Posts Tagged Feuerwerk

Dez 28 2018

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Feuerwerks-Shows der Superlative rund um den Globus mit einem Rekord-Feuerwerk im Emirat Ras Al Khaimah, einem Spektakel aus 36.500 Leuchteffekten im australischen Melbourne oder mit einem Pyro-Musical der Extraklasse in Honkong.

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Vorschau auf das Pyromusical in Hongkong zum diesjährigen Jahreswechsel. (Bildquelle: Discover Hongkong)

Hongkong: Pyro-Musical über dem Victoria Harbour
Am 31.12. (17:00 MEWZ) begrüßt Asiens Megametropole wieder mit einem spektakulären „Pyro-Musical“ über dem Victoria Harbour das neue Jahr. Das zehnminütige Feuerwerks- und Soundspektakel findet vor der markanten Skyline Hongkongs statt. Auf dem Hong Kong Convention and Exhibition Centre werden die Zahlen 2019 sowie Neujahrsgrüße in vielen Sprachen, darunter auch deutsch, erscheinen. Der Victoria Harbour erstrahlt dabei in allen Regenbogenfarben. Allein im großen Finale werden 45 verschiedene Bilder durch aufwendige Pyrotechnik und Feuerwerkskörper an den Himmel gezeichnet. Bereits ab 23.00 Uhr Ortszeit werden viertelstündlich farbige Sternschnuppen gezündet, so dass sich Besucher und Bewohner Hongkongs etwas zum neuen Jahr wünschen können.

Hinweis für die Medien: Das Hong Kong Tourism Board stellt online kostenlose Fotos sowie Video Footage zum Download zur Verfügung. Am 1. Januar ab 20:00 Uhr (3 Uhr Ortszeit) ist aktuelles Bild- und Filmmaterial vom diesjährigen Feuerwerk abrufbar. Für Live-Übertragungen teilen wir auf Anfrage die Detaileinstellungen der offiziellen Satellitenübertragung (Eutelsat) mit.

Melbourne leuchtet wie nie zu vor
Innovativer und spannender als je zuvor soll das Silvesterfeuerwerk im australischen Melbourne im Bundestaat Victoria werden, verkündete die Oberbürgermeisterin Sally Capp. Das 75-köpfige Pyrotechniker-Team benötigte eine ganze Woche extra, um das diesjährige Display zu installieren. Die Menge an Pyrotechnik hat sich dabei zu 2017 nicht verändert, kommt nur planvoller zum Einsatz. Das Ergebnis: freie Sicht auf das Leucht-Spektakel bis in die Vororte. Dafür werden die über 36.500 Effekte von 22 Stadtdächern aus gestartet. Unter den neuen Leuchtbildern sind knackende Dracheneier, Regenbogenfächer, Saturn-Ringe und riesige Muscheln. Der eigens für das Feuerwerk komponierte Sound stammt vom australischen Hip-Hop-Künstler Adam Briggs. Vier offizielle Live-Sites stehen zur Auswahl: Treasury Gardens, Flagstaff Gardens, die Docklands und Kings Domain. Hier werden 350.000 Besucher erwartet. Sicherheit hat dabei oberste Priorität und lässt sich Melbourne was kosten: Von den etwa 2,1 Millionen Euro Gesamtausgaben fließen 145.000 Euro in Feuerwerkskörper; der weitaus größere Teil wird in Betriebssicherheit, Logistik und Personenschutz investiert. Die Silvesterfeierlichkeiten der Stadt Melbourne sind zudem alkoholfrei. Eine eigene Website skizziert Programm, Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und bietet Daheim-Feiernden eine Live-Übertragung ins Wohnzimmer.

Ras Al Khaimah plant neuen Guinness-Buch-Rekord
Nach der Eröffnung der weltlängsten Seilrutsche zu Jahresbeginn plant Ras Al Khaimah, das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate, mit einem fulminanten Feuerwerk zu Silvester einen weiteren Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Inspiration liefert die letztjährige 13-minütige, dramaturgisch in sieben Kapitel choreographierte Show auf Al Marjan Island mit 120 Raketen-Startpunkten.

noble kommunikation, Top-Adresse für Kommunikations- und Marketing-Services in Reise und Tourismus.

Firmenkontakt
noble kommunikation
Marina Noble
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Dez 27 2018

Silvesterfeuerwerk 2018: Ungebrochen wachsendes Interesse an Batteriefeuerwerk

Sicherheit bei Kauf und Handhabung sehr wichtig

Silvesterfeuerwerk 2018: Ungebrochen wachsendes Interesse an Batteriefeuerwerk

Feuerwerksbatterie „Ladies Night“ © NICO Europe GmbH

Berlin, 27. Dezember 2018 – Jedes Jahr um diese Zeit laufen im Handel die Vorbereitungen für den Silvesterverkauf auf Hochtouren. Die Bestellungen des Handels bestätigen, dass Batterie- sowie Verbundfeuerwerk (mehrere miteinander verbundene Feuerwerksbatterien) stark nachgefragt werden. Laut Statistik des Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) rechnet man mit einem Umsatz von ca. 137 Mio. EUR, davon ca. 50 % mit Batterien/Verbundfeuerwerk und ca. 20 % mit Raketen. Darauf reagieren wir mit neuen Entwicklungen und erweitertem Sortiment. Besonders gefragte Artikel unserer Neuheiten 2018/19 sind Feuerwerksbatterien und Fontänen.

