Posts Tagged Definition

Dez 12 2016

Südostasien mit dem Travelfilmer-Paar Lippert

Rucksackreise durch Vietnam

Südostasien mit dem Travelfilmer-Paar Lippert

DVD und Blu-ray

Eine der faszinierendsten Ecken Südostasiens und inzwischen neues "Lieblingsreiseland" – das ist für die beiden Travelfilmer Claudia und Thomas Lippert das exotische Land am Chinesischen Meer: Vietnam.

Der Film "Entlang der Küsten Vietnams" nimmt den Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Rucksackreise in dieses aufregende Land Südostasiens. Per Flugzeug gelangen die Filmleute zur Tropeninsel Phu Quoc, durchstreifen dann auf Sampanbooten das Delta des mächtigen Mekong. Der Linienbus bringt uns von da nach Ho Chi Minh Stadt, dem ehemaligen Saigon und eine Propellermaschine wiederum brummt zum Con Dao Archipel, einhundert Kilometer vor der Küste Vietnams.

Mit dem Zug wird Mui Ne erreicht, das ein südostasiatisches Paradies der Windsurfer und Kiter. Nun wird der längst neugierig gewordene Filmbetrachter von einem engen Bus ins Hochland von Da Lat gebracht. Von da aus geht es weiter in die Touristenmetropole Nha Trang.

Mit Vietnam Airlines fliegen die Filmemacher nach Hoi An, der Stadt der Lampions und der Schneider. Mit einem sogenannten "Private Car", einem Mietwagen mit Chauffeur, überqueren die Reisenden den Wolkenpass und es geht weiter bis Hue. Von dort führt die Reise via der Hanoi mit dem Nachtzug in die nördliche Bergwelt nach Sapa, der Heimat der Volksgruppe der Hmong.

Ein Besuch der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi steht auf dem Plan, dann noch die trockene Halongbucht, ein eindrucksvolles Landschaftsgebiet etwas einhundert Kilometer südlich davon.

Schließlich gelangt der Film in die weltberühmte Halongbucht, wo diese abwechslungsreiche Reise in einer hölzernen Dschunke abgeschlossen wird.

Während dieser atemberaubenden Reisereportage aus der Reihe Küsten, Inseln und Meer bleibt keine Zeit für auch nur eine einzige langweilige Minute. Voller Reiselaune geht es rastlos mit den beiden Protagonisten Claudia und Thomas Lippert quer von durch das langgestreckte sozialistische Land Asiens.

Entlang der Küsten Vietnams nimmt den Sofareisenden mit auf eine abenteuerliche Rucksackreise in dieses faszinierende Land Südostasiens.

Der Film gelangt als Blu-ray als auch als DVD in den Handel. Damit bleibt dem Käufer die Wahl zwischen der gestochen scharfen High Definition Auflösung (Blu-ray) oder der auch heute noch exzellenten Bildqualität der DVD.

Thomas Lippert hat sich darauf spezialisiert, inspirierende Reisefilme zu produzieren, in denen die Schönheiten der Welt unterstrichen werden. Er lässt den Zuschauer teilhaben an den brillanten Farben der schönsten Küsten dieser Welt und erweckt mit seinen positiven Kommentaren im Betrachter die Lust, selbst auf Reise zu gehen.

Firmenkontakt
Thomas Lippert Verlag
Thomas Lippert
Am Weihergarten 30
63674 Altenstadt
06047-67809
info@travelfilmer.de
http://www.travelfilmer.de

Pressekontakt
Thomas Lippert Verlag
Thomas Lippert
Am Weihergarten 30
63674 Altenstadt
06047-67809
info@travelfilmer.de
http://www.travelfilmer.de

Sep 27 2016

Vorgangsprüfung im Kundenservice richtig gemacht

oder „das Gelbe vom Ei“

Vorgangsprüfung im Kundenservice richtig gemacht

aisheh3

Gesprächsaufzeichnung, Mystery Calls, Mailprüfung, Testkäufe, Prüfung Schriftverkehr … Nur ein paar der Möglichkeiten die im Kundenservice Einsatz finden, um die Bearbeitungsqualität der einzelnen Kontaktkanäle zu überprüfen. Doch was ist noch zeitgemäß? Worauf kommt es an? Was sind die wichtigsten Aspekte der Vorgangsprüfung und was sollte man besser vermeiden?

