Posts Tagged Four Seasons Hotels and Resorts

Apr 28 2017

Four Seasons Hotels and Resorts und die Mabrouk Group eröffnen 2017 ein neues Luxushotel in Tunesien

Four Seasons Hotels and Resorts und die Mabrouk Group eröffnen 2017 ein neues Luxushotel in Tunesien

Toronto/München, 20. April 2017: Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Unternehmen der Luxushotellerie, und die Mabrouk Group, Tunesiens führende Investment Gesellschaft, eröffnen Ende 2017 das Four Seasons Hotel Tunis.

In der Architektur des Four Seasons Hotel Tunis vereinen sich arabisch inspirierte und mediterrane Einflüsse. Die Hanglage im Gammarth-Viertel bietet einen freien Blick auf die Küste. Direkt am Meer gelegen, befinden sich die 200 Zimmer im Four Seasons Hotel Tunis nahe dem zentralen Geschäftsviertel von Tunis sowie den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten, unter ihnen die malerische Stadt Sidi Bou Said und die Ruinen von Carthage.

„Wenn wir in einen neuen Markt einsteigen, suchen wir nach eben solchen Möglichkeiten, die eine gewinnversprechende Kombination aus bester Lage in der Destination und einem starken Partner bieten“, so J. Allen Smith, President und CEO von Four Seasons Hotels and Resorts. „Die Mabrouk Gruppe teilt unsere Vision, in Tunesien ein neues Luxus-Erlebnis zu schaffen, das höchste Qualitätsstandards und Handwerkskunst hervorbringt sowie den persönlichen Service und die Umsorgung unsere Gäste verkörpert, für den Four Seasons bekannt ist.“

Marwan Mabrouk: „Als ein tief in Tunesien verwurzeltes Unternehmen ist es uns eine große Freude, Pläne für ein Hotel dieses Kalibers in Tunis zu enthüllen. Four Seasons hat weltweit einen wohlverdienten Ruf, Hotel- und Resorterlebnisse zu kreieren, die luxuriöses Design mit Annehmlichkeiten verbinden und mit maßgeschneidertem Service zusammenbringen. Das Four Seasons Hotel Tunis baut auf den Stärken und der Expertise beider unserer Unternehmen auf und so werden wir ein erstklassiges Luxushotel schaffen, das wahrhaft in die Destination passt.“

Das Four Seasons Hotel Tunis wird die größten Zimmer der Stadt beherbergen, viele davon mit Außenterrassen und Mittelmeerblick. Das Haus wird ferner über ein weitläufiges, römisch inspiriertes Spa sowie Pools, Gärten und Springbrunnen verfügen, die das Design der alten Medina widerspiegeln und eine ruhige Oase im Herzen von Gammarth entstehen lassen.

In der pulsierenden Gastronomieszene von Tunis wird das Hotel Einheimische und Reisende gleichermaßen mit einem Strandbistro mit Lounge, einer monegassisch inspirierten Brasserie und internationalem Flair locken. Der benachbarte Yachthafen vermietet zudem private Charterschiffe, mit denen Gäste das Mittelmeer sowie die Bars und Restaurants entlang der Küste erkunden können.

„Wir sind begeistert, unsere Präsenz in Nordafrika und vor allem entlang dieses Mittelmeer-Küstenstreifens auszubauen, da wir so für unsere Gäste weitere Möglichkeiten kreieren, Four Seasons in der Region zu erleben“, so Smith.

Derzeit führt Four Seasons zwei Immobilien in Marokko sowie vier in Ägypten. Mit dem Four Seasons Hotel Tunis, dem ersten in Tunesien, zählt die Hotelgruppe sieben Häuser in Nordafrika zu ihrem Portfolio.

Über die Mabrouk Group: In 1948 von Ali Mabrouk gegründet, war die Mabrouk Group zunächst in der Lebensmittelindustrie und im Immobilienbereich tätig. Im Laufe der Jahre, und insbesondere unter der Führung der drei Mabrouk-Söhne, realisierte die Holding eine umfangreiche Diversifikation im Einzelhandels-, Automobil- und Finanzdienstleistungssektor. Die Mabrouk Group gehört heute zu den führenden Privatholdings in Tunesien und baut bei ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung auf internationale Zusammenarbeit mit starken Partnern, die ihre Vision von Modernität und Innovation teilen.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 105 Hotels, Resorts und Residenzen in 43 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 23
vmatzick@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Mrz 20 2017

Four Seasons Hotels and Resorts zum „Great Place to Work Legend“ gekürt

Die Auszeichnung honoriert 20 Jahre in Folge auf Fortunes Liste der „100 Best Companies to Work For“

Four Seasons Hotels and Resorts zum "Great Place to Work Legend" gekürt

Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa

Mitarbeiter würdigen Four Seasons als „employer of choice“ zum 20. Jahr in Folge

Toronto/München, 20. März 2017: Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Luxusunternehmen, ist zum 20. Mal in Folge von seinen Mitarbeitern auf die Fortune-Liste der „100 Best Companies to Work For“ gewählt worden.

Four Seasons rangiert auf Platz 79 der Liste, die auf Bewertungen der Mitarbeiter basiert. Diese bewerten ihre Arbeitsplatzkultur, einschließlich ihres Empfindens von Stolz am Arbeitsplatz, das Vertrauensniveau gegenüber Führungskräften sowie den Kameradschaftsgeist unter Kollegen. Als eine von nur zwölf Organisationen wurde Four Seasons außerdem in die Liste der „Great Place to Work Legend“ erhoben, die seit 1998 geführt wird.

„Es erfüllt uns mit Stolz und ist eine enorme Ehre sowie ein Beweis für die Stärke unserer Kultur, dass unsere Mitarbeiter uns zum 20. aufeinanderfolgenden Jahr als „Employer of Choice“ ernannt haben“, sagt J. Allen Smith, President and CEO, Four Seasons Hotels and Resorts. „Es sind die Menschen bei Four Seasons, ihre Liebe zur Gastfreundschaft und ihre Leidenschaft mit der sie an die Arbeit gehen, welche dieses Unternehmen legendär gemacht haben. Viele Dinge können erlernt werden; Die außergewöhnliche Empathie, welche Four Seasons Mitarbeitern zuteil ist, gehört nicht dazu.“

Eine legendäre Service-Kultur

Die bekannte Four Seasons Service-Kultur liefert weltweit den höchsten Service-Standard und persönliche Gasterlebnisse. Diese Reputation hat sich Four Seasons über mehr als fünfzig Jahre hart erarbeitet und gepflegt. Er wächst aus der goldenen Regel heraus, andere so zu behandeln, wie man selbst gerne behandelt werden möchte. Diese Philosophie vereint mehr als 45.000 Four Seasons Mitarbeiter in 43 Ländern der Welt.

Mit dem Unternehmenswachstum erweitert Four Seasons seine Service-Exzellenz in neue Destinationen und schafft weltweit spannende, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie neue Beschäftigung. Neun neue Hotels und Resorts erweiterten im Jahr 2016 das Portfolio der Hotelgruppe, eine Rekordzahl in der Unternehmensgeschichte. In diesem Jahr eröffnete Four Seasons bereits neue Hotels in Tianjin sowie in London at Ten Trinity Square. Darüber hinaus sind für 2017 weitere Eröffnungen in Tunis, Kuwait, Megeve (Frankreich), Desroches Island (Seychellen), Philadelphia, Montreal, São Paulo, Kuala Lumpur und Bengaluru sowie in Kürze in Surfside, Florida geplant.

Um mehr über Kultur, Service und Geschichte von Four Seasons zu erfahren, besuchen Sie bitte: http://www.fourseasons.com/about_four_seasons/.

