Posts Tagged Grüner Salon

Jan 31 2013

GERNSEHCLUB: LADIES NIGHT – GERLINDE JÄNICKE UND ANNE-SOPHIE BRIEST PRÄSENTIEREN IHRE LIEBLINGSSERIEN

Gernsehclub – Der 1. Live-TV-Club Deutschlands.
Mit Freu(n)den Fernsehen.

GERNSEHCLUB: LADIES NIGHT - GERLINDE JÄNICKE UND ANNE-SOPHIE BRIEST PRÄSENTIEREN IHRE LIEBLINGSSERIEN

GERNSEHCLUB: LADIES NIGHT – GERLINDE JÄNICKE UND ANNE-SOPHIE BRIEST PRÄSENTIEREN IHRE LIEBLINGSSERIEN

5 Jahre GERNSEHCLUB: LADIES NIGHT – GERLINDE JÄNICKE UND ANNE-SOPHIE BRIEST PRÄSENTIEREN IHRE LIEBLINGSSERIEN
MITTWOCH, 06.03.2013
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE

Unsere beliebte LADIES NIGHT geht passend zu unserem 5. Geburtstag in die 5. Runde. Als Gastgeberin begrüßt uns wie immer die Radiomoderatorin, die in der Haut einer Fernsehshowmasterin steckt: Gerlinde Jänicke. Als Gast bringt sie diesmal die aktuelle Senkrechtstarterin Anne-Sophie Briest mit, die z.B. in Keinohrhasen und Kokowääh dabei war. Ihr aktueller Film Kokowääh 2 startet am 07.02. in den Kinos.
Beschwingt wird es wieder sein, etwas kuschelig und romantisch, natürlich lustig und vielleicht diesmal nicht ganz so harmlos. Lassen wir uns also wieder überraschen, welche Perlen ihrer Lieblingsserien die beiden mitbringen.
Übrigens: Der Begriff Ladies Night ist nicht strikt wörtlich zu nehmen. Das andere Geschlecht darf auch diesmal gerne rein. Und ja, im Playboy war unser Gast auch schon mal.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sofas, Sesseln und Lümmeln und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de/termine-tickets-formular-130306.html
Hotline: 030-263 969 919 oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

–> Über den GERNSEHCLUB
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE- CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Jeden 1. Mittwoch im Monat gibt es im Berliner Gernsehclub Fernsehen und Kultfilme so wie früher und mit allem Drum und Dran: Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Rumlümmeln auf netten Sitzmöbeln. Dazu Nackenmassagen und tolle Highlights aus Film und TV. Und der Lieblings-Star ist da… Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de .

–> Terminvorschau: Der nächste reguläre Gernsehclub findet dann am 03.04.2013 im Grünen Salon statt.
Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.

Wir sehen uns. Im Gernsehclub.
Mit Freu(n)den Fernsehen.

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Nov 6 2012

DVD Release Show von „Die Echse“ am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne

Gernsehclub, armadaFilm und Interfilm präsentieren die DVD Release Show von „Die Echse“ am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne.
ANSCHLIESSEND AB 23:00 UHR ECHSEN-AFTERSHOWPARTY MIT DJ ANTILOPE

DVD Release Show von "Die Echse" am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne

Ausverkaufte Häuser, TV-Shows, Preise: Die Echse ist weit mehr als 2000 Jahre alt und teilt ihr vielseitiges Wissen auf Bühnen und jetzt auch auf der neuen und ersten DVD „Die Echse und Freunde – das volle Programm!“ mit dem Rest der Bevölkerung. Den Rücken stärkt ihr dabei der Puppenspieler Michael Hatzius mit handwerklicher Präzision und tiefgründiger Komik. armadaFILM, interfilm und der Gernsehclub präsentieren dieses ganz besondere Ereignis im Zeichen der Echse. Als einmalige DVD-Premiere führt Michael Hatzius mit seiner Echse höchstpersönlich durch diesen exklusiven Abend. Mit der Fernbedienung in der Hand erkunden sie gemeinsam mit uns die Menüwelten und zeigen und kommentieren die (eigene) Schöpfung auf Ihre ganz spezielle Art und Sichtweise.

Denn: Am 16. November erscheint auch Michael Hatzius´ Live-Show „Die Echse und Freunde – das volle Programm“ plus haufenweise kuriosem Bonusmaterial auf DVD! Neben der Echse – dem unangefochtenen Star des Abends – präsentiert Michael Hatzius mit dem komplexbeladenen Huhn, der paranoiden Kobra oder dem schokoladensüchtigen Krokodil u.v.m. gleich einen ganzen Zirkus an Absurditäten auf.
Das wollen wir mit euch feiern!

