Posts Tagged Donaueschingen

Sep 13 2017

Junge Talente starten im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren zum Finale in Donaueschingen

Junge Talente starten im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren zum Finale in Donaueschingen

Punkterste im Finale des NBP der Baden-Württemb. Junioren 2017: Lisa Casper und Birkhof´s Sirtaki (Bildquelle: Doris Matthaes)

Donaueschingen / Nürnberg. Wenn Mitte September beim 61. CHI Donaueschingen die Elite der Dressur- und Springreiter und die besten Fahrer gegeneinander antreten, dann geht es für zehn der talentiertesten Dressurreiter der Juniorenklasse um den Sieg beim NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren. Das Finale der Nachwuchsserie ist fester Bestandteil der Turniertage auf der Baar.

Bei fünf Qualifikationen haben sich zehn Paare ihre Teilnahme im Finale gesichert, ausnahmslos junge Mädchen. Nach den Stationen Pforzheim, Ludwigsburg, Ladenburg, Tübingen und Ehingen geht es in Donaueschingen um den Finalsieg in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb. Erfolgreichstes Paar der Saison sind Lisa Casper und Birkhof’s Sirtaki. Bei ihren Starts in Pforzheim, Ludwigsburg und Tübingen trugen die beiden jeweils den Sieg davon. Damit gilt Lisa Casper zu Recht als favorisiert, sie gewann bereits im vergangenen Jahr das Finale und kann nun als erste Reiterin ihren Titel verteidigen.

Ausgetragen wird das Finale am Sonntag, dem Abschlusstag des Donaueschinger Turniers.

Gefördert werden durch die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe aber nicht nur die jungen Dressurreiter im Ländle, sondern auch die Springreiter. Deren Serie endet beim Stuttgarter Hallenturnier German Masters im November.

Auch die ganz jungen Reiter haben ihren Auftritt beim CHI: Im NÜRNBERGER BURG-POKAL Führzügel-Wettbewerb starten die Jüngsten auf dem Viereck der Stars. Diese Prüfung ist fest an den NÜRNBERGER BURG-POKAL gebunden. Jede Station schreibt neben dem BURG-POKAL für die „Großen“, der Serie für 7- bis 9-jährige Dressurpferde auf dem Weg in die Championatskader, auch einen Führzügelwettbewerb aus.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren wird in Kooperation mit zahlreichen Landesverbänden im gesamten Bundesgebiet ausgetragen, insgesamt gibt es 11 Prüfungsreihen dieser Art.

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Sep 13 2017

Letzte Freiluftqualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim CHI Donaueschingen

Donaueschingen / Nürnberg. Mitte September trifft sich die Elite des Pferdesports, beim traditionsreichen CHI Donaueschingen, im Südwesten Deutschlands. Das zum 61. Mal ausgetragene Turnier ist seit vielen Jahren zudem fester Standort für den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter und für die Reiterinnen und Reiter die letzte Chance, sich unter freiem Himmel für das traditionsreiche Finale am Jahresende in der Frankfurter Festhalle zu qualifizieren. Im vergangenen Jahr zeigte die seinerzeit frisch gebackene Olympiasiegerin Dorothee Schneider im wahrsten Sinne des Wortes ihre Schokoladenseite und entschied die Prüfung in Donaueschingen mit Chocolat für sich.

Der letzte Startplatz wird beim Hallenturnier der Faszination Pferd in Nürnberg Ende Oktober vergeben. Nach der zehnten Qualifikation steht bislang ein klangvolles Teilnehmerfeld. Mit Isabel Freese, der aktuellen Titelverteidigerin und Matthias Alexander Rath sind zwei Finalsieger dabei, mit den international hoch erfolgreichen Helen Langehanenberg und Reitmeister Hubertus Schmidt zwei ausgewiesene Könner ihres Fachs. Bei der letzten Qualifikation im norddeutschen Schenefeld unterstrich Holga Finken mit seinem Sieg und dem damit verbundenen neunten Einzug ins Finale seine Ambitionen.

