Posts Tagged heilen

Mai 7 2018

Die Seele der Pferde: Harmonie herstellen und Kraft geben

Stephanie Barth informiert auf der Pferd International zu seelischen Traumata und Energieräubern

Die Seele der Pferde: Harmonie herstellen und Kraft geben

Stephanie Barth informiert auf der Pferd International zu seelischen Traumata und Energieräubern

Stephanie Barth – Pferde-Heilerin und Inhaberin des Lichtpferde Verlags – informiert und berät auf der Pferd International vom 10. bis 13. Mai 2018 in München zu den energetischen Zusammenhängen und der Ein- und Auswirkung von Energieräubern auf das Energiefeld von Pferd und Mensch. Im Ausstellungsbereich Z14 von Equimondi in der Ausstellungs-Zelthalle unterstützt sie Pferdebesitzer, Tiertherapeuten und alle Interessierten bei dem Problem, wenn sich das Verhalten der Tiere durch angewandte Therapien nur gering oder kaum ändert oder die Pferde therapieresistent sind. Täglich hält sie dazu entsprechende Vorträge, jeweils um 11:00 Uhr „Was ist ein seelisches Trauma beim Pferd und wie entsteht es?“ und 13:30 Uhr „Energieräuber erkennen! Verhaltensauffälligkeiten von Pferden übergeordnet verstehen“. Stephanie Barth stellt dabei die Frage: „Was möchte mir die Seele meines Pferdes mitteilen?“

Pferde verstehen lernen

Die Seele der Tiere will ernst genommen werden. „Erlebt ein Pferd beispielsweise ein Trauma in Form eines Verlustes eines Lebensgefährten (durch Umzug oder Tod) kann es sein, dass dieses Pferd in eine enorme Trauer fällt“, beschreibt die Pferde-Heilerin. Es kann sogar zu einer Depression führen, zu einem phlegmatischen Verhalten. „Wir Menschen gehen zum Psychotherapeuten oder Psychologen, um Hilfe zu bekommen. An wen aber können sich unsere Tiere vertrauensvoll wenden?“ In ihren Behandlungen macht Stephanie Barth die seelische Vielschichtigkeit bewusst und erklärt übergeordnete Zusammenhänge allgemein verständlich.

Stephanie Barth, Dipl.-Ing.(FH), ist Pferde-Heilerin, systemischer und psychologischer Coach, Autorin sowie Inhaberin des Lichtpferde Verlags. Seit Jahren unterstützt sie mit ihrer Heilarbeit traumatisierte Tiere, besonders Pferde, mit denen sie seit ihrer Kindheit eng verbunden ist. Zudem bietet sie Heilsymbole, Symbol-Essenzen und weitere Produkte, die therapeutische Maßnahmen als Katalysatoren beschleunigen und Beschwerden erleichtern können. Damit helfen sie, mit den seelischen und körperlichen Belastungen der heutigen Zeit besser umzugehen.

Firmenkontakt
Lichtpferde Verlag
Stephanie Barth
Sterzenweg 17
82541 Münsing
+49 151 59274009
info@lichtpferde-verlag.de
http://www.lichtpferde-verlag.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Feb 13 2018

Die beruhigende Kraft der Kunst

Bilder mit therapeutischer Wirkung

Die beruhigende Kraft der Kunst

(NL/7216908720) So sehr Betina Knoch das Malen bei der Trauerbewältigung half, so wichtig ist die Ausstrahlung ihrer Bilder heute für uns. Bei längerer Betrachtung eines Gemäldes spürt man, wie der Stress des Alltags sich legt, wie man langsam zur Ruhe und zurück in die eigene Mitte kommt.

Es war eine seelische Erschütterung, die Betina Knoch zum Malen brachte. Ganz unbedarft griff die Sonderpädagogin im Ruhestand zu Pastellkreiden und suchte in der Malerei Ruhe und Heilung – gleich einer Therapie. Ich merkte schon sehr früh, dass es nicht nur das Malen war, das mir bei der Trauerbewältigung half. Bereits das Betrachten meiner Bilder schenkte mir Ruhe und entspannte mich völlig, erzählt Betina Knoch, die in den letzten Jahren ihre Techniken noch verfeinerte. Die Seelenbilder, wie Knoch ihre Werke nennt, sind Ausdruck ihres Unterbewusstseins. In ihren Zauberwelten dominieren Motive wie Bäume, Wälder, Menschen und ihre Beziehungen zueinander.

Es ist aber auch die Auseinandersetzung mit Themen, die viele von uns beschäftigen, auf die ich mit meinen Bildern aufmerksam machen möchte. Einerseits sollen wir aus einem Bild Ruhe und Kraft schöpfen können, andererseits möchte ich dabei darauf hinweisen, wie wichtig das Gleichgewicht, die Balance der Natur für Mensch und Tier ist, ergänzt die Malerin. Auf geheimnisvolle Weise versteht sie es, mit inspirierten Strichen schwierigste Themen in ein modernes Licht zu rücken.

Ein faszinierendes Beispiel dafür ist das Werk mit dem Titel Baum-Wache. Betina Knoch beschreibt es so: Menschen und Bäume sollten gleichberechtigte und miteinander verbundene Partner auf diesem Planeten sein. Unter guten Lebensbedingungen erstrahlen beide. Doch so manche Errungenschaft der Moderne, lässt uns Schutz benötigen. Ich denke da beispielsweise an die Mobilität der Menschen, die mich nicht nur um einen Baum, sondern um ganze Wälder bangen lässt.

