Posts Tagged Communications

Feb 22 2018

Data Logging: Intelligently and Efficiently

Ethernet Live Monitor by Ruetz System Solutions Optimizes Error Analysis in Real Time

Data Logging: Intelligently and Efficiently

Ethernet Live Monitor scans data frames on the bus directly without influence on the network

Ruetz System Solutions – experts in automotive data communications – present the new Ethernet Live Monitor (ELM) for intelligent and efficient error analysis of data transports in automotive networks. „The enormous amount of audio and video data (A/V) challenges data monitoring systems, with the result that loggers do not monitor permanently and thus only analyze audible and visible errors,“ explained Wolfgang Malek, General Manager and Co-Founder of Ruetz System Solutions. „With the Ethernet Live Monitor, we close the gap and do complete, live monitoring of Ethernet traffic.“ Once the Ethernet Live Monitor detects an irregularity it triggers the data logger, initiating the recording of relevant data. It is available in two versions. The Ethernet Live Monitor 1000BASE-T uses an external Ethernet TAP (Terminal Access Point) that timestamps the hardware-related packages. The Ethernet Live Monitor 100BASE-T1 has this TAP already implemented. For configuration and display, test engineers simply require a PC. The Live Monitor can easily be integrated in existing test systems or test vehicles for in-system diagnosis of AVB/TSN.

Live Testing with Intelligent Data Management

The Ethernet Live Monitor detects errors in the live stream by means of the various complex test algorithms. It then triggers the data logger in order to record the relevant data. It automatically identifies irregularities and non-audible and non-visible errors. In addition, it sends an error description to the data logger and stores it with the filed traces for subsequent, effective error analysis. During the following analysis, test engineers already know what issue and time stamp to look for. In addition, data loggers have to provide less storage space. The Ethernet Live Monitor scans data frames directly on the bus without influencing the original network. Thus, Ruetz System Solutions provides intelligent data management: only truly relevant data is recorded and errors are reported to the corresponding log file. It contains more than 40 complex test algorithms for IEEE 802.1AS, 1722/1722a, which can be expanded by costumer-specific test algorithms. In addition, it offers low power input, a robust body, passive cooling, and EMC-proof aluminum housing. Consequently, it perfectly qualifies for vehicle testing. A separate offline analysis tool is also available.

About Ruetz System Solutions

With comprehensive expertise in data communication for automotive electronic systems, Ruetz System Solutions provides full service to carmakers and suppliers for a smooth and timely production start (SOP). The technology partner based in Munich offers engineering services for system specification and integration, compliance tests, technology assessment, and training. Part of the test laboratory solutions are test systems and platforms. With broad competency in data bus systems for all in-car data transmission standards such as, amongst others, AVB, Bluetooth, CAN, Automotive Ethernet, FlexRay, LIN, MOST, USB, and WLAN are supported competently and reliably by the general contractor. More information is available at www.ruetz-system-solutions.com

Company-Contact
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH
Wolfgang Malek
Oskar-Schlemmer-Strasse 13
80807 München
Phone: +49 89 200 04 130
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ruetz-system-solutions.com/

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Feb 22 2018

Datenloggen: intelligent und effizient

Ethernet Live Monitor von Ruetz System Solutions optimiert Fehleranalyse in Echtzeit

Datenloggen: intelligent und effizient

Der Ethernet Live Monitor erkennt die Fehler im Livestream und triggert den Datenlogger

Ruetz System Solutions – die Experten für automobile Datenkommunikation – stellt den neuen Ethernet Live Monitor (ELM) zur intelligenten und effizienten Fehleranalyse des Datentransports in automobilen Netzwerken vor. „Die großen Mengen an Audio- und Videodaten (A/V) fordern Datenaufzeichnungssysteme heraus, mit der Konsequenz, dass Logger nicht permanent aufzeichnen und damit nur hörbare oder sichtbare Fehler analysieren“, erläutert Wolfgang Malek, Geschäftsführer und Mitgründer von Ruetz System Solutions. „Mit dem Ethernet Live Monitor schließen wir die Lücke und überwachen den Ethernet-Datenverkehr live und vollständig.“ Entdeckt der Ethernet Live Monitor eine Abweichung, triggert er den Datenlogger, der die relevanten Daten abspeichert. Er steht in zwei Ausführungen bereit: Der Ethernet Live Monitor 1000BASE-T nutzt einen externen Ethernet-TAP (Terminal Access Point), der die Pakete hardwarenah zeitstempelt. Der Ethernet Live Monitor 100BASE-T1 hat diesen TAP bereits integriert. Zur Konfiguration und zur Anzeige der Livestreams und deren Auswertungen benötigt der Testingenieur lediglich einen PC. Der Live Monitor lässt sich für die In-System-Diagnose von AVB/TSN einfach in bestehende Testsysteme oder Versuchsfahrzeuge integrieren.