Die ersten Vorgangsprüfungen wurden Ende der 90er Jahre durchgeführt. Ziel war es herauszufinden, ob die Vorgänge von den Agenten so abgearbeitet und durchgeführt worden sind, wie die Qualitätsvorgaben des jeweiligen Unternehmens es vorgesehen haben. Je nach Kanal und Komplexität der Qualitätsrichtlinien gab es bis zu 50 (!!) verschiedene Qualitätskriterien, die es zu prüfen und bewerten galt. Mit einem einheitlichen Auftreten in Bezug auf die Vorgangsbearbeitung sollte eine hohe Qualität transportiert werden – in manchen Fällen jedoch leider am Kunden vorbei …

Je nach Größe und Anzahl von möglichen Dienstleistern, wurden die Ergebnisse aus den Vorgangs- oder Qualitätsprüfungen genutzt, um eine Bonus-/Malus-Vereinbarung mit den Dienstleistern zu forcieren. Hatte ein Dienstleister schlechte Werte bei den Vorgangsprüfungen, gab es am Ende des Monats weniger Geld. Waren die Werte überdurchschnittlich gut, wurde ein Bonus gezahlt. Soweit zur Geschichte und der aktuellen Verwendung – doch wie sieht die Zukunft aus? Machen Vorgangsprüfungen noch Sinn?

Aus unserer Sicht: Auf jeden Fall! Doch bedarfsgerecht sollten die Prüfungen sein. Bei der Konzeption der Qualitätskriterien und dem damit verbundenen Prüfkatalog geht Qualität vor Quantität. Selbstverständlich sind z. B. Verlegenheitslaute oder das korrekte Sprechtempo bei der telefonischen Bearbeitung nicht unwichtige Aspekte. Doch sind Sie der Meinung, Ihren Kunden ist es wichtig, dass speziell diese Details bei jedem Agenten sitzen? Den Kunden ist viel wichtiger, dass man sich Zeit für ihr Anliegen nimmt, individuell auf die Bedürfnisse eingeht und eine passende Lösung findet. Über Verlegenheitslaute wird ein Kunde sich nicht einmal wundern, wenn der Agent sich wirklich für sein Anliegen interessiert und einsetzt.

Was sollte denn nun geprüft werden? Welche Kriterien machen Sinn? Eine universale Antwort kann hier nicht gegeben werden, da die Kriterien sehr stark mit dem Qualitätsbewusstsein des Unternehmens und den Qualitätsansprüchen der jeweiligen Kunden zusammenhängen. Ein „VIP Platin Kunde“ erwartet beispielsweise von Natur aus, dass er nicht in einer Warteschleife warten muss und dass der Agent überaus freundlich mit der Anfrage umzugehen weiß.

Bei der Auswahl und Zusammenstellung der Prüfkriterien sollten Sie darauf achten, dass die Kriterien im Fokus liegen, die Ihnen und Ihrer Kunden wichtig sind. Freundlichkeit, fachliche Kompetenz, gekonnte Fragestellungen, zielgerichtete Gesprächsführung und das gewisse Etwas sollten bei keinem Prüfkatalog fehlen. Auch ein subjektiver Gesamteindruck des Prüfers macht Sinn, um die Atmosphäre und das Gespräch an sich bewerten zu können, ohne feste Leitfäden oder Kriterien. Wichtig ist, dass die Kriterien eine konkrete Definition haben und somit keine Diskussionen über „Kriterium erfüllt“ und „Kriterium nicht erfüllt“ entstehen. Ziel der Vorgangsprüfung sollte es sein, vorhandene Schwachstellen zu identifizieren, um diese im Nachgang abzustellen, sei es durch individuelle Schulungen, Prozessanpassungen oder Änderungen am IT-System.

