Posts Tagged Erlebnis

Feb 8 2017

Neues Jahr, neues Design

Die Wasser-Villen im Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa

Neues Jahr, neues Design

München/Malediven, 08. Februar 2017 – Renoviert und vergrößert: Das Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa bietet seinen Gästen mit den umgestalteten „Water Villas“ ein neues Übernachtungserlebnis über dem Indischen Ozean.

Alle Villen des Resorts verfügen über einen eigenen 24 Quadratmeter großen Infinity Pool, der über Glasschiebetüren vom neuen Day Bed zu erreichen ist. Am Ende der Sonnenterrasse, vorbei an den Liegen und dem großen Sonnennetz, befindet sich ein Freiluft-Pavillon mit direktem Zugang zur Lagune. Der Pavillon ist mit einem Sofabereich, einem Esstisch für vier Personen sowie Hängematten über dem Wasser ausgestattet.

Die „Water Villas“ sind in Richtung des Sonnenauf- und untergangs ausgerichtet und bieten genügend Raum für die Privatsphäre der Gäste.

Zu den Highlights gehören neben dem Day Bed und dem klimatisierten Loungebereich ein natürlich beleuchteter, begehbarer Kleiderschrank und ein geräumiges Badezimmer in Marmor mit separater Duschkabine und freistehender Badewanne mit Blick auf das Meer. Das zeitgenössische Interieur wurde von den Farben des Gartens auf Kuda Huraa inspiriert und durch einen Holzfußboden ergänzt. Ein handgedecktes maledivisches Strohdach und typische architektonische Details knüpfen an die Traditionen der Generationen von lokalen Handwerkern an. Weiterhin zählen zu den Neuerungen eine modernisierte Zimmertechnologie mit IPTV (Internetfernsehen), einem vollwertigen Stereo-System und ein 55-Zoll-Bildschirm sowie eine Espressomaschine.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit diesen außergewöhnlichen Überwasser-Unterkünften auf Kuda Huraa ein neues Highlight zu präsentieren“, sagt Randy Shimabuku, General Manager im Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa. „Wir wissen, dass die Gäste den zusätzlichen Raum und die innovativen Elemente lieben werden. Aber wenn sie darüber hinaus unsere Surf- und Tauchoptionen, das Island Spa sowie das Aufzuchtbecken der Baby-Schildkröten entdecken, hoffen wir, ihnen das intensivste Meereserlebnis der Malediven zu bieten.“

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneiderten Service. Mit heute 104 Hotels und Residenzen in 43 Ländern – darunter in den wichtigsten Stadtzentren und schönsten Resortdestinationen – und mit mehr als 50 Projekten in der Entwicklung zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästeberichten und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter www.fourseasons.com, unter www.press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Resorts Maldives
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Jan 10 2017

Strategische Emotionalisierung im Digitalen Marketing

Ausgleich des Digitalen Handicaps durch vorüberlegte strategische Grundkonzepte

Mit umfassendem kostenlosen Download

Anfassen, Fühlen, Riechen, Schmecken – all das geht nicht im Online Shopping und Digitalen Marketing, zumindest bisher. Aber der Mensch ist nun mal ein emotionales Wesen und es hat sich im Laufe der Historie gezeigt, dass Emotionalisierung ein wesentlicher Faktor ist, ihn „beim Schopfe zu packen“ und seine Kaufbereitschaft zu lenken und zu steigern – wer möchte das nicht in Zeiten des Hybriden Wettbewerbs?

Damit stellt sich doch zugleich die Frage: gibt es Möglichkeiten, dieses „Digitale Handicap“ durch passende Maßnahmen und Strategien auszugleichen?

In der aktuellen Studie DIGIATALES MARKETING (BAND II) – EMOTIONALISIERUNG und PERSONALISIERUNG stellt die UEC – Ulrich Eggert Consult & Research in Köln über ein Dutzend Strategische Grundkonzepte vor, wie diese Handy Caps ausgeglichen, ja sogar z.T. überkompensiert werden können. Die UEC führt darüber hinaus mit einigen hundert Beispielen, Maßnahmen und Hinweisen auf, wie diese Strategien umgesetzt werden können im Digitalen Marketing des Online- und auch Offline-Business, denn auch offline, also im stationären Geschäft, läuft das Marketing immer mehr digital!

Das bedeutet, dass der Anbieter/Händler, der auch künftig aktiv sein will, sich des Themas „Erlebnis und Emotionalisierung“ annehmen muss, um weitere Umsätze mit seiner Zielgruppe machen zu können.

Standen früher Agrarprodukte und Konsumgüter im Vordergrund, kamen später Services dazu und heute geht es mehr um Erlebnis und in Zukunft um Selbstverwirklichung und Wünsche bzw. Träume. Standen im Industriezeitalter Ware, Kraft und Effizienz im Vordergrund, im Informationszeitalter Information, Tempo und Effektivität, so geht es im neuen Zeitalter, dem Conceptual Age, um Ideen, Emotionen und Kreativität.

Es geht summa summarum um „gute Gefühle“ durch Problemlösung – und gute Gefühle; das sind Emotionen!

