiterlesmarkt. Foto: RTS

Rothenburg ob der Tauber. Ab Freitag (28.11.2014) führt in Rothenburg das Reiterle Regie. Dann strömen wieder, wie immer um diese Zeit und schon rund 500 Jahre lang, vorweihnachtliche Düfte durch die Gassen, nehmen die verwinkelten Straßen, Märkte und Gewölbe zahlreiche festlich geschmückte Buden in sich auf.
So erlebt Rothenburg wieder sein Wintermärchen: Eingefügt in die historische Altstadt zwischen St. Jakob und Rathaus, gilt der Rothenburger Reiterlesmarkt als einer der reizvollsten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland: Unverwechselbar durch seine Lage inmitten der Altstadt, überschaubar in der Größe, vielfältig im Sortiment. So zeigt sich der Rothenburger Reiterlesmarkt auch dieses Jahr.

64 Markstände mit Kunstgewerbe, Kerzen, Handgewirktem, Töpferwaren, Backwaren, Nüssen oder anderem Süßwerk nach historischen Rezepten gibt es ebenso wie abwechslungsreiche Imbiss- und Getränkeangebote. Sechs der Marktbuden präsentieren in diesem Jahr Neues: im Rathausgewölbe beispielsweise handgenähte Lederbörsen, historische Weine auf dem Kirchplatz. Terramondo-Weihnachtsschmuck wird es im Feuerkessel geben, arktischen Honig am Grünen Markt, Silberschmuck mit Bernstein im Lichthof und mittelalterliche Schreibutensilien in der Herrengasse.

Auf Neues darf man auch beim großen Adventskalender am historischen Rothenburger Rathaus gespannt sein. Beteiligt an der diesjährigen Aktion sind insgesamt 23 Schulklassen, Kindergarten-, Kurrende-, Jugend- und andere Gruppen. Sie kommen sie aus Rothenburg sowie aus weiteren Städten bzw. Ortschaften der Region. Bis einschließlich 6. Januar wird der Rothenburger Adventskalender in den Abendstunden beleuchtet sein.

Das erste künstlerisch gestaltete Fenster öffnet sich am Montag, 1. Dezember. Fortan gibt es an jedem Tag der Woche bis einschließlich 23. Dezember um 17 Uhr jeweils ein neu beleuchtetes Adventsfenster. Die künstlerisch umgesetzten Themen sind auch in diesem Jahr breit gefächert. Geografisch reichen von „Weihnachten in Uganda“ über Mexiko und Hawai bis nach Spanien. Inhaltlich fächern sie „Weiße Weihnacht“ ebenso auf wie „Das Fest der Liebe“ oder „Hoffnung – früher und heute“.
Traditionell gibt es beim großen Rothenburger Adventskalender nur 23 Fenster. Das 24. wird auch dieses Mal nicht am Rathaus zu finden sein. Denn während das Rothenburger Reiterle am Heiligen Abend gegen Mittag seine diesjährige Dienstzeit beendet und die Türen des Reiterlesmarkts schließen, tun sich am Abend die Pforten und Fenster an vielen anderen Orten in der Stadt besonders weit auf: Denn dann laden alle Kirchen der Stadt klein und groß, Alt und Jung zu Christvespern, Gottesdiensten und zum Musizieren ein.

Oeffentlich-arbeiten.de. Redaktionsbüro & PR: Wir setzen Ihre Themen mit journalistischem Gespür um – als Fachleute und Dienstleister rund um das Wort. Als ein Mittler zwischen Ihnen, Ihrem Projekt und der Öffentlichkeit.
Mit unserem Service unterstützen wir Non-Profits gleichermaßen wie Unternehmen, Einrichtungen, Hochschulen, Autoren und Autorenkollektive, Fundraiser, Vereine, Kirchengemeinden, Verbände.