Live testen mit intelligentem Datenmanagement

Der Ethernet Live Monitor erkennt mithilfe der verschieden komplexen Test-Algorithmen die Fehler im Livestream und triggert den Datenlogger, damit dieser die relevanten Daten speichert. Er erkennt Unregelmäßigkeiten und nicht hör- und sichtbare Fehler automatisch. Zusätzlich sendet er eine Fehlerbeschreibung an den Datenlogger und legt diese bei den gespeicherten Traces für nachträgliche, effektive Fehleranalysen ab. Der Testingenieur weiß bei der nachfolgenden Analyse dann bereits, nach was und zu welchem Zeitpunkt er suchen muss. Zudem müssen Datenlogger weniger Speicherplatz bereitstellen. Der Ethernet Live Monitor tastet Datenframes direkt auf dem Bus ab, ohne das ursprüngliche Netzwerk zu beeinflussen. Damit bietet Ruetz System Solutions intelligentes Datamanagement: Nur das wirklich Notwendige wird aufgezeichnet und Fehler im passenden Logfile gemeldet. Über 40 komplexe Test-Algorithmen für IEEE 802.1AS, 1722/1722a, sind enthalten und lassen sich durch kundenspezifische Test-Algorithmen ergänzen. Zudem bietet er eine geringe Leistungsaufnahme, ein robustes Gehäuse, passive Kühlung und ein Aluminiumgehäuse zur EMV-Schirmung. Damit eignet er sich perfekt für die Fahrzeugerprobung. Ein Offline-Analysetool ist separat erhältlich.

Über Ruetz System Solutions

Mit umfassender Expertise für automotive Datenkommunikation bietet Ruetz System Solutions Fahrzeugherstellern und Zulieferern Full-Service für einen reibungslosen und pünktlichen Produktionsstart (SOP). Der Technologie-Partner mit Sitz in München bietet Engineering-Services rund um Systemspezifikation und -integration, Compliance-Tests, Technologie-Bewertung und Training. Zu den Testlabor-Lösungen gehören eigene Testsysteme und -plattformen. Mit umfangreicher Kompetenz für Datenübertragung zu sämtlichen Datenübertragungsstandards im Auto wie beispielsweise Ethernet, CAN, FlexRay, LIN, MOST, USB und WLAN unterstützt der Generalunternehmer kompetent und zuverlässig. Weitere Informationen stehen unter www.ruetz-system-solutions.com zur Verfügung.

Firmenkontakt
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH
Wolfgang Malek
Oskar-Schlemmer-Straße 13
80807 München
+49 89 200 04 13 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ruetz-system-solutions.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Nov 27 2017

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

WT-320 – Kostenlos per Funk in Kontakt bleiben

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX und LEDTaschenlampe, www.pearl.de

Direkte Kommunikation ohne Handynetz: Mit den cleveren Profi-PMR-Handfunkgeräten von
simvalley communications ist man selbst in abgelegenen Gebieten und den Bergen erreichbar –
und dazu noch kostenfrei!

Auf Knopfdruck kommuniziert man jederzeit schnell und einfach mit seinen Kameraden oder
Kollegen. Ideal beim Wandern, Klettern, Sport, bei Radtouren oder auf der Baustelle, privat oder
im Beruf.

Freie Hände: Dank VOX-Funktion kann man sprechen, ohne die Funktaste zu drücken. So hält
man in jeder Situation Kontakt und nutzt die Walkie-Talkies auch als praktisches Babyfon.

Bis zu 10 km Reichweite: Die leistungsstarken Geräte bieten einen extragroßen Funkradius, in
dem Sie sich störungsfrei unterhalten. Durch 8 Kanäle mit 38 CTCSS-Unterkanälen klappt die
Kommunikation auch bei starkem Funkverkehr reibungslos.

Praktische Stromversorgung: Die Funkgeräte funktionieren mit herkömmlichen Standard-Batterien
oder -Akkus. So funkt man ganz einfach – ohne teure Spezial-Akkus.

Grenzenlose Freiheit für den Urlaub: Die PMR-Funkgeräte im UHF-Band sind in nahezu allen EULändern
und der Schweiz frei zugelassen.

– PMR-Profi-Funkgeräte WT-320 im 2er-Set
– Bis zu 10 km Reichweite
– Ideal für Wandern, Klettern, Sport, Veranstaltungen, Baustelle, als Babyphon u.v.m.
– Push-to-Talk (Sprachübertragung auf Knopfdruck) und VOX (sprachaktivierte Übertragung)
– Kostenfreie Kommunikation – unabhängig vom Mobilfunknetz
– Beleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von Kanal/Unterkanal, Lautstärke, Batteriestand,
Betriebsmodus
– 8 Kanäle im PMR-Frequenzbereich: 446 MHz, Kanalabstand: 12,5 kHz
– Sendeleistung: 500 mW
– CTCSS-Unterstützung mit 38 Unterkanälen: gezieltes Anfunken des anderen Gerätes,
störungsfreie Übertragung
– 2,5-mm-Klinke-Anschluss für Headset
– Integrierte LED-Taschenlampe
– Extras: automatische Rauschunterdrückung, einstellbare Lautstärke, 10 Ruftöne,
Scanfunktion, Quittungston (Roger beep), automatische Batterie-Sparfunktion, Tastensperre
– Abnehmbarer Gürtelclip
– Stromversorgung: 3 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
– Kompakte Maße: 48 x 128 x 28 mm, Gewicht: 67 g (ohne Batterien)
– PMR-Funkgeräte sind in nahezu allen EU-Ländern und der Schweiz zugelassen
– 2 PMR-Funkgeräte inklusive Gürtelclips und deutscher Anleitung

Bestell-Nr. PX-2319-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2319-4230.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Sep 27 2017

Double Master Degree – Doppelt hält besser!

