Posts Tagged Datenschutz-Management

Mai 21 2013

CARMAO-Seminar: Risikobetrachtungen über die wahren „Kronjuwelen“ eines Unternehmens

Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen referiert über Informationsrisiko-Management, ISO Standards, ISMS und vieles mehr

Brechen, 21. Mai 2013 – Informationen und Vermögenswerte effektiv schützen – einen Diskurs zu diesem Thema bietet die CARMAO GmbH in einem Seminar am 18. Juni im Unternehmenssitz. Dabei dreht sich alles rund um das Thema „Informationsrisiko-Management – Durchführung, Nutzen, Herausforderungen und ISO Standard 27005“. Die Teilnehmer erhalten hier einen umfassenden Einblick in die Grundlagen und Standards des Informationsrisiko-Managements und erarbeiten anhand eines Fallbeispiels eine Risikoanalyse. Referent des Seminars ist Holger Schrader, Principal Consultant bei CARMAO.

Die CARMAO GmbH hat sich auf das moderne risikoorientierte Informations-Management spezialisiert. Der Fokus liegt dabei auf dem Informationssicherheits- und Informationsrisiko-Management, der IT-Security und Compliance sowie dem Datenschutz-Management.

Vom Fallstrick zum systematischen Risiko-Management
Am 18. Juni informiert CARMAO im Hauptsitz in Brechen bei Limburg an der Lahn über Grundlagen und Standards sowie Innovationen des Informationsrisiko-Managements. Das Seminar thematisiert unter anderem das operationelle Risiko-Management und den Teilaspekt der Informationssicherheit anhand entsprechender Standards wie ISO 31000 und ISO 27005. Darüber hinaus erarbeitet CARMAO gemeinsam mit den Teilnehmern eine Risikoanalyse. Mittels Fallbeispielen eruieren diese dabei die Geschäftsprozesse sowie Informationsgüter und ermitteln die Gefahren anhand von Risikoszenarien.

So erfahren die Teilnehmer, welche Stolperfallen und Herausforderungen existieren und wie ein systematisches Risiko-Management zum Fundament für ein effektives Informationssicherheits-Managements wird. Zudem lernen sie mehr über den Umgang mit Risiken sowie den Mehrwert eines ISMS im Unternehmen und vieles mehr.

„Daten sind die Vermögenswerte eines Unternehmens, die es vor Spionage und Diebstahl zu schützen gilt“, erklärt Holger Schrader, Principal Consultant der CARMAO GmbH, und fährt fort: „Dabei ist ein effektiver Schutz nur durch eine entsprechende Priorisierung zu erreichen. So richten wir als Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen das Augenmerk unter anderem auf die Risiken, die durch Verletzung von Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit entstehen. Diese Risiken geben uns Aufschluss über die wirklichen „Kronjuwelen“ des Unternehmens. Diese und andere Aspekte sind Gegenstand unseres Seminars.“

Die Seminarthemen im Detail:
o Grundlagen Risiko-Management
– Operationelles Risiko-Management (ISO 31000)
– Teilaspekt Informationssicherheit (ISO 27005)
o Risikoanalyse (Vorgehensweisen)
o Praktische Anwendung Szenario-Analyse an Fallbeispielen
– Bestimmung von Geschäftsprozessen
– Bestimmung von Informationsgütern
– Bestimmung von Gefährdungspotentialen anhand von Risikoszenarien
– Bestimmung von Schadenspotentialen anhand von Risikoszenarien
o Stolperfallen und andere Herausforderungen
o Systematisches Risiko-Management
o Der Bezug zu einem Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS)

Weitere Informationen hier

Zeichenzahl: 3.214

Die 2003 gegründete CARMAO GmbH mit Hauptsitz in Brechen bei Limburg a. d. Lahn und einer Geschäftsstelle in München ist Spezialist für ein modernes risikoorientiertes Informations-Management. Dabei bietet das Unternehmen Beratungs- und Dienstleistungen sowie Seminare rund um das Informationssicherheits-Management, Informationsrisiko-Management, IT-Security, IT-Compliance sowie Datenschutz-Management an. Das Portfolio erstreckt sich von der Analyse und Marktforschung über die Lösungsentwicklung und -implementierung bis hin zum Kompetenztransfer. Für ihre zunehmend global tätigen Kunden ist die CARMAO sowohl national als auch international aktiv. Zum Kundenstamm zählen renommierte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Finanzdienstleistungen, Industrie, Maschinenbau, Gesundheitswesen, Logistik und Öffentliche Verwaltung. www.carmao.de.

