Posts Tagged hinter

Mrz 20 2017

Die Mystik der Sternentore

Die Mystik der Sternentore

Lichtkristallverlag

Immer neue geheimnisvolle Energie-Portale öffnen sich derzeit in uns Menschen, die tief im unbewussten Ozean verborgen lagen!
Eine ganze Reihe von Menschen fühlen sich aus ganzem Herzen zur Sternenfamilie zugehörig. Sie verstehen es, zu jenen Sternentoren zu reisen, um dort sensationelle neue Lichtqualitäten und Ressourcen zu öffnen! Natürlich gibt es viel Hilfe derzeit, um solche Reisen zu erleben. Zum Beispiel in vielen Webinaren, die derzeit angeboten werden, in Gruppen-Meditationen oder auch im privaten Coaching. Die überdimensionale Energien helfen uns dabei, neue Chakras (Energiezentren) zu aktivieren, das herz zu öffnen und gleichzeitig auch den eigenen Energiekörper zu aktivieren.
Frische, aktuellste Energien und viele wunderbare Inspirationen für unser Leben und Wirken fließen so herein!
Hinter den Sternentoren liegen neue Bewusstseinsräume, welche uns kraftvoll in eine neue Präsenz und damit zurück zu uns SELBST führen.
Lasse wir uns angsichts der Energien des Zeitgeistes 2017 mit neuer Seelenkraft durchfluten, um stärker zu fühlen, was wir wirklich sind:
Unendliche Wesen der Liebe – geborgen im ewigen Licht.
Die Mystik der Sternentore • Andrea Constanze Kraus
1. Auflage 01/2017 • ISBN 978-3-9813477-3-9 • 19,90 €
http://www.lichtkristallverlag.de/

Im Lichtkristallverlag entstehen Bücher, Orakel- und Kartensets, Bildtafeln, CD’s, und Video-Produktionen zu den Themen: Spiritualität • Gesundheit • Selbstrealisation • ganzheitliches Leben • Meditation • Trancereisen • Transformation • spirituelle Naturerfahrung • Initiation • Mutter Erde • Lebenshilfe im Alltag… und weitere Projekte.

Firmenkontakt
Lichtkristallverlag
Andrea Constanze Kraus
Lilienweg 1
98527 Suhl

lichtkristall99@t-online.de
http://www.lichtkristallverlag.de/

Pressekontakt
Lichtkristallverlag
Andrea Kraus
Lilienweg 1
98527 Suhl
03681-8796973
lichtkristall55@gmail.com
http://www.lichtkristallverlag.de/

Jun 29 2012

Hinter den Kulissen Melbournes – Aktuelle Tipps für Insider

Hinter den Kulissen Melbournes - Aktuelle Tipps für Insider

Melburnians love Bees: Sie haben Bienenstöcke auf den Dächern und schmücken damit sogar ihre Wolkenkratzer.

Neu: Deutschsprachige Melburnians zeigen Touristen ihre Heimat zum Nulltarif

Echtes Insiderwissen vermittelt jetzt der Melbourne Greeter Service durch kostenlose Stadtführungen mit ehrenamtlichen Einwohnern. Auch deutschsprachige Melburnians zeigen in zwei- bis vier-stündigen Touren wissbegierigen Besuchern ihre Heimat. Los geht es am zentralen Federation Square. Das Angebot für bis zu maximal vier Personen besteht mehrmals wöchentlich.Termine, Anmeldungen und Kontakt über die Website www.globalgreeternetwork.info/index.php?id=154

Open House Wochenende öffnet Türen von 100 wichtigen Gebäuden

Am Wochenende 28. und 29. Juli öffnen in Melbourne 100 architektonische Highlights ihre Pforten für Touristen und Einheimische. Organisator ist die Non-Profit-Gesellschaft Open House Melbourne, die bereits im fünften Jahr in Folge den kostenlosen Zutritt zu öffentlichen und privaten Gebäuden, Universitäten und Krankenhäusern, Museen und Sportstätten ermöglicht. Geschulte Freiwillige führen durch die sonst für den Publikumsverkehr verschlossenen Räume. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem das Rathaus, die Nationalgalerie, der Oberste Gerichtshof und die Rod Laver Arena, Austragungsort der Australian Open. Ebenfalls kostenfrei ist die Teilnahme an der Speaker Series, in der Designer und Architekten einen tiefen Einblick in Melbournes Architektur-Geschichte geben. Weitere Informationen und alle Lokalitäten unter www.openhousemelbourne.org/

