Posts Tagged HCM

Okt 12 2017

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Integration von Gamification, xAPI und Talent Akquisition in einer Plattform verbessert Mitarbeiterrekrutierung und -bindung sowie die Förderung digitaler Skills

SumTotal kündigt neue Version ihrer Talent Expansion Suite® zur HR Tech World in Amsterdam an

Skillsoft Chairman & CEO Bill Donoghue: „Massive Investition in die neue SumTotal Plattform.“ (Bildquelle: @ Skillsoft)

Düsseldorf, 12. Oktober 2017 – SumTotal, eine 100% Tochtergesellschaft der Skillsoft Gruppe, hat ihre integrierte Learning-, Talent- und Workforce Management-Lösung SumTotal Expansion Suite mit umfangreichen Neuerungen erweitert.

Die neue Version der Software Suite bietet zukunftsweisende Gamification-Funktionalität sowie ein runderneuertes Modul zur Rekrutierung und Bindung neuer Mitarbeiter. Eine integrierte xAPI Schnittstelle ermöglicht zudem die Zusammenstellung von Lerninhalten über Content-Plattformen von Drittanbietern bis hin zur Nutzung offener Online-Kurse (Massive Open Online Courses – MOOC).

Die neuen Leistungskomponenten für ein effektiveres Talent-Management im Detail:
– Content-Integration von Drittanbietern wie YouTube via xAPI:
Über die bereits existierenden xAPI Funktionalitäten hinaus unterstützt SumTotal ab sofort auch die Nutzung von Lerninhalten über Plattformen sowie MOOCs von Drittanbietern. Neben den Inhalten aus internen Lernmanagementsystemen (LMS) können Unternehmen ihren Mitarbeitern somit eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten und Medien sowie das Erstellen von Lernprotokollen über zahlreiche Kanäle und Lernarten zur Verfügung stellen. Die erweiterte Funktionalität und der Support für xAPI ermöglicht die Umsetzung umfassender eLearning-Standards sowie flexiblere Anpassungsmöglichkeiten für die gezielte Mitarbeiterentwicklung. YouTube ist der erste Kanal, der in der neuen Programmversion eingebunden ist.

– Gamification:
Unternehmen können auf unterhaltsame Weise, zum Beispiel über Ranglisten, Punktesystem, Auszeichnungen und andere Elemente eine Wettbewerbs-Atmosphäre gestalten, in der sich Mitarbeiter mit Kollegen hinsichtlich ihrer Entwicklungsfortschritte messen können. Diese spielerischen Elemente verstärken die Lernanreize sowie die Bindung von Mitarbeitern – insbesondere in international aufgestellten Unternehmen aller Größenordnungen. Darüber hinaus ermöglichen sie Organisationen, Mitarbeiter-Engagement oder eine hohe Ausrichtung der Entwicklungsaktivitäten auf Geschäftsziele zu belohnen.

– Bessere Rekrutierung und Förderung neuer Mitarbeiter:
Diese komplett überarbeitete Lösung bietet übersichtliche Terminplanung sowie mobile Trainings für Vorstellungsgespräche, von denen sowohl Job Recruiter als auch interne und externe Bewerber gleichermaßen profitieren. Die optimierte Erstellung von Anforderungsprofilen, eine übersichtliche Terminverwaltung, konsistente Interview-Verfolgung und Beurteilungen vereinfachen und beschleunigen den Auswahl- bzw. Entwicklungsprozess neuer Top Talente. Bewerber werden zudem anhand des interaktiven Profilportals mit mobilem Zugriff auf aktuelle und ausstehende Aktivitäten im Bewerbungsprozess stets auf dem Laufenden gehalten. Die Leistungsfähigkeit und einfache Handhabung dieser neuen Funktionen der SumTotal Talent Expansion Suite verstärken das ansprechende Anwendererlebnis sowohl auf HR Management- als auch auf Mitarbeiter- bzw. Bewerberseite.
SumTotal auf der HR Tech World
Die neuen und erweiterten Funktionalitäten der SumTotal Talent Expansion Suite werden im Rahmen der HR Tech World vom 24. bis 25. Oktober 2017 in Amsterdam erstmals dem europäischen Fachpublikum präsentiert. HR Verantwortliche haben außerdem die Möglichkeit, mit den SumTotal Experten am Messestand 103 über die veränderten Anforderungen an eine zunehmend globalisierte, generationsübergreifende und digital versierte Belegschaft zu diskutieren.

„Die neue Version unserer Talent Expansion Suite ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit mit unseren Kunden und umfangreicher Investitionen von Skillsoft in die SumTotal Plattform“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und CEO der Skillsoft-Gruppe. „Unternehmen müssen heute in der Lage sein, ihre Prozesse zur Rekrutierung und zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern schnell anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und das Mitarbeiter-Erlebnis zu verbessen. Die SumTotal Talent Expansion Suite ist eine flexible, umfassende und marktführende Lösung, welche die wichtigsten Schlüsseltechnologien für eine effiziente Nutzung durch Führungskräfte, HR Manager, Mitarbeiter und Bewerber integriert.“

Analysten-Aussagen zum Thema
„Gamification und Collaboration Tools sollte heute möglichst in HCM-Lösungen integriert sein, um den Mitarbeitern eine durchgängige Anwendererfahrung zu bieten. Das resultiert üblicherweise auch in einer besseren Lösungs-Akzeptanz“, so die Aussage von Sam Grinter und Ranadip Chandra von Gartner. „Die aus solchen Tools, und anderen Lösungen zum Erfassen des Mitarbeiterengagements und Befindens gewonnenen Informationen sollten verwendet werden, um den Erfolg entsprechender Initiativen zu beurteilen und gleichzeitig die Richtung für zukünftige Strategien zur Verbesserung des Mitarbeiterbefindens vorzugeben.“