Neu im Portfolio: Ladies Night (Artikel: 05233), 36 Schuss, 30m Steighöhe, unsere erste Batterie speziell für die Damen mit pinkfarbenen Effekten sowie Funky Monkey (Artikel: 50150), lustiger 4er-Fontänenverbund, endend in einem Crackling-Finale mit einem blitzenden, lachenden Gesicht. Mit 3m Steighöhe und einer Effektdauer von ca. 50 Sekunden ein Artikel, der sich sehen lassen kann. Ebenfalls neu dabei: Rainbow Colours (Artikel: 05029), eine 96 Schuss Regenbogenbatterie, nacheinander in schneller Abfolge gesteppt und gefächert mit herrlichen Farben, 30m Steighöhe. Unsere Artikel bieten Power-Performance, die den Silvesterabend zum Highlight des Jahres macht.

Für die Experten unter den Verbrauchern gibt es seit diesem Sommer das FireFly System – ein neuartiges App- und Cloud-basiertes Abfeuerungssystem – das die Möglichkeit bietet, ein Feuerwerk einfach, bequem und musiksynchron auf dem Handy/Tablet zu programmieren und von dort aus zu steuern. In einer Vielzahl von TV Beiträgen wurde diese Innovation in den letzten Wochen begeistert vorgestellt und getestet.

Sicherer Umgang im Handel und beim Verbraucher
Die Sicherheit muss immer im Vordergrund stehen. „Feuerwerkskörper dürfen nie in Richtung von Menschen abgefeuert werden. Darüber hinaus sollte unter Alkoholeinfluss kein Feuerwerk gezündet werden, da dies zu folgenschweren Unfällen führen kann. Auch das aufmerksame Durchlesen der Gebrauchshinweise auf den Verpackungen sollte beherzigt werden, damit alle gut und gesund in das neue Jahr starten“, rät Marco Finessi, Verkaufsleiter bei NICO Europe. „Achten sie darauf, legales und somit sicheres Feuerwerk zu erwerben. Alle Feuerwerks-körper müssen eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache und eine CE-Kennzeichnung aufweisen“, so Herr Finessi.

* * *
Mehr Informationen & Bildmaterial hier: www.nico-europe.com Gern stehen wir Medien-vertretern zu dem Thema Silvesterfeuerwerk, aktuelle Richtlinien und Trends im Markt für Interviews zur Verfügung: Herr Marco Finessi, m.finessi@nico-europe.com, Tel.: 030/720 080 – 38

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Mehr als 4.000 Einzelhändler setzen auf den Service und die Kundennähe der NICO Europe. Das Unternehmen gehört mit über 50 Mitarbeitern, bundesweiten Logistikzentren und exklusiven Fertigungsstätten in Fernost zu den führenden Pyrotechnik-Anbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Weitere Informationen, Videos und Bilder der Artikel finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Dez 21 2018

ARAG Verbrauchertipps zum Thema Silvester – Teil 2

Böllerverbote/Vorsichtsmaßnahmen/Spielwaren/Kündigung/GEMA

Böllerverbote 2018/2019
In der Nähe von Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen sowie Reetdach- und Fachwerkhäusern ist das Abfeuern von Knallern, Böllern und Raketen grundsätzlich verboten. Dieses Verbot gilt auch für die nähere Umgebung von Kirchen – ein Verbot, das in den vergangenen Jahren wenig Beachtung fand. Daher haben einige Stadt- und Bezirksregierungen für bestimmte Plätze, Orte und Teile der Innenstädte Böllerverbote verhängt. ARAG Experten nennen einige Beispiele:
– Um den Kölner Dom wird auch in diesem Jahr mit Absperrgittern eine Zone eingerichtet, in der Feuerwerk verboten ist. Ein hohes Polizeiaufgebot, zahlreiche Kontrollpunkte und Videoüberwachung sollen die Einhaltung des Verbots sicherstellen.
– In Düsseldorf möchte die Stadt mit einem Böllerverbot in der Altstadt und auf dem Burgplatz das allgemeine Sicherheitsgefühl der Menschen erhöhen.
– In der Silvesternacht dürfen in Dortmund am Hauptbahnhof und dem zentralen Platz „Alter Markt“ keine Feuerwerkskörper gezündet werden.
– Potsdamer können das neue Jahr auf der Terrasse vor Schloss Sanssouci begrüßen – das Zünden von Feuerwerk ist aber tabu. Wegen der Brandgefahr für das UNESCO-Weltkulturerbe ist Pyrotechnik in den historischen Parks verboten.
– Viele Kommunen in Schleswig-Holstein haben Verbotszonen für Pyrotechnik festgelegt. Auf Sylt und Amrum umfassen diese Zonen die gesamte Insel. In Sankt Peter-Ording gilt wegen der vielen Reetdachhäuser ebenfalls ein absolutes Feuerwerksverbot.

