Posts Tagged Gefahrstofflagerung

Feb 7 2018

Secu Comfort Ex von DENIOS: Ergonomie Plus im Ex-Bereich

Secu Comfort Ex von DENIOS: Ergonomie Plus im Ex-Bereich

Alle gängigen Industriefässer lassen sich kinderleicht und sicher in Ex-Bereichen transportieren

Secu Comfort Ex von DENIOS: Ergonomie Plus im Ex-Bereich
Der Kraftaufwand ist minimal, Sicherheit und Ergonomie sind aber absolut zeitgemäß bzw. sogar höher als in aktuellen Arbeitsschutz-Richtlinien gefordert. Die neue DENIOS Fasskarre ermöglicht nicht nur den Transport von Industriefässern verschiedener Größen als Einzelperson. Die neueste Version bietet maximale Sicherheit bei Tätigkeiten in sensiblen Arbeitsbereichen wie Ex-Zonen.

Entwickelt für den Ex-Bereich
Fässer sind der industrielle Standard zur Aufbewahrung von Gefahrstoffen aller Art. Neben Stahlfässern sind vor allem Gebinde aus Kunststoff häufig anzutreffen. Die Fasskarre Secu Comfort ist variabel für Fässer von 60 bis 220 Liter Volumen verwendbar. Die Fassaufnahme ist stufenlos in der Höhe verstellbar. Eine stabile Konstruktion aus Stahl und Edelstahl bildet das Chassis, Vollgummiräder sorgen für den reibungslosen Transport innerhalb der Werkshalle. Die rote Farbe der neuen Fasskarre signalisiert, dass diese im Ex-Bereich eingesetzt werden kann. Die neue, ableitfähige Version ist geeignet für die Ex-Zonen 1,2, IIA und IIB. Wie bei den meisten Produkten dieser Kategorie gewährt DENIOS 5 Jahre Garantie.

Ergonomie: Bis zu 40 Fässer am Tag
Die neue Fasskarre Secu Comfort ist für eine maximale Last von 350 kg ausgelegt. Der Anwender muss für diese Lasten lediglich einen Kraftaufwand von 200 Newton (entspricht ca. 20 kg) aufwenden. Selbst das Kippen des Fasses entfällt bei der neuen DENIOS Fasskarre: ein ausgeklügeltes Hebelverfahren ermöglicht auch ungeübten und körperlich benachteiligten Personen das sichere Heben und Bewegen der Fasslast. Die Lastenhandhabungsverordnung und internationale Richtlinien (EN DIN 1005 oder ISO 11228-1) geben für häufiges Anheben, Ziehen oder Betätigen von Lasten einen Richtwert von 250 N vor, um Gesundheitsrisiken für den Anwender zu vermeiden. Die DENIOS Fasskarre Secu Comfort unterbietet diesen Wert bewusst und unterstützt somit aktiv das ergonomische Handling von Fässern am Arbeitsplatz.

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Jan 17 2018

Cubos: Gefahrstoffe wirtschaftlich und sicher lagern

Cubos: Gefahrstoffe wirtschaftlich und sicher lagern

Im Gefahrstoffdepot Cubos XL kann direkt am Gebinde ab- und umgefült werden

Gefahrstoff-Depots bieten eine sehr kostenbewusste Möglichkeit, Gefahrstoffe in kleineren Mengen auf dem Betriebsgelände oder der Werkshalle lagern zu können. DENIOS bietet die Stahl-Depots in den Typen Cubos L und Cubos XL sowie in einer neuen Farbvariante an.

Sicher, stabil und mobil
Die Gefahrstoffdepots Typ Cubos L und XL sind zugelassen zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Stoffen aller Wassergefährdungsklassen und zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten. Sie verfügen über eine natürliche Belüftung (0,4-facher Luftwechsel). Sie bestehen aus einer stabilen Stahlblechkonstruktion und verfügen standardmäßig über eine zugelassene Auffangwanne mit 3 mm Wandstärke. Die Gitterroste sind herausnehmbar. Mobilität ist bei allen Lagerlösungen aus dem Hause DENIOS ein wichtiges Merkmal. Auch bei den neuen Depots erlauben 100 mm Bodenfreiheit die problemlose Unterfahrbarkeit mittels Hubwagen oder Staplern. Die Gefahrstoffdepots sind für die Aufstellung im Außen- und Innenbereich geeignet.

