Posts Tagged electro

Aug 26 2015

Unterstützer gesucht!

Marke Eigenbau: das DIY-Jet-Wakeboard von Sascha Mattiza.

Unterstützer gesucht!

DIY-Jet-Wakeboard von Sascha Mattiza

Wolfsburg, Sascha Mattiza ist ein begeisterter Software-Entwickler und leidenschaftlicher Erfinder. Am 26. August 2015 startet Sascha in Wolfsburg das Startnext-Projekt ( www.startnext.com/diy-wakeboard ). Alle Tüftler, Bastler und Wake-Board-Fans sollten diesen Tag im Kalender blockieren. Der Prototyp des DIY-Jet-Wakeboards ist bereits erfolgreich entwickelt, die Machbarkeitsstudie ist abgeschlossen. Das Wakeboard bewegt sich mithilfe eines 1,7 oder 7,5 kW starken Elektroantriebs zügig voran und ist ohne Führerschein zu fahren. Dank einer neuerlichen Gesetzesänderung in Deutschland sind sogar bis 15 PS führerscheinfrei und mittlerweile auch für wenig Geld elektrisch machbar.
Etwa 350 Euro sollte man investieren, will man Saschas DIY-Jet-Wakeboard in Eigenregie nachbauen. Die Bauanleitungen zum Wakeboard werden als Video-Tutorials über einen Youtube-Channel für jedermann kostenlos verfügbar sein. Unterstützer und Sponsoren sucht Sascha für den Abschluss der Dreh- und Schneidearbeiten sowie für die Weiterentwicklung.
Geplant sind außerdem 3D-Modelle von Gehäuse, Jet-Antrieb und Stator mit Lagerhalter, die sich bei jeder 3D-Druckerei nachdrucken lassen können. Als Dankeschön für die Unterstützer des Projekts gibt es die ersten Baugruppen, das erste funktionsfähige Wakeboard und ein Kinobesuch mit Sascha Mattiza. Alle Fragen beantwortet Sascha dann gerne persönlich vor und nach dem Kinobesuch.

Sascha Mattiza, Softwareentwickler im Mainframe-Umfeld und R-finder aus Niedersachsen. Kreiert mit Leidenschaft Benutzeroberflächen und Dinge, die Ihr immer schon haben wolltet und fährt seit 16 Jahren Snowboard. Seine Vision ist es uns alle bald mit diesem coolen Board auf dem See preiswert cruisen zu sehen…

Kontakt
Erfinder
Sascha Mattiza
Porschestr. 21a
38440 Wolfsburg
0151-57389379
info@saschamattiza.de
http://www.saschamattiza.de

Mai 7 2015

Fitti, Disco, Party: N-JOY holt MC Fitti auf die Kieler Woche 2015

Fitti, Disco, Party: N-JOY holt MC Fitti auf die Kieler Woche 2015

MC Fitti _ Foto (c)Aslan

Er ist der Rapper mit dem Vollbart, der Sonnenbrille und der Baseballcap: MC Fitti hat nicht nur seinen eigenen Stil, sondern sich selbst auch als Marke längst etabliert. N-JOY holt MC Fitti jetzt auf die Kieler Woche. Am Donnerstag, 25. Juni, ist er live am Ostseekai zu erleben. Als weiteres Party-Highlight werden The Disco Boys das NDR Areal rocken. Die N-JOY Show beginnt um 19.00 Uhr.

Mit seinem Debüt-Album „#Geilon“ stieg MC Fitti bis auf Platz zwei der deutschen Charts, mit dem aktuellen Album „Peace“ legte der Party-Rapper erfolgreich nach. Seine Songs „Fitti mitm Bart“ „Schöne Mädchen“ und „Whatsapper“ haben schon jetzt Kultcharakter. Humor und Ironie verbindet erdabei gekonnt mit einer musikalischen Mischung aus Hip Hop und Electro.

Nach der Show von MC Fitti steht das Set der Disco Boys auf dem Programm. Der Ostseekai und The Disco Boys gehören mittlerweile untrennbar zusammen. Auch in diesem Jahr holt N-JOY das DJ-Team Raphael Krickow und Gordon Hollenga auf die Kieler Woche. Sowohl in kleineren Clubs als auch auf den größten internationalen Elektrofestivals sind The Disco Boys mit ihrem House-Sound gefragt.

Andreas Kuhlage und Jens Hardeland moderieren normalerweise jeden Morgen von 5.00 Uhr bis 9.00 Uhr die „N-JOY Morningshow“ – in Kiel führen sie nicht nur durch das Bühnenprogramm, sondern zeigen gemeinsam mit ihrer Band – der Kuhlage & Hardeland Morningshow Band – auch musikalisch, was eine Harke ist: Mit aktuellen Hits, viel Selbstironie und Konfettikanonen eröffnen sie das Live-Programm am Donnerstag.