Zuwiderhandlungen können empfindliche Geldbußen nach sich ziehen. ARAG Experten empfehlen daher allen, die in Stadtgebieten partout nicht auf das Silvesterfeuerwerk verzichten möchten, sich vorher zu informieren, ob an geplanter Stelle das Zünden ihrer Feuerwerkskörper gestattet ist.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Der sichere Umgang mit Feuerwerkskörpern
Für einen unfallfreien Jahreswechsel sind bestimmte Vorsichtsmaßnahmen in puncto Böller & Co. unerlässlich. ARAG Experten raten dringend dazu, die Gebrauchsanweisung zur Abwechslung mal nicht nur genau zu lesen, sondern auch zu befolgen. Grundsätzlich sollten Feuerwerkskörper eine ausreichend lange Zündschnur haben und daraufhin überprüft werden, ob sie unbeschädigt sind. Ist z. B. bei einer Rakete der Führungsstab gebrochen oder angeknackst – Hände weg! Zum Starten sollte der Stab in eine Flasche oder beispielsweise ins Gras oder einen Schneehaufen gesteckt werden. Auch sollte man unbedingt darauf achten, wohin die Rakete geschossen wird. Setzt sie ein benachbartes Gebäude in Brand, muss der Verursacher bei fahrlässigem Verhalten nämlich unter Umständen für die Schäden aufkommen. Wer“s laut mag und auf den kostspieligen Krach nicht verzichten möchte: Nach dem Zünden schnell werfen und zwar nicht in Richtung Zuschauer. Hierbei weisen die ARAG Experten jedoch darauf hin, dass auch der Zuschauer bei einem Silvester-Feuerwerk gewisse Risiken eingeht, die er im Zweifelsfall selbst zu tragen hat.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Silvestermüll – Jeder kehrt vor der eigenen Tür
Feuerwerksreste, leere Sektflaschen und Böllerverpackungen: Jedes Jahr nach Silvester sammelt sich allerhand Müll auf Straßen, Bürgersteigen und öffentlichen Plätzen. Die Stadtreinigung ist laut ARAG Experten nicht allein dafür verantwortlich, dass der Müll verschwindet – auch Anwohner und Grundstückbesitzer müssen zum Besen greifen. Wenn sie das nicht tun, kann das für sie teuer werden. Grundsätzlich gilt das Verursacherprinzip, sprich, wer den Dreck macht, der muss ihn auch wieder wegräumen. So steht es in fast allen örtlichen Straßenreinigungssatzungen. Da die Verantwortlichen nach der Silvesterknallerei aber kaum ausgemacht werden können, müssen Grundstücksbesitzer den Silvestermüll auf dem Bürgersteig vor ihrer eigenen Tür wegräumen, wenn das die kommunale Satzung so vorsieht. Auch wenn sie ihn nicht verursacht haben.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Böller sind Spielwaren
Das Oberlandesgericht (OLG) Naumburg hat entschieden, dass Böller in einem Spielwarengeschäft verkauft werden dürfen. Wie erstinstanzlich bereits das Landgericht Magdeburg, sah auch das OLG die Silvesterfeuerwerkskörper als Spielwaren an. Spielzeug umfasse nicht nur Gegenstände, mit denen Kinder spielen. Auch Erwachsene und Tiere spielen. So spielen auch und gerade Erwachsene Kartenspiele (Poker, Skat etc.), mit elektrischen Modelleisenbahnen oder mit Computerspielen. Auch Feuerwerkskörper werden über Jahrzehnte hinweg sowohl von Kindern und Jugendlichen als auch von Erwachsenen geschätzt. Spielen bedeutet einzig und allein, sich zum Vergnügen, Zeitvertreib und allein aus Freude an der Sache selbst auf irgendeine Weise zu betätigen. Auch Feuerwerk dient allein dem Vergnügen des Betrachters, erläutern ARAG Experten die Entscheidung (OLG Naumburg, Az.: 9 U 192/10).

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Fristlose Kündigung wegen Böllern
Die Verletzung eines Arbeitskollegen durch einen explodierenden Feuerwerkskörper rechtfertigt die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. In dem zugrunde liegenden Fall war der 41 Jahre alte Angestellte seit ca. 15 Jahren bei der Firma beschäftigt. Im August 2012 brachte er auf einer Baustelle einen „Böller“ in einem Dixi-Klo zur Explosion, während sich dort sein Arbeitskollege aufhielt. Dabei blieb unklar, ob dies aus Versehen oder absichtlich erfolgte.

Der betroffene Kollege des Angestellten zog sich aufgrund der Explosion Verbrennungen am Oberschenkel, im Genitalbereich und an der Leiste zu und war drei Wochen arbeitsunfähig. Die Firma kündigte das Arbeitsverhältnis des Klägers wegen dieses Vorfalls fristlos. Der Mann klagte gegen die Kündigung. Das Gericht entschied, dass unabhängig vom genauen Hergang ein tätlicher Angriff auf einen Arbeitskollegen vorliegt, bei dem mit erheblichen Verletzungen des Kollegen zu rechnen gewesen sei. Bereits darin liege ein wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Dass der nicht sachgerechte Umgang mit Feuerwerkskörpern zu schweren Verletzungen führen könne, ist allgemein bekannt. Das gelte erst recht, wenn wie hier so damit hantiert werde, dass dem Betroffenen keinerlei Reaktions- und Fluchtmöglichkeit offen bleibt, ergänzen ARAG Experten (ArbG Krefeld, Az.: 2 Ca 2010/12).

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

GEMA-Gebühren für die Silvesterparty?
Wer öffentlich ein Musikstück abspielt, muss für diese Nutzung Gebühren an die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) zahlen, die diese Einnahmen dann an den Künstler bzw. Urheber des Liedes weiterleitet. Dabei spielt es keine Rolle, von welchem Medium das Lied abgespielt wird. Bei privaten Feiern muss der Gastgeber in der Regel keine GEMA-Gebühren zahlen.

Aber die ARAG Experten warnen: Je größer die Party, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die GEMA sie als öffentlich einstuft. Nur wenn alle Gäste in einer persönlichen Beziehung zum Gastgeber stehen, gilt die Veranstaltung als privat. Wenn also keine wildfremden Party-Crasher am Silvesterabend auftauchen und die Feier mutwillig stören, darf der Gastgeber nach Lust und Laune seine Lieblingslieder abspielen. Die ARAG Experten weisen allerdings darauf hin, dass Sportvereine, die für ihre Mitglieder eine Silvesterparty ausrichten, streng genommen sehr wohl gebührenpflichtig sind. Denn hier sind mindestens zwei Personen zu Gast, die nicht miteinander verwandt oder befreundet sind. Und dann muss laut Urheberrechtsgesetz (§ 15 Absatz 3) für Musik gezahlt werden.