Zur Show: Die Echse ist ein Urgestein der internationalen Kulturlandschaft und war von Anfang an dabei. Egal worum es geht.
Weit mehr als 2000 Jahre alt, gründete sie einst gemeinsam mit Aristoteles, den sie noch heute liebevoll „Ari“ nennt, das erste Theater der Welt, hat aber schon lange davor durch eigenhändige Zellteilung der Evolution auf die Sprünge geholfen.
Puppentheater lehnt die Echse zwar grundsätzlich ab, führt jedoch mit ihrem selbstgebauten Echsenmodell die Zuschauer immer wieder großzügig in die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst ein.Die Echse nutzt Ihr vielseitiges Wissen jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren, sondern besitzt ebenso hellseherische Fähigkeiten. So wagt sie live ein Blick in die Zukunft des Publikums.

Wenn der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius, u.a. in seiner Rolle als zwiespältiger Brandschutzbeauftragter „Jens Schirner“, moderierend durch die gut zweistündige Soloshow führt, hat er jedoch nicht nur das Urzeitreptil im Gepäck. Auch ein Huhn, zwei Spinnen sowie viele weitere Gesellen wollen ans Licht – und drohen zu scheitern.
Wohin der Abend führt? Man wird es erleben. Denn die lustvolle Interaktion mit dem Publikum, die Einladung zum gemeinsamen Erlebnis jenseits aller Standards, die Wachheit für die Geschehnisse und Energien des Moments ist das Zentrum der Spielweise von Michael Hatzius.
Ein tierischer Abend mit reptilem Humor, der die Zuschauer – trotz Brandschutz – entflammen wird.

„Die Echse ist für mich Puppenspiel 2.0. Endlich mal nicht niedlich, aber dafür lustig. Und böse. Kurz gesagt: Erwachsen.“
– Oliver Welke –
„Für soviel Weisheit gab es stehende Ovationen.“
– Westdeutsche Zeitung –

–> Tickets – solange der Vorrat reicht: http://www.volksbuehne-berlin.de/deutsch/spielplan/
über die Hotline: +49 (0)30 240 65 777 oder an der Abendkasse.
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

–> Nächster regulärer Gernsehclub: 05.12., Oliver Kalkofe und Gäste präsentieren BONANZA. Wertbons dafür hier: http://www.amiando.com/ZDNQADV

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Okt 8 2012

Gernsehclub-Filmquiz am 07.11. – The Amazing Spiderman und andere Superhelden mit Oliver Kalkofe und Rex Kramer

Mit Freu(n)den fernsehen und quizzen

Gernsehclub-Filmquiz am 07.11. -  The Amazing Spiderman und andere Superhelden mit Oliver Kalkofe und Rex Kramer

Gernsehclub-Filmquiz am 07.11. – The Amazing Spiderman und andere Superhelden mit Oliver Kalkofe und Rex Kramer

GERNSEHCLUB: THE AMAZING SPIDERMAN & ANDERE SUPERHELDEN – 1. GERNSEHCLUB-FILMQUIZ MIT REX KRAMER, OLIVER KALKOFE, LUTZ GÖLLNER UND EUCH
MITTWOCH, 07.11.2012
EINLASS 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures Home Entertainment

Wir nehmen die wunderbare DVD-Veröffentlichung von THE AMAZING SPIDERMAN (Sony Pictures Home Entertainment, VÖ: 09.11.) zum Anlass und quizzen was das Zeug hält. Unser Thema: THE AMAZING SPIDERMAN und andere Superhelden. Natürlich zeigen wir dazu, wie es sich für einen Gernsehclub gehört, filmische Highlights und bieten interessantes Hintergrundwissen. Für letzteres sind zwei Superexperten dabei: Kalkman Oliver Kalkofe und sein Robin Lutz Göllner.
Unser Gastgeber an diesem Abend: Rex Kramer! Mit dem ersten und legendären Berliner FilmTableQuiz unterhält der Filmnerd und -Experte seit 2007 Filmfans aller Altersklassen in Berlin. Von Romero bis Renoir, von Wenders bis Willis, von Blade Runner bis Babel: Quer durch die Kinogeschichte und alle Genres bewegt sich dieser kunterbunte Abend für Filmfreunde und alle, die es werden wollen.
Und weil wir ausprobieren wollen, ob Gernsehclub und Filmquiz zusammen funktioniert, starten wir mit einem reduzierten Eintrittspreis von 8 EU im VVK und 10 EU an der Abendkasse (statt 12 und 15)!

