Posts Tagged Gesundheit

Jul 10 2018

Ein Drittel der Eltern in Deutschland sieht Versorgungslücken bei Kinder- und Jugendärzten

Ein Drittel der Eltern in Deutschland sieht Versorgungslücken bei Kinder- und Jugendärzten

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Nach Ansicht von rund einem Drittel der Eltern in Deutschland (34 Prozent) gibt es in der Nähe ihres Wohnortes keine ausreichende Versorgung mit Kinder- und Jugendärzten. In Kleinstädten bis 5.000 Einwohner ist rund die Hälfte der Eltern dieser Ansicht (49 Prozent), in Großstädten sind es ein knappes Drittel (31 Prozent). Zu diesen Ergebnissen kommt eine Umfrage des Politikforschungsinstituts Kantar Public im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Zum in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrecht auf bestmögliche Gesundheit gehört auch die ausreichende Versorgung mit Kinder- und Jugendärzten. Es darf nicht sein, dass Eltern nach der Geburt eines Kindes oder nach einem Umzug keinen Kinderarzt finden, oder für sich und ihre Kinder unzumutbar weite Wege auf sich nehmen müssen. Es muss dringend Mechanismen der Bedarfsplanung geben, die das verhindern. Sonst droht insbesondere die Vorsorge auf der Strecke zu bleiben“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes kommt erschwerend hinzu, dass nach Angaben des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im kommenden Jahrzehnt jeder zweite Arzt im Öffentlichen Gesundheitsdienst in Rente geht. Gleichzeitig machen junge Ärztinnen und Ärzte einen Bogen um den schlecht bezahlten Öffentlichen Dienst. Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst sorgt vor allem für die Gesundheitsförderung in Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder. Die Ärztinnen und Ärzte gehen in Kitas und Schulen und untersuchen die individuellen Entwicklungsstände und Förderbedarfe von Kindern und Jugendlichen, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen, und bei Bedarf kümmern sie sich um sozialpädiatrische Hilfe.

Für die Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerkes wurden vom Politikforschungsinstitut Kantar Public deutschlandweit 1.591 Eltern ab 18 Jahren online unter Nutzung eines Access-Panels befragt. Die Schwankungsbreite der Gesamtergebnisse liegt mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit bei unter bei unter 1,1 (bei einem Anteilswert von 5 Prozent) bzw. unter 2,5 Prozentpunkten (bei einem Anteilswert von 50 Prozent).

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Jul 9 2018

Company-move: Richtig schlafen, um tagsüber fit zu sein

Seminarbeitrag der Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement aus Dresden und Berlin mit Nadine Jokel

Company-move: Richtig schlafen, um tagsüber fit zu sein

Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement, Berlin/ Dresden

Erholsamer und entspannter Nachtschlaf regeneriert Körper und Geist

Schlafstörungen sind nicht selten. Wer nicht richtig schläft, kann auch nicht entspannt und gelassen erfolgreich arbeiten. Schlafstörungen beeinträchtigen oder verhindern diesen wichtigen Ausgleich. Wichtig ist, mögliche Ursachen für Schlafstörungen auszuschalten. Dazu gehören: Lärm, mangelnde Verdunkelung des Schlafzimmers, Temperatur, psychische Beanspruchung jeglicher Art.

Was ist, wenn diese Grundvoraussetzungen erfüllt sind, aber trotzdem nicht jedes Bett unserem Rücken einen gesunden Schlaf erlaubt? De Ausstattung des Schlafzimmers ist von elementarer Bedeutung.

Analyse: Das richtige Bett – Matratze – Bett Ware

Aus Schlaflaboren und Untersuchungen ist belegt, dass die Schlafposition ca. 50 Mal pro Nacht verändert wird, so Nadine Jokel. Aus Studien geht hervor, dass aus diesem Grund eine ausreichende Bewegungsfreiheit wichtig ist. Für Erwachsene gilt, dass das Einzelbett 1 m breit sein und die Bettlänge die Körpergröße um 20 cm überschreiten sollte. Je höher das Bett, desto leichter fällt das Aufstehen. Ideal sind Betthöhen zwischen 45 und 55 cm, das hängt von der Körpergröße ab, so Nadine Jockel.

Weiche oder durchgelegene Matratzen bieten keinen erholsamen Schlaf. Die Wirbelsäule liegt ideal auf einer flexiblen Unterlage, die den Körperformen Rechnung trägt, und durch entsprechendes Nachgeben bzw. Abstützen die Wirbelsäule in einer Position hält, die in etwa ihrer Form im Stehen entspricht. Das bedeutet, dass der Schultergürtel etwas einsenken können muss, Kopf und Nacken müssen Unterstützung finden, im Lendenwirbelsäulenbereich braucht es wieder mehr Unterstützung und im Bettenbereich etwas mehr Nachgiebigkeit, erläutert Nadine Jokel. Auch dem unterschiedlichen Gewicht der Körperabschnitte muss die Matratze angepasst sein. Beispielsweise sinkt der Rumpf stärker ein als Arme und Beine. Neben diesen mechanischen Forderungen muss die Matratze ein trockenes, warmes Bettklima gewährleisten, so Nadine Jokel. Es gilt: Erst testen, dann kaufen!

