Posts Tagged Drum and Bass

Feb 19 2013

Konzertempfehlung: DDIY und Sebastian Arnold am 14.03. im Magnet Club

Electro Soul von DDIY und die Drums & Electronic Soloperformance von Sebastian Arnold am 14.03. live im Magnet Club.

Konzertempfehlung: DDIY und Sebastian Arnold am 14.03. im Magnet Club

LIVE: DDIY feat. LILI SOMMERFELD (Electro Soul) + SEBASTIAN ARNOLD (Drums and Electronic One Man Show) + Gäste
DONNERSTAG, 14.03.2013
EINLASS 20.00 UHR – BEGINN: 21:00 UHR
MAGNET CLUB
FALCKENSTEINSTR. 48, 10997 BERLIN-KREUZBERG

live: DDIY feat. Lili Sommerfeld + Sebastian Arnold
Electro Soul von DDIY und die Drums & Electronic Soloperformance von Sebastian Arnold erwarten uns am 14.03. live im Magnet Club.
Als Produzent verschiedener Bands und Projekte von Elektro und Rap über Jazz bis Postrock ist DDIY seit Jahren aktiv. Bereits mit seiner früheren Band be verband er Ende der 90er Jahre auf zwei erfolgreichen Alben HipHop, Jazz und Rock. Auch mit seinem ersten Solowerk SOUL. ELECTRIFIED., das zusammen mit der deutsch-israelischen Sängerin Lili Sommerfeld entstand, bündelt der eigentliche Trompeter seine vielfältigen musikalischen Einflüsse frech zu einem außergewöhnlichen Sound aus düsterem HipHop, knalligem NeoSoul und dubbig-jazzigen TripHop.
Zusammen mit dem Gitarristen und VJ Stefano Mori und dem Schlagzeuger Alf Schulze, befreit DDIY feat. Lili Sommerfeld nun auch live den R´n´B aus den Formatradios und Fitnessstudios und spielt am 14.03.2013 im Magnet Club.
www.ddiy.de

Als speziellen Gast begrüßen sie dabei den Drums & Electronic Solo Act Sebastian Arnold.
Sebastian Arnold spielt gefühlte zwölf Instrumente gleichzeitig auf der Bühne, grinst dabei als hätte er eben seinen Space Invaders Highscore auf der Masterkonsole geknackt und pumpt knarzende Bässe aus den Lautsprechern in Richtung aller Planeten im Reiseradius. Ein bisschen also wie Raumschiff fliegen. Unschwer ist zu erkennen, dass der Mann ein furioser Schlagzeuger ist. Aber was seine futuristische One-Man-Performance mit Drums, Synthesizern und Elektronik ans Licht bringt, sprengt jenseits der Schwerkraft alle Grenzen zwischen Electro, Post-Rock, Drum’n’Bass und Indietronica. Ein Tanz- und Klangrausch.
www.sebastian-arnold.net

MAGNET CLUB
FALCKENSTEINSTR. 48, 10997 BERLIN
www.magnet-club.de

Facebook: https://www.facebook.com/events/584946521519435/
Videotrailer DDIY: http://youtu.be/3cx4NZmPSNU
Video Sebastian Arnold: http://youtu.be/0zci6lH4Ykc

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Mai 29 2012

URGE TO MOVE 4 – The Tropical Weekender

29.06. & 30.06.2012 / Club Puschkin, Dresden
Party an 2 Tagen auf 3 Floors + Sun Openair Area (Beach)
30 Stunden Party über 40 Acts (Drum and Bass, Dubstep, Future Bass, Brostep, Moombahtone, Electro, Minimal, House, Techno, Reggae, Dancehall, Dubwize, Jungle und Hip Hop…)

URGE TO MOVE 4 - The Tropical Weekender

URGE TO MOVE 4 | The Tropical Weekender, Dresden, Club Puschkin

URGE TO MOVE 4 – The Tropical Weekender

Alle guten Dinge sind doch 4!

Zum mittlerweile 4 Mal öffnet die Partyreihe URGE TO MOVE am 29.06 ab 16:00 Uhr die Pforten des Puschkin Clubs, um dich zu einem tropischen Fest zu entführen!

Nur diesmal bedeutet es ein Sommer-Wochenende lang Festival Stimmung auf 4 Floors, sowohl innen, als auch außen,mit mehr als 40 Acts aus den verschiedensten Musikgenres.

Und du bist mitten drin!