Das Prinzip: Man kommt in Gruppen oder bildet sie vor Ort (bis sechs Personen), macht es sich bequem, nimmt einen Drink und folgt den Quizaufgaben. Dann wird mitgeraten und mitgewonnen.
Wir dachten uns: Das passt gut zum Gernsehclub, das wollen wir ausprobieren. Glücklicherweise konnten wir Rex Kramer – den Meister des Filmquiz – dazu gewinnen und so kooperiert das Erste Berliner FilmTableQuiz mit dem ersten TV-Live-Club der Welt, Eurem Gernsehclub.
Und natürlich ist sonst alles wie immer beim Gernsehclub: Entspannende Nackenmassagen, knautschige Sitzplätze zum gemütlichen Fläzen und ein leckeres TV-Buffet (süß-salzig) für alle.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 8 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de/termine-tickets-formular-121107.html
über die Hotline: 030-263 969 919 oder an der Abendkasse (10 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Sep 6 2012

Konzertempfehlung – Die Electro Souler DDIY feiern ihr Albumrelease

DDIY (Live Electro Soul) – Releaseparty am 11.10.2012 im Grünen Salon der Volksbühne Berlin

Konzertempfehlung - Die Electro Souler DDIY feiern ihr Albumrelease

DDIY (Live Electro Soul) – Releaseparty am 11.10.2012 im Grünen Salon der Volksbühne Berlin

Hipsteralarm.
DDIY feiert am 11.10. in der Berliner Volksbühne (Grüner Salon) seine Record Release Party
DDIY und Band + Lili Sommerfeld
Donnerstag, 11.10.2012
20 Uhr
Volksbühne/Grüner Salon
Berlin

DDIY – SOUL. ELECTRIFIED.
„DDIY bedeutet: Don“t Do It Yourself. Also nicht du, sondern lieber ich.“ Mit diesem Selbstverständnis, arbeitet der Berliner Trompeter, Musiker und Produzent Florian Scheffler aka DDIY in unterschiedlichen Rollen mit verschiedenen Künstlern im Studio und live auf der Bühne. Auf der Bühne eines Gesangswettbewerbs im brandenburgischen Nirgendwo, traf er auch die Ausnahmesängerin Lili Sommerfeld. Sie war aufgrund einer MySpace-Werbung von Berlin aus in die Provinz gereist – natürlich um zu gewinnen.
Scheffler begleitete sie, wie alle FinalteilnehmerInnen, am Bass und hatte dadurch ein klein wenig Anteil an ihrem tatsächlichen Sieg. Wenig später stand Lili bei ihm im Berliner Studio, um ihren Gewinn einzulösen: Eine „professionelle CD-Aufnahme“ hatte man ihr versprochen. Die Idee des Veranstalters, dabei über zwei Karaokeplaybacks zu trällern, entsprach aber nicht den Vorstellungen der 22-jährigen Berklee-Absolventin und so einigte man sich auf folgenden Deal: Scheffler mischte das von ihr längst in den USA eingespielte Album „Opposites Attract“. Dafür brachte sich Sommerfeld erheblich bei den Aufnahmen von Schefflers Soloprojekt DDIY ein. Durch die Deutsch-Israelin wurden seine Tracks überhaupt erst zu einem richtigen Album. Geprägt durch ihre kraftvolle und ungemein variable Stimme, entstanden 13 ElectroSoul-Perlen, gespickt mit Anleihen von düsterem HipHop, knalligem NeoSoul, traurigem Reggae und jazzigem TripHop. Bereits mit seiner früheren Band BE verband Scheffler Ende der 90er Jahre bei EMI-Electrola auf zwei erfolgreichen Alben elegant HipHop, Jazz und Rock. Auch jetzt schafft es der Trompeter und Multiinstrumentalist seine vielfältigen musikalischen Einflüsse zu einem außergewöhnlichen Sound aus einem Guss zu bündeln.
Auf „SOUL. ELECTRIFIED.“ hat DDIY zwar neben der Trompete auch die meisten anderen Instrumente selbst gespielt, auf besondere Experten wollte er allerdings nicht verzichten. Neben der bereits vorgestellten Lili Sommerfeld rappt J-Mn aus London und scratcht der angesagte Produzent und DJ Samon Kawamura. Auch die Instrumentierung der weiteren Gäste aus Österreich, Kanada, Deutschland, der Schweiz und den USA ist abwechslungsreich: Theremin, Posaune, Trompete, Saxophon, Xylophon, Slideguitar, Schlagzeug, Bass, Gitarre und Fender Rhodes machen aus den Computerbeats organische Soundmonster, die bereit sind, sich in süße Ohrwürmern zu verwandeln.
Am 11.10. nun wird er mit Band und natürlich Lili Sommerfeld seine Platte erstmalig vorstellen. Die CD ist vor Ort käuflich zu erwerben.
www.ddiy.de