Erholsamer Schlaf braucht gutes Raumklima

Empfehlenswert zum Schlafen ist eine Raumtemperatur von etwa 18 bis 20 Grad. Individuelle Wärme- oder Kälteempfindlichkeiten sollten darüber hinaus durch die Materialien der Bettausstattung gesteuert werden. Auf dem Kopfkissen sollten Kopf und Nacken liegen, der Schultergürtel gehört nicht auf das Kopfkissen, so Nadine Jokel. Spezielle Nackenkissen gewährleisten durch eine vorgeformte Muldung für den Kopf und die Erhöhung im Bereich der Hals-Wirbel-Säule Abhilfe bei Verspannungen.

Gesunder Schlaf ist notwendig, um energiereich in den nächsten Tag zu starten.

Schlafmangel führt zu Reizbarkeit, Überlastung, Unausgeglichenheit bis hin zu Depressionen. Betroffene, die unter regelmäßiger Schlaflosigkeit leiden sollten auf jeden Fall ärztlichen Rat suchen, denn eventuell liegen weitere Ursachen vor, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen. Immer häufiger begeben sich Betroffene in Schlaflabore, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Die company move berät und betreut Unternehmen und ihre Mitarbeiter im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter liegt den Unternehmensverantwortlichen am Herzen. Für die weitere Förderung und Fitness steht die company move mit ihrem Team im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung durch Analyse, Konzepterarbeitung, der Implementierung und Etablierung, sowie die Prüfung und Wirksamkeit durch regelmäßiges Monitoring mit Auswertung und Anpassung der Maßnahmen. Gesunde Mitarbeiter für ein gesundes Unternehmen, die Einstellung zur Arbeit befindet sich im Wandel. Der Arbeitsplatz gestaltet sich zu mehr, als nur einen Ort an dem der Mitarbeiter für eine gewisse Zeit seine Arbeit verrichtet und dann nach Hause geht, sondern der Job, der Arbeitsplatz wird wahrgenommen als neues Lebensgefühl und fordert Flexibilität und Transparenz.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Jul 6 2018

Rückzugspflege: Schrittweise zurück in die Normalität

Rückzugspflege: Schrittweise zurück in die Normalität

Rückzugspflege: Schrittweise zurück in die Normalität
Wenn Patienten genesen und sich ihr gesundheitlicher Zustand verbessert, ist es Zeit für den Pflegedienst sich zurückzuziehen. Damit dies nicht abrupt geschieht, wird häufig die Rückzugspflege in Anspruch genommen.

Unter Rückzugspflege versteht man eine pflegerische Versorgung, die nicht mehr als 24 Stunden am Tag von Pflegefachkräften durchgeführt wird. Angehörige übernehmen nun diese Aufgaben, welche ihnen durch die Pflegefachkräfte beigebracht werden. Durch die Rückzugspflege kann sich der Pflegedienst nach und nach zurückziehen und den Familien so wieder schrittweise in ein normales Leben verhelfen. Diese Art der Pflege tritt dann ein, wenn sich der Gesundheitszustand des Patienten verbessert und eine 24/7-Versorgung nicht mehr zwingend notwendig ist.

Bei dem 72-jährigen Reinhold aus Wuppertal dachte allerdings anfangs niemand, dass er jemals die Rückzugspflege in Anspruch nehmen könnte. Nachdem die Ärzte seiner Frau erlaubten ihn nach einer schweren Lungenentzündung und einer folgenden künstlichen Beatmung mit nach Hause zu nehmen, um dort in Ruhe Abschied von ihm zu nehmen, nahm sich die bipG VOR ORT seiner Pflege an. Anfangs konnte er weder kommunizieren noch sich bewegen, doch nach einigen Wochen besserte sich sein Zustand zusehends. Mithilfe eines Sprachventils lernte er wieder zu sprechen. „Ich liebe dich“, waren seine ersten Worte, die er an seine Frau gerichtet hatte. Dank der Rückzugspflege können sich Reinhold und seine Frau nun wieder schrittweise auf ein normales Leben ohne Pflegedienst vorbereiten.

Mithilfe der Pflegefachkräfte der bipG VOR ORT, den behandelnden Ärzten und Therapeuten werden für unsere Patienten individuelle Rückzugspflege-Konzepte erstellt, die ihnen zu einem selbstbestimmten Leben und mehr Lebensqualität verhelfen sollen. Derzeit befinden sich 20 Prozent unserer Patienten in der Rückzugspflege von denen 37 Prozent komplett genesen sind und sich 63 Prozent in der reduzierten Pflege befinden.

Mittlerweile führen Reinhold und seine Frau ein weitaus normales Leben und die bipG VOR ORT hat damit begonnen, sich nach und nach zurückzuziehen. Nun übernimmt Reinholds Frau stückweise die Pflege ihres Mannes. Durch
die Rückzugspflege erhält der Patient seine Selbstbestimmtheit zurück und gewinnt wieder Vertrauen in sich. Durch den schrittweisen Rückzug des Pflegedienstes haben Patient und Angehörige zudem ein Maß an Sicherheit, da der Pflegedienst nicht abrupt die Versorgung beendet. Dank der Rückzugs- pflege gewinnen Reinhold und seine Familie nun immer mehr Normalität zurück.

bipG VOR ORT ist ein Intensivpflegedienst mit Hauptsitz in Koblenz. Der Pflegedienst betreut seine Patienten in der ambulanten 1:1-Intensivpflege und in Intensivpflege-Wohngemeinschaften in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Kontakt
bipG VOR ORT GmbH
Joshua Martinez
Firmungstraße 5
56068 Koblenz
0261/89944874
0261/97351569
marketing@bipg-vo.de
http://www.bipg-vo.de

Jul 4 2018

Kooperation zwischen ADCADA und PROFESSION FIT

ADCADA wird die Gesundheitsapp, die auch mit Appel kooperiert, mit weiter entwickeln und auf dem Markt positionieren

Kooperation zwischen ADCADA und PROFESSION FIT

Geschäftsführer Bernhard Schindler von PROFESSION FIT und Benjamin Kühn von ADCADA (v.l.n.r.)

