Posts Tagged Beten

Jan 9 2017

Universell spirituelle Weisheiten aus dem Herzen einer Muslimin – Pinar Akdag

Universell spirituelle Weisheiten aus dem Herzen einer Muslimin – Pinar Akdag

Viele Muslime sagen, nur sie allein kämen in das Paradies. Alle anderen wären ewiglich verloren … kann das denn wirklich sein? Und weshalb sagen auch die Christen und die Juden, nur sie allein kämen in das Paradies? Ganz gleich, welchem Glauben du auch folgst, solange das Gute allem voransteht, wirst du nicht verloren sein. Beten wir für die Welt für mehr Frieden, Gerechtigkeit, Menschenwürde, Gleichheit und Brüderlichkeit. Glaube an was du willst – doch entscheide dich für das Gute.

Das neue Buch von Pinar Akdag soll dazu beitragen, das Verhältnis zwischen den Weltreligionen zu verbessern und Verständigung zwischen Menschen verschiedener Glaubensrichtungen zu fördern. Verständigung beginnt mit Verstehen, Dialog mit den richtigen Fragen und überzeugenden Antworten. Lassen Sie sich entführen, erleben und empfinden Sie mit den Sinnen der Protagonistin.

Erhältlich als Softcover (ISBN: 978-1-627845-79-3),
gebundene Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-80-9)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627845-81-6)

Buchwebsite mit Leseprobe und Bestellmöglichkeit:
universell-spirituelle-weisheiten.com

Die Autorin:
http://windsor-verlag.com/autorenvorstellung-pinar-akdag/

Firmenkontakt
Windsor Group
Eric J. Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
+4940809081180
windsor.group.usa@gmail.com
http://

Pressekontakt
Windsor Group
Eric J Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
4940809081180
windsor.group.usa@gmail.com
http://windsor-verlag.com

Jul 23 2013

Werkstatt – Beten – Gott hört zu wie ein Freund

Ab Klasse 2 der Grundschule

Werkstatt - Beten - Gott hört zu wie ein Freund

Dortmund, den 23.07.2013. Viele Kinder und Erwachsene finden im Beten Erfüllung. Sie können im Stillen jemandem all ihre Ängste, Wünsche und Nöte anvertrauen. Selbst weniger gläubige Menschen wenden sich häufig, wenn ihnen das Leben übel mitspielt, hilfesuchend an Gott und hoffen darauf, dass er ihre Gebete erhört. Häufig lässt sich die Zwiesprache, die an keinen Ort und keine Zeit gebunden ist, mit einem Gespräch unter Freunden vergleichen − nur mit dem Unterschied, dass Gott nicht antwortet. So müssen die Kinder auch keine Scheu haben, etwas Falsches zu sagen. Das Material zeigt ihnen auf, dass man nicht unbedingt in die Kirche gehen muss, um zu beten und das es viele verschiedene Formen von Gebeten gibt. So sollen die Mädchen und Jungen z. B. ein Bittgebet verfassen oder aufschreiben, wofür sie Gott schon immer einmal Danke sagen wollten. Außerdem erhalten sie u.a. die Aufgabe, zu vergleichen, wie oft und auf welche Art und Weise sie oder ihre Familienmitglieder beten. Die Schülerinnen und Schüler erhalten darüber hinaus einen Einblick, welche Rituale und Kleidungsstücke im Islam und Judentum mit dem Betvorgang verbunden sind. An jeder Station warten auf die Kinder unterschiedliche Arbeitsblätter zum Thema.
Weitere Infos finden Sie unter:
http://www.niekao.de/Unterrichtsmaterial/Religion/Religion-Kl-3-4/Werkstatt-Beten-Gott-hoert-zu-wie-ein-Freund.html

Aus der Praxis für die Praxis – innovativ und kindgerecht. Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter aus den Niekao Lernwelten auch für Ihre Grundschule und zum Üben zu Hause. Sie finden uns im Netz unter: http://www.niekao.de

Willkommen in den NIEKAO Lernwelten

Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter, Übungsblätter
und Lernhilfen für die Grundschule

Wir sind ein Team von Lehrerinnen an Grundschulen und Förderschulen.Uns alle verbindet die Freude an unserer Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern. Gemeinsam erstellen wir abwechslungsreiche und vielgestaltige Unterrichtsmaterialien, welche den Lernprozess anregen, handlungsorientiert unterschiedliche Zugangswege anbieten und damit ein individuelles Lernen ermöglichen.
Bei uns finden Sie ein ständig wachsendes Angebot an pädagogisch durchdachtem Unterrichtsmaterial, umfangreiche und ansprechend gestaltete Arbeitsblätter, Förderbänder, Übungsblätter, Lerntheken, Werkstätten und motivierenden Übungsmaterialien und Lernhilfen für die Hand der Kinder. Sämtliche Unterrichtsmaterialien bieten sich an für das kooperative Lernen im täglichen Unterricht, für den individualisierenden Einsatz im Förderunterricht oder für das unterstützende Lernen zu Hause.

