Posts Tagged Freizeitreisende

Jul 5 2018

flybmi stellt neue E-Commerce-Plattform vor: flybmi.com

Neu gestaltete Website bietet zuverlässige, einfach zu bedienende One-Stop-Shops für Geschäfts- und Urlaubsreisende

flybmi stellt neue E-Commerce-Plattform vor: flybmi.com

homepage www.flybmi.com (Bildquelle: @flybmi)

München / East Midlands Airport, 05. Juli 2018 – flybmi hat seine neu gestaltete Website (flybmi.com) vorgestellt. Sie bietet eine kundenfreundlichere Plattform und wurde für den mobilen Einsatz mit optisch ansprechendem Layout optimiert. Die neue Website ist seit Dienstag, den 26. Juni, aktiv und soll sowohl den Geschäfts- als auch den Freizeitmarkt ansprechen. Sie verfügt über verbesserte Funktionalität, raffinierte Navigation und spricht die Besucher durch seinen frischen Look & Feel an.

Die Fluggesellschaft firmiert unter dem Namen „flybmi“ und behält daher ihre bestehende Webadresse flybmi.com bei. Durch die Vereinfachung der Marke und des Logos zu flybmi bleibt die Investition in den heutigen Namen und die visuelle Identität erhalten, die immer noch auf die erfolgreiche Geschichte der alten Marke bmi verweist und somit ein breites europäisches Publikum anspricht. Aufgrund der günstigen Abflugzeiten avanciert flybmi seit langem zu den Favoriten der Geschäftsreisenden, die den professionellen Service, des umfassende Angebot und das breite Netzwerk zu wichtigen Geschäftsreisezielen in ganz Europa schätzen.

Herzstück der Website ist eine komplett neue Buchungsmaschine, die von 2e Systems, einem der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen für den Reiseverkehr mit Sitz in Deutschland, entwickelt wurde. Die Buchungsmaschine ermöglicht es den Kunden, sich durch den Buchungsfluss zu bewegen, indem sie die Preise über Flugzeiten und -daten hinwegvergleicht, die gesamte Palette der Zusatzoptionen von flybmi anbietet und den Kunden die Möglichkeit gibt, ihre Reise mit einer Vielzahl von Zahlungsformen und Währungen zu bezahlen, unabhängig von ihrem Herkunftsort.

Das neue, frische Design von flybmi.com richtet sich weiterhin an Geschäftsreisende und steigert gleichzeitig die Attraktivität der Fluggesellschaft für den schnell wachsenden Freizeitbereich, der von den traditionellen Full-Service-Vorteilen des Reisens mit flybmi angezogen wird, zu denen kostenlose Getränke und Snacks während des Fluges sowie 23 kg aufgegebenes Gepäck gehören, inklusive aller Tarife. Da die Fluggesellschaft ihren Freizeitanteil am Markt erhöhen will, hat sie eine Website für beide Zielgruppen geschaffen. Klare und helle Bilder, mit Familien- und Zielfokus, sind der Schlüssel zur Positionierung von bmi als Fluggesellschaft, die einen Service für Reisende in allen Bereichen bietet.

Zum Re-Design sagte Antony Price, Director Marketing & Customer von flybmi: „Wir haben sehr hart daran gearbeitet, eine benutzerfreundliche Website zu erstellen, die sowohl unsere Firmen- als auch unsere Freizeitkunden anspricht. Wir glauben, dass die neue Website genau das tut. Das klare Design macht es Geschäftsreisenden leicht, Flüge zu navigieren und zu buchen und wichtige Inhalte zu finden, während die neu gestalteten Reisezielbewertungen dazu dienen, diejenigen zu informieren und zu inspirieren, die einen Urlaub oder einen Kurzurlaub in Europa suchen. Wir freuen uns auch, dass sowohl die Website als auch der offizielle Titel der Fluggesellschaft nun konsequent als flybmi bezeichnet werden.