Getreu dem Motto „ein starkes Konzept braucht einen starken Partner“ ist die adcada GmbH mit PROFESSION FIT eine unternehmerische Kooperation eingegangen.

ADCADA wird die bereits von vielen deutschen Unternehmen genutzte App nicht nur im eigenen Unternehmen einsetzen, sondern sie auch zusammen weiterentwickeln. Denn so wie auch schon bei der Entwicklung des FASHION.ZONE Mirrors, will ADCADAr eine großartige Idee mit voranbringen und erfolgreich auf dem Markt positionieren

Wer und was steckt genau hinter „PROFESSION FIT“?

Unternehmen sind dank des entwickelten Multikomponentensystems von Bernhard Schindler in der Lage, die Gesundheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wirklich nachhaltig zu fördern – all das was auch ADCADA wichtig ist.

Profession Fit kooperiert auch mit Apple

Zusammen mit dem Großkonzern Apple wurde das bestehende Produktportfolio erweitert und mit „B-Fit 5.0“ ein weiterer Pluspunkt für die Mitarbeiterbindung und -gesundheit gesetzt. So können sich beispielsweise die Mitarbeiter der adcada GmbH untereinander zu gesundheitsfördernden „Challenges“ herausfordern und sehen, welches Team die meisten Treppensttufen erklungen, die meisten Schritte gemacht und den größten Kalorienverbrauch verbucht hat.

Auch aus Unternehmersicht sprechen Gründe wie weniger Krankheitsausfälle, höhere Produktivität, verbessertes Betriebsklima, langfristige Mitarbeiterbindung sowie attraktiveres Firmenimage nach innen und außen für eine betriebliche Gesundheitsförderung.

Wie funktioniert die „PROFESSION FIT APP“

Im Vordergrund stehen die Mitarbeiter, die täglich selbst entscheiden, wann und wo sie ihre Anwendungen abhalten. Verpackt in das eigene Firmendesign der adcada GmbH, kann der Mitarbeiter per App, Tablet, Smartphone oder PC Videoclips von Profis zum Thema Gesundheit abrufen. Eine Quizfunktion als „Lern-Erfolgs-Kontrolle“ sorgt nebenbei für den nötigen Spaß. Wird die Frage richtig beantwortet, so wird dem eigenen, visuellen Konto zusätzlich entsprechende Credits von bis zu steuerfreien 44,- EUR pro Monat gutgeschrieben.

„Ob nun am Montag zum Thema „Bewegung“, am Dienstag zur „Betrieblichen Knigge“ oder zum Wochenende hin „Ernährung & Fit ins Wochenende“ – die Möglichkeiten dieser Kooperation zwischen ADCADA und PROFESSION FIT sind sowohl vielfältig als auch abwechslungsreich und passen daher exakt in unsere Vorstellung von einer betrieblichen Gesundheitsförderung“, sagt Benjamin Kühn, Geschäftsführer der adcada GmbH.

Die Unternehmensgruppe ADCADA ist ein international tätiger Multibranchenhändler, ein 100 % familien- und inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit den Unternehmensbereichen adcada.shop (Handel), adcada.immo (Immobilien), adcada.finance (Finanzen) und adcada.marketing (Service).

Firmenkontakt
adcada GmbH
Benjamin Kühn
Heydeweg 5
18182 Bentwisch
038120277500
038120277519
m.rudolph@adcada.de
https://adcada.de

Pressekontakt
adcada GmbH
Marcel Rudolph
Hansestraße 21
18182 Bentwisch
0381202611636
mr@adcada.de
https://adcada.de

Jul 4 2018

Zwölf Glücksfälle für den GRN-Verbund

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des achten Kurses zur Ausbildung als GRN-Pflegeassistentin/-assistent feierten ihren erfolgreichen Abschluss

Zwölf Glücksfälle für den GRN-Verbund

Bildunterschrift: Die neuen GRN-Pflegeassistentinnen und -assistenten (nachfolgend kurz: PA) des GRN

„Die Herzen sind durch den Raum geflogen“ – mit diesen Worten beschrieb eine Kollegin aus dem Personalmanagement die Stimmung bei der Feier zum Abschluss der GRN-Pflegeassistentinnen und -assistenten am Donnerstag, 17. Mai 2018. Gastgeberin war diesmal die GRN-Klinik Weinheim, und neben zehn frisch examinierten Pflegeassistentinnen und einem Pflegeassistenten – eine weitere von insgesamt zwölf war leider erkrankt – hatten sich zahlreiche Gratulantinnen und Gratulanten versammelt, um auf den Erfolg anzustoßen.

