Posts Tagged Betriebsräte

Dez 12 2017

Sodexo auf dem Deutschen Betriebsrätetag

Vortrag und Informationsstand von Sodexo auf dem größten Treffpunkt für „Mitbestimmer“ in Deutschland

Sodexo auf dem Deutschen Betriebsrätetag

(NL/6843973276) Betriebliche Sozialleistungen und Gesundheitsangebote spielen eine immer wichtigere Rolle für Mitarbeiterbindung, Motivation und Zufriedenheit. Sodexo ist Europas führender Anbieter von Services, die die Lebensqualität im Alltag erhöhen. Mit seinem Vortrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung und als Aussteller auf dem Deutschen Betriebsrätetag intensiviert Sodexo seinen Dialog mit den Arbeitnehmervertretern in Betrieben, Unternehmen und Konzernen.

Zum 14. Mal treffen sich ab heute Betriebsräte, Experten und Spitzenvertreter der Sozialpartner und auch Vertreter der Politik beim Deutschen Betriebsrätetag, der in diesem Jahr vom 12.-14. Dezember im ehemaligen Bundestags-Plenarsaal in Bonn stattfindet. Die Veranstaltung ist von bundesweiter Bedeutung und für die Akteure der Arbeitnehmervertretung eines der wichtigsten Austauschforen für den Wissenstransfer zu Fachthemen sowie die Weitergabe von erprobten Lösungsansätzen.
Das diesjährige Motto des Deutschen Betriebsrätetages Beste Praxisbeispiele – von Betriebsräten für Betriebsräte greift Sodexo in ganz besonderer Weise mit seinem Fachvortrag auf.
Sodexo Unternehmenssprecher George Wyrwoll referiert im Forum 7.6 am Mittwoch, den 13.12.2017 von 13:25-14:10 Uhr zum Thema: Von Mittagessen bis Fitness: So verbessern Unternehmen mit attraktiven Zusatzleistungen die Gesundheit, Zufriedenheit und Produktivität der Beschäftigten.

Durch die Digitalisierung und Entgrenzung von Arbeit und Privatleben verändert sich momentan die klassische Arbeitsgesellschaft. Beschäftigte beklagen erhöhten Stress und geringeres Wohlbefinden. Dabei können Unternehmen die Work-Life-Balance der Mitarbeitenden mit einfachen Maßnahmen deutlich verbessern. Davon profitieren Unternehmen und Mitarbeitende gleichermaßen. Unternehmen, die betriebliche Zusatzangebote bieten, sichern nachhaltig ihre Arbeitgeberattraktivität, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Auch der wissenschaftliche Dienst der AOK hat zuletzt immer wieder darauf hingewiesen, dass gute freiwillige Sozialleistungen neben dem Gehalt elementar wichtig sind.

Betriebliche Zusatzleistungen reflektieren die Unternehmenskultur und bestimmen maßgeblich die Motivation, Leistung und Zufriedenheit von Beschäftigten, betont Sodexo-Unternehmenssprecher George Wyrwoll. Sodexo ist eines der größten Dienstleistungsunternehmen in Europa und führender Anbieter für Services der Lebensqualität und betriebliche Zusatzleistungen. Daher stellen wir auf dem Deutschen Betriebsrätetag Handlungsempfehlungen für die praktische Umsetzung wertschätzender und gesundheitsfördernder Maßnahmen vor. Gleichzeitig freuen wir uns, mit unserem Vortrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung und als Aussteller auf dem Deutschen Betriebsrätetag den Dialog mit den Arbeitnehmervertretern in Betrieben, Unternehmen und Konzernen zu intensivieren [NM121217SX].