Bienen liefern auf Melbournes Dächern Honig für Frühstücksbuffet

Hoch über den Köpfen der Menschen haben Melbournes Honigbienen ein neues Zuhause gefunden. Unter dem Projektnamen Rooftop Honey extrahieren seit Ende 2010 rund 40 Profi- und Hobby-Imker Honig auf Melbournes versteckten Dachterrassen. Rund 50 Schwärme konnten so bereits vor dem Erfrieren im südaustralischen Winter gerettet werden. Bestäubungspotential gibt es in Melbourne viel: rund 50.000 Bäume wachsen allein an öffentlichen Plätzen – ganz zu schweigen von privaten Gärten und Parks. Generell ist das Nahrungsangebot für die Insekten in Städten weit höher – denn durch die vielen verschiedenen Pflanzenarten finden die Bienen hier fast das ganze Jahr über Nahrung. Den aromatischen Honig gibt es in ausgewählten Verkaufsstellen und steht nicht selten auf dem Frühstücksbuffet Melbourner Hotels, die sich am Projekt beteiligen. Die Erlöse fließen in den Artenschutz der Honigbiene, deren Bestäubung unerlässlich für die Nahrungskette ist. Informationen zum Projekt unter www.rooftophoney.com.au

Frankfurt am Main / Melbourne im Juni 2012

Rückfragen der Medien beantwortet gerne:
noble kommunikation, Sabrina Lütcke, Tel: 06102-36660, Fax: 06102-366611,
Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: info@noblekom.de,
Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Der Bundesstaat Victoria mit seiner trendigen Hauptstadt Melbourne zeigt Australiens große Vielfalt auf kleiner Fläche: lange Sandstrände und Steilküsten mit Felsformationen wie den Zwölf Aposteln, fruchtbare Weinregionen und alpines Hochland sowie das einsame Outback. In Victoria liegt ein Drittel aller Nationalparks des fünften Kontinents. Melbourne ist mit 4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Australiens und ein Schmelztiegel. Hippe Bars, Restaurants und Boutiquen, moderne Galerien und weitläufige Parks bieten Kulisse für Sport-, Mode- und Kulturveranstaltungen von Weltformat.

Weitere Informationen zu Melbourne und Victoria auf der deutschsprachigen Website www.visitmelbourne.com/de. Eine deutsche Broschüre ist bestellbar unter www.australien-info.de/vic

Kontakt:
Melbourne und Victoria
Sabrina Lütcke
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
Noble Kommunikation GmbH
Marina Noble Sabrina Lütcke
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Jun 8 2012

Fachkompetent durchgeführte Hypnose von CARLO FARADAY in Deutschland

CARLO FARADAY ist der einzige Anbieter für Hypnose mit DIN ISO Norm Zertifizierung

Fachkompetent durchgeführte Hypnose von CARLO FARADAY in Deutschland

CARLO FARADAY Mental Training GmbH & Co. KG

Es gibt mittlerweile unzählige Anbieter in Deutschland die Hypnose zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und zum Stressmanagement zu unterschiedlichen Preisen anbieten. Dadurch ist es mittlerweile für den Verbraucher sehr schwierig geworden, seriöse von unseriösen Anbietern zu unterscheiden.

Hinter diesen meistens unseriösen Angeboten, stecken oft ungeübte Laien, die nur das schnelle Geld machen wollen. Durch die dadurch entstehenden negativen Erfahrungen, wird oft vergessen, dass in Wahrheit die echte Hypnose vollkommen unspektakulär aber dafür in den richtigen Händen hochwirksam sein kann.