Kontakt
CARMAO GmbH
Ulrich Heun
Rathausstraße 17
65611 Brechen
+49 (0)64 38-92 49-20
office@carmao.de
http://www.carmao.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
u.peter@attentio.cc
http://www.attentio.cc

Jan 24 2013

CARMAO GmbH erweitert Vertriebsaktivitäten: Gabriela Nordström ist neue Sales Managerin

Spezialist für risikobasiertes Informationsmanagement baut Vertrieb für hohe Präsenz und Kundennähe im DACH-Raum aus

CARMAO GmbH erweitert Vertriebsaktivitäten: Gabriela Nordström ist neue Sales Managerin

Gabriela Nordström, Sales Managerin der CARMAO GmbH

Brechen, 24. Januar 2013 – Die CARMAO GmbH unternimmt die nächsten Wachstumsschritte: Ab sofort verstärkt Gabriela Nordström das Unternehmen für risikobasiertes Informationsmanagement als Sales Managerin. Die erfahrene Vertriebsspezialistin zeichnet unter anderem für die Kundenbetreuung und -bindung sowie die Entwicklung und Realisierung nachhaltiger Sales-Strategien verantwortlich. Gesetztes Ziel ist die optimale Positionierung des Unternehmens und Portfolios im Markt. Der Vertriebsausbau ist für CARMAO ein weiterer strategischer Schachzug im Zuge der erfolgreichen Geschäftsentwicklung im deutschsprachigen Raum.

Die CARMAO GmbH hat sich auf ganzheitliches Informationssicherheits- und Informationsrisikomanagement, IT-Security, Compliance sowie Datenschutz-Management spezialisiert. Dabei erstreckt sich das Portfolio des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens von der Analyse und Marktforschung über die Lösungsentwicklung und -implementierung bis hin zum Kompetenztransfer.

Vertriebszuwachs untermauert Wachstumsstrategie
Aktuell hat CARMAO seinen Mitarbeiterstamm um Gabriela Nordström als neue Sales-Managerin erweitert. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen im Vertriebsumfeld. Nach ihrem betriebswirtschaftlichen Studium im Bereich BWL war sie zunächst im Auslandsvertrieb von namhaften Pharma-Unternehmen tätig. Im Anschluss zeichnete sie im Sales von IT-Unternehmen in den Bereichen Software-Sicherheitsprodukte sowie Threat Management-Lösungen verantwortlich. Bevor sie zu CARMAO wechselte, war sie in einem IT-Risikomanagement-Beratungshaus beschäftigt und wurde im Sommer 2012 zur Projektmanagement-Fachfrau (GPM) zertifiziert.

Gabriela Nordström bildet künftig eine zentrale Schnittstelle zwischen CARMAO und den Kunden. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst hier unter anderem die Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen zur Entwicklung sowie Umsetzung strategischer Vertriebsmaßnahmen. So werden unter anderem neue Absatzkanäle erschlossen und die Aktivitäten im geografischen Zielgebiet ausgebaut. Kundennähe steht dabei im Mittelpunkt.