Erstmalig ist N-JOY an drei Abenden am Ostseekai vertreten. Am Mittwoch, 24. Juni, präsentiert N-JOY Tonbandgerät, Kensington und Joris. Madcon, Teesy und The Love Bülow sind am Freitag, 26. Juni, live zu erleben.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Okt 16 2014

Algerian imports of power and electro-technology increase by 24.5 per cent

Algerian investment program worth 262 billion US dollars attracts foreign suppliers

Algerian imports of power and electro-technology increase by 24.5 per cent

The 9th electro, automation & energy from 23 to 25 February 2015 in Algiers

According to ZVEI – the German Electrical and Electronic Manufacturers“ Association, Algerian imports of power and electro-technology increased by 24.5 per cent within just four years. The Algerian government plans to continuously develop the country“s infrastructure by means of its third 5-year-investment program worth 262 billion US dollars. Against this backdrop, Algeria“s leading trade show for power and electro-technology, electro, automation & energy 2015 is scheduled to be held in Algiers from 23 to 25 February at the Palais des Expositions d’Alger. The event is organised by the trade fair specialists from fairtrade Messe and its German-Algerian team.

The energy and electrical engineering sector since long represents one of the major growth industries of Algeria. This is reflected in the Algerian import figures, published by ZVEI – the German Electrical and Electronic Manufacturers“ Association. Algerian imports of power and electro-technology increased from 2.678 billion Euro in 2010 to 3.336 billion Euro in 2013, a plus of 24.5% within just four years. China, France, Italy, the USA, Germany and Spain are the major supplier countries.

The third 5-year investment program 2014-2019 worth 262 billion US dollars targets to develop the country“s infrastructure and to improve the living conditions for the Algerians. This was announced by the Algerian National Agency for Development and Investment Promotion (ANDI). This program also offers lots of business opportunities for foreign suppliers as Algeria attaches great importance to know-how transfer in the technology sector.

„After the above-average satisfaction rate of the exhibitors of electro, automation & energy 2014 and a decision-makers“ rate of 76 percent among visitors, the exhibition in 2015 will once again serve as a platform for valuable business contacts,“ says Martin März, Managing Director with fairtrade. In the official exhibitor survey, 90 percent of them stated that they were satisfied or very satisfied with the exhibition. 85 percent would recommend the show. In addition, most of the exhibitors stated that they want to participate again in the 9th electro, automation & energy to be held from 23 to 25 February 2015.

fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Jul 1 2014

Schattenlust – Ihre neue Maxi Single „Keine Zeit“

Schattenlust - Ihre neue Maxi Single "Keine Zeit"

Keine Zeit Cover

Schattenlust – Ihre neue Maxi Single “ Keine Zeit

Es ist kein Jahr her, als die erste Single des Duos Schattenlust erschien und das Album “ Lebenswahn “ mit insgesamt zehn Songs veröffentlicht wurde. Nun wird nachgelegt mit der Maxi Single „Keine Zeit“. Poppiger, flippiger, ausgefallener, präsentieren sich Schattenlust als noch auf Ihrem Debütalbum, welches melancholisch, schwermütig, gar nachdenklich klingt. Die breite Palette, der sich die Musiker in ihrem Repertoire bedienen, lässt sie nur schwer in eine Schublade stecken. Musikalisch wie gesanglich haben sich Schattenlust weiter entwickelt und der Sound der neuen Maxi Single, die ab 18. Juli in den Downloadportalen bereit steht, klingt breiter, ausgereifter und dennoch bleibt Schattenlust ihrem Stil treu.

Hört man die Songs von Schattenlust, wird man auf eine Reise durch das Leben mitgenommen. Keine Floskeln, sondern Aussagen, die dem Zuhörer dennoch Raum für Eigeninterpretationen lassen, lautet das Motto beim Texten. Silvio, Keyboarder und Programmierer der elektronischen Klänge, war beim Komponieren der neuen Single mit Nadine, Sängerin, einig, dass die nächste Veröffentlichung nach dem Album „Lebenswahn“ einen poppigen, breiten Sound haben sollte und das Vorhaben kann man im Ergebnis als gelungen ansehen.

So hat sich die Arbeitsweise der Musiker gegenüber der Produktion „Lebenswahn“ bis zur Maxi Single “ Keine Zeit“ verfeinert. Nadine liefert die Grundideen zur Musik und den Texten. „Ein Song entwickelt sich von ein par Textzeilen bis zum fertigen Song. Auf diesem Weg muss man als Musiker flexibel sein und muss persönliche Kompromisse finden.“ sagt Nadine, die Stimme von Schattenlust. So entstehen die Songs der beiden Musiker, bei dem jeder sein Puzzleteil hinzufügt.