Die Basis der Emotionen des Menschen bildet die Faszination. Die Methoden, mit denen man Faszination erreichen kann, sind recht verschiedener Art: Das können Filme sein, Sport, Gastronomie, Musik, Technik, Aktionen und Konzepte, ein bestimmtes Thema usw. Es kann sich auch um Geschichten und Historie handeln, aber immer ist Abwechslung gefragt und keine Dauerberieselung. Faszination wird auch sehr stark durch Überraschungen, ja Provokation hervorgerufen, wobei diese mit positiven oder negativen Assoziationen besetzt sein kann. Positive Assoziationen wären Technik, Sport, Religion, Science-Fiction usw., eher negativ assoziiert sind Horror und Katastrophen, für so manchen zum Teil auch Sex, Erotik und ähnliche Dinge.
Dabei geht es vor allem auch darum, sich vom reinen Preis(denken) abzusetzen – und dafür sind dann MARKEN von besonderer Wichtigkeit.

Emotionalisierung ist ein individuelles Einzelerlebnis, das jeder anders sieht. Aber es muss sich um erzählbare Geschichten handeln, denn nur wenn darüber geredet wird, wenn Erfahrungen weitergegeben werden, kann aus einem Erlebnis ein Erlebnishandel für alle werden. Deswegen kommt zur emotionalen Idee grundsätzlich die Thematisierung hinzu sowie ein Zeit- und Themenmanagement. Geschicktes Marketing, aufgewertet durch gastronomische Angebote, kann dann zu einem Erlebnishandel führen. Elemente des Erlebnishandels sind die Produkte, das Unternehmen selbst, Wiedererkennungswert durch Informationscluster in Form von Themen, Geschichten im Sinne von Storytelling zur Verlängerung des Themas auf der Zeitachse (es geht um ein Zeitraum-, nicht Zeitpunkt-Denken) sowie zusätzlich die Inszenierung als die Aufbereitung und Verarbeitung des erdachten Themas und seine Verbreitung in Zeit und Raum.
Die UEC – Ulrich Eggert Consult & Research, Köln, hat folgende Strategischen Instrumente, Wege und Methoden der Emotionalisierung im Online-Marketing bzw. – Handel erkannt und in der Studie detailliert erläutert:

1. Individualisierung, Personalisierung und Customizing
2. Dienstleistungen und Services
3. AR-Augmented Reality und VR-Virtual Reality zur Emotionalisierung des Marketings
4. Empfehlungs-Marketing i. w. S.
5. Virales Marketing
6. Geofencing, Beacons – Location Based Services
7. Haptic E-Commerce: Mit allen 5 Sinnen virtuell einkaufen?
8. E-Mail-Marketing
9. Content-Marketing (CM)
10. Social-Media-Marketing
11. Zeit für Gamification
12. Künstliche Intelligenz (KI) – Artificial Intelligence (AI)
13. Collaborative Marketing – mehr Erfolg mit Kunden-Involvement?

Anschließend werden über 350 Beispiele und Ideen zur Umsetzung der Emotional-Strategien dargestellt und besprochen.

Eine Kurz-Fassung als kostenlosen Download finden Interessenten auf www.ulricheggert.de/kostenlosestudien Dieses neue Groß-Projekt ergänzt die Einführungs-Studie DIGITALES MARKETING (BAND I) – TRENDS, ENTWICKLUNGEN, STRATEGIEN aus dem Herbst 2016, die die Grundlagen des Digitalen Marketings beschreibt, vgl. dazu auch 4 verschiedene kostenlose Downloads an gleicher Stelle wie oben.

Die Ulrich Eggert Consult + Research (früher: Consulting),Köln wurde zu Anfang 2007 von Ulrich Eggert in Köln nach über 32 jähriger Tätigkeit bei der ehem. BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln, davon mehr denn 13 Jahre als Geschäftsführer, gegründet. Ulrich Eggert setzt heute als freiberuflicher Unternehmensberater, Referent, Moderator und Organisator von Veranstaltungen sowie als Trend- und Zukunftsforscher und Autor von Studien und Fachbüchern seine erfolgreiche Tätigkeit für Handel/Handwerk, Industrie und Dienstleistung fort.
Seine Tätigkeitsfelder sind u. a.:
— Trend und Zukunftsforschung
— Markt- und Handelsforschung
— Strategie-Beratung, Portfolio-Entwicklungen
— Duedilligence
— moderierte Workshop-Beratungen
— Absatzplanungen, Machbarkeits-Studien.
Seine Arbeitsthemen umfassen die
— Entwicklungen in Konsum und Gesellschaft
— Zukunft von Handel und Distribution/Vertrieb
— Versand-/Distanzhandel, E-Commerce und Multi-Channel-Retailing
— Innovationen und Innovationsmanagement
— Neue Geschäftmodelle und Formate
— Neu Vertriebsstrategien
— Kooperation, Systembildung und Franchising
— Vertikalisierung und Direktvertrieb
— Marke und Markenpolitik
— Virtualisierung von Unternehmen.