Über die Methodik

Um die „100 Best Companies to Work For“ zu identifizieren, kooperiert Fortune jedes Jahr mit Great Place to Work, um die umfangreichste Mitarbeiterbefragung in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen. Das Ranking basiert auf Rückmeldungen von mehr als 276.000 Mitarbeitern aus Great Place to Work -zertifizierten Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern.

Weitere Informationen finden Sie außerdem unter: http://press.fourseasons.com/news-releases/2017/fortune-100-best-companies-to-work-for/

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 104 Hotels, Resorts und Residenzen in 43 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Dez 19 2016

Edmond de Rothschild Heritage und Four Seasons verkünden das erste europäische Four Seasons Ski Projekt in den französischen Alpen von Megève

Das Four Seasons Hotel, Megève und das Chalet Du Mont d“Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel, werden Ende 2017 eröffnen

Edmond de Rothschild Heritage und Four Seasons verkünden das erste europäische Four Seasons Ski Projekt in den französischen Alpen von Megève

Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Luxushotelunternehmen, und Edmond de Rothschild Heritage, ein renommiertes Lifestyle Unternehmen im Besitz von Benjamin und Ariane de Rothschild, verkünden die Pläne für das erste Four Seasons Projekt in den Bergen Europas, das zur Skisaison 2018 eröffnen wird. Inmitten der schneebedeckten Gipfel der Hochsavoyen werden zwei Projekte entstehen: das neue Four Seasons Hotel, Megève sowie das Chalet Du Mont d“Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel – eine Sammlung renovierter, traditioneller Chalets im Herzen des historischen Dorfes Mont d’Arbois.

Megève liegt am Fuße des Mont Blanc, nur 70 Kilometer vom Flughafen Genf entfernt, und ist mit seinen 130 Pistenkilometern, idealen Schneeverhältnissen und einem großzügigen Off-Piste Gebiet ein Paradies für Skifahrer. Das Four Seasons Hotel, Megève wird über 55 Zimmer verfügen und das erste Hotel in Megève sein, das einen direkten Zugang zu den Pisten von Mont d“Arbois bietet.

Im Dorf Mont d“Arbois wird eine Auswahl bestehender Chalets umfassend renoviert, bevor sie als Four Seasons Hotel im Herzen des historischen Skiortes eröffnet werden. Die Chalets liegen zentral direkt an der Gondel und bieten unmittelbaren Zugang sowohl zum charmanten Dorf Mont d“Arbois als auch zum umliegenden Skigebiet. Neben den Chalets und dem Hotel wird Four Seasons auch den 18-Loch Golfplatz „Golf du Mont D“Arbois“, entworfen vom dreimaligen British Open Sieger Sir Henry Cotton, und vier Restaurants in den beiden Häusern leiten.

Ariane de Rothschild, Chairwoman des Executive Committee der Edmond de Rothschild Group, äußert sich zu den Projekten: „Diese Partnerschaft bedeutet eine neue Dimension, nicht nur für die Hotellerie am Mont d“Arbois, sondern auch für das Dorf Megève. Die Professionalität, das internationale Netzwerk und die Erfahrung, die Four Seasons in Bereich der Hotellerie aufweist, ist unübertroffen und ich bin besonders stolz, dass das Hotel und die Chalets in Megève, Four Seasons erste Luxusdestination in den Bergen Europas sein wird.“

J. Allen Smith, President und CEO, Four Seasons Hotels and Resorts, kommentiert: „Die Familie de Rothschild hat eine lange Geschichte in Megève und wir fühlen uns geehrt, dass sie sich dafür entschieden hat, mit uns zusammenzuarbeiten, um dieses einzigartige Projekt für die nächste Generation der Luxusreisenden zu realisieren. Indem wir die Geschichte und den Charakter des Mont d’Arbois beibehalten und mit dem legendären Four Seasons Service kombinieren, schaffen wir etwas, dass es in den französischen Alpen noch nicht gegeben hat.“

Smith fährt fort: „Megèves Mix aus alpinem Charme und Weltgewandtheit macht es zu einer beliebten Destination für Reisende aus Europa und der ganzen Welt und wir freuen uns bereits sehr, unseren Gästen die ganzjährige Schönheit von Megève zu zeigen.“

Die Region Mont d“Arbois lockt mit zahlreichen Michelin-Stern Restaurants, historisch alpiner Architektur und gewundenen Kopfsteinpflasterstraßen. Megève ist neben der Gastronomie auch für seine kulturelle Vielfalt und die beeindruckende Berglandschaft bekannt.

Die Umgebung von Megève bietet zahlreiche Aktivitäten wie Heli-Skiing, Hundeschlittenfahrten, Gletscher-Schneeschuhwanderungen und über 30 Kilometer Cross-Country Ski Wege durch malerische Wälder. In den Sommermonaten, wenn die Bergwiesen üppig blühen, zeigt sich Megève von seiner farbenprächtigen Seite.

Das Four Seasons Hotel, Megève und das Chalet du Mont d“Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel werden, nach dem legendären Four Seasons Hotel George V, Paris und dem Grand-Hotel du Cap-Ferrat, A Four Seasons Hotel an der französischen Riviera, das dritte Four Seasons Projekt in Frankreich sein. Das Hotel wird gemeinsam mit dem Four Seasons Resort and Residences Whistler, dem Four Seasons Resort and Residences Vail, dem Four Seasons Resort Rancho Encantado Santa Fe sowie dem Four Seasons Resort and Residences Jackson Hole das fünfte Ski-Hotel im Portfolio des Unternehmens sein.

Über Edmond de Rothschild Heritage

Inspiriert durch die Leidenschaft Innovation mit Exzellenz zu verbinden und wertvolles Wissen über Generationen weiter zu vermitteln, beschlossen Baron Edmond de Rothschild und auch Baron Benjamin de Rothschild und seine Frau Ariane in diverse „Art of Living“ Projekte zu investieren. Heute sind daraus drei Hauptgeschäftszweige geworden:

-Wein: 5 Weingüter in Frankreich, Neuseeland, Argentinien und Südafrika mit insgesamt 500 Hektar Reben die 3,5 Millionen Flaschen pro Jahr produzieren
-Hotellerie: Aktuell 2 Hotels, 5 Restaurants (darunter das 2-Sterne Haus Le 1920) und ein 18-Loch Golfkurs in den Bergen, designt von Henry Cotton
-Natur: Eine Farm mit 350 Rindern die 9 verschiedene Sorten Käse produziert (darunter der berühmte Bire de Meaux AOP), Jagreviere in Frankreich und Afrika sowie Baumschulen mit über 300 kostbaren Spezies

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 101 Hotels, Resorts und Residenzen in 42 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Dez 7 2016

Four Seasons erste Privatinsel hat eröffnet: Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll

Four Seasons erste Privatinsel hat eröffnet: Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll

Malediven/München, 07. Dezember 2016 – Das weltweit erste exklusive Hideaway in einem UNESCO-Biosphärenreservat ist nun eröffnet: Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll ist eine Privatinsel, die den legendären Service der Hotelgruppe mit einer Unterkunft ohne Grenzen verbindet.

Das zwei Hektar große Paradies übertrifft alle Privatinseln: Sieben Schlafzimmer, ein Strandhaus, eine Tauchschule und eine 18,9 Meter lange Yacht stehen dem Gast exklusiv zur Verfügung, um das UNESCO-Biosphärenreservats der Malediven zu erkunden. Bis zu 22 Gäste können auf der Privatinsel übernachten und frei über das Urlaubsprogramm, Personal und Service entscheiden.

Urlaubstage auf Voavah drehen sich um das zweistöckige Strandhaus mit angrenzenden Sandstrand, kristallklarem Wasser sowie ausladenden Riffen. Das Strandhaus ist Zentrum der Insel mit Open-Air-Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Pool-Deck, Fitnessraum, Bibliothek und Loft-Lounge. Die sieben Schlafzimmer befinden sich am Strand, über der Lagune oder erhöht in den Panorama Mezzanine Suites.

