Posts Tagged Florida

Apr 30 2017

U.S. CET Corporation offers special service for international entrepreneurs

U.S. CET Corporation offers special service for international entrepreneurs

The U.S. CET Corporation offers international entrepreneurs and start-up special company formation service.

Our incorporation Services for international entreprneurs are designed and provided for non-US Residents. Since this is all we do, we have gained rich experience in setting up USA Companies for Non Residents. We know which entity type will work the best for you, we know in which ferderal state you should incorporate and we know how to form your US company even if you are located out-side of the USA and have no US Tax ID number, Social Security Number or any ties to the U.S.
As a non-U.S. Resident you may need to have an office presence situated in a convenient location. Let us help take the headache away by sourcing the most suitable office for you, according to your budget and requirement. For further information about the benefits of company registration USA and to find out how we can help you open a company in USA, please contact us

read more..

Die US CET Corporation ist ein internationaler Dienstleister der sich seit 2007 u.a. auf die Firmengruendung USA sowie den Aufbau einer Geschaeftsrepraesentanz in den USA, insbesondere im US-Bundesstaat Florida spezialisiert hat.

Im Rahmen des Aufbaues einer Geschäftsrepraesentanz in den USA ermoeglichen wir es international orientierten Kunden/Unternehmen mit überschaubarem Zeit- und Geldaufwand auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, ohne ein Büro mit eigenem Personal einrichten zu muessen.

Bildrechte: MYUSCORP

Kontakt
U.S. CET Corporation
Leonhard Becker
PO Box 8865
34112 Naples, Florida
+1(800) 881-5739
+1239-280-2121
info@uscet.com
http://uscet.com

Mrz 28 2017

Das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, ist jetzt eröffnet

Eine neue Tradition beginnt am Küstenstreifen mit Kultstatus

Das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, ist jetzt eröffnet

Miami/ München, 28. März 2017: Seit seiner erstmaligen Eröffnung in der Silvesternacht 1930 schreibt The Surf Club in Miami Geschichte und empfängt ab sofort unter Führung von Four Seasons seine Hotelgäste. Er ist eine Institution, deren Ruf in der Phantasie vieler Leute verankert ist. Als Reifen-Tycoon Harvey Firestone an Bord seiner Yacht Marybelle erstmalig die Idee einer ganz neuen Art von Social Club hatte, hätte er sich niemals träumen lassen, wie fortwährend reizvoll das sein würde, was er bald erschaffen würde.

Gelegen an den nördlichen Stränden von Surfside, Florida, an ebendiesem fast vier Hektar großem Küstenstreifen in Miami, bietet das Four Seasons Hotel at The Surf Club ab sofort 77 Gästezimmer, eine Auswahl an Residenzen, ein Le Sirenuse Restaurant mit Champagner Bar, drei Pools, einen Strand sowie ein Spa and Wellness Center.

„Der Erfolg des The Surf Club wurde immer von Qualität, Leidenschaft und einer ungezwungenen Präzision bestimmt – auch heute bleibt das unsere Priorität; intuitiv sein, die Erwartungen unserer Gäste übertreffen und Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang bleiben“, so General Manager Reed Kandalaft.

Die Geschichte des The Surf Club

Russell T. Pancoast entwarf das mediterrane Revival-Gebäude mit seinen Strand-Cabanas, die den The Surf Club bildeten. Sie dienten als elegante Kulisse, die den Strand und das Meer rahmten und zugleich die Gäste nach außen hin abschirmten. Schnell wurde es zum beliebten Ort für Mitglieder aus Industrie und Kultur.

Archivfotos zeigen Modenschauen am Pool von Elizabeth Arden, den Iranischen Schah Mohamed Reza auf dem Tennisplatz, seine Frau beim Wasser-Ski und Winston Churchill beim Zeichnen. Es gab Kajaks im Schwimmbecken und üppige Themengalas, einmal sogar mit 300 Tischen aus Eis. Es war ein Ort der Mythen, Legenden und des endlosen Lachens. Die Gäste waren unter anderem: Noel Coward, Douglas Fairbanks Junior und Elizabeth Taylor, Herzog und Herzogin von Windsor, Frank Sinatra, Tennessee Williams, Joan Crawford, Liberace. Sie besuchten The Surf Club des Rufes wegen; einem Ort, an dem angemessene Unangemessenheit erlaubt war. Er vereinte Macht und Freude, gediegene Feierlichkeiten und ausschweifende Feste. Firestones Mission war es, den Möglichkeiten einer neuen Ära gerecht zu werden, einem neu entstehenden Publikum mit bisher unbekannten Angeboten zu begegnen und zu beherzigen, wer die Gäste waren, wie sie lebten und wie sie sich verhielten – ein Ort, an dem Privatsphäre respektiert und Freiheiten erlaubt waren.

The Surf Club heute

Der neue Surf Club ist eine Erweiterung der ursprünglichen Werte in größerem Maßstab. Heute ist Nadim Ashi, Gründer von Fort Partners, neuer Besitzer des The Surf Club. Seine Mission ist, den ursprünglichen Geist zu bewahren, zu respektieren und weiter zu verbessern:

„Wir haben das Beste dessen herausgesucht, was jeder tun kann und wir haben sie dazu bewegt uns ihr bestens zu geben“, erklärt Ashi. „Wir haben auf nichts an Exzellenz verzichtet. Wir glauben fest, dass etwas derart Einzigartiges Bestand haben wird. Wir haben The Surf Club nicht erschaffen, aber wir haben uns verpflichtet, dass das, was wir tun mit Integrität, Kultur und Qualität im Herzen geschieht. Es muss lebendig und geliebt sein.“
Neben weiteren namenhaften Größen hat der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete Architekt Richard Meier drei Gebäude designet, die das ursprüngliche Clubhaus flankieren und die eine diskrete, klassische Moderne verströmen.