Auch wenn die Musiker noch nicht lange im Musikbusiness aktiv sind, haben sie ihre Erfahrungen gemacht, was es heißt, sich in der Musikszene Aufmerksamkeit und Beachtung zu erarbeiten. Nach ihrer ersten Maxi Single “ Er verlangt nur nach Liebe “ im Sommer 2013 erschien Ende November 2013 der erste Longplayer „Lebenswahn“ mit insgesamt 10 Songs. Jetzt erscheint die Maxi Single „Keine Zeit“ mit dem gleichnamigen Song und einem Remix, als Bonus Track „Bleib bei mir“.

Nachdem zahlreiche Radiostationen im Internet Schattenlust bereits in ihr Programm aufgenommen haben und ein Musikmagazin mit einer Story und Interview Anfang des Jahres berichtet hat, folgten Airplays im UKW- Radio in Deutschland und Österreich.

Mit ihrer neuen Veröffentlichung “ Keine Zeit “ geht Schattenlust einen Schritt weiter, um an der Karriere zu arbeiten – Schritt für Schritt.

Schattenlust

Schattenlust
Silvio Köhler
PF 2142
50151 Kerpen
004924213956399
Management@schattenlust.com
http://www.Schattenlust.com

Jun 20 2014

AQUA ADVENTURE BOOTSPARTY inkl. Shuttle und Aftershowparty

Berlins Geilste Bootsparty

AQUA ADVENTURE BOOTSPARTY inkl. Shuttle und Aftershowparty

www.sevend7ys.de

Willkommen bei den SevenD7YS

AQUA Experience ist und bleibt Sensationell, Erlebnisreich und Einzigartig. AQUA ist nicht nur eine Bootstour, sondern sie ist Magie, Abenteuer und Spannung auf einmal.
Genießt mit uns zusammen diese Nächte.

12.07.2014

CheckIN 17 Uhr
GO 18 Uhr
CheckOUT 22 Uhr
Shuttle zur Aftershow Party 22 Uhr
Maxxim Eintritt Frei mit Bording Pass
,, EDELPRINZ pres. “ The World of Pangea“

Schiffbauer Damm 12 – 10117 Berlin S Bahnhof Friedrichstraße
unter der Brücke auf dr Seite der Bar1000 und Ständige Vertretung

Live on Boat

DJ Soel
DJane Nana Sky

Aftershowparty

DJ Storm
DJ Leafar

BBQ und Getränke zu
Faire preisen und das tolle Wetter werden den tag zu einem Unvergesslichen Erlebnis machen

Ticketpreis: 35;00 Euro

Ticketshop: http://www.sevend7ys.de/ticketshop.html
Tickethotline: 030 75 454 333 / 0172 46 260 85

Black Music / Electro / House & Classics

Aftershow Party

EDELPRINZ pres. “ The World of Pangea“

IN EINER ZEIT…
..in der das Wünschen noch geholfen hat trug es sich zu, dass auf einer Insel namens PANGEA die Bewohner frei und unbeschwert wie Kinder lebten. Frei von Rassismus und Vorurteilen !

Das Motto ist Programm: Wir sind eins !!

Line-Up:

+ DJ Storm
+ DJ Leafar

Offizielle After Show Party der AQUA ADVENTURE

Music: House/Club Sounds/Selected RnB

Mit AQUA Bootsticket ist der Eintritt bis 0 Uhr Frei

Danach: 10 EUR,

Doors Open ab 23 Uhr

SevenD7YS ist immer und überall für Sie erreichbar .

SEVEND7YS EVENTS BERLIN
Sven Uthpadel
Holsteinische Str.35
10717 Berlin
03075454333
s.uthpadel@sevend7ys.de
http://www.sevend7ys.de

Sep 16 2013

Wenn Triphop Soul küsst – das neue Album von DDIY feat. Lili Sommerfeld

Mit „Soul. Electrified.“ veröffentlicht das Berliner ElectroSoul-Duo DDIY feat. Lili Sommerfeld am 18.10.2013 ihr erstes Album. Mit Pauken und Trompeten zwischen HipHop, TripHop, Soul und Elektro haben sich die beiden vorgenommen, den R´n´B aus seiner derzeitigen hochglänzenden Plastikwelt zu befreien und ihn zurück auf die Straße und in die Clubs zu bringen.