Interessant ist auch das Themenbild: Stein der Weisen. Die Erfahrung tausender von Jahren lehrt uns, dass wir Menschen immer wieder eine Art Zerstörung oder Ende benötigen, um eine grundlegenden Erneuerung auf seelischer oder auch auf materieller Ebene zu erfahren, so die Künstlerin weiter. Ein zerstörerisches Feuer ist die Ursache für Neues, für eine Weiterentwicklung. Alte Gebäude, überholte Denkstrukturen gehen in Schutt und Asche auf und neues Leben, neue Möglichkeiten entstehen. Das Wissen darum wird von Generation zu Generation den Weisen und Sinnsuchenden weitergegeben – ist der sogenannte Stein der Weisen.“

Weitere Beispiele finden sich in dem Buch Mein Freund Xaverl und ich

Betina Knochs Bilderbuch entstand für Trauernde. Sie hat den Trauerprozess studiert, analysiert und eine bildreiche Geschichte für jede Altersstufe entwickelt. Mit zarter Bildsprache zeigt sie dem Leser, dass er mit seinem Schmerz nicht alleine ist und führt sanft aus der Tiefe ins Licht. Das Buch fand nicht nur in Hospizvereinen und Beerdigungsinstituten großen Anklang. Es wird auch an einer Fachschule zur Ausbildung von Erziehern und Sozialarbeitern verwendet, eine Schule setzt es bereits im Religionsunterricht ein und es wurde nach einem Unfall auch in einem Kindergarten aufgegriffen. Trotz durchwegs positiver Leserstimmen konnte Betina Knoch in den letzten Monaten keinen Verlag finden, der eine zweite und größere Auflage realisiert. Das verwundert doch sehr.

Jedes der feinfühligen Gemälde von Betina Knoch ist auch als Kunstdruck in Museumsqualität farbgetreu auf Stoff erhältlich. Ihre Fans spricht der besondere Tiefgang an. Für Unternehmen und Verlage besteht die Möglichkeit, Lizenzen zur Reproduktion zu erwerben.
Weitere Informationen, Gemälde und das Buch finden Sie hier: http://www.betinaknoch.de/
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Die Malerin und Autorin

Betina Knoch arbeitete als Lehrerin in Schulen für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf. Heute widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben und Malen – ihr zu Füßen liegt dabei Dackel Panja.

Der Tod Ihres Mannes, die Pflege der Eltern und die Begleitung des Vaters bis zum Grab, ließen sie das Thema Trauer genauer betrachten. Die Phasen der Verarbeitung des Verlustes eines geliebten Menschen waren schwer für sie und sind schwer für jeden. Betina Knoch analysierte den Trauerprozess und entwickelte eine bildreiche Geschichte dazu, um Menschen zu helfen. Das Buch Mein Freund Xaverl und ich reicht den Trauernden die Hand.

Ihre kunstfertige Malerei begann ursprünglich als Hilfe zur Selbsthilfe. Heute ist die zarte Sprache ihrer Werke vielen ans Herz gewachsen und ihre Kunstdrucke erfreuen sich großer Beliebtheit.
Lizenzen zur Reproduktion einzelner Gemälde können direkt bei Betina Knoch erworben werden. www.betinaknoch.de

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Jan 18 2018

Spektrum der Spiritualität 2018 – ein besonderer Kongress

Die führenden Persönlichkeiten der Szene tun sich zusammen – für einen einzigartigen Kongress vom 10. – 13. Mai 2018 – im Herzen Deutschlands

Spektrum der Spiritualität 2018 - ein besonderer Kongress

Kongress „Spektrum der Spiritualität“ Logo

Der Themenbereich in der Spiritualität ist sehr breit gefächert. Vieles mag Humbug sein. Aber deshalb ohne Überprüfung einfach alles als solches abtun? Eine bodenständige, hochwertige Forschung ist nötig um die Spreu vom Weizen zu trennen. Dafür steht der Kongress „Spektrum der Spiritualität“ vom 10. – 13. Mai 2018 in Rodgau (bei Frankfurt).

Nahtoderfahrungen – was steckt dahinter?
Dieter Wiergowski, Herausgeber der spirituellen/wissenschaftlichen Zeitung „Die Andere Realität“, welche dieses Jahr ihr 35-Jähriges hat, sowie Organisator von Kongressen & Seminaren – hatte mit 13 Jahren eine solche Nahtoderfahrung. Er wäre fast ertrunken. Die Erlebnisse unter Wasser konnte er nicht einordnen.

Was hat er erlebt?
Er hat sein Leben wie auf einer Leinwand rückwärts ablaufen sehen, hat unerklärliche Farben und Töne gehört und ein unbeschreibliches Glücksgefühl erlebt, das er später in dieser Intensität nie wieder erlebte. Fast ein Jahr später entdeckte er in der Stadtbücherei ein Buch von Elisabeth Kübler-Ross. Hier beschrieb sie das Phänomen Nahtoderfahrungen von klinisch Toten. Ups – genau das hatte Dieter Wiergowski auch erlebt. Ihm ging ein Licht auf. Das war der Beginn des Forschens und der späteren Herausgabe der Fachzeitung „Die Andere Realität“, welche heute in der Szene sehr bekannt ist, eben über Spiritualität und Wissenschaft, sowie alternative Ansichten zum Mainstream.

Veranstaltung von Kongressen, Seminaren, etc. – mit den berühmtesten Personen der Szene
Der Beginn der Organisation von Fachkongressen, Seminaren und anderen Veranstaltungen war dann nur wenige Jahre später. Bei einem Kongress war z.B. der Nahtodforscher Dr. Raymond Moody dabei. Es war faszinierend, was er den Teilnehmern an diesbezüglichen Forschungsergebnissen mitteilte.

Zahreiche renommierte Referenten kommen zusammen – zum Spottpreis
Beim diesjährigen Kongress „Spektrum der Spiritualität“ vom 10. – 13. Mai 2018 in Rodgau (bei Frankfurt) hat Dr. Raymond Moody sein Kommen erneut zugesagt – sowie ca. 50 weitere, namhafte Referenten aus der Szene – wie z.B. Rainer Holbe, der Moderator (ZDF, RTL, Sat1), der schon 1992 bei Kongressen von „Die Andere Realität“ dabei war. Auch noch eine bekanntes „Urgestein“ kommt – nämlich Erich von Däniken. In Rodgau werden zudem viele weitere, bekannte Referenten aus der „Szene“ erwartet, wie u.a. Jan van Helsing, Trutz Hardo, Doris Forster, Prof. Dr. Eckhard Kruse, Prof. Dr. Claus Turtur, Dr. med. Ulrich Mohr, Reiner Feistle und viele, viele mehr.
Alle genauen Informationen über diese Veranstaltung – wie das Kongressprogramm – finden Sie auf der Kongress-Website http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet/ sehr interessant ist auch die begleitende Fachmesse mit ca. 40 Ständen.

