Posts Tagged Einbruch

Nov 27 2018

Jetzt mit Smart Friends Heizkosten sparen

Durch optimale Heizkörper-Regelung und Rollosteuerung Heizkosten sparen

Jetzt mit Smart Friends Heizkosten sparen

Leicht austauschbares smartes Heizkörperventil ermöglicht intelligente Heizprofile

Die kalte Jahreszeit hat begonnen und die Heizungen produzieren wohlige Wärme. Doch oftmals werden Räume falsch beheizt und Einsparpotentiale nicht genutzt. Smart Home Produkte der Smart Friends Initiative sorgen für Wohlfühltemperaturen und Heizenergieverbrauchsoptimierung ohne Komforteinbußen.

Wohnräume werden zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedlich genutzt. Das Kinder- oder Jugendzimmer muss während der Schulzeiten, also der Abwesenheit der Kinder, nicht auf Wohfühltemperatur gehalten werden. Es genügt, dass die Wunschtemperatur erreicht ist, wenn die Schüler wieder zuhause sind. Bad und WC sollen am Morgen und am Abend kuschelig warm sein. In der Zwischenzeit ist die Temperatur nicht so entscheidend. Und ein vergessenes gekipptes Fenster führt sehr schnell dazu, dass ein konventionelles Haus im Sinne des Wortes zum Fenster hinaus heizt. Ein gutes SmartHome System wie das der Smart Friends Initiative sorgt automatisch dafür, dass Wunschtemperaturen zu Vorzugszeiten eingehalten und in der Zwischenzeit so wenig wie möglich Heizenergie verbraucht wird. Als Bewohner eines smarten Hauses bemerkt man nur am Gaszähler, dass hier smarte Helfer energiesparend am Werk sind.

Darüber hinaus sorgt das gemeinsame kompatible SmartHome System der Smart Friends geschickt und konsequent dafür, dass Außenrollläden Heizenergie einsparen helfen. Diese vermindern als zusätzliche Isolierschicht durch Absenken nach Einbruch der Dunkelheit das Auskühlen der Räume über die Fensterflächen und lassen tagsüber durch automatisches Hochfahren das wärmende Sonnenlicht herein. Im SmartHome geschieht das alles automatisch nach Zeitschaltuhr, Sonnenauf- und Untergang per so genannter Astrofunktion. Und zwar auch, wenn man selbst nicht zuhause ist. Im Nebeneffekt wirkt ein SmartHome so auch für potentielle Einbrecher immer bewohnt und erscheint für sie nicht als leichte Beute.

Das gemeinsame System der SmartFriends, das sind die bekannten deutschen Unternehmen ABUS, Schellenberg, Steinel und Paulmann, ist für die Do it Yourself Selbstinstallation konzipiert. Das System verwendet konsequent sinnvolle Industrie-Standards und garantiert damit langfristig Produktsicherheit und Erweiterbarkeit. Smarte Lautsprecher wie beispielsweise Amazon Alexa oder demnächst Google Home sind deshalb zu den SmartFriends kompatibel und ermöglichen die Steuerung des smarten Hauses per Sprache.

Um die Attraktivität von SmartHome Produkten für Endkunden zu steigern, haben sich die Unternehmen Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel zu den Smart Friends zusammengeschlossen. Damit werden alle smarten Produkte der namhaften Markenhersteller untereinander kompatibel. In seinem smarten Zuhause stellt sich der Endkunde dann sehr komfortable Wohnszenarien mit atmosphärischem und funktionalem Licht, Sicherheit, Heizung und Antriebstechnik selbst zusammen. Das Portfolio umfasst derzeit bereits mehr als 80 Produkte.

Firmenkontakt
Smart Friends
Tanja Rockenfeller
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
02335 / 634 – 2910
info@smart-friends.com
http://www.smart-friends.com

Pressekontakt
GO Redaktionsbüro
Günther Ohland
Zum Kanaldamm 11a
33106 Paderborn
052549306278
go-redaktionsbuero@mailbox.org
https://gfohland.blogspot.com/

Nov 21 2018

Jetzt mit Smart Home die Sicherheit zuhause verbessern

SmartHome System der Smart Friends hilft Einbruch vorzubeugen

Jetzt mit Smart Home die Sicherheit zuhause verbessern

Funk-Fenster-Alarmgriffe informieren sofort, wenn an einem Fenster manupuliert oder es geöffnet wird

Die dunkle Jahreszeit ist bekanntlich Hochsaison der Einbrecher. Unbeleuchtete Häuser und hochgezogene Jalousien zeigen Kriminellen deutlich an, dass niemand zuhause und das Haus deshalb eine leichte Beute ist. Mit Smart Home Produkten der Smart Friends Initiative dagegen wirken Wohnungen und Häuser jederzeit „belebt“.