?Es ist wirklich schlimm was manche Hypnose-Anbieter in Deutschland Ihren Teilnehmer zumuten. Eine Teilnehmerin hatte bei uns erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört. Nur leider musste Sie zuvor bei einem anderen Anbieter negative Erfahrungen machen, denn er hatte ihr tatsächlich suggeriert, dass ihr anstatt zu rauchen jetzt der abendliche Wein viel besser schmecken würde. Was das auslösen könnte ist natürlich jedem Menschen klar. Von diesen stümperhaften Angeboten von angeblich professionellen Hypnotiseuren möchten wir uns ganz deutlich distanzieren. Hypnose ist ein wirksames Werkzeug, welches nur in ausreichend qualifizierte Hände gehört?, so Nils Reineking, Geschäftsführer von CARLO FARADAY Mental Training GmbH & Co. KG in Deutschland.

Die Spezialisierung des Institutes CARLO FARADAY Mental Training und damit seine Fachkompetenz liegt bereits seit dem Jahre 1998 in der Anwendung von klinischer Hypnose zur positiven Persönlichkeitsentwicklung und Verhaltensveränderung. Durch das CARLO FARADAY Mental Training haben die Teilnehmer in den Seminaren die Möglichkeit, sich bestimmte Verhaltensweisen mental ganz leicht abzutrainieren. Nur die lizensierten und ausreichend qualifizierten Trainer von CARLO FARADAY sind in dieser weltweit einzigartigen Methode ausgebildet und arbeiten ausschließlich nach diesem erfolgreichen Konzept.

Durch die langjährig geschulten Trainer, die exklusiv für CARLO FARADAY Mental Training arbeiten, ist es möglich, diese Seminare fast flächendeckend in Deutschland vielen Interessierten zugänglich zu machen. Da die Wohnorte unserer Trainer sich in der Nähe der Einsatzgebiete befinden, kann CARLO FARADAY dadurch qualitativ hochwertige und seriöse Hypnose-Seminare mit einer erstklassigen Betreuung zu fairen Konditionen anbieten.

Institut für deutschlandweite Seminare mit klinischer Hypnose zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und zum Stressmanagement.

CARLO FARADAY Mental Training ist ein DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziertes Unternehmen und der einzige Anbieter für Seminare zur Gesundheitsförderung in Deutschland, welcher einen weltweit gültigen Qualitätsmaßstab vorweisen kann. Weitere interessante und nützliche Informationen zu CARLO FARADAY finden Sie unter: www.CARLO-FARADAY.de

Kontakt:
CARLO FARADAY Mental Training GmbH & Co. KG
Britta Schumacher
Konsul-Smidt-Straße 8 L
28217 Bremen
0800 – 11 88 200 (gebührenfrei)
presse@carlo-faraday.de
www.CARLO-FARADAY.de

Pressekontakt:
CARLO FARADAY Mental Training GmbH
Britta Schumacher
Konsul-Smidt-Straße 8 L
28217 Bremen
0800 – 11 88 200 (gebührenfrei)
presse@carlo-faraday.de
www.CARLO-FARADAY.de

Feb 15 2012

Das Geheimnis hinter dem Irradiations-Effekt

Die Wahrnehmung ist wichtiger als die Realität wenn es darum geht, Produkte und Dienstleistungen wirkungsvoll zu positionieren.

Der Irradiations-Effekt ist ein psychologischer Effekt, der durch das Aussehen eines Produktes oder einer Verpackung eine Veränderung der Beurteilung im Kopf des Kunden bewirkt. Von einer „Irradiation“ spricht man daher, wenn ein Kunde von einer (Produkt-)Eigenschaft auf eine andere schließt (Schönheit impliziert „Qualität“).

Für die Werbung ist diese Erkenntnis ausgesprochen wichtig, denn viele Produkte lassen sich für den Konsumenten kaum noch anhand objektiver Eigenschaften wie Qualität und Funktionalität vom Wettbewerb unterscheiden. Der Kunde lässt sich somit ausschließlich auf den emotionalen, visuellen und haptischen Eindruck eines Produktes ein.