Vorträge und Workshops/Veranstaltungen zu diesen Themen runden sein Leistungsprogramm ab. Bisher über 30 Veröffentlichungen in Form von Multi-Client-Studien und Büchern dazu, verzeichnet auf seiner Homepage, zeigen seine umfassende Erfahrung auf diesen Gebieten. In den Jahren 2008-15 erschienen bisher im Eigenvertrieb folgende Studien:
+ LUXUSVERTRIEB,
+ FUTURE DISCOUNT,
+ MAIL ORDER 2015,
+ HANDELS- UND VERTRIEBSINNOVATIONEN,
+ KONSUM(ENT) UND HANDEL,
+ DIE ZUKUNFT DER BAU- UND HEIMWERKERMÄRKTE,
+ DIE ZUKUNFT DER GEWERBLICHEN VERBUNDGRUPPEN,
+ HANDEL 2020 – WEGE IN DIE ZUKUNFT,
+ HANDEL UND MARKE
+ KOOPERATION IM VERTRIEB
+ VERTIKALISIERUNG IM VERTRIEB
+ MEGATRENDS 2020: HANDELSTRENDS
+ KOSTEN SENKEN MIT SYSTEM
+ NEUE HANDELSFORMATE – NEUE VERTRIEBSKONZEPTE
+ FOKUS HANDEL
+ B2B-VERTRIEBSTRENDS
+ MÖEBEL 2020: HANDEL & VERTRIEB
+ LUXUS: MÄRKTE & VERTRIEB
+ WACHSTUMSPAKET HANDEL: 3 Studien zu Wachstumsstrategien im Handel
+ MEGATRENDS HANDEL II – TRENDUPDATE 2025/30
+ 4.0 – DIE DIGITALE REVOLUTION
+ HANDEL & INTERNET
+ VERBUNDGRUPPEN & INTERNET
+ INDUSTRIE, LIEFERANTEN & INTERNET
+ GESCHÄFTSMODELLE & FORMATE IM B2C ONLINE-HANDEL
+ (QUALITATIVE) HANDELS- UND VERTRIEBSTRENDS – ALL ABOUT
DIGITALISIERUNG, INTERNET, E-COMMERCE & CO.
+ ZUKUNFT E-COMMERCE B2C – QUANTITATIVE ENTWICKLUNGEN 2020/25/30
+ 3-D-DRUCK – CHANCEN & ENTWICKLUNGEN
+ LANGFRISTIGER WANDEL IM HANDEL
+ MÖBEL & WOHNEN 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND I)
+ DIY 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND II)
sowie zum Bezug über den Buchhandel oder direkt beim Verlag das „KURSBUCH UNTERNEHMENSFÜHRUNG“, ISBN 978-3-8029-3422-3; „ZUKUNFT HANDEL“, ISBN 978-3-8029-3855-09 sowie „KOSTEN SENKEN!“, ISBN 978-3-8029-3847-4, alle im Walhalla-Fachverlag, Regensburg. Details zu allem unter www.ulricheggert.de Hier finden sich auch über 50 aktuelle Projekte zum kostenlosen Download.

Firmenkontakt
Ulrich Eggert Consult + Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234 943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de

Pressekontakt
Ulrich Eggert Consult Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234 943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de

Nov 28 2016

Stefan Gwildis gibt exklusives Konzert für NDR Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ in Hannover

Stefan Gwildis gibt exklusives Konzert für NDR Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ in Hannover

Stefan Gwildis – Foto von Sandra Ludewig

Mit einem exklusiven Radiokonzert unterstützt Stefan Gwildis die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugunsten schwerstkranker und sterbender Menschen. NDR 1 Niedersachsen präsentiert den Sänger am Donnerstag, 8. Dezember, ab 19.30 Uhr im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses in Hannover. Nur 270 Tickets gehen in den Vorverkauf, so dass das Konzert für die Besucherinnen und Besucher zu einem intimen Erlebnis wird. Der Erlös des Abends kommt zu 100 Prozent den norddeutschen Einrichtungen des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands e. V. zugute, dem diesjährigen Partner von „Hand in Hand für Norddeutschland“. Tickets sind ab sofort zum Preis von 30 Euro im NDR Ticketshop erhältlich.

Das Publikum darf sich auf echten Soul der alten Schule freuen – und auf einen hervorragenden Entertainer. Stefan Gwildis begeistert mit seiner markanten Stimme, seit mittlerweile 13 Jahren steht der Hamburger für Soul-Musik mit deutschen Texten. Im vergangenen Jahr erschien mit dem Titel „Alles dreht sich“ sein sechstes Studio-Album. Hierauf zeigt sich der 58-Jährige gewohnt humorvoll und selbstironisch, aber auch gesellschaftskritisch – wie beispielsweise in dem Song „Eine Handvoll Liebe“, in dem er gegen religiösen und politischen Fanatismus singt. Einlass in Hannover ist ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr.

NDR 1 Niedersachsen sendet den zweistündigen Mitschnitt des Konzertes am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, ab 18.00 Uhr.

Im Rahmen der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ informieren alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und NDR.de von Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 16. Dezember, über die Arbeit und das Engagement der Hospizvereine und Palliativeinrichtungen in Norddeutschland und rufen zu Spenden auf. Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE47 2512 0510 01001 001 00; BIC: BFSWDE33HAN; Empfänger: Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e. V.; Spendenzweck: Hand in Hand 2016).

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Okt 18 2016

5. Feelloween im Feengrottenpark

Gruselspaß in Saalfeld für die ganze Familie

5. Feelloween im Feengrottenpark

Anlockflyer Feelloween

Endlich ist es wieder soweit: nur noch wenige Tage bis zur beliebten Gruselparty im Feengrottenpark – Feelloween steht vor der Tür! Bereits zum fünften Mal laden die Saalfelder Feengrotten am Samstag, dem 05. November 2016, alle Halloween-Fans zu einem schaurig-schönen Gruselerlebnis ein.

„Die Schaugrotten verwandeln sich an diesem Nachmittag zurück in ein altes verlassenes Bergwerk, das in diesem Jahr fest in der Hand von Harry Potter, seinen Freunden und Feinden ist. Mehr wird noch nicht verraten.“ so Nicole Wächter, die das Fest organisiert.