Die so genannte Anwesenheitssimulation, also das Vortäuschen einer belebten Wohnung, gehört zu den wirksamsten Abschreckungsmitteln gegen potentielle Einbrecher, denn sie bevorzugen einfache Objekte ohne Bewohner. So erscheint ein Haus bereits als bewohnt, wenn nach Einbruch der Dämmerung die Rollläden heruntergelassen werden und Licht durch die Ritzen nach außen dringt. Umgekehrt signalisieren heruntergelassene Jalousien tagsüber, dass niemand zuhause ist. Übrigens finden die meisten Einbrüche nicht nachts, sondern tagsüber oder in der Dämmerung statt.

Das gemeinsame kompatible SmartHome System der Smart Friends, das sind die bekannten deutschen Unternehmen Abus, Schellenberg, Steinel und Paulmann, sorgt dafür, dass Licht und Rollläden jederzeit ein belebtes Haus darstellen. Zusätzlich sorgen Bewegungssensoren und LED-Strahler für die rechtzeitige Erkennung und Abschreckung von ungebetenen Gästen auf dem Grundstück mit Licht. Fenster- und Tür-Sensoren sowie Sicherheitskameras runden die Smart-Security Funktion des Systems ab. Selbstverständlich informiert das System seine Bewohner in dem Falle, dass etwas nicht in Ordnung ist, mit einer sicheren Push Nachricht aufs Smartphone. Übrigens lässt sich bei weitergehenden Sicherheitsansprüchen das SmartFriends-System durch die Alarmanlage Smartvest des Smart Friend Partners Abus problemlos ergänzen.

Das gemeinsame System der SmartFriends ist für die Do it Yourself Selbstinstallation konzipiert. Das System verwendet konsequent sinnvolle Industrie-Standards und garantiert damit langfristig Produktsicherheit und Erweiterbarkeit. Smarte Lautsprecher wie beispielsweise Amazon Alexa oder demnächst Google Home sind deshalb zu den SmartFriends kompatibel.
SmartFriends Starterkits und individuelle Erweiterungsprodukte gibt es bei ausgewählten Bau- und Fachmärkten und Online-Shops.
Weitere Info über Smart Friends

Um die Attraktivität von SmartHome Produkten für Endkunden zu steigern, haben sich die Unternehmen Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel zu den Smart Friends zusammengeschlossen. Damit werden alle smarten Produkte der namhaften Markenhersteller untereinander kompatibel. In seinem smarten Zuhause stellt sich der Endkunde dann sehr komfortable Wohnszenarien mit atmosphärischem und funktionalem Licht, Sicherheit, Heizung und Antriebstechnik selbst zusammen. Das Portfolio umfasst derzeit bereits mehr als 80 Produkte.

Firmenkontakt
Smart Friends
Tanja Rockenfeller
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
02335 / 634 – 2910
info@smart-friends.com
http://www.smart-friends.com

Pressekontakt
GO Redaktionsbüro
Günther Ohland
Zum Kanaldamm 11a
33106 Paderborn
052549306278
go-redaktionsbuero@mailbox.org
https://gfohland.blogspot.com/

Okt 29 2018

Den Skiurlaub sicher verbringen – mit REKORD-Fenstern

Wer sich für Fenster oder Haustüren von der österreichischen Qualitätsmarke REKORD entscheidet, entscheidet sich für hohe Sicherheitsstandards und einen entspannten Skiurlaub.