Die wichtigsten Merkmale der neuen Website sind:
– die Möglichkeit, online zu buchen und einzuchecken
– Verwalten der Buchungsfunktion, bei der Kunden Extras wie Sportgeräte, Schnellzugriff oder Zugang zur Flughafenlounge hinzufügen können
– Reisezielbesprechungen und wichtige Ereignisse
– Karriere – eine eigene Seite, auf der die verfügbaren Stellen bei der Fluggesellschaft vorgestellt werden, von Piloten und Kabinenpersonal bis hin zu Ingenieuren und Büromitarbeitern
– Privatcharter – Informationen für Geschäfts- oder Freizeitzwecke, die einen Privatjet chartern wollen

Phil Douglas, CEO von 2e Systems, fügte hinzu: „2e Systems ist sehr stolz darauf, als Partner für flybmi in diesem sehr wichtigen Bereich des Online- und mobilen digitalen Handels ausgewählt worden zu sein. Wir sind von der Vision und dem Wunsch des flybmi-Teams inspiriert, die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu verbessern, und ich bin sicher, dass die langjährige Erfahrung von 2e Systems in Verbindung mit der engen Zusammenarbeit mit dem flybmi-Team ein Schlüsselfaktor für den Erfolg dieses Relaunchs ist.“

flybmi verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 19 Flugzeugen: 15 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 600 Linienflüge pro Woche zu 43 Zielen in 10 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. flybmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Paris und Nantes in Frankreich, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Glasgow, Inverness, Kirkwall, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle, Stornaway, Sumburgh und Wick in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna.

Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Kontakt
flybmi
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Sep 13 2017

Premier Inn-Umfrage: Frankfurter lieben ihre Stadt

Premier Inn-Umfrage: Frankfurter lieben ihre Stadt

Vor allem aufgeschlossen, lebenslustig und freundlich: So sehen sich Frankfurter. (Bildquelle: Premier Inn)

Die Ergebnisse einer Online-Umfrage unter 500 Frankfurtern im Auftrag der Hotelmarke Premier Inn zeichnen das Bild einer unterschätzten Stadt. Fast zwei Drittel empfehlen die Mainmetropole sogar als echtes Urlaubsziel.

Über Frankfurt wird viel gesagt, und oft ist es nichts Gutes. Doch kommen die Bewohner der Mainmetropole selbst zu Wort, ergibt sich schnell ein anderes Bild: Frankfurter sind stolz auf ihre Stadt, betonen ihre Internationalität und bezeichnen sich als aufgeschlossen und lebenslustig. So die Ergebnisse einer Umfrage von Premier Inn unter 500 Frankfurtern, durchgeführt von der Agentur für digitales Marketing Oban International. Reisenden biete die Mainmetropole vielfältige Möglichkeiten, und zur kulinarischen Verkostung legen die Befragten lokale Spezialitäten wie Grüne Soße, Apfelwein und Handkäs mit Musik nahe.

Besonders junge Frankfurter sind stolz
Fast 80 % der Befragten geben auf einer Skala von 1 (kaum stolz) bis 10 (sehr stolz) an, dass sie stolz auf Frankfurt sind. Mit 52 % verleihen sogar über die Hälfte 8 oder mehr Punkte. Nur rund 21 % vergeben 5 oder weniger Punkte. Dabei fällt auf, dass 18- bis 24-Jährige besonders enthusiastisch sind: 36 % vergeben volle 10 Punkte für ihre Stadt. Diese hohe Punktzahl ist bei der Altersgruppe 65+ mit nur 18 % vertreten. Die Angaben untermauern die Ergebnisse einer Bürgerumfrage der Stadt Frankfurt von 2015, bei der 4 von 5 Frankfurtern angaben, dass sie ihre Stadt mögen.

Aufgeschlossene und lebenslustige Bewohner
Auf die Frage, welche persönliche Eigenschaft einen Frankfurter in erster Linie auszeichnet, nannte über ein Drittel der Befragten, dass die Stadtbewohner vor allem aufgeschlossen sind. Lebenslustig urteilt mehr als ein Viertel, freundlich landet mit 15 % auf dem dritten Platz. Keine schlechten Voraussetzungen für Touristen, die echte Frankfurter kennenlernen möchten.