– auch für Bewerber ohne akademischen Abschluss –

Ab dem Wintersemester 2017 bietet die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement mit Sitz in Monheim am Rhein ein internationales Double Master Degree Programm an:

Aufbauend auf den universitären "MA Master of Arts in Leadership & Management" verliehen von der britischen staatlichen Buckinghamshire New University erwerben die Studierenden zusätzlich einen professional Master of Science Abschluss der französischen ipe Management School Paris, einer Grande École Specialisée.

Zur Auswahl stehen die Studiengänge

– Automotive (Master of Science in Automotive Management),

– IT (Master of Science in IT Management),

– Marketing (Master of Science in Marketing Communications) oder

– Procurement (Master of Science in Procurement Management).

Das Studienprogramm ist berufsbegleitend an Kompaktwochenenden organisiert (ca. 1 Wochenende pro Monat) und findet bei der AFUM in Monheim zwischen Köln und Düsseldorf gelegen statt. Optionale Auslandsaufenthalte sind möglich, aber nicht verpflichtend.

Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Die reguläre Studiendauer des Double Degree Programms beträgt 4 Semester.

Zulassung ist sowohl für Akademiker (mit Bachelor, Diplom oder vergleichbar) als auch Berufspraktiker mit entsprechender Weiterbildungsqualifikation möglich.

Warum ein Double Degree?

Double-Degrees werden von den Personalern als etwas Besonderes angesehen, denn die Anforderungen an die Studenten sind höher. D.h. ein erfolgreicher Absolvent belegt mit zwei Master Urkunden aus zwei verschiedenen Ländern seine Leistungsfähigkeit und Eignung für den internationalen Arbeitsmarkt.

Was kostet das?

Neben Zeit und Engagement kostet das Double Degree Studium komplett 13.976 €, zahlbar in monatlichen Raten von 395 €. Uns ist kein Bildungsanbieter bekannt, der ein Double Degree Studium günstiger anbietet.

Interessiert?

Weitere Infos sind über dei Homepage www.afum.de erhältlich.

Die AFUM Akademie für Unternehmensmanagement in Monheim (zwischen Düsseldorf und Köln gelegen) bietet international ausgerichtete Studienmöglichkeiten zum Bachelor, Master / MBA oder Doktor in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit international renommierten, öffentlichen staatlichen Hochschulen.

Firmenkontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim

mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Pressekontakt
AFUM Akademie für Unternehmensmanagement GmbH
Dr. Silke Mittrach
Rheinpromenade 3
40789 Monheim
021735969100
mittrach@afum.de
http://www.afum.de

Apr 10 2017

Neubesetzung der Unternehmenskommunikation bei designaffairs

Dorothee Hellinger ist neue PR & Communications Managerin der internationalen Design Consulting Agentur

Neubesetzung der Unternehmenskommunikation bei designaffairs

Dorothee Hellinger, die neue PR & Communications Managerin bei designaffairs (Bildquelle: @designaffairs)

designaffairs holt sich mit Dorothee Hellinger neue Expertise für den PR- und Kommunikationsbereich ins Haus. Sie folgt Lisa Wolff, die in den vergangenen Jahren die Unternehmenskommunikation von designaffairs repräsentierte. „Wir sind sehr froh, dass wir Frau Hellinger für uns gewinnen konnten. Besonders ihr ausgeprägtes Marketing-Know-how und ihre starke Affinität zum Thema Design sowie ihre umfassende internationale Erfahrung haben uns überzeugt“, sagt Michael Lanz, Geschäftsführer von designaffairs.

Hellingers Verantwortungsbereich umfasst die gesamte Unternehmenskommunikation von designaffairs – intern wie extern. Sie wird dabei eng mit der designaffairs Niederlassung in Shanghai, China, zusammenarbeiten. Schwerpunkte ihrer Arbeit wird die interne und externe Unternehmenskommunikation sein. Ihr Fokus liegt dabei gleichermaßen auf Produkt- und Corporate-PR. Zudem ist sie die Ansprechpartnerin für Journalisten. „designaffairs ist ein Unternehmen, das mit dem Puls der Zeit schlägt. Es ist mir schnell ins Auge gefallen, als ein Kreativ-Hub mit extrem hohem Anspruch an Designqualität, Nachhaltigkeit und einer unvergleichlichen Unternehmenskultur. Daher freue ich mich riesig, mich nun auch einen da“ler nennen zu können und designaffairs als PR & Communications Managerin nach außen zu vertreten“, so Dorothee Hellinger. Durch ihr internationales betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Marketing und dem Staatsexamen in Kunst und Englisch ist Hellinger für die anspruchsvolle Arbeit als PR & Communications Managerin der weltweit tätigen Design Consulting Agentur bestens ausgebildet.

