Posts Tagged Gefahrgut

Jul 11 2018

EASYDGD – GEFAHRGUT-DEKLARATION EINFACH GEMACHT

EASYDGD - GEFAHRGUT-DEKLARATION EINFACH GEMACHT

Ohne Registrierung und Login: EasyDGD – Das 24/7 Online-Tool Erstellung der Gefahrgut-Dokumentation

Wil ZH (CH) – Mit dem neuen und smarten Online-Tool EasyDGD erstellen Absender und Dienstleister Ihre Gefahrgut-Deklaration 24/7 in wenigen Minuten ohne Registrierung und ohne Grundgebühr. Bis zur Vorschau der Deklaration ist die Nutzung des Tools absolut kostenlos und werbefrei. Entscheidet sich der Nutzer zum Kauf, kann die Einzelgebühr direkt mit Kreditkarte bezahlt, die Deklaration als PDF-Datei heruntergeladen und sofort verwendet werden. Eine schnellere und preiswertere Variante zur Erstellung der rechtlich geforderten Gefahrgut-Deklaration ist kaum mehr möglich.

Die Erstellung der geforderten Gefahrgut-Deklaration erreicht mit dem modern gestalteten Online-Tool EasyDGD (Easy Dangerous Goods Declaration) ein neues Level an Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Durch die Optimierung der Ansicht für mobile Endgeräte und den komplett barrierefreien Zugang (ohne Registrierung und Login) können ADR-Beförderungspapiere, RID-Frachtbriefe, IMO-Erklärungen und Shipper’s Declarations unkompliziert erstellt und sofort verwendet werden. So gelangen Absender und Dienstleister innert Minuten und rund um die Uhr (24/7) bei Bedarf zu einem absoluten Spitzenpreis an die Gefahrgut-Deklaration, ohne Anschaffungskosten und ohne Installation.

„Wer nur ein Schnitzel will, der kauft sich ja auch nicht die ganze Kuh“ argumentiert der Urheber des Online-Tools Stefan Jenny. „Im Übertragenen Sinne sorgen wir mit EasyDGD auch in der Gefahrgut-Logistik dafür, dass die Kosten für Absender gefährlicher Güter, mit einmaligen oder eher seltenen Sendungen, nicht zu einem Kosten-Overkill werden, dabei aber die Gefahrgut-Transportvorschriften trotzdem vollumfänglich wahrgenommen werden können.“ Tatsächlich konnten Absender bisher zwar auf Desktop-Software zurückgreifen, allerdings galt es dabei oft zuerst die Investitionshürde und dann (in der Regel) auch noch die IT-Hürde zu meistern, was einem das Leben schwer machen konnte. Wer an dieser Stelle dann auf Ausfüllformulare aus dem Internet zurückgegriffen hatte, wurde oft durch teure Copy-Paste-Fehler bestraft.

Trotz der Einschränkungen, wie auf der Website unter Features erwähnt, kann EasyDGD nahezu 90% der täglichen Gefahrgut-Sendungen abbilden und wird dabei gleichermassen zu einem echten Gefahrgut-Alltagshelfer für Absender und Dienstleister gefährlicher Güter.

Die Gefahrgut-Shop GmbH bietet Produkte und Dienstleistungen für den Transport gefährlicher Güter zu allen Verkehrswegen an.

Kontakt
Gefahrgut-Shop GmbH
Stefan Jenny
Bahnhofstrasse 61
8196 Wil ZH
+41 44 869 26 02
stefan.jenny@gefahrgut-shop.ch
http://gefahrgut-shop.ch/

Jul 4 2018

Sensible Güter brauchen besondere Qualität

Logistik ausm Ländle ist zertifiziert

Sensible Güter brauchen besondere Qualität

„Besonders sensible Güter brauchen besondere Qualität“, sagt Geschäftsführer Marc Eckhardt

Stuttgart, 04.07.2018 – Die Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik, schwäbischer Spezialist für Transport- und Lagerlogistik, hat die Qualitätsmanagement-Zertifizierung nach der neuen international gültigen Norm DIN EN ISO 9001:2015 erhalten.