Hinter der Einrichtung des Interieurs der öffentlichen Bereiche und der Zimmer steht der Pariser Innenarchitekt Joseph Dirand. Fünf Cabana Studios, in gleicher Lage wie damals, sind Dirands Hommage an den unvergleichbaren Cabana-Kult des The Surf Club. Durch Einsatz authentischer Materialen, Möbel und Details schafft Dirand Räume, die Vergangenheit, Gegenwart und einen Hauch der Zukunft spürbar werden lassen. Innerhalb des historischen Gebäudekomplexes erzählt eine Installation der US-Künstlerin Michele Oka Doner die Geschichte des The Surf Club, inspiriert durch zahlreiche Bau- und Fundstücke von damals.

Das legendäre Hotel Le Sirenuse öffnet im Four Seasons Hotel at The Surf Club sein erstes Restaurant mit Champagner-Bar außerhalb seiner Heimat Positano an der Südküste Italiens. Unter der Leitung von Chef de Cuisine Antonio Mermolia und General Manager des Restaurants Luciano Sportiello, präsentiert Le Sirenuse Miami eine Speisekarte, auf der sich Klassiker aus dem Michelin-Stern-Restaurant des Positano Resorts wiederfinden, die mit eigens aus Italien eingeflogenen Zutaten zubereitet werden sowie neue Gerichte, die in Miami debütieren.

Das lichtdurchflutete Spa, designet von Joseph Dirand, verbindet zeitbewusste Wellness-Arrangements aus aller Welt mit modernster Technik und international anerkannten Hautpflege-Linien, die eine individuelle Behandlung ermöglichen. Sauna, Dampfbad und Duschen sowie ein traditionelles Hamam versprechen ein ganzheitliches Spa-Erlebnis. Eine Tee-Lounge sowie ein Ruheraum mit privaten Nischen bieten einen Blick auf den Ozean und die Gärten. Die acht Behandlungsräume sind hell und luftig gestaltet, weiterhin versprechen zwei Spa Cabana-Suiten absolute Privatsphäre.

Zwei Pools im Außenbereich bieten sowohl Entspannung als auch Familienspaß. Zukünftig werden ein Cabana-Pool sowie 40 klimatisierte und mit Badezimmer ausgestattete Cabanas zur Tagesnutzung das Angebot ergänzen. Am Strand stehen den Gästen eine große Auswahl nicht-motorisierter Wassersport-Angebote zur Verfügung und die Jüngeren können sich im Kids for All Seasons-Studio unter Aufsicht austoben.

Die Neue Tradition erleben: Direkt am Atlantik und den Stränden von Miami gelegen, ist das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, nur wenige Minuten von den prestigeträchtigen Bal Harbour Shopping-Möglichkeiten, dem Nachtleben von South Beach und dem Stadtzentrum Miamis entfernt. Reservierungen unter 1 800 819 5053 oder online.

Four Seasons in Florida
Das Four Seasons Hotel at The Surf Club ist das vierte Four Seasons im „Sunshine State“, und ergänzt die Schwesterhäuser Four Seasons Resort Palm Beach (ebenfalls Teil des Fort Partners Portfolios und Four Seasons), Four Seasons Hotel Miami sowie Four Seasons Resort Orlando at Walt Disney World Resort.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 105 Hotels, Resorts und Residenzen in 43 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Mrz 24 2017

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

München/Miami – Um seinen Gästen maßgeschneiderte Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Miamis anbieten zu können, kooperiert die Hotelikone The Biltmore Miami ab sofort mit Dragonfly Expeditions. Der Reiseveranstalter gilt als Pionier der Öko-Abenteuerausflüge in und um Miami. Die Touren führen in die wilde Landschaft der Everglades, in das multikulturell geprägt Miami oder zu den interessanten Bauwerken der Stadt. Die zehn Ausflugspakete, die das Fünf-Sterne-Resort gemeinsam mit dem Reiseveranstalter entwickelt hat, berücksichtigen die „Tread Lightly“- Philosophie von Dragonfly. Dieser Leitgedanke basiert auf nachhaltigen Reisen in kleinen Gruppen und die Unterstützung lokaler Umweltorganisationen.

Natur pur in den Everglades
Westlich von Miami befinden sich die Everglades, ein tropisches Marschland und UNESCO-Welterbe. Das Biltmore Hotel und Dragonfly bieten vier verschiedene Ausflugsformate in den Nationalpark an. Bei der „Everglades Backwater Tour“ fahren die Besucher durch die Sumpflandschaft nach Big Cypress, wo sie eine Everglades-Fotoausstellung in der Clyde Butcher Gallery besuchen. Auf dem Weg dorthin erkunden sie die einmalige Tier- und Pflanzenwelt. Die „Miccosukee Indian Heritage Airboat Tour“ führt die Teilnehmer per Sumpfboot zu historischen Indianer Inseln. Dabei gewinnt man einen Eindruck vom Leben der Ureinwohner in der Sumpflandschaft. Bei der „Everglades Immersion“ fahren die Teilnehmer in offenen Minibussen durch das Marschland und kommen dabei der Tier- und Pflanzenwelt besonders nah. Auch auf dem „Anghinga Trail“, der zum nationalen Verzeichnis historischer Stätten in den USA gehört, treffen die Besucher auf Alligatoren, Schildkröten und seltene Vogelarten des Nationalparks.