Eine 18,9 Meter lange private Yacht – Voavah Summer – lädt zur Erkundung des umliegenden UNESCO-Gebiets ein. Die Aktivitäten beziehen sich auf das UNESCO-Territorium und werden von einem Team geleitet, das das Gebiet bereits seit einem Jahrzehnt schützt. Die Liste der Aktivitäten umfasst unter anderem: tauchen mit Walhaien, schnorcheln mit Mantas, schwimmen mit Schildkröten, angeln, lokale Inseln besuchen, unbekannte Breaks surfen und Sonnenuntergängen im Baa Atoll entgegenfahren.

Das „Oceans of Consciousness Spa“ bietet Wellness-Behandlungen an, die auf den fünf Wegen Wahrheit, weise Handlung, Liebe, Frieden und Mitgefühl basieren. Jede ist dazu entworfen, das Bewusstsein zu erhöhen, Handlungen umzusetzen und die persönliche Energie zu wecken, um weitreichende Veränderungen zu bewirken. Gäste können darüber hinaus Yoga-, Meditations- und Pranayama-Kurse machen sowie High-End-Beauty-Behandlungen und einen Rossano Ferretti Haar Berater auf Anfrage nutzen.

Ein multikulturelles Team vor Ort ermöglicht einen persönlichen Service und präsentiert Herausragendes aus der Four Seasons Welt im Hinblick auf Kulinarik, Spa, Erholung, Tauchen, Organisation, Kinderbetreuung und Meeresschutz.

Das Four Seasons Private Island Voavah ist mit einem einzigen Eingang, CCTV, Nachtsichtkameras und 24-Stunden-Sicherheitspatrouillen weit mehr als ein Luxus-Refugium. Hier können sich die Gäste ganz auf sich und die persönlichen Bedürfnisse besinnen und ungestört bei höchster Privatheit entspannen. Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Luxushotelgruppe, wird mit dem Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll die erste Privatinsel in sein Portfolio aufnehmen, die gleichzeitig das weltweite einzige UNESCO Hideaway inmitten eines Biosphärenreservats ist.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 101 Hotels, Resorts und Residenzen in 42 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Okt 18 2016

Four Seasons Hotel Kyoto führt ab sofort in die Geheimnisse der alten kaiserlichen Hauptstadt ein

Ein Four Seasons Experience Creator entwickelt einzigartige Routen, die Reisenden einen exklusiven Zugang zu authentischen, kulturellen Begegnungen bieten

Four Seasons Hotel Kyoto führt ab sofort in die Geheimnisse der alten kaiserlichen Hauptstadt ein

Kyoto/München, 18. Oktober 2016: Im Schatten des Higashiyama-Berges, im Tempelbezirk der alten Hauptstadt Japans, eröffnet eine moderne Oase der Ruhe die Türen zu einer Stadt, die schön und geheimnisvoll, atemberaubend und inspirierend zugleich ist: Das Four Seasons Hotel Kyoto befindet sich, zurückgezogen inmitten einer zwei Hektar großen Garten- und Teichanlage aus dem 12. Jahrhundert, nur wenige Minuten von wichtigen Zentren der Wirtschaft, der Kultur, der Geschichte und den Naturwundern entfernt.

„Kyoto ist eine der verlockendsten Städte der Welt, aber sie kann zurückhaltend sein, wenn es darum geht ihre Geheimnisse zu enthüllen – unsere Mission bei Four Seasons ist es, unseren Gästen dabei zu helfen ihre Wunder zu entdecken und die Stadt zu erleben“, sagt General Manager Alex Porteous, der das 270-Personen-Team im Hotel mit 123 Zimmern und 57 Hotel Residences im historischen Viertel Higashiyama, in der Nähe der Innenstadt, führt.

Einführung des Experience Creator im Four Seasons

Um die Gäste in die traditionelle Kultur Kyotos und ihre Innovationen eintauchen zu lassen, führt Four Seasons den Experience Creator ein. Hana Morioka wurde in der Stadt geboren und kann sich noch an die ursprünglichen Shakusuien, die ikeniwa (Garten- und Teichanlage) erinnern, lange bevor das Hotel um sie herum gebaut wurde. Ihre Aufgabe ist es, den Gästen die Stadt aus vielen unterschiedlichen Perspektiven näher zu bringen und ihnen Plätze zu zeigen, die noch nicht einmal Einheimische kennen.

„Wir haben bereits viele Überraschungen vorbereitet und ich freue mich darauf, individuelle Programme zusammenzustellen, die die persönliche Neugier und Interessen eines jeden Gastes zufriedenstellen“, sagt Hana.

Eine echte Kyoto Erfahrung kann beispielsweise ein Kiyomizu Keramik-Kurs mit traditionellen Herstellungstechniken sein, bei dem die eigenen, handgefertigten Stücke nach Hause geschickt werden, nachdem der vielschichtige Prozess abgeschlossen ist. Oder auch die Herstellung von Laternen, die die ganze Familie zusammen genießen kann. Außerdem können die Gäste ein Ninja-Training einschließlich Kuji-in Meditation, Bewegung und Bewaffnung ausprobieren. Kulinarischen Reisenden hilft Four Seasons dabei den japanischen Gaumen zu entschlüsseln und weist den Weg zu den besten Restaurants der Stadt. Alle Amateurköche haben die Möglichkeit ein persönlich monogrammiertes Aritsugu Küchenmesser mit nach Hause zu nehmen, das von einem jahrhundertealten Kunsthandwerksladen hergestellt wird, der ursprünglich Schwerter für das Japanische Kaiserhaus gefertigt hat.

Für diejenigen, die die Stadt erkunden möchten, hat Four Seasons drei Rikscha-Touren entwickelt und Hana, die fließend Französisch und Japanisch spricht, organisiert auch mehrsprachige Führungen für Ausflüge mit dem Auto, der Rikscha oder zu Fuß.

Das neue Four Seasons Hotel Kyoto präsentiert ein Einführungsangebot inklusive Hotelgutschrift sowie Vergünstigungen bei Vorabbuchungen und für Übernachtungen inklusive Frühstück. Buchbar unter +81 75 541 8288 oder online.

Herzlich willkommen im Four Seasons Hotel Kyoto

Eine erholsame Nachtruhe: Die Zimmer – darunter 13 Suiten – wurden von Hirsch Bedner Associates entworfen, um den Blick auf die Garten- und Teichanlage, den Myoho-in-Tempel und die umliegende Nachbarschaft zu gewährleisten. Traditionelle Elemente wie Shoji-Paneele, polierte Hölzer, lokal gefertigte fusuma-Wände im Kyoto-Stil und urushi-Lackarbeiten werden mit modernen Technologien kombiniert. Einige Unterkünfte, darunter die großzügig ausgestattete Presidential Suite, verfügen auch über einen Balkon. Mit ihrer 245 Quadratmeter großen Innenfläche plus zusätzlich möbliertem Außenbereich, ist die Presidential Suite eine der größten in Kyoto. Alle Zimmer und Suiten verfügen über das bekannte Four Seasons Bett.

Dinieren im Four Seasons: In einer Stadt, die für ihre innovative Küche bekannt ist, ist das Four Seasons Hotel Kyoto ein Gourmettempel für sich. Die Brasserie bringt den Geist der modernen Bistro-Küche mit einer unverwechselbaren lokalen Prise in die Stadt. Die Gerichte beinhalten eine Miso-marinierte Gänsestopfleber Terrine und Ochsenzunge Bourguignon mit lokalen Daikon-Rettich und Sprossensalat vom Chef Tsuyoshi Iryo. Der Höhepunkt des Edo-Mae-Stil-Sushis ist im exklusiven Sushi Wakon erlebbar, gerollt vom mit Michelin-Stern ausgezeichneten Chef Red Masuda, zusammen mit Chef Masashi Yamaguchi, die nur zehn Gäste an dem acht Meter langen hinoki (Zypresse) Tresen bedienen. Zwei private Speisesäle für vier oder acht Gäste sind ebenfalls vorhanden.