„SumTotal hat ein modernes Talent Acquisition System aufgebaut, das ihren Kunden aus Großunternehmen und Mittelstand die besten Funktionen für die Personalrekrutierung zur Verfügung stellt“, erklärt Kyle Lagunas, Research Manager für den Bereich Emerging Trends in Talent Acquisition and Staffing bei IDC. „Maschinelles Lernen verbessert die Erfahrung von Bewerbern, AI unterstützt Daten-basierte Einstellungsentscheidungen und alle Funktionen werden über eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zur Verfügung gestellt. Mitarbeiterrekrutierung wird immer komplexer. Diese Lösung ist darauf ausgerichtet, auch zukünftige Personalbeschaffungsanforderungen und -funktionen zu bedienen.“

„Der Bedarf an Video-gestütztem Lernen explodiert geradezu. Alleine in diesem Jahr wollen 80% der Unternehmen ihre Kapazitäten auf diesem Gebiet ausbauen. Mit der Implementierung von xAPI ermöglicht SumTotal Anwendern den Zugriff auf das weltweit größte Angebot an Video-Lernmaterial. Außerdem erhalten sie mit der SumTotal-Lösung neue Einsichten darüber, wie sie Video-Lernangebote besonders erfolgreich einsetzen können“, erläutert David Wilson, CEO der Fosway Group. „SumTotal stellt vorher nicht erfassbare Daten darüber zur Verfügung, welche Inhalte Mitarbeiter wirklich dazu motivieren zu lernen.“

SumTotal ist ein führender Anbieter von Talentmanagement-Lösungen, der kontinuierlich daran arbeitet, die wechselnden Anforderungen seiner weltweiten Kunden mit neuen Entwicklungen zu erfüllen. Die Talent Expansion Suite stellt ein Cloud-basiertes Datenmodell zur Verfügung, um Talent-Management für Unternehmen zu vereinfachen und die Mitarbeiterbindung über innovative Lösungen für Talent-Entwicklung, -Einbindung, -Förderung und -Beurteilung auf globaler Ebene zu unterstützen. Durch die Zusammenführung aller Komponenten für Human Capital Management (HCM) in einer Suite bietet SumTotal eine im Markt einzigartige Lösung mit zukunftsweisender Spitzentechnologie und eleganter, kundenzentrischer Funktionalität.

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC gehört zum Unternehmen Skillsoft und ist einer der weltweit führenden Anbieter von HR- und Talent-Management-Lösungen. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Management Suite von SumTotal unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeiter für sich zu gewinnen, verborgenes Mitarbeiterpotenzial innerhalb des gesamten Unternehmens zu entdecken, zu mobilisieren, zu fördern, zu nutzen und zu belohnen. SumTotal investiert kontinuierlich, um den wandelnden Anforderungen seiner Kunden und Mitarbeitern gerecht zu werden. Die Talent Expansion Suite umfasst drei Schlüsselkomponenten: Lernen, Talent Management und Arbeitsunterstützung. Mehr über das Unternehmen erfahren Sie unter: www.sumtotalsystems.de

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Jun 29 2017

Deltek-Kunden sind führend im Performance-Ranking

Das 2017 Best-of-the-Best-Ranking nennt 21 Top-Performer für Consulting. Mit IPM und Superior Controls sind zwei Unternehmen führend im Ranking, die Delteks ERP-Lösungen für das Projektgeschäft einsetzen.

Deltek-Kunden sind führend im Performance-Ranking

Die Top-Performer im Consulting- und Engineering-Business sind deutlich besser als der Durchschnitt.

Düsseldorf, 29. Juni 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, gibt bekannt, dass sich mit Integrated Project Management Company (IPM) und Superior Controls zwei Kunden von Deltek im Spitzenfeld des Ranking „2017 Best-of-the-Best Consulting“ von Service Performance Insight Research (SPI) platzieren konnten. Der SPI Professional Services Maturity™ Benchmark Report, ein branchenführendes Instrument zur Planung und zum Management von Performanceverbesserungen in der Consulting- und Engineering-Branche, wählte die Top-21-Firmen aus den mehr als 400 Unternehmen aus, die in die Studie aufgenommen wurden.

Laut SPI übertrafen diese Best-of-the-Best-Unternehmen ihre Wettbewerber und den Benchmark-Durchschnitt nicht nur mit deutlich höheren Gewinnen, sondern hatten auch im Schnitt größere Projekte und zufriedenere Kunden. Diese Top-Performer profitierten zudem von einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum, das weit über das der Wettbewerber hinausging. Der Benchmark beinhaltet mehr als 200 KPIs und zeigt, dass das Umsatz- und Personalwachstum auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren zurückging, obwohl viele Frühindikatoren im Jahr 2016 Verbesserungen zeigten.

„Der diesjährige Report geht über die Metrik des reinen Benchmarkings hinaus und beleuchtet die Rolle, die IT- Lösungen beim Erreichen von Performancezielen spielen. Unternehmen, die Spitzenwerte in der Performance erreichen wollen, müssen integrierte Business-Lösungen wie Deltek nutzen, die allen Teammitgliedern einen einfachen Zugang zu einer einheitlichen, unstrittigen Informationsbasis bieten, und es damit ermöglichen, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah auf Chancen und Risiken zu reagieren“, sagt Dave Hofferberth, Gründer und Geschäftsführer bei SPI Research.

Quick-Check für die wichtigsten Trends und Ergebnisse des Benchmarks

Deltek freut sich mit seinen Kunden IPM und Superior Controls über diese Auszeichnung, die deutlich macht, wie wichtig die Nutzung integrierter und spezialisierter Lösungen für ERP, PSA, HCM und CRM ist. Mit einem Quick-Check – basierend auf den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports – können Consulting- und Engineering-Unternehmen ihre aktuelle Prozess- und Systemlandschaft beleuchten.