Wenn Triphop Soul küsst - das neue Album von DDIY feat. Lili Sommerfeld

Berlin, 16.09.13
Als Produzent, Bassist und Trompeter diverser Projekte von Elektro bis Postrock ist Florian Scheffler auch unter seinem Pseudonym DDIY (sprich di-di-ei-why) seit Jahren aktiv. Nun hat der ehemalige „be“-Rapper (EMI) gemeinsam mit der Berliner Soulsängerin Lili Sommerfeld seine musikalischen Einflüsse zwischen düsterem HipHop, NeoSoul, Dub und jazzigem TripHop zu einem außergewöhnlichen Sound gebündelt: ElectroSoul. Unter dem Namen DDIY feat. Lili Sommerfeld erscheint am 18. Oktober 2013 als Download über iTunes und Co. (Kopf Records/Roof Music) das erste gemeinsame Album „Soul. Electrified.“.
Mit dem Werk haben sich die beiden nichts Geringeres vorgenommen, als die Befreiung des R n Bs aus den Formatradios und Fitnessstudios. Sie möchten ihn zusammen mit ihrer rasiermesserscharfen vierköpfigen Liveband dahin zurückbringen, wo er hin gehört: Auf die Straße und in die Live-Clubs.
Als Appetithappen bringen DDIY feat. Lili Sommerfeld vorab die Coverversion eines der wichtigsten Songs der triphopschwangeren 90er Jahre heraus. Am 17. September 2013 erscheint ihre Bearbeitung des Portishead-Hits „Glory Box“ als Video über www.dooloop.tv. In dem Video schminkt sich der bärtige Schauspieler Michael Pink (James Bond „Skyfall“ -er erschoss M!) zur Frau und zeigt, dass in jedem Mann auch eine weibliche Facette steckt.
Apropos weibliche Facette. Die erste Begegnung mit Lili Sommerfeld auf der Bühne eines Gesangswettbewerbs in der Provinz war für das Album maßgebend. DDIY begleitete die Finalisten am Bass und spähte nach Talenten. Das deutsch-israelische Ausnahmetalent Lili Sommerfeld gewann den Contest. „Am Ende meines Auftritts sagte Florian mir einen Satz, den jede junge Sängerin hören möchte: Lili, ich möchte dir eine Ballade schreiben“, erzählt sie.
Es dauerte nicht lange, dass sich die beidenin DDIYs Berliner Studio wiedertrafen, sich einig wurden und fortan musikalisch ergänzten. Scheffler mischte das von der jetzt 25-jährigen Berklee-Absolventin in den USA eingespielte Album OPPOSITES ATTRACT und schrieb ihr wie versprochen die Ballade (The Flowers I Sent) und Sommerfeld wurde die Stimme seines Soloprojekts DDIY. Sie drückte seinen Songs mit ihrem ungemein variablen Soul und ihren Texten über Berlin als Hauptstadt des Tanzens
(Realität! Dance In Berlin) und unerwiderte SM-Liebe (Fiktion! I Fell In Love) ihren Stempel auf – und nervte höchstens gelegentlich mit einem etwas von zuviel an Musiktheoriewissen, was wiederum natürlich der Tiefe der Songs zugute kam.
Auf SOUL. ELECTRIFIED. hat DDIY neben seinem Hauptinstrument Trompete auch die meisten anderen Instrumente selbst eingespielt. Auf ein paar exquisite Experten wollte er nach seinem Leitsatz Don t Do It Yourself aber nicht verzichten. Neben Lili Sommerfeld rappt J-Mn aus London und scratcht der angesagte japanische Produzent und DJ Samon
Kawamura, einst ein Kollege bei be. Auch die Instrumentierung der weiteren internationalen Gäste aus Österreich, Kanada, Deutschland, der Schweiz und den USA ist abwechslungsreich: Theremin, Posaune, Saxophon, Xylophon, Slideguitar, Schlagzeug, Bass, Gitarre und Fender Rhodes machen aus den Computerbeats organische Soundmonster, die bereit sind, sich in süße Ohrwürmer zu verwandeln.

DDIY feat. Lili Sommerfeld Band spielen am 18.10.2013 im FluxBau, Pfuelstr. 5, 10997 Berlin-Kreuzberg. Ab 22:30 Uhr wird die Download-Release des Albums gefeiert.
Das Album gibt es ab dem 18.10.2013 als Download über iTunes und Co.!

Musik, Fotos, Videos unter www.ddiy.de

Exklusive Premiere des Videos zu Glory Box am 17.09.2013, 11 Uhr, auf www.dooloop.tv.
Ab dem 18.09.2013 auch unter www.youtube.com/watch?v=ey8SmiURgRI und u.a. auf www.tape.tv!

PR: Stefanie Treczokat, presse@roofmusic.de, Telefon: 49-(0)234-29 878-22 www.roofmusic.de | Fax: 49-(0)234-29 878-10

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairpress.de

Aug 14 2013

Morocco: increasing demand for electricity attracts foreign investments

Official pavilions from Spain, Benin, Germany and Italy at elec expo, EneR Event & Tronica Expo 2013

Morocco: increasing demand for electricity attracts foreign investments

Fairgrounds in Casablanca

According to GTAI – Germany Trade & Invest the Moroccan demand for electricity annually increases by six to eight per cent. Import dependency in the energy sector, consistently high demand in electricity generation and transmission as well as a high potential for renewable energies makes Morocco attractive for foreign investments. Against this backdrop the 2013 edition of elec expo, EneR Event & Tronica Expo will be held from 20 to 23 November 2013 at the Casablanca International Fairgrounds-OFEC. Morocco’s and Africa“s major energy, electrical engineering and electronics event is organised by FENELEC, the Moroccan Federation of Electricity, Electronics and Renewable Energies, in close cooperation with Forum 7 and the German trade fair specialists fairtrade.