Firmenkontakt
oeffentlich-arbeiten.de Redaktionsbüro & PR
Christa Rey
Sonnenleite 16
91595 Burgoberbach

info@oeffentlich-arbeiten.de
www.oeffentlich-arbeiten.de

Pressekontakt
oeffentlich-arbeiten.de Redaktionsbüro
Christa Rey
Sonnenleite 16
91595 Burgoberbach
09805-92141
info@oeffentlich-arbeiten.de
www.oeffentlich-arbeiten.de

Okt 11 2013

WELTNEUHEIT: Star Modules für architektonische Schmuckstücke

STAR MODULES – NEU UND EINZIGARTIG
Architekten, Designer und Kreativen öffnet sich eine weitere Türe zu exquisiten Gestaltungsmöglichkeiten. STAR MODULES heisst das neue Designmaterial der Firma Center Creation, mit welchem architektonische Schmuckstücke wahr werden.

WELTNEUHEIT: Star Modules für architektonische Schmuckstücke

STAR MODULES – Veredelung

NEUE MATERIALENTWICKLUNG
Ein neues Herstellungsverfahren schafft erstmalig eine kristallklare Kunststoffmatrix, die atemberaubende Kombinationen mit luxuriösen Inlaymaterialien ermöglicht. Kunstvolle Arrangements mit Juwelen, Kristallen, Schmucksteinen und Edelmetallen begeistern und regen zu traumhaft schönen Objekten an. Star Modules faszinieren durch ihre Tiefenwirkung, die aus dem einzigartigen Multi-Leveling der Inlaymaterialien in der transluzenten Matrix resultiert. Ein möglicher dreidimensionaler Aufbau der Inlaymaterialien vermittelt einen optischen Tiefeneffekt und ein Gefühl der Schwerelosigkeit.

STAR MODULES
Mit schwebenden Kristallen, Bernstein, Gold, Silber oder Platin lassen sich sagenhaft schöne Objekte kreieren, sowie Individualität und Unverwechselbarkeit ausdrücken. Nahezu jede Inlayidee ist umsetzbar. Es können organische, sowie anorganische Stoffe verarbeitet werden: echte Juwelen, Kristalle Schmucksteine, Edelmetalle, Kunststoffe und Gewebe, nahezu jedes Inlaymaterial ist möglich, da die Materialen in der transparenten Matrix geschützt sind und unversehrt bleiben. Dem Kunden stehen alle Wünsche offen.

PURER LUXUS
Wo auch immer ultimative Akzente erwünscht sind, sind den Gestaltungsideen keine Grenzen gesetzt. Ob als Intarsien in Möbeln oder großformatig zur Wand, Decken- und Bodengestaltung, im Indoor- sowie Outdoorbereich ist jeder Wunsch realisierbar. Star Modules sind ein Inbegriff für Prestige und Exklusivität und erzeugen ganz neue Atmosphären. Ob im Privathaus, Büro, öffentlichen Einrichtungen, für Events-, Messe oder Shopdesign, Inventar- und Yachtdesign, Veredelungen mit Star Modules schaffen Alleinstellungsmerkmale.

WERKSTOFF
Der kristalline Werkstoff wird mit widerstandsfähigen Oberflächen kombiniert. Je nach Kundenwunsch und Anforderung werden diverse Oberflächen, wie Glas, Acryl, Spiegel und Metall gewählt. Das breite Spektrum an weiterverarbeitenden Schritten, sowie die Möglichkeit an kundenspezifischen Farben, Dimensionen und Stärken, ermöglichen anspruchsvollste Projekte und bedienen auch die außergewöhnlichsten Kundenwünsche. Die professionelle Planung der Tageslichtsituation und der Einsatz moderner Beleuchtungstechnologie sorgen zusätzlich für charismatische Lichtspiele und Lichtreflektionen. Oberflächenkombinationen mit Glas und z.B. einem Spiegelhintergrund verstärken diese Lichtreflexe und unterstreichen die Tiefenwirkung.