„Aber auch der geisterhaft geschmückte Feengrottenpark hat einiges zu bieten: es gibt verschiedene Bastelangebote für Kinder. Ebenso sind die Erlebnisausstellung Grottoneum und die neue Schatzsuchestation geöffnet. Auch das Feenweltchen kann, sofern das Wetter es zulässt, erkundet werden. In jedem Fall sollte eine Taschenlampe mitgebracht werden. Das gastronomische Angebot ist ebenfalls ganz auf das diesjährige Thema ausgerichtet.“ kündigt Frau Wächter an. „Wir freuen uns, wenn sich die Besucher verkleiden und selbstgeschnitzte Kürbisse mitbringen.“

Die Gruseltouren durch das Bergwerk finden zwischen 15.00 und 20.00 Uhr im 20-Minuten-Takt statt. Sie dauern etwa eine Stunde und werden für Kinder ab fünf Jahren in Begleitung von Erwachsenen empfohlen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir die Voranmeldung: Ticketkauf unter www.feengrotten.de/Feelloween oder telefonisch unter 03671/ 55040.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Sep 21 2016

Hip Trips stellt das Reise-Erlebnis in den Mittelpunkt

Neue Webseite führt Reiseleistungen und Erlebnisse erstmals auf einer Buchungsplattform zusammen

Hip Trips stellt das Reise-Erlebnis in den Mittelpunkt

Das Logo des Reiseveranstalters Hip Trips

München, 21.09.2016 – Hip Trips, der Erlebnisreiseanbieter der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe, macht auf seiner neuen Webseite das Erlebnis zum Mittel- und Ausgangspunkt jeder Reise. Ob Baseflying in Berlin, Bodyflying in München, Fallschirmspringen in Dubai, oder Musical-Tickets in Hamburg: Kunden wählen im ersten Schritt ihr Haupterlebnis und bauen darum dann ihre ganz individuelle Erlebnisreise. Das Ganze in einem übersichtlichen Baukastensystem mit wählbaren Preiskategorien. Ab sofort kann aus weltweit über 300 Erlebnissen in neun Kategorien und mehr als 1.000 Hotels inklusive Reiserücktrittsversicherung oder Reisekomplettschutz gewählt werden. In Zukunft werden zusätzlich sowohl Flüge als auch Mietwagen über Hip-Trips.com buchbar sein. Damit buchen Kunden neben ihrer Reise auch ihre Aktivitäten während der Reise in nur einer Buchungsstrecke.

„Unsere neue Webseite überlässt dem Kunden die komplette Hoheit über seine Erlebnisreise. Vom Haupterlebnis, über das auszuwählende Hotel und die zusätzlichen Aktivitäten während seines Aufenthalts, bis hin zum preislichen Rahmen, ist alles individuell zusammenstellbar“, erklärt Christina Borensky, Geschäftsführerin der Hip Trips GmbH. „Durch die Zusammenführung von Erlebnis und touristischer Leistung auf einer Plattform, ist zusätzlich auch endlich Schluss mit dem mühseligen Zusammensuchen und Vergleichen von unterschiedlichen Leistungen bei mehreren Anbietern.“
„Der Kunde und sein Erlebnis sind für uns der zentrale Ausgangspunkt jeder Reise, egal ob er ganz individuell seine Reise auf unserer Webseite zusammenstellt, oder sich im Gespräch oder per Email beraten lässt“, ergänzt Georg Schiffmann, Geschäftsführer der Hip Trips GmbH. „Durch das Baukastensystem ergeben sich Millionen von Kombinationsmöglichkeiten für eine individuelle Erlebnisreise.“

Vom Erlebnis zur Reise in nur vier Klicks
Eine Erlebnisreise lässt sich mit nur vier Klicks erstellen. Im ersten Schritt wählt der Kunde sein Haupterlebnis aus den neun Kategorien „Action & Sport“, „Film & Fernsehen“, Essen & Trinken“, Freizeitparks & Musicals“, „Romantik & Natur“, „Städtereisen“, „Kultur & Geschichte“, „Party & Events“ oder „Strand“ sowie sein Reisedatum. Zum Beispiel Skydiving in der Jochen Schweizer Arena bei München am 11. März 2017. Passend zum Haupterlebnis können jetzt weitere Aktivitäten, wie zum Beispiel die Hop-on-Hop-off-Bustour in München oder die FC Bayern Erlebniswelt, hinzugebucht werden. Daraufhin wird dem Kunden eine Auswahl von bis zu 25 Hotels, von der 1-Sterne- bis 5-Sterne-Unterkunft, für München angeboten. Alle haben mindestens 80 Prozent positive Bewertungen bei Holidaycheck. Hat der Kunde das Hotel gewählt wird ihm angeboten eine Reiseversicherung abzuschließen, oder er geht direkt zur Buchung und Zahlung.

Vor zwei Jahren investierte Jochen Schweizer in dem erfolgreichen VOX TV-Format „Die Höhle der Löwen“ in Hip Trips. Die Gründer, Christina Borensky und Georg Schiffmann, überzeugten den Erlebnis-Unternehmer mit ihrem Konzept von den Erlebnisreisen, statt Urlaub von der Stange. Und das, obwohl Reiseexperte Vural Öger den beiden ein Scheitern prophezeite. Heute gehört Hip Trips als eigenständiges Unternehmen zur Jochen Schweizer Unternehmensgruppe und verbindet, was bisher kein anderer Reiseanbieter in dieser Art verbunden hat: Erlebnisse und touristische Leistungen als individuell zusammenstellbare Reise. Schon jetzt kann das junge Unternehmen auf namhafte Partner verweisen. Wie zum Beispiel FC Bayern Erlebniswelt, Autostadt Wolfsburg, Stage Entertainment, Tropical Islands, Legoland, Regiondo, Holidaycheck, Expedia, Aida und Jochen Schweizer.