„Der Performance Benchmark 2017 zeigt anschaulich, dass der Schlüssel zu mehr Wachstum und besserer Performance in den intern eingesetzten IT-Lösungen liegt. Deshalb möchten wir Consulting-Häuser und Engineering-Unternehmen gezielt mit unserem Quick-Check unterstützen“, erklärt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek. „Gerne stehen wir auch als Sparringspartner für die Diskussion der Ergebnisse zur Verfügung.“

Das Whitepaper mit den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports und dem Quick-Check für Consulting- und Engineering-Unternehmen kann hier bezogen werden:
http://more.deltek.com/Benchmark-2017-fr-Consulting-und-Engineering-Unternehmen

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Finance, Human Capital, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Client Relationship Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Damit können die Kunden von Deltek ihr Wachstum besser unterstützen und steuern sowie ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit wie beispielsweise Accenture, Grant Thornton, protiviti oder pwc setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Firmenkontakt
Deltek GmbH
Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
+49 (211) 52391 471
oliverbrueggen@deltek.com
http://www.deltek.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Deltek
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
deltek@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Jun 14 2017

Benchmark 2017 für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Die Qualität der internen IT-Lösungen ist maßgeblicher Performancetreiber im Consulting- und Engineering-Business. Das zeigt der aktuelle SPI Research PS Maturity™ Benchmark Report 2017. Deltek bietet Quick-Check zur Bewertung der eigenen Lage.

Benchmark 2017 für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Deltek bietet Quick-Check zum Benchmarks für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Düsseldorf, 14. Juni 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, analysiert und kommentiert die Ergebnisse des jährlichen Benchmarks für die Performance von Professional-Services-Unternehmen.

Der Benchmark wird seit zehn Jahren vom Research-Unternehmen Service Performance Insight (SPI Research) basierend auf einer umfassenden Befragung von Unternehmensberatungen, IT-Consulting-Firmen, Engineering-Unternehmen und anderen Professional-Service-Unternehmen erstellt. Ihm liegt das SPI PS Maturity Model™ zugrunde, das als strategischer Rahmen für Planung und Management von Consulting- und Engineering-Unternehmen dient.

Der Benchmark unterstützt Führungskräfte von Consulting- und Engineering-Unternehmen dabei, die Performance ihres Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen ähnlicher Größe und Ausrichtung sowie des gesamten Professional-Services-Marktes zu bewerten. Gleichzeitig ist er eine Hilfestellung dabei, die Gebiete zu identifizieren, in denen Verbesserungen ihre größte Wirkung erzielen.

Interne IT-Systeme wie ERP, PSA und CRM sind entscheidende Performancetreiber

In diesem Jahr legt der Benchmark-Report ein besonderes Augenmerk auf den Einfluss der internen IT-Systeme auf die Performance der Unternehmen. Die Experten von SPI Research stellten fest, dass die Qualität der eingesetzten IT-Systeme ein entscheidender Faktor für die Performance ist. „Integrierte Business Solutions gestatten allen Teammitgliedern einen einfachen Zugang zu einer einheitlichen, unstrittigen Informationsbasis, und ermöglichen es so, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah auf Chancen und Risiken zu reagieren“, fasst Dave Hofferberth, Analyst bei SPI Research, die Vorteile zusammen.

„Mit Blick auf die anstehenden Umbrüche und Veränderungen in der Consulting- und Engineering-Branche muss das Management schnell in der Lage sein, Veränderungen und Trends mit Bezug auf Kunden, Mitarbeiter, Geschäftsbereiche und Märkte zu erkennen und zu bewerten“, sagt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek. „Hier liefern projekt-orientierte ERP-Lösungen einen unternehmenskritischen Wettbewerbsvorteil, weil sie sicherstellen, dass mögliche Problemfelder frühzeitig erkannt und die Investitionen zielgerichtet in die vielversprechendsten Wachstumsthemen gesteuert werden können.“

Quick-Check für die wichtigsten Trends und Ergebnisse des Benchmarks

Damit Consulting- und Engineering-Unternehmen die wichtigsten Erkenntnisse des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports schnell umsetzen können, hat Deltek die vier wichtigsten Ergebnisse aus Sicht von Consulting- und Engineering-Unternehmen zusammengefasst und dazu passende Ideen und Handlungsempfehlungen formuliert, die Unternehmen dabei unterstützen, die Chancen des Jahres 2017 umfänglich zu nutzen. Dabei wird die Rolle, die IT-Systeme wie ERP, PSA oder CRM dabei spielen, besonders berücksichtigt. Mit einem kleinen Quick-Check gibt Deltek den Unternehmen kritische Fragen an die Hand, mit denen sie ihre aktuelle Prozess- und Systemlandschaft beleuchten sollten.

„Mit dem Quick-Check wollen wir Consultinghäusern und Engineering-Unternehmen ein Tool an die Hand geben, mit denen sie ihre Systemlandschaft bewerten können“, erklärt Brüggen. „Gerne unterstützen wir sie dabei und zeigen auf, welche Vorteile integrierte Lösungen, die speziell für das Projektgeschäft entwickelt wurden, bei der Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bieten können.“

Das Whitepaper mit den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity™ Benchmark Reports und dem Quick-Check für Consulting- und Engineering-Unternehmen kann hier bezogen werden:
http://more.deltek.com/Benchmark-2017-fr-Consulting-und-Engineering-Unternehmen

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Finance, Human Capital, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Client Relationship Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Damit können die Kunden von Deltek ihr Wachstum besser unterstützen und steuern sowie ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit wie beispielsweise Accenture, Grant Thornton, protiviti oder pwc setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Firmenkontakt
Deltek GmbH
Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
+49 (211) 52391 471
oliverbrueggen@deltek.com
http://www.deltek.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Deltek
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
deltek@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Okt 27 2015

Einfacheres Personalmanagement für multinationale Unternehmen

ADP erweitert seine HCM-Plattform und vereinfacht internationale Personalarbeit

-Neue Funktionen der ADP GlobalView® HCM-Plattform ermöglichen weltweit tätigen Unternehmen bessere Verwaltung von Arbeitgeberleistungen, personellen Ressourcen, Nachfolgeplanung, Zeiterfassung und Entgeltabrechnungen.
-Neue Funktionalitäten für Arbeitgeberleistungen in über 100 Ländern und 18 Sprachen verfügbar.
-Erweiterte Zeit- und Arbeitsmanagementlösung jetzt für 63 Länder nutzbar.