Wir empfehlen Ihnen nicht zu vergessen, worum es letztendlich geht: Ihre Kunden zufriedenzustellen – sind Ihre Kunden zufrieden, kann man sicherlich über Verlegenheitslaute oder zu lang wirkende Gesprächspausen hinwegschauen …

Gerne unterstützt Sie die Bolzhauser AG bei der Planung und Umsetzung Ihrer Vorgangsprüfung, egal egal, ob es um den Kontaktkanal Telefon, E-Mail, Chat oder Social Media geht – sprechen Sie uns gerne an!

Die Bolzhauser AG – Ihr strategischer Wertschöpfungspartner bei der Steigerung Ihrer Kundenzufriedenheit!

Firmenkontakt
Bolzhauser AG
Christian Einig
Keldersstraße 8
42697 Solingen
+49 (0)212 38 31 55 90
info@Bolzhauser.de
www.bolzhauser.de

Pressekontakt
Bolzhauser AG
Christian Einig
Keldersstraße 8
42697 Solingen
49 (0)212 38 31 55 90
info@bolzhauser.de
www.bolzhauser.de

Jul 25 2013

VERO CERTUS startet Reselling – und Implementierungspartnerschaft für PSIM-Lösung „VidSys“

VERO CERTUS startet Reselling – und Implementierungspartnerschaft für PSIM-Lösung „VidSys“

Groß-Bieberau, 25.07.2013. Die VERO CERTUS GmbH übernimmt die Reselling- und Implementierungspartnerschaft für VidSys im Raum EMEA. Damit bietet VERO CERTUS nun auch eine Software-Lösung im Bereich des Physical Security Information Managements (PSIM) an, die alle Sicherheits-, System- und Geschäftsdaten in einer einheitlichen Ansicht integriert. Um kritische Situationen zu erkennen, analysiert sie intelligent die eingespeisten Informationen und leitet das Ergebnis zum passenden Zeitpunkt an die relevanten Empfänger weiter.

Darüber hinaus stellt die Software dem Anwender Anleitungen für die Problemlösung zur Verfügung. Damit unterstützt die VidSys-Plattform die sichere, effektive und zeitnahe Lösung von Sicherheitsvorfällen, aber auch das Management komplexerer Störungen, die unter Umständen eine Vielzahl gleichzeitiger Alarme an mehreren Standorten umfassen – ob innerhalb einer Stadt oder weltweit verteilt.

„Die effektive Nutzung von VidSys beginnt damit, die Risiken in einer Organisation zu identifizieren, um anschließend das Standardvorgehen zum Auflösen von den mit diesen Risiken verbundenen Szenarien zu definieren“, erläutert Stefan Schaffner, Geschäftsführer der VERO CERTUS GmbH, „Unsere Kunden profitieren vor allem durch die signifikante Reduktion der bestehenden Risiken sowie die Verkürzung der Reaktionszeiten in Notfällen.“ Basierend auf der Anbindung einer Vielzahl von Sicherheits- und Geschäftssystemen ermöglicht die Anwendung nicht nur das Monitoring der angeschlossenen Systeme, sondern unterstützt auch bei der Definition von Regeln zur Klassifikation und Mustererkennung. Mittels vordefinierter Arbeitsanweisungen bzw. Best Practices erhalten Mitarbeiter darüber hinaus Vorgaben zum Verhalten bei einem Notfall. Vom Kommunizieren mit dem Personal vor Ort bis zum Verschließen von Türen übernimmt damit die VidSys-PSIM-Software das Management des gesamten Vorfalls.

Mit der Integration von VidSys in ihre Produktsuite vervollständigt VERO CERTUS sein Angebot von Sicherheitslösungen für mittlere, große Unternehmen sowie Kommunen.