Als Systempartner von VTL, ILN und ELVIS ist Qualitätsmanagement für den Stuttgarter Logistikdienstleister kein Neuland, denn gerade bei Systemverkehren sind einheitliche Prozesse Voraussetzung für eine verlässliche und funktionierende Logistik. Als Spezialist für Thermotransporte, Pflanzenlogistik und Gefahrgut betrachtet Eckhardt das Thema Qualitätsmanagement aber noch aus einem anderen Blickwinkel. „Besonders sensible Güter brauchen immer besonders sichere Transporte sowie rückverfolgbare Daten und oft auch spezielle Ausstattungen im Fuhrpark und Lager“, erklärt Geschäftsführer Marc Eckhardt. So unterliegen die verschiedenen Temperaturzonen (+5 bis +20 °C) im Kühlbereich und im beheizten Hochregallager einer kontinuierlichen Kontrolle.

Bereits im Jahr 2003 erfolgte die Umstellung von der auslaufenden DIN ISO 9002 auf DIN ISO EN 9001:2000. Jetzt erfüllt der familiengeführte Logistikdienstleister die neue internationale Norm ISO 9001:2015, geprüft und ausgestellt von AJA Registrars, einem unabhängigem, akkreditierten Zertifizierungsunternehmen mit mehr als 14.000 Zertifizierungskunden.

Zuständig für die Entwicklung, Erhaltung und Weiterentwicklung hoch performanter Prozesse bei Eckhardt ist der Prokurist und Bereichsleiter, Andreas Koch. „Die erneute Zertifizierung freut uns, sie ist ein schöner Beweis für unsere kontinuierlichen Anstrengungen in Sachen Qualität.“

Darüber hinaus ergänzen die im Laufe der Zertifizierung gewonnenen Daten die Projektarbeit von Studierenden des Masterstudienganges Business Administration in Transport and Logistics der Hochschule Heilbronn. Das Projekt soll für die Spedition Eckhardt neue Erkenntnisse sowie Hilfestellung bei der Auswahl eines passenden Warehouse-Management-Systems für das neue, gerade im Bau befindliche, Logistikzentrum bieten.

Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik

Die Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik ist ein seit dem Gründungsjahr 1987 familiengeführter Spezialist fürTransport- und Lagerlogistik und in Stuttgart,
im Ländle und darüber hinaus erfolgreich tätig. Regional aktive Gewerbe- und Industriekunden erhalten außergewöhnlich zuverlässige Transport- und Lagerlösungen, insbesondere in den Bereichen Thermotransporte, Pflanzenlogistik und Gefahrgut.

Als Systempartner renommierter Speditionskooperationen wie ELVIS, ILN und VTL bietet das Logistikunternehmen alleVorteile intelligenter und flächendeckender Netzwerke, die Märkte und Menschen täglich europaweit verbinden.

www.eckhardt-logistik.de

Firmenkontakt
Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik
Marc Eckhardt
Solitudeallee 12
70439 Stuttgart
+49 (0) 711 800 00 0
info@eckhardt-logistik.de
http://www.eckhardt-logistik.de

Pressekontakt
HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
+49 (0)2234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Jun 11 2018

Julia Becker verstärkt das Team der Lobraco Akademie im Seminarmanagement

Dernbach im Juni 2018 – Die Lobraco Akademie GmbH, mit Sitz der
Zentrale in Dernbach/WW, hat Frau Julia Becker als neue Mitarbeiterin im Bereich
Seminarmanagement und -organisation eingestellt.

Julia Becker verstärkt das Team der Lobraco Akademie im Seminarmanagement

Dernbach im Juni 2018 – Die Lobraco Akademie GmbH, mit Sitz der
Zentrale in Dernbach/WW, hat Frau Julia Becker als neue Mitarbeiterin im Bereich
Seminarmanagement und -organisation eingestellt.
Frau Becker verfügt über eine fundierte Berufserfahrung in der Büroorganisation,
im Vertrieb und in der Betreuung von nationalen und internationalen Kunden.

Dieter Froitzheim, Geschäftsführer Lobraco Akademie GmbH: „Wir sind sehr froh,
mit Frau Becker eine neue Mitarbeiterin gefunden zu haben, die den
Dienstleistungsgedanken der Lobraco Akademie im Tagesgeschäft des
Seminarmanagements, insbesondere in der Betreuung unserer Kunden, professionell
umsetzt.“
Christian Buchenthal, Geschäftsführer Lobraco Akademie GmbH ergänzt: „Frau Becker wird mit Ihrer Erfahrung und Ihrer Kompetenz eine wertvolle Ergänzung für unser Team sein.“

Die Lobraco Akademie GmbH ist als Institut für Weiterbildung, Coaching, Trainings-
und Beratungsleistungen auf die Transport- und Logistikbranche spezialisiert.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf www.lobraco.de bzw. direkt von der Lobraco

Die Lobraco Akademie GmbH ist Ihr kompetenter und innovativer Partner für Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche sowie in der verladenden Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht dabei die konsequente Ausrichtung der Weiterbildungsmaßnahmen am operativen Tagesgeschäft des Kunden – oder besser formuliert:

– Die Verbesserung der Performance.