Typ Cubos L: aufklappbar und anpassungsfähig
Für ein einfaches Handling können Türen und Deckel beim Gefahrstoffdepot Typ Cubos L getrennt voneinander geöffnet werden. Gasdruckfedern sorgen für ein einfaches Öffnen und Schließen des Deckels. Außerdem kann das Gefahrstoffdepot schnell und unkompliziert für die Lagerung von Kleingebinden und zur liegenden Lagerung von 60-Liter-Fässern an betriebliche Anforderungen angepasst werden. Hierfür bietet DENIOS verstellbare Regaltraversen und stufenlos verschiebbare Regalstützen an, die als Zubehör erhältlich sind.

Typ Cubos XL: direkt abfüllen und umfüllen
Das Gefahrstofflager Typ Cubos XL ist für die Lagerung von 2 oder 4 Fässern konzipiert. Die Depots verfügen über eine komfortable Innenhöhe von 1445 mm, ideal für Ab- und Umfüllarbeiten mittels Fasspumpen oder den Einsatz von Trichtern. Für die Arbeit mit Fässern bietet DENIOS zudem ein umfassendes Zubehörprogramm an, das vom Trichter bis zur Abfüllkanne alle täglichen Handgriffe bedenkt.

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Dez 27 2017

Weil uns die Natur vertraut: DENIOS Frühjahrskatalog 2018

Weil uns die Natur vertraut: DENIOS Frühjahrskatalog 2018

Der DENIOS Frühjahrsktalog enthält eine Reihe neuer Produkte und Entwicklungen

Weil uns die Natur vertraut: DENIOS Frühjahrskatalog 2018
Die Leidenschaft für den Schutz natürlicher Ressourcen und den verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur lebt der Marktführer für Sicherheit und Umweltschutz im Unternehmen auch im Jahr 2018. Im neuen Hauptkatalog stellt DENIOS wichtige Neuentwicklungen für das beginnende Geschäftsjahr in allen Produktgruppen vor.

Zuverlässiger Partner und Problemlöser
DENIOS gewährleistet nachhaltig höchste Qualität in allen Produktkategorien und garantiert lösungsorientierte Beratung und schnelle Lieferung. Die Produkte erleichtern alltägliche Aufgaben und schützen zugleich Mitarbeiter und Unternehmenswerte. Neue Entwicklungen bietet DENIOS zum Beispiel für die Lagerung von Gefahrstoffen im Gebäude. Hier gehen beispielsweise die neuen Kleingebindewannen aus Stahl und Edelstahl an den Start. Diese sind so dimensioniert, dass sie optimal auf Europaletten kombiniert werden können. Auch eine direkte Nutzung auf der Werkbank oder dem Montageplatz ist mit den kompakten Auffangwannen möglich. Selbstverständlich sind die neuen Produkte bereits TÜV/ MPA geprüft. Für die kostenbewusste Unterbringung von Gefahrstoffen in Fässern bietet DENIOS neue Varianten des Gefahrstoffdepot Cubos an.

Sortimentserweiterung im Gefahrstoffhandling
Speziell für den Bereich Qualitätssicherung und Analytik bietet DENIOS mit dem neuen Katalog den Bereich Probenehmer an. Dahinter verbirgt sich ein umfangreiches Sortiment an Hilfsmitteln für die professionelle Entnahme von Produktproben. Neben Probenehmern für Flüssigkeiten und viskoser Medien finden Kunden auch Produkte für Feststoffe, Einwegprobenehmer und ein umfassendes Zubehör. Ebenfalls neu im Bereich Handhabung von Gefahrstoffen sind die Fasskarre Secu Comfort in spezieller Version für Ex-Bereiche oder Kanistertransportwagen aus Kunststoff. Die umfangreiche Produktgruppe Sorbents und Bindemittel wird zudem mit einer weiteren Qualität, DENSORB Economy plus, erweitert. Wie gewohnt finden Kunden im neuen Katalog umfangreiche Zusatzinformationen und Praxis-Tipps.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Nov 30 2017

