Posts Tagged Digital Skills

Nov 15 2017

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

„Digital Transformation Fundamentals for Business“ trainiert alle erforderlichen Kompetenzen für eine optimale Nutzung digitaler Unternehmenstechnologien auf globaler Ebene

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

Skillsoft CEO Bill Donoghue:“Mitarbeiter müssen digitale Prozesse & Technologien verstehen können!“ (Bildquelle: @Skillsoft Gruppe)

Düsseldorf, 15. November 2017 – als erster Anbieter im Corporate Learning Markt hat Skillsoft ein umfassendes Programm gestartet, um Unternehmensbelegschaften auf den digitalen Wandel vorzubereiten. „Digital Transformation Fundamentals for Business“ vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aller Generationen essenzielle fachliche, kommunikative und technische Fähigkeiten, um digitale Prozesse verstehen und entsprechende Technologien optimal nutzen zu können.

Das Business-Schulungsprogramm markiert den Start einer großen Skillsoft Digital Transformation-Reihe und beinhaltet mehr als 40 Lernkurse in 7 digitalen Kernbereichen. Diese umfassen sowohl Grundlagen der Transformationstechnologien und zukünftige digitale Kompetenzen als auch Spezialthemen wie Datenanalyse, die Gestaltung digitaler Erfahrung, Agilität für digitale Transformation, digitale Marketing-Kommunikation und virtuelle Zusammenarbeit.

Das Digital Transformation Learning Programm soll Unternehmen unterstützen, digitale Technologien auf globaler Ebene produktiv und wirtschaftlich einzusetzen sowie Innovation voranzutreiben.

Zu wenig qualifizierte Mitarbeiter
Laut einer aktuellen Umfrage unter Skillsoft-Kunden räumen mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen ein, nicht über adäquate Führungsqualifikationen, -kompetenzen oder -modelle für die digitale Transformation zu verfügen.

Dies bestätigen auch andere Studien: demnach treibt der digitale Wandel von Unternehmensstrukturen, Rollen und Kompetenzen die Anpassung traditioneller Geschäfts- und Managementfähigkeiten in Kombination mit IT Skills massiv voran. Die Ergebnisse zeigten jedoch, dass trotz des Steigerungspotenzials bei Umsatz (16%), Gewinn (26%) und Marktbewertung (12%) durch digitale Transformation nur etwa 46% der Unternehmen gezielt in die Qualifikation digitaler Fähigkeiten investieren.

„Digitale Transformation schafft nicht nur neue Geschäftsmodelle und Potenziale, sondern erfordert essenziell die Entwicklung einer digitalen Intelligenz im Unternehmen. Die Vorbereitung von Mitarbeitern und Führungskräften auf den digitalen Wandel gehört daher heute zu den größten Herausforderungen für Unternehmen“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und Chief Executive Officer der Skillsoft Gruppe. „Die neue Digital Transformation Kursreihe von Skillsoft unterstützt Unternehmen bei der Ausprägung dieser digitalen Fähigkeiten und ebnet damit den Weg für den Einsatz von Cloud-, Datenanalyse- und IoT -Technologien, die unsere Geschäftswelt nachhaltig verändern“, ergänzt Donoghue.

Auch Michael Rochelle, Chief Strategy Officer und Principal HCM Analyst der Brandon Hall Group, weist auf die Bedeutung der Mitarbeiterqualifikation für den Erfolg digitaler Transformationsprojekte hin: „Ein kritischer Erfolgsfaktor besteht in der Schulung von Data Science und Business Intelligence. Als Pionier für digitales Lernen hat Skillsoft eine innovative Kursreihe mit der notwendigen Bandbreite und Informationstiefe für das komplexe Thema Digital Transformation entwickelt.“

Jim Sinur, Vice President of Research und Partner bei Aragon Research ergänzt: „Der digitale Wandel definiert erforderliche Mitarbeiterfähigkeiten vollkommen neu, unabhängig von Ebene, Funktion oder Branche. Ob als ergebnisorientierter Geschäftsführer, als Abteilungsleiter auf der Suche nach neuen Wegen zur Erreichung von Geschäftszielen oder als Mitarbeiter mit dem Wunsch, die eigene Karriere weiterzuentwickeln -es empfiehlt sich, Skillsoft zu evaluieren.“

Die ersten „Digital Transformation Fundamentals for Business“-Kurse stehen Skillsoft-Kunden ab Januar 2018 auf den Skillsoft Content Delivery Plattformen zur Verfügung.