In der einladenden Lounge werden die Gäste mit Gourmethäppchen, einer Auswahl an heimischen und importierten Whiskeys sowie anderen Spirituosen, kreativen Kaffeegetränken, „Gastro“-Tees und anderen Getränken verwöhnt. Gegenüber des historischen Teiches erwartet das Teehaus Shakusui-tei mit einem Menü aus lokalen Sake und Premiumchampagnern seine Gäste.

Gesundheit und Wohlbefinden: Das Spa im Four Seasons Hotel Kyoto basiert auf der japanischen Ästhetik des enso und verbindet Körper und Geist. Die Auswahl von zeremoniellen Ritualen, ergebnisorientierten Therapien und sanften Behandlungen wird von qualifizierten Spa-Mitarbeitern in sieben Behandlungsräumen, einschließlich einer Paarsuite, durchgeführt. Ein Highlight sind Hautpflege-Behandlungen mit Tatcha, einer Luxusmarke, die von der 200-jährigen Stil-Bibel namens Miyakofuzoku Kewaiden inspiriert ist. Die Französische Hochleistungs-Linie Biologique Recherche und die Naturprodukte von Sodashi aus Australien werden ebenso verwendet wie Kotoshina Produkte mit Bio-Grüntee aus Uji, Kyoto und französischem Spa-Wasser.

Der Spa-Bereich umfasst Sauna, Dampfbad und Whirlpool sowie einen Full-Service-Schönheitssalon, ein modernes Fitnesscenter und einen 20 Meter langen Innenpool.

Hochzeiten im Four Seasons: Mit einer eigenen Kapelle, die über eine Wendeltreppe erreicht wird, ist das Four Seasons Hotel der ideale Ort für Hochzeitszeremonien und Empfänge im großen Festsaal, ganz zu schweigen von den wundervollen Fotomotiven im hoteleigenen Shakusuien Garten.

„Wir haben bereits vier Buchungen für Hochzeiten bis zum Ende des Jahres und der Kalender für 2017 füllt sich“, sagt Director of Catering Yoshiyuki Naruki, der Paare und ihre Familien einlädt ihn unter +81 75 541 8288 zu kontaktieren, um mehr über die Hochzeitseinrichtungen und den legendären Four Seasons Service zu erfahren.

Meetings und gesellschaftliche Veranstaltungen: Neben dem teilbaren Ballsaal bietet das Four Seasons Hotel Kyoto auf zwei Etagen vier kleinere Salons, die eine flexible Eventplanung für Veranstaltungen von Executive-Meetings bis hin zu Produkteinführungen, gesellschaftlichen Galas und mehrtägigen Konferenzen ermöglichen. Die Kapelle kann auch zu einem Empfangsraum für bis zu 120 Gäste umgebaut werden.

Four Seasons in Japan

Das neue Four Seasons Hotel Kyoto ist das Schwesterhotel des Four Seasons Hotel Tokyo at Marunouchi und bietet die Gelegenheit, die alten und modernen Hauptstädte von Japan im Four Seasons Stil zu erleben. Das Unternehmen kündigte vor kurzem Pläne für ein drittes Hotel in Japan, im Tokyo Otemachi Geschäftsviertel an.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 100 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Jul 29 2016

Four Seasons gibt neue Area Presidents of Hotel Operations bekannt

Die neuen Positionen unterstreichen die Bedeutung des Bereichs Hotel Operations für das Unternehmen

Four Seasons gibt neue Area Presidents of Hotel Operations bekannt

Toronto /München 28. Juli 2016 – Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Luxushotelunternehmen, verkündet die folgenden Ernennungen und Beförderungen zur weiteren Stärkung des Führungsteams im Bereich Hotel Operations:

– Christian Clerc wird zum President, Hotel Operations – Americas ernannt
– Simon Casson wird zum President, Hotel Operations – Europe, Middle East and Africa befördert
– Rainer Stampfer wird zum President, Hotel Operations – Asia Pacific befördert

Clerc, Casson und Stampfer werden sich auf Schlüsselaktivitäten in ihren jeweiligen Regionen konzentrieren, die Position als führendes Unternehmen im Bereich RevPAR stärken und dafür Sorge tragen, dass sowohl neue als auch bestehende Four Seasons Häuser die Marke in jedem Markt bestmöglich repräsentieren.

„Christian, Simon und Rainer sind herausragende Führungskräfte, beispiellose Hotelbetreiber und stehen für die Kultur und die Werte von Four Seasons“, sagt J. Allen Smith, President und CEO, Four Seasons Hotels and Resorts.

„Die Ernennungen verdeutlichen die tiefe und umfassende Erfahrung in Führungspositionen, die unser Unternehmen aufweist und auf die wir zurückgreifen können“, äußert sich Smith weiter. „Wir sind sehr stolz, solche Positionen innerhalb des Unternehmens besetzen zu können und die nächste Generation der Führungspersönlichkeiten in Hotel Operations bei Four Seasons auszubilden. Dank der richtigen Personen auf den richtigen Positionen können wir stets die besten Luxushotels, Resorts und Private Residences der Welt offerieren.“

Christian Clerc

Christian Clerc wird als President of Hotel Operations – Americas auf Chris Hart folgen, der das Unternehmen nach 32 Jahren verlässt.

Clerc war zuvor zwei Jahre in Dubai als President, Hotel Operations – Europe, Middle East and Africa tätig. In dieser Zeit hat Four Seasons diverse neue Häuser innerhalb Europas und in Afrika eröffnet, darunter Johannesburg, Casablanca, Moskau und Cap-Ferrat, Frankreich, und die Position im Mittleren Osten mit Hoteleröffnungen in Bahrain, Abu Dhabi und Dubai gestärkt.

Der geborene Schweizer machte seinen Abschluss an der Ecole hoteliere de Lausanne und kann auf eine 16-jährige Karriere bei Four Seasons zurückblicken. In 2003 trat er seine erste Stelle als General Manager in Punta Mita, Mexico an und wurde nur kurz darauf zum Regional Vice President (RVP) befördert.

Clers weiterer Weg bei Four Seasons beinhaltete Führungspositionen im Bereich Hotel Operations in Chicago und Washington, DC, bevor er 2013 zum GM des berühmten Four Seasons George V, Paris ernannt wurde. Hier war er gleichzeitig als RVP für Häuser in Europa und Afrika zuständig. 2014 wurde er zum President, Hotel Operations – Europe, Middle East and Africa befördert.
In seiner neuen Rolle wird Clerc Hotel Operations für die größte Region von Four Seasons betreuen, inklusive Eröffnungen in New York (Downtown), Anguilla und Surfside, Florida. Andere Eröffnungen der Region sind unter anderem die neuen Luxusresorts in Los Cabos und Napa Valley sowie das Haus in São Paulo, das mit Spannung erwartete erste Four Seasons Hotel in Brasilien.

Simon Casson

Durch den Wechsel von Clerc wird Simon Casson zum President, Hotel Operations – Europe, Middle East and Africa befördert. Casson ist zur Zeit RVP und GM des Four Seasons Dubai at Jumeirah Beach. Er wird weiterhin in Dubai stationiert sein, allerdings vom Resort in das Four Seasons Büro im Dubai International Financial Centre wechseln.