Tanken, to go: Mobile Tankstellen PolyMove von DENIOS

Tanken, to go: Mobile Tankstellen PolyMove von DENIOS

Die PolyMove passt auf jede Ladefläche und ist schnell einsatzbereit.

In vielen Gewerben sind Fahrzeige und Maschinen im Einsatz, die fern des Standortes betrieben werden. Beispiele hierfür sind Baufahrzeuge oder Fuhrparks auf Industrieanlagen. Um diese Fahrzeuge schnell und möglichst ohne Ausfälle mit Kraftstoff versorgen zu können, hat DENIOS die mobilen Tankstellen PolyMove entwickelt.

Ideal für LKW und Pickup
PolyMove wird in zwei Modellen angeboten: PM 250 und PM 450. Beide Modelle der bestehen aus einem robusten, nahtlos gefertigten Tank aus korrosionsfreiem Polyethylen (PE). Im Modell PM 250 fasst dieser 250 Liter, bei der PolyMove 450 entsprechend 450 Liter. Der Tank ist extrem belastbar und hat Falltests aus 1,2 Metern Höhe bei -20° C mehrfach erfolgreich bestanden. Er eignet sich hervorragend für den Einsatz in Bau-, Land- und Forstwirtschaft. Optimierte Abmessungen ermöglichen den Transport auch auf Kleinlastwagen oder Pick-Up-PKW.

Professionelles Handling
Dank mitgelieferter Elektro-Pumpe (Anschluss wahlweise 12, 24 oder 230 V), 4 Meter Schlauch und Automatikzapfventil mit Drehgelenk sind die PolyMove 250 und 450 sofort einsatzbereit. Serienmäßig sind ein abschließbarer Füllanschluss, ein Entlüftungsventil und eine Inhaltsanzeige, die das mühsame Hantieren mit einem Peilstab erspart. Die PolyMove 450 verfügt neben einer Kabelhalterung auch über eine entnehmbare LED-Lampe inklusive Akku und Ladegerät. Integrierte Staufächer, z. B. für Zurrgurte, Schutzhandschuhe und Handfeuerlöscher, runden den durchdachten Lieferumfang der mobilen Tankstelle PolyMove 450 ab.

Umfangreicher Ratgeber auf denios.de
Rund um den Transport von Kraftstoffen gelten eine Reihe von Vorschriften und Regelungen, die es zu beachten gilt. DENIOS hat hierzu einen umfangreichen Ratgeber unter www.denios.de/fachwissen bereitgestellt. Alles Wissenswerte rund um Transport und Nutzung der mobilen Tankstellen sind dort zusammengetragen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Nov 8 2017

Gefahrstoffschrank Scoper: Raumwunder mit Vertikalauszug

Gefahrstoffschrank Scoper: Raumwunder mit Vertikalauszug

Der neue Gefahrstoffschrank bietet das volle Platzangebot

Wenn man eine immer größere Anzahl unterschiedlicher entzündbarer Gefahrstoffe in der Nähe des Arbeitsplatzes lagern muss, aber nur kleine Mengen benötigt, muss die Lagerlösung die nötige Flexibilität mitbringen. Ein großes Lagervolumen auf möglichst kleinem Raum ist an der Werkbank oder im Labor ohnehin immer gern gesehen. Scoper, der neue DENIOS Gefahrstoffschrank verbindet all diese Vorzüge in einem innovativen Raumkonzept.