Nach zehn Wochen praktischer Ausbildung in verschiedenen GRN-Einrichtungen und vier Wochen Theorie an der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH (BZG) in Wiesloch gratulierte unter anderem Kursleiter Helmut Amann den AbsolventInnen zu ihrem Erfolg und lobte sie für ihr Durchhaltevermögen: „Sie haben Ihr Ziel nie aus den Augen verloren und es geschafft, sich auf den Unterrichtsstoff zu konzentrieren, der manchmal auch etwas trocken war.“ Insbesondere nach der Mittagspause musste laut Amann regelmäßig intensiv gegen die „Schwerkraft der Augenlider“ gekämpft werden. Das theoretische Wissen, so der Kursleiter, sei die Basis für den Stationsalltag – aber eben nur die Basis. Dementsprechend ermutigte er die neuen GRN-PflegeassistentInnen, ihr Fachwissen kontinuierlich weiter auszubauen.

Personalreferentin Susanne Simon rief noch einmal das Konzept der Ausbildung zur GRN-Pflegeassistentin in Erinnerung: „Die Idee dahinter ist es, Menschen für die Pflege zu gewinnen, die sich nach der Schule zunächst einmal nicht für einen Pflegeberuf entschieden haben.“ Entsprechend hoch sei die Anzahl derer, die bereits einen Teil ihres Erwerbslebens hinter sich haben und dennoch einen Neubeginn wagen. Dies sei eine Entscheidung für die Arbeit mit Menschen und somit für eine wertvolle, sinnstiftende Tätigkeit.

Der eingangs beschriebenen Atmosphäre am Nachmittag des 17. Mai nach zu schließen, war diese Einstellung bei allen Anwesenden deutlich zu spüren – zwölf Glücksfälle für den GRN-Verbund!

GRN-Pflegeassistent/-in
Ziel der internen Qualifizierungsmaßnahme zur Pflegeassistentin oder zum Pflegeassistenten ist es, den GRN-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern vielfältigere Einsatzmöglichkeiten in der Pflege zu bieten. Sie erhalten eine strukturierte pflegerische Grundausbildung, mit deren Hilfe sie in der Lage sind, wesentlich selbstständiger zu arbeiten als bisher; gleichzeitig können sie dadurch das staatlich examinierte Pflegepersonal noch besser unterstützen und entlasten. Mit dem Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung am Ende der Weiterbildung dürfen die neuen GRN-Pflegeassistentinnen und -assistenten in den Kliniken direkt „am Patienten“ und in den Pflegeeinrichtungen „am Bewohner“ arbeiten: beispielsweise die kranken, betagten und gebrechlichen Menschen betten, waschen und ihren Blutdruck messen. Warnsignale bezüglich des Gesundheitszustands und Gefahren im Klinik- oder Heim-Alltag zu erkennen sowie die räumliche Umgebung der Patienten oder Bewohner in Ordnung zu halten, gehört ebenso zu den Lerninhalten der Weiterbildung wie die gesetzlichen Grundlagen für die Arbeit im Gesundheitswesen, etwa der Datenschutz, die Schweigepflicht und die eigenen rechtlichen Kompetenzen. Auch der „Krankenhaus-Knigge“ – eine Anleitung zum freundlichen und respektvollen Umgang mit dem Gegenüber – ist Gegenstand des theoretischen und praktischen Unterrichts. Seit Dezember 2011 haben insgesamt 101 Kolleginnen und Kollegen die Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen.

Wer sich für die betriebsinterne Weiterbildung zur/zum GRN-Pflegeassistentin/-Pflegeassistenten interessiert, erhält nähere Informationen unter Tel. 06202 84-3367 bzw. per E-Mail an personal@grn.de

Die GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH mit Sitz in Schwetzingen ist ein Verbund von vier Kliniken mit angeschlossener Apotheke, drei geriatrischen Rehabilitationskliniken, einem medizinischen Versorgungszentrum sowie einem Senioren- und zwei Betreuungszentren.

Insgesamt verfügen die GRN und ihre Tochtergesellschaften über rund 1.600 Plätze und beschäftigen 3.000 Mitarbeiter in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Die Gesundheitszentren bieten medizinische und pflegerische Kompetenz aus einer Hand, unter anderem in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und anderen Gesundheitseinrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar, wie dem Universitätsklinikum Heidelberg und dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch.

Vom Praktikum bis zum Chefarztposten: In unserem Verbund bieten wir interessierten Mitarbeitern ein breites Spektrum interessanter Aufgaben und die Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung im Gesundheitswesen.

Kontakt
GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH
Tina Schmid
Bodelschwinghstrasse 10
68723 Schwetzingen
06202843538
marketing@grn.de
https://www.grn.de

Jul 2 2018

KRAUSE-Werk veranstaltet zweiten Gesundheitstag

Gut organisierte und attraktiv zusammengestellte Gesundheitstage…

KRAUSE-Werk veranstaltet zweiten Gesundheitstag

KRAUSE veranstaltet den zweiten Gesundheitstag

…wirken sich positiv auf das Gesundheitsbewusstsein in einem Unternehmen aus. Dies haben auch die Alsfelder Steigtechnik-Spezialisten von KRAUSE erkannt und luden am vergangenen Samstag zum zweiten Mal ihre Mitarbeiter und deren Angehörige ein, einen Tag zum Thema Gesundheit zu verbringen.

Über 100 Mitarbeiter und Familienmitglieder waren der Einladung gefolgt. Losgelöst vom Arbeitsalltag präsentierten die Mitarbeiter des Altenburger Traditionsunternehmens mit Stolz ihren Familien die Arbeitsplätze in den kaufmännischen, technischen und gewerblichen Bereichen. Neben einer sowohl leckeren als auch gesunden Ernährung standen zudem diverse Gesundheitschecks auf dem Programm. Von Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen des DRK bis hin zur E-Bike-Teststation vom Zweiradshop Müller sollte für jeden etwas geboten werden. Das hiesige Fitnessstudio View24 nutzte die großzügigen Räumlichkeiten um seine Trainingsmethoden vorzustellen. Das Sanitätshaus Frohn, der Optiker Gertler und die Barmer Gesundheitskasse rundeten das Programm durch weitere Gesundheitsangebote ab.