MULTITALENT
Diese Erfolgsfaktoren bieten unzählige Anreize für Architekten, Designer und Kreative Star Modules für Ihre Ideen und Planungen in den verschiedensten Bereichen zu nutzen.
Star Modules empfehlen sich als Werkstoff für den Indoor-und Outdoorbereich und sind selbst für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Spritzwasser geeignet, z.B. als stimmungsvolle Elemente in Bädern, Wellness-, Pool- und Saunalandschaften. Star Modules überraschen und begeistern, indem sie den Bogen spannen zwischen Funktionalität und Ästhetik, zwischen kühler Sachlichkeit und exklusivem Glamour.

MADE WITH SWAROVSKI® ELEMENTS
Die Produktlinie Crystal Star Modules sind das Juwel des Unternehmens und werden standardmäßig mit echten Swarovski® Kristallen gefertigt. Die Visionen der Architekten, Designer und Kunden werden in den eigenen Werkstätten umgesetzt und nur Materialien von höchster Qualität verwendet. Die manuellen Fertigungsprozesse werden von fachmännischen Ingenieuren durchgeführt und kontrolliert.

DAS UNTERNEHMEN
CENTER CREATION stellt sich gerne besonderen Herausforderungen und sieht höchste Ansprüche als reine Inspirationen.

LIVE
Star Modules sehen und anfassen kann man in der Materialausstellung
„Raumprobe“ in 70469 Stuttgart, Hohnerstrasse 23, Mo. – Fr. von 9.00 – 18.00 Uhr.

INFO & ANWENDUNG
http://www.raumprobe.de/materialien/center-creation/liste/
www.center-creation.com

KONTAKT
Dipl.-Ing. Grischa Günther , +43 (0) 664 40 87 866
g.guenther@centercreation.com

CENTER CREATION
BRD: Dipl.-Ing. (FH) Grischa Günther – Schwaighoferweg 11 – 83088 Kiefersfelden
Austria: Christian Stadler – Rennhammergasse 53 – 6130 Schwaz – info@centercreation.com – www.center-creation.com

Center Creation – Star Modules

Kontakt
Center Creation
Dipl.-Ing. Grischa Günther
Rennhammergasse 53
6130 Schwaz
+43 (0) 664 40 87 866
g.guenther@center-creation.com
http://www.center-creation.com

Pressekontakt:
visual argument
Pina Guariglia
Hechtseestrasse 18
83022 Rosenheim
+49 170 214 40 45
info@visualargument.com
http://visualargument.com

Jun 3 2013

Cassandra Wyss debütiert in Liechtenstein als Sopranistin

Hochbegabte Schweizer Pianistin wird seit 2009 auch zur Opernsängerin ausgebildet

Cassandra Wyss debütiert in Liechtenstein als Sopranistin

(NL/2492524179) Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums der „sic itur ad astra (siaa) foundation“ gibt Cassandra Wyss am 8. Juni 2013 im Gemeindesaal Triesen (Fürstentum Liechtenstein) ihr Debüt als Sopranistin. Begleitet wird sie dabei von der Jungen Philharmonie Fulda unter der Leitung von Ekkehard Hauenstein. Daneben wirken zwölf Sängerinnen und Sänger aus neun Nationen mit, von denen Cassandra Wyss die jüngste Künstlerin ist. Bei dem Konzert in geschlossener Gesellschaft – vor rund einhundert geladenen Gästen – wird Cassandra Wyss mit den folgenden vier berühmten Arien debütieren:

1. „O mio babbino caro“ aus der Oper „Gianni Schicchi“ von Giacomo Puccini
2. Das „Vilja-Lied“ aus der Operette „Die Lustige Witwe“ von Franz Lehár
3. „I feel pretty“ aus der „West Side Story“ von Leonard Bernstein
4. Das Duett „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck

Die 1993 in Lugano geborene Künstlerin hat sich in den letzten Jahren vor allem als Pianistin einen international viel beachteten Namen gemacht und 2012 für das Label Capriccio ihre erste CD mit Werken des schwedischen Romantikers Wilhelm Stenhammar eingespielt. Von der Fachpresse wurde diese Aufnahme mit einhelliger Begeisterung aufgenommen. Nach ihrem umjubelten Matineekonzert im Museum Villa Rot vom 26. Mai dieses Jahres, bei dem Cassandra Wyss Klavierwerke von Beethoven, Chopin, Liszt und Stenhammar vortrug, wurde sie auch von der Publikumspresse als „eine der aufregendsten Tastenkünstlerinnen unserer Zeit“ (Fränkische Nachrichten) und „eine der großen Begabungen der jungen Musikszene“ (Schwäbische Zeitung) gefeiert. Die FAZ lobte die Pianistin bereits 2012 als „ebenso kraftvolle wie behutsam lauschende Interpretin am Klavier“.

Am 22. September 2013 wird Cassandra Wyss wieder mit der Jungen Philharmonie Fulda unter Ekkehard Hauenstein konzertieren, dann allerdings als Pianistin. Auf dem Programm des Schlosstheaters Fulda steht mit Sergei Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 2 in c-Moll op. 18 eines der zugleich schönsten und technisch anspruchsvollsten Werke der Gattung. Cassandra Wyss wird das Konzert in diesem Jahr noch zwei weitere Male öffentlich spielen: Am 10 August beim „Fjord Cadenza Festival“ in Skodje (Norwegen) zusammen mit dem Festival Orchester unter Rune Bergmann und am 6. Oktober 2013 in der Berliner Philharmonie mit den Berliner Symphonikern unter José Maria Moreno. Weitere Informationen unter www.cassandrawyss.com

Über die siaa foundation:
Die gemeinnützige „sic itur ad astra“ foundation hat sich zum Ziel gesetzt, junge Musikerinnen und Musiker zu unterstützen und zu fördern, die eine professionelle konzertante Musikkarriere anstreben. Der Stiftungsrat mit Sitz in Vaduz (Fürstentum Liechtenstein) übernimmt dabei die Auswahl, Kontrolle und Durchführung der verschiedenen Projekte. Die siaa foundation veranstaltet im In- und Ausland beispielsweise Musik-Meisterkurse (grundsätzlich im Fach Gesang) und wird dabei von international arrivierten Künstlern unterstützt. Außerdem kümmert sich die Stiftung um den Abschluss von Sponsoring-Verträgen mit ausgewählten Talenten aus der ganzen Welt. Der Name der Stiftung „sic itur ad astra“ (zu Deutsch: „So steigt man zu den Sternen empor“) ist dabei Programm: Die jungen Künstlerinnen Künstler dürfen hoffen, mit Unterstützung der siaa foundation am Klassik-Himmel zu erstrahlen. Weitere Informationen unter www.siaa-foundation.li

Über PR4artists
PR4artists mit Sitz in Ulm ist eine Full-Service-Agentur für Musikschaffende, vornehmlich aus dem Bereich der klassischen Musik. PR4artists begleitet seine Künstler auf ihrem Weg zum Erfolg in den Medien und auf den Konzertbühnen. Insbesondere junge, noch unbekannte Künstler haben es angesichts der oftmals erdrückenden Konkurrenz schwer, sich ihren Platz in der Musikwelt zu erkämpfen. PR4artists ebnet ihnen den Weg und sorgt mit exakt aufeinander abgestimmten Presse- und PR-Maßnahmen dafür, dass die Musiker buchstäblich Gehör finden. Der Schwerpunkt der Agentur-Arbeit liegt zum einen in der Kraft des Wortes: PR4artists verfasst unter anderem Pressemeldungen, Image-Broschüren und Konzertprogramme, schreibt Reden, Biographien und CD-Booklets, konzipiert Pressemappen und Homepages der Künstler und kümmert sich um deren Web-Profil sowie um Social-Media-Aktivitäten, beispielsweise auf Portalen wie YouTube, Facebook oder Twitter. Darüber hinaus vertritt PR4artists die Interessen seiner Künstler in allen Belangen – von der Konzertvermittlung über CD-Label- und Verlagssuche bis hin zum Image-Management. Weitere Informationen unter www.PR4artists.com