Den Skiurlaub sicher verbringen - mit REKORD-Fenstern

20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen – ein weiteres Argument für REKORD (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

„Ab auf die Piste!“, wird es in der kommenden Skisaison wieder heißen. Wird jedoch während des verdienten Skiurlaubes das Eigenheim für einige Tage oder sogar Wochen verlassen, steigt auch das Risiko eines Einbruches. Statistisch gesehen passiert alle fünf Minuten ein Einbruch – zu Stoßzeiten wie der Sommer- oder eben Winterurlaubssaison werden die Intervalle merklich kleiner. Sofern nicht bereits vorhanden, ist also der kommende Pistenurlaub die ideale Gelegenheit, an Sicherheitsvorkehrungen zu denken. Dabei sollte man vor allem auf sichere Fenster und Türen achten, die dafür sorgen, dass es im Falle eines Einbruchsversuches beim Versuch bleibt.

Fenster und Türen von REKORD leisten einen wertvollen Beitrag dazu, dass Sie sich – ob zuhause oder im Urlaub – weniger um die Sicherheit Ihres Heims sorgen müssen. Denn das durchdachte Sicherheitskonzept Österreichs am schnellsten wachsender Fenstermarke umfasst Maßnahmen, die Einbrechern ihr Vorhaben enorm erschweren. Darunter das attraktive Sicherheitsbeschlagsystem „SOLID“, das durch seine spezielle Materialzusammensetzung und Verschraubung für sehr hohe Stabilität sorgt. Zusätzliche Schließteile der Sicherheitsstufe RC2 erschweren das Aushebeln, versperrbare Fenstergriffe sowie Verbund-Sicherheitsglas runden den Einbruchsschutz perfekt ab. Aber auch was Haustüren betrifft wartet REKORD mit hohen Sicherheitswerten auf: Sie verfügen standardmäßig über die VdS-Klasse A und sind beispielsweise durch optionale Sicherheitszylinder gegen beliebte Einbruchsmethoden wie Aufbohren noch besser geschützt. Zu sämtlichen Möglichkeiten in puncto Sicherheit und Einbruchschutz informiert gerne ein Experte an einem der österreichweit 16 REKORD-Standorte. So wird der Winterurlaub zur sicheren Entspannung.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Sarah Zwanzger
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
sarah.zwanzger@cmm.at
http://www.cmm.at

Okt 24 2018

Online-Inserate: Fotos können Einbrecher anlocken

R+V-Infocenter: Auf Fotos keinen Einblick in den Wohnraum gewähren

Online-Inserate: Fotos können Einbrecher anlocken

Wiesbaden, 24. Oktober 2018. Ob Möbel, Kleidung oder Spielzeug: Wer erfolgreich Gegenstände online verkaufen möchte, dekoriert die Anzeigen mit attraktiven Fotos. Doch das kann gefährlich werden, wenn sich Kriminelle so Einblicke in Haushalt und Wohnraum verschaffen, warnt das R+V-Infocenter zum „Tag des Einbruchschutzes“.

Fotos können viel „verraten“
Kriminelle finden immer neue Wege, um mögliches Diebesgut auszukundschaften. „Dazu gehört auch die Suche nach aussagekräftigen Fotos auf den zahlreichen Verkaufsplattformen und Auktionsseiten im Internet“, sagt Udo Wolf, Sicherheitsexperte bei der R+V Versicherung. Gefährlich wird es zum Beispiel, wenn ein Foto nicht nur das zu verkaufende Sofa zeigt, sondern auch den großen Flachbild-Fernseher und das hochwertig ausgestattete Wohnzimmer.

R+V-Experte Wolf rät deshalb, wirklich nur den Artikel zu fotografieren, um den es geht und nicht zu viel vom Wohnraum preiszugeben. „Denn ist das Interesse von Kriminellen erst einmal geweckt, können sie die Adresse über die Anzeige leicht in Erfahrung bringen. Schließlich bieten Verkäufer oft die Besichtigung oder Abholung des Artikels an – und geben in diesem Zusammenhang dann auch die Kontaktdaten preis.“

Nur eigene Fotos verwenden
Manche Verkäufer machen es sich besonders einfach und verwenden ungefragt vorhandene Produktfotos aus dem Internet. „Das geht natürlich gar nicht, weil sie dadurch das Urheberrecht anderer Fotografen verletzen. Und das kann eine teure Abmahnung nach sich ziehen“, so Udo Wolf.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters
– Am besten eignet sich für das Fotoshooting ein „neutraler“ Raum, etwa ein Keller oder die Garage. Auch im Garten lassen sich manche Gegenstände gut fotografieren. Kleine Gegenstände platziert der Verkäufer gut auf einer schlichten Decke oder einem ungedeckten Tisch.
– Beim Fotografieren ist es zudem wichtig, den Hintergrund im Auge zu haben. Wertvolle Gegenstände außer Sichtweite bringen und Bilder abhängen.
– Auch für Soziale Medien gilt: Am besten keine Wertsachen ablichten und auf die unverfängliche Umgebung achten.
– Bei der Vermietung einer Immobilie gilt: Fotos der bewohnten Wohnung dürfen nur mit Zustimmung des Mieters ins Internet.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Jul 2 2018