33 per cent of all investments to North Africa are directed to Morocco. Reasons for this include the political stability of the Kingdom as well as the large accessibility to Europe and West Africa. As an energy importer with simultaneously rising electricity demand, the Maghreb State builds on infrastructure projects in the billions and the development of renewable energies. According to the „Plan Solaire Marocain“, five solar thermal energy plants with a capacity of 2,000 MW will be built between 2015 and 2019. And with the program „Chorouk“ Morocco encourages photovoltaic energy. Another important pillar in the future“s energy mix is wind energy. The target is to increase the capacity from the current amount of 280 MW to 2,000 MW in the year 2020. (Source: GTAI – Wirtschaftstrends Jahreswechsel 2012/2013 – Marokko)

Spain is the Guest of Honor in 2013. This has been agreed between AFME-the Spanish Electrical Manufacturers Association and the organisers. Spain and Morocco exchange goods of electro-technology with a volume of 1.086 billion Euros (2011). The Spanish exports of electro-technology to Morocco reached 342.2 million Euros, the Moroccan exports to Spain in this field summed up to 743.9 million Euros. (Source: ZVEI) As one of Morocco“s most important trading partners, the presentation of Spain as Guest of Honor contributes to further develop this comfortable position. The Spanish group pavilion will be supported by AFME.

Benin is the African Guest of Honor in 2013. The cooperation between Morocco and Benin in the energy field will be highlighted throughout the entire year 2013. Quite a few events have been scheduled between FENELEC and its Beninese partner AFIMEEB on the one hand, and the members of the two associations on the other hand.

Within the framework of the special program for the promotion of exports of technologies in the fields of renewable energies and energy efficiency, Germany will, for the first time, present itself at elec expo, EneR Event & Tronica Expo 2013, both, with an information stand and an affiliated participation of a group of companies.

Eager to exhibit their products are also Italian member companies of ANIMP/Federprogetti, the association representing leading Italian companies involved in engineering, construction and services for the global energy industry.

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG
Seit ihrer Gründung 1991 zählt die fairtrade Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in den aufstrebenden Märkten Osteuropas, des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas. Als inhaber-geführtes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg verfügt fairtrade über ein weltweites Netz von Partnern und Repräsentanten. fairtrade ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Als UFI-Mitglied organisiert fairtrade Messen nach den UFI Qualitätsnormen.

About fairtrade:
fairtrade ranks among the leading organizers of professional international trade fairs in the emerging markets of Eastern Europe, the Middle East, Asia and North Africa ever since its foundation in 1991. Headquartered in Heidelberg, Germany, fairtrade maintains a powerful network of agencies and partnerships throughout the world while focusing on achieving an ever higher degree of customer satisfaction, providing excellent service and generating valuable business contacts for exhibitors and trade visitors alike. ISO 9001:2008 certified and as a member of UFI The Global Association of the Exhibition Industry, fairtrade organizes events according to the UFI quality norms.

Kontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt:
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Mai 15 2013

Professionals from industry, economy and politics decide on the future of Algeria’s energy-mix

7th electro, automation & energy from 18 to 21 May 2013 in Algiers

According to the Algerian Ministry of Energy and Mines, the government decided to invest 1 billion Euros in the strengthening of renewable energies in Algeria in the next 15 years. During the four days of the international trade show electro, automation & energy 2013, beginning on Saturday the 18th May, all decision makers and notable market leaders from nine countries find an ideal B2B platform to make progress in sustainable development of Algeria. The event is accompanied by conferences on renewables and on energy efficiency. The 7th edition of Algeria’s leading energy exhibition takes place from May 18 – 21, 2013 at the Palais des Expositions d’Alger – Safex.

The Algerian government intended to mobilize 1 billion Euro in the strengthening of renewable energies in Algeria, from now until 2030. This was recently announced by the Algerian Ministry of Energy and Mines. Despite increasing costs, the government supports the Ministry with a program to cover the energy demand of up to 500 MW by renewable energies until 2030. (Source: http://portail.cder.dz )

In this context, the 7th edition of electro, automation & energy takes part in the presence of representatives of the Ministry of Energy and Mines and the Ministry of National Planning and Development, Environment and Urban Development, as well as the Sonelgaz Group – the Algerian Company for Electricity and Gas.
Besides Condor Electronics, the Platinum Sponsor, and the „Portail CDER“, the Institutional Partner, many companies from Algeria display their latest technologies and solutions at this B2B platform. Additionally to the strong Algerian participation, numerous international market leaders from China, Egypt, France, Germany, Italy, Malaysia, Serbia and Tunisia expect to make valuable business contacts.