VERO CERTUS GmbH
Unternehmen und Organisationen suchen seit langem nach einem Partner, der die besten Sicherheitslösungen im Bereich Security- und Risk Management weltweit unter einem Dach zusammenführt. Die VERO CERTUS GmbH, kooperiert nicht nur mit deren Anbietern, sondern verkauft auch ihre Anwendungen. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf eine zukunftsorientierte Lösungsstruktur, die leichte Integrierbarkeit in bestehende Systemumgebungen und flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Sei es im Rahmen der Presales-Beratung, der Integration ausgewählter Produkte oder im Support: Die Leistungen der VERO CERTUS GmbH werden jederzeit höchsten Kompetenz- und Qualitätsansprüchen gerecht. www.vero-certus.com

Kontakt:
VERO CERTUS GmbH
Stefan Schaffner
Marktstraße 47-49

D-64401 Groß-Bieberau
49 6162 80 0 443

info@vero-certus.com
www.vero-certus.com

Nov 14 2012

Definition Business Center

Im Rahmen einer Präsentation und Pressekonferenz im GMC Business Center in Zug erklären Rieta de Soet und Dr. Fabian de Soet, dass in Business Centern Büros komplett ausgestattet und mit Anschluss an eine perfekte Büroinfrastruktur mit Fachpersonal kurz- und langfristig angemietet werden können.

Damit steht beispielsweise bei einer Ausweitung der Geschäftstätigkeit in eine andere Wirtschaftsregion im Business Center vor Ort umgehend ein komplett funktionelles Büro zur Verfügung: „Hinfahren, Bürobezug und arbeiten“, so einfach ist der Ablauf vom Entscheid bis zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit im neuen Büro.
Keine Anlaufkosten, keine Investitionen und vor allem flexible Mietdauer, so Rieta de Soet. Auch für Firmen aus dem Ausland stellt die Verfügbarkeit von Büros in Business Centern und Personal, welches die Landessprache beherrscht und die Kultur und Geschäftspraktiken kennt, ein nicht zu unterschätzender Vorteil dar.
Aber auch Jungunternehmer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, nehmen heute oft die klar wirtschaftliche und flexible Lösung der Bürodienstleistungsanbieter an.
Neben den erwähnten Dienstleistungen bieten die GMC Business Center einen individuellen Telefondienst, Backoffice, Marketing Support, Aufbau von Vertriebsorganisationen, Management auf Zeit, Übersetzungen und Dolmetscherdienste sowie Konferenzräumlichkeiten an. Egal ob Geschäftsdomizil, Repräsentanz oder Verkaufsbüro, die GMC AG offeriert eine optimale Lösung mit einem beeindruckenden Kosten-Nutzen-Verhältnis und einem ganz persönlichen, professionellen Service.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

Kontakt:
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa de Soet
Baarerstrasse 94
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Pressekontakt:
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Baarerstrasse 94
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Sep 5 2012

Was ist KUNST? – Eine Definition von Gottfried Renz

Mit Erscheinen des Buches, im Mai 2011, kann diese Frage ERSTMALS als GELÖST gelten!

Was ist KUNST? - Eine Definition von Gottfried Renz

Was ist Kunst? – Eine Definition von Gottfried Renz

Das neue Buch „Was ist KUNST? – Eine Definition von Gottfried Renz“ ist ein wissenschaftlicher Meilenstein. Es hat höchste innere Konsistenz. Die Frage was „Kunst“, sowie ein „Künstler“ und ein „Kunstwerk“, eigentlich sind, was also ihr Wesen ist und worauf und wodurch sich der Begriff folglich überhaupt begründet, ist hiermit ERSTMALS vollständig und durchgehend logisch fundamentiert, GELÖST!
Auch bisher bestehende, definitorische Unklarheiten kunstspezifischer Begriffe, wie z.B. des „Kreativen Prozesses“ wurden unter logischer Stützung behoben.