Der Irradiations-Effekt beschreibt nun den wissenschaftlich nachgewiesenen Zusammenhang, dass ein Kunde eben durch diesen emotionalen, visuellen oder haptischen Eindruck auf eine andere Eigenschaft oder sogar die Gesamtqualität des Produktes schließt. Zwei (oder mehr) Eindrücke hängen somit in gewisser Weise voneinander ab („Ausstrahlungseffekt“).

„Die Einschätzung einer Eigenschaft oder eines Merkmals strahlt auf andere Eigenschaften oder Merkmale der Dienstleistung, des Angebotes oder des Produktes ab. Die empfundene Einschätzung kann wiederum gezielt durch selektive emotionale, visuelle oder haptische Reize in der Werbung aufgebaut werden.“

Wissenschaftliche Untersuchungen haben nachgewiesen, wie groß der Einfluss von Verpackungen auf den empfundenen Geschmack ist. Ein und derselbe Wein wurde je nach Verpackung ganz unterschiedlich beurteilt. Auch von Etiketten geht eine ähnliche Wirkung auf das Geschmackserlebnis aus. Und zu guter Letzt beeinflusst sogar der Preis das subjektiv empfundene Geschmackserlebnis, obwohl sich objektiv und wissenschaftlich messbar nichts an der Zusammensetzung des Weines geändert hat. Was teuer ist schmeckt besser und was billig ist, schmeckt fader!

Am erstaunlichsten ist jedoch der Zusammenhang zwischen Verpackungsgröße, Qualität der Verpackung und farblicher Gestaltung in Bezug auf das Kaufverhalten, Qualitätsempfinden und die interpretierte „Wirkung“ des Produktes. Oder anders ausgedrückt…

„Schöne“ Produkte werden eher gekauft und als wertvoller, schmackhafter undwirksamer empfunden, als fade oder normale Produkte!

Sowohl angenehme Reize als auch negative Reize haben ein ähnliches Aktivierungspotential auf den Kunden. Beide Reize fördern das Behalten von Emotionen, da sie neuronal gesehen „kräftigere“ Spuren in den Synapsen hinterlassen und somit die Erinnerungsfähigkeit und Behaltensleistung erhöhen. Was sich im Kopf stärker „einbrennt“ wird häufiger aufgerufen und länger behalten!

Es ist jedoch eine Gratwanderung in der Werbung negative Reize einzusetzen, denn negative Reize erzeugen auch negative Emotionen, welche sich mit dem beworbenen Produkt verbinden. Branding im negativen Sinne hat jedoch noch nie eine Firma erfolgreich gemacht. Daher verzichtet z.B. die Automobilindustrie darauf, die Crash-Tauglichkeit ihrer „Lieblinge“ in Bildern zu zeigen.

Wie können Sie sich nun diesen Effekt in der Werbung oder im Marketing zu nutze machen? Nutzen Sie den Irradiations-Effekt, indem Sie den Verbrauchern emotionale, visuelle und haptisch-taktile Reize durch Produkte, Produktverpackungen und Produktbeschreibungen geben. Diese wiederum werden dann positiv auf die eigenen Angebote einwirken.

Die Werbung arbeitet hierbei mit Aussagen wie „…hält jung“ oder „…verringert Stress“ oder „…verleiht Flügel“ oder „…macht Kinder froh“. Aber auch Design ist ein oft unterschätzter Faktor. Wissenschaftliche Studien belegen zweifelsfrei, dass „Schönheit“ eben NICHT Interpretationssache ist, sondern von allen Menschen auf der Welt gleich empfunden wird. Denn bei „Schönheit“ geht es um Proportionen, den „goldenen Schnitt“ und um ein ganz bestimmtes Seiten- und Längenverhältnis der sogenannten Fibonacci-Formel. Das heißt…

„Schönheit ist universell und beruht auf bestimmten Maßen, Längen, Seitenverhältnissenund Proportionen. Wendet man diese Proportionen und den „goldenen Schnitt“ bei Verpackungen, Produkten und Webseiten an, werden diese als außergewöhnlich, schön, harmonisch, angenehm und ansprechend empfunden!“