Mehr zum Thema unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Okt 16 2018

Erfolg für Deutschland bei der Pyronale 2018: Potsdamer Feuerwerk erringt Tagessieg und bringt den Silberpokal nach Berlin

Erfolg für Deutschland bei der Pyronale 2018: Potsdamer Feuerwerk erringt Tagessieg und bringt den Silberpokal nach Berlin

@ Potsdamer Feuerwerk GmbH; Foto: Jan Schugardt; Pyronale 2018

Berlin, 15. Oktober 2018 – Besser kann ein Heimspiel nicht laufen: Auf der 13. Pyronale, dem World-Championat der Feuerwerker in Berlin, holte das Berliner Unternehmen Potsdamer Feuerwerk den Publikumspreis und belegte den 2. Platz der Gesamtwertung. Neben zwei Pflichtteilen, die mit Bravur gemeistert wurden, konnte das 15-minütige Feuerwerk das Publikum mit einer fulminanten Kür begeistern.

„Unser Team, angeführt von unserem Show-Designer Thomas Schenkluhn, hat in diesem hochkarätigen Wettbewerb erneut zeigen können, dass wir zu den Besten der Welt gehören“, kommentiert Unternehmensgründer Michael Kandler begeistert. Bereits 2015 nahm das Team erfolgreich am Wettbewerb teil und brachte den Tagessieg sowie den Publikumspreis und den Bronzepokal mit nach Hause.

Jedes Jahr kommt die Elite der Pyrotechnik nach Berlin, um für zwei Tage auf dem Maifeld am Olympiastadion vor etwa 60.000 Zuschauern den Nachthimmel mit ihren Kunstwerken zu erleuchten. Für dieses Jahr hatte sich der Veranstalter eine ganz besondere Herausforderung ausgedacht: Es traten ausschließlich die Publikumslieblinge der letzten Jahre gegeneinander an. Am ersten Tag des Wettbewerbs hatte sich das Hauptstadt-Team gegen Super Power aus Polen und Martarello Group aus Italien durchsetzen können und den Tagessieg errungen. Am Ende setze sich die niederländische Mannschaft Heron Fireworks durch und erhielt den begehrten Titel des Weltmeisters.

In sechs Monaten intensiver Vorbereitung wurde ein Meisterwerk geschaffen, welches unter Zeitdruck innerhalb von gerade einmal 2,5 Tagen komplett aufgebaut werden muss. Die Zuschauer bewunderten ein Feuerwerk der Superlative: 10 Pyrotechniker. 1.000 Bomben. 6.000 Zündpunkte. 20.000 m Zündkabel. Rund 300 unterschiedliche Abschusspositionen. Mehr als 9 Tonnen Feuerwerkseffekte aus aller Welt.

Die Mühe und intensive Vorbereitungszeit haben sich gelohnt. Der Pyronale-Pokal gilt in der internationalen Pyrotechnikerszene als wichtige Referenz. „Es war eine große Ehre für uns, nach nur 3 Jahren erneut beim World-Championat der Feuerwerker antreten zu dürfen. Umso mehr freut es uns, ein weiteres Mal den Publikumsaward gewonnen zu haben. Wir danken all unseren treuen Fans“, freut sich Creative Director Thomas Schenkluhn.

Das absolute Highlight des Wettbewerbsauftritts der Potsdamer Feuerwerker waren die hochwertigen, eigens für diese Show angefertigten Effekte Made in Deutschland, Italien, Spanien, Portugal und China. Die Show verzauberte das Publikum mit einigen neuartigen Effekten, die es so bisher nie am Himmel zu sehen gab.

Link zu Bildern und dem Wettbewerbsbeitrag von Potsdamer Feuerwerk bei der 13. Pyronale finden sie hier: http://www.firework.de/project/feuerwerk-pyronale-2018/

Über Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
Die Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH gestaltet und inszeniert seit 25 Jahren Höhen-, Barock-, Indoor- und Bühnenfeuerwerke sowie Lasershowkonzepte und pyrotechnische Spezialeffekte auf höchstem Niveau – deutschlandweit und im Ausland. Das Berliner Unternehmen versteht es, Farben und Formen perfekt zu arrangieren und auf musikalische Klänge abzustimmen und schafft so unvergessliche Momente. Das Feuerwerk wird häufig mit Arrangements von Show-Flammen und Laserkunst komplettiert. Das Team begeistert jedes Jahr hunderttausende Zuschauer mit Inszenierungen, beispielsweise beim Hamburger Hafengeburtstag, den AIDA-Taufen, beim Bürgerfest des Bundespräsidenten oder in der amerikanischen Botschaft zum „Independence Day“. Auch auf internationalen Feuerwerksevents wie in Kanada, Macau, China, Vietnam und Singapur konnte das Team seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Weitere Informationen und Referenzen finden Sie www.firework.de

Kontakt
Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
Björn Wilhelm
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 0310
b.wilhelm@firework.de
http://www.firework.de

Mai 23 2018

Potsdamer Feuerwerk vertritt Deutschland bei der Pyronale 2018

Berliner Team kämpft bei der 13. Auflage des internationalen Wettbewerbs um den Sieg

Potsdamer Feuerwerk vertritt Deutschland bei der Pyronale 2018

Potsdamer Feuerwerk Show Pyronale 2015, Foto: Jan Schugardt

Berlin, 23. Mai 2018 – Im August ist es endlich wieder so weit: Die Pyronale begrüßt die Potsdamer Feuerwerk GmbH als Mitstreiter um den Sieg des Feuerwerk-World-Championats. Vor zwölf Jahren erhellte die Pyronale zum ersten Mal den Nachthimmel über Berlin. Für dieses Jahr hat sich der Veranstalter eine ganz besondere Herausforderung ausgedacht: Es treten ausschließlich die Publikumslieblinge der letzten Jahre gegeneinander an.