Multikulturelles Miami
Miami ist durch viele Ethnien geprägt – um die unterschiedlichsten Kulturströmungen Floridas näher kennenzulernen, bieten die Partner zwei Ausflüge an. Beim „Cuban Heritage Ausflug“ erkunden die Biltmore-Gäste die kubanische Seite Miamis. Die Castro-Revolution machte Miami einst zur Hauptstadt vieler Exilkubaner. Heute findet man ihre Spuren auf unzähligen Märkten, Monumenten und Straßenzügen. Auch die kreolische Kultur hat sich in Miami niedergelassen. In Little Haiti begeben sich die Teilnehmer mit der „Haiti in Exile Tour“ auf die Spuren der kreolischen Küche, haitianischen Rhythmen und in die mysteriöse Welt des Voodoo.

Miamis Städtebau
Die vielen unterschiedlichen Einflüsse in Miami spiegeln sich auch im Stadtbild wider. Bei der „Tropical Deco Tour“ kommen Architekturinteressierte voll auf ihre Kosten. Hier werden die Besucher in die Zwanziger- und Dreißigerjahre zurückversetzt und erkunden mit einem Reiseführer Amerikas einziges historisches Art-Deco-Viertel. Der historische Miami Modern Distrikt, lässt sich bei der „MiMo Tour“ besichtigen und zeigt Gebäude, die zwischen 1945 und 1970 Miamis Architektur geprägt haben. Bei einem Ausflug durch Coral Gabels wird den Besuchern zudem die Geschichte des exklusiven Stadtviertels sowie des Biltmore Hotels nähergebracht.

The Biltmore befindet sich in Coral Gables, unweit vom Stadtzentrum von Miami und blickt seit seiner Eröffnung 1926 auf eine bewegte Geschichte zurück. 1996 zum National Historic Landmarks der USA ernannt, bietet das Resort 145 Zimmer und 130 Suiten, einen von Donald Ross entworfenen 18-Loch-, 71-Par-Championship-Golfplatz, den größten Hotelpool der Ostküste der USA, ein europäisches Spa sowie über zehn Tennisplätze und ein renommiertes Fitnesscenter. Kulinarisch ist das Hotel mit vier Restaurants, zwei Bars, einem Afternoon Tea Salon und einer eigenen „Kulinarischen Akademie“ perfekt aufgestellt. The Biltmore ist Mitglied bei „The Leading Hotels of the World“.

Firmenkontakt
The Biltmore – Miami – Coral Gables – Est. 1926
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.biltmorehotel.com

Pressekontakt
PRCO Germany
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Jul 27 2016

St. Pete/Clearwater lockt mit anspruchsvollen Golfplätzen

Mit mehr als 50 öffentlichen Plätzen ist St. Pete/Clearwater der Hotspot für Golf-Fans in Florida

St. Pete/Clearwater lockt mit anspruchsvollen Golfplätzen

Touristen können in den paradiesischen Anlagen die Bälle über das Grün schlagen (Bildquelle: Visit St. Petersburg/Clearwater)

ST. PETE/CLEARWATER| (kms) Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – Bei einem Trip nach St. Pete/Clearwater sollten Fans des Golfsports unbedingt die grandiosen Golfplätze der Sunshine Destination testen. Entlang der 35 Kilometer langen Küstenlinie mit traumhaften Badestränden finden Urlauber allein 50 Anlagen. Sowohl Scratch Player, also diejenigen Golfprofessionals und Amateurgolfer mit einem Handicap von Null oder besser, als auch Wochenendspieler und Anfänger finden hier garantiert den richtigen Platz für spannende Golfrunden.