ROSELAND, New Jersey, USA. 27. Oktober 2015. ADP erweitert seine GlobalView HCM-Plattform um zusätzliche Funktionen. Das hat ADP heute bekanntgegeben. Ab sofort lassen sich Arbeitgeberleistungen wie Entgeltzahlungen und Sozialabgaben für über 100 Länder und in 18 Sprachen aus einer Softwarelösung steuern. Mit Blick auf die erweiterten Funktionen für Zeit- und Arbeitsmanagement berücksichtigt die Software nun zudem unterschiedliche Anforderungen und Standards für insgesamt 63 Länder. Die neuen Funktionen wurden eigens für die Herausforderungen weltweit tätiger Organisationen im Bereich Human Capital Management (HCM) entwickelt. Durch die verbesserte Reichweite der Software werden global agierende Unternehmen beim Management ihrer Personal- und Abrechnungssysteme für Mitarbeiter in unterschiedlichen Ländern noch besser unterstützt.

Dank der neuen Funktionen profitieren Kunden künftig noch stärker von der länderübergreifenden Expertise und den innovativen Technologien eines der führenden Unternehmen auf dem Feld der HCM Lösungen. Durch die Weiterentwicklung der ADP GlobalView HCM-Plattform liefert die Software international tätigen Kunden nun vielfältigere Tools für ihr Leistungs-, HR-, Talent-, Zeit- und Abrechnungsmanagement. Im Ergebnis unterstützt das neue Software-Paket große Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit besser auf globale Standards und sich verändernde lokale Anforderungen einzustellen, die Agilität ihrer Organisationen insgesamt voranzutreiben und die Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeitern weltweit zu vereinfachen.

„Wir haben die Grenzen unserer globalen Personalmanagementlösungen erneut erweitert. Damit geben wir unseren Kunden ab sofort eine noch flexiblere IT-Infrastruktur an die Hand. Diese unterstützt sie dabei, ihre Personalentwicklung und -steuerung effizienter zu gestalten und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken“, erklärt Mark Benjamin, Präsident der ADP Sparte Global Enterprise Solutions: „Die erweiterte HCM-Plattform ergänzt unsere bereits bestehenden Technologien optimal. Weltweite Personalarbeit funktioniert für internationale Unternehmen somit noch einfacher und schneller.“

So lässt sich mit der optimierten, neuen ADP GlobalView HCM-Plattform beispielsweise die weltweite Leistungsverwaltung ADP Global Benefits flexibel einsetzen. Dieses Tool unterstützt multinationale Unternehmen, ihr Engagement im Bereich weltweiter Arbeitgeberleistungen zu verbessern, zugleich Kosten, Risiken und Herausforderungen in der Verwaltung sichtbar zu machen und besser zu handhaben. Egal wie viele Kontinente zwischen der Personalabteilung und einzelnen Mitarbeitern liegen: Die einheitliche HR- und Abrechnungs-Software ermöglicht immer einen sicheren und einfachen Zugang zu persönlichen Daten. Gleichzeitig ist mit dieser Lösung eine zentrale und automatisierte Verwaltung sämtlicher Personaldaten und User-Konten möglich. Insgesamt wird die lokale Steuerungsfähigkeit gesteigert und potenzielle Risiken durch sichere Datenbewegungen minimiert. Dank der aktuellen Neuerungen bei ADP GlobalView HCM besteht nun eine flexible Option, Arbeitgeberleistungsprogramme für mehr als 100 Länder und in 18 Sprachen zu konfigurieren, sodass die Software ohne großen Aufwand auf länderspezifische Standards angepasst werden kann.

Organisationen, die ihre IT-Systemlandschaft um die verbesserte ADP GlobalView HCM-Plattform ergänzen, profitieren ebenfalls von einer größeren Vielfalt von mittlerweile 63 unterstützten länderspezifischen Standards und neuer Funktionen für ihre Zeit- und Arbeitserfassung mit Enterprise eTIME. Dieses Tool bietet eine wahlweise von ADP aus der Cloud bereitgestellte oder beim Kunden installierte Funktion, mit der Unternehmen die Geschwindigkeit und Genauigkeit ihrer Abrechnungsvorbereitung steigern und ihre Compliance mit Blick auf Löhne und Arbeitszeiten verbessern können. Bei der gehosteten Lösung wird die Software für das Management von Zeit- und Arbeitsaufwand in einem sicheren Datenzentrum in Frankreich gespeichert, wodurch die Cloud-Lösung den Anforderungen multinational agierender Kunden gerecht wird.

„ADP konzentriert sich in jüngerer Zeit speziell auf die Synergien zwischen Payroll-, HR-, Leistungs- sowie Zeit- und Arbeitsmanagement. Die Erweiterung von ADPs globalen Lösungen illustriert die Fähigkeiten des Unternehmens, dem Bedarf von multinationalen Organisationen gerecht zu werden, die nach Kundenorientierung, globaler Reichweite, umfassender Funktionalität und lokaler Expertise verlangen“, fasst Gary Bragar, HR Outsourcing Research Director beim Analystenhaus NelsonHall, mit Blick auf die Neuerungen bei ADP GlobalView HCM zusammen. Unternehmen, die das neue ADP GlobalView HCM-Paket bei sich einsetzen möchten, unterstützt ADP nicht nur bei der Implementierung der einzelnen Software-Komponenten für die jeweils benötigten Regionen. Sie profitieren ebenso von einer durchgängigen Help-Desk-Betreuung sowie entsprechenden Schulungen.

Innovative Technologie und menschliches Talent. Weltweit verlassen sich Unternehmen aller Branchen und Größen auf die cloudbasierten Lösungen und Expertise von ADP, um das Potenzial ihrer Mitarbeiter optimal auszuschöpfen. Das Zusammenspiel von HR, Talenten, Arbeitgeberleistungen, Personalabrechnung und Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen ist die Grundlage für eine hochqualifizierte Belegschaft. Für weitere Informationen besuchen Sie www.de-adp.com.

Das ADP-Logo, ADP und „A more Human Resource“ sind eingetragene Handelsmarken von ADP, LLC. Alle weiteren Handels- und Dienstleistungsmarken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Copyright © 2015 ADP, LLC.