Kontakt:
PR4artists
Dr. Burkhard Schäfer
Stergweg 18/1
98079 Ulm
49 (0)731 / 3749346
info@PR4artists.com
www.PR4artists.com

Dez 13 2012

Expertenkenntnisse gefragt: Mit Multi-Asset-Fonds vom Erfolg der Emerging Markets profitieren

„Am Beispiel der Entwicklung von Aktien und Unternehmensanleihen wird deutlich, warum ein flexibles Multi-Asset-Portfolio für Anlagen in den Emerging Markets sehr sinnvoll ist“, sagt Morgan Harting, Fondsmanager des Emerging Markets Multi-Asset Fonds von ACMBernstein.

Expertenkenntnisse gefragt:  Mit Multi-Asset-Fonds vom Erfolg der Emerging Markets profitieren

Morgan Harting, Fondsmanager des Emerging Markets Multi-Asset Fonds von ACMBernstein

München, 13. Dezember 2012. Schuldenkrise in Europa, Wachstumsschwäche in den USA – die wirtschaftlichen Perspektiven in den „alten“ Industriestaaten sind gerade wenig optimistisch. Ganz anders sieht das in den so genannten Emerging Markets aus: Stabile Finanzen und geringe Haushaltsdefizite, eine junge, wachsende Bevölkerung mit steigendem Bildungsgrad und zunehmender Binnenkonsum lassen mehr und mehr Schwellenländer mittlerweile in vielerlei Hinsicht besser dastehen als die Industrienationen. So liegt zum Beispiel die öffentliche Verschuldung der Schwellenländer im Durchschnitt bei unter 40 Prozent. Davon können die meisten europäischen Staaten nur träumen. „Historisch betrachtet waren Aktien die beste Möglichkeit, um von diesem langfristigen Wachstum der Schwellenländer zu profitieren. Wenngleich hier viele Volkswirtschaften inzwischen in ein reiferes Stadium eingetreten sind, entfallen im Durchschnitt nur fünf Prozent des Aktienportfolios der Anleger auf Emerging Markets – obwohl diese Märkte schon rund zwölf Prozent des globalen MSCI ACWI Index ausmachen. Oftmals liegt die Zurückhaltung an der deutlich höheren Wertschwankung von Aktien-Investments (Volatilität) in den Emerging Markets“, sagt Morgan Harting, Fondsmanager des Emerging Markets Multi-Asset Fonds von ACMBernstein.

Doch Anleger müssen sich nicht allein auf Schwellenländeraktien beschränken, wenn sie an diesem Wachstum teilhaben möchten. Es gibt andere Anlageklassen wie etwa Anleihen, Währungen oder sogar Aktien aus den Industriestaaten, die attraktive Renditen bieten können. Dazu Harting: „Anstatt separat in jede einzelne dieser Asset-Klassen zu investieren, erzielt eine Bündelung aller verfügbaren Anlageoptionen in einem flexibel gemanagten Multi-Asset Portfolio ein wesentlich besseres Risiko-/Ertragspotenzial.“ Durch die Diversifikation werden außerdem Risiken gestreut und die Volatilität sinkt deutlich. Eine solche Strategie kann sogar längerfristig aktienähnliche Erträge erzielen.