St. Pete/Clearwater kann sich dabei unter anderem mit beliebten Anlagen wie dem Dunedin Golf Club, dem Belleview Biltmore Golf Club, dem Renaissance Vinoy und dem Innisbrook Resort and Golf Club schmücken. Berühmtheiten wie der Golfplatzarchitekt Donald Ross haben hier bereits ihre Bälle über die anspruchsvollen Golfplätze geschlagen.
Auch die wichtigste Golf-Tour der USA, die PGA-Tour kommt jährlich in die wunderschöne Region Floridas. So auch wieder im kommenden Jahr. Vom 06.-12. März 2017 treffen sich im Innisbrook Golf and Spa Resort in Palm Harbor abermals Golfprofis aus aller Welt. Bereits seit dem Jahr 2000 wird in der Anlage einmal jährlich die prestigeträchtige PGA-Tour gespielt. Mit Gesamtpreisgeldern von mehr als 200 Millionen US-Dollar ist dies die mit Abstand höchstdotierte Golfturnierserie der Welt. Doch auch außerhalb des spannenden Turniers ist Innisbrook der Hotspot für packende Golfsessions. Vier Meisterschaftsparcours und der familienfreundliche Neun-Loch-Parcours sorgen für abwechslungsreiche Golfspiele. Das Juwel ist allerdings die unter Golfern berühmte Copperhead Golfbahn mit ihrem besonders anspruchsvollen Parcours, der auch Profis vor besondere Herausforderungen stellt.
Spannung verspricht auch der Dunedin Golf Club. Dieser wurde von Donald Ross designt und schon 1927 eröffnet. Seither haben bereits legendäre Golfstars wie Bobby Jones, Gene Sarazen und Ben Hogan unter anderem bei den Turnieren der PGA-Tour ihre Schläger geschwungen und den Ball mit viel Fingerspitzengefühl in die Löcher manövriert. Gäste können heute den Spuren der einstigen Stars folgen und in atemberaubender Kulisse dem kleinen weißen Ball hinterherjagen. Bereits vor mehreren Jahren wurde der Club komplett modernisiert. Seine nahe beieinanderliegenden Fairways und die schräg abfallenden Greens sind Besonderheiten des Platzes, die bespielt werden können.
In Belleair, nicht weit vom Dunedin Golf Club entfernt, befindet sich der ebenfalls von Ross kreierte Belleview Biltmore Golf Club. Besonders herausfordernd sind hierbei die vielen Wasserflächen, die es zu umspielen gilt.
Ein außergewöhnliches Spielerlebnis erfahren Golfliebhaber im traditionell angehauchten Vinoy Resort & Golf Club in St. Petersburg. Das exklusive Luxushotel begeistert mit einem privaten Yachthafen, einem 18-Loch-Golfplatz und einer Tennisanlage mit zwölf Tennisplätzen. Der Club, der von der spanischen und maurischen Renaissance beeinflusst wurde, bietet Spielmöglichkeiten an der Tampa Bay und im Wohngebiet Snell Isle. Im extravaganten Clubhaus von 1925 können Golfer nach einem aufregenden Sporttag entspannen.
Wer es nun kaum abwarten kann, sich sein Equipment zu schnappen oder einen Blick auf die Golflandschaften werfen möchte, erhält mit einem YouTube-Video einen optischen Vorgeschmack auf die grandiosen Golfplätze.

Golfplätze in St. Pete/Clearwater (Juli 2016 / 3.374 Zeichen)

# # #

Gern stellen wir Ihnen weitere Presseinformationen sowie individuelle Themenvorschläge für eine Berichterstattung zur Verfügung. Zusätzliche Informationen sowie Bildmaterial zur Region St. Pete/Clearwater sind erhältlich bei Kaus Media Services, Sophienstrasse 6, 30159 Hannover, Tel. +49 (0)511 – 899 890-21, Fax +49 (0)511 – 899 890-69, E-Mail VSPC-Presse@kaus.net oder im Internet unter: www.visitstpeteclearwater.com.

Kollegen der Touristik und Konsumenten erhalten ausführliche, kostenlose Informationen bei Visit St. Pete/Clearwater, c/o MS Wolf Marketing, Postfach 1806, D-61288 Bad Homburg, Info-Telefon +49 (0) 6172 – 388 094 80 sowie Fax +49 (0) 6172 – 388 094 81, E-Mail info@visitspc.de oder über das Kontaktformular im Internet unter: www.visitstpeteclearwater.com.

#LiveAmplified

# # #

Vielen Dank für das Zusenden eines Belegexemplars nach Ihrer Berichterstattung. Bild- und Videomaterial für eine Veröffentlichung stellen wir Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung.

Bitte beachten Sie das Copyright Visit St. Pete/Clearwater.

Herrlicher Sonnenschein, einige der weltbesten Strände und unberührte Inseln umgeben von einer warmen, leichten Brandung. Es ist kein Wunder, dass St. Petersburg/Clearwater so beliebt ist. Mit 56 Kilometern Küstenlinie und einer Durchschnittstemperatur von 23° C kann man in diesem Urlaubsparadies das ganze Jahr über Schwimmen, Boot fahren, Fischen und in der Sonne entspannen. Aber der Strand ist nur der Anfang. St. Petersburg wird zu Recht als die Kulturhauptstadt Floridas bezeichnet! Man findet hier ebenso großartige Golfplätze, Gärten, Theater, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und einige der weltweit bedeutendsten Museen. Am bekanntesten ist wahrscheinlich das Dalí Museum mit der weltweit umfangreichsten Sammlung außerhalb Spaniens dieses surrealistischen Künstlers. Das in der Nähe gelegene Tarpon Springs ist ein kleines griechisches Fischerdorf mit historischen Schwammtaucherbooten und authentischen griechischen Restaurants. Dunedin hingegen ist eine kleine Stadt mit schottischem Flair und bietet Dutzende Geschäfte sowie Restaurants auf der altmodischen Main Street. Gäste genießen außerdem ein aufregendes Nachtleben in unzähligen Clubs und Lounges.

Kontakt
Visit St. Petersburg/Clearwater
Marcus Feuerstein
Sophienstrasse 6
30159 Hannover
0511-8998900
VSPC-Presse@kaus.net
http://intl.visitstpeteclearwater.com/intl/de

Feb 24 2016

Vom Aztekenreich zum Sunshine State

Ungewöhnliches Doppelpack: Mexiko und Florida mit Wanderungen und Radtouren

Vom Aztekenreich zum Sunshine State

Mexiko – Wanderung Iztaccihuatl beim Popocatepetl

HAGEN – 24. Feb. 2016. „Vom Aztekenreich zum Sunshine State“: Mit einer neuen geführten Aktivtour durch Mexiko & Florida setzt Wikinger Reisen auf Kontraste. Das ungewöhnliche Doppelpack startet erstmals Ende April 2016.