Klappentext:
Die vorliegende Schrift ist eine Antwort auf die Frage „Was ist Kunst?“ unter Berücksichtigung einer kompletten Definition des Kunstbegriffes, in komprimierter Form und in einer neuen Herangehensweise.

Kurze Inhaltsangabe:
Diese Definition ist nicht auf Behauptungen, einfachen Meinungen, Verschleierungen, diffusen oder nicht kompletten Ausführungen oder Tautologie gestützt, sondern durch Ausschluss dieser auf Logik. Sie analysiert und umfasst dabei die Gesamtheit des Kunstbegriffes vom Ursprung eines Kunstwerkes im Künstler über den Schaffensprozess bis zur Rezeption, Wirkung und Bewertung des Kunstwerkes.

Buch: Was ist KUNST? – Eine Definition von Gottfried Renz
Paperback, 92 Seiten
ISBN 978-3-8391-7183-7
http://www.amazon.de/Was-ist-KUNST-Definition-Gottfried/dp/3839171830/ref=pd_rhf_gw_p_t_1

Künstler, Autor, Erfinder

Bücher:
– Was ist KUNST? – Eine Definition von Gottfried Renz (Books on Demand)
– Traditionelle Chinesische Medizin – Übersichtswerk für Ausgebildete (BACOPA)
– Autobiografie
– Schizzinger ermittelt

Bildende Kunst:
Aquarelle, Acrylbilder, Technoimprovisationen, Objekte und Skulpturen, Digitale Kunst

Fidéo-Video: Produktion eigener Videos

Musik: Produktion eigener Musik-CDs

Erfindungen: \“Der Gottfried Renz – Bandscheibenfreund\“ (BACOPA), etc

Kontakt:
Gottfried Renz
Gottfried Renz
Genigasse 8
3100 St. Pölten
+43/(0)2742/312 944
fideo@gmx.at
http://www.members.aon.at/fideo

Okt 19 2011

Definition Business Center

Im Rahmen einer Präsentation und Pressekonferenz im GMC Business Center in Zug erklären Rieta de Soet und Dr. Fabian de Soet, dass in Business Centern Büros komplett ausgestattet und mit Anschluss an eine perfekte Büroinfrastruktur mit Fachpersonal kurz- und langfristig angemietet werden können.

Damit steht beispielsweise bei einer Ausweitung der Geschäftstätigkeit in eine andere Wirtschaftsregion im Business Center vor Ort umgehend ein komplett funktionelles Büro zur Verfügung: „Hinfahren, Bürobezug und arbeiten“, so einfach ist der Ablauf vom Entscheid bis zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit im neuen Büro.
Keine Anlaufkosten, keine Investitionen und vor allem flexible Mietdauer, so Rieta de Soet. Auch für Firmen aus dem Ausland stellt die Verfügbarkeit von Büros in Business Centern und Personal, welches die Landessprache beherrscht und die Kultur und Geschäftspraktiken kennt, ein nicht zu unterschätzender Vorteil dar.
Aber auch Jungunternehmer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, nehmen heute oft die klar wirtschaftliche und flexible Lösung der Bürodienstleistungsanbieter an.
Neben den erwähnten Dienstleistungen bieten die GMC Business Center einen individuellen Telefondienst, Backoffice, Marketing Support, Aufbau von Vertriebsorganisationen, Management auf Zeit, Übersetzungen und Dolmetscherdienste sowie Konferenzräumlichkeiten an. Egal ob Geschäftsdomizil, Repräsentanz oder Verkaufsbüro, die GMC AG offeriert eine optimale Lösung mit einem beeindruckenden Kosten-Nutzen-Verhältnis und einem ganz persönlichen, professionellen Service.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

Kontakt:
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa de Soet
Baarerstrasse 94
6300 Zug
0041 41 560 77 00

www.gmc-consultants.ch
info@gmc-consultants.ch

Pressekontakt:
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Baarerstrasse 94
6300 Zug
pr@news-channel.ch
0041 41 560 36 00
http://www.desoet.ch