Der gebürtige Brite ist seit nunmehr 27 Jahren bei Four Seasons und hat in dieser Zeit Managementpositionen in London, Washington DC sowie Doha übernommen. Das Four Seasons Hotel Doha betreute er seit seiner Eröffnung für insgesamt neun Jahre. 2011 wurde Casson zum RVP mit Zuständigkeit für Häuser in Europa und dem Mittleren Osten befördert. Seit 2013 ist er in Dubai ansässig, wo er unter anderem erfolgreich die Eröffnung des Four Seasons Dubai at Jumeirah Beach betreute. In dieser Zeit war Casson darüber hinaus als Vorsitzender der Global Spa Task Force für die weltweite Entwicklung des Four Seasons Spa-Angebots zuständig.

In seiner neuen Rolle wird Casson Hotel Operations von Häusern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika leiten. Dabei wird er den Fokus des Unternehmens hinsichtlich Produkt- und Service-Differenzierung unterstützen während Four Seasons das Portfolio in der Region mit Neueröffnungen in London (Ten Trinity Square), Kuwait City, dem kürzlich verkündeten Resort in Hvar und einem zweiten Luxusresort auf der Seychellen Insel Desroches Island erweitert.

Rainer Stampfer

Rainer Stampfer, RVP und GM des Four Seasons Hotel Pudong, Shanghai wurde zum President, Hotel Operations – Asia Pacific befördert. Stampfer folgt auf William Mackay der Four Seasons nach 34 Jahren verlassen wird.

Der gebürtige Deutsche ist seit 2001 für Four Seasons tätig und hat seitdem zunehmend Führungspositionen im Unternehmen in Europa, den USA und Asien innegehabt. 2006 wurde er zum GM des Four Seasons Resort Koh Samui in Thailand ernannt. Es folgte die Position als RVP und GM des Four Seasons Hotel Bangkok, mit Verantwortung für alle Four Seasons Häuser in Thailand. 2011 begleitete Stampfer als GM die Eröffnung des Four Seasons Hotel Pudong, Shanghai, und war gleichzeitig für zahlreiche Häuser in China als RVP zuständig.

In seiner neuen Position, stationiert in Singapur, wird Stampfer seine weitreichende Kenntnis der Region nutzen, um das Four Seasons Portfolio im asiatisch-pazifischen Raum auszubauen und gleichzeitig den Fokus auf China, als wichtiger Inbound- und Outbound- Reisemarkt, setzen.

Four Seasons wird in Kürze ein neues Hotel in Tianjin eröffnen, das neunte Four Seasons Haus in China, und plant ein Luxusresort in Sanya an der Haitang Bay.

Weitere Hoteleröffnungen in der Region umfassen ein neues Hotel in Bangkok am Chao Phraya Fluss; ein neues Hotel in Kuala Lumpur, das erste Four Seasons Stadthotel in Malaysia, eine Privatinsel auf den Malediven, die erste Privatinsel des Unternehmens, sowie zwei neue Häuser in Japan: ein Hotel in Kyoto das Ende des Jahres eröffnen wird und das kürzlich verkündete zweite Hotel in Tokyos Otemachi Viertel.

Perfektionierung des Gasterlebnis

Clerc, Casson und Stampfer werden ihre neuen Rollen in den nächsten Wochen übernehmen und Christopher W. Norton, President, Global Product und Chief Operating Officer, unterstellt sein, der Hotel Operations weltweit sowie die End-to-End Guest Experience überblickt.

„Unsere Mitarbeiter schaffen die Erlebnisse, die das Unternehmen definieren und differenzieren und einen wesentlich Beitrag dazu leisten, dass der Gast die für Four Seasons einzigartige Erfahrung hat“, sagt Norton. „Christian, Simon und Rainer teilen ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse der Luxusreisenden. Sie perfektionieren die Erfahrungen der Gäste in unseren Hotels mit großer Leidenschaft und leiten und inspirieren ihre Teams das Gleiche zu tun. Eine Eigenschaft, die für unseren aktuellen und zukünftigen Erfolg essentiell ist.“

Seit über 50 Jahren richtet Four Seasons die Marke und den Fokus des Unternehmens auf Luxushotellerie, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu bewahren, deren Leidenschaft für Qualität und Exzellenz dazu beigetragen hat, eine der besten Servicekulturen der Welt zu schaffen.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 99 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Jun 8 2016

Der Traum von einer eigenen Insel wird wahr – Das Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll

Der Traum von einer eigenen Insel wird wahr - Das Four Seasons Private  Island Maldives at Voavah, Baa Atoll

Toronto/München, 08. Juni 2016 – Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Luxushotelgruppe, wird mit dem Four Seasons Private Island Maldives at Voavah, Baa Atoll die erste Privatinsel in sein Portfolio aufnehmen, die gleichzeitig das weltweite einzige UNESCO Hideaway inmitten eines Biosphärenreservats ist.

Das zwei Hektar große Resort wird Ende 2016 eröffnen, verfügt über sieben Schlafzimmer, ein Strandhaus, ein Tauchzentrum, das Oceans of Consciousness Spa sowie die 18,9 Meter lange Yacht „Voavah Summer“ und bietet bis zu 22 Personen Platz.

Neben dem Four Seasons Private Jet und den Extraordinary Experiences ist die Eröffnung des Four Seasons Private Island Maldives at Voavah ein weiterer Beweis für die außergewöhnliche Four Seasons Philosophie: Den Gästen das Beste einer jeden Destination zu bieten, vereint mit dem legendären Four Seasons Service und viel Liebe zum Detail.

„Four Seasons Private Island Maldives at Voavah wird Exklusivität und Luxus neu definieren. Ein tropisches Paradies, das den Gästen den einmaligen Luxus einer Privatinsel mit legendärem Four Seasons Service bietet“, äußert sich Mike Crawford, President, Asia Pacific. „Die neueste Ergänzung zu unserer Extraordinary Experiences Kollektion verdeutlicht unser Streben, die Erlebnisse unserer Gäste zu perfektionieren und die Grenzen von Luxusreisen kreativ und innovativ neu zu definieren. Daher entwickeln wir unsere Angebote immer weiter, um unvergessliche, persönliche und exklusive Erlebnisse zu bieten.“

„Im Four Seasons Private Island Maldives at Voavah können Gäste ihre Reiseerlebnisse selbst gestalten“, so Armando Kraenzlin, Regional Vice President und General Manager, Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru. „Die Insel bietet ihnen die Möglichkeit einzigartige Momente mit ihren Freunden und der Familie zu teilen.“

Viele der Aktivitäten – von Mantarochen Ausflügen bis zu speziellen Kinderangeboten – beziehen sich auf das umliegende UNESCO Gebiet und werden von einem Team geleitet, das die Insel seit über einem Jahrzehnt schützt. Four Seasons hat die Insel in enger Zusammenarbeit mit Umweltschutzexperten der Region entwickelt, um die Balance zwischen Mensch und Natur zu erhalten.

Das Zentrum der Insel ist das doppelstöckige Strandhaus mit Open-Air Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Pool-Deck, Fitnessraum, Bibliothek und einer großzügigen Lounge. Vor Ort können Gäste beispielsweise mit der 18,9 Meter lange privaten Yacht Voavah Summer das UNESCO Territorium erkunden, beim Schnorcheln Mantarochen und Walhaie entdecken, mit Schildkröten schwimmen, surfen oder eine private Inselparty organisieren, fernab von neugierigen Nachbarn oder Paparazzos.

Die Insel ist nur 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug vom Male International Airport entfernt und nur 20 Minuten mit dem Speedboot vom benachbarten Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru. Das Four Seasons Private Island Maldives at Voavah ist somit das vierte Resort im Malediven Portfolio der Four Seasons Gruppe, zu der auch das Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru, das Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa und die Four Seasons Explorer gehört.