In Mexiko erleben kleine Gruppen mit höchstens 14 Teilnehmern zu Fuß Berggiganten und Kulturschätze. Sie radeln sonntags durch das teilweise autofreie Mexico City, erklimmen gemeinsam den Fast-Viertausender Ajusco und steigen auf die Pyramiden in Teotihuacán, Stadt der Götter. Auch Xochicalco, UNESCO-Weltkulturerbe und eine der weniger bekannten Ausgrabungsstätten, steht auf dem Programm.

Szenenwechsel dann in Florida: Hier geht es u. a. per Rad durch die Everglades, über den Florida Keys Overseas Heritage Trail und mit dem Kajak vorbei an den Villen Miamis. Motor und Herz der neuen Kombination ist, wie bei allen geführten Wikinger-Programmen, der deutschsprachige Reiseleiter. Als kompetenter Landeskenner ist er von der ersten bis zur letzten Minute für die Gruppe da, kennt jeden schönen Fleck und viele Geheimtipps.
Text 1.028 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und -termine:
Vom Aztekenreich zum Sunshine State – 17 Tage ab 3.698 Euro, Termine: April, Okt. und Nov.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Nov 24 2015

Ferienhaus-Urlaub 2016 – jetzt buchen!

Ferienhaus-Urlaub 2016 - jetzt buchen!

(Mynewsdesk) Bei INTER CHALET, dem Spezialisten in Sachen Ferienhaus-Vermietung, stehen derzeit über 26.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen für die Urlaubssaison 2016 bereit. Wer jetzt aktiv wird, hat gute Chancen, sich sein Traumhaus zum Wunschtermin zu sichern – online auf www.interchalet.de oder im Reisebüro um die Ecke.

Das Angebot ist vielfältig: Egal, ob es zum Baden und Entspannen ans Meer, für einen Kulturtrip ins Landesinnere, zum Angeln nach Skandinavien oder zum Skifahren in die Alpen gehen soll. Egal, ob eine urige Berghütte, ein gemütliches Appartement, eine familienfreundliche Ferienanlage oder eine schicke Villa mit Privat-Pool das „Objekt des Begehrens“ darstellt. Bei INTER CHALET findet sich die passende Unterkunft – für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Auf den Internetseiten des Reiseveranstalters (www.interchalet.de) kann das Wunschhaus per Landkarte, nach Auswahlkriterien (Reiseziel, Ausstattung, Reisedatum, maximaler Preis, …) und über Interessensrubriken (Urlaub mit Hund, Urlaub für zwei, familienfreundliche Ferienanlagen, Strandhäuser, …) gesucht werden. Kundenbewertungen helfen bei der Entscheidung. Im Reisebüro beraten Spezialisten kompetent bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft.

Zur Saison 2016 wurde das Angebot in fast allen Programmländern erweitert. In Italien vor allem in der Toskana, an den oberitalienischen Seen, auf Sardinien, in Ligurien, an der Adria und im Piemont. In Frankreich hauptsächlich an der Atlantikküste, im Languedoc-Roussillon, an der Côte d’Azur, in der Bretagne und der Provence. Spanien-Liebhaber können sich über neue Objekte entlang der Küste und auf Mallorca freuen. Ein Klick in die Rubrik „Neu im Programm“ auf www.interchalet.de verschafft den vollen Überblick.

Während der bereits laufenden Buchungssaison werden kontinuierlich weitere Ferienhäuser und Ferienwohnungen ins Programm aufgenommen. In vielen Fällen sind diese über die aktuelle Saison hinaus buchbar. Ein gelegentlicher Blick auf die Internetseiten des Veranstalters lohnt sich!

Wer es bequem mag, lässt sich aktuelle Infos und Angebote ganz einfach per E-Mail-Newsletter direkt nach Hause schicken (Anmeldung auf www.interchalet.de ) oder aber sich von den kompetenten Mitarbeiterinnen des INTER CHALET-Service Centers ganz individuell beraten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im INTER CHALET .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/162tvi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/ferienhaus-urlaub-2016-jetzt-buchen-65160

Über INTER CHALET:
INTER CHALET ist mit ca. 804.000 Teilnehmern jährlich der führende deutsche Reiseveranstalter für Ferienhäuser und Ferienwohnungen. INTER CHALET vermietet ca. 26.000 Unterkünfte in ganz Europa und in Florida und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund 133 Millionen Euro.
Das Gesamtprogramm wird in insgesamt 7 Katalogen präsentiert und ist sowohl im Internet unter http://www.interchalet.de als auch im Reisebüro zu buchen.

Die aktuellen Kataloge,
Bildmaterial und speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen textlichen Input
senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Kurze Nachricht genügt.