Über Sodexo:
Sodexo ist Europas führender Anbieter von Incentives und Motivationslösungen für Firmen und Arbeitnehmer und beschäftigt in Deutschland rund 12.300 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Benefits and Rewards Services bietet Sodexo Verwaltungsprogramme und emittiert Gutscheine und Karten zur Mitarbeitermotivation, für betriebliche Sozialleistungen und Incentives: Bonus Pass, Benefits Pass, Restaurantschecks, Einkaufs- und Tankgutscheine, Gesund Pass Online Fitness Portal, sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung, u.a. Bildungskarten und Wertgutscheine. Mit seinen Lösungen erreicht Sodexo in Deutschland täglich mehr als 700.000 Menschen.

Firmenkontakt
Sodexo Pass GmbH
George Wyrwoll
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt
069-73996-6211
george.wyrwoll@sodexo.com
http://

Pressekontakt
Sodexo Pass GmbH
George Wyrwoll
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt
069-73996-6211
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo-benefits.de/

Okt 16 2017

14. Bayerische Fachtagung für Betriebsräte in Nürnberg: Zukunft der Mitbestimmung

München, 16. Oktober 2017: Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft lädt Betriebsrätinnen und Betriebsräte zur 14. Bayerischen Fachtagung ein.

14. Bayerische Fachtagung für Betriebsräte in Nürnberg: Zukunft der Mitbestimmung

Am 24. und 25. Oktober lautet das Motto der Betriebsrätetagung in Nürnberg: „Zukunft der Mitbestimmung – was jetzt wirklich zählt“. In 15 Fach-Workshops können sich die Betriebsräte an zwei Veranstaltungstagen über Datenschutz unter Arbeit 4.0, über die aktuelle Rechtsprechung und über Gesundheitsthemen informieren und austauschen.

Ex-Agent und Autor Leo Martin spricht über die „Geheimwaffen der Kommunikation – sanfte Strategien mit durchschlagender Wirkung“. Über die „Herausforderungen der Digitalisierung“ referiert Prof. Dr. Heinz Josef Bontrup, Professor für Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunkt Arbeitsökonomie.

„Mit unserer traditionellen Betriebsrätetagung bieten wir Vorträge und Diskussionen zu zukunftsträchtigen Themen und entwickeln aktuelle Handlungsfelder für die Arbeit der Betriebsräte. Neben vielen Fachbeiträgen ist uns auch der gegenseitige Austausch sehr wichtig“, beschreibt Elke Wailand, Leiterin der Betriebsrätefortbildung des bbw.

Termin: 24. und 25. Oktober 2017, ab 9 Uhr
Ort: ARVENA PARK – Das Hotel am Franken-Center, Görlitzer Straße 51, 90473 Nürnberg

Weitere Informationen unter:
www.betriebsraete-fortbildung.de/seminare/detail/14-bayerische-fachtagung-fuer-betriebsraetinnen-und-betriebsraete/

Anmeldung:
per Fax unter 089 44108-497 oder per E-Mail unter betriebsraete@bbw.de

Kontakt bbw-Betriebsrätefortbildung:
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH
Elke Wailand, Leiterin Produktmanagement Offene Seminare
Telefon: 089 44108-430
E-Mail: wailand.elke@bbw.de
www.betriebsraete-fortbildung.de

Pressekontakt:
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Dorothee Meiser, Unternehmenskommunikation
Telefon: 089 44108-218
E-Mail: meiser.dorothee@bbw.de
www.bbw.de

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw gGmbH) unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeiter mit einer Vielzahl attraktiver Qualifizierungsangebote für die betriebliche Praxis. Als Partner für effizientes und praxisrelevantes Lernen bietet die bbw gGmbH seit mehr als 40 Jahren ein ständig aktualisiertes Programm an Qualifizierungen für Betriebsräte, die ihr Fachwissen aktualisieren oder neue fachübergreifende Kenntnisse und soziale Kompetenzen erwerben wollen. In engem Austausch mit spezialisierten Referenten übermitteln wir praxisbezogenes Wissen für die Betriebsratsarbeit. Die bbw gGmbH ist eine Tochtergesellschaft des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), einer international tätigen Dienstleistungsgruppe für Bildungs-, Integrations- und Beratungsleistungen mit bundesweit 8.500 Mitarbeitern an 300 Standorten.