Das Four Seasons Private Island Maldives at Voavah setzt neue Maßstäbe für private Inselreisen und ist der Inbegriff der Four Seasons Extraordinary Experiences. Diese Erlebnisse präsentieren die Welt aus einem anderen Blickwinkel, mit einer Exklusivität, die sonst unerreichbar ist. Die aktuelle Kollektion der Four Seasons Extraordinary Experiences beinhaltet unter anderem:

-Maui – Gäste werden per Helikopter über den Regenwald, Wasserfälle und den Vulkan zur Hana Ranch geflogen. Nach einer privaten Exkursion über die Bio-Farm wird zu Tisch geladen und Four Seasons Executive Chef Craig Dryhust und Jon Watson, Chefkoch der Hana Ranch, bereiten die Gerichte mit frisch geernteten Produkten der Farm zu.

-San Diego – Ausgerüstet mit einer wasserfesten Kamera und Taucheranzügen lernen die Gäste bei einem Kurs mit Aaron Chang, der als Begründer der modernen Surf- und Meeresfotografie gilt, die Kunst der Unterwasser Fotografie. Danach folgt ein Helikopterflug entlang der Küste San Diegos, um von hier aus das perfekte Foto zu machen.

-Cairo at Nile Plaza – Gäste lernen die 7.000 Jahre alte Geschichte Ägyptens und des Pharaonischenreichs bei einer spektakulären Sound- und Lichtershow kennen, bei der die Pyramiden angeleuchtet werden. Eine Erzählung begleitet von Lichteffekten lässt das Mysterium des Ägyptischen Imperiums wieder aufleben und bringt den Zuschauern die Legenden um den Pharao und die Sphinx näher. Mit der großen Pyramide im Hintergrund wird ein privates Dinner serviert, begleitet vom Symphonie Orchester Kairo.

-Cap-Ferrat – Gäste erleben eine private Tour durch die Villa Santo Sospir, die legendäre Residenz von Socialite Francine Weisweiller und ein beliebter Treffpunkt berühmter Künstler wie Coco Chanel, Marlene Dietrich und Pablo Picasso. Nach der Führung durch die Villa an der Französischen Riviera, genießen die Teilnehmer ein privates Dinner, zubereitet von Michelin Chef Didier Anies.

-Maldives at Landaa Giraavaru – Bei diesem Angebot gehen die Gäste auf Entdeckungstour mit Mantarochen und Walhaien. Begleitet wird die Exkursion von einem Experten für Mantarochen, der die Taucher sicher durch das Wasser des Welt-UNESCO Biosphärenreservats führt. Im Anschluss können die Teilnehmer frei tauchen und die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

-Hangzhou – Eine traditionelle chinesische Ruderbootsfahrt nimmt die Gäste mit auf eine Zeitreise entlang der schönsten und sagenumwobensten Seen Ost-Chinas – vorbei an majestätischen Bergen, alten Tempeln, traditionellen Pagoden und Brücken – während sie eine Tasse des bekannten Hangzhou Tees und lokale Köstlichkeiten des Four Seasons Hotel Hangzhou in West Lake kosten.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneiderten Service. Mit heute 99 Hotels und Residenzen in 41 Ländern – darunter in den wichtigsten Stadtzentren und schönsten Resortdestinationen – und mit mehr als 60 Projekten in der Entwicklung zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästeberichten und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter www.fourseasons.com, unter www.press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Resorts Maldives
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Apr 29 2016

Der Four Seasons Private Jet hebt wieder ab – Neue Flugrouten und eine kulinarische Reise mit Noma

Die neuen Reisen für 2017 stehen fest

Der Four Seasons Private Jet hebt wieder ab - Neue Flugrouten und eine kulinarische Reise mit Noma

oronto/München, 27. April 2016 — Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Luxus-Hotelgruppe, stellt heute die drei neuen Reisen für 2017 mit dem Four Seasons Private Jet vor.

Erste kulinarische Entdeckungsreise für weltoffene Genießer

Den Auftakt macht eine bislang einzigartige Reise, die gemeinsam mit einem der besten Restaurants der Welt, dem Noma in Kopenhagen, und dessen Chefkoch Rene Redzepi konzipiert wurde. Unter dem Motto Kulinarische Entdeckungen („Culinary Discoveries“) startet die dreiwöchige Reise im Mai 2017 zu den aufregendsten kulinarischen Plätzen der Welt. Auf den Spuren der Esskulturen in Asien und Europa, geht es von Chiang Mai mit seiner pulsierenden Geschichte und Tradition, von Kopenhagen und Florenz in die weltoffenen und energiegeladenen Städte Tokio, Seoul und Paris. Reisende werden die Städte kennenlernen oder wiederentdecken, die so maßgeblich die Geschmäcker und Aromen beeinflussen.

„Culinary Discoveries“ ist mehr als nur eine Reise der Sinne: An jedem Ort werden die Gäste einige der besten Restaurants und Küchen der Welt besuchen, Chefköche wie auch Hersteller der jeweils heimischen Produkte kennenlernen und gemeinsam Märkte und Farmen besuchen, um selbst die besten Produkte der Saison testen zu können. Außerdem stehen Besuche von historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm, von denen viele die Kochkunst im eigenen Land und über die Grenzen hinaus beeinflusst haben. Darüber hinaus werden Gesprächsrunden stattfinden, die sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft von Nahrungsmitteln und deren Verbindung zu Kreativität, Innovation und der Gesellschaft befassen.
Selbstverständlich wohnen die Gäste ausschließlich in Four Seasons Hotels und Resorts und genießen dort den bereits legendären Service für den Four Seasons auf der ganzen Welt bekannt ist.

Four Seasons und Noma kreieren einzigartige Reise

Noma Küchenchef Rene Redzepi zeigt sich begeistert über die Zusammenarbeit mit Four Seasons: „Uns macht es Spaß, zu reisen und zu erforschen, mehr über Zutaten und Kulturen zu erfahren, die dazu beigetragen haben, wie Menschen essen und wie sie kochen. Ob wir durch Skandinavien reisen oder nach Tokyo und Sydney, um dort unser Restaurant zu eröffnen, es waren stets diese Reisen, die unsere Denkweise und auch unsere Geschmackssinne offener gemacht und somit unsere Kreativität beeinflusst haben. Gemeinsam mit Four Seasons haben wir mit „Culinary Discoveries“ die erste kulinarische Entdeckungsreise und damit ein unvergessliches Erlebnis geschaffen.“

„Die neuen Reisen zeigen, warum wir den Four Seasons Jet eingeführt haben“, so Elizabeth Pizzinato, Senior Vice President, Marketing and Communications, Four Seasons Hotels and Resorts. „Der Four Seasons Jet bringt unsere Gäste zu einzigartigen Erlebnissen und ganz besonderen Orten. Gemeinsam mit Noma haben wir unsere Synergien gebündelt und eine Reise geschaffen, die es so noch nie gab.“

Culinary Discoveries (27. Mai bis 14. Juni 2017)
Seoul – Tokio – Hong Kong – Chiang Mai – Mumbai – Florenz – Lissabon – Kopenhagen – Paris

Die Reise beginnt in Seoul mit einem privaten Dinner zuhause bei Chefkoch Jong Kuk Lee. Seine Art zu kochen lautet: vom Bauernhof in die Küche. Im Anschluss geht es zur Besichtigung des Jin-Kwan Tempels. Dort erfahren die Reisenden alles über die buddhistische Zubereitung des Tempelessens. In Tokio werden alle zu Gast im Restaurant L“Effervescene bei dem berühmten Sterne-Chef Namae Shinobu sein.