Kontakt
INTER CHALET
Carola Walz
Heinrich-von-Stephan-Str. 25
79100 Freiburg
+49 761 21 00 120
c.walz@interchalet.de
http://shortpr.com/162tvi

Aug 31 2015

White Sand Global Germany Inc. & Co.KG informiert zum Eigentumserwerb von Grundstücken in Florida

Teil 1

White Sand Global Germany Inc. & Co.KG informiert zum Eigentumserwerb von Grundstücken in Florida

(Bildquelle: Copyright White Sand Global Germany Inc.& Co.KG)

Der Erwerb eines Grundstücks im US-Bundestaat Florida beginnt mit dem Abschluss des Kaufvertrages. Dieser Vertrag bedarf der Schriftform und sollte eine sorgfältige und ausführliche Beschreibung des zu erwerbenden Grundstücks beinhalten. Sie sollten darauf achten, dass die Vertragsparteien in dem Kaufvertrag korrekt bezeichnet sind. Der Vertrag muss die korrekte Grundbuch- oder Straßen-/Postadresse der Immobilie aufführen und eine Auflistung der in den Kaufvertrag einbezogenen Einrichtungsgegenstände (z. B. technische Geräte, Möbel etc.) enthalten. In dem Vertrag müssen der genaue Kaufpreis und die Zahlungsbedingungen (z. B. Fristen, Anzahlungen) aufgeführt sein. Sofern der Kaufpreis durch eine Fremdfinanzierung aufgebracht werden soll, sollte der Vertrag eine Klausel enthalten, die dem Käufer das Recht einräumt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass die Anzahlung verfällt, falls die Finanzierung nicht innerhalb einer bestimmten Zeit sichergestellt ist. Des Weiteren muss der Vertrag darlegen, welche Dokumente der Verkäufer zum Beweis seiner Eigentümerrechte am Grundstück vorlegen muss. In einem nächsten Schritt wird von dem Käufer eine so genannte title-company mit der tatsächlichen und rechtlichen Untersuchung des Grundstücks, dem title search, und der Abwicklung der Eigentumsübertragung beauftragt. Diese prüft, ob sich das Grundstück tatsächlich in dem versprochenen Zustand befindet, ob das Grundstück mit Hypotheken belastet ist und ob der Verkäufer rechtlich überhaupt in der Lage ist, das Grundstück zu übertragen.

Angebote und weitere Informationen zum Grunderwerb in Florida

Immobilien-Investitionen im US-Bundestaat Florida. Gegenstand des Unternehmens ist die Beratung und Betreuung von Unternehmen und Einzelpersonen, die Investitionsvorhaben in den USA realisieren wollen.

Firmenkontakt
White Sand Global Germany Inc. & Co. KG
Manuela Lazanec
Prinzregentenstrasse 54
80538 München
089-716 778 940
info@wsg-germany.de
http://www.wsg-germany.de

Pressekontakt
Presse & PR-Service Leonhard Becker
Leonhard Wilhelm Josef Becker
Hasselkamp 20
40822 Mettmann
021042144315
presse-prservice@online.de
http://press-magazine.de/

Jun 16 2015

Welcome to Miami: Die Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour startet am 6. November

Welcome to Miami: Die Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour startet am 6. November

Reuthers Harley-Davidson Florida Reisen

If you“re going to San Francisco, be sure to wear some flowers in your head… so sang einst Scott McKenzie seinen Welthit über die Stadt an der Westküste der USA. Was das mit Florida zu tun hat? Scott McKenzie stammt gebürtig aus Florida – und genau dorthin geht“s auch für die Teilnehmer der Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour , die am 6. November startet.

Empfangen werden die Teilnehmer vom Reuthers Team mit den Worten von Will Smith und einem modernen „Welcome to Miami“, denn dort werden die Harley-Davidsons an der Verleihstation übernommen. Anschließend stehen die typischen und auch die überraschendsten Highlights des US-amerikanischen Bundesstaates auf dem Tour-Programm.

Typisch sind die Strände, denn auf einer Tour durch Florida gehören die berühmten Küstenorte Daytona Beach, Palm Beach, Key Largo, Key West, Naples und Fort Myers zum Pflichtprogramm. Die überraschenden Highlights stehen im Zeichen der Superlative, denn neben dem kleinsten Postamt der USA steht auch ein Besuch am berühmtesten Muschel-Strand in Sanibel Island auf dem Programm.

Mehr Superlative gefällig? Saint Augustine ist eine der ältesten europäischen Siedlungen in Florida – und natürlich für die Teilnehmer der Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour ebenso ein Highlight wie die Überquerung des Saint Johns River, der den Titel als längster Fluss Floridas hält. Auch der Besuch beim größten Motorradhändler der Welt in Daytona Beach reiht sich nahtlos in die Tour der Superlative. Ach ja, geshoppt wird natürlich an keinem geringeren Ort als im weltgrößten Shoppingcenter, das sich in Fort Lauderdale befindet.

Bereit für eine Tour der Superlative? Dann schnell buchen, denn aktuell gibt es ein 10-Prozent-Angebot des Reuthers Team auf die Buchung einer Harley-Davidson Florida Sunshine Tour, die am 6. November startet.