90 Minuten Brand-Sicherheit
Scoper besteht aus einem stabilen und kratzfesten Außenkorpus mit pulverbeschichteter Oberfläche. Die Türen sind in den Farben blau, gelb und grau lieferbar. Der neue Gefahrstoffschrank bietet 90 Minuten Brandschutz und ist nach EN 14470-1 geprüft. Scoper verfügt standardmäßig über ein integriertes Entlüftungssystem, das an hauseigene Abluftsysteme angeschlossen werden kann. Als Zubehör ist ein Umluftfilteraufsatz lieferbar, der Wanddurchbrüche und zusätzliche Abluftleitungen überflüssig macht. DENIOS bietet zudem weitere Entlüftungslösungen auf Anfrage an. Standardmäßig ist Scoper mit einer Bodenwanne ausgestattet, die Leckagen auffängt. Diese fasst ein Volumen von maximal 11 Litern und ist mit einer Lochabdeckung ausgestattet. Somit ist die Bodenwanne als reguläre Stellfläche nutzbar.

Maximaler Anwenderkomfort
Scoper stellt bereits in der Slim-Version, die lediglich 45 cm breit ist, das Lagervolumen eines klassischen Gefahrstoffschrankes zur Vefügung. Durch den Vertikalauszug benötigt der neue DENIOS Gefahrstoffschrank aber effektiv nur die Hälfte an Raum am Aufstellort. Wer noch mehr Platz benötigt, entscheidet sich für die Wide-Variante mit einer Breite von 81 cm. Hier stehen zwei Vertikalauszüge nebeneinander zur Verfügung. In der Ausführung Slim ist Scoper serienmäßig mit 4 oder 5 Fachböden ausgestattet, in der Wide-Variante mit 8, 9 oder 10. Weitere Kombinationen sind auf Anfrage lieferbar. Neben dem Raumgewinn bieten die Vertikalauszüge ein weiteres großes Anwender-Plus: zwei Mitarbeiter haben gleichzeitig von beiden Seiten Zugriff auf das Lagergut. Öffnen und Schließen lässt sich Scoper automatisch per Knopfdruck. Bei Nichtnutzung schließen sich die Türen automatisch nach 60 Sekunden. Außerdem verfügt der Öffnungsmechanismus über eine Stopp-Funktion, die Klemm-Verletzungen verhindert. DENIOS gewährt 5 Jahre Garantie auf den neuen Gefahrstoffschrank.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Okt 26 2017

Ulrich Lange komplettiert den neuen Vorstand bei DENIOS

Ulrich Lange komplettiert den neuen Vorstand bei DENIOS

International erfahren: Ulrich Lange wurde in den Vorstand der DENIOS AG berufen

Es bewegt sich viel im oberen Management der DENIOS AG. Beim Marktführer aus Bad Oeynhausen ist das ein sehr positives Zeichen, denn man stellt sich nachhaltig für zukünftige Herausforderungen auf. Ulrich Lange aus Lippstadt wird zum 1. Dezember 2017 in den Vorstand des Unternehmens berufen und übernimmt die Führung für das Profitcenter Engineered Solutions.

Neuaufstellung für die Zukunft
Neben den Catalogue Products, den über den Kataloghandel vertriebenen Produkten der DENIOS AG stellen die Engineered Solutions das zweite umsatzgenerierende Standbein des Spezialisten für Umweltschutz und Sicherheit im Unternehmen dar. In diese Sparte fallen vorrangig Technische Raumsysteme zur gesetzeskonformen Lagerung von Gefahrstoffen. Dementsprechend ist Ulrich Langes zukünftiger Aufgabenbereich vielschichtig und komplex. Neben dem eigentlichen Engineering übernimmt Herr Lange die operative Verantwortung für die Bereiche Technical Design, Technical Service, Sales, Product Management, Purchasing sowie die eigentliche Produktion der Stahl- und Kunststoffprodukte. CEO Helmut Dennig erläutert die Wichtigkeit dieser Aufgabe: „Der Markt für diese Produkte ist sehr spezialisiert und international. Eine Vielzahl unserer Kunden ist breit aufgestellt und betreibt Standorte in aller Welt. Hier sind wir schon sehr stark, sehen aber in vielen Märkten noch erhebliches Potenzial.“