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairpress.de

Sep 4 2012

GERNSEHCLUB am 03.10.2012 – DIE FÜNF FREUNDE (1978), PRÄSENTIERT VON OLLI ROHRBECK, NILZ BOKELBERG UND GÄSTEN

Der Gernsehclub – Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB – an jedem ersten Mittwoch im Monat im Grünen Salon der Berliner Volksbühne

GERNSEHCLUB am 03.10.2012 - DIE FÜNF FREUNDE (1978), PRÄSENTIERT VON OLLI ROHRBECK,  NILZ BOKELBERG UND GÄSTEN

GERNSEHCLUB am 03.10.2012 – DIE FÜNF FREUNDE (1978), PRÄSENTIERT VON OLLI ROHRBECK, NILZ BOKELBERG UND GÄSTEN

GERNSEHCLUB: DIE FÜNF FREUNDE (1978), PRÄSENTIERT VON OLLI ROHRBECK UND GÄSTEN
MODERATOR AN DER FERNBEDIENUNG: NILZ BOKELBERG
MITTWOCH, 03.10.2012
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von der moviemax GmbH

Früher war alles besser. Sogar vieles im Fernsehen. Oder ist uns das Gewohnte einfach am Liebsten? Wir vom Gernsehclub drehen ja gerne mal das Rad zurück in unsere Jugend oder noch weit davor. Gernsehclubs zu ALF, COLT SEAVERS oder MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE zeugen davon. Diesmal geht es ins Jahr 1978. In die Zeit als Helmut Schmidt Bundeskanzler war und als Bücher und Cassetten noch wichtiger waren als das Fernsehen und TV-Serien verlässliche Sendeplätze auf einer überschaubaren Sendervielfalt hatten. Julian, Dick und Anne und George – und Ti-hi-mi der Hu-hu-hund. Wer diese Melodie noch kennt (und sie aus diesen Buchstaben abstrahieren kann), weiß was ich meine. Genau. Es geht um die FÜNF FREUNDE, die Ur-Bande aller Detektivclubs, das Role-Model aller späteren Banden wie DIE DREI ??? und TKKG. Erfunden wurden DIE FÜNF FREUNDE schon 1942 von einer Frau, die in diesem Jahr 115 Jahre alt geworden wäre: Enid Blyton. Was die Cassetten und TV-Serien angeht, hat uns jemand mit Sicherheit ebenso so geprägt, wie die Autorin. Die Stimme zahlreicher Helden unserer Jugend, ebenso seit gefühlten 115 Jahren und dennoch erst 1965 geboren: Olli Rohrbeck. Ob als „Lillebror“ in KARLSSON VOM DACH (1974), als „Justus Jonas“ in DIE DREI ???, ob als deutsche Stimme von Ben Stiller (seit 1998) oder Mike Meyers (seit 1992), als GRISU, DER KLEINE DRACHE (1975) und als „Julian“ in DIE FÜNF FREUNDE: Olli Rohrbeck ist überall und wahrscheinlich die bekannteste Stimme Deutschlands. Um so glücklicher sind wir, das er uns zusammen mit seiner Schwester Ute Rohrbeck, die damals die „Anne“ gesprochen hat, am 03.10. im Gernsehclub DIE FÜNF FREUNDE als TV-Serie von 1978 präsentieren wird.
Moderiert wird der Abend vom unverwüstlichen wandelnden Filmlexikon Nilz Bokelberg.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de/termine-tickets-formular-121003.html
über die Hotline: 030-263 969 919 oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairpress.de

Jan 26 2012

Gernsehclub Saisonstart am 08.02.2012 mit Oliver Kalkofe und der Superheldenparodie Super – Shut Up, Crime!

Oliver Kalkofe präsentiert die Superheldenparodie SUPER – SHUT UP, CRIME inkl. Superheldencontest am 08.02. im Gernsehclub im Grünen Salon der Volksbühne Berlin

Gernsehclub Saisonstart am 08.02.2012 mit Oliver Kalkofe und der Superheldenparodie Super - Shut Up, Crime!