Die REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG mit der Marke Reuthers ist eine weltweit tätige Dienstleistungs-Gruppe im Bereich Unterhaltung, Freizeit und Reisen mit Niederlassungen in Deutschland, den USA, Neuseeland sowie weltweiten Repräsentanten. Seit der Gründung im Jahr 1987 kümmert sich ein Team von Spezialisten mit viel Liebe zum Detail um die Wünsche der Kunden. Dabei kann Gründer und Geschäftsführer Hermann Reuther selbst auf über 30 Jahre Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen zurückblicken – von der Pike auf gelernt, wie er gerne betont. Sein Credo: \\\\\\\“Freude erleben und weitergeben – wir kümmern uns persönlich um Ihre Träume und Wünsche\\\\\\\“ – von der Firmenfeier, Clown Dodo beim Kindergeburtstag, dem Weltstar beim Presseball, Sales Promotions, Seminare und Trainings, das kulinarische Fest, die Neuseeland Traumreise oder die Harley-Davidson Abenteuertour auf der legendären Route 66…

Firmenkontakt
REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG
Hermann Reuther
Buchenweg 13
96450 Coburg
49-9561-7059-370
49-9561-7059-379
info@reuthers.com
http://reuthers.com

Pressekontakt
REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG
Adelheid Reuther
Buchenweg 13
96450 Coburg
49-9561-7059-370
49-9561-7059-379
press@reuthers.com
http://reuthers.com

Mai 29 2015

Unter Haien und Kobras: Neue Rides für SeaWorld und Busch Gardens in Florida

Unter Haien und Kobras: Neue Rides für SeaWorld und Busch Gardens in Florida

Erneut holt sich SeaWorld Parks & Entertainment Anregungen für neue At-traktionen in ihren US-amerikanischen Themenparks aus der Tierwelt. Aktuell inspirierten die geschmeidigen Bewegungen von Haien und die Symbolkraft der Kobra die Designer. Zur Sommersaison 2016 gehen in SeaWorld Orlando und Busch Gardens Tampa im Sunshine State Florida zwei neue Achterbahnen mit diesen Motiven an den Start. Der Hypercoaster Mako ist das Aushängeschild eines neuen SeaWorld-Parkbereichs. Abenteuerspaß für die ganze Familie bietet Cobra’s Curse am Golf von Mexiko.

Atem- und schwerelos auf Mako

Benannt nach einer der schnellsten Hai-Arten soll Mako ab Sommer nächsten Jahres für neue Superlative in Floridas Themenpark-Metropole Orlando sorgen. Mit knapp 61 Metern Höhe, einer Länge von über 1,45 Kilometern und Geschwindigkeiten von bis zu 117,5 Stundenkilometern ist der Hypercoaster Mittelpunkt eines neuen ganz den Haien gewidmeten 28.330 Quadratmeter großen Parkbereiches.

„Auf Mako erleben Mitfahrer eine Mischung aus Angst, Nervenkitzel und Spaß. Die Fahrt vermittelt, wie diese Spitzenprädatoren bei ihrer Jagd auf Beute mit Höchstgeschwindigkeiten und schnellen Kurswechseln durchs Wasser gleiten – stromlinienförmig, ohne unnötige Bewegung“, erklärt Brian Morrow, Kreativdirektor von SeaWorld. „Mit einer Mischung aus Thrill und Information lässt der neue Parkbereich die Gäste in eine geheimnisvolle Welt unter Wasser eintauchen. Gleichzeitig ist uns die Aufklärung über das Verhalten dieser Jäger der Tiefe ein wichtiges Anliegen. Auch wollen wir aufmerksam machen, dass pro Jahr fast 100 Millionen Haie getötet werden, meist nur um ihrer Flossen für Suppe willen. Dadurch sind viele Hai-Arten mittlerweile akut gefährdet.“

Optischer Anziehungspunkt des neuen Parkbereichs ist ein weithin sichtbares Schiffs-wrack. Klang- und Surround-Effekte intensivieren die visuellen Eindrücke sowie das Erleben der Fahrt auf den Lifthill vor dem ersten Absturz. In den Abendstunden flackert der beleuchtete Zug; dies simuliert vor einem Hai auseinanderstiebende Fische.

Merkmale des Achterbahntyps Hypercoaster sind hohe Geschwindigkeit, steile Abstürze und Hügel, die während der Fahrt das Gefühl der Schwerelosigkeit vermitteln.
Gebaut wird Mako vom renommierten Schweizer Hersteller Bolliger & Mabillard (B&M). Das Unternehmen zeichnete bereits für die Produktion der SeaWorld Orlando Coaster Manta und Kraken verantwortlich.

Der bestehende Haitunnel Shark Encounter und das Restaurant Sharks Underwater Grill mit direktem Blick auf vorbeischwebende Haie werden in das neue Konzept eingebun-den.
Geheimnisvoller Wirbel auf Cobra´s Curse

Ebenfalls zum Start der nächsten Sommersaison geht mit Cobra“s Curse (deutsch: Fluch der Cobra) in Busch Gardens Tampa ein Fahrvergnügen für die ganze Familie an den Start. Im ägyptischen Bereich des Abenteuerparks zeigt ein über 24 Meter hoher Schlangenkopf schon von weitem den Weg zur neuen Attraktion. Erneut setzt der Abenteuerpark Maßstäbe. Die Bahn wird weltweit die erste mit einem vertikalen Lift sein – dem Aufstieg in einem Fahrstuhl ähnlich.