Eine Stadt voller Überraschungen
Wenn es darum geht, ihrer Stadt eine Eigenschaft zuzuschreiben, betonen rund 42 % der Befragten die Internationalität von Frankfurt. Speziell als Geschäfts- und Handelsstadt sehen sie knapp ein Viertel, vorwiegend kurzweilig meint rund ein Fünftel. Vor allem 18- bis 24-Jährige schätzen Frankfurt als besonders jung und trendy ein, insgesamt lag der Prozentanteil bei ca. 8 %. Dass Frankfurt langweilig sei oder wirke, wollen 90 % der Frankfurter nicht bestätigen. Allerdings glauben sie, dass Touristen diesen Eindruck schon eher erhalten könnten. Nichtsdestotrotz empfehlen 61 % die Mainmetropole als Urlaubsziel. Besucher, die das erste Mal nach Frankfurt kommen, werden ihrer Meinung nach vor allem von der City-Architektur (27 %), dem Shopping-Angebot (23 %) sowie der Kunst- und Kulturszene (16 %) positiv überrascht sein.

Lokale Leckereien
Welche Speisen und Getränke sollten Touristen zuerst probieren? Klare Empfehlungen sind die Frankfurter Grüne Soße (mit 39 %), gefolgt von Apfelwein (25 %) und Handkäs mit Musik (13 %). Zur Verkostung weiterer typischer lokaler Spezialitäten raten die Befragten zu Frankfurter Würstchen, Rippchen mit Kraut, Bethmännchen und Mispelchen in der genannten Reihenfolge.

Freizeitreisende im Fokus
„Wir von Premier Inn sehen in Frankfurt einen tollen Standort für unser erstes deutsches Haus und unsere Zentrale. Als neues Hotel in der Stadt wollten wir mehr über das Selbstbild der Frankfurter und den Ruf der Mainmetropole erfahren“, sagt Natalie Busch, Betriebs- und Personalleiterin bei Premier Inn Deutschland. „Da neben Geschäftsreisenden auch immer mehr Touristen Frankfurt besuchen, wendet sich Premier Inn mit attraktiven Angeboten für Wochenendtrips oder längere Aufenthalte gezielt an sie, u.a. mit günstigen Familienzimmern und gratis Frühstück für Kinder. Zur Stärkung bieten wir beliebte deutsche Gerichte sowie britische Klassiker wie Fish & Chips an“.

Online-Umfrage im Mai 2017 im Auftrag von Premier Inn. Befragt wurden 500 Frankfurter im Alter von 18 bis 65+. Bei allen Fragen war jeweils nur eine Antwort möglich.

Über Premier Inn
Die Hotelmarke Premier Inn gehört zum britischen Hospitality-Konzern Whitbread PLC und ist im Vereinigten Königreich mit über 750 Hotels und gut 65.000 Zimmern Marktführer. Im Jahresbericht 2016 der britischen Verbraucherorganisation „Which?“ wurde Premier Inn wie im Vorjahr zur besten Hotelkette Großbritanniens gekürt. Bis 2020 plant Premier Inn, dort auf 85.000 Zimmer zu wachsen. Auch in Deutschland will Premier Inn ein flächendeckendes Angebot für Geschäfts- und Freizeitreisende schaffen und bis 2020 circa acht Hotels in Top-Lagen eröffnen. Neben Essen und Freiburg stehen bereits Leipzig, Hamburg und München als Standorte fest. Für das erste Haus in Frankfurt erhält Premier Inn auf Bewertungsportalen Bestnoten und wird bei TripAdvisor als eines der besten Hotels der Stadt aufgeführt. Seit Juni führt das Premier Inn Frankfurt Messe zudem das TripAdvisor Zertifikat für Exzellenz 2017.

Weitere Informationen: http://www.premierinn.de/de/de/news.html

Die Hotelmarke Premier Inn gehört zum britischen Hospitality-Konzern Whitbread PLC und ist im Vereinigten Königreich mit über 750 Hotels und gut 65.000 Zimmern Marktführer. Auch in Deutschland will Premier Inn ein flächendeckendes Angebot für Geschäfts- und Freizeitreisende schaffen und bis 2020 circa acht Hotels in Top-Lagen eröffnen. Neben Essen und Freiburg stehen bereits Leipzig, Hamburg und München als Standorte fest.

Kontakt
Oban International
Chloë McKenna
Dyke Road, 21-23
BN1 3FE Brighton
+44 1273 613400

chloemckenna@obaninternational.com
http://www.premierinn.de