Towards the end of the online pre-registration for trade visitors it is already becoming apparent, that the exhibitors can expect a highly professional visitorship. Until now, more than 1,100 visitors from 14 countries announced their visit at Algeria“s leading energy show. And the majority amongst them are decision makers.

www.electro-automation.info

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG
Seit ihrer Gründung 1991 zählt die fairtrade Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in den aufstrebenden Märkten Osteuropas, des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas. Als inhaber-geführtes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg verfügt fairtrade über ein weltweites Netz von Partnern und Repräsentanten. fairtrade ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Als UFI-Mitglied organisiert fairtrade Messen nach den UFI Qualitätsnormen.

About fairtrade:
fairtrade ranks among the leading organizers of professional international trade fairs in the emerging markets of Eastern Europe, the Middle East, Asia and North Africa ever since its foundation in 1991. Headquartered in Heidelberg, Germany, fairtrade maintains a powerful network of agencies and partnerships throughout the world while focusing on achieving an ever higher degree of customer satisfaction, providing excellent service and generating valuable business contacts for exhibitors and trade visitors alike. ISO 9001:2008 certified and as a member of UFI The Global Association of the Exhibition Industry, fairtrade organizes events according to the UFI quality norms.

Kontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt:
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Feb 26 2013

Junges Label PMR feiert internationale Dance-Erfolge

Saarländische Hit-Schmiede arbeitet erfolgreich mit Popgrößen wie Lumidee, The Phat Mack Lamar und Patrick Miller zusammen

Junges Label PMR feiert internationale Dance-Erfolge

Die PMR-Gesellschafter Boris Fleck alias Phleck und André Lukats

Das im Sommer 2009 gegründete Dance-Label PMR – Production-Management-Recording- entwickelt sich mehr und mehr zur festen Größe im internationalen Dance-, Electro- und House-Business. „Eine ganze Reihe von Chart-Erfolgen zeigen uns, dass wir mit unseren vielfältigen Projekten auf dem richtigen Weg sind“, betont Produzent und Songwriter Phleck alias Boris Fleck (27), der zugleich Gründer und Kopf der GmbH ist.
So erklomm PHLECK mit Patrick Millers „Dancing in London“ Platz 25 der Media-Control-Charts, Mr. Da-Nos schoss mit „Viva Las Vegas“ auf Platz 1 der Schweizer Dance-Charts. Urlaubs-Feeling versprühte das von PMR in Zusammenarbeit mit der „Flash GmbH St. Wendel , Cassius Clemens“, produzierte Projekt „Buena Vista Dance Club“ – und sonnte sich auf Position 34 der Media-Control-Dance-Charts. Aktuell bastelt PMR am Album für die „Die Tanzbären“ und den „Buena Vista Dance Club“. In den Startlöchern steht auch ein neuer Club-Remix für Captain Jacks „Give it up“. Selbst bei der aktuellen Grammy-Verleihung hatte das Label seine Finger im Spiel. So war ein Remix von „I can´t live without You“ – in Kooperation mit Kult-DJ Al Walser aus Los Angeles – für den begehrten US-Award am 10. Februar nominiert. Dass immer mehr internationale Top-Acts mit Produzent Phleck zusammenarbeiten wollen, daran muss sich der Saarländer erst noch gewöhnen. „Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn bei mir Leute anrufen, die ich bislang nur aus dem Fernsehn kannte“, lacht Phleck – und erzählt dann, wie er als Privatgast auf Naomi Campbells 40. Geburtstag an der Cote d´Azur eingeladen war – gemeinsam mit Jennifer Lopez, Grace Jones und den Designern Dolce & Gabbana. Woher er das schwarze Topmodel kennt? Über deren Bruder Pierre Blackwood. „Pierre und ich haben an verschiedenen Musikprojekten gearbeitet, sogar acht Monate lang eine Wohnung geteilt“, verrät Phleck.
Natürlich ist die im saarländischen Urexweiler ansässige PMR keine One-Man-Show. Neben den Geschäftsführern Boris Fleck und Dipl. Ing. Peter Huber, zu dessen Tätigkeitsfeld die Rechteverwaltung und Vertragsgestaltung zählt, ist seit kurzem auch Geschäftspartner André Lukats aus Saarbrücken mit im Team . Der 53-jährige war über viele Jahre hinweg in der Welt der leichten Muse zuhause. Als Verleger, Medienmanager und langjähriger Promoter zahlreicher nationaler Acts wie Kastelruther Spatzen, Florian Silbereisen, Puhdys, Schürzenjäger, Lou Bega, Joy Fleming, Costa Cordalis, Max Raabe, Peter Schilling und Mary Roos. Berührungsängste zwischen Schlagerwelt und Electro-Beat kennt Lukats nicht. Über alle Genres hinwegs konnte er viele Kontakte knüpfen, war lange Jahre im Auftrag von Ariola, EMI-Electrola, Koch Universal, DA music, Montana sowie Sony/ 7 Days Music tätig. Bei PMR wird André Lukats die Ressorts Development, Management, Promotion, Artists & Repertoire verantworten.
Und was macht PMR so einzigartig? „Wir sind ein neues, innovatives Label im Bereich Dance, Electronic, Pop und House mit internationaler Orientierung“, so André Lukats. „Mit fulminanten Debüt-Erfolgen in allen relevanten Dance-Charts“. Zudem arbeite man „100 Prozent multimedial“. Lukats: „Komposition, Text, Produktion, , Videoproduction, Design, Marketing, Promotion, Booking – Bei PMR ist alles aus einem Guss.“ Nur der Vertrieb liegt in den Händen der Hamburger „Edel“-Tochter Kontor .
Neue Gesichter, neue Themen, frische Ideen – Das ist die Devise bei PMR. „Nichts ist unmöglich“, betont Produzent Phleck. „Wer neue Wege geht, muss auch mit schrägen Themen experimentieren können“. Bestes Beispiel: Die „Tanzbären“, zwei lebensgroße Stofftiere, die mit ihrem Kult-Song „Tanzbär-Alarm“ bereits mehr als 40.000 You-Tube-Fans begeistern konnten. Im März erscheint nun der neue Teddy-Track namens „Wreng-Wreng-Song“. Das Beste daran: Der relativ sinnfreie, jedoch höchst amüsante Video-Clip. Das Drei-Minuten-Filmchen hat schon jetzt das Zeug zum Kult!
Danach geht´s international weiter: So wird PRO 7-Popstars-Finalistin Elvira Michieva („Ellyland“) aus Aserbeidschan dieser Tage neue Tracks im Saarland einsingen. Danach geben sich Musiker aus USA (LUMIDEE), Südamerika und Spanien die Klinke in die Hand, um für das Buena Vista Dance Club-Projekt den Titel „Su Ritmo“ einzuspielen – klanglich veredelt von Sagi Abitbul, einem der angesagtesten Remixer weltweit.
Last not least ist da noch Pascaline. Die junge, farbige Sängerin wird mit „Can You feel it“ Feat. The Phat Mack Lamar im April an den Start gehen und ist ab September auf Europe-Tour.