Erfahren und International
Als diplomierter Bau- und Wirtschaftsingenieur bringt Ulrich Lange neben technischem Know-how vor allem Führungserfahrung und langjährige internationale Kompetenz mit in die neue Position. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Fachgruppenleiter beim Forschungsinstitut für Rationalisierung an der RWTH Aachen wechselte Ulrich Lange zur Albany Door Systems GmbH, die später Teil des schwedischen Unternehmens ASSA ABLOY Entrance Systems wurde. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für automatische Tür- und Torsysteme und entsprechende Services.
Hier führte Ulrich Lange als Teil des weltweiten Senior-Managements zunächst das globale Team für Prozessoptimierung und SAP-Implementation. Anschließend leitete er die europäische Produktion und war schließlich seit 2012 als Director of Operations HPDS weltweit verantwortlich. In dieser Rolle war er auch als Geschäftsführer der Tochtergesellschaften in der Türkei und Deutschland tätig. Nebenher ging er einer Tätigkeit als Lehrbeauftragter der Hochschule Hamm-Lippstadt nach. Mit Ulrich Lange ist der neue DENIOS Vorstand vollständig. Erst im Juli hatte Firmengründer und CEO Helmut Dennig Horst Rose als COO für das Profitcenter Catalogue Products berufen.
Zur DENIOS website

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Okt 11 2017

DENIOS Streugutbehälter zur Winterdienst-Saison

DENIOS Streugutbehälter zur Winterdienst-Saison

Streugutbehälter unterstützen sicher und mobil bei der Erfüllung der jährlichen Winterdienstpflicht

Ab dem 1. November 2016 heißt es wieder: die Sicherheit auf dem Betriebsgelände besonders im Auge behalten. Denn dann startet deutschlandweit die Winterdienst-Saison. DENIOS hat die langjährig bewährte Produktlinie an Streugutbehältern um ein neues Modell erweitert. Der einfache Transport stand bei der Entwicklung im Vordergrund.

Stabil, sicher und robust
Beim Einsatz an Straßen, Bahnsteigen oder dem Betriebsgelände möchte man ungern, dass das Streugut durch Witterung oder Vandalismus Schaden nimmt. Die neuen DENIOS Streugutbehälter Typ GB sind abschließbar und verfügen über eine schlagfeste Konstruktion aus PE. Der überlappende Deckel verhindert das Eindringen von Niederschlägen und schützt so z.B. Sand, Split oder Streusalz vor Verunreinigung und Verklumpung. Der Deckel kann problemlos ohne Werkzeug montiert werden. Der einfache Transport ist eine besondere Eigenschaft der DENIOS Streugutbehälter. Die neuen Modelle des Typs GB sind mit Hubwagen oder Gabelstapler unterfahrbar und transportabel, auch im befüllten Zustand. Dank stabiler seitlicher Griffränder kann der neue Streugutbehälter im Leerzustand manuell transportiert werden.

Funktionelles Design mit praktischen Details
Die neuen Streugutbehälter Typ GB sind für den Outdoor-Einsatz entwickelt. DENIOS setzt bei der Fertigung auf Polyethylen (PE). Die neuen Streugutbehälter sind korrosionsfrei und überzeugen mit praktischen Details: im Deckel befindet sich ein kleines Staufach, in dem Ausrüstung, wie z.B. Arbeitshandschuhe, problemlos untergebracht werden kann. Lieferbar sind die Behälter wahlweise mit einem Volumen von 150 oder 300 Liter und mit den Deckelfarben orange und gelb. Der Korpus ist dunkelgrau. Wenn die Behälter nicht in Benutzung sind, lassen sie sich platzsparend stapeln, mit oder ohne montierten Deckel.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Aug 30 2017

Platzsparende PE-Auffangwannen für Kleingebinde

Platzsparende PE-Auffangwannen für Kleingebinde

Dank Leckageanzeige sieht der Nutzer sofort, wenn sich Flüssigkeiten in der Auffangwanne befinden.