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Sicherer Urlaub mit den
bohr- und schraublosen Sicherungsprofile für alle Austellfenster an Reisemobilen und Wonwagen

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Wirksamer Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster
Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich seit 2014 mit der Sicherung von Reisemobilfenstern. Es gibt für alle Arten von Wohnmobil und Caravanfenstern geeignete Sicherheitsprofile. In der Vergangenheit waren viele Camper von der Wirksamkeit der Sicherheitsprofile überzeugt, scheuten sich aber, zum befestigen der Sicherheitsprofile, ihre Fenster anzubohren. Für diese gibt es jetzt auch eine Lösung.
Nach dem im vergangenen Jahr die schraublose Version für Rahmenfenster vorgestellt wurde, gibt es jetzt auch für rahmenlose, vorgehängte Fenster eine bohr- und schraublose Ausführung der Sicherheitsprofile
Mit einem Hochleistungsklebeband wird das Sicherheitssystem von innen und außen auf der Scheibe befestigt. Die Montage ist vorbereitet und kann vom Anwender selbst ausgeführt werden. Am Fahrzeug wird nichts gebohrt oder geschraubt. Ein Winkel sichert das Fenster wirksam gegen aufhebeln von außen. Dieser Schutz ist auch in der Lüftungsstellung wirksam. Nach dem Lösen der Verriegelung kann das Fenster normal geöffnet werden.
Die Sicherheitsprofile WOMO-RK gibt es für verschiedene Fensterbreiten ab 75 € pro Fenster.
Selbstverständlich gibt es weiterhin die bewährten Sicherheitssysteme für alle Rahmenfenster, Schiebefenster und Dachhauben.
Die Sicherheitsprodukte von WOMO-Sicherheit werden in Düsseldorf auf dem Caravan Salon, Halle 13 Stand D01 präsentiert.
Weitere Infos gibt es unter:
www.womo-sicherheit.de
shop@womo-sicherheit.de
Telefon: +49 (0)160 6119911
Fax: +49 (0)4408 803735

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein verbessertes Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.
Alls Sicherungssysteme werden ohne zu bohren und zu schrauben montiert .

Firmenkontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
0176 / 42 16 63 91
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Pressekontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Jun 21 2018

OffRoadKids vertrauen ab jetzt auf safe4u

Vier Einbrüche – zwei Verwüstungen – „Doch jetzt fühlen wir uns deutlich sicherer“

OffRoadKids vertrauen ab jetzt auf safe4u

Sicherheits-Experte T. Ringeltaube schult Mitarbeiter der OffRoadKids im Umgang mit der Alarmanlage

– OffRoadKids Mitarbeiter nachhaltig verunsichert nach mehreren Einbrüchen und gravierendem Vandalismus in StreetWork-Station
safe4u Schutzengel spenden hochmoderne Infraschall-Alarmanlage für neues Büro im S-Bahnhof Bellevue
– Die verwinkelte Bauweise, die massiven Wände und die speziellen Anforderungen der Streetwork-Station wären ein Albtraum für konventionelle Anlagen – für die anpassungsfähige safe4u Anlage ist das aber keine besondere Schwierigkeit.

Die Stiftungsorganisation OffRoadKids versucht, obdachlose Kinder und Jugendlichen schnellstmöglich von der Straße zu holen.
Doch nun brauchte das unermüdliche Team aus Berlin selbst Hilfe – nachdem in die Steetwork-Station am Alexanderplatz wiederholt eingebrochen wurde, waren die hartgesottenen Mitarbeiter frustriert und zunehmend unsicher. „Nicht nur der Vandalismus war verheerend – auch die hinterlassene Verwüstung war erschreckend. Das hat uns schon ein wenig traumatisiert“ erzählt Ines Fornaon, Leiterin der Berliner StreetWork Station.