Hellinger unterstützt designaffairs seit März 2017. Zuvor war sie bei Invest in Bavaria, der Agentur für das weltweite Standortmarketing des Freistaats Bayern in New York, und im Marketing für Informationssicherheit und Datenschutz bei der Robert Bosch GmbH tätig.

designaffairs ist eine inhabergeführte, strategische Design Consulting Agentur mit den Standorten München, Erlangen und Shanghai.
In enger Zusammenarbeit mit ihren internationalen Kunden entwickelt die Agentur erfolgreiche Design- und Markenstrategien. Wissenschaftlich fundierte Analyse- und Research-Methoden werden hierbei kombiniert mit der Kreativität und dem Expertenwissen der mehr als 80 Mitarbeiter. www.designaffairs.com

Kontakt
designaffairs
Anna von Trips
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 / 41 95 99-29
+49 (0)89 / 41 95 99-12
designaffairs@maisberger.com
https://www.designaffairs.com/

Apr 20 2016

MTCM for MOST150 Coax Physical Layer Testing

RUETZ SYSTEM SOLUTIONS Introduces MOST Tester Cable Model as New Extension for Physical Layer Stress Test Tool

MTCM for MOST150 Coax Physical Layer Testing

MTCM for MOST150 coax physical layer testing

RUETZ SYSTEM SOLUTIONS – experts in automotive data communications – now also provide coaxial physical layer testing for MOST150. The recently developed MOST Tester Cable Model „MTCM“ is an extension of the well-proven Physical Layer Stress Test Tool „PhLSTT“. „Our new MTCM meets the additional challenges and demands for physical layer testing that arise with the newly introduced coax physical layer for MOST150,“ stated Wolfgang Malek, General Manager and Co-Founder of RUETZ SYSTEM SOLUTIONS. „With the MOST Tester Cable Model, we provide a highly integrated solution to implement a MOST150 limited cPHY test setup, meeting all requirements specified in the MOST150 cPHY Compliance Verification Procedure.“ Simple to apply, the MTCM allows easy migration cPHY from an existing MOST150 limited oPHY test setup to a MOST150 limited cPHY test setup in combination with the PhLSTT. The cPHY physical layer provides 50 Ohm coax connections for simplex and duplex transmission. The main purpose of the MTCM is to emulate a transfer function, which represents typical coax interconnections in a car. The PhLSTT creates the MOST150 pattern that feeds the device under test (DUT).

Automating the MOST150 cPHY Test Setup

An internal microcontroller regulates all functions of the MOST Tester Cable accessed by a serial interface. A documented application-programming interface is available. Thus, RUETZ SYSTEM SOLUTIONS provides a fully automated solution that incorporates the complete MOST150 limited cPHY test setup. It consists of the Physical Layer Stress Test Tool, the MOST Tester Cable Model, a power supply, and an optional temperature chamber.

Testing Common In-Vehicle Use Cases

The test system defines three different cable models in order to simulate a transmission channel, thus covering typical use cases in the car. A transmitter with adjustable rise and fall times drives these cable models, which represent a short, mid and long transmission line. For duplex operation, an integrated coupler separates the incoming signal from the outgoing. Thereby, this signal can be used for oscilloscope measurements and a return path to the PhLSTT. In terms of measuring MOST signals, the cPHY technology offers the advantage of the transmission system to be terminated by 50 Ohms and therefore an oscilloscope can directly connect to it without an additional probe. The MCTM provides a test solution for simplex as well as for duplex operations. For duplex operations, an additional noise input is available to connect an external signal source to the MTCM. The design of the MTCM allows various input signals, either single-ended or differential signals, as provided by SMA or HSD connectors, with HSD allowing direct connection to the PhLSTT.

About RUETZ SYSTEM SOLUTIONS

With comprehensive expertise in data communication for automotive electronic systems, Ruetz System Solutions provides full service to carmakers and suppliers for a smooth and timely production start (SOP). The technology partner based in Munich offers engineering services for system specification and integration, Test Laboratories as a Service, compliance tests, technology assessment and training. Part of the test laboratory solutions are test systems and platforms. With broad competency in data bus systems for all in-car data transmission standards such as, amongst others, CAN, Ethernet, FlexRay, LIN, MOST, USB and WLAN are supported competently and reliably by the general contractor. More information is available at www.ruetz-system-solutions.com.