Firmenkontakt
ADP Employer Services GmbH
Kai Oppel
Frankfurter Straße 227
63263 Neu-Isenburg
+4989452350811
kai.oppel@scrivo-pr.de
http://www.de-adp.com

Pressekontakt
scrivo PublicRealtions GbR
Kai Oppel
Elvirastraße 4 Rgb.
80636 München
+4989452350811
kai.oppel@scrivo-pr.de
http://www.scrivo-pr.de/

Jan 19 2015

Flughafen Stuttgart führt in Zusammenarbeit mit consodalis Self-Services für Mitarbeiter und für Führungskräfte ein

Flughafen Stuttgart führt in Zusammenarbeit mit consodalis Self-Services für Mitarbeiter und für Führungskräfte ein

www.consodalis.de (Bildquelle: ©consodalis)

Der Flughafen Stuttgart gilt als einer der fortschrittlichsten Flughäfen in Deutschland – da überrascht es nicht, dass dort in puncto Personalwirtschaft seit Kurzem auf Selbstverwaltung gesetzt wird. Employee Self Services und Manager Self Services bieten im Vergleich zum konventionellen Personalmanagement eine Reihe von Vorteilen: Sie ermöglichen allen Mitarbeitern einen schnellen Zugang zu den eigenen Daten, entlasten die Personalabteilung, verhindern Datenredundanzen bzw. sorgen für eine hohe Datenqualität und sparen Papier.

Die Umstellung begann im Juni 2013. Wie bei vielen Unternehmen waren personalbezogene Daten auch am Flughafen Stuttgart zuvor vorwiegend auf physischem Weg – d. h. mithilfe von Ausdrucken – weitergegeben worden. Das Drucken und Verteilen hatte indes nicht nur viel Zeit gekostet, sondern es hatte auch erhebliche Materialkosten verursacht. „Der Aufwand für administrative Aufgaben, wie etwa für die Urlaubsgenehmigung, war sehr hoch“, sagt Dieter Theil, Projektleiter ESS/MSS am STR. „Außerdem brauchten wir eine Lösung, die uns einen Überblick über den aktuellen Abwesenheitsstand und den Genehmigungsstatus in Echtzeit ermöglichte.“ Mit Unterstützung des HCM-Spezialisten consodalis hat der Airport seine Personal-Administration jetzt auf Self-Services umgestellt. Vor allem die langjährige Erfahrung der consodalis GmbH im Bereich ESS-/MSS-Einführungen und ihre technische Kompetenz hatten die Projektverantwortlichen des Flughafens überzeugt.

Stufe für Stufe
Noch im Winter 2013 wurden Stufe 1 und Stufe 2 des ESS-Einführungsprojektes realisiert, die Einführung der MSS-Services folgte Anfang 2014. Zwischenzeitlich mussten etliche technische und organisatorische Herausforderungen gemeistert werden – so war es z. B. erforderlich, Mitarbeitern ohne persönlichen PC einen Systemzugang über die vorhandenen Kiosk-PCs zu ermöglichen. Heute erfüllen die Self-Services alle Erwartungen: Während über ESS Abwesenheitsanträge eingereicht, Zeitkonten und Entgeltnachweise abgerufen und persönliche Adress- und Bankdaten aktualisiert werden können, ermöglicht MSS den Führungskräften ein effizientes personenbezogenes und abteilungsübergreifendes Reporting für Zeit- und Entgeltdaten.

www.consodalis.com

Über consodalis
Die consodalis GmbH ist eine Beratungsgesellschaft, die sich auf SAP ERP Human Capital Management spezialisiert hat. Das Beraterteam des 2009 gegründeten Unternehmens setzt sich überwiegend aus Personalwirtschaftsexperten zusammen, die zuvor selbst Personalverantwortung auf Unternehmerseite hatten. Das Haupttätigkeitsfeld ist die Entwicklung und die Realisierung von Lösungen rund um HCM – dabei stellt das Unternehmen seinen Kunden stets die gesamte Bandbreite an HCM-Konzepten und -Instrumentarien zur Verfügung. Die consodalis GmbH arbeitet eng mit dem SAP-Konzern zusammen.

Firmenkontakt
consodalis GmbH
Andreas Blumendorf
Beimoorkamp 6
22926 Ahrensburg
Tel.: +49 (0) 4102 4739411
info@consodalis.de
www.consodalis.de

Pressekontakt
Presse und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
0211-6790089
p-schoof@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de

Sep 4 2014

IAS informiert über neues Release von caniasERP auf der IT &Business

Neue Funktionen und Oberfläche im Flat Design

IAS informiert über neues Release von caniasERP auf der IT &Business

Neue Oberfläche: Benutzerindividuelles Cockpit von caniasERP Collaborator

Die international tätige Unternehmensgruppe für Software und Beratung, Industrial Application Software (IAS), stellt das neue Release ihres ERP-Systems caniasERP auf der diesjährigen IT and Business vor. Aufgrund von Ergebnissen der aktuellen Zufriedenheitsstudie wird die IAS mit caniasERP von der Computerwoche zu den „Gewinnern unter den ERP-Anbietern“ gezählt, wovon sich die Besucher im Rahmen der Ergebnispräsentation überzeugen können ( www.caniaserp.de ).

Der ERP-Anbieter IAS präsentiert die neue Version 6.04 seiner Enterprise Ressource Planning (ERP)-Software caniasERP vom 08. bis 10. Oktober 2014 auf der IT and Business in Stuttgart. Unter dem Motto „Where IT works“ werden den Besuchern neue Features, erweiterter Funktionsumfang und die modern gestaltete Oberfläche von caniasERP 6.04 am Stand 4B01 der Halle 4 live gezeigt. Dabei beantwortet das IAS-Team die Fragen der Standbesucher anhand von konkreten Beispielen und simuliert mögliche Lösungswege kniffliger Sachverhalte direkt im System. Weitere Highlights werden sicherlich der Live-Vergleich mehrerer ERP-Systeme von GPS sowie die Präsentation von Ergebnissen der durchgeführten Anwenderzufriedenheitsstudie sein. Dazu lädt die IAS interessierte Besucher ein und vergibt freie Eintrittstickets.