„Gerade im Hinblick auf die Emerging Markets ist ein Multi-Asset-Ansatz von Vorteil, denn vor allem im Aktienbereich sind trotz überzeugender makroökonomischer Fundamentaldaten die Erträge nicht immer entsprechend“, sagt Harting. So brach der MSCI Emerging Markets seit Beginn des Jahres 2011 um zehn Prozent ein, während der MSCI World Index fünf Prozent Zuwachs erreichen konnte. „Der Grund dafür ist, dass Investoren immer noch vorrangig auf die Ertragslage schauen und die Fundamentaldaten im Zweifelsfalle außer Acht lassen. In den Emerging Markets ist es im Vergleich zu den Industrieländern so, dass die Wachstumsraten zwar generell höher liegen, sich Abwärtsbewegungen aber auch überproportional stark auf die Erträge auswirken“, erklärt Harting. Trotzdem konnten und können Investoren von den relativ starken makroökonomischen Fundamentaldaten der Emerging Markets profitieren – wenn sie ihr Engagement nicht nur auf Aktien beschränken, sondern auch Unternehmensanleihen in ihr Portfolio aufnehmen. „Der J.P. Morgan Corporate Emerging Markets Bond Index hat seit Anfang 2011 um 25 Prozent zugelegt“, so Harting. Für 2013 erwarten Experten ein Gewinnwachstum von rund 13 Prozent – das bedeutet ein besseres Klima für Aktieninvestoren, aber auch weiterhin gute Chancen für Unternehmensanleihen.

„Am Beispiel der Entwicklung von Aktien und Unternehmensanleihen wird deutlich, warum ein flexibles Multi-Asset-Portfolio für Anlagen in den Emerging Markets sehr sinnvoll ist“, resümiert Harting. „Denn zum einen wird hier das Portfolio von Experten vor Ort gemanagt, die die Entwicklungen in den verschiedenen aufstrebenden Märkten beobachten und gut einschätzen können. Zum anderen stehen neben Aktien und Anleihen zusätzliche Assetklassen zur Verfügung, die je nach Marktphase zur Stabilisierung des Portfolios und zur Maximierung der Erträge eingesetzt werden können.“

AllianceBernstein ist eine weltweit führende Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von rund $426 Milliarden (Stand: November 2012). Das Unternehmen ist bekannt für hochwertiges und innovatives Research und bietet eine Vielzahl von Investmentdienstleistungen für institutionelle und private Kunden auf der ganzen Welt. AllianceBernstein beschäftigt in mehr als 20 Ländern über 500 Investment-Experten, die die Bereiche Wachstum, Value, Renten, Mischfonds-Strategien und maßgeschneiderte Anlagelösungen abdecken. Die Gesellschaft verfügt über eine globale Research-Infrastruktur, die die fundamentale und quantitative Analyse von Wertpapieren mit dem Research auf volkswirtschaftlicher Ebene, dem Währungs-Research und anderen speziellen Research-Segmenten kombiniert. AllianceBernstein ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Namen ACMBernstein geschäftlich tätig.

Follow us on Twitter: https://twitter.com/AllianceBernstn

Kontakt:
ACMBernstein
Juliane Lungershausen
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0)40 – 40 19 99 – 25
lungershausen@publicimaging.de
http://www.alliancebernstein.com

Pressekontakt:
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Juliane Lungershausen
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0)40 – 40 19 99 – 25
lungershausen@publicimaging.de
http://www.publicimaging,de

Okt 8 2012

Ketten aus Bernstein – auch bei Eltern voll im Trend

Bernstein ist ein gern genutzter Schmuckstein und Edelstein, der seinen Weg auch in die Naturheilkunde und sogar in Schlafzimmer gefunden hat.

Ketten aus Bernstein - auch bei Eltern voll im Trend

Bernsteinkette und Bernsteinarmband

Nürnberg, der 08.10.2012 – Bernstein ist seit vielen Jahrtausenden ein überaus beliebter und viel genutzter Edelstein. Bis heute hat das versteinerte Harz, das vor Abermillionen von Jahren entstand, nichts an seiner Attraktivität verloren. Noch immer ist Bernstein ein beliebter Schmuckstein, der vor allem durch seine warmen Farbtöne, die von gelblich-transparent bis zu einem sehr dunklen Braun reichen können, ungemein fasziniert und sich für alle Modestile eignet.