Firmenkontakt
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH
Wolfgang Malek
Walter-Gropius-Strasse 17
80807 München
+49 89 200 04 130
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ruetz-system-solutions.com/

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Mrz 17 2015

eLink presents awards to selected manufacturers

Lifesize and C+P chosen as winners

eLink presents awards to selected manufacturers

Lifesize and C+P were both presented with eLink awards.

eLink Distribution AG presents the eLink Awards to selected vendor partners for the first time. The leading distributor in video conferencing solutions based in Hamburg has launched the award this year in order to honor advanced products and technologies as well as the most successful cooperations with selected partners. Thus, the video communications specialist Lifesize was awarded „Vendor Partner of the Year“, while the equipment manufacturer C+P received the Award „Best Conference Room Solution 2014“ for its intelligent desk system Cegano.

eLink honors Lifesize for its technological leadership

At this year’s Integrated Systems Europe (ISE) trade show in Amsterdam eLink presented the award, honoring the technological leadership of Lifesize in a highly competitive and innovation-driven industry. „Lifesize Cloud in conjunction with the Lifesize Icon video conferencing system provides a unique value for many customers. Technology leadership coupled with a team that stands out professionally and personally makes Lifesize eLink Distribution“s „Vendor Partner of the Year“, says Roman Klinke, CEO of eLink Distribution AG. „The award is the high point of our long and fruitful collaboration,“ says Andreas Wienold, Vice President International at Lifesize.

C+P awarded by eLink to emphasize common market success

The equipment manufacturer C+P received the award for „Best Conference Room Solution 2014“ for its Cegano media carts, which feature a smart and sophisticated design. „For us and our partners C+P is synonymous with a high standard of quality and design. We have built up a highly successful partnership over the years, which we value very much,“ says Daniel Ebeling, COO of eLink Distribution AG.

„The award is given out to only a select few partners and highlights the common market success and great cooperation between C+P and eLink,“ says an official statement by C+P. The specialist and market leader in steel furniture, based in the Hessian city of Breidenbach, has been an official partner of eLink since 2013.

For more information please visit:
http://www.elink-distribution.com/en/products/office-equipment/deutsch-cp-cegano/
http://www.elink-distribution.com/en/products/lifesize-videoconference/

eLink is one of the leading distributors of visual communication and innovative network solutions in the DACH region. In addition to hardware, eLink offers its trade partners a broad variety of value added services: the company is committed as an enabler for resellers who want to establish themselves in the field of WAN Bonding Services, and therefore accompanies market entries with training, access to an extensive hardware demo pool, and managed services.

Kontakt
eLink Distribution AG
Philipp Kukemueller
Grosse Elbstrasse 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247451
pkukemueller@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Jun 24 2014

Tata Communications und Kaltura stellen eine Plattform für die Bereitstellung von Online-Videos und -Inhalten vor

Das integrierte Angebot bietet einen End-to-End-Video-Workflow und Übertragungsmöglichkeiten über eine einfache Schnittstelle

London – 24. Juni 2014 – Tata Communications, führender Anbieter von „A New World of Communications™“, kooperiert mit Kaltura. Die Partnerschaft kombiniert das Content Delivery Network (CDN) der nächsten Generation von Tata Communications mit Kaltura“s führender Open-Source-Plattform für Online-Videos. Das integrierte Angebot eröffnet Medienunternehmen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, den gesamten Videoprozess vom Erwerb bis zur Übertragung über eine einzige, einfach zu handhabende Schnittstelle durchzuführen.

Der Online- und Mobilkonsum verändert die Weise, wie die Verbraucher Medien- und Unterhaltungsinhalte anschauen, wie sie arbeiten und lernen. Die Konsumenten erwarten heutzutage beim Anschauen von Inhalten die bestmögliche Digitalerfahrung, unabhängig vom genutzten Endgerät oder der Region, in der sie sich befinden. Da der Video-Workflow und die Distribution für die Anbieter von Inhalten kompliziert sind, bieten Tata Communications und Kaltura der Branche nun eine cloud-basierte End-to-End-Videoplattform. Der Erwerb der Inhalte, deren Umwandlung und Veröffentlichung sowie die Rechnungstellung, die Monetarisierung und die Übertragung können allesamt über eine einfache Anwendungsschnittstelle abgewickelt werden.

Ron Yekutiel, Chairman und CEO bei Kaltura, sagt: „Durch die Partnerschaft mit Tata Communications können wir unseren Kunden eine hochinnovative Lösung für das Management und die Bereitstellung von Inhalten für den Endanwender anbieten. Die führende Plattform von Kaltura strafft das Content Management und darüber hinaus gewährleistet das globale Content Delivery System von Tata Communications, dass selbst große Videodateien schnell und in höchster Qualität übertragen werden.“

„Die einfache Anwendungsschnittstelle gestattet den Besitzern von Inhalten, sich mehr auf die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Inhalten sowohl für On-Demand als auch für und die Live-Übertragung zu konzentrieren und weniger auf den Medien-Workflow und die Distribution,“ sagt Genius Wong, Senior Vice President of Global Network Services bei Tata Communications. „Durch die Zusammenarbeit mit Kaltura vereinfachen wir die Umsetzung von Online-Video-Strategien enorm. Wir können nun eine One-Stop-Lösung für den Online-Video-Workflow anbieten, die ganz neue Eigenschaften bietet und die globale Reichweite der Kunden ausbaut.“

Über Tata Communications
Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen Lösungen (managed solutions), einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.
Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.
Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).
Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).
www.tatacommunications.com

Tata Communications
Natalie Chak
20 Old Bailey
EC4M 7AN London
+44 (0)78330 43779
natalie.chak@tatacommunications.com
http://www.tatacommunications.com