Bekannt für ihre kreativen und modernen Pyro-Musicals sowie generationsübergreifende Expertise hat es das Team Potsdamer Feuerwerk – 2015 mit dem Publikumsaward ausgezeichnet – ein zweites Mal an den Start geschafft. Nun gilt es, der Jury und den Zuschauern eine ganz besondere Show zu bieten. Das Team ist mitten in den Vorbereitungen und freut sich auf den Startschuss zu einer fulminanten Feuerwerkskür, die sich hoffentlich gegen die anderen Mitbewerber durchsetzen und zum Sieg führen wird.

„Wir freuen uns sehr über die Einladung zur Pyronale. Ich bin überzeugt, dass das Team alles daran setzen wird, eine exzellente Leistung abzuliefern und Deutschland würdig zu vertreten“, sagt Björn Wilhelm, Geschäftsführer der Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH. „Ich kann versprechen: Am 31. August, dem ersten Wettbewerbsabend, können sich die Besucher auf etwas ganz Besonderes freuen.“

Im Wettkampf, bei dem sich Teams aus der ganzen Welt über ein Pflichtprogramm und eine Kreativkür messen, stehen 2018 Teams aus Polen, Italien, die Niederlande, Russland, Kanada und Potsdamer Feuerwerk aus Berlin. Alle Feuerwerke haben ihre ganz eigene Handschrift und lassen die Pyronale zu einem vielfältigen Event werden. Die Veranstaltung teilt sich in zwei Wettkampftage, der jeweilige Tagessieger wird vom Publikum bestimmt. Der Gesamtsieger des Wettbewerbs ergibt sich aus der Publikumsabstimmung und dem Votum einer Jury aus Experten der Pyrobranche und Prominenz des öffentlichen Lebens. Zu den Kriterien gehören unter anderem die Synchronisation von Musik und pyrotechnischen Effekten, die technische Ausführung und natürlich die Kreativität.

Über das Pyronale Feuerwerk-World-Championat
Die Pyronale findet am 31. August und 1. September 2018 auf dem Berliner Maifeld am Olympiastadion statt. Die Pyronale erfreut sich seit Jahren großer Bekanntheit im In- und Ausland. Mit Zuschauerzahlen von über 70.000 BesucherInnen ist die Veranstaltung das Highlight im Kalender der Feuerwerksfans.
Tickets ab 27,00 Euro in verschiedenen Kategorien gibt es:
– an allen bekannten Vorverkaufsstellen
– Tickethotline: 01806 999 000 909 (0,20 EUR/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 EUR/Anruf mobil)
– Online: www.ticketmaster.de
Weitere Informationen finden Sie unter www.pyronale.de

Über Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
Die Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH gestaltet und inszeniert seit 25 Jahren Höhen-, Barock-, Indoor- und Bühnenfeuerwerke sowie Lasershowkonzepte und pyrotechnische Spezialeffekte auf höchstem Niveau – deutschlandweit und im Ausland. Das Berliner Unternehmen versteht es, Farben und Formen perfekt zu arrangieren und auf musikalische Klänge abzustimmen und schafft so unvergessliche Momente. Das Feuerwerk wird häufig mit Arrangements von Show-Flammen und Laserkunst komplettiert. Das Team begeistert jedes Jahr hunderttausende Zuschauer mit Inszenierungen, beispielsweise beim Hamburger Hafengeburtstag, den AIDA-Taufen, beim Bürgerfest des Bundespräsidenten oder in der amerikanischen Botschaft zum „Independence Day“. Auch auf internationalen Feuerwerksevents wie in Macau, China, Vietnam und Singapur konnte das Team seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Weitere Informationen und Referenzen finden Sie www.firework.de

Kontakt
Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
Björn Wilhelm
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 0310
b.wilhelm@firework.de
http://www.firework.de

Mai 15 2018

NICO Europe beim Japan Tag 2018 in Düsseldorf

Hanabi-Feuerwerk unter dem Motto „Japanese Tradition“

NICO Europe beim Japan Tag 2018 in Düsseldorf

® NICO Europe GmbH, J. Köhler Goldregen, Teil des Finales am 20. Mai 2017, Japan Tag 2017

Berlin, 15. Mai 2018 – Am 26. Mai werden die Pyrotechniker der NICO Europe in Zusammenarbeit mit den japanischen Kollegen der Firma Hokuriku Kako beim Japan Tag zeigen, was sie unter dem Motto „Japanese Tradition – Art & Culture“ an den Himmel zu zaubern vermögen. Mit 1.538 Bomben sowie sieben Abschusspositionen auf 120 Metern entlang des Rheins wird das ein Spektakel mit mehr als einer Tonne an Feuerwerkseffekten. Einzigartig sind die Spezialeffekte, die eigens komplett für dieses Event in Japan hergestellt und nach Düsseldorf gebracht wurden. Die handgefertigten Spezialitäten mit Kalibern bis zu 175 mm (Steighöhe bis zu 220 Meter) sind etwas ganz besonderes und in dieser Form in Europa einmalig. Die Zuschauer erwartet ein 25-minütiges Feuerwerk der Weltklasse.