Abhilfe schaffte Ende 2017 die Deutsche Bahn, indem sie ehemalige Lagerräume im S-Bahnhof Bellevue zu Verfügung stellte. Der Umzug war schnell erledigt – der Um- und Ausbau dauert noch an.

Und damit sich die Mitarbeiter langfristig sicher fühlen können in den neuen Beratungsräumen, wurde die Streetwork-Station nun auch mit einer hochmodernen Alarmanlage von safe4u ausgestattet.

„Anfang 2018 erreichte uns ein Hilferuf von Vorstandssprecher Markus Seidel, der um unsere Unterstützung in Sachen Sicherheit bat“ erinnert sich Beate Hoffmann, Geschäftsführerin von safe4u.
„Die safe4u Schutzengel unterstützen schon lange verschiedene soziale Einrichtungen und Projekte. Zuletzt wurden Frauenhäuser und Obdachlosen-Einrichtungen mit hunderten von Personen-Alarmen ausgestattet. Auch bei der McDonald’s Kinderhilfe und dem SOS-Kinderdorf sind wir keine Unbekannten“ berichtet sie weiter. „Sicherheit ist unsere Mission und wir greifen gerne Menschen unter die Arme, die sonst wenig Beachtung finden“.

Kurz nach dem Hilferuf der OffRoadKids machte sich Torsten Ringeltaube, ein erfahrener Einbruchschutz-Experte aus Vogelsdorf nahe Berlin, auf den Weg, um sich ein Bild der Lage zu machen. Er kam schnell zu dem Schluss, dass sich die speziellen Räumlichkeiten unter den historischen Bahnbögen im S-Bahnhof Bellevue mühelos mit der Infraschall-Alarmanlage von safe4u absichern lassen.

Ines Fornaon erzählt begeistert: „Wir kommen super mit der Alarmanlage klar. Insgesamt haben aktuell sechs Leute ihre eigene Fernbedienung und es kam noch nie zu einem Problem. Wir hatten anfangs Bedenken, dass wir häufige Fehlalarme haben aufgrund der S-Bahn und der durchfahrenden Züge – aber das war völlig unbegründet – Jetzt fühlen wir uns deutlich sicherer – dank safe4u.“

Das Unternehmen:
Seit 2014 existiert das Unternehmen safe4u und setzt inzwischen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Maßstäbe wenn es um Alarmanlagen geht. Bereits seit 2015 ist die Vertriebszentrale für safe4u in Filderstadt, die Technik und Logistik befinden sich weiterhin in Heidenrod. safe4u ist kein anonymer Konzern aus dem Ausland: Vertrauen Sie einem inhabergeführten Familienunternehmen aus Deutschland!

Das Produkt:
Eine Alarmanlage, die ganz anders als die bekannten Alarmsysteme mit Kabel oder Funk funktioniert und Häuser und Wohnungen kostengünstig, zuverlässig und effektiv vor Einbrüchen schützt.
Eine Alarmanlage, die ohne teuren und nervenzehrenden Einbau funktioniert und so schnell und einfach in Betrieb genommen werden kann. Eine Alarmanlage, die jeder einfach bedienen kann und mit der der persönliche Alltag nicht umgestellt werden muss.
Eine Alarmanlage, für die keine Sensoren und Bewegungsmelder in sämtlichen Räumen verteilt werden müssen. Kompetente Beratung durch qualifizierte Fachberater direkt bei Ihnen zu Hause.

Kontakt
safe4u – Pressekontakt
Christine Barth
Haidering 17
65321 Heidenrod-Kemel
+49 6124 72 79 818
christine.barth@safe4u.de
http://www.safe4u.de / www.kh-security.de / www.safe4u-schutzengel.de

Mrz 23 2018

Einbruchschutz / Fenstersicherungen für alle Reisemobil und Wohnwagenfenster

Sicherheit durch die Sicherungsprofile von WOMO-Sicherheit.
Sicherheit ohne bohren und schrauben.