GERNSEHCLUB: Oliver Kalkofe und Lutz Göllner präsentieren die Superheldenparodie SUPER – SHUT UP, CRIME inkl. Superheldencontest

GERNSEHCLUB: Oliver Kalkofe und Lutz Göllner präsentieren die Superheldenparodie SUPER – SHUT UP, CRIME inkl. Superheldencontest
Mittwoch, 08.02.2012
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von Koch Media

Wir starten mit einem Independent-Hammer in die neue Saison und freuen uns dabei besonders über unsere Gäste und Gastgeber: Comic-Man Lutz Göllner und Superkalk Oliver Kalkofe. Sie entführen uns einen Abend lang in die Welt der schrägen Superhelden und und stellen uns – quasi als kleine Werkschau – dieses Genre mit einer Einführung einmal genauer vor. Und als großartiges Beispiel präsentieren Sie uns dann die Superhelden-Parodie SUPER – SHUT UP, CRIME! Weil uns das aber noch nicht genug Superhelden sind, spendieren wir jedem den Eintritt, der in einem Superheldenköstum einfliegt. Das beste Kostüm wird durch Abstimmung ermittelt – der Siegerin oder dem Sieger winkt ein Ehrenpreis! Hierzu bitte unter service@gernsehclub.de anmelden.

–> Über SUPER – SHUT UP, CRIME!
Die bitterböse Superheldenparodie SUPER – SHUT UP, CRIME! des Regisseurs und Drehbuchautoren James Gunn (u.a. „Slither“, „Dawn of the Dead“, „Scooby-Doo“) brilliert durch Action, schwarzen Humor und ihre großartige Besetzung mit u.a. Rainn Wilson („Transformers – Die Rache“, „Juno“), Oscar®-Nominee Ellen Page („Inception“, „X-Men – Der letzte Widerstand“), Golden- Globe®-Gewinner Kevin Bacon („X-Men: Erste Entscheidung“, „Death Sentence – Todesurteil“) und Liv Tyler („Der Herr der Ringe“, „Der unglaubliche Hulk“).
Im normalen Leben ist Frank das, was man landläufig als arme Sau bezeichnen würde: Ein unter Depressionen und Neurosen leidender Schnellimbiss-Koch. Als seine Frau unter den Einfluss eines besonders fiesen Kleinverbrechers gerät und Frank verlässt, verschwindet auch das letzte Regulativ aus dem Leben des Verlierers. Fortan zwängt er sich allabendlich in sein mühselig zusammengeflicktes Kostüm – nicht unbedingt um Gutes zu tun und zu den Gewinnern zu gehören, sondern um endlich mal auf die Kacke zu hauen: Als Superheld Crimson Bolt geht er unverdrossen seiner Arbeit nach. Beistand leistet ihm dabei bereitwilligst die nicht minder verstörende nymphomane Comic-Verkäuferin Libby als sein Sidekick Boltie.
2010 war SUPER offizieller Beitrag auf dem Filmfest Toronto 2010. Die Deutschlandpremiere auf dem Fantasy Filmfest 2011 wurde vom Auditorium begeistert gefeiert.
Hierzulande wird der Film seit dem 27.01.2012 dem großen Publikum auf DVD und Blu-ray (Koch Media) präsentiert.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Weitere Termine in Vorbereitung
Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
fscheffler@fairmedia.de
0163 4893667
http://www.fairpress.de

Okt 7 2011

Gernsehclub am 26.10.11: Halloween-Spezial mit Thomas Nicolai und dem Fürst der Finsternis

Mit Freu(n)den Fernsehen!

GERNSEHCLUB – HALLOWEEN-SPEZIAL MIT THOMAS NICOLAI UND DEM FÜRST DER FINSTERNIS
MITTWOCH, 26. OKTOBER 2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE

Am 26.10. wird es gruselig bei uns: HALLOWEEN! Das ist zwar normalerweise erst ein paar Tage später im Jahr, nämlich am 31.10., aber gerade das macht es noch etwas gruseliger… Feste und Geburtstage nach vorne zu verlegen, bringt ja bekanntlich Unglück. Was für ein Glück, dass wir jemanden eingeladen haben, der das Böse einfach wegquatschen wird. Denn der Fürst der Finsternis, hinter dem der Comedian Martin Sierp steckt (www.derfürst.de), kennt keine Gnade. Er beherrscht die Echoortung besser als jede Fledermaus und ist im Blutsaugen erfolgreicher als das Finanzamt. Als der freundliche Vampir von nebenan, überzeugt er seine Zuschauer mit modernder Zauberei, ohne Spiegel (logisch) und doppeltem Boden, dafür mit flatterhaftem Auftreten, Witzen bis der Sensenmann kommt und einer erschreckenden Schlagfertigkeit. Zusammen mit dem blondblütigen und bissfesten Gernsehclub-Urgestein Thomas Nicolai, werden uns die beiden mit einer schaurig-schönen und linkisch-lustigen Halloweenmischung zu herzklopfenden Gernsehern machen. Wir dürfen gespannt sein, was sie uns an Filmen und Serien mitbringen.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.
www.gernsehclub.de