Neben den traditionell japanischen Feuerwerkseffekten zu Beginn des Himmelskunst-werks werden spezielle Motive zu den Themen Sumi-e (japanische Tuschemalerei), Ikebana (Blumenkunst) und Nihon-Buyo (traditioneller japanischer Tanz) zu sehen sein. Zum Abschluss wird der große, gewaltige Goldregen wieder als absoluter Höhepunkt zu Boden regnen.

„Das Besondere an dieser Inszenierung ist die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene und die Umsetzung von choreografischen Vorgaben unseres japanischen Kollegen Hideki Kubota. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir seit vielen Jahren für die Stadt Düsseldorf diese in Deutschland einzigartige Veranstaltung begleiten“, unterstreicht Geschäftsführer Michael Kandler. „Einzigartige Farben, Formen und Effekte aus Japan im Zusammenspiel mit der besonderen fernöstlichen Zünd-Dramaturgie. Ich bin mir sicher, das Publikum wird begeistert sein!“

Die Kulisse des Abends ist das Rheinufer, gesäumt von hunderttausenden Gästen. Dabei spiegeln sich die Feuerwerksbilder im Rhein. Hiermit kennt sich das NICO Team sehr gut aus, denn sie gelten als Spezialisten für Feuerwerke, die am Wasser gezündet werden.

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Das Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken. Das Feuerwerkerteam der NICO Europe gestaltet und inszeniert seit Jahrzehnten Höhen-, Indoor- und Bühnenfeuerwerke sowie pyrotechnische Spezialeffekte auf höchstem Niveau – deutschlandweit und international. Dabei werden Farben und Formen perfekt miteinander arrangiert und auf musikalische Klänge abgestimmt.

Das Team begeistert jedes Jahr hunderttausende Zuschauer mit Inszenierungen, beispielsweise alljährlich bei dem Japanischen Feuerwerk mit Fa. Hokuriku Kako in Düsseldorf, Rhein in Flammen mit dem Abschlussfeuerwerk in Koblenz sowie internationale Festivals auf den Philippinen und in China. Weitere Informationen finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Dez 28 2017

Haus- und Wildtieren drohen die stressigsten Tage des Jahres

Bund Deutscher Tierfreunde gibt tierische Silvester-Tipps –
Rücksicht auf Haustiere nehmen – Appell an Eltern und Kinder

Haus- und Wildtieren drohen die stressigsten Tage des Jahres

Bund Deutscher Tierfreunde gibt tierische Silvester-Tipps

Die Nacht der Nächte steht bevor: Lautes und buntes Feuerwerk mit Krachern, Raketen, Wunderkerzen – für viele Menschen gehören sie zu einem richtigen Jahreswechsel dazu. Für unsere Haustiere und viele Wildtiere sind die letzten Tage des Jahres dagegen mit viel Stress und teilweise Panik verbunden. Der Bund Deutscher Tierfreunde bittet deshalb jetzt zum offiziellen Verkaufsbeginn der Böller um Rücksicht auf die Tiere in diesen Tagen. Schon viele Hunde und Katzen sind in den Silvesternächten verloren gegangen, da die Tiere in panischer Angst nach einem für sie lebensrettenden Versteck suchen. Das gleiche durch Angst geprägte Verhalten gilt für die Tiere in Feld und Flur.

Besonders Eltern sollten an ihren Nachwuchs appellieren, bei der Knallerei Rücksicht auf Tiere zu nehmen, riet der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp-Lintfort. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. hat Tipps zusammengestellt, wie Heimtiere die Silvesternacht möglichst unbeschadet überstehen können. Am wichtigsten: Am Silvestertag und besonders in der Nacht sollten weder Hunde noch Katzen nach draußen gelassen werden, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Auch nicht in vermeintlich sicheren Gartenanlagen. Freigängerkatzen sollten auf jeden Fall bereits im Laufe des Vormittags an Silvester keinen Ausgang mehr erhalten.

Katzen, Kleintiere oder Vögel überstehen die laute Nacht am besten, wenn sie in einem ruhigen Zimmer mit geschlossenen und verdunkelten Fenstern untergebracht werden können. Fürsorgliche Tierhalter bleiben in der Silvesternacht bei ihren vierbeinigen Hausgenossen oder organisieren eine zuverlässige Betreuung. Wenn immer möglich sollten die Tiere Silvester nicht allein zu Hause bleiben, rät der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. Um den Jahreswechsel für Ihr Tier so stressfrei wie möglich zu gestalten, lassen Sie es im Haus oder in der Wohnung. Schließen Sie alle Fenster und Türen. Lassen Sie die Jalousien herunter und legen Sie eine Musik-CD auf.

Und schon vor der eigentlichen Silvesternacht ist Vorsicht angebracht. Speziell Hunde sollten bereits an den Tagen vor Silvester in bewohnten Gebieten nur noch an der Leine Gassi gehen. Plötzlich gezündete Knallkörper können sie so aufschrecken, dass sie in Panik davonlaufen. Der Bund Deutscher Tierfreunde appellierte an alle Freunde der lauten Böllerei, dass Zünden von Feuerwerkskörper zumindest nur auf die Silvesternacht zu beschränken und nicht auch an den anderen Tagen die Tiere zu verschrecken. Auch sollte in der Umgebung von Tierheimen generell auf Böllerei verzichtet werden.

In der Nähe ihrer Menschen fühlen sich Hunde am sichersten. Trotzdem sollten sie während des Feuerwerks um Mitternacht keinesfalls mit ins Freie genommen werden – die anhaltende Knallerei ist für sie eine riesige Belastung. Außerdem kann der Schwefeldampf aus gezündeten Knallkörpern ihre Schleimhäute stark reizen.