Kontakt
Niekao Lernwelten
Udo Kiel
Niederhofer Kohlenweg 16
44267 Dortmund
0231 31 77 45 40
redaktion@niekao.de
http://www.niekao.de

Pressekontakt:
Niekao Lernwelten Verlag / Imprint der H-Faktor GmbH
Udo Kiel
Niederhofer Kohlenweg 16
44267 Dortmund
0231 31 77 45 40
redaktion@niekao.de
http://www.niekao.de

Apr 13 2012

Unterwegs: Erzbistum Freiburg startet ungewöhnliche Kampagne für Katholikentag in Mannheim

Werbung für Gebet und Gesang: Neuen Aufbruch wagen zu den Menschen unserer Tage

(NL/1148599530) Mit einer Kampagne in Bussen, Straßenbahnen, Zügen und Bahnhöfen unterstützt das Erzbistum Freiburg die Werbung für den Katholikentag in Mannheim (16. – 20. Mai 2012). Die Kampagne, die vor allem Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen will, soll in den kommenden Wochen zusätzliche Aufmerksamkeit auf den Katholikentag lenken: Bei Menschen, die unterwegs sind. Das Leitwort des Katholikentages lautet: Einen neuen Aufbruch wagen.

Freiburg / Mannheim (pef). Mit einer Werbekampagne in Bussen, Straßenbahnen, Zügen und Bahnhöfen unterstützt das Erzbistum Freiburg den Katholikentag in Mannheim (16. – 20. Mai 2012). Die Kampagne, die vor allem Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen will, wurde am Freitag (13.) in Freiburg vorgestellt. Sie soll in den kommenden Wochen zusätzliche Aufmerksamkeit auf den Katholikentag lenken: Bei Menschen, die unterwegs sind – das Leitwort des Katholikentages lautet: Einen neuen Aufbruch wagen. Das Erzbistum Freiburg ist Gastgeber des Großereignisses, zu dem in genau einem Monat mehr als 25.000 Dauerteilnehmer und rund 30.000 Tagesgäste aus ganz Deutschland erwartet werden.

Pray: Junge Leute neugierig machen – mit Plakaten und Video

Die ergänzende Kampagne will junge Leute neugierig machen auf den Katholikentag, der ein vielfältiges Programm bietet, erklärt Generalvikar Dr. Fridolin Keck. Mit ihr versucht die Erzdiözese, Zielgruppen zu anzusprechen, die über die klassischen eigenen Kommunikationskanäle der Kirche in den Gemeinden und Seelsorgeeinheiten nur schwer erreicht werden können. Die Motive der Kampagne mit Schwerpunkt im Rhein-Neckar-Raum, in Freiburg und in der Schwarzwaldbahn zwischen Konstanz und Karlsruhe zeigen die Möglichkeiten des Katholikentages auf, bei dem es zum Beispiel um das gemeinsame Singen (Sing), Beten (Pray), Tanzen (Dance) und um das Treffen (Meet) geht. Neben Plakaten und Traffic Boards – Plakaten auf Bussen und Bahnen – ist Bewegtbild ein weiteres Element im Mediamix: Spots sind in der Schwarzwaldbahn ab Anfang Mai und im Internet (www.ebfr.de) zu sehen. Unter der Internetadresse <a href=“http://www.like-katholikentag.de„>http://www.like-katholikentag.de können Interessierte ab Montag (16.) täglich Karten für den Katholikentag sowie Rucksäcke gewinnen. Rote Rucksäcke gelten als Symbol des Katholikentages 2012 – und sie sind zentrales gestalterisches Element der Kommunikation. Zusammen mit plakativen Silhouetten vor Hintergründen in frischen Farben sorgen die Motive für Aufmerksamkeit und vermitteln gleichzeitig, wie bunt und dynamisch der Katholikentag in Mannheim sein wird.

Werbung für ein von Gebeten und Gottesdiensten geprägtes Treffen

Die Erzdiözese Freiburg stellt im Internet (http://www.ebfr.de) viele Materialien zum Vorbereiten auf den Katholikentag zur Verfügung. Das Treffen in Mannheim soll ein stark von Gebeten und Gottesdiensten geprägtes Ereignis sein. So hat Erzbischof Dr. Robert Zollitsch mit Blick auf das Leitwort des Treffens ein Gebet verfasst, in dem es zum Beispiel heißt: Guter und treuer Gott, brich zu uns und mit uns Menschen auf; und brich auch auf, was eng ist in unserem Leben, was kalt ist und starr in unserer Kirche und in unserem Land, damit wir gemeinsam einen neuen Aufbruch wagen hin zu dir und den Menschen unserer Tage. Auch dieses Gebet steht im Online-Portal der Erzdiözese (www.ebfr.de/katholikentag) zum Download zur Verfügung: So sind die Vorbereitungen für das Katholiken-Treffen in Mannheim von zusätzlicher Werbung und intensivem Gebet begleitet.

Die Kampagne wurde von der Freiburger Agentur Schleiner Partner entwickelt, die auch für den übergeordneten Werbeauftritt des Deutschen Katholikentags verantwortlich zeichnet. Schleiner Partner gehört zu den erfolgreichsten Agenturen der Region, jüngst wurde sie als Finalist für den Deutschen PR Report Award 2012 nominiert.

Mit rund zwei Millionen Katholiken gehört das Erzbistum zu den großen der 27 Diözesen in Deutschland. Auch der Kurznachrichtendienst Twitter bietet Informationen aus dem Erzbistum an – unter <a href=“http://twitter.com/BistumFreiburg.„>http://twitter.com/BistumFreiburg. Den Medien-Monitor des Erzbistums stellen wir unter <a href=“http://twitter.com/MeMoEBFR„>http://twitter.com/MeMoEBFR bereit. Bei Facebook können interessierte Internetnutzer sich ebenfalls informieren – unter <a href=“http://www.facebook.com/erzdioezese-freiburg.„>http://www.facebook.com/erzdioezese-freiburg.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Erzdiözese Freiburg
Robert G. Eberle
Schoferstr. 2
79098 Freiburg
pressestelle@erzbistum-freiburg.de

www.ebfr.de