Die arbeitsplatz-bzw.aufgabenbereichsnahen Lern- und Weiterbildungsmodelle versprechen bestmöglichen Lernerfolg und Praxistransfer.

Wir tragen Sorge dafür, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierungen und Schulungen der Mitarbeiter erfüllt werden – oder genauer gesagt:

– Die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Firmenkontakt
Lobraco Akademie GmbH
Christian Buchenthal
Burgweg 19
56428 Dernbach
02606416080
026064160829
buchenthal@lobraco.de
http://www.lobraco.de

Pressekontakt
Lobraco Akademie GmbH
Dieter Froitzheim
Burgweg 19
56428 Dernbach
02606416080
026064160829
dieter.froitzheim@lobraco.de
http://www.lobraco.de

Okt 12 2017

Spatenstich am neuen Logistikzentrum

Walter Eckhardt GmbH verlagert Firmensitz

Spatenstich am neuen Logistikzentrum

(Bildquelle: foto-futterknecht.de)

Die Walter Eckhardt GmbH ist auf Wachstumskurs: Gestern fiel in Korntal-Münchingen der Startschuss für das neue Logistikzentrum des Unternehmens. Bereits Ende nächsten Jahres sollen die neue Hauptverwaltung sowie die modernen Umschlags- und Hochregallager in Betrieb gehen.

Bei freundlichem Herbstwetter erfolgte am 10. Oktober 2017 der symbolische Spatenstich für den neuen Firmensitz. „Der Bau ist ein Schlüssel für die zukünftige Erfolgsstory unseres Unternehmens“, unterstrich Geschäftsführer Marc Eckhardt. Denn angesichts der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Logistikdienstleistungen im „Ländle“ seien die bestehenden Räumlichkeiten des Betriebs zunehmend an ihre Grenzen gestoßen.

Am neuen Standort in unmittelbarer Nähe zur Autobahnausfahrt Stuttgart-Zuffenhausen sollen nun eine vierstöckige Hauptverwaltung, ein Umschlagslager mit 2.600 m² Fläche sowie ein Hochregallager mit 11.000 Paletten-Stellplätzen und 1.750 m² Blocklagerfläche künftig den Weg zu effizienten Logistikprozessen und weiterem Wachstum ebnen. Insgesamt soll der Neubau rund 15 Millionen Euro kosten – davon werden 4,2 Millionen für den Baugrund und 8,3 Millionen Euro für das neue Gebäude fällig. Marc Eckhardt ist sich sicher, dass sich die Investition schon bald rechnen wird: „Wir gehen davon aus, dass wir künftig vor allem in den Bereichen Thermotransporte, Pflanzenlogistik und Gefahrgut neue Geschäftspotenziale erschließen können“, erklärte der Geschäftsführer.

Mit dem Neubau erweitert der Logistikspezialist aber nicht nur seine Umschlagskapazitäten. Geschäftsführer Marc Eckhardt bekennt sich damit auch ganz bewusst zum Standort Korntal-Münchingen. Denn die neue Zentrale ist gerade einmal fünf Kilometer vom bisherigen Firmensitz entfernt. „Die Logistikbranche wächst, Korntal-Münchingen ist mit seiner Lage für diese Entwicklung prädestiniert, wir sind froh, mit Eckhardt ein hier in der Region verbundenes Familienunternehmen mit dieser Fläche zu unterstützen“, sagte Dr. Joachim Wolf, Bürgermeister Stadt Korntal-Münchingen beim symbolischen Spatenstich.

Auch bei der Planung setzte der Logistikdienstleister bewusst auf kompetente Partner aus der Region: Das auf Logistikprozesse spezialisierte Planungsbüro Keller Group Consulting aus Ditzingen lieferte nicht nur die Blaupause für das neue Gebäude, sondern holte auch das Bauunternehmen Ten Brinke mit seiner Böblinger Niederlassung ins Boot. „Es sind besonders auch die privaten Investoren in Deutschland, die unsere Erfahrung als Immobilienunternehmen schätzen, dieses Vertrauen wollen wir hier in der Region festigen“, erklärte Ten Brinke-Projektleiter Niek Hassink.
Gesteuert wird das Logistiklager künftig mithilfe einer innovativen IT-Lösung, die sich mühelos mit unterschiedlichen den ERP-Systemen verzahnen lässt. „Damit können wir den steigenden Anforderungen unserer Kunden an effiziente Lager- und Warenflussprozesse künftig noch besser gerecht werden“, ist Geschäftsführer Marc Eckhardt überzeugt.