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH/Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
florian@gernsehclub.de
0163 4893667
http://www.gernsehclub.de

Sep 15 2011

GERNSEHCLUB AM 28.09.- OLIVER KALKOFE UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN „DOCTOR WHO“ (OV)

Zusammen fernsehen in Berlin!

GERNSEHCLUB AM 28.09.-  OLIVER KALKOFE UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN "DOCTOR WHO" (OV)
Gernsehclub – Mit Freu(n)den fernsehen

GERNSEHCLUB – OLIVER KALKOFE UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN „DOCTOR WHO“ (OV)
MITTWOCH, 28. SEPTEMBER 2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
MODERATION: NILZ BOKELBERG

Im gern gesehenen Gernsehclub-Thema The Big Bang Theory steht die Hauptfigur Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper jeden Samstagmorgen um 06.00 Uhr auf, um sich eine Schale voll Frühstücksflocken mit einem 1/4 l Milch zu machen, sich auf seinen Platz zu setzen und dann Doctor Who zu schauen. So in etwa muss es auch im morgendlichen Ess-Salon unseres Ober-Gernsehers Oliver Kalkofe zugehen (obwohl er sich angeblich lieber in der Früh über eine Schale Spreewaldgurken hermachen soll).
Denn fast auf den Tag genau ist es nur ein Jahr her, dass wir uns letztmalig seinem Lieblingsthema gewidmet haben: Doctor Who. Es gibt brandneue Folgen der sechsten Staffel zu sehen, die noch nicht mal in Deutschland im Fernsehen gelaufen sind und zu denen es teilweise nicht mal eine Synchronfassung gibt. Dementsprechend wird meistenteils englischerseits parliert.
Moderieren und wie immer mit großem Fachwissen aufwarten wird Nilz Bokelberg, der zwar aktuell im TV-Lab von ZDFneo mit seiner Kinosendung Moviacs im Online-Voting knapp nach Tedros Teclebrhan und seiner Teddy Show den unglücklichen zweiten Platz hinnehmen musste, der aber trotzdem guter Dinge ist und immer noch Lust auf Film hat.
Anmerkung zu oben: Was bei übermäßigem Spreewaldgurkenkonsum herauskommt , lässt sich auf unserer Gernsehclub-Tour durch den wilden Osten mit Kalk und Achim Mentzel (31. Oktober – 13. November) wunderbar sehen. Mehr Infos dazu unter www.gernsehclub.de.

–> Über „Doctor Who“
„Doctor Who“ ist eine britische Science-Fiction-Serie, die ursprünglich von 1963 bis 1989 auf BBC1 lief. 1996 wurde in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Network FOX ein 90-minütiger TV-Film produziert, der jedoch wegen der schlechten Zuschauerzahlen in den USA keine neue Serie nach sich zog. Seit 2005 zeigt die BBC auf dem traditionellen Sendeplatz am Samstag Vorabend die von Showrunner Russell T. Davies („Queer as Folks“) produzierte Neuauflage der Serie. Mit insgesamt 738 Episoden (Stand: Weihnachten 2007) ist „Doctor Who“ laut Guiness-Buch der Rekorde die am längsten laufende Science-Fiction-Serie der Welt.
In Großbritannien läuft seit diesem April die 6. Staffel in der BBC.
Die Serie handelt von einem mysteriösen Außerirdischen namens „Der Doktor“, der mit seinem Raumschiff, der TARDIS (Time and Relative Dimension in Space), welches von außen aussieht wie eine englische Notruf-Telefonzelle der 60er Jahre, durch Raum und Zeit fliegt. Der Doktor ist ein Time Lord vom Planeten Gallifrey – und bereits über 900 Jahre alt. Dass man ihm das nicht ansieht, liegt vor allem daran, dass ein Time Lord, wenn er stirbt, in der Lage ist, sich zu regenerieren, wobei er auch eine andere Gestalt annimmt. In der Neuauflage der Serie wurde der Doktor bislang von Christopher Eccleston („The Second Coming“, 2003; „Heroes“) und David Tennant („Harry Potter and the Goblet of Fire“, 2005; „Viva Blackpool“) gespielt.