Selbstverständlich wurde auch dem Nachwuchs der KRAUSE-Mitarbeiter an diesem Tag etwas geboten. Neben zwei Hüpfburgen und einer Spielstation wurde auch eine aus Gerüst-Komponenten konstruierte Torwand aufgebaut. Das Wetter spielte mit und ein Großteil der Stationen konnte wie geplant unter freiem Himmel aufgebaut werden.

Die ebenfalls anwesende Geschäftsführung der KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG war sichtlich zufrieden mit dem Angebot und der Durchführung des Gesundheitstages. Besonderer Dank gilt den teilnehmenden Kooperationspartnern sowie den Auszubildenden und freiwilligen Mitarbeitern des Unternehmens, die neben der Planung des gesamten Tages auch die einzelnen Stationen betreuten.

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Jun 29 2018

Triathlon-Urlaub als Kraftquelle

Im Thanyapura Health & Sports Resort auf der thailändischen Insel Phuket gelangen Gäste zur Höchstform

Triathlon-Urlaub als Kraftquelle

Eintauchen zwischen Palmen und Regenwald (Bildquelle: Thanyapura)

Durchhaltevermögen, Konzentration, Ausdauer, Motivation, mentale Stärke, ein gutes Zeitmanagement – das sind Eigenschaften, die den Erfolg im Berufsleben ausmachen. Diese Eigenschaften fordern auch Sportarten wie Triathlon. Laut Wissenschaftler der Universität Bamberg eignet sich die Ausdauer-Disziplin hervorragend zur Steigerung der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit. Viele Manager können durch das Training konzentrierter und kraftvoller arbeiten und zeigen bei schwierigen Projekten ein besseres Durchhaltevermögen.

Der Hot-Spot für einen Triathlon-Urlaub: das Thanyapura Health & Sports Resort auf Phuket

Wer Urlaub, Sport und Gesundheit kombinieren und gleichzeitig exotische Landschaften kennen lernen möchte, wählt mit dem Thanyapura Health and Sports Resort auf der südthailändischen Insel Phuket ein Resort mit Alleinstellungsmerkmal. Umrahmt vom Khao Phraw Taeo ist das Resort ein Paradies für sportliche und gesundheitsbewusste Gäste. Das Herzstück der Anlage ist der 50-Meter Olympiapool und der 25-Meter Trainingspool. Die gut ausgebauten Straßen sind optimal für Bike-Ausflüge durch dschungelartige Landschaften. Für die dritte Disziplin Laufen stehen mehrere Laufstrecken im angrenzenden Nationalpark oder auch die 500 Meter Tartanbahn im Resort zur Auswahl.
Das Resort bietet bis zu 15 geführte Trainingseinheiten pro Woche für Triathleten an, für Anfänger oder Fortgeschrittene. Um Kraft und Kondition zu verbessern, stehen ein Cardio- und ein Kraftraum mit Technogym Sportgeräten zur Verfügung. Zudem sind Power Plate Training und Gruppentraining im Fitnessbereich möglich. Auch Spinning-Kurse finden während der Woche statt.

Team-Building im Regenwald
Das Resort eignet sich auch für Unternehmen, die das Team-Building stärken möchten. Ein spezieller Parcours, das Project Xtreme´s Boot Camp, fordert die Teilnehmer auf einem Übungsgelände mit 17 Stationen auf 8.000 Quadratmetern. Fußballfeld, Rugby-Feld, Beach Volleyball und Muay Thai-Arena bieten das optimale sportliche Umfeld für Gruppen und Firmen.

Optimise your life: Mind-Training, Yoga, Ernährung und mehr
Neben der sportlichen Komponente setzt das Thanyapura auf das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, um sowohl das sportliche Potential als auch die Gesundheit zu optimieren. Präventive Medizin, Massagen, Gewichtsreduktion und Ernährungsberatung gehören ebenso zum Angebot wie Mind-Training, Ayurveda und Yoga. Im Wellness- und Healthcenter werden verschiedene Kurse – auch spezifisch für Athleten – praktiziert. Sportler schätzen zudem die Betreuung direkt in der Anlage durch qualifizierte Physiotherapeuten und Chiropraktiker.
Das Resort verfügt über ein Hotel, das sich in Poolwing und Gardenwing aufteilt, zudem über mehrere Restaurants und Konferenzräume.

Information: Thanyapura Health & Sports Resort
120/1 Moo 7, Thepkasattri Road, Thepkasattri Thaland, Phuket, 83110 Thailand
www.thanyapura.com , reservations@thanyapura.com

Über Thanyapura
Das Thanyapura Health & Sports Resort auf Phuket ist Asiens führendes Gesundheits- und Sportresort. Es bietet ein breites Spektrum an Gesundheitsanwendungen und eine Vielzahl von Möglichkeiten für einen sportlichen Urlaub. Amateur- und Profisportler finden ganzjährig erstklassige Trainingsbedingungen. Das Thanyapura ist offizieller Trainingsort des Weltschwimmverbandes FINA und liegt 15 Minuten vom Airport entfernt, umgeben von einem der letzten Regenwälder Phukets.
PR-Kontakt:

Merkurstr. 10
D-41464 Neuss
Tel. 0049 2131 859144
ds@schober-pr.de
www.schober-pr.de

Das Thanyapura Health & Sports Resort liegt auf der thailändischen Insel Phuket, nur 15 Minuten vom Flughafen Phuket International Airport und 20 Minuten von den schönsten Stränden der Insel entfernt. Das 23-Hektar große Gelände ist eingebettet in die paradiesische, unberührte Natur des Khao Phra Taeo National Park. Es zählt zu Asiens bester Gesundheits-, Sport- und Lifestyle-Adresse.