Gefahrstoffe in Kleingebinden lagert man in der Regel in direkter Nähe zum Arbeitsplatz. Damit man auch auf der sicheren Seite ist, wenn mal etwas umkippt oder ein Behälter Schaden nimmt, greift man zu Auffangwannen für Kleingebinde. DENIOS hat seine Produktlinie rundum erneuert und mit praktischen Details erweitert.

Sichere Kombinationswunder
Die neuen PE-Kleingebindewannen SC-P werden mit Auffangvolumen von 20, 30, 40 und 80 Litern gefertigt. Wie üblich hat DENIOS die langjährige Erfahrung aus der Praxis in die Entwicklung einfließen lassen und anwenderfreundliche Details implementiert. Die Maße sind so optimiert, dass sich mehrere Kleingebindewannen beliebig auf einer Euro- oder Chemiepalette kombinieren lassen. Die kompakten Außenmaße von 784 x 784 x 180 mm in der größten Variante oder 400 x 400 x 180 mm in der kleinsten machen dies problemlos möglich. Werden die Wannen nicht benutzt, können sie platzsparend ineinander gestapelt werden.

Die Sicherheit im Blick
Kleingebinde können direkt in die neuen Kleingebindewannen SC-P eingestellt werden. Wassergefährdende und aggressive Medien wie Säuren oder Laugen lagern sicher und gesetzeskonform im neuen Produkt. Aufgrund des Werkstoffes (Polyethylen) ist es hochbeständig gegen Chemikalien und korrosionsfrei. Jedes Modell der neuen Kleingebindewanne kann auch mit einem Gitterrost aus Polyethylen ausgestattet werden. Dieser dient nicht nur als praktische Stellfläche, sondern ist zudem mit einer Leckageanzeige ausgestattet. Befinden sich Flüssigkeiten in der Wanne, warnt die auffällige Anzeige den Anwender. Ein weiteres praktisches Detail: der Anwender muss für Prüfungen der Wanne auf Leckagen nun nicht mehr die Stellfläche abräumen und entnehmen. Wenn doch mal etwas daneben geht, sind die neuen PE-Kleingebindewannen schnell zu reinigen und bei Bedarf recyclebar.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Aug 3 2017

DENIOS Produkt-Herbst 2017: neuer Katalog erreicht Kunden

DENIOS Produkt-Herbst 2017: neuer Katalog erreicht Kunden

Der DENIOS Katalog enthält mehr als 10.000 Produkte, Ratgeber und Anwendungsbeispiele

Die erste Woche im September ist traditionell die Zeit für den DENIOS Herbstkatalog. Der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit im Unternehmen nutzt das ausklingende Jahr für Updates einiger Produktgruppen und für die Vorstellung neuer Entwicklungen.

Neue Produkte im Herbst
Für die sichere Lagerung von Kleingebinden direkt am Arbeitsplatz eignen sich Gefahrstoffschränke. Hier erweitert DENIOS mit dem Scoper sein Sortiment um ein wahres Raumwunder für Labor und Industrie. Scoper ist der erste Gefahrstoffschrank mit vertikalem Auszug. Anders als übliche Schranklösungen mit Flügel- oder Schiebetüren nimmt Scoper bei gleichem Platzangebot effektiv nur die Hälfte an Raum ein. Auch neu im Sortiment sind Li-Ionen Schränke, die für die sichere Lagerung moderner Energiespeicher ausgelegt sind. Auch Kleingebindewannen sind für die Verwendung direkt am Arbeitsplatz ausgelegt. Praktisch: die neu entwickelten Auffangwannen aus Polyethylen sind so dimensioniert, dass sie sich perfekt auf einer Euro- oder Chemiepalette kombinieren lassen. Eine praktische Leckageanzeige warnt dem Anwender, wenn sich Flüssigkeit in der Wanne befindet. Mit dem praktischen Abfüllwagen aus PE gelingt das mobile Umfüllen im Betrieb leicht und sicher.