Wieso der Name „Spektrum der Spiritualität“?
Einfach deswegen, weil viele Bereiche seitens der vielen Referenten abgedeckt werden. Jeder Kongressbesucher ist dann herausgefordert, sich das herauszupicken, was in den stets zwei Parallelveranstaltungen in den 4 Tagen angeboten wird. Es fängt an bei der Astrologie, über die Medialität und Geistheilung, bis hin zu Heilgesängen, Hypnose, uvm. Das Besondere sind die diesjährigen Highlightthemen „Die Weltsituation – alternative Ansichten zum Mainstream“ & „alternative geistige Heilungen“. Der Teilnehmer erfährt hier Dinge, die er in der normalen Presse niemals mitgeteilt bekommen würde. Denn: Wer im Hier und Jetzt leben möchte, sollte informiert sein, wie er tagtäglich manipuliert wird. Nur dann kann man Dinge lernen, von denen man sonst vielleicht nie etwas gewusst hätte, da über solch essenzielles Wissen oft gar nicht- oder eben falsch informiert wird. Nur so ist es möglich, bewusst durch das Leben schreiten.
Alle Informationen wie Referentenliste, Programm, Anmeldemöglichkeiten & mehr. finden Sie auf der Kongress-Website http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet/

Die Andere Realität – Akademie für Esoterik e.V.
– Zeitung für Spiritualität & Wissenschaft, Parapsychologie & bodenständige Esoterik – seit 1983
– Veranstalter von internationalen Kongressen, Messen, Ausbildungen, Seminaren, Workshops, uvm.

Dieter & Cornelia Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
Email: info@d-a-r.de
Telefon: 02043/28220

Firmenkontakt
Die Andere Realität
Dieter Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
0204328220
info@d-a-r.de
https://www.d-a-r.de/

Pressekontakt
Die Andere Realität – Akademie für Esoterik e.V.
Dieter Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
0204328220
info@d-a-r.de
http://www.d-a-r.de

Aug 8 2016

Medizin des Herzens – 99 Heilungswege der Sufis

Weisheit der Sufis – Die heiligen Namen Gottes. Sie sind Worte der Kraft, unübertreffliche Heilmittel für das leidende menschliche Herz

Medizin des Herzens - 99 Heilungswege der Sufis

Medizin des Herzens – 99 Heilungswege der Sufis

von Wali Ali Meyer, Bilal Hyde, Faisal Muqaddam, Shabda Khan

Das Buch Medizin des Herzens nimmt die Leserin und den Leser mit in das Herz des Mysteriums der 99 heiligen Namen Gottes. Es ist ein Weg, um das Wesen der Grenzenlosigkeit Gottes zu verstehen und das göttliche Potential in jeder Seele zu entdecken.

Zudem ist es ein umfassendes Handbuch, um durch die Phasen des spirituellen Weges fortzuschreiten und ein Manual für Lehrende, damit sie Lernende mit größerer Weisheit begleiten können: Als Heilerinnen und Heiler des Herzens.

lm Verlauf dieser Entdeckungsreise wird der Leser systematisch mit dem universellen Mystizismus vertraut gemacht, der im Qur’an und in den klassischen Sufi-Traditionen verschlüsselt liegt – und gleichzeitig mit einem modernen psychologischen Ansatz, der mit den 99 Namen arbeitet, um Individuation und Ganzheit zu verwirklichen.

Stimmen zum Buch
„Es ist nicht einfach, die wirkliche Essenz des Sufismus zu erfassen – des Pfades von Liebe, Mitgefühl und Dienen. Allen wahren Suchenden auf dem Weg empfehle ich die „Medizin des Herzens“ – ganz sicher innerhalb des Bestands von Büchern, die solche Qualität bieten können, eine Bereicherung von unschätzbarem Wert: Es wird allen, die sich tief damit auseinandersetzen, eine großartige Unterstützung sein.“
(Reshad Feild)

„Was steckt in einem Namen? Dieses Buch hat die Antwort: Indem sie die semantischen, psychologischen und spirituellen Dimensionen der Namen Gottes im Qur“an beleuchten, zeigen die Autoren auf, dass die Namen wesentlich mehr sind als theologische Abstraktionen. Sie sind Worte der Kraft, unübertreffliche Heilmittel für das leidende menschliche Herz.“
(Pir Zia Inayat Khan)

„Dieses erstaunliche Buch ist nichts Geringeres als eine mystische Straßenkarte, die in die Wirklichkeit des einzig Seienden führt – hin zu dem Einen, aus dem alle 99 schönen Namen entspringen und auf das sie alle verweisen. Die Zusammenarbeit dieser Gelehrten und Praktizierenden hat ein wahrhaft profundes Werk von tiefem psychologischem Wert und spiritueller Einsicht hervorgebracht, das der gesamten Gemeinschaft der „Jerusalem-Trilogie“ (Juden, Christen und Muslimen) in den kommenden Generationen dienen sollte.“
(Rabbi Zalman Schachter-Shalomi)

Über das Autorenteam

Wali Ali Meyer war der Hauptautor der englischen Originalausgabe von „Physicians of the Heart“. Sein M.A.-Diplom in Philosophie und Theologie erhielt er an der Vanderbilt University. Er machte sich auf die Suche nach der Wirklichkeit hinter den Worten und wurde ein Schüler des Su-Meisters Samuel L. Lewis in San Francisco. Wali Ali ist das Oberhaupt der inneren Schule der Su Ruhaniat International, er ist der spirituelle Leiter des Khankah SAM in San Francisco, und er lehrt Susmus in Workshops und Seminaren in aller Welt.