Über Hip Trips
Unvergessliche Erlebnisreisen anstatt Urlaub von der Stange! Bei Hip Trips zählt nicht nur wohin Du reist, sondern vor allem was Du dort erlebst. Denn eine Reise ohne Erlebnis ist keine Erlebnisreise. Ob Action-Wochenende mit Bungee Jumping, Filmreise auf den Spuren von Harry Potter oder Romantik-Trip mit Candle-Light-Dinner und gemeinsamer Massage – Deine Hobbys und Leidenschaften machen eine Destination erst erlebenswert! Bei Hip Trips bist Du der Held der Reise und erlebst fantastische Freizeitaktivitäten, die Deinen Urlaub einzigartig machen. Ob romantisch mit dem „Liebeszauber in Paris“, süchtig nach Action beim „Indoor Skydiving“ oder auf den Spuren Deiner Filmstars bei der „Harry Potter Erlebnisreise“ – das überlassen wir ganz Dir. Auf Dich wartet ein unvergleichliches Reiseerlebnis, individuell, persönlich, unvergesslich – hol es Dir!

Kontakt
Hip Trips GmbH
Georg Schiffmann
Rosenheimer Straße 145 e+f
81671 München
089 606089 482
office@hip-trips.com
http://www.hip-trips.de

Aug 30 2016

Inzell: Wandern mit Mehrwert

Rund um Inzell im Chiemgau können Gäste die Natur auf Themenwegen erleben. Neuheit seit Juli ist die SalzAlpenTour als zertifizierter Premiumwanderweg. Weitere Besonderheiten sind der Bergwald- und der Moor-Erlebnis-Pfad

Inzell: Wandern mit Mehrwert

Inzell bietet für jeden Geschmack die richtige Wandertour (Bildquelle: www.inzell.de)

Salz kauft man heutzutage für wenige Cents in jedem Supermarkt. Über Jahrhunderte hinweg war an derartige Dumping-Preise nicht zu denken. Denn das zum Würzen und Konservieren von Lebensmitteln verwendete Salz galt als derart wertvoll, dass es „weißes Gold“ genannt wurde. Viele Orte entlang seiner langen Handelswege florierten und gelangten zu großem Wohlstand. Wichtige Fundorte und Stationen dieser Entwicklung lassen sich auf dem SalzAlpenSteig erleben: Über 230 Kilometer verläuft er seit Mai 2015 als ausgewiesener Premium-Fernwanderweg zwischen Prien am Chiemsee und dem österreichischen Obertraun in 18 Tagesetappen durch sechs Tourismusregionen in zwei Ländern. Zusätzlich sind entlang der Strecke 26 Touren ausgewiesen. Jede von ihnen ist Teil des SalzAlpenSteigs und führt außerdem als Rundwanderweg zurück zur Wunschurlaubs-Gemeinde, etwa nach Inzell im Chiemgau. Die dortige SalzAlpenTour wurde im Juli mit dem Deutschen Wandersiegel als Premiumwanderweg zertifiziert. Touren mit dieser Prädikatisierung stehen für Qualität anstelle von Quantität. Ausgangspunkt der sechs- bis siebenstündigen, insgesamt 17,5 Kilometer langen Wanderung ist das ehemalige Cafe Zwing. Weiter geht es über den versteckt im Wald gelegenen Falkensee und Breitmoos nach Einsiedl zur St. Nikolauskirche. Höchster Punkt der gut ausgeschilderten Strecke ist nach dem Aufstieg die Kohleralm auf 1.450 Metern mit herrlicher Aussicht. Zurück ins Tal geht es über die Staufenstube zum Jochbergrundweg nach Weißbach und dann über das Salinenhäusl und die Weißbachfälle. Das dreitägige Arrangement Erlebniswandern in Inzell kostet für zwei Personen inklusive drei Übernachtungen in einer 3*-Ferienwohnung, geführter Wanderung, Wanderkarte, Inzell Card plus und einer Alpaka Wanderung bis 30.11.2016 ab 143 Euro, bei fünf Übernachtungen ab 219 Euro.

Rund um den idyllisch gelegenen Luftkurort Inzell bieten auch der Moor-Erlebnis- und der Bergwald-Erlebnispfad auf Schritt und Tritt Besonderheiten. Auf einer Strecke von knapp fünf Kilometern schärfen beide mit informativen Texten und interaktiven Stationen den Blick für die Natur. Denn bei diesem Vergnügen für die ganze Familie kann geforscht, gerätselt und gestaunt werden – egal ob beim Summstein, beim Moorboden-Experiment oder an der Waldbewohner-Weitsprungstation. Von weiteren kostenlosen Angeboten profitieren die Gäste dank der Inzell Card plus nicht nur im Herbst, wenn sich die Natur mit bester Weitsicht und buntem Blätterwald von ihrer prachtvollsten Seite zeigt. Bei über 200 Gastgebern gibt es sie bei einem Aufenthalt als Garant für kostenloses Urlaubsglück gratis dazu – angefangen bei Bergbahn-Fahrten über Gratis-Fahrradverleih und Schwimmbad- oder Museumsbesuche bis hin zur FußballGolf-Runde oder dem Reifenrutschen-Vergnügen. ( www.inzell.de )