Achtung: Ängstliche Hunde sollten nicht getröstet werden, sie fühlen sich dadurch in ihrer Panik noch bestärkt. Hundehalter sollten ruhig und gelassen bleiben und die Furcht des Hundes ignorieren – so überträgt sich die Gelassenheit auf das Tier, rät der Bund Deutscher Tierfreunde. Bei Tieren, die extrem ängstlich sind, hat sich der Einsatz sanfter Beruhigungsmittel bewährt, Tierärzte halten entsprechende Präparate bereit.

Weidetiere, wie z.B. Pferde, sind Fluchttiere. Es versteht sich für jeden verantwortungsvollen Pferdehalter von selbst, die Tiere während des Jahreswechsels nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Die Vierbeiner sollten rechtzeitig in ihren Stall geholt werden.

Die Silvesterknallerei belastet auch die wild lebenden Tiere in Wald. Daher sind Feuerwerke an Waldrändern und -lichtungen oder in Parkanlagen zu vermeiden. Wer einen Beitrag zum Tier- und Naturschutz leisten möchte, sollte einfach auf Raketen und Feuerwerkskörper verzichten – das so gesparte Geld kann auch anders eingesetzt werden, rät der Bund Deutscher Tierfreunde.

Und noch ein Tipp auch für „ruhige“ Bräuche: Beim Bleigießen etwa sollten Tierhalter darauf achten, dass ihr Tier auf gar keinen Fall mit dem verwendeten Wasser in Berührung kommt, da sonst schwere Bleivergiftungen drohen könnten.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Dez 27 2017

Feuerwerk zum Jahreswechsel: erhöhtes Risiko – auch für Silvester-Muffel

R+V-Infocenter: Verursacher haftet nicht immer

Feuerwerk zum Jahreswechsel: erhöhtes Risiko - auch für Silvester-Muffel

Wiesbaden, 27. Dezember 2017. Silvester ist ein Fest für Feuerwerk-Fans – allerdings mit Kehrseite: Jahr für Jahr gibt es in dieser Nacht in Deutschland mehrere Tausend Schäden durch Raketen und Böller. Und nicht immer können die Verursacher zur Verantwortung gezogen werden. Denn zum Jahreswechsel gelten besondere Regeln. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam.

Verursacher haftet nicht immer
Rund 100 Millionen Euro geben die Deutschen jedes Jahr für Feuerwerkskörper aus. Auf die damit verbundenen Gefahren kann sich jeder einstellen. „An Silvester ist Böllern erlaubt und üblich“, sagt Torge Brüning, Brandschutzexperte beim Infocenter der R+V Versicherung. „Wer einem Feuerwerk zuschaut, muss sich also im Klaren sein, dass das allgemeine Risiko höher ist als sonst.“ Das hat auch der Bundesgerichtshof in einer Entscheidung so festgelegt. Aber auch für Silvester-Muffel bedeutet der 31. Dezember: Die Gefahr eines Schadens, etwa am eigenen Haus, ist größer als sonst – doch im Schadenfall haftet der Verursacher nicht immer. Ein Freifahrtschein für Feuerwerker ist das allerdings nicht.

Schutzmaßnahmen treffen
Wer Feuerwerkskörper zündet, muss Schutzmaßnahmen ergreifen. Dazu gehört beispielsweise, dass er die Sicherheitshinweise des Herstellers einhält und den Ort des Feuerwerks sorgfältig auswählt. „Besonders wichtig ist ein ausreichender Abstand zu leicht brennbaren Materialien“, so R+V-Experte Brüning. In der Nähe von norddeutschen Reetdachgebäuden oder Fachwerkhäusern gilt zudem oft ein komplettes Feuerwerksverbot.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters
– Zuschauer eines Feuerwerks schützen sich am besten durch einen möglichst großen Sicherheitsabstand zur Zündstelle.
– Der teure Wollmantel sollte in der Silvesternacht lieber im Schrank bleiben. Der Funkenflug macht schnell hässliche Brandlöcher.
– Auch Zuhause kann und sollte jeder vorbeugen, etwa indem er den Balkon leerräumt, alle Fenster und Türen schließt und den Balkon kurz vor dem Schlafengehen noch einmal kontrolliert. Denn eine verirrte Rakete kann ausreichen, um einen schweren Brand zu verursachen.
– Auch Mülltonnen stehen schnell in Flammen, wenn jemand Feuerwerkskörper entzündet und hineinsteckt. Deshalb ist es ratsam, sie fest zu verschießen und rechtzeitig aus der Gefahrenzone zu bringen – am besten schon zwei oder drei Tage vor Silvester.
– Vorsicht im Umgang mit Blindgängern: Die können auch noch Tage nach Silvester explodieren. Deshalb sollten sie auf keinen Fall zweimal gezündet werden.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Dez 27 2017

Hochwertiger, größer und effektstärker – Trends Silvesterfeuerwerk 2017

Sicherheit bei Kauf und Handhabung von Feuerwerk im Handel und beim Verbraucher essentiell

Hochwertiger, größer und effektstärker - Trends Silvesterfeuerwerk 2017

Feuerwerksbatterie: „Patchwork“ © NICO Europe GmbH

Berlin, 27. Dezember 2017 – Jedes Jahr um diese Zeit laufen im Handel die Vorbereitungen für den Silvesterverkauf auf Hochtouren. Die Bestellungen des Handels bestätigen, dass speziell das Verbundfeuerwerk, mehrere miteinander verbundene Feuerwerksbatterien, immer stärker nachgefragt wird. Darauf reagieren wir auch in der Entwicklung und erweitern die Sortimente in diesem Bereich. Gemäß der in Deutschland geltenden CE Normung können Verbundfeuerwerke eine Nettoexplosiv-masse von bis zu 2kg haben.