Imam Bilal Hyde ist dem traditionellen Susmus über 30 Iahre lang nachgegangen: Er studierte in Om Durman, Sudan, Ägypten und Äthiopien, in Medina und Mekka. In Mekka und Medina wurde er als Imam geschult. Er hält überall in den USA Kurse über die inneren Bedeutungen des Qurlan und lebt mit seiner Frau und mit seinen Töchtern in Albany, Kalifornien.

Faisal Muqaddam ist der Begründer der „Diamantenen Arbeit“ (Diamond Logos Teachings), außerdem gemeinsam mit A.H. Almaas Mitbegründer und Mit-Entwickler des „Diamond Approach“ zur Befreiung. Er wurde 1946 in Kuwait geboren und ist für reichianische Therapie nach Dr. Phillip Curcuruto geschult; zudem hat Faisal verschiedene Systeme der Wachstumsarbeit mit angesehenen Lehrern wie Tarthang Tulku Rinpoche, Dr. Claudio Naranjo sowie mit Su-Lehrern des Nahen Ostens studiert.

Shabda Kahn begann das Wazifa-Projekt im Jahr 2001 und arbeitete gemeinsam mit seinen Kollegen 10 Jahre lang daran, dieses Buch zu manifestieren. Er ist ein direkter Schüler des amerikanischen Sumeisters Murshid Samuel L. Lewis und praktiziert seit 1969 im Susmus, seit 2001 als Pir (spiritueller Leiter) der Su Ruhaniat International – der Linie, die auf Hazrat Inayat Khan und Murshid Samuel Lewis zurückgeht.

Über den Herausgeber: Sufi Ruhaniat Deutschland e.V.
Die Sufi Ruhaniat International wurde von Murshid Samuel L. Lewis gegründet, kurz bevor er 1971 starb. Wir stehen im jahrhundertealten Strom der Weisheit des Sufismus, der 1910 von Hazrat Inayat Khan, mit dem Titel „Die Sufibotschaft der spirituellen Freiheit“, in den Westen gebracht wurde und im Segensstrom seines Schülers Murshid Samuel L. Lewis (Sufi Achmed Murad Chisti) steht. Diese Arbeit wurde von Pir Moineddin Jablonski weitergetragen, dem spirituellen Nachfolger von Murshid Samuel Lewis. Er leitete die Ruhaniat von 1971 bis zu seinem Tod 2001. Heute wird sie geführt von Pir Shabda Kahn, dem Nachfolger von Pir Moineddin.

Die Sufi Ruhaniat Deutschland widmet sich der Unterstützung von Einzelnen, indem sie sie begleitet, ihr höchstes spirituelles Ziel zu entfalten, ihr essentielles inneres Wesen zu manifestierren, und mit anderen in Harmonie zu leben, in der Hoffnung menschliches Leid zu lindern und zum Erwachen aller Menschen beizutragen.

Medizin des Herzens – 99 Heilungswege der Sufis, Verlag Heilbronn, 2016, 1. Aufl., Hrsg. Sufi Ruhaniat Deutschland e.V., Übersetzung: Wajida Jamila M. Pape, 500 Seiten, 25 x 19 cm, gebunden, ISBN: 978-3-936246-20-9, 39,80 Euro

Rezensionsexemplare können Sie auf unserer Homepage:
www.verlag-heilbronn.de/presse anfordern

Der Verlag Heilbronn ist der Verlag für anspruchsvolle spirituelle Literatur: Mystik, Meditation, Interreligiöse Spiritualität und Universaler Sufismus. Die dort verlegten Bücher vermitteln tiefes spirituelles Wissen und begleiten auf dem Weg der Herzöffnung und Gotteserkenntnis. Jenseits religiöser Dogmen sind die Bücher des Verlages Hilfe für das tägliche Leben und die persönliche meditative Praxis.

Im Zentrum der Verlagsarbeit steht die Botschaft des großen indischen Sufimystikers Hazrat Inayat Khan. Er wurde 1882 in der indischen Stadt Baroda geboren. Schon in jungen Jahren wurde ihm der Titel „Tansen“, bedeutendster lebender Musiker Indiens, verliehen. Seine Lehre ist eine Botschaft von Liebe, Harmonie und Schönheit.

Rezensionsexemplare können Sie auf unserer Homepage:
www.verlag-heilbronn.de/presse anfordern.

Firmenkontakt
Verlag Heilbronn, Redaktion und Marketing
Josef Ries
Kaiser-Heinrich-Straße 37
82398 Polling
0881 9275351
info@verlag-heilbronn.de
http://www.verlag-heilbronn.de

Pressekontakt
Verlag Heilbronn, Redaktion und Marketing
Josef Ries
Kaiser-Heinrich-Straße 37
82398 Polling
0881 9275351
josef.ries@verlag-heilbronn.de
http://www.verlag-heilbronn.de/presse

Jan 21 2016

Mykotherapie

Heilen mit Vitalpilzen

Mykotherapie

www.invernostella.de

In der traditionellen chinesischen Medizin wurden bereits seit vielen Jahrtausenden die Heilpilze mit ihren wunderbaren Wirkungen eingesetzt. Gerade wegen der immunmodulierenden Wirkung, die auch wissenschaftlich bewiesen wurde, sind sie heutzutage ein fester Bestandteil der Naturheilkunde der westlichen Medizin.

Vitalpilze haben sich insbesondere bei folgenden Erkrankungen des Pferdes im täglichen Einsatz bewährt: Erkrankungen des Bewegungsapparates (Erkrankungen von Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Wirbeln), Erkrankungen des Nervensystems, chronische obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem, Durchfall, Kotwasser, Phlegmone (Einschuss), Hufrehe, Mykosen.