Ergebnisse der Zufriedenheitsstudie
Die IAS hat mit caniasERP an der Studie „ERP-Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven“ teilgenommen (Summary und Bericht zur Studie sind hier [1] erhältlich). Mit der Positionierung im besten Quadranten des Koordinatendiagramms hat das Softwarehaus laut Trovarit „deutlich überdurchschnittlich abgeschnitten“ und zählt laut einem Artikel von Computerwoche zu den „Gewinnern der Studie unter den ERP-Anbietern“ [2]. Die Besucher sind herzlich eingeladen, sich die Vorstellung der Studienergebnisse am 08.10.2014 von 14:30 bis 15:00 Uhr im Business Forum anzuschauen.

caniasERP 6.04: Neue Module und Funktionen
Das Portfolio von caniasERP ist um drei neue Funktionsbereiche gewachsen: Mit dem eigenen Content Management System „caniasERP CMS“ können mehrere Webseiten direkt im ERP-System erstellt und darüber verwaltet werden. Mit dem neuen Modul Enterprise Risk Management ,caniasERP ERM“ lassen sich potenzielle Risiken (z.B. Gesetzesänderungen) frühzeitig erkennen und steuern. Das integrierte Personalmanagementmodul ,caniasERP HCM“ stellt diverse Werkzeuge für Bewerbermanagement, Mitarbeiterbeurteilung, Verwaltung von Fortbildungsmaßnahmen sowie eine digitale Personalakte und diverse Reports für das Personalcontrolling zur Verfügung.

Des Weiteren rückte der Umgang mit Big Data in den Fokus: Die IAS hat die Business-Intelligence (BI)-Lösung InfoSuite an caniasERP angebunden und stellt den Anwendern zahlreiche Tools für Analysen und Auswertungen in Echtzeit zur Verfügung. Darüber hinaus können mithilfe neuer Pivot-Funktionalitäten mehrdimensionale Daten in individuellen, dynamischen Grafiken dargestellt werden.

caniasERP 6.04: Neue Benutzeroberfläche im Flat Design
„Schnelle Wege“ und klare Linien der im Flat Design gestalteten Oberfläche überzeugen die Anwender der neuen Softwareversion: Die Funktionen sind übersichtlich und simpel dargestellt und rücken in den Vordergrund. Eine benutzerindividuelle Toolbar stellt wichtige Werkzeuge und häufig genutzte Anwendungen in einer dynamischen Symbolleiste zur Verfügung. Damit wird für eine einfache Menüführung sowie einen schnellen Zugriff gesorgt.

caniasERP live im Systemvergleich
Während der Messe nimmt die IAS an einem ERP-Live-Vergleich, dem „ERP-Excellence-Test 2014“ teil, welcher von der Gesellschaft zur Prüfung von Software (GPS) Ulm organisiert wird. Hier durchlaufen die Systeme verschiedene Szenarien, die zusammenhängende Geschäftsprozesse darstellen sollen. Die Software caniasERP wird am 08.10.2014 um 12:00 Uhr und am 09.10.2014 um 12:00 Uhr zu sehen sein.

Ansprechpartner für kostenlose Eintrittstickets und Gesprächstermine im Vorfeld:
Timur Kücük oder David Walter
Tel.: +49 (0)721 96416-0
E-Mail: vertrieb@caniaserp.de

Links:
[1] http://www.trovarit.com/erp-praxis/erp-praxis.html
[2] http://www.computerwoche.de/a/erp-systeme-im-praxis-check-anwenderzufriedenheit-nutzen-und-perspektiven ,3066705

Über den deutschen Standort – Industrial Application Software GmbH:
Die Industrial Application Software GmbH ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als SAP-Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 180 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 23 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung.

Kontakt
Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-11
a.seel@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Dez 16 2011

SAP-Kenntnisse sind in allen Unternehmensbereichen gefragt

Zwei Monate Weiterbildung eröffnen umfangreiche Jobperspektiven

SAP-Kenntnisse sind in allen Unternehmensbereichen gefragt

SAP Schulungen bei der WBS bundesweit

Nicht nur Konzerne und Großunternehmen haben SAP-Systeme im Einsatz, immer mehr mittel-ständische Betriebe nutzen die Softwarelösungen des deutschen Weltkonzerns, um ihre Geschäftsprozesse abzubilden und zu optimieren. Deshalb erwarten zahlreiche Unternehmen von ihren künftigen Mitarbeitern zumindest grundlegende Kenntnisse im Umgang mit SAP-Anwendungen. Für diesen Bedarf bietet die WBS TRAINING AG an fast 80 Standorten in Deutschland Überblickskurse sowie fachspezifische Anwenderschulungen für SAP-Lösungen.

Sowohl kaufmännische wie auch technische Fach- und Bürokräfte, die in der Industrie arbeiten wollen, müssen damit rechnen, mit SAP-Systemen zu arbeiten. Rund 176.000 Kunden weltweit nutzen die Unternehmenssoftware; in Deutschland, wo der Marktanteil über 50 Prozent beträgt, sind dies neben großen Unternehmen und deren Zulieferern auch immer mehr Mittelständler. Viele Unternehmen konsolidieren zunehmend weitere Geschäftsbereiche auf Basis von SAP-Systemen, um ihre Geschäftsprozesse effizienter zu verknüpfen. Grundlegende SAP-Kenntnisse sind in vielen Firmen eine Einstellungsvoraussetzung. Für Einsteiger, die sich mit den Grundlagen von SAP ERP vertraut machen wollen, wie für Anwender in den verschiedenen Fachbereichen bietet die WBS TRAINING AG Schulungen an; die Teilnahme kann durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden.

Die kompakten, ein bis zwei Monate dauernden Überblickskurse ermöglichen Interessenten in der Orientierungsphase – etwa Hochschulabsolventen ohne Spezialisierung ebenso wie berufserfahrenen Bürokräften aus kleineren Unternehmen -, die Software und mehrere Anwendungsbereiche kennen zu lernen. In zwei Monaten erwerben sie Grundlagen der Bedienung von SAP-Anwendungen und einen Überblick über die Bereiche Personalverwaltung/Finanzverwaltung/Controlling (HCM/FI/CO) oder Materialwirtschaft/Einkauf/Kundenauftragsabwicklung/Produktionsplanung (MM, SD, PP).