Weitere Informationen zur neuen Kursreihe von Skillsoft erhalten Sie hier:
Lösungswebseite

Infografik „Sind Sie bereit für die digitale Transformation?“
Digital Transformation Blog
Digital Transformation Video „Preparing Modern Workforces for Digital Transformation“

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Okt 12 2017

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Integration von Gamification, xAPI und Talent Akquisition in einer Plattform verbessert Mitarbeiterrekrutierung und -bindung sowie die Förderung digitaler Skills

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Skillsoft Chairman & CEO Bill Donoghue: „Massive Investition in die neue SumTotal Plattform.“ (Bildquelle: @ Skillsoft)

Düsseldorf, 12. Oktober 2017 – SumTotal, eine 100% Tochtergesellschaft der Skillsoft Gruppe, hat ihre integrierte Learning-, Talent- und Workforce Management-Lösung SumTotal Expansion Suite mit umfangreichen Neuerungen erweitert.

Die neue Version der Software Suite bietet zukunftsweisende Gamification-Funktionalität sowie ein runderneuertes Modul zur Rekrutierung und Bindung neuer Mitarbeiter. Eine integrierte xAPI Schnittstelle ermöglicht zudem die Zusammenstellung von Lerninhalten über Content-Plattformen von Drittanbietern bis hin zur Nutzung offener Online-Kurse (Massive Open Online Courses – MOOC).

Die neuen Leistungskomponenten für ein effektiveres Talent-Management im Detail:
– Content-Integration von Drittanbietern wie YouTube via xAPI:
Über die bereits existierenden xAPI Funktionalitäten hinaus unterstützt SumTotal ab sofort auch die Nutzung von Lerninhalten über Plattformen sowie MOOCs von Drittanbietern. Neben den Inhalten aus internen Lernmanagementsystemen (LMS) können Unternehmen ihren Mitarbeitern somit eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten und Medien sowie das Erstellen von Lernprotokollen über zahlreiche Kanäle und Lernarten zur Verfügung stellen. Die erweiterte Funktionalität und der Support für xAPI ermöglicht die Umsetzung umfassender eLearning-Standards sowie flexiblere Anpassungsmöglichkeiten für die gezielte Mitarbeiterentwicklung. YouTube ist der erste Kanal, der in der neuen Programmversion eingebunden ist.

– Gamification:
Unternehmen können auf unterhaltsame Weise, zum Beispiel über Ranglisten, Punktesystem, Auszeichnungen und andere Elemente eine Wettbewerbs-Atmosphäre gestalten, in der sich Mitarbeiter mit Kollegen hinsichtlich ihrer Entwicklungsfortschritte messen können. Diese spielerischen Elemente verstärken die Lernanreize sowie die Bindung von Mitarbeitern – insbesondere in international aufgestellten Unternehmen aller Größenordnungen. Darüber hinaus ermöglichen sie Organisationen, Mitarbeiter-Engagement oder eine hohe Ausrichtung der Entwicklungsaktivitäten auf Geschäftsziele zu belohnen.