Aber auch bei Hunden und Katzen haben sich Vitalpilze bei Stoffwechselerkrankungen, Allergien, Darmsanierung, Hauterkrankungen, Leptospirose, Feliner Diabetis, FIP (Feline infektiöse Peritonitis), Niereninsuffizienz, Schilddrüsenerkrankungen, Blasenentzündung, Herzschwäche oder Impfsarkome bewährt.

Sollte dieser Beitrag ihr Interesse geweckt haben und ihr Tier leidet an einer der vorgenannten Erkrankungen, rufen Sie mich gerne an und vereinbaren einen Termin. Sie finden mich auf der oben genanten Homepage.

Tierheilpraktikerin Sandra Hennig hat sich auf die Behandlung von Pferden spezialisiert und wendet die Therapiearten Blutegeltherapie, Akupunktur, Homöopathie,Phytotherapie,Bioresonanz und Mykotherapie an.

Kontakt
Tierheilpraktikerin
Sandra Hennig
Im Neuen Kampe 15
27404 Zeven
0152/33700601
invernostella@hotmail.de
http://www.invernostella.de

Mai 13 2015

Über die Arbeit mit Heilzahlen

Über die Arbeit mit Heilzahlen

(Mynewsdesk) Der Kompakt-Ratgeber „Heilen mit Zahlen“ entführt in die faszinierende Welt der Numerologie und zeigt praktische Anwendungsmöglichkeiten

In der Neuausgabe ihres Bestsellers stellt Petra Neumayer die Essenz ihrer praktischen Arbeit mit den Heilzahlen vor. Neben dem verborgenen Sinn und der Wirkung auf den Menschen kommen verschiedene Heilsysteme und Zahlencodes zur Sprache, die praxisnah für Gesundheit und Wohlbefinden eingesetzt werden.

Boom der Numerologie

Seit Beginn unseres Lebens stehen wir in enger Verbindung mit Zahlen. Ohne Zahlen wäre das heutige Leben, das wir führen, völlig undenkbar: Wir sind immer erreichbar über unsere vielen Telefonnummern, bürgen für unsere Zahlungen mit Kreditkarten-Nummern, werden als Firmenkunden, bei Versicherungen und beim Finanzamt selbst als Nummer geführt. Sogar unsere Lebensmittel tragen einen Zahlencode! Dabei haben Zahlen Eigenschaften und Qualitäten, die sich nicht nur auf den reinen Zahlenwert reduzieren lassen.

Immer mehr Menschen interessieren sich für die geheimnisvolle Welt der Zahlen und bescheren der so genannten „Numerologie“ einen wahren Boom. So gelangte Petra Neumayers Buch „Heilen mit Zahlen“ schon kurz nach seinem Erscheinen 2011 in die Top 20 der Focus-Ratgeber-Bestsellerliste. In der neuen Kompaktausgabe zeigt die Medizinjournalistin, wie Heilzahlen dazu verwendet werden, dem Informationssystem Mensch oder Tier hilfreiche Impulse zu liefern.

Heilen mit Informationen

Neben der rein naturwissenschaftlichen Wertfunktion wird Zahlen auch heute eine gewisse „Metaphysik“ beigemessen: Wir spielen spezielle Lottozahlen, glauben fest an Glückszahlen, und an manchen Zahlen haftet hartnäckig der Aberglaube. Wie Symbole – die komprimierte Informationen enthalten – sind auch Zahlen Träger von bestimmten Informationen, von Schwingungen: Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Schwingungen, die aus der universellen Harmonie geraten sind, wieder in den „Normzustand“ zu bringen. Zudem können wir bei der Beschäftigung mit Zahlen große Einsichten für das eigene Leben erlangen.

Ähnlich wie die Neue Homöopathie, bei der Heilzeichen eingesetzt werden, funktioniert auch das Heilen mit Zahlen und Zahlencodes: „Wenn wir uns mit bestimmten Zahlen beschäftigen, erfährt unser Organismus auch eine bestimmte Frequenz. Zahlen besitzen somit nicht nur ihren rein numerischen Wert, sondern zudem eine spezielle Qualität, eine Information, eine Zahlenvibration. Erlauben wir ihnen, diese heilsame Vibration auf unser System zu modulieren – indem wir uns für bestimmte Zahlencodes öffnen, sie visualisieren und viele weitere Methoden und geistige Technologien anwenden -, dann können wir von ihrer positiven Schwingung profitieren“, erklärt Petra Neumayer.

Die Sprache des Universums verstehen

Alles Leben besteht aus bestimmten Schwingungsfrequenzen und Rhythmen. Alles, was im Universum existiert, unterliegt bestimmten Zyklen. Das kann man in der Natur, im Tier- und Pflanzenreich, im Tag-und-Nacht-Rhythmus beobachten. Sind wir gesund, schwingen wir in Harmonie mit uns und unserer Umwelt, wir fühlen uns mit uns selbst in Frieden, wir sind einfach auf der richtigen Wellenlänge. Sind wir krank, bedeutet das nichts anderes, als dass Disharmonie besteht, wir in Dissonanz mit uns selbst und/oder unserer Umwelt stehen: Wir befinden uns nicht mehr auf der richtigen Wellenlänge, sind vom Weg abgekommen und aus dem Takt geraten.

Was liegt also näher, als durch die Gabe entsprechender Informationen ein lebendiges System so zu harmonisieren, dass die Selbstregulationsmechanismen wieder optimal arbeiten und Heilung geschehen kann? Am Beispiel der Heilungssysteme von Grigori Grabovoi und Dr. Zhi Gang Sha zeigt die Autorin, wie bestimmte Zahlencodes dazu geeignet sind, verschiedene Lebensbereiche zu beeinflussen und Beschwerden zu behandeln. In Kombination mit alternativen Therapiekonzepten lassen sich auf diese Art und Weise Heilung und Regeneration des Körpers unterstützen.

Buch-Tipp:

Petra Neumayer: Heilen mit Zahlen. Kompakt-Ratgeber. Zahlensymbolik und praktischen Anwendungen. Mankau Verlag, 1. Aufl. April 2015, Klappenbroschur, durchgehend farbig, 11,5 x 16,5 cm, 127 Seiten, 7,99 Euro (D) / 8,20 Euro (A), ISBN 978-3-86374-208-9.