Firmenkontakt
Thanyapura Health and Sports Resort Phuket
Alexandra Lochmatter
Moo 7 Thepkasattri Road 120/1
83110 Phuket
0066 76 336000
alexandra.lochmatter@thanyapura.com
http://www.thanyapura.com

Pressekontakt
Schober PR
Doris Schober
Merkurstraße 10
41464 Neuss
0049 2131 859144
ds@schober-pr.de
http://www.schober-pr.de

Jun 29 2018

„Germany´s Strongest Disabled Man“ am 1. Juli 2018 in Völklingen

"Germany´s Strongest Disabled Man" am 1. Juli 2018 in Völklingen

Die WM-Qualifikation der starken Männer live erleben

Am Sonntag, 1. Juli 2018 kämpfen bei den Germany´s Strongest Disabled Man zehn Sportler um die WM-Qualifikation. Veranstaltungsbeginn in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle ist um 10.00 Uhr.

Bereits zum zweiten Mal findet die von CrossFit Saar (www.facebook.com/CrossFitSaar) organisierte Veranstaltung im Saarland statt. Zehn Teilnehmer aus ganz Europa, darunter erstmalig auch ein deutscher Athlet, kämpfen bei diesem sportlichen Leckerbissen um die begehrten Startplätze bei der Weltmeisterschaft „World´s Strongest Disabled Man“. Ermittelt wird dabei der stärkste Mann der Welt mit Behinderung.

In den drei Kategorien „Standing“, „Seated“ und „Neuro“ messen sich die Teilnehmer in Völklingen unter den Augen von Chefkampfrichter Arnar Már Jonsson aus Island, auch der Gründer der „World“s Strongest Disabled Man“ ist. Des Weiteren wird unter den Judges auch der vierfache World´s Strongest Man, Magnus Ver Magnusson aus Island, sein. Neben dem Qualifikationswettkampf wird es erstmalig einen „Newcomer Cup“ geben. Hier haben sich bereits 15 Männer und fünf Frauen gemeldet, die ihren Einstieg in die Strongman-Wettkämpfe schaffen wollen.

Die Wettkämpfe finden als Inklusionswettkampf immer im Wechsel auf der gleichen Wettkampffläche statt. Im Programm integriert wird es auch weitere Highlights geben, beispielsweise zwei Weltrekordversuche. „Dabei versuchen sich zwei Sportler an den Bestmarken für Kreuzheben und Lifting des Atlas-Stone“, erklärt Björn Bruckmann, der das Event mit seinem Partner Gerrit Sittler verantwortet. „Uns ist es wichtig, möglichst vielen Besuchern diesen tollen Sport näher zu bringen. Deshalb gibt es bei uns beste Unterhaltung und leckerste Speisen zu moderaten Preisen“, betont Bruckmann. Darüber hinaus wird es auch Mitmachangebote geben und tolle Gewinnspiele mit attraktiven Preisen.

Eintritt: 6,- Euro im Vorverkauf / 8,- Euro an der Tageskasse

Sponsoren: BSA-Akademie, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, fitness MANAGEMENT und weitere

Weitere Informationen: www.facebook.com/gsdm.eu, Germany’s Strongest Disabled Man

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Jun 28 2018

Brunzel Bau GmbH: Homeoffice und Heimarbeitsplatz

Digitalisierung bietet perfekte Möglichkeiten für das Homeoffice – Grenzen zwischen Arbeits- und Lebenswohnraum verwässern. Perfekte Vorbereitung für das Homeoffice

Brunzel Bau GmbH: Homeoffice und Heimarbeitsplatz

Brunzel Bau GmbH, Velten / Brandenburg

Der rasante Fortschritt und die ständig neu herauskommenden Geräte ermöglichen einen Platz, einen Raum zu finden, um von zu Hause zu arbeiten und zu leben. Das Homeoffice gehört zum Lebensraumalltag und ist nicht örtlich begrenzt. Homeoffice, ein nach Hause ausgelagerter Arbeitsplatz (New-Work-Bewegung). Die New-Work-Bewegung baut auf ein mentales Konzept und erfordert tagtäglich neues, bewusstes Engagement und Verantwortungsbewusstsein die Arbeit effizient, kreativ und erfolgreich zu bewältigen. Heimarbeit im Homeoffice heißt nicht Kuschelbüro, sondern harte Arbeit und erfordert Selbstdisziplin und Organisationstalent. Eine Mischung aus Bürotagen und Homeoffice wird vielfach angestrebt aus Gründen des sozialen Gefüges. Damit die Freiheit des Homeoffices sich nicht zur Qual der Disziplin entwickelt, sollte der Heimarbeitsplatz gut geplant, ausgebaut und eingerichtet sein.

Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, Brandenburg, Berlin verhilft seit Jahrzehnten vielen Bauherren zum Eigenheim. Das Bauunternehmen Brunzel verwirklicht die Wünsche der Bauherren und Investoren von Bungalow, klassisch, modern bis hin zu Stadtvillen und Objektbauten. Die Brunzel Bau GmbH hat sich als mittelständiges Bauunternehmen auf die Errichtung eigen genutzter Wohnräume spezialisiert und baut im Besonderen in der gesamten Region Berlin und Brandenburg. Der rapide Wandel durch die Digitalisierung ist im Baugewerbe spürbar. Neue Herausforderungen im Bereich Vernetzung im Eigenheim, Mobilisierung und grenzen freie Zugänge im Eigenheim und der Außenanlage mit hohem Sicherheitsfaktor. Die Digitalisierung soll die Demokratisierung von Wissen und Informationen unterstützen und das auch global. Neue Schnittstellen über Netzwerke bieten neue Möglichkeiten für die Arbeitswelt. Leben, Arbeiten, Lernen, Konsumieren und Wohnen unter einem Dach braucht digitale Ausbauten und Vernetzungen für die verschiedenen Bedürfnisse.

Arbeitsplatz im Wandel

Der Arbeitsplatz erfährt einen rapiden Wandel. Früher hatte das Büro einen festen Ort. Heute, in Zeiten der Digitalisierung, WLAN, Smartphone und Laptop, ist das Büro auf einmal überall. „Egal, ob zu Hause, auf Reisen, an neuen Orten, die Geräte werden ausgepackt, ins WLAN eingeloggt und zack, der Arbeitsplatz ist global erreichbar. Emails erledigt, Kontakte gepflegt, Informationen und Wissen sind nur noch einen Knopfdruck dank WLAN entfernt“, erläutert Heiko Brunzel.

Heiko Brunzel, Bauunternehmer mit Leidenschaft, ist aktiv in dieser Entwicklung eingebunden. Bei der Beratung von neuen Objekten und Bauten erfährt er durch Gespräche mit den Bauherren, welche technischen Möglichkeiten vorhanden sein müssen, um mit Wohlgefallen den Heimarbeitsplatz zu nutzen und die Bedürfnisse der Mitbewohner zu erfüllen. Ob nun von zu Hause dem Beruf nachgegangen wird oder nicht, es ist trotzdem für alle Bauherren wichtig, einen Kreativbereich zu haben. Dieser kann sowohl in der Küche als auch im Wohnzimmer, Esszimmer, Gartenhäuschen und sogar manchmal im Badezimmer sein. Gerade das klassische Badezimmer erlebt einen Wandel. Dies ist nicht mehr einfach ein Ort für das tägliche Bad, sondern mittlerweile eine Wellnessoase mit Mehrwert durch Sauna, Dampfdusche, Ruheraum, Salzgrotte, Entspannungspool und für den kreativen und entspannten Arbeitsablauf. Moderne Badezimmer bilden einen Lebensmittelpunkt für den Alltag um der Work-Life-Balance gerecht zu werden.

Homeoffice: Planung von Anfang an – Schnittstellen und Netzwerke

Welche Voraussetzungen müssen für ein Homeoffice gegeben sein? Besonders wichtig ist die Phase der Planung: Welche Anschlüsse sind nötig? Kabelwirrwarr muss nicht sein. Welche Steckdosen, Schalter, WLAN Verbindungen müssen wo eingebaut und verlegt werden? Welche Räume sollten Internetfrei bleiben, damit keine Ablenkung möglich ist und Ruhe getankt werden kann? Die Lichtquelle ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Was tut den Augen gut? Studien belegen, dass ein gesunder lichter Arbeitsplatz die Kreativität, Ausdauer und Produktivität maßgeblich beeinflussen. Sinnvollerweise ist bereits bei der Planung dieser Aspekt berücksichtigt. Jeder braucht Pausen, dafür eignet sich optimal der direkte Weg nach draußen in die Außenanlage.

Verabschiedung von Nüchternheit, effiziente Bürostimmung – Heimbüro als Kreativzentrum

Heiko Brunzel gibt zu bedenken, sich von der Vorstellung zu verabschieden, der häusliche Arbeitsplatz dieselbe nüchterne, effiziente Bürostimmung ausstrahlen müsste wie der betriebliche Arbeitsplatz. Das Schöne am Heimbüro ist, dass bei der Einrichtung freie Hand besteht. Jeder Einzelne weiß am besten selbst, was für ein Umfeld nötig ist, um produktiv zu arbeiten und kreativ auf gute Ideen zu kommen. Bauunternehmer Brunzel erörtert im Vorgespräch, welche Bedürfnisse und Wünsche bei den Kunden vorliegen. Zur Erleichterung sollten Bauherren im Vorfeld entscheiden, ob beispielsweise ein Kreativzentrum geschaffen werden muss. Ideal wäre natürlich, einen ganzen Raum dafür vorzusehen, in dem ausgebreitet und ungestört gearbeitet werden kann. Doch die Wirklichkeit gestaltet sich oftmals anders. Viele Haushalte, die ein Arbeitszimmer besitzen, nutzen dies praktischer Weise als Gästezimmer. In solch einem Fall gilt es wandelbare und platzsparende Lösungen zu finden. Steht nur wenig Raum zur Verfügung, sollte der Arbeitsbereich in das Wohnzimmer und in den Koch-Ess-Bereich integriert werden. Patente und praktische Lösungen ermöglichen, dass Aktenordner verstaut werden. Nach eigenem Wohlfühlen bietet beispielsweise ein alter Wäscheschrank oder ein peppiges Retrodesign-Sideboard gute Verstaumöglichkeiten für die Büro- und Arbeitswerkzeuge.