Einbruchschutz / Fenstersicherungen für alle Reisemobil und Wohnwagenfenster

Sicherheitsprofil von WOMO-Sicherheit
Weitere Bilder unter https://we.tl/O66EgyPXnz

Mit Beginn des Frühlings beginnt für viele Camper, ob mit Wohnmobil oder Caravan, die neue Saison. Jetzt ist es Zeit, sich mit der Sicherheit seines Fahrzeuges zu beschäftigen.
Wer mit Reisemobil oder Wohnwagen in den Urlaub fährt, sollte sich rechtzeitig über Sicherheit und Einbruchsschutz Gedanken machen.
Einbrüche sind leider für Wohnmobil-Reisende ein immer wichtigeres Thema. Neben umsichtiges Verhalten sind Sicherungseinrichtungen am Fahrzeug unverzichtbar.
Aus einem Wohnmobil oder Caravan kann man sicher keinen Tresor machen, aber man kann es den Einbrecher erheblich schwerer machen.
Neben den vorhandenen Schlössern, sind weitere zusätzliche mechanische Schutzmaßnahmen unbedingt nötig! Zum Einbruchschutz gehört eine zusätzliche Sicherung der Fahrerhaus- und Aufbautür und unbedingt der Fenster.
Die Fenster werden bei der Sicherung des Fahrzeugs oft nicht berücksichtigt. Dabei sind die rahmenlosen, aufgesetzten Fenster geradezu eine Einladung für Einbrecher.
Ohne Werkzeug sind diese Fenster in wenigen Sekunden aufgebrochen.
Mit der Fa. WOMO-Sicherheit gibt es einen spezialisierten Anbieter für, den Einbruchschutz von Reisemobil- und Caravanfenster.
Für alle Ausstell- und Schiebefenster gibt es die wirksamen und bewerten Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit. Diese haben ihre Wirksamkeit in der Praxis bewährt und einen Einbruch mehrfach verhindert.
Die Sicherungsprofile werden ohne zu bohren und zu schrauben montiert. Der Anwender kann die Sicherungen selbst montieren. Das Fenster kann normal benutzt werden, auch die Sicherung in Lüftungsstellung ist vorgesehen .Die Preise für diese Sicherungssysteme beginnen bei 75 €.
Weitere Informationen gibt es bei http://Womo-Sicherheit.de

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein verbessertes Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.
Alls Sicherungssysteme werden ohne zu bohren und zu schrauben montiert .

Firmenkontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
0176 / 42 16 63 91
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Pressekontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Feb 20 2018

Hohes Können und außergewöhnliches Design

Sensible Sicherheitsbereiche in der Industrie oder der Schutz von privatem Eigentum: Der Tür- und Torhersteller BUCHELE hat hochwertige Schiebetüren und 2-flügelige Türen mit der Schutzklasse RC5 im Programm.

Hohes Können und außergewöhnliches Design

Die Firma BUCHELE Türen + Tore zeigt auf ein Neues seine Inovationskraft.

Mit einer hochwertigen Schiebetüre und einer 2-flügeligen Türe mit der Schutzklasse RC5 zeigt BUCHELE auf ein Neues seine Innovationskraft im Bereich der Sicherheitstüren. Künftig können Räume – und vor allem deren Inhalt – noch besser geschützt werden. Die Entwicklung der RC5-Modelle war intensive Arbeit der BUCHELE-Ingenieure. „Wir haben diese Herausforderung angenommen und sind stolz, dass wir diese RC5-Türen nun im Programm haben“, sagt Andreas Buchele, der für die Entwicklung bei BUCHELE verantwortlich zeichnet.
Die Sicherheitsklasse RC5 zeigt, wie resistent die Türen gegenüber Einbruchsversuchen ist. In der Prüfung muss ein „erfahrener Täter“ mit Elektrowerkzeugen – zum Beispiel Bohrmaschine, Säbel- oder Stichsäge und Winkelschleifer, einen erfolglosen Einbruchsversuch erledigen, damit die Türe zertifiziert wird. 15 Minuten lang muss die Türe diesen Werkzeugen und dem Täter Stand halten. So schreibt es die DIN EN 1627 Norm vor. Auch die Verglasung wird während des Tests geprüft – die ganze Tür muss sich beweisen.
Im Bereich der einflügeligen Türen sind die RC5-Türen bereits seit einigen Jahren im Programm von Buchele. Nun sind es auch 2-flügelige Türen sowie Schiebetüren, die mit dieser qualifizierten Widerstandsklasse ausgestattet wurde. „Die Anforderungen sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen – sowohl im industriellen als auch im privaten Bereich“, berichtet Andreas Buchele.