App-Tipp:

Zeitgleich zum Kompakt-Ratgeber ist auch die App „Heilen mit Zahlen“ erschienen, die praktische Hilfe für die Arbeit mit Heilzahlen auf Smartphone oder Tablet bietet. Sie berechnet Geburtszahl, Persönlichkeitszahl, Schicksalszahl und Wohnortenergie; ein Heilungsmantra und eine kurze Heilzahlmeditation unterstützen die Anwendung der Heilungszahlen. Außerdem enthält die App 100 Grabovoi-Zahlencodes, die über eine Suchfunktion gefiltert werden können. Erhältlich ist die App unter www.heilzahlen.momanda.de .

Link-Empfehlungen:

Informationen zum Kompakt-Ratgeber „Heilen mit Zahlen“

Zur Leseprobe im PDF-Format

Mehr zur Autorin Petra Neumayer

Zum Internetforum mit Petra Neumayer

Zum Ratgeber „Heilen mit Zahlen“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i508ny

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/ueber-die-arbeit-mit-heilzahlen-15020

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt

Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/i508ny

Mrz 27 2015

Der neue Wehrfritz-Katalog für Therapie und Altenpflege ist da!

Aus Praxis und Wissenschaft für die Praxis: Pflege- und Therapieziele leichter erreichen.

Der neue Wehrfritz-Katalog für Therapie und Altenpflege ist da!

Aus der Praxis für die Praxis: Mit Wehrfritz Pflege- und Therapieziele leichter erreichen.

Bad Rodach, 27.03.2015 – Der Arbeitsalltag von Therapeuten, Betreuern und Pflegepersonal in der Altenpflege hält tagtäglich die verschiedensten Herausforderungen bereit – egal, ob kranke, hochbetagte Senioren oder Menschen mit Behinderung betreut werden. Aus der pflegenden und therapeutischen Berufserfahrung heraus wissen professionelle Fachkräfte die Vorteile arbeitserleichternder Hilfsmittel, Therapie- und Beschäftigungsmaterialien zu schätzen. Ob Altenpflege, Lerntherapie, Heilpädagogik, Ergotherapie, Motopädie, Physiotherapie oder Logopädie: Die Wehrfritz GmbH unterstützt mit dem neuen „miteinander leben“-Katalog sämtliche Therapie- und Pflegeberufe mit sorgfältig ausgewählten Therapie- und Beschäftigungsmaterialien.

448 Seiten mit sorgfältig ausgewählten Materialien, Möbeln und Informationen für alle Therapie- und Pflegebereiche

Neben der Grundausstattung für Praxis-, Klinik- und Pflegeräume sowie Fördereinrichtungen werden viele Produkt-Neuheiten vorgestellt: z. B. die „Sprachanbahnungsbox“, die mit Spaß das Sprechenlernen unterstützt, insbesondere in den Bereichen Nachahmung, Lautbildung, Sprachverständnis, Hörwahrnehmung und -differenzierung, Luftstromlenkung, Wortfindung u.v.m. Ebenfalls neu ist das „Fühlkissen“, das die Handmotorik stimuliert und aktiviert, die taktile Wahrnehmung anregt und der basalen Stimulation dient. Das „Flaggen-Material“ ergänzt das bewährte NONNA ANNA®-Konzept für die Beschäftigung mit hochbetagten und demenziell veränderten Menschen. Es lädt zu einer spannenden, kurzweiligen Europareise ein und fördert nebenher u.a. die visuelle Wahrnehmung, die Kommunikation sowie Gedächtnis und Kognition.

Praxiserprobte Materialien und funktionale Möbel

Schwerpunktthemen im neuen „miteinander leben“-Katalog sind u.a. „Aktivierung & Gedächtnisarbeit“, „Sprache & Mundmotorik“, „Klangtherapie & Spiele“, „Orientierung & Sicherheit“, „Motorik & Bewegungstherapie“ und „Wellness & Massage“. Außerdem werden Neuheiten im Möbelbereich vorgestellt, die eine platzsparende, zweckmäßige Einrichtung von Therapieräumen ermöglichen: u.a. die Wandklappliege mit gasfederunterstützter Ein-Hand-Bedingung und die Therapietische „Justo“ und „Duo“, die neben vielen arbeitserleichternden Vorteilen eine erstklassige Standsicherheit und Stabilität garantieren. Zudem präsentiert Wehrfritz schöne, zweckmäßige Schränke und komfortable Pflegebetten für eine ansprechende, wohnliche Gestaltung von Bewohnerzimmern. Sie gewährleisten optimalen Arbeitsbedingungen für die Versorgung durch das Pflegepersonal ohne dabei klinisch zu wirken. Schließlich sollen sich die Bewohner in ihren Zimmern nicht nur geborgen, sondern auch zu Hause fühlen.

Jetzt den „miteinander leben“- Katalog „Therapie und Altenpflege“ gratis anfordern unter Tel. 0800 9564956 (D) / 0800 8809400 (AT) oder online unter www.wehrfritz.de/kataloge

Weitere Informationen zu den Themen „Demenz“, „“Altenpflege“, „Therapie“ und „Häusliche Pflege“ sowie praxiserprobte Produkte für alle Bereiche, Beiträge von Experten, Hinweise und Anregungen aus der Praxis finden Sie unter www.miteinander-leben.de

Wehrfritz – Ein kompetenter Partner bei der Pflege und Betreuung

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Seit über 15 Jahren unterstützt Wehrfritz im Bereich „miteinander leben“ Menschen, die sich tagtäglich in Therapie-, Altenpflege- und Betreuungseinrichtungen für andere einsetzen. Die „miteinander leben“ Kataloge und Ideenhefte sind gleichzeitig auch als Ratgeber für pflegende Angehörige gedacht, der ihnen den Pflegealltag erleichtern soll.

miteinander leben im Internet:
www.miteinander-leben.de

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28-38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.de

Mrz 24 2015

Den Lichtsymbolen von SORANDIRO kann man sich nicht entziehen

Ob Religion, Mythologie, Kunst oder im täglichen Leben sind Symbole die Grundlage für eine gegebene Ordnung, Richtung, Leitung, Empfindung – SORANDIRO Lichtsymbole wirken tausendfach

Den Lichtsymbolen von SORANDIRO kann man sich nicht entziehen

Die SORANDIRO Lichtsymbole werten jeden Bereich einer Wohnung, eines Hotels oder Büros auf.