„Um der positiven Unternehmensentwicklung auch personell Rechnung zu tragen, haben wir eine erfahrene Vertriebsspezialistin an Bord geholt“, erklärt Ulrich Heun, Geschäftsführer und CEO der CARMAO GmbH, und fährt fort: „Gabriela Nordström verfügt über ein breitgefächertes Know-how durch jahrelange Erfahrung in der IT-Branche. Sie entwickelt nachhaltige Strategien, um unser Portfolio optimal bei den Zielgruppen zu platzieren und somit potenzialstarke Kunden zu gewinnen. Unser Ziel ist es, die Marktpräsenz noch zu verstärken und weiterhin zu expandieren.“

Weitere Informationen zu CARMAO hier

Zeichenzahl: 2.923

Hochauflösendes Bildmaterial bitte anfordern bei u.peter@attentio.cc

Die 2003 gegründete CARMAO GmbH mit Hauptsitz in Brechen bei Limburg a. d. Lahn und einer Geschäftsstelle in München ist Spezialist für ein modernes risikobasiertes Informationsmanagement. Dabei bietet das Unternehmen Beratungs- und Dienstleistungen sowie Seminare rund um das Informationssicherheitsmanagement, Informationsrisikomanagement, IT-Security, IT-Compliance sowie Datenschutzmanagement an. Das Portfolio erstreckt sich von der Analyse und Marktforschung über die Lösungsentwicklung und -implementierung bis hin zum Kompetenztransfer. Für ihre zunehmend global tätigen Kunden ist die CARMAO sowohl national als auch international aktiv. Zum Kundenstamm zählen renommierte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Finanzdienstleistungen, Industrie, Maschinenbau, Gesundheitswesen, Logistik und Öffentliche Verwaltung. www.carmao.de.

Kontakt:
CARMAO GmbH
Ulrich Heun
Rathausstraße 17
65611 Brechen
+49 (0)64 38-92 49-20
office@carmao.de
http://www.carmao.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
u.peter@attentio.cc
http://www.attentio.cc

Mai 3 2012

Datenschutz: Unternehmen unterschätzen finanzielles Risiko

Schätzungsweise 90 Prozent der deutschen Unternehmen besitzen noch kein angemessenes Datenschutz-Managementsystem. Doch der aktuelle Entwurf der EU-Datenschutzverordnung will die Effektivität der Schutzfunktion deutlich erhöhen. Unternehmen, die diese datenschutzrechtlichen Vorgaben nur halbherzig umsetzen, gehen jetzt ein großes Risiko ein. Denn der Entwurf sieht erstmals harte Geldstrafen in Höhe von bis zu zwei Prozent des weltweiten Umsatzes vor. Daher sollten Firmen schnellstmöglich ein Datenschutz-Management aufbauen. Das ist das Ergebnis einer Expertenanalyse von Steria Mummert Consulting.

Der Entwurf der EU-Kommission zur Datenschutzverordnung wurde bisher in der Öffentlichkeit überwiegend aus Sicht der Verbraucher diskutiert. Vor dem Hintergrund wachsender Bedenken gegen die Sammlung personenbezogener Daten durch soziale Netzwerke erscheint die Verordnung als notwendige politische Maßnahme, um der missbräuchlichen Nutzung dieser Daten entgegenzuwirken. Für die Mehrzahl der Unternehmen ist jedoch besonders relevant, dass die Kommission die Effektivität des Datenschutzes künftig erheblich steigern möchte. Bisher gaben sich viele Firmen damit zufrieden, eine Datenschutzerklärung in den Webauftritt zu integrieren, Passagen zum Datenschutz in Vertragstexte aufzunehmen und ab einer bestimmten Unternehmensgröße einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Weder Verbraucherbeschwerden noch die drohenden Sanktionen bei Verstößen ließen es wirtschaftlich erscheinen, darüber hinausgehende Maßnahmen zu ergreifen.

„Dieser eher reaktive Umgang mit dem Thema Datenschutz erweist sich mit Inkrafttreten der neuen Verordnung als riskant. Unabhängig davon, ob der Entwurf in einzelnen Punkten noch geändert wird, ist deutlich, dass die Datenschutzvorgaben künftig mittels harter Sanktionen durchgesetzt werden“, sagt Markus Katz von Steria Mummert Consulting. Der aktuelle Entwurf sieht erstmals Geldbußen vor, die proportional zum weltweiten Umsatz eines Unternehmens festgelegt werden. 0,5 Prozent werden fällig, wenn das Unternehmen den Betroffenen zum Beispiel nicht unverzüglich antwortet, ein Prozent Strafe droht zum Beispiel bei nicht rechtzeitiger Datenlöschung und zwei Prozent vom weltweiten Umsatz können verhängt werden, wenn eine Firma personenbezogene Daten ohne ausreichende Rechtsgrundlage verarbeitet.