– Bessere Rekrutierung und Förderung neuer Mitarbeiter:
Diese komplett überarbeitete Lösung bietet übersichtliche Terminplanung sowie mobile Trainings für Vorstellungsgespräche, von denen sowohl Job Recruiter als auch interne und externe Bewerber gleichermaßen profitieren. Die optimierte Erstellung von Anforderungsprofilen, eine übersichtliche Terminverwaltung, konsistente Interview-Verfolgung und Beurteilungen vereinfachen und beschleunigen den Auswahl- bzw. Entwicklungsprozess neuer Top Talente. Bewerber werden zudem anhand des interaktiven Profilportals mit mobilem Zugriff auf aktuelle und ausstehende Aktivitäten im Bewerbungsprozess stets auf dem Laufenden gehalten. Die Leistungsfähigkeit und einfache Handhabung dieser neuen Funktionen der SumTotal Talent Expansion Suite verstärken das ansprechende Anwendererlebnis sowohl auf HR Management- als auch auf Mitarbeiter- bzw. Bewerberseite.
SumTotal auf der HR Tech World
Die neuen und erweiterten Funktionalitäten der SumTotal Talent Expansion Suite werden im Rahmen der HR Tech World vom 24. bis 25. Oktober 2017 in Amsterdam erstmals dem europäischen Fachpublikum präsentiert. HR Verantwortliche haben außerdem die Möglichkeit, mit den SumTotal Experten am Messestand 103 über die veränderten Anforderungen an eine zunehmend globalisierte, generationsübergreifende und digital versierte Belegschaft zu diskutieren.

„Die neue Version unserer Talent Expansion Suite ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit mit unseren Kunden und umfangreicher Investitionen von Skillsoft in die SumTotal Plattform“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und CEO der Skillsoft-Gruppe. „Unternehmen müssen heute in der Lage sein, ihre Prozesse zur Rekrutierung und zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern schnell anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und das Mitarbeiter-Erlebnis zu verbessen. Die SumTotal Talent Expansion Suite ist eine flexible, umfassende und marktführende Lösung, welche die wichtigsten Schlüsseltechnologien für eine effiziente Nutzung durch Führungskräfte, HR Manager, Mitarbeiter und Bewerber integriert.“

Analysten-Aussagen zum Thema
„Gamification und Collaboration Tools sollte heute möglichst in HCM-Lösungen integriert sein, um den Mitarbeitern eine durchgängige Anwendererfahrung zu bieten. Das resultiert üblicherweise auch in einer besseren Lösungs-Akzeptanz“, so die Aussage von Sam Grinter und Ranadip Chandra von Gartner. „Die aus solchen Tools, und anderen Lösungen zum Erfassen des Mitarbeiterengagements und Befindens gewonnenen Informationen sollten verwendet werden, um den Erfolg entsprechender Initiativen zu beurteilen und gleichzeitig die Richtung für zukünftige Strategien zur Verbesserung des Mitarbeiterbefindens vorzugeben.“

„SumTotal hat ein modernes Talent Acquisition System aufgebaut, das ihren Kunden aus Großunternehmen und Mittelstand die besten Funktionen für die Personalrekrutierung zur Verfügung stellt“, erklärt Kyle Lagunas, Research Manager für den Bereich Emerging Trends in Talent Acquisition and Staffing bei IDC. „Maschinelles Lernen verbessert die Erfahrung von Bewerbern, AI unterstützt Daten-basierte Einstellungsentscheidungen und alle Funktionen werden über eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zur Verfügung gestellt. Mitarbeiterrekrutierung wird immer komplexer. Diese Lösung ist darauf ausgerichtet, auch zukünftige Personalbeschaffungsanforderungen und -funktionen zu bedienen.“

„Der Bedarf an Video-gestütztem Lernen explodiert geradezu. Alleine in diesem Jahr wollen 80% der Unternehmen ihre Kapazitäten auf diesem Gebiet ausbauen. Mit der Implementierung von xAPI ermöglicht SumTotal Anwendern den Zugriff auf das weltweit größte Angebot an Video-Lernmaterial. Außerdem erhalten sie mit der SumTotal-Lösung neue Einsichten darüber, wie sie Video-Lernangebote besonders erfolgreich einsetzen können“, erläutert David Wilson, CEO der Fosway Group. „SumTotal stellt vorher nicht erfassbare Daten darüber zur Verfügung, welche Inhalte Mitarbeiter wirklich dazu motivieren zu lernen.“