Jeder von uns hat den Irradiations-Effekt auch schon am eigenen Leibe erlebt. Kennen Sie das auch? Sie wollen nur kurz in den Supermarkt gehen, um das vergessene Brot oder die Flasche Wein zu holen… und prompt sind Sie wieder 20 EUR los! Das Produkt „X“ oder das Angebot „Y“ hat Sie eben so „angelächelt“. Außerdem haben Sie es einfach noch gebraucht… Und es sah ja sooo schön und verführerisch aus. Zudem war es ja gerade „im Sonderangebot“. Klick… surr!

Die meisten Menschen wissen nicht, dass ein Supermarkt in der Regel so aufgebaut ist, dass der Kunde sein Tempo drosseln muss, sobald er diesen betritt. Das frische Obst am Eingang „zieht“ die Leute herein und assoziiert mit voller Kraft: „In diesem Supermarkt gibt es viele leckere und vor allem frische Produkte!“.

Sie als Kunde schließen diese Frische nun unbewusst auf alle anderen Produkte im Supermarkt (Irradiations-Effekt)… Und schon stehen Sie mitten drin… Im Supermarkt… Wo es noch viel mehr, noch viel schönere und noch viel leckere Produkte gibt. „Verdammt… Was soll ich nur kaufen? Dieses oder jenes? Ach was soll´s… ich nehm einfach beides…“ Klick… surr!

Bieten Sie daher Ihrem Kunden Anreize für die Augen („leckere“ und Appetit machende Produktfotos, Videos, Verpackungen & Verpackungsbeschreibungen), Anreize für die Ohren (wohlklingende, aktivierende Musik) und Anreize zum Fühlen (sich haptisch angenehm anfühlende Verpackungen (Gewicht, Stoff, Oberfläche, Temperatur, Reflektion)).

Schauen wir uns nun ein Beispiel aus der Werbung an, in dem der Irradiations-Effekt eingesetzt wird. Ferrero Rocher! Der Name vermittelt schon das Gefühl der Besonderheit. Die Verpackung ist Gold und liegt auf einer braunen Papierunterlage.

„Die Praline ist sehr edel verpackt. Gold gilt als Farbe des Luxus, was bei den Kunden das Gefühl weckt, dass sie etwas sehr Exklusives kaufen. Der Preis hohe unterstreicht die Exklusivität.“

Die Farbe & Form einer Verpackung muss sich von der Konkurrenz deutlich unterscheiden, um eben den Irradiations-Effekt möglichst groß zu halten. Gelungenen Beispiele sind die königsblauen Verpackungen der Molkerei-Produkte von Weihenstephan, das feuerrot des Sportwagenherstellers Ferrari oder die lila Schokoladentafeln von Milka, welche zum Symbol einer ganzen Marke wurden.
Checkliste für die Praxis

Um den Irradiations-Effekt gewinnbringend im eigenen Online-Business einzusetzen, nutzen Sie die Anregungen auf der folgenden sorgfältig zusammengestellten Checkliste…

1.) Der Irradiations-Effekt besagt, dass die Beurteilung eines Produktes stark von außen, also von der Verpackung, sowie der Verpackungsbeschreibung abhängig ist. Die Einschätzung eines Merkmals strahlt auf die Eigenschaften aller anderen Merkmale aus (Schön = Qualität).

2.) Erstellen Sie daher emotional, visuell und haptisch „aufregende“ Produkte, Verpackungen und Beschreibungen. Je hochwertiger etwas wirkt, desto wertvoller wird es empfunden! Dies wiederum führt zu einem stärkerem Begehren und schnelleren Kaufabsichten.

3.) „Schönheit“ ist universell und beruht auf bestimmten Maßen, Längen, Seitenverhältnissen und Proportionen. Wenden Sie bei der grafischen Erstellung von Produkten, Produktverpackungen, Postern, Visitenkarten, Briefpapier, Broschüren, Werbeflyer, Webseiten, Landingpages und Verkaufsvideos die Proportionen des „goldenen Schnitts“ an. Ihre Angebote werden so nach und nach als außergewöhnlich, harmonisch und ansprechend empfunden!