Musikverlag

Kontakt
PMR Production – Management – Recording
André Lukats
Grubenstrasse 65
66646 Urexweiler
0171 434 35 88
andre@pmr-music.com
http://www.pmr-music.com

Pressekontakt:
MALTHA MEDIA
Sylvio Maltha
Hölzerbach 30c
66287 Fischbach
0171 8380691
sylmal@aol.com
http://www.maltha-media.de

Dez 13 2012

URGE TO MOVE 5 – The Winter Edition, 26.01.2013, Dresden

Party on 3 Floors | 30 Artists
Club Puschkin, Dresden
Drum and Bass, House, Techno, Dubstep, Future Bass, Brostep, Moombahtone, Reggae-Dubstep, Dubwize and Jungle

URGE TO MOVE 5 - The Winter Edition, 26.01.2013, Dresden

URGE TO MOVE 5 | The Winter Edition | 26.01.2013 | Dresden | Club Puschkin

UTM-FAMILY & 5TH-FAMILY
proudly present:

URGE TO MOVE 5 – The Winter Edition

It’s a Family Thing!

Alle guten Dinge sind doch 5!

Kommt alle, wir feiern uns WARM!..

Nach den sommerlichen Temperaturen bei
URGE TO MOVE 4 | The Tropical Weekender, werden wir nun mit
URGE TO MOVE 5 | The Winter Edition, der kalten Jahreszeit trotzen.

Und damit euch allen warm ums Tanzbein wird, haben wir euch wiederreinmal ein abwechslungsreiches und abendfüllendes Partypaket zusammengeschnürt.
30 Artists aus den verschiedensten Musikgenres wie Drum and Bass, Dubstep und House, werden euch auf 3 Floors die Beats um die Ohren hauen.

Als Special Guests haben wir zwei Urgesteine eingeladen! Zum einen wird uns E. Decay aus Mannheim beehren, und uns mit seinen treibenden DnB-Beats verwöhnen. Zum Anderen wird im Redfloor Monkey Maffia aus Jena feinste House und Techno Sounds erklingen lassen.

URGE TO MOVE 5 – The Winter Edition freut sich auf dich!