SumTotal ist ein führender Anbieter von Talentmanagement-Lösungen, der kontinuierlich daran arbeitet, die wechselnden Anforderungen seiner weltweiten Kunden mit neuen Entwicklungen zu erfüllen. Die Talent Expansion Suite stellt ein Cloud-basiertes Datenmodell zur Verfügung, um Talent-Management für Unternehmen zu vereinfachen und die Mitarbeiterbindung über innovative Lösungen für Talent-Entwicklung, -Einbindung, -Förderung und -Beurteilung auf globaler Ebene zu unterstützen. Durch die Zusammenführung aller Komponenten für Human Capital Management (HCM) in einer Suite bietet SumTotal eine im Markt einzigartige Lösung mit zukunftsweisender Spitzentechnologie und eleganter, kundenzentrischer Funktionalität.

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC gehört zum Unternehmen Skillsoft und ist einer der weltweit führenden Anbieter von HR- und Talent-Management-Lösungen. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Management Suite von SumTotal unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeiter für sich zu gewinnen, verborgenes Mitarbeiterpotenzial innerhalb des gesamten Unternehmens zu entdecken, zu mobilisieren, zu fördern, zu nutzen und zu belohnen. SumTotal investiert kontinuierlich, um den wandelnden Anforderungen seiner Kunden und Mitarbeitern gerecht zu werden. Die Talent Expansion Suite umfasst drei Schlüsselkomponenten: Lernen, Talent Management und Arbeitsunterstützung. Mehr über das Unternehmen erfahren Sie unter: www.sumtotalsystems.de

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Apr 12 2016

Europäische Kommission zeigt: IT-Mittelstand ist Enabler der Digitalisierung

Europäische Kommission zeigt: IT-Mittelstand ist Enabler der Digitalisierung

Digital Skills for SME

Aachen/Berlin 12. April 2016 – Im Rahmen der Initiative zur Stärkung des europäischen digitalen Binnenmarkts veröffentlicht die Europäische Kommission die Broschüre „Digital Skills for SME“ (dt. Digitale Kompetenz für KMU).

Diese Broschüre soll eine Inspiration für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sein, die in der Digitalisierung voranschreiten und neue Kompetenzen erwerben möchten. Sie enthält eine Sammlung von Praxisbeispielen, in denen KMU ihr Geschäft mit Hilfe digitaler Technologien erfolgreich transformiert haben. Dabei greifen sie auf verschiedene Erfahrungsquellen zurück. Mit einer besonderen Rolle wird hier der IT-Mittelstand als Enabler der neuen Technologien für nicht-digitale KMU hervorgehoben.

Eins der acht Praxisbeispiele stammt dabei vom Mitglied des Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi), dem Berliner Unternehmen CCVOSSEL und berichtet von der erfolgreichen Digitalisierung eines Bauunternehmers. „Das Beispiel von CCVOSSEL zeigt, dass der IT-Mittelstand für traditionelle Mittelständler ein entscheidender Wegbegleiter in die Digitalisierung ist. Mit der Digitalisierung der Bauplanung helfen sie hier, einen wichtigen Schritt in eine digitale Zukunft zu gehen“ erklärt BITMi Präsident Dr. Oliver Grün.

Die Broschüre wurde unter anderem von der European Digital SME Alliance unterstützt, dem europäischen IT-Mittelstandsverband, in dem der BITMi Mitglied und Dr. Oliver Grün ebenfalls Präsident ist.

Neben Praxisbeispielen kleiner und mittelständischer Unternehmen heben die Autoren der Broschüre Best Practices und Empfehlungen hervor. Besonders wichtig sind Kooperationen mit Unternehmen und Personen, die einerseits die benötigte Technologie beherrschen, aber auch über die wichtigen digitalen Kompetenzen verfügen und diese vermitteln können. „Diese Voraussetzungen finden sich im IT-Mittelstand. Denn neben hochspezialisierten Lösungen bieten die mittelständischen IT-Unternehmen digitales Know-How, das sie auf Augenhöhe an anwendende KMU vermitteln können“ erklärt Grün.

Die Broschüre ist auf der Webseite der Europäischen Kommission zum Download verfügbar.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de