4.) Kunden schließen bewusst und unbewusst aufgrund des „Äußeren“ auf Geschmack, Qualität, Wirksamkeit und Wert des Produktes. Geben Sie Ihren Verpackungen und Werbematerialien mit Hilfe professionellem Designs die Charaktereigenschaften, welche Ihre Kunden idealerweise mit Ihrem Produkt verbinden sollen. Möchten Sie edle Produkte im Luxussegment verkaufen, nutzen Sie entsprechend assoziative Grafiken rund um Erfolg, Luxus und Reichtum. Möchten Sie eher eine junge und flippige Zielgruppe ansprechen, wählen Sie kräftigere Farben und assoziative Bilder, welche von jungen Menschen als „wünschenswert“ eingestuft werden. Die Qualität der Bilder erzeugt Rückschlüsse auf die Qualität Ihrer Produkte!

5.) „Schöne“ Produkte werden eher gekauft und als wertvoller und wirksamer empfunden! Für schöne Produkte sind Kunden auch bereit (schneller) mehr zu zahlen. Durch hochwertige Produktbilder, haptisch-taktile Raffinessen und durch emotional ansprechende Produkt- und Verpackungsbeschreibungen können ganz erhebliche Unterschiede in den Kaufentscheidungen der Kunden erreicht werden.

Nutzen Sie die Wirkung der „universellen Schönheit“! Auf http://web2003.hypnoticmind.de/ und http://www.smartlimitsonline.de/hypnoticmindmasterkurs erfahren Sie mehr zu diesem, und anderen relevanten Themen, um Herz und Kopf der Kunden gezielt zu erreichen.

Die Smart/limits Academy ist ein Teil der MPM_konzept Unternehmensberatung.

Wir helfen Unternehmern, unternehmerisch denkenden Menschen und Existenzgründern dabei, damit Unternehmen mehr Spaß macht.

Dies erreichen wir dadurch, dass unsere Kunden von mehr Interessenten gefunden werden, diese besser in zahlende Kunden verwandeln und mehr Umsatz & Gewinn erwirtschaften, ohne das noch mehr Geld in Werbung investiert werden muss.

Kontakt:
MPM_konzept
Marc Perl-Michel
Burggrafenstr. 38
14595 Trebbin/OT Thyrow
m.perlmichel@mpmkonzept.de
+49 (0)33731 1259-3
http://www.smartlimitsonline.de

Nov 21 2011

Foto hinter Acrylglas: Geschäftsräume individuell gestalten

Montagmorgen – der Büroalltag ruft. Für viele Menschen ist es ein leidiges Unterfangen, sich frühmorgens aus dem Bett zu quälen und den Weg ins Büro auf sich zu nehmen. Mit einer ansprechenden und freundlichen Büroeinrichtung kommen diese Menschen vielleicht nicht leichter aus dem Bett – aber sie fühlen sich an ihrem Arbeitsplatz wohler und starten so motivierter in die Woche.

Ein harmonisches Arbeitsplatz-Design trägt maßgeblich zum Wohl-Gefühl der arbeitenden Personen in einem Unternehmen bei. Dazu zählen nicht nur ergonomische Stühle und Tische sowie eine moderne Möblierung, sondern auch Dekorationselemente. Gerade die Bilderausstattung von Büros und Geschäftsräumen sorgt für ein ansprechendes Ambiente und taucht selbst nur zweckmäßig eingerichtete Räume in ein völlig neues Licht. Besonders edel wirken Fotos hinter Acrylglas: Sie passen sich jedem Einrichtungsstil optimal an und lassen sich im Hinblick auf das Motiv individuell auswählen.