Bernstein – Balsam für Seele und die Haut
Neben seiner Funktion als Edelstein genießt der Bernstein im Bereich der Naturheilkunde, der Esoterik und der Astrologie weite Verbreitung. So soll das attraktive fossile Harz eine sehr positive Wirkung auf seinen Träger besitzen. Allergiegeplagte Menschen sollen durch das Tragen von Bernstein Linderung und Erleichterung erfahren. Wird Bernstein auf der Haut getragen, soll der Bernstein sein Wirkungspotenzial voll entfalten, so heißt es.

Bernstein Inklusen
Einschlüsse, auch als so genannte Inklusen bezeichnet, verleihen einer Bernstein Kette ein individuelles, einzigartiges Aussehen. Der im Handel erhältliche Schmuck aus Bernstein wird sehr häufig im Vorfeld in heißem Öl gekocht. Durch die hohen Temperaturen des siedenden Öls wird das versteinerte Harz weicher und durchlässiger. Sind im Bernstein winzige Luftbläschen enthalten, werden diese mit dem Öl aufgefüllt und sind nach der Abkühlung im Steininneren nur noch kaum zu sehen. Man erhält so einen einheitlich gefärbten und nahezu glasklaren Bernstein. Durch eine zu rasche Abkühlung entstehen so genannte Sonnenflinten, welche jedoch auch durch einen gewollten Prozess entstehen können. Hierbei handelt es sich um halbkreisförmige Sprünge im Bernstein, die sich goldglänzend auf die Attraktivität einer Bernstein Kette auswirken.

Die Vielfalt an Bernsteinprodukten ist groß
Bernstein wird heute in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten. Splitterketten aus Bernstein zeichnen sich durch ein filigranes und abwechslungsreiches Gesicht aus. Neben den einfarbigen Varianten, die sowohl mit hellen wie auch mit dunklen Steinen erhältlich sind, liegen mehrfarbige Bernsteinketten voll im Trend. Unterschiedlich große Bernstein-Elemente lassen einen floralen Eindruck entstehen und können mit unterschiedlichen Outfits kombiniert werden. So erhält man Bernsteinketten als Armband oder auch als Halsketten für Erwachsene und sogar Bernsteinketten für Babys. Die letzteren sollen die Eigenschaft besitzen Babys beim Zahnen zu helfen. Auch wenn es dafür keinen medizinischen Beweis gibt, legen doch immer mehr Eltern eine Bernsteinkette neben das Bett ihres Nachwuchses. So entsteht die Hoffnung, dass der Knirps etwas weniger Schmerzen erleidet und sich so vielleicht ein paar Minuten mehr Schlaf finden lassen.

Wir weisen darauf hin, dass die Wirkung von Heilsteinen, Edelsteinen, Mineralien und Kristallen, wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Die Anwendung kann daher weder einen ärztlichen Rat und/oder eine ärztliche Hilfe ersetzen. Darüber hinaus ist die Nennung der Steine und deren Wirkung weder eine Anleitung zur Therapie, noch eine Diagnose im ärztlichen Sinn. Bei Krankheit oder Sorgen um Ihre Gesundheit wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Edelsteine können unterstützend zu einer ärztlich verordneten Therapie hinzugezogen werden.

Zum Unternehmen:
Spart-Bares GbR
Esoterikshopping ist ein Projekt von Spart-Bares GbR
Humboldtstrasse 134
90459 Nürnberg
Tel.: 08404 – 939 264
Webseite: http://www.esoterikshopping.de
E-Mail: info@esoterikshopping.de

Pressekontakt:
OPSEDI GbR
Ansprechpartner: Sven Safr
Gesellschafter: Sven und Wendi Safr
Am Bach 9
93349 Mindelstetten
Tel.: +49 (0) 8404 939 3843
Fax: +49 (0) 8404 939 265
info[at]opsedi.de

Weitere Informationen zu Bernsteinketten unter:
Bernsteinketten
Anbieter von Bernsteinketten