Individuelle Zugangsysteme
In vielen Fällen reichen Türen der Klassen RC2 bis RC4, die BUCHELE ebenfalls im Programm hat. Dort, wo wertvolle Dinge geschützt werden müssen und besondere Sicherheitsvorkehrungen zu schaffen sind, können die RC5-Türen eingesetzt werden. „Wir planen diese individuell für jedes Projekt“, sagt Andreas Buchele – so kann dies auch mit anderen Sicherheitselementen oder elektronischen Zugangssystemen kombiniert werden. Die Flexibilität macht die Türen von Buchele aus. Grundsätzlich sind die BUCHELE-Sicherheitstüren auch für den Einbau in Fluchtwegen zugelassen.

Veredelte Overfläche
Durch die ergänzende Designlinie „Surface Deluxe“ können die Sicherheitstüren von BUCHELE auch mit einer wohnlichen Optik im gehobenen Wohnungsbau oder klassisch im Industriebau eingesetzt werden. „Die verschiedenen Sicherheitstüren sind im polizeilichen Herstellerverzeichnis benannt“, sagt Andreas Buchele – allein das zeige schon, wie hochwertig die Qualität der BUCHELE-Türen ist.

Geprüfte Gitter in RC5-Schutzklasse
Neu sind auch Lüftungsgitter und Stahlgitter, die ebenfalls geprüft sind und ein RC5-Zertifikat erhalten haben. Diese können zum Beispiel in Außenwänden und Rechenzentren eingesetzt werden. „Auch das war uns ein Anliegen, weil es immer wieder nachgefragt wurde“, erklärt Andreas Buchele. Mit der neuen Entwicklung sind die Innovationen bei BUCHELE längst nicht zu Ende. „Wir sprechen die Sprache der Architekten und bekommen so direktes Feedback, wo es Bedarf gibt – und diesen realisieren wir dann nach Möglichkeit. Bisher haben wir immer eine Lösung gefunden, die den Bauherren begeistert hat“, sagt Andreas Buchele.

Über BUCHELE
Die BUCHELE GmbH mit Sitz im schwäbischen Ebersbach/Fils gilt als einer der führenden Hersteller von multifunktionalen Stahltüren und XXL-Toren mit den verschiedensten Eigenschaften. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als innovativer Hersteller individueller Türen- und Tore bekannt.

Online:
www.buchele.de

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:

Marie-Christin Zepf (Tinoversum GmbH Medienservice)
marie-christin.zepf@tinoversum.de
Telefon: (07161) 15880-24.

Hersteller von Türen und Tore

Firmenkontakt
Buchele GmbH
Jürgen Buchele
Industriestraße 3
73061 Ebersbach/Fils
0716310010
info@buchele.de
https://www.buchele.de/de/

Pressekontakt
Tinoversum
Marie-Christin Zepf
Manfred-Wörner-Straße 148
73033 Göppingen
071611588024
Marie-Christin.Zepf@tinoversum.de
https://www.tinoversum.de/

Feb 9 2018

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Die Sicherheitsprofile haben sich in der Praxis bewährt.

Es gab erneut einen Versuch, in ein mit Sicherheitsprofilen von WOMO-Sicherheit ausgerüstetes Wohnmobil einzubrechen. Der oder die Täter haben es nicht geschafft, in das Fahrzeug einzudringen. Hier der Bericht von Isa zu den Sicherheitsprofilen von womo-sicherheit.

Hier ein Auszug aus dem Bericht von ISA auf Facebook:

„auf jeden Fall ist an den Fenstern am allerwenigsten passiert. Da sind leichte Kratzer vom hebeln (oder was auch immer die da gemacht haben), aber mehr ist nicht kaputt gegangen.
Dagegen ist die Aufbautür (ohne Sicherheitsleisten) hin.
Ich bin da selber so ein bisschen hin und her gerissen. Also… da waren sicherlich keine super Vollprofis am Werk, die wären sicherlich durch die Aufbautür gekommen, aber die Idioten haben zwar viel kaputt gemacht, waren aber nicht im Womo. Nichts desto trotz kann ich sagen, das sie an den Fenstern waren, das sieht man, aber da ist nichts weiter kaputt gegangen und das würde ich den Sicherheitsleisten gutschreiben.