Hill+Knowlton Strategies GmbH
Janine Donath
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 9736215
janine.donath@hkstrategies.com
http://www.hillandknowlton.de

Jun 18 2014

Piksel führt Digital-Signage-Plattform zur Befriedigung der Nachfrage nach Unified Communications in Europa ein

Piksel führt Digital-Signage-Plattform zur Befriedigung der Nachfrage nach Unified Communications in Europa ein

Piksel führt Digital-Signage-Plattform zur Befriedigung der Nachfrage nach Unified Communications in Europa ein

(Mynewsdesk) LONDON, UNITED KINGDOM — (Marketwired) — 06/18/14 —

* Neue DS4-Plattform von Piksel integriert digitale Informationsfunktionen mit vorhandener OVP-Lösung (Online Video Platform).

* End-to-End-Lösung ermöglicht es Unternehmen, Inhalte zu verwalten und im Web, auf vernetzten Geräten und Mobiltelefonen oder tragbaren Medienplayern („Fourth Screens“) zu veröffentlichen.

* Unternehmen können anspruchsvolle Kommunikation in Echtzeit in ihre globalen Mitarbeiternetzwerke einspeisen.

Piksel, ein international engagierter Anbieter von Software und Diensten für die Umsatzgenerierung mit Videos, gab heute die Einführung seiner Digital-Signage-Plattform DS4 in Europa bekannt. Die DS4-Lösung von Piksel gestattet es multinationalen Unternehmen, Information unverzüglich an ihre Belegschaft weiterzuleiten, darunter die Bereitstellung von Firmennachrichten auf den vernetzten Geräten ihrer Telearbeiter.

Die Zunahme des mobilen Arbeitens bzw. der Telearbeit hat in Großunternehmen bisher noch nie da gewesene Herausforderungen im Bereich der Kommunikation geschaffen, die Informationen schnell und zuverlässig mit ihren Mitarbeitern teilen müssen. Unternehmen möchten deshalb verstärkt Digital-Signage-Lösungen implementieren, mit denen sie ihre gesamte Belegschaft mit einheitlichen Mitteilungen erreichen können. Im Jahr 2013 stieg die Nachfrage nach solchen Systemen in Europa in nahezu allen Marktsegmenten. Eine aktuelle Studie von IHS sagt voraus, dass der Unternehmenssektor 2014 etwa 704.700 Anzeigegeräte und Bildschirme benötigen wird. Um diese zunehmende Nachfrage nach effizienter, multimedialer interner Kommunikation befriedigen zu können, hat Piksel das System DS4 entwickelt, eine alle Aspekte abdeckende Digital-Signage-Lösungen, mit deren Hilfe Unternehmen multimediale Markeninhalte erstellen, verwalten, speichern und verbreiten können. DS4 von Piksel kann Inhalte für eine Vielzahl von Medien bereitstellen, darunter digitale Bildschirme, Wegweiser, Firmen-Intranets und oder Android- oder Windows-Mobilgeräte von Telearbeitern.

Die Lösung ist als SaaS-Dienst (Software-as-a-Service) oder als Plattform vor Ort im Unternehmen verfügbar. Sie kann mit der OVP-Lösung (Online Video Platform) von Piksel kombiniert werden, um die Verwaltung und Veröffentlichung von Medieninhalten zu rationalisieren. DS4 von Piksel kann in bereits vorhandene Architekturen integriert werden und bietet damit eine One-Stop-Plattform, die eine Übertragung von VOD-, OVP- und Live-Content auf mehrere Geräte ermöglicht. Die in die Lösung integrierte Software zur Erstellung von Inhalten eignet sich besonders für Unternehmen, die firmeneigene Channel-Inhalte an mehrere Endpunkte, darunter den „Fourth Screen“, senden.

Mark Christie, Technologievorstand von Piksel, kommentierte: „Video wird von organisationsinternen Kommunikationsdiensten immer mehr als leistungsstarkes Instrument betrachtet, mit dessen Hilfe die Angestellten umfassend in die Unternehmenskultur einbezogen werden können, selbst wenn sie als mobile Mitarbeiter tätig sind. Die Flexibilität von DS4 gestattet es den Unternehmen, die Vorzüge von Video zur Bereitstellung zielgerichteter Firmeninhalte für Mitarbeiter an verschiedenen Standorten zu nutzen, so z.B. auf lokalen Anzeigegeräten in den Niederlassungen oder auf mobilen Endgeräten von Telearbeitern. Der Markt ist reif für eine komplett integrierte Lösung, die Inhalte an jeden Bildschirm übermitteln kann. Und die Einführung unserer DS4-Lösung wird europäische Unternehmen in die Lage versetzen, interne Mitteilungen wirkungsvoll an die Mitarbeiterbasis weiterzuleiten.“

Internationale Unternehmen haben DS4 bereits als Bestandteil ihrer Unified Communications-Verfahren implementiert. Zu den Kunden von Piksel zählen unter anderem:

* Airbus – Die Integration von DS4 – kombiniert mit der OVP-Lösung von Piksel und die Nutzung einer Video-Bibliothek in der Airbus-Infrastruktur – ermöglichte es dem weltweit führenden Flugzeugbauer, Videoinhalte in das Zentrum seiner internen Kommunikationsstrategie einzugliedern. Wichtige Inhalte erreichen die 119.000 Airbus-Mitarbeiter auf jedem Kontinent, nachdem weltweit in den Niederlassungen des Konzerns 500 Anzeigegeräte installiert wurden.