Bildunterschrift:
Von links nach rechts
W. Anton, Gemeinderat | E.Salzmann, Leiter Lagerlogistik bei Eckhardt | M. Eckhardt, Geschäftsführer Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik | Dr. J. Wolf, Bürgermeister Stadt Korntal-Münchingen | M. Schrempp, Gemeinderat | V. Noack, Gemeinderätin | M. Leuffer, Gemeinderätin | Niek Hassink, Projektleiter Ten Brinke

Über Eckhardt Logistik
Die Walter Eckhardt GmbH Spedition + Logistik ist ein seit dem Gründungsjahr 1987 familiengeführter Spezialist für Transport- und Lagerlogistik und in Stuttgart, im Ländle, sowie darüber hinaus erfolgreich tätig. Rund 100 Mitarbeiter/-innen betreuen überwiegend regional aktive Gewerbe- und Industriekunden mit außergewöhnlich zu-verlässigen Transport- und Lagerlösungen, insbesondere in den Bereichen Thermotransporte, Pflanzenlogistik und Gefahrgut.
Als Systempartner renommierter Speditionskooperationen wie ELVIS, ILN und VTL bietet das Logistikunternehmen alle Vorteile intelligenter und flächendeckender Netzwerke, die Märkte und Menschen täglich europaweit verbinden.

www.eckhardt-logistik.de

Firmenkontakt
Walter Eckhardt GmbH
Marc Eckhardt
Solitudeallee 12
70439 Stuttgart
+49 (0) 711 800 00 0
info@eckhardt-logistik.de
http://www.eckhardt-logistik.de

Pressekontakt
HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
02234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Apr 20 2017

1. Essener Gefahrguttage am 19.-20. September 2017 mit fachbegleitender Ausstellung

Zum Expertentreff der Gefahrgutbeauftragten im Haus der Technik werden 60 Teilnehmer und 10 Aussteller erwartet

1. Essener Gefahrguttage am 19.-20. September 2017 mit fachbegleitender Ausstellung

(NL/8991525209) 1. Essener Gefahrguttage am 19.-20. September 2017 mit fachbegleitender Ausstellung: Zum Expertentreff der Gefahrgutbeauftragten im Haus der Technik werden 60 Teilnehmer und 10 Aussteller erwartet

Rund 10 % der beförderten Güter sind gefährlich im Sinne der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter. Bei ihrer Beförderung sind umfangreiche und komplexe Vorschriften zu beachten, die oft nur noch von Experten verstanden werden.

Auf den Essener Gefahrguttagen am 19.-20.September 2017 werden Gefahrgutbeauftragte, beauftragte Personen, interne und externe Auditoren, Mitarbeiter von Schadenversicherern und alle Personen, Firmen, Verbände und Institutionen, die mit Gefahrgütern zu tun haben über Aktuelles und Spezielles informiert.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen Überblick über den Stand der Vorschriften bei der Beförderung gefährlicher Güter unter Berücksichtigung der Besonderheiten von Verkehrsträger und bestimmten gefährlichen Gütern zu geben. Ein simuliertes Gefahrgutaudit gibt den Teilnehmern Gelegenheit, ihre Auffassung von der Auslegung von Vorschriften einzubringen; hier wird eine rege Diskussion erwartet.

Unter der fachlichen Leitung von Herrn Dr. Joachim Brand, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Herrn Prof. Dr. Norbert Müller, Schenker AG, Global Dangerous Goods Safety Adviser, Essen werden die Fachreferentinnen und Fachreferenten Frau Birgit Jansen, GGSB.eu, Mönchengladbach, Herr Dr. Armin Stark, TRW Airbag Systems GmbH, Aschau am Inn, Herr Jürgen Werny, Lithium-Batterie-Service GbR, München, Frau Emilia Poljakov, Alfred Talke Spedition GmbH & Co. KG, Hürth, Herr Michael Schuhmacher, Gefahrgutbeauftragter, Flughafen Düsseldorf GmbH und Herr Dipl.-Volksw. Erwin Spitzer, Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e. V. Duisburg zu den

Themen:

* Nachlese zu den Neuerungen 2017 – alles schon verdaut?
* Besonderheiten der Beförderung explosionsgefährlicher Stoffe (einschl. Sprengstoffrecht)
* Besonderheiten der Beförderung radioaktiver Stoffe
* Besonderheiten der Beförderung von Lithiumbatterien
* Besonderheiten der beförderung gefährlicher Abfälle (einschl. Abfallrecht)
* „Zu Hilf – der Auditor kommt“ – Rollenspiel zu einem Gefahrgutaudit
* Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter mit Tankfahrzeugen
* GoWest: Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter in die und in der USA
* Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr – Schnittstelle Flughafen
* Besonderheiten der Beförderung gefährlicher Güter mit Binnenschiffen

vortragen und für Fragen/Diskussionen zur Verfügung stehen.

Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.hdt-essen.de/Essener_Gefahrguttage_2017_Tagung_W-H090-09-178-7 oder www.gefahrgut.eu

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal
Hollestraße 1, 45127 Essen
E-MAIL c.buchal@hdt.de
TELEFON 49 (0) 201/18 03-302
TELEFAX 49 (0) 201/18 03-263

Internet: www.hdt.de

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.
Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.
Etabliert haben sich zahlreiche Tagungen als Branchentreffs, so z.B. die „Essener Brandschutztage“, „Essener Gefahrstofftage“, „Essener Explosionsschutztage“ oder „Brandschutz im Tanklager“.

Firmenkontakt
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
http://

Pressekontakt
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de

Feb 20 2017

GBK startet mit Vollgas ins Jahr 2017

Neue Website und erweiterte Dienstleistungen für Partner und Kunden

GBK startet mit Vollgas ins Jahr 2017

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance, bundesweit einer der führenden Dienstleister im Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen, erweitert im Jahr 2017 den Service für Unternehmen und Partner.

Am 20. Februar 2017 geht dafür die neue Firmenwebsite www.gbk-ingelheim.de online. Neben einer kompakten und zugleich umfassenden Darstellung zum Dienstleistungsspektrum des renommierten Consulting-Unternehmens, das weltweit mehr als 1.000 Kunden im Bereich Gefahrgut, EHS und innovativen Lösungen zum Einsatz elektronischer Beförderungsdokumente betreut, finden sich dort viele neue nutzwertige Informationen. Dazu zählen wichtige Branchen-News, aktuelle Veranstaltungshinweise und die Registrierungsmöglichkeit für den kosten- und werbefreien GBK-Newsletter. Dieser bringt 11 Mal jährlich die wichtigsten Entwicklungen rund um Gefahrgut und Gefahrstoff auf den Punkt.

Mit der EMTEL-Notfallnummer, in 190 Sprachen rund um die Uhr im Einsatz, stellt GBK seit vielen Jahren den Informationsnotdienst für Vorkommnisse beim Transport und der Verarbeitung gefährlicher Güter zur Verfügung. Jetzt rollt das Unternehmen diese stark nachgefragte Dienstleistung auch europaweit aus und bietet dafür interessierten Firmen ein attraktives Partner-Programm an http://gbk-ingelheim.de/emtel-partner/ – verbunden mit Prämien und dem Zugriff auf die Kompetenz der GBK-Fachleute.

Last but noch least: Der eingeführte Ratgeber „Kompaktwissen zum GHS“ ist in dritter Auflage in deutscher und englischer Sprache („Consolidated knowledge about the GHS“) erschienen. Wer aktuelle Informationen zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von gefährlichen Chemikalien benötigt, kann das hilfreiche Kompendium kostenfrei über die Website bestellen. Neu enthalten: Ein Überblick der CLP-Verordnung im Vergleich mit ausgewählten Ländern.

Mehr Informationen unter www.gbk-ingelheim.de

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance ist bundesweit eines der führenden Unternehmen im Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen. Das Unternehmen, mit Sitz in Ingelheim am Rhein, bietet Beratungsleistungen in rechtlichen sowie umwelt-, gesundheits- und sicherheitstechnischen Angelegenheiten.

Kontakt
GBK GmbH Global Regulatory Compliance
Björn Noll
Königsberger Straße 29
55218 Ingelheim
06132/98290-0
bjoern.noll@gbk-ingelheim.de
http://www.gbk-ingelheim.de

Jun 8 2016

30 Jahre GBK

Vom Gefahrgutbüro zum internationalen Consultingunternehmen

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance feiert in diesen Tagen ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Nach dem Start als klassisches Gefahrgutbüro im Jahr 1986, hat sich der in Ingelheim am Rhein ansässige Dienstleister in nur drei Jahrzehnten zu einem international gefragten Consultingunternehmen rund um die Themen Umwelt, Gesundheit und Sicherheit entwickelt.