In Tokio stehen Ausflüge zu lokalen Märkten, Straßenrestaurants und Kochkurse mit Michelin-Sterne-Köchen auf dem Programm. In Chiang Mai werden heimische Märkte besucht und auf dem Rücken von Elefanten der Dschungel erkundet. Höhepunkt ist ein privates Dinner mit Chef Garima Arora, gebürtiger Inder und ehemaliger Chefkoch von Noma. Von Thailand geht es weitere nach Mumbai, wo die Gäste in die reiche und farbenfrohe Welt der Currys und Gewürze eintauchen.
Von Indien aus geht es nach Europa – nach Florenz. Hier stehen mittelalterliche Weingüter und die Region Chianti auf dem Programm. Chefkoch Fulvio Pierangelini, der beste Koch Italiens, wird sich, obwohl er sich bereits zur Ruhe gesetzt hat, noch einmal hinter seinen Herd stellen und gemeinsam mit seinem Sohn Fulvietto Pierangelini kochen. Von Florenz geht es weiter nach Lissabon, wo ein Gala Dinner und ein Besuch des Mercado da Ribeira auf dem Plan stehen bevor es zum privaten Dinner nach Kopenhagen ins Noma geht. Paris ist die letzte Station der kulinarischen Reise und endet mit einem Dinner im Michelin-Restaurant Le Cinq im Four Seasons Hotel George V, Paris.

Neben Culinary Discoveries werden zwei weitere Reisen in 2017 angeboten: Global Getaway und International Intrigue.

Global Getaway (16. März bis 8. April 2017)
Singapur – Koh Samui – Dubai – Budapest – Nizza – Lissabon – Nevis – Bogota – Miami

Diese Reise durch neun Länder dauert 24 Tage und startet in Singapur von wo aus es weiter auf die Insel Koh Samui geht. Von hier aus hebt der Four Seasons Jet Richtung Vereinigte Arabische Emirate ab und landet in Dubai. Hier bereisen die Gäste unter anderem die Wüste. Weiter geht es nach Europa und dort zuerst nach Budapest und dann weiter nach Nizza und Monaco, wo die Reisenden in einem Formel 1 Ferrari entlang der Küste zwischen Nizza und Monaco gefahren werden. In Lissabon erwartet die Gäste ein Gala Dinner im Palast von Queluz bevor es an die safranfarbigen Strände von Nevis geht und von dort nach Bogota. Schlusspunkt der Reise ist Miami mit einem Abschieds-Dinner im Four Seasons Hotel The Surf Club.

International Intrigue (3. September bis 26. September 2017)
Seattle – Kyoto – Peking – Malediven – Serengeti – Budapest – St. Petersburg – Marrakesch – Boston

Acht Länder in 24 Tagen – die Reise „International Intrigue“ beginnt in Seattle über Kyoto nach Peking, wo den Reisenden ein besonderes Erlebnis zu Teil wird: Ein privates Dinner und eine Shaolin Aufführung an der Chinesischen Mauer. Unvergessliche Erlebnisse zeichnen auch diese Reise aus: Wasserschildkröten-Safaris und Nacht-Schnorcheln auf den Malediven, Wildtierbeobachtung und Ballonfahrten in der Serengeti oder eine Gala in der Fischerbastei von Budapest. Eine Privatführung durch die Eremitage, das größte Museum der Welt, und das Faberge Museum bilden die Höhepunkte in St. Petersburg. In Marrakesch können die Gäste wählen zwischen einer Tour mit Einheimischen in das Atlasgebirge oder dem Besuch der Majorelle Gärten bevor es auf die letzte Etappe der Reise nach Boston geht.

Die Preise für die in 2017 durchgeführten Reisen starten bei US$ 135.000 pro Person.
Privatejet.fourseasons.com; #FSJet für Twitter und Instagram.

In 2016 werden zwei bereits angekündigte Reisen mit dem Four Seasons Jet stattfinden.

Extraordinary Adventures (17. September bis 11. Oktober 2016)
Austin – Costa Rica – Lanai – Sydney – Langkawi – Mauritius – Serengeti – Marrakesch – Lissabon

Die Reise, die 25 Tage dauert und in acht Länder führt, beginnt in Austin, Texas, und führt zuerst an die goldenen Strände der Papagayo Halbinsel in Costa Rica. Von dort geht es zum Tauchen mit Delfinen nach Lanai und weiter nach Sydney, wo bereits ein Wasserflugzeug zum Rundflug über den Hafen der Stadt wartet. Langkawi und Mauritius sind die nächsten zwei Ziele, bevor es nach Serengeti und weiter nach Florenz und Lissabon geht.

Cultural Escape (4. November bis 22. November 2016)
London – Moskau – Dubai – Seychellen – Serengeti – Florenz – London

Sechs Länder in 19 Tagen mit take off in London, gefolgt von Moskau mit einer privaten Führung durch die Rüstkammer des Moskauer Kremls. In Dubai werden die Reisenden die Wüstenstadt aus der Vogelperspektive kennenlernen, bevor es weiter auf die Seychellen an den Indischen Ozean geht. Serengeti ist die nächste Station auf dieser erlebnisreichen Reise und von dort geht es nach einer Safaritour und der Begegnung mit den „Big Five“ nach Europa, genauer nach Florenz und London, dem Zielpunkt der Reise.

Die Preise für diese beiden Reisen starten ab US$ 106.000.
Privatejet.fourseasons.com; #FSJet für Twitter und Instagram.

Über Noma
Das Restaurant Noma in Kopenhagen wurde im Jahr 2003 von Chefkoch Rene Redzepi gegründet. Und arbeitet mit einem ausgesuchten Netzwerk an Lieferanten zusammen, um eine Küche zu bieten, die Kultur der Region und die Jahreszeiten widerspiegeln. Das kleine Restaurant mit 11 Tischen befindet sich in einem Lagerhaus aus dem 18. Jahrhundert im Hafen der Stadt. Das Menü, das den Gästen serviert wird, vermittelt eine klare und köstliche Vorstellung von Zeit und Ort.

Für weitere Presseinformationen:
Stefanie Hansen / Vanessa Matzick / Claudia Dressler
PRCO Germany GmbH
Trautenwolfstr. 3
80802 München
Tel.: 089-130 121 24
E-Mail: shansen@prco.com / vmatzick@prco.com / cdressler@prco.com

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 98 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Feb 24 2016

Four Seasons an der Spitze der Forbes Travel Guide Star Ratings 2016

Mehr Fünf Sterne Awards als jede andere Hotelgruppe

Four Seasons an der Spitze der Forbes Travel Guide Star Ratings 2016

Toronto/München, 24. Februar 2016 – Four Seasons Hotels und Resorts, die weltweit führende Hotelgruppe im Luxussegment, veröffentlicht die Liste der 26 Häuser der Gruppe, die vom Forbes Travel Guide mit fünf Sternen ausgezeichnet wurden. Sechs der Hotels erhielten zum ersten Mal fünf Sterne. Somit hält Four Seasons einen Rekord in der 58-jährigen Geschichte des Forbes Travel Guides mit den meisten Neuzugängen in der Fünf-Sterne-Kategorie in einem Jahr und insgesamt den meisten fünf Sternen innerhalb einer Hotelgruppe.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, dass der Forbes Travel Guide 26 unserer Hotels mit ihrer höchsten Auszeichnung bedacht hat“, so J. Allen Smith, President und CEO, Four Seasons Hotels and Resorts. „Jeder Einzelne unserer 43,000 Angestellten auf der ganzen Welt ist darauf bedacht, den Aufenthalt und damit das Erlebnis für unsere Gäste noch zu perfektionieren. Die Auszeichnungen verdeutlichen die unglaubliche Leidenschaft und den Einsatz eines jeden Mitarbeiters, einen beispiellosen Service zu bieten“.

Die sechs Four Seasons, die erstmals den Fünf Sterne Status erhielten, sind das Four Seasons Hotel Firenze, das Four Seasons Hotel des Bergues Geneva, das Four Seasons Hotel Hangzhou at West Lake, das Four Seasons Hotel George V, Paris, das Four Seasons Resort Costa Rica at Peninsula Papagayo und das Four Seasons Resort und Residences Whistler.