Ansprechpartner:
Evelyn Wieser
Inzeller Touristik GmbH
Rathausplatz 5,83334 Inzell
Tel. +49 (0) 86 65 – 98 85 – 11
assistenz@inzell.de, www.inzell.de

PR-Agentur

Kontakt
creative navigation
Catharina Niggemeier
Kaiser-Ludwig-Platz 8
80336 München
+49 (0)170 3138589
info@creative-navigation.de
http://www.creative-navigation.de

Jul 18 2016

Fotograf Marco Justus Schöler auf Deutschlandtournee mit Hollywoods bekanntesten Stimmen „Faces Behind the Voices“ – seit 18.07. in Kiel

Faces Behind The Voices“ tourt seit Anfang Mai durch insgesamt acht deutsche Städte und zeigt die anonymen Gesichter der bekanntesten Synchronschauspieler Deutschlands.
18.07. -28.07. Kiel Hauptbahnhof

Fotograf Marco Justus Schöler auf Deutschlandtournee mit Hollywoods bekanntesten Stimmen "Faces Behind the Voices" - seit 18.07. in Kiel

Deutschlandtour „Faces Behind The Voices“

Ab 18.7.2016 ist Fotograf und Künstler der Ausstellungstournee „Faces Behind the Voices“ Marco Justus Schöler in Kiel. Nach Terminen in München, Berlin, Lübeck, Mannheim und Frankfurt ist Kiel die vorletzte Station der Deutschlandtournee. Schöler freut sich zurück im Norden zu sein, nachdem Lübeck bereits ein Erfolg war.

**Bitte sagen Sie uns Bescheid, ob Sie an einem Interview- /Fototermin interessiert sind.**

Die multimediale Ausstellung des Fotografen Marco Justus Schöler „Faces Behind The Voices“ tourt ab Anfang Mai durch insgesamt acht deutsche Einkaufsbahnhöfe und zeigt die anonymen Gesichter der bekanntesten Synchronschauspieler Deutschlands. Unter jedem Porträtfoto befindet sich jeweils ein Tablet und ein Kopfhörer – sowohl Filmausschnitte als auch Audio-Aufnahmen in Form von bekannten Filmzitaten, persönlichen Geschichten und Rätseln führen den Besucher langsam aber sicher zu der Auflösung, welche Stars hier synchronisiert werden. Überraschung, Faszination und Aha-Momente sind vorprogrammiert. Der Eintritt zur Ausstellung mit Red Carpet-Charakter ist kostenlos!

Über den Fotografen Marco Justus Schöler

Marco Justus Schöler wurde in Baden-Württemberg geboren und lebt seit 2011 in Berlin. Nachdem der Autodidakt sich das Fotografieren beigebracht und ein virales Netzwerk erarbeitet hatte, das einen Teil seiner Popularität ausmacht, hat er sich in seinem aktuellsten Projekt der Synchronisation zugewandt. Marco Justus hat seine Erfahrung in der Portraitfotografie gesammelt und hatte schon Größen wie Bud Spencer, Reinhold Messner, Hannes Jaenicke oder Matthias Schweighöfer vor der Linse. Bei seinem neusten Projekt trieb ihn die Frage an, wer hinter den Stimmen unserer geliebten Hollywoodstars steckt. Mit der Unterstützung seiner Sponsoren reist die Ausstellung „Faces Behind The Voices“ quer durch Deutschland und macht Halt an den größten Einkaufsbahnhöfen der Republik.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt und zum Fotografen:

www.facesbehindthevoices.de
www.marco-justus-schoeler.com
www.instagram.com/MarcoJSchoeler

Sponsoren der Ausstellung „Faces Behind The Voices“: Deutsche Bahn, IHR EINKAUFSBAHNHOF, GeloRevoice®, Audible.

Marco Justus Schöler wurde in Baden-Württemberg geboren und lebt seit 2011 in Berlin. Nachdem der Autodidakt sich das Fotografieren beigebracht und ein virales Netzwerk erarbeitet hatte, das einen Teil seiner Popularität ausmacht, hat er sich in seinem aktuellsten Projekt der Synchronisation zugewandt. Marco Justus hat seine Erfahrung in der Portraitfotografie gesammelt und hatte schon Größen wie Bud Spencer, Reinhold Messner, Hannes Jaenicke oder Matthias Schweighöfer vor der Linse. Bei seinem neusten Projekt trieb ihn die Frage an, wer hinter den Stimmen unserer geliebten Hollywoodstars steckt. Mit der Unterstützung seiner Sponsoren reist die Ausstellung „Faces Behind The Voices“ quer durch Deutschland und macht Halt an den größten Einkaufsbahnhöfen der Republik.

Firmenkontakt
Marco Justus Schöler
Marco Justus Schöler
– –
– Berlin
+49 30 609 809 621
info@marco-justus-schoeler.com
http://www.marco-justus-schoeler.com/

Pressekontakt
PEPPER – Public und Event Relations
Friederike Werner
Helmholtzstraße 2-9
10587 Berlin
030609809621
fw@pepper-berlin.com
http://www.pepper-berlin.com

Jul 12 2016

Sommerkurzurlaub mit Erlebnisfaktor

Städtetrips aktiv erleben mit Jochen Schweizer

Sommerkurzurlaub mit Erlebnisfaktor

München, 12.07.2016 – Egal ob Reiseindividualist, Wellness-Tourist, Shopping Queen, Kultur-Tourist oder Sightseeing Junkie, Städte-Trips bieten für jede Reisevorliebe etwas Besonderes. Bei den Kurztrips von Jochen Schweizer erlebt man zudem nicht nur faszinierende interkulturelle Metropolen in Europa. Vorab oder spontan vor Ort über die Jochen Schweizer App lässt sich der Trip einfach um begeisternde Erlebnisse erweitern. Dabei bieten sich die warmen Sommermonate optimal an, um neue Städte zu erkunden, außergewöhnliches zu entdecken oder eine Stadt mal ganz anders zu erleben. Zum Beispiel mit einem Adrenalintrip nach Berlin, einem Kurzurlaub für Hobbypiloten oder einem abwechslungsreichen Ausflug nach Barcelona.