Gestaltung Heimbüro zur gesunden Arbeitswohlfühloase

Heiko Brunzel gibt zu bedenken, dass im Heimbüro die Farben besonders wichtig sind. Farben wirken sich auf das Wohlbefinden aus und fördern oder unterbinden Stress, Energie und Konzentration. Im Allgemeinen beruhigen kühle, gedämpfte Nuancen, fördern die Aufmerksamkeit und lassen den Raum größer wirken, während warme und helle Töne anregen und beleben. Diese Entscheidung ist individuell zu treffen, Persönlichkeit und Arbeitseinstellung der Bewohner spielen eine maßgebliche Rolle. Für Wände und Boden sollten leichte Neutraltöne ausgewählt werden. Lieber mit Möbeln und Accessoires kräftige Farbakzente setzen. Ein Büro mit weißen Wänden wirkt z.B. weicher, wenn ein abgestoßener und gemütlicher Ledersessel platziert wird. Rotgestreifte Leinenrollos und pistaziengrüngepolsterter Bürostuhl geben einem heiteren taubengrauen Raum Kontur, berichtet Heiko Brunzel.

Der Schreibtisch gilt als Herzstück für Heimbüros. Vor dem Hausbau ist es ratsam den Schreibtisch zu planen. Beliebt sind große Schreibtische und den nötigen Freiraum auszuleben. Dieser dann, wenn möglich sogar höhenverstellbar sein sollte. Bewegung ist das A und O und hat sich glücklicher Weise durchgesetzt und zählt zum gesunden Arbeitsumfeld.

Die Wahl des Bürostuhls zahlt sich auf lange Sicht aus, ein hochwertiger Bürostuhl ist eine kluge Investition und der Rücken und gesamte Bewegungsapparat wird langfristig sehr dankbar sein, gibt Heiko Brunzel zu bedenken. Die Augen brauchen Liebe, also bitte das richtige Licht und keine Funzel. Arbeitsutensilien gehören in Reichweite, durch natürliche Materialen wird nicht nur eine natürliche Umgebung geschaffen, sondern zum ökologischem Fußabdruck beigetragen.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Jun 27 2018

Die Fußball-Diät – Abnehmen mit E-Book in Fußballersprache

Die Fußball-Diät - Abnehmen mit E-Book in Fußballersprache

Die Fußball-Diät – Abnehmen mit E-Book in Fußballersprache

Motivation ist das wichtigste Element der „Fußball-Diät“. In unterhaltsamer Fußballersprache wird im gleichnamigen E-Book beschrieben, worauf es beim Abnehmen ankommt: eine ausgefuchste Taktik, ein cleveres Spielsystem und moderne Trainingsmethoden. Darunter fällt auch die richtige Ernährung und der figurbewusste Umgang mit der Stadionwurst und der Bierdusche.

Macht eine Bananenflanke dick? Sind in einer englischen Woche Fish & Chips erlaubt? Bedeutet eine Nullnummer Enthaltsamkeit? Und sind diese typischen Fußballersprüche in Wahrheit ein geheimer Code fürs Abnehmen? Die Fußball-Diät enthüllt, was Freunde des runden Leders immer geahnt haben: Entscheidend ist auf dem Platz – und in der Küche!

Das 120-seitige „Fußball-Diät“-E-Book setzt auf witzige Bilder, knackige Sprüche und überraschende Kombinationen. Es lässt sich auf dem Smartphone ebenso gut lesen, wie auf dem Tablet oder am PC. Während der Fußball-WM 2018 gibt es das E-Book auf www.fussball-diaet.de zum Preis von 4,99 EUR. Eine gedruckte Buchversion ist in Planung.

Die „Fußball-Diät“ ist ein Projekt von Vibono, das mit seinem Abnehm-Coaching seit acht Jahren Zigtausend Übergewichtigen zum Wunschgewicht verholfen hat. Vibono setzt dabei auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung, die auf guter Laune und Genuss basiert.

Geschrieben hat „Die Fußball-Diät“ Andreas Schweinbenz. Der Fußball-Enthusiast und Vibono-Gründer hat selbst vor zehn Jahren zwanzig Kilo abgenommen und hält sein Gewicht seither problemlos. Sein Buch „Schatz, meine Hose rutscht!“ ist seit Jahren ein Bestseller.

E-Book:
Andreas Schweinbenz
Die Fußball-Diät
In Fußballersprache erklärt, wie es mit dem Abnehmen wirklich klappt.
2018, E-Book, 121 Seiten
4,99 EUR (Aktionspreis während der Fußball-WM)
ISBN 978-3-943088-15-1

Weitere Informationen auch unter www.vibono.de

Vibono unterstützt Abnehmwillige auf einzigartige Weise: In seinem Abnehm-Coaching vermittelt Vibono kostenlos alles, was man wissen muss, um dauerhaft abzunehmen. Das Motto: „Abnehmen mit Genuss und guter Laune.“ Mit dem Konzept haben bereits Zigtausende erfolgreich und genussvoll abgenommen. Das Erfolgsgeheimnis von Vibono ist eine alltagstaugliche, genussvolle Ernährungsumstellung.

Kontakt
Vibono GmbH
Daniela Kreykenbohm
Am Oberfeld 13
86568 Hollenbach
+49-8257-20999.10
presse@vibono.de
http://www.vibono.de