Zumal ich dazu vielleicht noch sagen kann… es gab ja zwischendurch in so manchen Gruppen heiße Disskussionen über die Leisten an sich und die Form der Installation.
Mittlerweile gibt es die Leisten in 2.0 … da wird nicht mehr durch die Fenster gebohrt, die werden ohne bohren installiert. Ich hab ja die erste Form, mit bohren… allerdings kann ICH da auch nur sagen… ich hatte noch nie irgendwelche Probleme, egal ob 40 Grad oder – 10.

So und zuletzt…. wer dazu noch mehr wissen möchte findet den Artikel und das passende Video auf IsasWomo und insgesamt geht es um die Fenster Leisten von Wohnmobil- Sicherheit.“

http://wohnmobil-sicherheit.de

shop@womo-sicherheit.de
www.Womo-Sicherheit.de
+49 (0)160 6119911

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.

Firmenkontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
0176 / 42 16 63 91
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Pressekontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Jan 29 2018

„Einbruchdezernat ist beigeistert“

Eine Einbruchserie – zwei Immobilien – nur eine wird ausgeräumt. Den Unterschied macht safe4u

"Einbruchdezernat ist beigeistert"

Bausachverständiger empfiehlt safe4u

Was Roger Bühler, ein Bausachverständiger und safe4u Kunde aus dem Saarland, nun offiziell berichtet steht symbolisch für das, was deutschlandweit viele Besitzer von Gewerbeimmobilien beschäftigt: Einbruchserien und wie man sich davor schützen kann.

Das kleine Industriegebiet Saarplateau liegt am Rande von Ensdorf. Rundherum befinden sich nur Wald und Freifläche. Die direkte Verbindung zur B51 garantiert eine verkehrsgünstige Anbindung.

Zu Beginn des neuen Jahres machen sich Einbrecher dies zu Nutze und plünderten mehrere Gewerbeimmobilien – unter anderem war auch das Gebäude auf dem Nachbargrundstück unseres Kunden betroffen. Obwohl das Objekt alarmgesichert war.

Dieser Fall zeigt deutlich die Nachteile der klassischen Systeme. Oft werden nur punktuell einzelne Türen und/oder Fenster gesichert und es fehlt eine Alarm-Meldung nach draußen.

Anders bei safe4u: Unsere innovative Infraschall-Alarmanlage überwacht kontinuierlich die gesamte Gebäudehülle.

Sobald ein Eindringling versucht, die Gebäudehülle zu durchdringen – beispielsweise durch Einschlagen eines Fensters oder Aufhebeln einer Tür – entstehen Infraschall-Wellen. Diese Veränderung registriert unser System und löst Alarm aus. Auf Wunsch kann der Alarm auch mobil an eine frei wählbare Handynummer weitergeleitet werden.

Bei der Einbruchserie in Ensdorf blieb leider auch das Gebäude unseres Kunden nicht verschont.

Dank der innovativen Technologie wurde der Eindringling erkannt, BEVOR er im Gebäude war. Unser Kunde profitierte also nicht nur von unserer Alarm-Weiterleitung, sondern auch von der automatischen Wiederscharfschaltung unseres Systems. Denn im aktuellen Fall versuchten die Täter es sogar mehrmals, in das Gebäude einzudringen.

Durch die Investition in die innovative Technologie von safe4u blieb Herr Bühler von einem Einbruch verschont. Dank des integrierten Einbruchfrühwarnsystems verschreckte die safe4u Alarmanlage die Täter, bevor sie in das Gebäude eindringen konnten.

„Die Beamten vom Einbruchdezernat waren von der Funktion der safe4u beiegeistert“

Auf der Suche nach einer Alarmanlage, die das Leben in den eigenen vier Wänden sicherer macht, entwickelte sich safe4u Alarmanlagen. Seit 2014 existiert das Unternehmen safe4u und setzt inzwischen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Maßstäbe wenn es um Alarmanlagen geht. Bereits seit 2015 ist die Vertriebszentrale für safe4u in Filderstadt, die Technik und Logistik befinden sich weiterhin in Heidenrod. safe4u ist kein anonymer Konzern aus dem Ausland: Vertrauen Sie einem inhabergeführten Familienunternehmen aus Deutschland!

Kontakt
safe4u – Pressekontakt
Christine Barth
Haidering 17
65321 Heidenrod-Kemel
+49 6124 72 79 818
christine.barth@safe4u.de
http://www.safe4u.de