„Zur Vermeidung der teilweise für die Geschäftsleitung unbekannten Risiken müssen Unternehmen ein angemessenes Datenschutz-Managementsystem betreiben“, sagt Stefan Beck, Datenschutzexperte bei Steria Mummert Consulting. „Dazu ist es erforderlich, mindestens die existierenden Vorgaben zu kennen, zu analysieren und aus ihnen geeignete Maßnahmen abzuleiten. Es bedeutet auch, Datenschutzprozesse aktiv zu gestalten. Denn lediglich reaktive Maßnahmen vorzunehmen ist unbequem und mit einem hohen Aufwand verbunden. Unternehmen, die diese Aufgabe erfolgreich umsetzen, steigern dauerhaft ihre Effizienz und gehen zugleich wesentlich weniger Risiken ein.“

Die im Entwurf vorliegende EU-Datenschutz-Grundverordnung wird umgehend nach ihrer Verabschiedung wirksam und gewährt dann keinerlei zeitlichen oder inhaltlichen Spielraum. Aufgrund des stetig steigenden Interesses der Öffentlichkeit an Datenschutz ist mit einem weiteren Anstieg der Beschwerden bei den Aufsichtsbehörden zu rechnen.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.steria-mummert.de.

Über Steria Mummert Consulting (www.steria-mummert.de)
Steria Mummert Consulting zählt zu den zehn führenden Anbietern für Management- und IT-Beratung im deutschen Markt und bietet Business-Services, die unter Einsatz modernster Informationstechnologie Unternehmen wie Behörden ein effizienteres und profitableres Arbeiten ermöglichen. Als Teil der Steria Gruppe verbindet das Unternehmen die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsmodelle seiner Kunden mit einer umfassenden internationalen Expertise in IT und Business Process Outsourcing. So gelingt es Steria Mummert Consulting, den Herausforderungen seiner Kunden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Durch seinen kooperativen Beratungsstil arbeitet Steria Mummert Consulting eng und partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, begleitet sie bei ihren Transformationsprozessen, stellt so sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, und trägt damit zu einer nachhaltigen Verbesserung der Erfolgsposition seiner Kunden bei. 20.000 Steria-Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten, und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2011 1,75 Milliarden Euro. 21 Prozent (inkl. Trust für Mitarbeiter-Aktien in UK) des Kapitals sind im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext Paris gelistet.

Über Steria Mummert Consulting (www.steria-mummert.de)

Steria Mummert Consulting zählt zu den zehn führenden Anbietern für Management- und IT-Beratung im deutschen Markt und bietet Business-Services, die unter Einsatz modernster Informationstechnologie Unternehmen wie Behörden ein effizienteres und profitableres Arbeiten ermöglichen. Als Teil der Steria Gruppe verbindet das Unternehmen die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsmodelle seiner Kunden mit einer umfassenden internationalen Expertise in IT und Business Process Outsourcing. So gelingt es Steria Mummert Consulting, den Herausforderungen seiner Kunden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Durch seinen kooperativen Beratungsstil arbeitet Steria Mummert Consulting eng und partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, begleitet sie bei ihren Transformationsprozessen, stellt so sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, und trägt damit zu einer nachhaltigen Verbesserung der Erfolgsposition seiner Kunden bei. 20.000 Steria-Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten, und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2011 1,75 Milliarden Euro. 21 Prozent (inkl. Trust für Mitarbeiter-Aktien in UK) des Kapitals sind im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext Paris gelistet.

Kontakt:
Steria Mummert Consulting
Birgit Eckmüller
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
22085 Hamburg
+49 (0) 40 22703-5219

http://www.steria-mummert.de
birgit.eckmueller@steria-mummert.de

Pressekontakt:
Faktenkontor
Jörg Forthmann
Ludwig-Erhard-Straße 37
20459 Hamburg
joerg.forthmann@faktenkontor.de
+49 (0) 40 253 185-111
http://www.faktenkontor.de