Die Vergabe der Sterne wird durch ein Team anonymer und professioneller Tester durchgeführt. Der Forbes Travel Guide betont, dass seine Tester „die Welt bereisen um Hotels, Restaurants und Spa nach 800 Kriterien zu bewerten.“ Der Erhalt der Sterne hebt die Qualität des Services hervor. Fünf Sterne Häuser werden definiert als „herausragende, oftmals mit Kultstatus behaftete Häuser mit tadellosem Service und phantastischer Ausstattung“.

Die 26 Four Seasons, die 2016 mit einer Fünf Sterne Auszeichnung bedacht wurden sind:
-Four Seasons Hotel Atlanta
-Four Seasons Hotel Boston
-Four Seasons Hotel Chicago
-Four Seasons Resort Costa Rica at Peninsula Papagayo
-Four Seasons Hotel Firenze
-Four Seasons Hotel des Bergues Geneva
-Four Seasons Hotel Guangzhou
-Four Seasons Hangzhou at West Lake
-Hour Seasons Hotel Hong Kong
-Four Seasins Resort Hualalai
-Four Seasins Resort and Residences Jackson Hole
-Four Seasons Hotel London at Park Lane
-Four Seasons Hotel Los Angeles at Beverly Hills
-Four Seasons Hotel Macao, Cotai Strip
-Four Seasons Maui at Wailea
-Four Seasons Hotel New York
-Four Seaons Resort Palm Beach
-Four Seasons Hotel George V, Paris
-Four Seasons Punta Mita, Mexico
-Four Seasons Hotel San Francisco
-Four Seasons Hotel Pudong, Shanghai
-Four Seasons Hotel Seattle
-Four Seasons Hotel Toronto
-Four Seasons Hotel Vancouver
-Four Seasons Hotel Washington, D.C.
-Four Seasons Resort und Residences Whistler

Der Forbes Travel Guide wird die Auszeichnungen anlässlich einer offiziellen Preisverleihung im Four Seasons Hotel Vancouver Mitte April vergeben.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 96 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Jan 29 2016

Four Seasons wird unter der eigenen Marke das Portfolio der Gruppe weiterentwickeln

Four Seasons wird unter der eigenen Marke das Portfolio der Gruppe weiterentwickeln

Schwerpunkt der Weiterentwicklung wird auf den kundenspezifischen Anforderungen liegen, um neue Häuser hervorzuheben und die Beziehung zu gehobenen Gästezielgruppen und Hotelbesitzern klar zu umreißen

Toronto/München, 26. Januar 2016: Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Hotelgruppe im Luxussegment, arbeitet mit Nachdruck daran, ihre weltweite Position als Partner der Wahl für Luxushotels und Wohnprojekte zu stärken, indem der Schwerpunkt auf eine einzige Marke und ein unbeirrbares Engagement für das Luxussegment gelegt wird.
Das Unternehmen, das den Standard für Luxushotellerie in den weltweit besten Reisezielen setzt, wird sein globales Portfolio durch eine Kombination von Neubauten, strategischen Umbauten und Wiederverwendungsmöglichkeiten von historischen Gebäuden ausbauen. Dies geschieht unter Beibehaltung des Schwerpunkts auf Liegenschaften, die den Ansprüchen der Kunden, der Eigentümer und Märkte entsprechen.

„Wir haben einen sehr zielgerichteten Ansatz zu Wachstum in einem absoluten Fokus auf das Luxushotel und Wohnflächen verankert“, sagt J. Allen Smith, Präsident und CEO, Four Seasons Hotels and Resorts. „Wir verfolgen Möglichkeiten, die uns erlauben das zu tun, was wir am besten können, nämlich unsere Wettbewerbsvorteile, das heißt unser großartiges Team und unsere Kultur, zu nutzen, um den höchsten Standard an maßgeschneidertem Service für den Luxusreisenden von heute zu bieten. Unsere Fähigkeit, konsequent diese Art von Servicequalität auf globaler Ebene zu liefern, ist unübertroffen und der Schlüssel zu unserem anhaltenden Erfolg. Das wird uns auch weiterhin unterscheiden und unsere Marke klar abgrenzen.“

Im Jahr 2015 hat Four Seasons fünf neue Häuser eröffnet. Jedes von ihnen zeichnet sich durch einen besonderen Stil aus. Von den hochmodernen Türmen von Bahrain und Seoul zu einer urbanen Oase in Casablanca und der Übernahme und Verwandlung historischer Wahrzeichen wie in Cap-Ferrat und Bogotá. Das Unternehmen schafft besondere Häuser, die ihren lokalen Bezug haben und authentisch sind, während alle die Qualität und der Service eint, die Four Seasons ausmachen.

„Jedes neue Haus ist ein Beweis für die starke Partnerschaft mit den Besitzern, die zum Teil mehrere Four Seasons besitzen“, ergänzt Smith. „Jeder der Eigentümer hat ganz bestimmte Ziele und Vorstellungen für seine Häuser. Indem wir diese Zielsetzungen verstehen und unseren Partnern dasselbe Maß an Kundenorientierung bieten, wie unseren Gästen, werden wir auch weiterhin die besten Luxushotels und Residenzen der Welt schaffen.“

Aufbauend auf Beziehungen zu bestehenden Hotelbesitzern, die Verbindung mit neuen Entwicklungspartnern und der Ausbau des Führungsanspruches und der Erfahrung auf dem Gebiet von Residenzprojekten unter einer starken Marke, zählen zu den Prioritäten, gerade in einer Zeit in der immer mehr Eigentümer eine vielfältige Nutzung ihrer Immobilien anstreben. Das hat sich Bart Carnahan, der Ende 2015 als Executive Vice President, Global Business Development, zu Four Seasons kam, auf die Fahne geschrieben.

„Die Natur unseres Geschäfts erfordert langfristige Beziehungen auf der Grundlage von Zusammenarbeit, Vertrauen und Respekt aufzubauen. Dies sind Werte, die ein Sinnbild für Four Seasons einzigartige Kultur und sehr offensichtlich auch für unsere Gäste und Geschäftspartnern darstellen“, sagt Carnahan.

„Ein weiterer wichtiger Punkt der Differenzierung, der Four Seasons einen erheblichen Marktvorteil gibt, ist unser Bekenntnis zu einer einzigen Luxus-Marke“, so Carnahan. „Die Konzentration unserer Aufmerksamkeit und Ressourcen auf die Bereitstellung einer konkurrenzlosen Servicequalität und Kundenorientierung stärkt unsere Position als RevPAR Führer, die sehr attraktiv für bestehende und potenzielle Partner ist.“

Mit mehr als 50 Hotels und Resorts in verschiedenen Stadien der Planung und Entwicklung, ist die Wachstumsstrategie des Unternehmens, sich weiterhin auf Ziele von Bedeutung für Luxusreisende zu konzentrieren. Neue Standorte an Schlüssel-Outbound Märkten sollen helfen, lokale Präsenz zu stärken und damit die Markenbekanntheit zu erhöhen und Märkte, in denen Four Seasons bereits erfolgreich tätig ist, auszubauen.

Im Jahr 2016 plant Four Seasons sein fünftes Resort in Hawaii (O’ahu auf Ko Olina) und sein zweites Hotel in Bogotá, ein Hotel in Dubai (DIFC) und New York (Downtown), sowie neue Hotels in Abu Dhabi und Kyoto zu eröffnen.

Four Seasons hat bereits Pläne für neue Hotels und Resorts in Bangkok, Kuwait-Stadt, Madrid, Philadelphia, Surfside (Florida), Sao Paulo und Tianjin sowie ein zweites Haus in Boston (One Dalton Street) und in London (Ten Trinity Square) veröffentlicht.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 96 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de