Jim Dean, Parkpräsident von Busch Gardens Tampa erläutert: „Unser Park ist unter Achterbahnfans weltweit für seine abenteuerlichen Rides bekannt. Auch Cobra“s Curse wird nicht einfach ein Spin Coaster sein, der sich um die eigene Achse dreht. Mitfahrer werden wie mit einem Wirbelwind zu aufregenden Erkundungen unterwegs sein. Dazu zählen die Aussicht auf die Serengeti Ebene mit äsenden Giraffen und Zebras sowie ägyptische Ausgrabungsstätten.“

SeaWorld Parks & Entertainment, im Portfolio der The Blackstone Group, betreibt zehn Themenparks in den USA. Die Parkfamilie umfasst die SeaWorld Parks in Orlando (Florida), San Diego (Kalifornien) und San Antonio (Texas); Busch Gardens Tampa Bay in Florida und Busch Gardens in Williamsburg (Virginia); das exklusive Tagesresort Discovery Cove und Aquatica, SeaWorld\\\\\\\\\\\\\\\“s Waterpark (beide Orlando); Sesame Place bei Philadelphia (Pennsylvania) sowie die Wasserparks Adventure Island in Tampa (Florida) und Water Country USA in Williamsburg (Virginia).
SeaWorld Parks & Entertainment betreut mehr als 60.000 Tiere, darunter 200 bedrohte oder gefährdete Arten. Die Parkfamilie begrüßt pro Jahr circa 23 Millionen Besucher. Das Unternehmen beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen gibt es in Deutschland unter Telefon 06102 – 36 66 36, per E-Mail an SeaWorldParks@noblekom.de oder schriftlich bei SeaWorld Parks & Entertainment, Luisenstr. 7, 63263 Neu-Isenburg. Internet: www.SeaWorldParks.com oder www.seaworldparksblog.com

Firmenkontakt
SeaWorld Parks & Entertainment
Regina Bopp
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-3666-0
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation GmbH
Marina Noble Regina Bopp
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Feb 23 2015

Florida: Ticket vorab in der Tasche spart für Besuch von SeaWorld, Aquatica und Busch Gardens

Florida: Ticket vorab in der Tasche spart für Besuch von SeaWorld, Aquatica und Busch Gardens

Wer dieses Jahr eine Reise in den U.S. Sonnenstaat Florida plant, kann mit dem aktuellen Sonderticket von SeaWorld Parks & Entertainment sparen. Durch den Kauf der Kombi-Eintrittskarte vor Abreise lassen sich drei Themenparks praktisch zum Preis von einem erleben. Das Multi-Park-Ticket für einen Besuch des Meerestierparks SeaWorld Orlando, des Wasserparks Aquatica Orlando sowie des Abenteuerparks Busch Gardens Tampa innerhalb von 14 Tagen gibt es jetzt ab 89 Euro. Die Zwei-Park-Versionen für SeaWorld und Aquatica oder SeaWorld und Busch Gardens kosten ab 78 Euro.

Erhältlich ist das Sonder-Kombiticket im Reisebüro über die Nordamerika Spezialisten America Unlimited, Dertour, FTI, Meier“s Weltreisen, Neckermann Reisen, Thomas Cook und die TUI oder online bei Attraction Tickets Direct. Das Angebot ist ab sofort bis 31. Dezember 2015 buchbar und gilt für Parkbesuche bis einschließlich 15. Januar 2016. Das Angebot ist vor Ort nicht verfügbar.

Im Meerestierpark SeaWorld in der Themenpark-Metropole Orlando können Besucher eine Vielzahl von Bewohnern der Ozeane aus nächster Nähe erleben. Zu den Attraktionen zählen zudem spektakuläre Shows, informative Ausstellungen und Vergnügungsfahrten. Der Wasserpark Aquatica liegt direkt gegenüber. Das Areal bietet Wasserspaß der Superlative auf 38 Wasserrutschen, Flüssen und Lagunen, einen Strand- und Kinderspielebereich. Der Abenteuerpark Busch Gardens mit Afrika-Atmosphäre am Golf von Mexiko überzeugt durch seine Kombination von Weltklasse-Achterbahnen, Live-Unterhaltung und Tier-Attraktionen.

SeaWorld Parks & Entertainment, im Portfolio der The Blackstone Group, betreibt zehn Themenparks in den USA. Die Parkfamilie umfasst die SeaWorld Parks in Orlando (Florida), San Diego (Kalifornien) und San Antonio (Texas); Busch Gardens Tampa Bay in Florida und Busch Gardens in Williamsburg (Virginia); das exklusive Tagesresort Discovery Cove und Aquatica, SeaWorld\\\\\\\“s Waterpark (beide Orlando); Sesame Place bei Philadelphia (Pennsylvania) sowie die Wasserparks Adventure Island in Tampa (Florida) und Water Country USA in Williamsburg (Virginia).
SeaWorld Parks & Entertainment betreut mehr als 60.000 Tiere, darunter 200 bedrohte oder gefährdete Arten. Die Parkfamilie begrüßt pro Jahr circa 23 Millionen Besucher. Das Unternehmen beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen gibt es in Deutschland unter Telefon 06102 – 36 66 36, per E-Mail an SeaWorldParks@noblekom.de oder schriftlich bei SeaWorld Parks & Entertainment, Luisenstr. 7, 63263 Neu-Isenburg. Internet: www.SeaWorldParks.com oder www.seaworldparksblog.com

Firmenkontakt
SeaWorld Parks & Entertainment
Regina Bopp
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-3666-0
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation GmbH
Marina Noble Regina Bopp
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de