Bei seinen Reisen ist der Doktor teils allein, meist jedoch in Begleitung unterwegs. Dabei handelt es sich häufig um junge, attraktive Damen, zu denen er jedoch (zumindest in aller Regel) eine rein platonische Beziehung unterhält.

In Großbritannien sind die Abenteuer, die der Doktor auf seinen Reisen zu bestehen hat, seit Jahrzehnten Kult. Die Serie, die ursprünglich vor allem auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten war und noch heute – trotz ihrer bis in die Nähe des Horrors gehenden Inhalte – als Familienserie gilt, gehört mittlerweile zur britischen Populärkultur. Seine größten Erfolge konnte „Doctor Who“ in den 70er Jahren feiern, als bis zu 16 Millionen Zuschauer jede Woche dabei waren. Doch auch die Neuauflage erreicht Rekordquoten. So wurde das Weihnachtsspecial 2007 „Voyage of the Damned“ von 13,31 Millionen Briten gesehen.

–> Über den GERNSEHCLUB
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

–> Die nächsten Gernsehclubs
28.09. Gernsehclub: Doctor Who mit Oliver Kalkofe und Nilz Bokelberg
17.10. Gernsehclub Intim
26.10. Gernsehclub: Halloween-Spezial mit dem Fürste der Finsternis und Thomas Nicolai
31.10.-13.11. Gernsehclub On Tour: Durch den wilden Osten mit Oliver Kalkofe und Achim Mentzel
23.11. Gernsehclub: Hugo Egon Balder und Oliver Kalkofe zeigen Come Fly With Me
21.12. Gernsehclub: X-Mas-Spezial mit Oliver Kalkofe
Weitere Termine in Vorbereitung
Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de, www.gruener-salon.de und www.facebook.com/pages/Gernsehclub/101466146570909.

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH/Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
florian@gernsehclub.de
0163 4893667
http://www.gernsehclub.de

Mai 26 2011

GERNSEHCLUB: THOMAS NICOLAI UND NILZ BOKELBERG PRÄSENTIEREN „MY NAME IS EARL“

GERNSEHCLUB: THOMAS NICOLAI UND NILZ BOKELBERG PRÄSENTIEREN „MY NAME IS EARL“
MITTWOCH, 08.06.2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von Twentieth Century Fox Home Entertainment

MY NAME IS EARL
Earl Hickey ist ein Kleinkrimineller, der sich mit gelegentlichen Gaunereien mehr schlecht als recht über Wasser hält, bis sich eines Tages alles für ihn ändert. Earl kauft sich ein Rubbellos und gewinnt damit 100.000$. Doch die Freude währt zunächst nicht lange, denn er wird von einem Auto angefahren und verliert das Los. Als er dann im Krankenhaus liegt sieht er im Fernsehen Carson Daly, der von Karma redet und wie es das Leben der Menschen beeinflusst. Earl ist fasziniert von dieser Idee und will sein Leben nun ganz nach dem Karma ausrichten. So verfasst er eine Liste mit allen schlechten Dingen, die er jemals getan hat und nimmt sich vor, diese nach und nach wieder gut zu machen. Schon nachdem er den ersten Punkt auf seiner Liste abhaken konnte, bekommt er die Bestätigung, dass er auf dem richtigen Weg ist, denn er findet wie durch ein Wunder sein Lotterielos wieder und ist nun um 100.000$ reicher. Dieses Geld benutzt er fortan um seine Liste nach und nach abzuarbeiten…

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Earl Hickey, Thomas Nicolai und Nilz Bokelberg? Haben auch unseren Präsentatoren Leichen im Keller, die es abzuarbeiten gilt? Oder wurden sie von uns für 100.000$ gekauft? Wer ist eigentlich dieser Thomas Nicolai und was macht ihn „earlig“? Fragen über Fragen, die nach Antworten suchen. Eine gibt es: MY NAME IS EARL ist großartige Unterhaltung und genau das finden Thomas und Nilz auch. Und wir erst.