Ihre Nennung für Donaueschingen haben einige Hochkaräter abgegeben. Allen voran wird die Europameisterin von Göteborg und dreifache Finalsiegerin, Isabell Werth, versuchen das 17. Pferd für ein Finale im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter zu qualifizieren. Darüber hinaus sind mit Nicole Casper, Oliver Oelrich und Max Wadenspanner drei Ausbilder dabei, die in dieser Saison bereits mit harmonischen Ritten und guten Qualifikationsplatzierungen auf sich aufmerksam machen konnten. Besonders erfreulich ist das Comeback von Jessica von Bredow-Werndl. Nachdem sie sich in den vergangenen Monaten auf ihren ersten Sohn konzentriert hat, wird sie mit Ferdinand BB in den Prüfungen um den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter erstmals wieder an den Start gehen.

Ein erstes Bild über die Stärke des Feldes in Donaueschingen ergibt sich gleich am ersten Turniertag, wenn die Paare am Donnerstagmittag in der Einlaufprüfung ermitteln, welche 12 Teilnehmer in der Qualifikation am Samstag um den elften Platz im Finale kämpfen.

Seinen Stellenwert als Kaderschmiede des deutschen Dressursports zeigte sich aktuell bei der Dressur-Europameisterschaft im schwedischen Göteborg. Mit Damsey, geritten von Helen Langehanenberg, Showtime, vorgestellt von Dorothee Schneider, und Weihegold, mit Isabell Werth im Sattel, sicherte sich die deutsche Equipe überlegen den Mannschaftstitel. Die drei Pferde starteten ihre Karriere im NÜRNBERGER BURG-POKAL und deuteten im Finale der Serie ihr großes Potential an. Das deutsche Team wurde komplettiert von Sönke Rothenberger mit Cosmo.
Gründer der wegweisenden Prüfungsreihe für sieben- bis neunjährige Dressurpferde ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung. Der Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) setzt sich seit vielen Jahren für den partnerschaftlichen Umgang von Pferd und Reiter ein.

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Marcus Hermes, Abbeglen FH, 75,976%
Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Helen Langehanenberg, Brisbane, 74,293%
Kira Wulferding, Soiree d“Amour, 76,610%
Hubertus Schmidt, Escolar, 80,415%
Matthias Bouten, Quantum Vis MV, 73,829%
Holga Finken, Don Frederic, 73,244%
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.
Finale Frankfurt/ Internationales Festhallen-Reitturnier: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Sep 14 2016

NÜRNBERGER BURG-POKAL gehört zu den Highlights des Jubiläumsturniers in Donaueschingen

Nürnberg / Donaueschingen. Zum 60. Mal findet in dieser Woche das traditionsreiche Reitturnier in Donaueschingen statt. Ein gegebener Anlass für die Veranstalter des diesjährigen CHI, ein besonderes Programm zu bieten. Grund zum Feiern hat aktuell auch der NÜRNBERGER BURG-POKAL, der aktuell zum 25. Mal ausgetragen wird. Einen runden Geburtstag feiert auch die Zusammenarbeit zwischen dem Turnierausrichter und der NÜRNBERGER Versicherung, die in das zehnte gemeinsame Jahr geht.

Dabei bildet der NÜRNBERGER BURG-POKAL am Schlusstag den Höhepunkt der vier Turniertage. Neben der renommierten Prüfung für junge Pferde, messen sich auch zehn der besten Junioren-Dressurreiter im „Ländle“ im baden-württembergischen Ableger des NÜRNBERGER BURG-POKALs der Junioren. Während sich im Vorjahr bei den jungen Talenten Kim Hanna Heininger mit ihrer Stute Romina durchsetzen konnte, sicherte sich Matthias Bouten mit Dante Delux den Sieg im so genannten „großen“ NÜRNBERGER BURG-POKAL.