* Axa – Der weltweit führende Anbieter von Finanzdienstleistungen entschied sich für die Nutzung digitaler Medien, um seine 160.000 Mitarbeiter in Echtzeit zu informieren, zu motivieren und zu binden. Um dem Konzern die Umsetzung dieses Ziels zu ermöglichen, implementierte Piksel die DS4-Lösung zur Entwicklung einer auf die Axa-Mitarbeiter zugeschnittene 3D-Video-Website sowie einen firmeninternen Fernsehkanal, der die 35 wichtigsten Niederlassungen in Frankreich bedient. Damit konnte Axa lokal angepasste TV-Sendungen verbreiten und Markeninhalte über 180 Bildschirme für 120.000 Mitarbeiter bereitstellen.

* Kering – Die auf Kleidung und and Accessoires spezialisierte Holding, die für seine Marken Gucci, Alexander McQueen, Stella McCartney und Puma bekannt ist, benötigte ein End-to-End-System zur Verbreitung von Inhalten in den 120 Ländern, in denen sie präsent ist. Der Einsatz der DS4-Lösung von Piksel ermöglichte es dem Unternehmen, die Marken in seiner Gruppe mithilfe der wirkungsvollen Nutzung von Video kreieren. Die DS4-Plattform von Piksel versetzte Kering in die Lage, ein internationales Firmen-TV-Netzwerk zu schaffen, das Unternehmensnachrichten verteilt und automatisch externe Nachrichten-Feeds integriert, darunter News von Reuters, Wettervorhersagen und weitere Inhalte über seine Firmenzentrale in Paris.

Piksel zeigt DS4 am 18. Juni auf der Internal Communication Conference im Museum of London Docklands (London).

Hinweis für Redakteure: Wenn Sie ein Informationsgespräche mit Piksel auf der Internal Communications Conference vereinbaren oder mehr über die Lösungen des Unternehmens erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Catrin Owen unter +44 (0)207 486 4900 oder catrin@platformpr.com.

Über Piksel

Wir helfen führenden Marken aus aller Welt, per Video ihre Reichweite und Rendite zu maximieren.

Piksel hat ein weltweit aktives Team von Experten, die sich als Televisionäre sehen. Es hat zur Konzeption, Produktion und Verwaltung von Online-Video-Diensten für große Medienfirmen wie AT&T, BSkyB, Mediaset und Sky Deutschland sowie für Unternehmensmarken wie Airbus, Barnes & Noble und Volkswagen beigetragen.

Piksel hat seinen Hauptsitz in New York, unterhält Niederlassungen in Europa und Amerika und unterstützt über 1600 Kunden in mehr als 50 Ländern.

Folgen Sie uns auf Twitter unter www.twitter.com/piksel

Pressekontakt von Piksel:
Tarley Jordan
Marketing- und Kommunikationsmanager
T: +1 (646) 801 4695
E: tarley.jordan@piksel.com

Platform PR für Piksel:
Matt Steven
Kundenkontobetreuer
T: +44 207 486 4900
E: matt@platformpr.com

=== Piksel führt Digital-Signage-Plattform zur Befriedigung der Nachfrage nach Unified Communications in Europa ein (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/stgozg

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/piksel-fuehrt-digital-signage-plattform-zur-befriedigung-der-nachfrage-nach-unified-communications-in-europa-ein

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Jun 10 2014

Tata Communications initiiert den weltweiten Formula 1® Connectivity Innovation Prize

In Kooperation mit dem Formula One Management, dem MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™-Team und Martin Brundle zeichnet Tata Communications kreative Innovationen im Bereich Konnektivität mit 50.000 US-Dollar Preisgeld aus

Tata Communications initiiert den weltweiten Formula 1® Connectivity Innovation Prize

Tata Communications F1® Connectivity Innovation Prize

London – 10. Juni 2014 – Tata Communications, ein führender Anbieter von „A New World of Communications™“, ruft den Formula 1® Connectivity Innovation Prize ins Leben. Der Wettbewerb bietet eine internationale Plattform, die kreative Innovationen im Bereich Konnektivität rund um die Formula 1®-Rennen fördern soll. Die Jury besteht aus hochkarätigen Formula 1®-Experten; der Wettbewerb fördert und honoriert innovatives und kreatives Denken im Bereich Connectivity. Das Preisgeld beträgt 50.000 US-Dollar.

Die Jury setzt sich zusammen aus dem FIA Formula One™ Weltmeister von 2008 und MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™ -Teamfahrer Lewis Hamilton, dem Executive Director (Technical) Paddy Lowe aus Lewis“ Weltmeisterschaftsteam 2014; dem Chief Technical Officer des Formula One Managements John Morrison; aus Tata Communications“ Managing Director für F1® Business Mehul Kapadia und dem früheren F1®-Fahrer und Sky Sports F1® -Experte und Kommentator Martin Brundle.