Berlin: Hauptstadt der Individualisten
Für Berlin, die Königin der Städte für Individualreisende, bietet das Erlebnis „Städtetrip für 2“ die optimale Freiheit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Das Erlebnis beinhaltet einen dreitätigen Städtetrip mit Übernachtung in einem Drei- bis Viersternehotel, inklusive Frühstück. Darüber hinaus ist der Fantasie in Punkto Freizeitgestaltung keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es beispielsweise mit einer Stadtführung aus einer ganz neuen Perspektive? Beim Stand Up Paddling im Berliner Osthafen gleitet es sich entspannt an den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt vorbei. Spritziger lässt sich die Stadt in wendigen Einsitzern, den Hot Rods, erobern. In den großen Seifenkisten mit Straßenzulassung geht es rasant von einer Attraktion zur nächsten. Übernachtung und Erlebnis in einem gibt es mit der Reise „Adrenalin Berlin“: Neben der Übernachtung in einem Viersternehotel bietet diese Reise zusätzlich noch eines von drei adrenalingeladenen Erlebnissen: Hier hat der unternehmungslustige Reisende die Wahl zwischen Base Flying, einer Quad Tour oder House Running.

München: Höhenflüge in den bayrischen Himmel
Statt zum Start des Urlaubs selber im Getümmel der internationalen Flughäfen zu stehen, bietet die Erlebnisreise „Kurzurlaub für Hobby-Piloten in München für 2“ die Chance in einem Airbus 320 über den Wolken zu schweben und trotzdem auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Wohin die Reise mit dem Flugsimulator geht? Hier sind dem Erlebnispiloten keine Grenzen gesetzt. In dem 60-minütigen Trip lassen sich alle erdenkbaren Destinationen erreichen: Ob bei Starkregen nach Amerika oder bei Sonnenschein nach Spanien, dem großen Vogel stehen über 20000 Destinationen zur Verfügung. Nachdem der bayrische Luftraum erobert wurde, geht es im Nahverkehrsnetz weiter. Neben einer Übernachtung in der Weltstadt mit Herz beinhaltet der Kurztrip eine City Tour Card zum Erkunden der Stadt. Wer sich nach dem Höhenflug wieder erden lassen möchte, ergänzt den Trip noch um einen Wellnesstag. Ob für Paare oder Singles, bei Massagen, Dampfbadbehandlungen und Floating lässt es sich optimal abschalten und entspannen.

Facettenreiches Barcelona
Auch außerhalb der Heimat lässt sich ein Städtetrip mit Erlebnissen verbinden. Umfangreiche Kurztrips locken weltweit Erlebnistraveler in die unterschiedlichsten Destinationen. Barcelona beispielsweise überrascht mit einem umfassenden Programm aus Kunst, Kultur und Clubbesuchen: In viere Tagen zeigt sich die bunte Künstlerstadt von allen Facetten. Eine Sightseeing Tour führt zu beeindruckenden Highlights der Stadt. Nachts lockt das umfangreiche Partyleben, mit einer VIP Party-Tour. Genächtigt wird in einem Viersternehotel.

Jochen Schweizer App für Kurzentschlossene
Kurzentschlossene können ihren Trip auch vor Ort noch mit einem Erlebnis bereichern. Dank der Jochen Schweizer App lassen sich Termine spontan buchen. Wie wäre es zum Beispiel mit Bungee, wenn man schon mal in München ist? Die App zeigt nicht nur, welche Erlebnisse es in der Nähe gibt, sondern bietet auch die Möglichkeit, für diese einfach einen Termin zu vereinbaren.
Eine Übersicht der verfügbaren Städte-Reisen finden Sie hier http://bit.ly/JSKurztrips

Menschen mit Erlebnissen zu begeistern, ist das Ziel der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe. Sie bietet Privat- sowie Firmenkunden eine nachhaltige Alternative zu gegenständlichen Geschenken und setzt Marken und Produkte mit einzigartigen Events in Szene. Mit ihren über 2.000 einzigartigen Erlebnissen an mehr als 10.000 Erlebnisorten weltweit begeistert sie hunderttausende Menschen jedes Jahr. Das Dach der Gruppe bildet die Jochen Schweizer Holding GmbH in der 16 Einzelunternehmen integriert sind. Dazu gehören auch der Erlebnis-Reise-Anbieter Hip Trips sowie Spontacts, die führende Freizeit-Community in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gruppe beschäftigt aktuell mehr als 550 Mitarbeiter. Weitere Informationen zur Gruppe können auf www.jochen-schweizer.de gefunden werden.