Auch in diesem Jahr üben die Dressurwettbewerbe eine magnetische Anziehungskraft auf die Dressurprofis aus. So werden mit Isabell Werth und Dorothee Schneider zwei unserer „Goldmädels“ aus Rio ihre Nachwuchspferde satteln. Aber auch bundesweit bekannte Reiter wie Beatrice Buchwald, Nadine Capellmann, Fabienne Lütkemeier oder Maria-Charlott Schürmann haben den Sieg in der Qualifikationsprüfung im Visier.

Die populäre Turnierserie wurde 1992 auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, begründet und gehört heute zu den populärsten Serien überhaupt im Pferdesport. Der passionierte Pferdemann, zugleich Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN sieht hier die Ideale der Ausbildung verwirklicht. Und der Erfolg gibt ihm Recht: Aktuell steht die Serie im 25. Jahr und hat bisher 37 Medaillengewinner bei Championaten hervorgebracht, darunter 13 Sieger.

Vom olympischen Turnier in Rio de Janeiro brachten die Pferde aus dem NÜRNBERGER BURG-POKAL einen kompletten Medaillensatz mit. Neben Gold der Equipe standen mit Silber für Isabell Werth und Weihegold sowie Bronze für Kristina Bröring-Sprehe und Desperados in der Einzelwertung gleich drei Auszeichnungen für Pferde zu Buche, die über den NÜRNBERGER BURG-POKAL gefördert wurden.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
www.nuernbergerburgpokal.de

Sep 20 2013

Spannende Wettkämpfe und entspannende Massagen

Team Vier Jahreszeiten am Schluchsee gewinnt beim Poloturnier in Donaueschingen

(Stuttgart/Schluchsee) – Die Mannschaft des Vier Jahreszeiten am Schluchsee belegte beim Poloturnier um die dritte Fürstenberg Trophy vom 13. bis 15. September im Rahmen des großen „CHI Donaueschingen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier“ den 1. Platz in der Medium-Goal-Klasse. Im Finale besiegte sie das Team Haus Fürstenberg mit 3:2 Punkten.

Das Wetter war den Polospielern am Wochenende beim Wettbewerb um die Fürstenberg Trophy auf dem Gelände des Polo Clubs gut gesonnen. Viele „Zaungäste“ – auch von außerhalb – kamen nach Donaueschingen, um die spannenden Spiele live mitzuerleben. Erfahrene Zuschauer wussten, was ihnen das Spektakel bieten würde. Damit auch unerfahrene Gäste verstehen konnten, was die elegant gekleideten Poloreiter mit ihren durchtrainierten Pferden anstellten, wurden alle Spielzüge sachkundig und verständlich kommentiert.
Abseits des Spielfeldes standen den Gästen in den Pagoden-Zelten verschiedene Stände zur Verfügung. Während das Polo-Team auf dem Spielfeld leidenschaftlich um den Sieg kämpfte, verwöhnten Mitarbeiter des Hotels, das erstmals das Spektakel als Sponsor unterstützte, in einer improvisierten Hotel-Lounge die Besucher mit Wohlfühlmassagen und Köstlichkeiten. „Dass unser Polo-Team in der Medium-Goal-Klasse den Sieg holen konnte, ist sensationell“, freut sich Diane Hergarden, Mitglied der Geschäftsleitung des Vier Jahreszeiten am Schluchsee. „Damit hatte niemand ernsthaft gerechnet.“

Neben der Mannschaft des Vier Jahreszeiten am Schluchsee, nahmen weitere sieben Teams mit Spielern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz und Argentinien an diesem Wettbewerb der Medium-Goal-Klasse teil.

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen.
Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Kontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt:
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Sep 19 2013

KMU-Unternehmertreffen 2013 in Donaueschingen – Unternehmen Zukunft – Fit mit Innovationen

Aktuelle Themen der Tagung „Unternehmen Zukunft“ am 26.09.2013 in den Donauhallen, Donaueschingen: Globalisierung, Fachkräftemangel, technologischer Wandel, neue Produktionsmethoden, Ressourcenknappheit, Energiewende, neue Arbeitsmodelle -die Wirtschaft ist in Bewegung.