Besonders gefragte Artikel unserer Neuheiten 2017/18 sind Kombinationen aus Feuerwerksbatterien wie „Patchwork“ ein Mehrfachverbund aus 4 Batterien mit insgesamt 344 Schuss in 3 Phasen. Er bietet eine Effektdauer von ca. 100 sec. mit einer Steighöhe von 40 Metern. Ebenfalls neu, der „Roller Coaster“ eine rasante 4er-Fontänenbatterie mit unterschiedlichen Variationen von großen silbernen oder goldenen Knatterstern-Effekten mit einer Effektdauer von 90 sec. Diese Artikel bieten Power-Performance die den Silvesterabend zum Highlight des Jahres macht.

2017 ist das Jahr der Umstellung unseres Angebots auf Wachsgießen als ungiftige Alternative zum Bleigießen. Statt mit Blei-Verbindungen kann man mit Wachs Formen gießen, die zur Zukunftsdeutung anregen – ganz ohne die Dämpfe und Rückstände, die der Umwelt und der Gesundheit schaden.

Sicherer Umgang
Die Sicherheit muss immer im Vordergrund stehen. „Feuerwerkskörper dürfen nie in Richtung von Menschen abgefeuert werden. Darüber hinaus sollte unter Alkoholeinfluss kein Feuerwerk gezündet werden, da dies zu folgenschweren Unfällen führen kann. Auch das aufmerksame Durchlesen der Gebrauchshinweise auf den Verpackungen der Feuerwerksartikel sollte beherzigt werden, damit alle in das neue Jahr gut und gesund starten“, rät Marco Finessi, Verkaufsleiter bei NICO Europe.

Laut Verband der pyrotechnischen Industrie, kurz VPI, wird für die Saison 2017/2018 ein Umsatz von ca. 137 Mio. EUR erwartet.

Mehr Informationen & Bildmaterial hier www.nico-europe.com Gern stehen wir Medien-vertretern zu dem Thema Silvesterfeuerwerk, aktuelle Richtlinien und Trends im Markt für Interviews zur Verfügung: Herr Finessi, m.finessi@nico-europe.com, Tel.: 030/720 080-38

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Mehr als 4.000 Einzelhändler setzen auf den Service und die Kundennähe der NICO Europe. Das Unternehmen gehört mit über 50 Mitarbeitern, bundesweiten Logistikzentren und exklusiven Fertigungsstätten in Fernost zu den führenden Pyrotechnik-Anbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Weitere Informationen, Videos und Bilder der Artikel finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Dez 11 2017

Feuerwerksverkauf, Silvesterfeuerwerk kaufen vom Pyrotechniker

Knaller, Böller, Feuerwerk

Feuerwerksverkauf, Silvesterfeuerwerk kaufen vom Pyrotechniker

Feuerwerksverkauf

Silvester-Feuerwerksverkauf, Feuerwerksverkauf direkt vom Pyrotechniker.
Einzigartig in der Region Niederrhein. Feuerwerk mit Beratung vom Pyrotechniker kaufen. Über 200 geprüfte Artikel stehen zur Auswahl. Verbundfeuerwerke, Raketen, Batterien, Vulkane, Fontänen, Knaller, Böller, Kinderfeuerwerk und vieles mehr.
Wir führen die Besten Produkte namhafter Hersteller wie z.B. Blackboxx Fireworks, Weco, Heron, Nico, Evolution Fireworks, Katan Vuurwerk, Lesli, Zink Feuerwerk…
Direkt an der B57, in dem Club/Diskothek Aratta, an der Rheinberg Straße 682, 47445 Moers, 3 Minuten von der A42 Autobahnausfahrt: Moers/Rheinberg
Warum solltet Ihr Feuerwerkskörper in unserem Ladenverkauf kaufen?
Ihr habt die klassische kleine Auswahl an Feuerwerkskörpern in Discountern satt?
Ihr möchten ein ordentliches und vielfältiges Feuerwerkssortiment, und dabei auch euren Geldbeutel schonen?
Ihr möchtet den lautesten Knall, die besten und neuesten Effekte?
Dann kommt bei unserem Ladenverkauf vorbei und lasst Euch selbst von unserem umfangsreichen Angebot an Feuerwerkskörper überwältigen. Wir bieten ausschliesslich Feuerwerkskörper an, von denen wir selbst überzeugt sind.
Es werden nur hochwertige Produkte mit ausergewöhnlichen Effekten angeboten.

Ihr möchtet unter dem Jahr Feuerwerk erwerben?
Bei uns ist es kein Problem. Ihr benötigt dazu eine Ausnahmegenehmigung von Eurem Ordnungsamt. Mit dieser Genehmigung dürft Ihr bei uns Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (ab 18Jahren) erwerben. Die Kategorie 1 ist ganzjährig erhältlich.

Weiterhin führen wir Feuerwerke u.a. zu diesen Anlässen durch: Hochzeit, Schützenfest, Firmenfeier, Events, Geburtstag und viele weitere Anlässe.

pyro-brothers
www.pyro-brothers.de
info@pyro-brothers.de
Kirchstraße 124
47495 Rheinberg

Professionelle Feuerwerke zu allen Anlässen

Kontakt
pyro-brothers
Marcel Filz
Kirchstraße 124
47495 Rheinberg
02843/1698235
andrefilz@aol.com
http://www.pyro-brothers.de