Einen schnellen Einblick in ein spezielles Fachgebiet erlauben die einmonatigen Grundlagenkurse, die für die Bereiche Finanzverwaltung (FI), Lager und Einkauf (MM), Kundenauftragsbearbeitung (SD) und Personalverwaltung (HCM) angeboten werden. Mit der abschließenden SAP-Anwenderzertifizierung „Foundation Level – System Handling“ erwerben die Teilnehmer der Überblicks- und Grundlagenkurse eine gute Basis für den Einstieg in einen Job.

Mit einer SAP-Zertifizierung schließen Anwender auch die bereichsspezifischen Weiterbildungen SAP ERP (Enhancement Package 4) ab, die sich an Interessenten mit fachspezifischen Kenntnissen und genauen Vorstellungen über ihren weiteren Berufsweg richten. In diesen zwei Monate dauernden Schulungen erwerben die Teilnehmer gezielt das für ihr Fachgebiet relevante Wissen und die erforderlichen SAP-Kenntnisse, mit denen sie dann im Unternehmen schnell in der SAP-Lösung arbeiten und andere anleiten können. Angeboten werden SAP-Anwenderkurse für externes Rechnungswesen/Buchhalter (FI), internes Rechnungswesen/Controlling (CO), Materialwirtschaft/Einkauf (MM), Kundenauftragsbearbeitung (SD), Versand und Lagerverwaltung (LE), für Personalverwaltung (HCM) und zukünftig auch für Produktionsplanung (PP). Ergänzend zum gewählten Schwerpunkt werden auch Inhalte aus den jeweils angrenzenden Fachgebieten vermittelt, so dass beispielsweise ein SAP-Finanzbuchhalter die Möglichkeiten des Bereichs Controlling kennt oder ein SAP-Anwender Kundenauftragsbearbeitung auch über Materialwirtschaft/Einkauf Bescheid weiß. Mit diesen Weiterbildungen zum SAP-Key-User oder SAP-Anwender können Teilnehmer je nach Kompetenzprofil und beruflicher Vorerfahrung qualifizierte Aufgaben im Unternehmen, aber auch Leitungsfunktionen in den jeweiligen Unternehmensbereichen übernehmen.

Alle Lehrgänge bereiten auf die externe SAP-Anwenderzertifizierung im jeweiligen Fachbereich vor; dabei profitieren die Teilnehmer von der langjährigen Erfahrung der WBS TRAINING AG als Bildungspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG. Absolventen von SAP-Schulungen erzielen regelmäßig ausgezeichnete Ergebnisse. Der Unterricht erfolgt im WBS LernNetz – d.h. durch erfahrene Fachtrainer live im virtuellen Klassenraum und mit persönlicher Betreuung vor Ort an bundesweit fast 80 Standorten. Die Kursstarts sind garantiert; die Teilnahme kann durch einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden.

Interessierte können sich an jedem WBS Standort oder unter der Telefonnummer 0800 927 927 9 individuell beraten lassen. Kontaktinfos auf www.wbstraining.de

„Wissen, was Sie vorwärts bringt.“ – Die WBS TRAINING AG ist seit über 30 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv. Das deutschlandweite Netz mit Privat- und Firmenkunden wird von rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 80 Standorten betreut.

Die Geschäftsbereiche der WBS TRAINING AG setzen sich aus folgenden Einheiten zusammen: Geförderte berufliche Bildung, berufsbegleitende Weiterbildung, Firmenseminare und Beratung und Berufsfachschulen (WBS TRAINING gGmbH unter der Trägerschaft der WBS TRAINING AG). Die WBS steht für ein breites Spektrum an Qualifizierungsmöglichkeiten und -themen. Vom intensiv betreuten Präsenztraining oder internetbasierten Live-Unterricht im WBS LernNetz, über maßgeschneiderte Lernmedien bis hin zu Blended Learning mit der eigenen Lernplattform dem „WBS e-Campus“ bietet der Bildungsanbieter eine methodischen Vielfalt, mit der die Teilnehmer/-innen ihre Lernziele optimal erreichen.

Die WBS TRAINING AG und ihre Angebote sind nach der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) zertifiziert und erfüllen somit die Voraussetzungen für die Förderung mit Bildungsgutschein. Für die Durchführung der einzelnen Weiterbildungen gelten damit unter anderem bei der Konzeptentwicklung, Trainerauswahl, Teilnehmerbetreuung und der Evaluation der Unterrichtsqualität hohe Maßstäbe.

Mehr im Internet unter http://www.wbstraining.de

Kontakt:
WBS TRAINING AG
Anja Eitzert
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Anja.Eitzert@wbstraining.de
030 69209883
http://www.wbstraining.de

Sep 27 2011

R|S|P Unternehmensberatung GmbH sucht freiberufliche Mitarbeiter!

Vom Entwickler bis hin zum Projektleiter. Vom SAP Berater bis hin zum QlikView Entwickler. Vom Junior bis hin zum Senior.

R|S|P Unternehmensberatung GmbH sucht freiberufliche Mitarbeiter!
R|S|P sucht Freiberufler

Die R|S|P Unternehmensberatung GmbH bietet seit mehr als 20 Jahren ihren nationalen und internationalen Kunden zukunftssichere Beratungsleistungen im IT-Umfeld.

Um unserem Anspruch auf Qualität und Kontinuität immer wieder gerecht werden zu können, sind wir ständig auf der Suche nach engagierten Freiberuflern, die uns bei unseren Projekten tatkräftig und professionell unterstützen. Dabei legen wir großen Wert auf ein vertrauensvolles, und partnerschaftliches Miteinander.