In zwei totel unterschiedlichen Wirkungsebenen ließ Josef Peter Mitteregger – Entwickler und Designer von SORANDIRO – in den vergangenen Monaten seine SORANDIRO Lichtsymbole bewerten. Sowohl die wichtige energethisch fundierte als auch die rein optisch empfindsame Wirkung von SORANDIRO auf den Menschen ist beeindruckend – hier die Ergebnisse!

Für den Betrachter ist SORANDIRO einfach „magic“

Im Zuge der weltgrößten Tourismusmesse, der ITB in Berlin, wurden erstmals die weltbesten Hotels auf die SORANDIRO Lichtsymbole aufmerksam. Beim Hospitality Award des 5-Stern-Magazins „Connoisseur Circle“ ( http://ccircle.cc/news/award-2015 ) hatte das SORANDIRO-Team die Gelegenheit zu einer viel beachteten Vorstellung. Prominenz aus Fernsehen, Presse und natürlich der Spitzenhotelerie erlebten die Lichtsymbole als traumhaften Hintergrund zur Verleihung der Auszeichnungen. Für manche Teilnehmer des Abends rückten die Lichtsymbole in den absoluten Mittelpunkt. Zahlreiche Kontakte und Nachfragen aus der illustren Zuschauermenge zeigten das große Interesse an dem Designerzeugnis aus Leogang.

Energetiker und Kenner der Radiästesie & Geobiologie beeindruckend

So bewerten Menschen wie Martin Peschel vom österreichischen Verband für Radiästesie & Geobiologie, die dem Thema Energethik sehr nahe stehen und großes Ansehen in diesem Bereich genießen, die Sorandiro Lichtsymbole:
Diese Symbole haben eine starke Wirkung auf die verschiedenen Ebenen der Auren und des gesamten Chakrensystems. Um den richtigen Umgang sicher zu stellen, empfehle ich die direkte Beratung. – noch besser – Seminare zum Thema. Ganz individuell sind die Farben auf den emotionalen Zustand des Kunden abzustimmen! Sie sind eine unverwechselbare Aussage und finden ihren Ausdruck meist durch Form- und Farbgebung auf unterschiedlichsten Trägermedien. Das Symbol ist ein Bedeutungsträger und wird als solcher auch wahrgenommen. Der Bogen der Schaffung von Symbolen spannt sich im weitesten Sinne von der Höhlenmalerei über Aufzeichnungen in den Kalendern alter Kulturen bis zu den heutigen Logos und Firmenzeichen.

Resümee von Martin Peschel: Die Ergebnisse meiner Tests zeigen die individuelle Wirkweise der einzellnen Symbole auf – siehe Beschreibung im Lichtsymboletest ( http://rutengeher.eu/licht-symbole-

Die Firma SORANDIRO ist ein innovativer Betrieb mit großer Erfahrung im Bereich der Anwendbarkeit von LED-Technik. Die Lichtsymbole wurden vom Eigentümer der Firma entwickelt und designet.

Kontakt
Sorandiro
Werner Schmidt
Hirnreit 113
5761 Leogang
0043-664-8347046
werner.schmidt@global-family.net
http://www.sorandiro.at

Feb 18 2015

20 Jahre Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Verbraucherschutz und Engagement für Heiler im Gesundheitswesen

20 Jahre Dachverband Geistiges Heilen e. V.

(Bildquelle: DGH e. V.)

(Baden-Baden) Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) feiert am 18. Februar 2015 den 20. Jahrestag seiner Gründung. Neben der Information und dem Verbraucherschutz von Interessenten engagiert sich der Verein für eine gleichberechtigte Position von Heilern im Gesundheitssystem. Immer mehr interdisziplinäre Praxen und Kooperationen machen erfahrbar, wie erfolgreich eine Annäherung kompetenter Heiler und Mediziner zum Wohle der Patienten sein kann.

Am 18. Februar 1995 wurde der Dachverband Geistiges Heilen e. V. gegründet. Dazu gehörte damals viel Mut. Denn die professionelle Ausübung geistig-spiritueller Heilweisen war vor dem 2. März 2004 illegal. Neben der Legalisierung geistig-spiritueller Heilweisen ohne Doktortitel oder Heilpraktikerprüfung hatte der DGH von Anfang an das Ziel, mit Ärzten und Heilpraktikern zusammenzuarbeiten und die Spreu vom Weizen zu trennen: „Geistiges Heilen ist eine kooperative und keine alternative Hilfeleistung; jeder Heiler unterwirft sich einer klar formulierten Ethik“, betont Gründungsmitglied Dagobert Göbel.