Lewis Hamilton vom MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™ -Team sagt: „Technologie ist der wahre Schlüssel zum Erfolg bei Formula 1® -Rennen. Wir freuen uns, einige der besten Ingenieure und technischen Köpfe für die Arbeit in unserem Sport zu begeistern. Die Aufgaben, die beim F1® Connectivity Innovation Prize gestellt werden, sind faszinierend und ich hoffe, sie werden auf große Resonanz stoßen. Dies ist eine großartige Chance für jeden, der Ehrgeiz im technologischen Bereich hat und gern in der Welt der Formula 1® -Rennen dabei sein möchte.“

Der Preis katalysiert Technologien der nächsten Generation und ist in drei Runden angelegt, wobei die konkreten Aufgabenstellungen über das gesamte Jahr der 2014 FIA Formula One World Championship™ bekannt gegeben werden. Die Initiative ermutigt Berufseinsteiger, ihre Kreativität und ihr technisches Wissen zu testen, indem sie zeigen, wie sie reale Herausforderungen für Formula 1® -Rennen lösen würden. Als weitere Preise gibt es VIP-Reisen zum 2015 FORMULA 1 GRAND PRIX DE MONACO.

Chief Technical Officer des Formel 1-Managements John Morrison sagt zum Launch des F1® Connectivity Innovation Prize von Tata Communication: „Technologie war immer das Gütezeichen der Formula 1®. Die Möglichkeit, einige unserer Innovationen für die hellsten Köpfen der Welt zu öffnen, ist eine spannende Initiative von Tata Communications. Die daraus resultierenden Ideen sollten neue Merkmale zeigen, welche das talentierte Ingenieursteam der Formula 1® schnell entwickeln kann, um die F1® -Fanerfahrung zu verbessern.“

Die drei Aufgabenstellungen werden auf den Webseiten von Tata Communications unter folgendem Link bekanntgegeben: https://prize.tatacommunications.com/home. Zu Beginn soll ein Design für die Bereitstellung von Live-Daten des Formula One Managements entwickelt werden. Die Aufgabe wird im Vorfeld des diesjährigen FORMULA 1 SANTANDER BRITISH GRAND PRIX bekanntgegeben. Die zweite Aufgabe wird vor Beginn des FORMULA 1 GRAN PREMIO D“ITALIA 2014 und die dritte anlässlich des 2014er FORMULA 1 UNITED STATES GRAND PRIX verkündet.

Julie Woods-Moss, Chief Marketing Officer und CEO von Nextgen bei Tata Communications dazu: „Es ist das Herz unseres Geschäftes, Innovationen voranzutreiben. Der F1® Connectivity Innovation Prize ist unsere neueste Initiative, die wir in die Formula 1® -Welt bringen. In unserem dritten Jahr in diesem Sport, erlaubt es uns die neue weltweite Plattform, zusammen mit dem Formula One Management und MERCEDES AMG PERTONAS, uns mit kreativen Denkern auf der ganzen Welt zu vernetzen, um die Grenzen von Technologie zu überschreiten und Design-Innovationen in diesem schnelllebigen Sport anzustoßen.“

Tata Communications ist ein Technologieausrüster der Formel 1® und bietet dem Formula One Management eine Vernetzung aller 19 Formula 1® -Austragungsorte über sein globales Netzwerk, dem größten der Welt. Tata Communications stellt zudem Hosting und Content Delivery-Services für die Webseite Formula1.com zur Verfügung, die von über zehn Millionen Fans auf der ganzen Welt besucht wird. Die innovative Partnerschaft positioniert Tata Communications als Technologieausrüster der Formula 1® mit den exklusiven Bezeichnungen „Official Connectivity Provider of Formula 1®“ und „Official Web Hosting and Content Delivery Network Provider of Formula1.com“.

Als offizieller“ Managed Connectivity Supplier“ für das MERCEDES AMG PETRONAS Formula One™-Team unterstützt Tata Communications zudem die Datenübertragung über sein globales Netzwerk, beispielsweise für Lewis Hamilton und Nico Rosberg.

Folgen Sie dem Tata Communications F1® Connectivity Innovation Prize auf Twitter:

Formula 1® Connectivity Innovation Prize: @tata_comm
Lewis Hamilton: @LewisHamilton
Martin Brundle: @MBrundleF1
MERCEDES AMG PETRONAS: @MercedesAMGF1
Mehul Kapadia: @mehulkapadia

Bildrechte: Tata Communications Bildquelle:Tata Communications

Über Tata Communications
Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen Lösungen (managed solutions), einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.
Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.
Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).
Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).
www.tatacommunications.com

Tata Communications
Natalie Chak
20 Old Bailey
EC4M 7AN London
+44 (0)78330 43779
natalie.chak@tatacommunications.com
http://www.tatacommunications.com

Hill+Knowlton Strategies GmbH
Janine Donath
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 9736215
janine.donath@hkstrategies.com
http://www.hillandknowlton.de