Tagsüber organisieren wir für Euch einige Aktivitäten, wie z.B. ein Volleyball- oder Tischtennisturnier. Wer sich allerdings überhaupt nicht bewegen mag, der genießt einfach im Liegestuhl die Sonne zu chilligen Vibes der Outdoor-DJs, mit gekühlten Drinks und leckerem Gegrillten.
Und wenn dann abends die einzelnen Floors nach und nach zum Tanz laden, gibt es kein Halten mehr. Ob du nun zu DnB abzappeln magst, oder dein Haupt gerne zu Dubstep oder Electro schwingst, oder einfach nur im Rundlauf die Floors wechselst, sei dir überlassen. Möglich wäre es!

Und so heißt es bis in die frühen Morgenstunden des 01.07 feiern bis der Arzt kommt!

„URGE TO MOVE 4 – The Tropical Weekender“ freut sich auf dich!

Line up:
Drum and Bass:
Neonlight (Lifted Music / Bad Taste / Eatbrain / Trust in Music)
SympTon feat. DreadEye (jamkabOOm)
NANO42 (Fraktion42 / n:dorphin Club / Chemnitz)
Metric (CTC / Skankin´Beatz)
Squad (CTC / Hooverbass Rec./ Soundbully Audio)
Astat (Stroga Resident / Wikkedsoundz)
Judge Jazzid (Krasse Toene / EXES / TKO / UTM-family)
PhilthyDub (Crozzväter / GSC)
Breather (Sonic Food)
Acoustic Impulse (Stroga Resident)
Jork (RB Cyclops)
No!z (Substance D Crew / UTM-family)
Cipe (Substance D Crew)
Pangea (Substance D Crew)
Tawis Karon (UTM-family)
DJ Freidrehn (dffb-crew / UTM-family)
MC Remmidemmi (dffb-crew / UTM-family)
MC NOS (dffb-crew / UTM-family)
DR RMX (dffb-crew / UTM-family)

Dubstep / Future Bass / Brostep / Moombahtone:
Step’dub Youth (StepDubYouth.de)
DNZ (Fat Fenders)
eazy b. (Bässe in die Fresse rec. / Basslinebomber rec.)
Stepma (palmdubz)
Microtone (Bässe in die Fresse / SmallClub Rec.)
Earl (Tectro Unity)
Submatixe (Substance D Crew)
DJ Lord have mercy (Dub-Experience)
zw:an b2b Dubiko (squelah409)

Dubstep / Reggae / Dancehall / Dubwize / Jungle / Hip Hop:
Scooby Johnson (SubSound Rockaz/Bless-a-Fire/UTM-family)
Ric (SubSound Rockaz/Bless-a-Fire)
Ivory (Roots and Culture)
Earl Great (Roots and Culture)
Hanko (Roots and Culture)
Rootster (UTM-family / R&S)
Ede Dub (UTM-family / R&S)
DJ Pedo (Financial Rhymes)

Electro / Minimal / Techno / House:
Johannes Voon (MUNDKRAFT)
Steven Moeller (KALO Recordings Berlin)
Ried-Low (Independent)
V?V (DIY)
Kareé (5th Family)
Marcel Koar (5th Family)
Marco Fölsch (5th Family)
Elektrotolerant
Paul Catena & Lé Marc
Lyn & Foxen (Provokation E)
Finn-Luis (Werktags)
Rob M & Disti(ll)ed (Klanglabor Süd-Ost)
Alex Mode (Vinylfreunde)

Datum/Zeit:
Freitag, 29. Juni 2012
16:00 – 06:00 Uhr
Samstag, 30. Juni 2012
12:00 – 06:00 Uhr

Eintritt:
Kombiticket: 9,00 EUR
(nur Freitag: 5,00 EUR / nur Samstag: 6,00 EUR)

Floors:
Indoor: 3 Floors
Mainfloor: Drum and Bass
Sidefloor: Dubstep / Dubstep / Future Bass / Brostep / Moombahtone
Redfloor: Electro / Minimal / Techno / House
Outdoor:
Sun Openair-Area: Dubstep / Drum and Bass / Reggae / Dancehall / Dubwize / Jungle / Hip Hop / Freestyle Battle

Bisher geplante Aktivitäten:
Volleyballturnier, Tischtennisturnier, Torwand tbc

Veranstaltungsort:
Club Puschkin Dresden
Leipziger Straße 12
01097 Dresden

Offizielle Website:
<a href=“http://www.urge-to-move.de„>www.urge-to-move.de

Facebook – Eventseite:
Direktlink nach Facebook

Eventmanagement

Kontakt:
dffb-crew Management GbR
Mark Greiser
Adolfstraße 1
01139 Dresden
management@dffb-crew.de
01729577319
http://www.urge-to-move.de