Hand in Hand mit der Natur
Die Natur entwickelt den besten Schutz – und dient den DENIOS Entwicklern nicht selten als Inspiration für ihre Produkte. Kunden und Anwender verlassen sich auf das langjährige Know-how in der Herstellung und Innovation. Gemeinsam mit den Kunden entstehen Produkte, welche die Umwelt schützen und Mitarbeitern bei ihren täglichen Handgriffen die nötige Sicherheit garantieren. Das Produktprogramm geht weit über die 10.000 Produkte im Katalog hinaus: mit Engineering-Lösungen in den Bereichen Gefahrstofflagertechnik, Thermotechnik oder Lufttechnik. Auch hier erfüllt das Unternehmen aus Bad Oeynhausen die Anforderungen großer Industriekunden mit ca. 1.500 ausgelieferten Raumsystemen jährlich. Der neue Katalog wird voraussichtlich in der letzten Augustwoche bereits online verfügbar sein: Zum DENIOS Blätterkatalog

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Jul 26 2017

Umluftfilterschränke Custos: Sicherheit weiter gedacht

Umluftfilterschränke Custos: Sicherheit weiter gedacht

Umluftfilterschränke von DENIOS erfüllen verschiedene Aufgaben in der Gefahrstofflagerung

Gefahrstoffschränke bieten die besten Voraussetzungen zur platzsparenden und gesetzeskonformen Lagerung von Kleingebinden in Arbeitsräumen. DENIOS bietet mit der neuen Schrankserie Custos maximale Flexibilität für den Anwender – und modernste Überwachungstechnik.

Flexibilität, Sicherheit und neueste Technik
Ein Gefahrstoffschrank schützt ihren Inhalt vor äußeren Einflüssen und die Umwelt vor dem Inhalt. Den neuen DENIOS Umluftfilterschrank Custos gibt es in einer speziell ausgerichteten Ausstattung als Gefahrstoffschrank, Chemikalienschrank oder Säure- und Laugenschrank. Dem Nutzer bieten sich flexible Möglichkeiten. Custos Umluftfilterschränke können völlig unabhängig im Betrieb oder der Werkstatt aufgestellt werden. Zertifizierter Brandschutz bis zu 90 Minuten sorgt für die nötige Sicherheit. Mittels unterschiedlicher Innenausstattungen können die Umluftfilterschränke den individuellen Lageranforderungen des Nutzers angepasst werden. Moderne Überwachungselektronik behält je nach Ausführung des Schrankes den Überblick über den Luftwechsel im Inneren. Wichtige Zustandsveränderungen werden durch optische und akustische Alarme angezeigt. Der direkte Anschluss an eine Leitstelle ist ebenfalls möglich. Um die Sicherheit des Produktes möglichst lange aufrecht zu erhalten bietet DENIOS umfassende Service- und Wartungsoptionen an.

Gefahrstoffe in guter Atmosphäre
Der Gefahrstoffschrank Custos löst zwei gängige Probleme der Gefahrstofflagerung in einem: die sichere Lagerung sowie die Absaugung und Filtration gesundheitsgefährdender Dämpfe. Eine permanente und überwachte technische Entlüftung der Schränke schützt die Mitarbeiter vor gesundheitsgefährdenden Dämpfen. Die stetige Umwälzung im Inneren des Schrankes begünstigt eine Zusammenlagerung unterschiedlicher Gefahrstoffe. Abhängig vom Modell ist der Gefahrstoffschrank Custos in der Lage, die Dämpfe von Kohlenwasserstoffen und anorganischen Gefahrstoffen permanent bis zur Filtersättigung zu mehr als 99.998% zurückzuhalten. Bei Lagerung von entzündbaren Stoffen entfallen somit Ex-Zonen um den Schrank herum. Die Filter überzeugen durch lange Standzeiten und sind mehrfach verwendbar. Der Filtertausch kann im Rahmen der regelmäßigen Wartungsbesuche vorgenommen werden. Zur DENIOS Website

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de