Mit der stark gestiegenen Nachfrage nach Beratungsleistungen in rechtlichen sowie umwelt-, gesundheits- und sicherheitstechnischen Angelegenheiten dehnte das innovative Unternehmen konsequent seinen Radius weit über Deutschland und Europa hinaus aus. „Mittlerweile erwirtschaften wir 20% unseres Umsatzes außerhalb der EU. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt derzeit“, so Geschäftsführer Björn Noll, „in China, Kanada und den USA.“

Unter neuer Führung und Ausrichtung konnte das Unternehmen in den letzten acht Jahren Umsatz und Mitarbeiterzahl nahezu vervierfachen. Mit aktuell 24 Mitarbeitern und zahlreichen Freelancern wird unterdessen ein Jahresumsatz von 3,3 Mio. EURO erwirtschaftet. „Doch unsere wichtigsten Kennzahlen für den Unternehmenserfolg sind Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit“, so Noll weiter.

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance ist bundesweit eines der führenden Unternehmen im Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen. Zu den weltweit über 750 Kunden zählen gleichermaßen klein- und mittelständische Firmen der chemischen und Lebensmittelindustrie aber auch DAX-gelistete Unternehmen aus den Bereichen Pharma und Automobil. Außerdem berät GBK ausländische Regierungen in Fragen der Transport- und Verarbeitungsvorschriften und verfügt über eine Niederlassung in den USA. Zum Leistungsspektrum zählen zudem die Produktregistrierung in Chemikalien-Inventaren in Europa, USA und Asien und eine multilinguale 24/7 Notrufnummer.

Aufgrund der kontinuierlichen Expansion bezog das international gut vernetzte Beratungsunternehmen im Jahr 2013 ein eigenes Bürogebäude und bietet dort zudem Schulungsmöglichkeiten und ein breites Seminarprogramm rund um die Sicherstellung von Compliance im Bereich Chemie an. Das Angebot reicht dabei von der Fachkunde zur Erstellung von Sicherheitsblättern über Einführungen und Trainings zum Globally Harmonized System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien bis hin zu Spezialseminaren zum internationalen Transport- und Chemikalienrecht.

Am 10. Juni 2016 feiert GBK zusammen mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Dienstleistungspartnern das 30-jährige Jubiläum am Firmensitz in Ingelheim.

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance ist bundesweit eines der führenden Unternehmen im Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen. Das Unternehmen, mit Sitz in Ingelheim am Rhein, bietet Beratungsleistungen in rechtlichen sowie umwelt-, gesundheits- und sicherheitstechnischen Angelegenheiten.

Kontakt
GBK GmbH Global Regulatory Compliance
Björn Noll
Königsberger Straße 29
55218 Ingelheim
06132/98290-0
bjoern.noll@gbk-ingelheim.de
http://www.gbk-ingelheim.de

Apr 5 2016

Lobraco Akademie ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Winningen (Koblenz) im März 2016 – die Lobraco Akademie GmbH hat ein
Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt.

Lobraco Akademie ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Lobraco Akademie GmbH

In einem erfolgreichen Audit am 22. März 2016 hat die GZQ Gesellschaft, Saarbrücken festgestellt, dass die Lobraco Akademie GmbH mit Sitz in Winningen, ein Qualitätsmanagementsystem nach der neuesten Norm, DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt hat und anwendet.
Die Zertifizierung erfolgt für den Unternehmensbereich Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche.
Durch die Zertifizierung beweist Lobraco erneut, dass sie ihren Anspruch auf „Höchste Qualität mit System“ für die Mitarbeiter, Kooperationspartner, Lieferanten und Kunden ernsthaft umsetzt und „lebt“.
Geschäftsführer Dieter Froitzheim dazu: „Die Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001:2015 ist national und international die bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement (QM). Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 ist für Unternehmen und Organisationen aller Größen und in allen Branchen möglich. Sie bildet für uns die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems (QMS). Hiervon profitieren in erster Linie unsere Kunden und die Teilnehmer unserer Präsenztrainings, der Live-Online-Seminare, Beratungen und Coachings.“
Christian Buchenthal, Geschäftsführer ergänzt: „Die DIN EN ISO 9001:2015 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind. Mit der Einführung eines QM-Systems kann u. a. die Transparenz betrieblicher Abläufe erhöht, eine höhere Kundenzufriedenheit erzielt werden, Fehlerquoten beseitigt und somit Kosten gesenkt werden. Die Prozessorientierung ist ein wesentlicher Grundsatz der ISO-Norm. Ein prozessorientiertes QM-System begleitet alle wesentlichen betrieblichen Prozesse und stellt diese auf den Prüfstand. Dadurch können auch bei Lobraco noch Optimierungsmöglichkeiten entdeckt werden. Wir sind stolz darauf, dass wir als erstes Weiterbildungsunternehmen in der Transport- und Logistikbranche, nach der neuen ISO Qualitätsnorm 9001:2015 zertifiziert sind.“
Die Lobraco Akademie GmbH ist in der Transport- und Logistikbranche als Anbieter von Fach- und Verhaltenstrainings etabliert.
Das Themenspektrum umfasst Luftsicherheit, Zoll, Gefahrgut, Entwicklungsprogramme für Führungskräfte, Service- und Vertrieb, Gründung einer eigenen (virtuellen) Unternehmensakademie, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Ob Beratung, Coaching, Trainings in Form von Präsenz- oder Lobraco-Live-Online-Seminaren (LLION) – bietet Lobraco für die Kunden die optimale Lösung. Das gesamte Seminarprogramm finden Sie auf www.lobraco.de