Meilensteine: Heiler dürfen heilen, Online-Heilervermittlung, Fortbildungsangebote

Seit der Grundsatzentscheidung vom 2. März 2004 mit maßgeblicher Beteiligung des DGH ist professionelles geistig-spirituelles Heilen in Deutschland erlaubt.
Seit der Geburtsstunde des DGH ist der Verein auf fast 5000 Mitglieder angewachsen. Jedes Mitglied ist einem Verhaltenskodex verpflichtet.
Seit 2004 verleiht der DGH alle zwei Jahre den Burkhard-Heim-Preis an Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für das Geistige Heilen engagieren. Die bisherigen Preisträger waren Pfarrer Jürgen Fliege, Prof. Fritz Albert Popp, Dr. György Irmey, Dr. Rüdiger Dahlke und PD Dr. med. habil. Karin Meißner.
Seit 2014 nutzen Interessenten die Möglichkeit, auf der DGH-Homepage online nach einem Heiler in Wohnortsnähe zu recherchieren.
Regelmäßig organisiert der Verband den „DGH-Kongress Geistiges Heilen“ mit Fortbildungsangeboten für Profis und Schnupperveranstaltungen für interessierte Laien. 2015 findet der Kongress vom 2. – 4. Oktober statt. Referenten sind u. a. Harald Knauss und Rosina Sonnenschmidt, Dr. Uwe Albrecht, Prof. Wildor Hollmann und Dr. Ulrich Warnke. (ISA)

Kontakt und Informationen:
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 0 72 21 – 97 37 901
E-Mail: info@dgh-ev.de
Internet: www.dgh-ev.de

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Kontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Okt 21 2014

Burkhard-Heim-Preis 2014 geht an Münchner Placebo-Forscherin

PD Dr. med. habil. Karin Meißner weist Selbstheilungsprozesse beim Geistigen Heilen nach

Burkhard-Heim-Preis 2014 geht an Münchner Placebo-Forscherin

Seit 2004 verleiht der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V. ) alle zwei Jahre den Burkhard-Heim-Preis an Menschen, die sich auf bedeutende Weise für das Geistige Heilen engagiert haben. Mit dem Preis will der DGH die Kommunikation zwischen Wissenschaftlern, Ärzten und Heilern fördern.

Die bisherigen Träger des Burkhard-Heim-Preises waren Pfarrer Jürgen Fliege (2004), Prof. Dr. Fritz-Albert Popp (2006), Dr. med. György Irmey (2008), Prof. Dr. med. Walter van Laack (2010) und Dr. med. Ruediger Dahlke (2012).

Preisträgerin in diesem Jahr ist PD Dr. med. Karin Meißner. Beim 13. DGH-Kongress in Rotenburg a. d. Fulda nahm die approbierte Ärztin und Privatdozentin ihre Urkunde am 11. Oktober 2014 bei der feierlichen Preisverleihung in Empfang und hielt anschließend einen spannenden Vortrag über ihr Fachgebiet, die Placeboforschung. Frau Dr. Meißner leitet am Institut für Medizinische Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität die Arbeitsgruppe „Placebo Research“. Zwischen 2007 und 2009 führte sie zusammen mit der Religionswissenschaftlerin PD Dr. Anne Koch die Studie „Psychische und vegetative Effekte des Geistigen Heilens in ihrem rituellen und religionsgeschichtlichem Kontext“ durch. In der Studie wies sie nach, dass Geistiges Heilen messbare Selbstheilungsprozesse in Gang setzen kann.

Zuwendung – ein wirksamer Heilungsfaktor

„Wir stehen momentan an einem Punkt, an dem wir die Bedeutung von positiven Erwartungen, Zuwendung und Ritualen für Patienten immer besser verstehen“, so Dr. Meißner. „Mich interessieren neben der Erforschung von Placeboeffekten alle ganzheitlichen Behandlungsmethoden, die zum Ziel haben, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Darunter fällt z. B. auch Akupunktur, Ernährungstherapie und Psychotherapie als therapeutische Ansätze, die ohne Medikation und chirurgische Eingriffe auskommen. Dieses Interesse gründet nicht zuletzt in der Erkenntnis, dass der klassischen Medizin in manchen Situationen schlichtweg Handlungsoptionen fehlen. Die Zahl der Menschen, die alternative Therapiemethoden in Anspruch nehmen, wächst kontinuierlich. Meiner Überzeugung nach ist längst eine öffentliche Diskussion überfällig, die die Frage stellt, inwieweit das bestehende Medizinsystem nicht auch für Behandlungen geöffnet werden müsste, die vor allem mit Zuwendung therapieren. Natürlich stellt sich gleichzeitig die Frage nach der Qualitätssicherung solcher Therapieangebote. In diesem Sinne ist zu begrüßen, dass sich der Dachverband Geistiges Heilen zum Ziel gesetzt hat, eigene Qualitätsmaßstäbe zu setzen.“

Wer war Burkhard-Heim?

Der Diplom-Physiker Burkhard Heim (geb. 1926) verlor 1944 bei einer Explosion beide Hände, einen Großteil seiner Sehkraft und auch seiner Hörfähigkeit. Trotz widrigster Umstände studierte er theoretische Physik und entwickelte eine eigenständige allgemeine Feldtheorie, die heute auf wachsendes Interesse stößt. Dabei spielen vier Betrachtungsebenen der menschlichen Lebensenergie und des menschlichen Bewusstseins eine besondere Rolle, die bereits im antiken Griechenland bekannt waren: Neben der materiell-sichtbaren Ebene der Physis prägen drei weitere, nicht materiell-sichtbare Ebenen das Leben des Individuums, nämlich Bios (biologische Funktionsabläufe im Körper), Psyche (Empfinden und Fühlen) und das Pneuma (das Geistige, Lebensprinzip, mentale Gesetzmäßigkeiten wie Denken, Reflexion, Intuition, Kreativität, Weisheit). 1976 beschäftigte Heim sich mit dem interdisziplinären Thema „Paranomale Heilung“ und stieß damit als Physiker bei vielen Kollegen auf Unverständnis.
Heims Theorien und Erkenntnisse sind heute wieder besonders aktuell. So inspiriert sein Modell des 12dimensionalen Raums bekannte ganzheitliche Denker des 21. Jahrhunderts, wie zum Beispiel den Mediziner Uwe Albrecht (Innerwise) und den Vastu-Experten Marcus Schmieke, der auch Physiker war und Heim noch persönlich kennengelernt hat. (ISA)

Kontakt und Informationen:
Dachverband Geistiges Heilen e. V., Tannetje König
Winterhalterstraße 9, 76530 Baden-Baden
Telefon: 0 72 21 – 97 37 901, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: www.dgh-ev.de

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Kontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de