KMU-Unternehmertreffen 2013 in Donaueschingen - Unternehmen Zukunft - Fit mit Innovationen

Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger (Fraunhofer Gesellschaft) eröffnet die Tagung. Sein Thema: „Megatrends bestimmen die Zukunft von Unternehmen“. „Mr. Innovation“ (Manager Magazin) ist einer der führenden Vordenker der deutschen Wirtschaft. Der gebürtige Stuttgarter spricht die Sprache des Mittelstandes. Er kennt sich aus in der Welt der Forschung, aber auch in den Betrieben des Mittelstandes.

Noch wenige Teilnehmerplätze sind verfügbar. Informationen, Programm und ONLINE Anmeldung auf der Veranstaltungshomepage unter unternehmen-zukunft.net/teilnehmer-anmeldung . Die Teilnahme ist kostenfrei.

Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg:
„Mittelständisch geprägte Unternehmen, gewachsen durch Ideenreichtum und große Investitions- und Innovationsbereitschaft, prägen die Region“. Die Wirtschaftsförderung ist Kooperationspartner von „Unternehmen Zukunft“. In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter K2-Communication aus Rastatt entstand ein Veranstaltungskonzept mit hochkarätigen Fachvorträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Begleitausstellung ist Tischmesse und Networking-Plattform zugleich. Hier werden Kontakte geknüpft und Kooperationen verabredet. Ziel der Veranstaltung: Wissen über wichtige Entwicklungen und Zukunftstrends vermitteln, Innovationen anregen und Lösungen zur praktischen Umsetzung in Betrieben aufzeigen. Unternehmen Zukunft ist der Treffpunkt für Entscheider aus dem Mittelstand der Region.

Unternehmenskommunikation für mittelständische Unternehmen. Im B2B-Bereich beraten wir Unternehmen, entwickeln Konzepte (PR, Online-PR, Social Media, Öffentlichkeitsarbeit, Multimedia, Firmenvideos, Live-Kommunikation), organisieren Business Events, übernehmen die technische Ausstattung und operative Umsetzung, europaweit.
Mitglied im Beraternetz Karlsruhe, VBU Verbund beratender Unternehmer

Kontakt:
K2-Communication UG
Dirk Klosterman
Am Weiher 10
76437 Rastatt
07229-6989720-0
info@k2-communication.com
http://www.k2-communication.com

Apr 3 2012

SSK-Gruppe wird Premiumpartner von Fideldidu

Fideldidu – Kinder, Natur, Abenteuer aus Donaueschingen stellt ihren neuen Premiumpartner SSK-Sülzle Stahlpartner und Kopf aus Rosenfeld, bei ihrer Impulsveranstaltung vor. Die Geschäftsleitung Heinrich und Andreas Sülzle mit Familie sowie die Geschäftsleitung der Kopfgruppe Dietmar Anders, Bürgermeister Bernhard Kaiser der Stadt Donaueschingen, das Schulamt mit Frau Hirt, Inhaberin Maria del Carmen Limberger von Fideldidu sowie Kooperationspartner und 50 Gäste verfolgten die 1-stündige Veranstaltung mit interessanten Vorträgen zum Thema „Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist Zukunft“ sowie die offizielle Unterzeichnung und Zertifikatsverleihung des neuen Premiumpartners SSK.

SSK-Gruppe wird Premiumpartner von Fideldidu

Frau Maria del Carmen Limberger und Herr Heinrich Sülzle (Geschäftsleitung der SSK-Gruppe)