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Firmenkontakt
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH
Elke Wailand
Infanteriestraße 8
80797 München
089 44108-430
wailand.elke@bbw.de
http://www.bbw.de

Pressekontakt
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Dorothee Meiser
Infanteriestraße 8
80797 München
089 44108-218
meiser.dorothee@bbw.de
http://www.bbw.de

Feb 20 2013

Betriebsrat contra Burnout

Betriebsräte wollen stärker gegen Burnout vorgehen.
Arbeitgeber sollen zu Burnout ins Boot geholt werden um gemeinsam mit den Betriebsräten die Tabuisierung im Arbeitsumfeld zu brechen und durch ein präventives Gesundheitsmanagement die Mitarbeitergesundheit sichern.
Hierzu soll die 2. Fachtagung „Burnout aktuell“ von md-mentoring in Langenfeld (Rheinland)beitragen

Betriebsrat contra Burnout

Betriebsräte berichten aus ihrer täglichen Praxis: „Nach wie vor gilt, dass Kollegen die einen Herzinfarkt erleiden sich der Anteilnahme der Belegschaft sicher sein können. Mitarbeiter die den Leistungsdruck, enge Zeitvorgaben für immer mehr Aufträge und Angst um den Job nicht mehr aushalten und darüber krank werden, ein Burnout erleiden, erfahren oft Ausgrenzung und werden belächelt oder misstrauisch beäugt“.

Der Stressreport Deutschland 2012 kommt u.a. zu dem Ergebnis, dass „Erholungen wieder stärker in den Blick genommen werden müssen und ein achtsamer Umgang mit Führung von Nöten ist“

Dennoch leugnen Arbeitgeber häufig das Vorkommen von Burnout komplett oder bieten Fitnesskurse an, in der Meinung dies sei als Gesundheitsprävention ausreichend.
Leider ist das nicht nur zu wenig, sondern nutzlos. Besser ist es gemeinsam mit dem Betriebsrat geeignete Instrumente zu erarbeiten und umzusetzen. Betriebsräte kennen ihre Betriebe und sind gleichzeitig kompetente Ansprechpartner für Betroffene Kollegen und den Arbeitgeber.

Wie aber kann das in den betrieblichen Alltag integriert werden? Was bedeuten die neuen Entwicklungen und Ergebnisse für den Betriebsrat in der Praxis.
Diesen und anderen Fragen, widmet sich die 2. Fachtagung „Burnout aktuell“
(11. – 12.04.2013, Kunsthaus Wiescheid, Alt Wiescheid 20, in 40764 Langenfeld).
Mit Vorträgen und Workshops zu Themen wie z.B. Gefährdungsbeurteilung, Resillienz, Burnout aktuell oder Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, erhalten Betriebsräte Handwerkszeug gegen Burnout.
Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder von Betriebs- und Personalräten, sowie an andere Arbeitnehmer-Interessenvertreter, aber auch an Führungskräfte und Personalleiter.
Ablaufplan

Ausrichter der Veranstaltung ist „md-mentoring“-Betriebsratsfortbildung und Beratung. Inhaberin Marion Dietrich war viele Jahre lang freigestellte Betriebsratsvorsitzende im Konzern der Deutschen Bank AG und der Siemens AG. md-mentoring ist seit 2008 Anbieter von Betriebsratsfortbildungen und -Beratungen.
Alle Informationen zur Tagung und den Veranstalter finden Sie unter: www.md-mentoring.de

md-mentoring Betriebsratsfortbildung und Beratung

Kontakt:
md-mentoring
Marion Dietrich
Zum Stadtbad 24
40764 Langenfeld
021731652244
mdietrich@md-mentoring.de
http://www.md-mentoring.de