Wir suchen
Berater, Entwickler und Spezialisten für:
SAP MM / SD / HCM / BW / BI / CRM / SCM / SRM / PP/ PM / Portal / Berechtigungen / Mobility / Sybase / QlikView / Microsoft Sharepoint / JavaEE / PMO / ITIL / QM

Wir bieten
– interessante, langfristige Projekte
– in einem guten Team, zu fairen Konditionen.
– Teilnahme an internen R|S|P – Schulungen
– Mitarbeit in vielseitigen, interessanten Projekten

Wir legen großen Wert auf
– offenen und fairen Umgang miteinander
– Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit und Flexibilität
– einen ausgeprägten Dienstleistungsgedanken
– faire Konditionen durch direkte Vermittlung
– Teamwork und gelebte Kollegialität

Sind Sie freiberuflicher IT-Berater und immer wieder auf der Suche nach neuen Projekten sind? Dann registrieren Sie sich in unserer internen Datenbank:
http://www.rsp-gmbh.de/karriere/freiberufler/
(Ihre Angaben werden natürlich nur intern genutzt und keiner dritten Partei zur Verfügung gestellt).

Wir werden Ihre Registrierung garantiert beantworten und vielleicht sogar schon in Kürze mit einem Projektangebot auf Sie zukommen.

R|S|P Unternehmensberatung GmbH

Seit mehr als 20 Jahren bietet die R|S|P Unternehmensberatung GmbH seinen nationalen und internationalen Kunden zukunftssichere Beratungsleistungen im IT-Umfeld.

Die Schwerpunkte der Dienstleistungen liegen in der branchenspezifischen Beratung und Entwicklung von Anwendungen und Technologien der SAP, Java Enterprise, Microsoft, Sybase und QlikView.

Durch den ausgeprägten Dienstleistungsgedanken, sowie der Kompetenz und Erfahrung von engagierten Teams werden IT-Projekte effizient und nachhaltig realisiert.
R|S|P steht bei der Durchführung von Projekten für höchste Qualität und Kundenorientierung – mit Wissen, Weitblick und Verantwortungsbewusstsein.

Kontakt:
R|S|P Unternehmensberatung GmbH
Matthias Spaniol
Weiherplatz 1
51674 Wiehl
matthias.spaniol@rsp-gmbh.de
02262-7646-52
http://www.rsp-gmbh.de

Apr 11 2011

Mitarbeiter- und Manager Self-Services:

Hand in Hand mit allen Anwendern

Raus aus der Ressourcenfalle

Viele Abläufe im HR-Management weisen nach wie vor ein erhebliches Optimierungspotenzial auf. Anträge bearbeiten, Fragebögen ausfüllen und Anfragen beantworten zum Beispiel: All dies bindet oft unnötig Ressourcen in den Personalabteilungen. Für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisationen liegen hier Chancen, dauerhaft Zeit und Kosten zu sparen – und die Motivation der Beschäftigten zu erhöhen.

Mit den nützlichen Self-Services-Lösungen ESS und MSS von consodalis sind Fach- und Führungskräfte jetzt in der Lage, ihre Routineangelegenheiten großteils eigenhändig zu regeln. Dadurch werden im HCM wieder wichtige Kapazitäten frei, die der Personalarbeit insgesamt zugute kommen.

Mehrwert durch Mitmachen

Self-Services für Mitarbeiter und Manager bringen allen Beteiligten in der Personalwirtschaft Vorteile:

-HR-Abteilung: Einfache Aufträge und Standardanfragen werden auf ein Minimum reduziert. Das entlastet die Sachbearbeiter. Vereinheitlichte Kommunikationswege gewährleisten darüber hinaus ein gleichbleibend hohes Servicelevel gegenüber allen Anspruchsgruppen.

-Mitarbeiter: Ob Zeitkonten, Urlaubsantrag oder Weiterbildungsnachweis: Wer seine Belange selbst organisieren und sich einen klaren Überblick verschaffen kann, ist zufriedener. Noch dazu, wenn er gewünschte Informationen strukturiert, rechtzeitig und schnell erhält.

-Manager: Auch sie wirken direkt mit – an den Prozessen zur Einsatzplanung, Budgetierung und Personalentwicklung. Alle entscheidungskritischen Daten und Reportings stehen dank MSS aktuell und zügig zur Verfügung.

Interaktive Zugänge

Die Einbindung von Managern und Mitarbeitern in die individuelle Stammdatenpflege und Informationsverarbeitung gelingt über verschiedene interaktive Zugänge. consodalis entwickelt dazu je nach Bedarf benutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Applikationen für Browser und mobile Endgeräte.
Roll-out mit Bedacht
Bevor wir von consodalis an die Umsetzung gehen, prüfen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Prozesse in Ihrem Unternehmen sich für Self-Services eignen. Zudem vermitteln wir Ihnen Kontakte zu anderen Unternehmen, die bereits Self-Services erfolgreich nutzen – damit Sie sich leichter ein Bild von den Vorteilen machen können.

Um Ihre Ansprüche mustergültig zu erfüllen, setzen wir auf Best-Practice-Verfahren – wie etwa SAP-Standardszenarien, kundeneigene Entwicklungen auf der Basis von Web-Dynpro ABAP oder SAP Interactive Forms von Adobe. Auf diese Weise analysieren und modellieren wir im Voraus sämtliche Prozesse, die abgebildet werden sollen.

Wir führen Self-Services in der Regel nicht über Nacht, sondern Schritt für Schritt ein. Das hat einen guten Grund: So halten wir den Umstellungsaufwand für alle Anwender so gering wie möglich. Widerstände flauen ab, während Vertrauen wächst.

Die consodalis GmbH agiert deutschlandweit überzeugend als Lösungsanbieter im personalwirtschaftlichen SAP-Umfeld mit Multi-Branchen-Erfahrung – sowohl im behördlichen als auch im privatwirtschaftlichen Sektor. Zahlreiche Projekte haben auch internationale Relevanz. Sitz der Beratungsgesellschaft ist Ahrensburg. Zu den Kunden von consodalis zählen namhafte Unternehmen und Organisationen wie Vattenfall Europe Information Services, DEKRA, Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Stadtreinigung Hamburg, SV Informatik (das Systemhaus der Sparkassen für öffentliche Versicherungen), etc.
consodalis GmbH
Andreas Blumendorf
Beimoorkamp 6
22926 Ahrensburg
Tel.: +49 (0) 4102 4739411

www.consodalis.de
info@consodalis.de

Pressekontakt:
Presse und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
p-schoof@schoof-pr.de
0211-6790089
http://www.schoof-pr.de