Kontakt
Jochen Schweizer GmbH
Marco Dautel
Rosenheimer Str. 145 e-f
81671 München
089/ 60 60 89 – 678
presse@jochen-schweizer.de
http://presse.jochen-schweizer.de/

Jun 22 2016

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Feen und Trolle laden zum Feiern nach Saalfeld ein

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Miniflyer Feenfest

Nicht nur Menschenkinder feiern gern, sondern auch die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten. Deshalb laden sie am letzten Juni-Wochenende nunmehr zum 9. Mal zum Familien-Feenfest in den Feengrottenpark ein. Zu diesem besonderen Anlass wird sich der Park in eine zauberhafte Welt der Feen und Naturgeister verwandeln, in der man allerorts wunderschönen Elfen und Trollen begegnen kann.

Auch in diesem Jahr können sich die kleinen und großen Besucher auf ein buntes Programm mit Märchenstunden, Tanzvorführungen und -workshops, Musikprogrammen und Minidisco freuen.

Auf alle Kinder warten darüber hinaus viele abwechslungsreiche Bastel- und Mitmach-Angebote. So können Feenhäuschen und -hüte gebastelt, Blumenkränze gebunden, Kerzen gedreht oder gefärbt, Leinwandbilder gemalt, Teddybären gestopft, Feen gefilzt, Regenmacher gebastelt, Porzellanschmetterlinge bemalt und Kräutersträuße gebunden werden. Man kann sich beim Baumklettern ausprobieren und bunte Strähnen ins Haar flechten lassen. Auch können eigene Brezeln oder Gemüsetaler gebacken werden. Eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und das typische Feenschminken ergänzen das Angebot.

Zwischen 11 und 17 Uhr finden stündlich Kinderführungen durch die Schaugrotten statt. Auch das Feenweltchen und das Grottoneum können besucht werden.

Die Aktionen und Bastelangebote werden mit Feentalern bezahlt; diese sind vor Ort erhältlich.

Wer farbenfroh verkleidet kommt, hat die Chance, einen tollen Preis zu gewinnen, denn die schönsten Kostüme werden wieder prämiert.

Das gastronomische Angebot reicht von süßen Leckereien wie Detscher und Crepes, Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Eis und leckerer Bowle bis hin zu herzhaften Speisen vom Holzkohlegrill, Fischspezialitäten, überbackenen Baguettes, Pilzpfanne und Knoblauchbrot.

Mit großer Vorfreude sehnen die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten ihr großes Fest herbei. Sie erwarten ihre Gäste am 25. und 26. Juni 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Hinweis:
Nutzen Sie den kostenfreien Busshuttle, denn die Parkmöglichkeiten an den Feengrotten sind begrenzt. Ab 9:50 Uhr pendeln zwei Busse im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf und Feengrotten; ein weiterer verkehrt ab 9:40 Uhr alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark. Letzte Abfahrtzeiten an den Feengrotten sind 18.20 Uhr (Route Marktkauf) bzw. 18:00 Uhr (Route Gorndorf).

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 – Knochstraße, P4 – Schießteich, P5 – Kulmbacher Straße (Bahnhof), P8 – Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße (Feuerwehr). Am Sonntag stehen zusätzlich die Parkplätze am Marktkauf und an der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.
Die Parkgebühr vor Ort beträgt 2,00 EUR.

Weitere Informationen, die Busfahrpläne sowie die Parkübersicht findet man unter www.feengrotten.de/feenfest

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Jun 22 2016

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten

Ein schöner Ferientag im Reich der Feen und Bergleute

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten

Feen und Bergmann vor den Feengrotten

Die Sommerferien stehen unmittelbar vor der Tür. Und wie könnten sie schöner beginnen, als mit dem 9. Familien-Feenfest in den Saalfelder Feengrotten. Aber nicht nur am kommenden Wochenende, auch während der gesamten Sommerferien, hat die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten viel zu bieten und ist bei jedem Wetter ein lohnenswertes Ausflugsziel.

So finden während der Ferien täglich drei Führungen durch die Schaugrotten speziell für Kinder, die Zwergentouren, um 11.00, 15.00 und 16.15 Uhr statt. Eine Voranmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Feenweltchen ist sogar bis 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass), so dass sich auch noch am späten Nachmittag bzw. frühen Abend ein Ausflug in das Feenreich lohnt. Hier warten die neuen Attraktionen Trollhaus und Schmetterlingsgarten, die erst vor wenigen Wochen eingeweiht wurden, auf viele Besucher. Darüber hinaus gibt es auf der Elfenwiese bereits eine weitere Überraschung.

Für Kinder bietet sich in den Ferien auch ein Aufenthalt im Heilstollen an. Bei einer „Gesunden Stunde“ kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Sie wird wochentags von 10 – 11 Uhr und 15 – 16 Uhr im Rahmen der regulären Inhalationszeiten angeboten. Samstags und sonntags finden zusätzlich Kinder-Kuren von 13.30 – 14.30 Uhr statt. Eine Voranmeldung ist empfehlenswert.

Wer es etwas sportlicher angehen möchte, ist auf dem neu gestalteten WaldErlebnisPfad bestens aufgehoben. Auf dem ca. 3 km langen Rundwanderweg, der direkt an den Feengrotten beginnt und endet, kann man an 13 interessanten Stationen den Wald und seine Bewohner näher kennen lernen. Ein Wegeplan ist an der Feengrotten-Kasse und in der Saalfeld-Information erhältlich.

Für Kindergartengruppen und Grundschüler wurde ein neues Erlebnisangebot im Saalfelder Stadtwald entwickelt. Unter dem Motto „Überleben und orientieren im Wald“ erfährt man bei einem Waldspaziergang Interessantes zu diesem Thema z. B. wie man sich einen Unterschlupf baut oder sauberes Wasser gewinnt.

Informationen zu allen Angeboten: www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de