Die Lobraco Akademie GmbH ist Ihr kompetenter und innovativer Partner für Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche sowie in der verladenden Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht dabei die konsequente Ausrichtung der Weiterbildungsmaßnahmen am operativen Tagesgeschäft des Kunden – oder besser formuliert:

– Die Verbesserung der Performance.

Die arbeitsplatz-bzw.aufgabenbereichsnahen Lern- und Weiterbildungsmodelle versprechen bestmöglichen Lernerfolg und Praxistransfer.

Wir tragen Sorge dafür, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierungen und Schulungen der Mitarbeiter erfüllt werden – oder genauer gesagt:

– Die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Kontakt
Lobraco Akademie GmbH
Christian Buchenthal
Auf dem Meer 3
56333 Winningen
02606416080
026064160829
buchenthal@lobraco.de
http://www.live-seminare.online

Jan 11 2016

Erklärvideo zum Thema Gefahrgut auf YouTube veröffentlicht

Das Erklärvideo Gefahrgut zeigt Ihnen ohne Vorwissen kurz und knapp um was es beim Thema Gefahrgut geht und wo die Problematik von verstecktem Gefahrgut liegt.

Erklärvideo zum Thema Gefahrgut auf YouTube veröffentlicht

Titelbild zum Erklärvideo Gefahrgut

In industriellen Betrieben finden sich oft Hilfsstoffe, welche im Versand als Gefahrgut zu deklarieren sind (z. Bsp. Reinigungs- und Lösungsmittel, Spraydosen, etc.). Werden diese vom Absender nicht oder falsch deklariert, spricht man von verstecktem Gefahrgut. Zur Aufklärung über die davon ausgehende Problematik hat die Firma Gefahrgut-Shop GmbH aus der Schweiz zum 01. Januar 2016 ein Erklärvideo veröffentlicht.

Nicht deklariertes bzw. verstecktes Gefahrgut birgt für die Beteiligten der Beförderungskette ein hohes Sicherheitsrisiko, da keine Kenntnisse über den Grad der Gefährlichkeit bekannt sind und eine Trennung von anderen unverträglichen Güter damit unmöglich ist. Im Extremfall führt dies zu Unfällen mit Sach-, Personen oder Umweltschäden und schädigt den Ruf des Absenders nachhaltig. Das Erklärvideo trägt an dieser Stelle zur Aufklärung bei, um bisher noch unwissenden oder unsicheren Unternehmern in drei Minuten auf eine schnelle und einfache Weise aufzuzeigen, um was es bei der Thematik geht und wo die Problematik liegt.

Da sich Gefahrgut teilweise in Gegenständen unseres Alltags versteckt (zum Beispiel in Parfüms, Deodorants oder Nagellack) werden Privatpersonen ebenfalls angesprochen, sich das Erklärvideo anzusehen. Abhängig von der Art gefährlicher Güter ist die Aufgabe von Gefahrgut durch Privatpersonen an Paketdienstleistern oder die Post in der Regel nur eingeschränkt zulässig oder schlicht verboten. Die Gründe liegen auf der Hand wenn man bedenkt, dass solche Pakete als Fracht in einem normalen Passagierflugzeug befördert werden.

Für Unternehmer wurde eigens eine Website unter https://gefahrgut.services/ bzw. https://dangerousgoods.services/ eingerichtet, welche ergänzend zum Erklärvideo eine Checkliste zum Download bereitstellt, mit welcher in wenigen Schritten selber bestimmt werden kann, ob weiterer Handlungsbedarf besteht oder nicht.