E. Decay
Auf seiner in 2012 gestarteten Tour „20 Years E.Decay“, die mittlerweile schon in Freiburg, Berlin, Bremen und Marburg für Furore sorgte, macht er auch in Dresden einen Zwischenstopp! 20 Jahre – genauso legendär sind seine unzähligen Auftritte rund um den Globus. Ab 2000 Resident DJ bei „Kings of the Jungle“, folgten für ihn Auftritte auf allen großen Festivals, wie z.B. Sonne,Mond & Sterne, Nature 1. 2003. Mit dem Projekt „Rawhill Cru“ und dem Hit „Mo Fire“, der ihn direkt auf No.1 in den englischen Dance-Charts katapultierte, gelang ihm der Durchbruch auf internationaler Ebene. Er wurde mehrfach als „Best National DJ“ bei den „Future Music Awards“ ausgezeichnet. Als Veranstalter der Club-Events im sagenumwobenen „Phaze Club“, oder den legendären Events wie „Made in Germany“ und „Feelings“ schaffte er es, sich einen festen Platz in in der Szene zu sichern und sich für alle DnB-Fans unentbehrlich zu machen. Aktuell produziert er mit Soulpride für ihr Label „Pro Loco Records“ Neues für das musikhungrige Publikum. Dieses Jahr kam ihr Debut-Release auf dem UK Label von DJ SS: „Formation Records“, heraus. Internationale Größen wie DJ Hype spielen diese Songs in sämtlichen Clubs, und das ist erst der Beginn eines neuen Kapitels. Also – be prepared! „20 Years E.Decay“ und noch immer kein bisschen müde – DNB FOREVER, BABY!

Monkey Maffia
Den meisten Clubschwärmern dürfte Sören Bodner a.k.a. Monkey Maffia als Teil des DJ-Duos Wighnomy Brothers bekannt sein, welches 17 Jahre lang die tanzende Weltbevölkerung zu verschiedensten Exaltationen hinreißen konnte. Jetzt ist er solo unterwegs, außerdem noch Mitbetreiber der Werkstätten Freude am Tanzen / Musikkrause und Plattenladengründer (Fatplastics), Vinyl ist sein täglich Brot und quasi sein Herzblut. Monkey gehoört seit den frühen 90ern zu den unermüdlichen Fackelträgern der geraden Bassdrum und durchbohrt mit seinem genreübergreifenden Style die engen Grenzen von House und Techno.

Line up:
Drum and Bass:
E.DECAY (Pro Loco Rec. / Rawhill Cru / Feelings / Mannheim) – 20 Years DJ Anniversary Tour
AKSI0M (Green Planet Inc.)
PHILTHY DUB (Crozzväter / GSC)
ASTAT (Stroga Festival / Wikkedsoundz)
MANNY FRESH (Sonic Food / UTM-Family)
NO!Z (Substance D / UTM-Family / palmdubz)
CIPE (Substance D / UTM-Family / palmdubz)
PANGEA (Substance D / UTM-Family / palmdubz)
DFFB CREW (DJ Freidrehn + MC Remmidemmi + MC NOS / UTM-Family)
TAWIS KARON (UTM-Family)

House / Techno:
MONKEY MAFFIA (Freude am Tanzen / Wighnomy Brothers / Musikkrause / Fatplastics / Jena)
ANDREAS PIONTY (5th Family / Concrete)
SEBASTIAN BACHMAN (5th Family)
KARÉE (René Müller + Karsten Härtel / 5th Family)
CHRISTOPHER MARK (Suicide Comando / 5th Family)
TONI BULETTI (Suicide Comando / 5th Family)
MARCEL KOAR (5th Family)
MARCO FÖLSCH (5th Family)

Dubstep:
SUBMEANING (Dresden)
SCOOBY JOHNSON (UTM-Family / Indutiarum / Bless-a-Fire)
STEPMA (palmdubz / UTM-Family)
EAZY B (Bässe in die Fresse)
MICROTONE (Bässe in die Fresse / SmallClub)
EARL (Tectro Unity)
SUBMATIXE (UTM-Family)
ROOTSTER (UTM-Family / R&S)
EDE DUB (UTM-Family / R&S)
RIC (UTM-Family / Bless-a-Fire)

Visuals:
ImKinderzimmer

Datum/Zeit:
Samstag, 26. Januar 2013
Start: 21:00

Eintritt:
bis 23:00: 6EUR
danach: 7EUR

Floors:
Indoor: 3 Floors
Mainfloor: Drum and Bass | Jungle
Sidefloor: Dubstep | Future Bass | Brostep | Moombahtone | Reggae-Dubstep | Dubwize | Jungle
Redfloor: House | Techno

Aktivitäten:
Schneemann bauen ;)

Essen: Wiener, Salate

Veranstaltungsort:
Club Puschkin Dresden
Leipziger Straße 12
01097 Dresden

Offizielle Website:
www.urge-to-move.de

Facebook Fanpage:
https://www.facebook.com/URGE.TO.MOVE

Facebook Eventpage:
Facebook Eventpage

Eventmanagement

Kontakt:
dffb-crew Management GbR
Mark Greiser
Adolfstraße 1
01139 Dresden
01729577319
management@dffb-crew.de
http://www.urge-to-move.de