Esoterikshopping.de ist ein Projekt der Firma Spart Bares GbR, welches seit etwa 2004 im Bereich Esoterik geschäftig tätig ist. Die Kernkompetenzen liegen im Angebot neuer, esoterischer Produkte im Online-Shop Esoterikshopping.de

Kontakt:
Esoterikshopping.de
Holger Klinzmann
Humboldtstrasse 134
90459 Nürnberg
08404 – 939 264
info@esoterikshopping.de
http://www.esoterikshopping.de

Pressekontakt:
OPSEDI GbR
Sven Safr
Am Bach 9
93349 Mindelstetten
08404/939-3843
info@opsedi.de
http://www.opsedi.de

Aug 13 2012

20 Jahre Bernsteinschmuck auf Gut Görtz

Wo Interessierte die Leidenschaft für diesen Werkstoff teilen können

20 Jahre Bernsteinschmuck auf Gut Görtz

Berstein-Schmuckdesigner Charly Fabrycki in seinem Atelier.

Im Jahr 1986 gründeten Maria und Charly Fabrycki ihr MCF Schmuckstudio in Hannover. Vor 20 Jahren verlegten sie ihr Studio nach Ostholstein und arbeiten seitdem auf Gut Görtz. In seiner dortigen Werkstatt fertigt Charly Fabrycki Bernsteinschmuck mit markanten Strukturen und vielfältigen Farbnuancen in 925er Silber. Bernstein zählt bis heute zu den beliebtesten Schmuck- und Heilsteinen und ist die große Liebe von Charly Fabrycki. Mit seiner Kreativität und mit Hilfe der Inspiration seiner Frau Maria fertigt der Schmuckdesigner Kunstwerke in Silber und Bernstein, die jedes Jahr erneut die Gäste auf Gut Görtz begeistern.

Damit man seine Leidenschaft für diesen Werkstoff teilen lernt, bietet Charly Fabrycki Schmuck- und Schleifseminare an, in denen Interessierte vieles über Herkunft und Geschichte des Bernsteins und seine Verarbeitung erfahren können. Trotz seiner Leidenschaft für den Bernstein arbeitet Charly Fabrycki auch mit anderen Werkstoffen des Meeres. Seine Kreationen aus schwarzer, durch das Meer gekühlter Lava, Schaum- und Wurzelkorallen sowie aus japanischen und chinesischen Perlen ziehen Schmuckliebhaber aus Nah und Fern an.

Wer das Atelier besuchen möchte hat hierzu in diesem Jahr bis zum 31. Oktober 2012 Gelegenheit. Bis zu diesem Termin sind die Ausstellung und die Werkstatt auf Gut Görtz noch geöffnet. Danach werden Maria und Charly Fabricky bis Ende des Jahres auf dem Museumsmarkt des Ostpreußischen Landesmuseums in Lüneburg und dem Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst bei Trittau vertreten sein. Die genauen Termine sind auf der Internetseite des MCF Schmuckstudios unter <a href="http://www.mcf-schmuckstudio-fabrycki.de„>www.mcf-schmuckstudio-fabrycki.de veröffentlicht. Dort finden sich auch weitere Informationen rund um das Thema Bernstein.

Bildrechte: MCF Schmuckstudio Fabrycki

Gut Görtz bei Heringsdorf in Holstein ist eine der wenigen noch erhaltenen historischen Gutsanlagen Holsteins, dessen Geschichte fast 750 Jahre zurückreicht und das zum ersten Mal Mitte des 13. Jahrhunderts urkundlich erwähnt wurde.

Kontakt:
Gut Görtz
Johannes Weilandt
Gut Görtz
23777 Heringsdorf in Holstein
04365 1005
gutgoertz@t-online.de
http://www.gut-goertz.de

Pressekontakt:
radius IKK
Dr. Heinz Möhn
Schönböckener Straße 28 d
23556 Lübeck
0451 300 990 92
moehn@radius-gbr.de
http://www.radius-ikk.de