Auslöser für die Produktion und die Veröffentlichung erklärt der Initiant des Erklärvideos und Geschäftsführer der Gefahrgut-Shop GmbH (Stefan Jenny) so: „Wir überlegten, wie der Einstieg in unsere Schulungen für Gefahrgut-Neulinge zu vereinfachen ist. Aus dieser Basisidee heraus ist der Gedanke entstanden, ein Erklärvideo produzieren zu lassen, dass sich auch für andere (externe) Unternehmen und die breite Öffentlichkeit eignet. Und ich denke, das ist uns gelungen.“

Handel mit Produkten und Bereitstellung von Dienstleistungen zum Transport gefährliche Güter auf der Strasse, Schiene in der See- und Luftfracht.

Kontakt
Gefahrgut-Shop GmbH
Stefan Jenny
Bahnhofstrasse 61
8196 Wil ZH
+41 44 869 26 02
+41 44 869 26 00
stefan.jenny@gefahrgut-shop.ch
http://gefahrgut-shop.ch/

Sep 8 2015

Ohne Daten kein Gefahrgut-Handel

Notrufnummern-Service GBK-EMTEL für China

Ohne Daten kein Gefahrgut-Handel

Nach dem verheerenden Explosionsunglück in Tianjin Mitte August mit über 140 Toten und zahlreichen Verletzten ließen die Reaktionen der chinesischen Behörden nicht lange auf sich warten. Strengere Sicherheitsbestimmungen für Luftfracht, zusätzliche Inspektionen für chinesische Häfen, Einschränkungen oder sogar vollständiger Stopp beim Im- und Export von Gefahrgütern.

Wenn wichtige Dokumente fehlen, bleibt die sensible Ware am Zoll stehen, es drohen Bußgelder bis hin zu massiven wirtschaftlichen Verlusten. „Wer als sogenannter Inverkehrbringer immer noch glaubt, dass ein englischsprachiges Sicherheitsdatenblatt reicht, um Gefahrgüter in das Reich der Mitte zu exportieren, dem empfehlen wir jetzt dringend, sich mit den dortigen Anforderungen an eine Notfallmanagement zu beschäftigen“, so Björn Noll, Geschäftsführer der GBK GmbH Global Regulatory Compliance, Ingelheim. Das Unternehmen ist seit fast 20 Jahren auf den Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen spezialisiert und bietet umfangreiche Beratungsleistungen in diesem Bereich an.

Ohne die geforderten Daten also kein Handel. Dazu zählt, dass Gefahrstoffe in China mit chinesischen Produktetiketten und -Datenblättern auszustatten sind. Ebenso zwingend erforderlich: ein Notrufnummern-Service, der aus China heraus mit fachkundigen Personen zu bedienen ist. Diese müssen zudem unmittelbaren Zugriff auf die chinesischen Sicherheitsdatenblätter haben. Der Anbieter der innerchinesischen Notrufnummer benötigt darüber hinaus eine Akkreditierung bei der zuständigen Behörde.

Unter der Bezeichnung GBK-EMTEL bietet GBK bereits seit 15 Jahren eine „EMergency TELephone Number“ an. Die Experten vom Rhein gewährleisten damit einen sicheren und gültigen Notrufnummern-Service für China. Seit September 2014 ist GBK ein bei der chinesischen Behörde NRCC registriertes und autorisiertes Unternehmen für den Vertrieb der innerchinesischen Notrufnummer. Für Kunden, die über GBK die Notrufnummer erwerben, ist damit auch sichergestellt, dass sie einen deutschen Ansprechpartner am anderen Ende der Leitung haben.

Die GBK GmbH Global Regulatory Compliance ist bundesweit eines der führenden Unternehmen im Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen. Das Unternehmen, mit Sitz in Ingelheim am Rhein, bietet Beratungsleistungen in rechtlichen sowie umwelt-, gesundheits- und sicherheitstechnischen Angelegenheiten.

Firmenkontakt
GBK GmbH Global Regulatory Compliance
Björn Noll
Königsberger Straße 29
55218 Ingelheim
06132/98290-0
bjoern.noll@gbk-ingelheim.de
http://www.gbk-ingelheim.de

Pressekontakt
ServiceCenter Herrmann GmbH
Christof Herrmann
Oppenhoffallee 115
52066 Aachen
0241/99763411
info@sc-herrmann.de
http://www.sc-herrmann.de