-> Über den GERNSEHCLUB
Ab sofort im GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE!
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Alle 14 Tage mittwochs gibt es im Berliner Gernsehclub Fernsehen und Kultfilme so wie früher und mit allem Drum und Dran: Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Ein schöner Abend.
In der Mitte der geliebte Fernseher. Rumlümmeln auf netten Sitzmöbeln. Dazu Nackenmassagen und tolle Highlights aus Film und TV. Und der Lieblings-Star ist da… Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.

fairmedia . management . produktion . pr . berlin . münchen
fairmedia GmbH
Bettina Kraner
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
mail.berlin@fairmedia.de
030263969902
http://www.fairmedia.de

Mai 9 2011

GERNSEHCLUB: NINA QUEER UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN HOW I MET YOUR MOTHER

GERNSEHCLUB: NINA QUEER UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN HOW I MET YOUR MOTHER
MITTWOCH, 25.05.2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE

Die Ausgangssituation von How I Met Your Mother ist, dass Ted Mosby im Jahr 2030 seinen Kindern (Lyndsy Fonseca und David Henrie) in allen Details erzählen möchte, wie er deren Mutter kennengelernt hat.
Diese Geschichte beginnt im Jahr 2005. Der 27-jährige Ted hat seinen Abschluss in Architektur gemacht und arbeitet bereits, während sein bester Freund und Mitbewohner Marshall Eriksen in den letzten Zügen seines Jurastudium „steckt“. Marshall ist zu diesem Zeitpunkt bereits seit neun Jahren mit der Kindergärtnerin Lily Aldrin liiert. Die beiden verloben sich in der ersten Episode.
Alle drei sind auch mit Barney Stinson befreundet. Barney ist ein Frauenheld, sehr von sich überzeugt und erscheint stets im Anzug. Er möchte Ted beibringen, wie man lebt, und spricht mit ihm regelmäßig Frauen an.
Auf diese Weise lernt Ted auch Robin Scherbatsky in der ersten Episode kennen. Sie kommt ursprünglich aus Kanada und arbeitet für einen lokalen Fernsehsender als Nachrichtensprecherin. Nach dem ersten Date der beiden teilt Ted Robin in ihrer Wohnung mit, dass er sich in sie verliebt habe, was Robin abschreckt, da sie – im Gegensatz zu Ted – keine feste Beziehung möchte. Da ihre Absichten so unterschiedlich, sie sich aber dennoch sympathisch sind, beschließen die beiden, nur befreundet zu sein. Robin wird so ein Teil von Teds Freundeskreis.
Jede weitere Folge dreht sich um das Leben dieser fünf Charaktere; im Hintergrund steht dabei letztlich die Frage, wer die Mutter der beiden Kinder aus dem Jahr 2030 sein wird.

HOW I MET YOUR MOTHER zu sehen, war auch absoluter Wunsch unserer beiden diesmaligen Gäste. Während Nilz Bokelberg uns ja schon des öfteren mit seinem Filmwissen und schlauen Fragen den Gernsehclub versüßte, ist „Star-Transe“ Nina Queer zum ersten Mal dabei. Die Bestsellerautorin (aktueller Roman: Dauerläufig), Diskochanteuse (Fickifickiauaaua), Barbetreiberin, Schauspielerin, Djane und und und liebt die Serie und weiß Geheimnisse zu berichten, die besonders für die Gaycommunity von Interesse sein dürften. Ach, jetzt verrate ich zumindest schon mal eines: Barney, DER Womanizer von HIMYM soll im wirklichen Leben so was von gar nicht auf Frauen stehen…

HOW I MET YOUR MOTHER (diverse Seasons) auf Amazon: http://www.amazon.de/How-Met-Your-Mother-Season/dp/B001ECQRM8

GERNSEHCLUB: NINA QUEER UND NILZ BOKELBERG ZEIGEN HOW I MET YOUR MOTHER
MITTWOCH, 25.05.2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von Twentieth Century Fox Home Entertainment

–> Über den GERNSEHCLUB
Ab sofort im GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE!
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Alle 14 Tage mittwochs gibt es im Berliner Gernsehclub Fernsehen und Kultfilme so wie früher und mit allem Drum und Dran: Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Ein schöner Abend.
In der Mitte der geliebte Fernseher. Rumlümmeln auf netten Sitzmöbeln. Dazu Nackenmassagen und tolle Highlights aus Film und TV. Und der Lieblings-Star ist da… Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

–> Terminvorschau:
Der nächste reguläre Gernsehclub findet dann am 08. Juni 2011 im Grünen Salon statt. Außerdem sind wir gerade deutschlandweit auf Tour. Termine auf unserer Homepage.
Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
fairmedia . management . produktion . pr . berlin . münchen
fairmedia GmbH
Bettina Kraner
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
service@gernsehclub.de
030263969902
http://www.fairmedia.de