Fideldidu vermittelt auf pädagogische wertvolle und spielerische Weise Fünf- bis Zwölfjährigen das Wissen über die Themen Umwelt, Natur und den erneuerbaren Energien. Dieses Wissen hilft den Kindern Verantwortung für die Natur und ihre Ressourcen zu erkennen und sie zu übernehmen.
Durch positive Beispiele aus der Umweltpädagogik bringt Fideldidu den Kindern die Umwelt näher und zeigt ihnen aktive Möglichkeiten etwas für den Umwelt- und Naturschutz zu tun. Dadurch lernen die Kinder die Natur und Umwelt und sich selbst wertzuschätzen, dies fördert nachhaltig ihr zukünftiges Umweltverhalten. Diese nachhaltige Bildungsvermittlung erreicht Fideldidu durch Lehrfachübergreifendes Arbeiten und den Einsatz einer breiten Basis an Lerninstrumenten um alle Sinne anzusprechen, wie interaktive Webseiten, Kinderlieder- und Video, Kinderbücher, Workshops, pädagogisches Lehrmaterial sowie kindgerechte Dokumentarfilme.
Diese einmalige Kombination aus nachhaltiger Bildungs- und Wertevermittlung wurde nun schon zum zweiten Mal von den Vereinten Nationen durch die UNESCO als Dekadenprojekt für Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2010/2011 und 2012/2013 ausgezeichnet. <a href=“http://www.fideldidu-verlag.de„>www.fideldidu-verlag.de

Das Leitbild und die Unternehmenswerte der SSK – Gruppe (Sülzle
Stahlpartner Kopf, Rosenfeld) stehen in enger Verbindung mit Fideldidu. In
der gesamten SSK-Gruppe setzt man auf umweltschonende Konzepte. Der Fokus
ist dabei stets derselbe „Wir schonen die natürlichen Ressourcen, indem wir
sie so effizient wie möglich einsetzen“, betont Geschäftsführer Heinrich
Sülzle. Persönlich liegt ihm am Herzen, dass Kinder bereits in jungen
Jahren für Themen wie Umweltverschmutzung, Klimawandel oder Artensterben
sensibilisiert werden. Der Elf Fideldidu zeigt den Kindern spielerisch
Möglichkeiten auf aktiv etwas für den Umweltschutz zu tun und schärft somit
das Bewusstsein für eine lebenswerte Zukunft, was ein Anliegen von
Fideldidu, aber auch von der SSK-Geschäftsführung ist. Durch das Engagement
als Premiumpartner von Fideldidu möchte das Unternehmen einerseits auf diese
aktuellen und bedeutenden Themen aufmerksam machen, andererseits aber auch
auf die Produkte und Leistungen der SSK-Gruppe in den Geschäftsfeldern
Stahl, Energie und Umwelt. Kunden aus Industrie, Handel, Kommunen oder dem
Handwerk schätzen den partnerschaftlichen Umgang, die Qualität und
Zuverlässigkeit des Unternehmens, das bereits seit über 130 Jahren besteht.
Werte für die sich das familiengeführte Unternehmen mit seinen Mitarbeiter
tagtäglich einsetzt.

Ihr Engagement für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit unterstreicht die
SSK Gruppe nun durch die Kooperation mit dem Umweltmultimediaprojekt
Fideldidu – Kinder, Natur Abenteuer.
<a href=“http://www.ssk-gruppe.de„>www.ssk-gruppe.de

Das Umweltmultimediaprojekt Fideldidu – Kinder, Natur, Abenteuer setzt auf die spielerische Umwelterziehung von Fünf- bis Zwölfjährigen über eine breite Zugangsweise: über zwei interaktive Fideldidu-Webseiten, Kinderlieder, Kinderbücher, Workshops, pädagogisches Lehrmaterial sowie kindgerechte Dokumentarfilme. Im Zentrum von Fideldidu – Kinder, Natur, Abenteuer stehen die Kinder-Webseite www.fideldidu.de und die fideldidu-verlag.de Site.

Kontakt:
Fideldidu Verlag
Maria del Carmen Limberger
Sennhofstr. 1
78166 Donaueschingen
0771 89 88 632

http://www.fideldidu-verlag.de
service@fideldidu.de

Pressekontakt:
workinteractive
Christina Prinster
Sennhofstr. 1
79166 Donaueschingen
service@workinteractive.de
0771 89 88 592
http://www.workinteractive.de