Jedes beliebige Motiv kann hinter Acrylglas gebannt werden und dort mit einer besonderen Tiefenwirkung brillieren. Auch vor UV-Strahlung, Kratzer und andere Beeinträchtigungen ist das Foto hinter Acryl bestens geschützt.
In Geschäftsräumen gibt es viele Gestaltungsideen mit Fotos hinter Acrylglas, die sich dem Stil des jeweiligen Unternehmens anpassen lassen. So kann beispielsweise jeder Abteilung oder jeder Etage im Haus eine besondere Farbe oder ein bestimmtes Motto zugeordnet werden. Ob Portraits oder Landschaften, Fotos von Firmenevents oder Geschäftsgebäuden: Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Auf <a href=“http://www.blickshop.de“ rel=“nofollow“>www.blickshop.de können Fotos hinter Acrylglass in professioneller Galerie-Qualität bestellt werden. Die Fotos werten auf diese Weise jeden Geschäftsraum auf und sorgen für ein freundliches Ambiente mit persönlicher Note. Nicht nur Mitarbeiter fühlen sich in einer solchen Umgebung wohl – auch Besucher tauchen in die Wohlfühlatmosphäre ein, zu welcher die Fotos hinter Acryl maßgeblich beitragen.

Unternehmen, die Fotos mit persönlich passenden Motiven hinter Acrylglas bringen möchten, können einen Fotografen engagieren, der ihnen die entsprechenden Bilder macht. Hochgeladen bei blickshop.de, lassen sich die Fotos bereits ab 29,99 Euro hinter Acryl bannen. Zahlreiche Formate stehen zur Auswahl, sodass für große Konferenzräume ebenso die passende Bebilderung bereitgestellt werden kann wie für kleine Einzelbüros. Innerhalb von drei bis fünf Werktagen treffen die Kunstwerke bereits im Unternehmen ein und laden ab dem Tag der Aufhängung immer wieder aufs Neue zum Betrachten, Entspannen und Wohlfühlen ein.

blickshop.de liefert Fotoleinwände fix und fertig.
Blickshop verwendet modernste Maschinen und nur beste Qualitäten, des weiteren kann blickshop auf langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Kontakt:
blickshop.de
Thomas Eisner
Gustav-Wagner-Straße 11
72760 Reutlingen
presse@blickshop.de
+49 7121 304909
http://www.blickshop.de

Sep 30 2011

„Nicht Tiere, sondern Betrüger gehören hinter Gitter“- Tierschützer sperren Ministerin Ilse Aigner in einen Kaninchenkäfig

Heute haben Aktivisten des Tierschutzbündnisses „Kaninchenmast, nein danke“ vor dem Verbraucherschutzministerium gegen die tierquälerischen Haltungsbedingungen in der Ka-ninchenmast demonstriert. Symbolisch sperrten sie die verantwortliche Bundesministerin Aigner in einen Kaninchenkäfig.

"Nicht Tiere, sondern Betrüger gehören hinter Gitter"- Tierschützer sperren Ministerin Ilse Aigner in einen Kaninchenkäfig
?Nicht Tiere, sondern Betrüger gehören hinter Gitter?- Tierschützer sperren Ministerin Ilse Aigner in einen Kaninchenkäfig

Im Februar dieses Jahres hat die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucher-schutz, Ilse Aigner, eine scharfe Haltungsverordnung für Mastkaninchen angekündigt. Von dem Tierschutzbündnis „Kaninchenmast, nein danke“, einem Zusammenschluss von über 80 Tierschutz-vereinen, wurde diese Ankündigung mit Freude aufgenommen.

Vor einigen Wochen wurde dann vom Bundesverbraucherschutzministerium der Entwurf eines Eck-punkte-Papiers zu „Mindestanforderungen an die Haltung von Kaninchen“ vorgestellt. Für Stefan Klippstein, Sprecher des Bündnisses „Kaninchenmast, nein danke“ ein klarer Betrug am Verbrau-cher: „Dieser Entwurf hat nichts mit einer artgerechten Kaninchenhaltung zu tun und erst recht nichts mit den im Februar getroffenen Ankündigungen von Frau Aigner.“

Den Kaninchen soll auch zukünftig nur eine Fläche von etwa einer DIN-A-3-Zeitungsseite zur Ver-fügung stehen. Die Tiere müssen mit ihren empfindlichen Pfoten immer noch auf einem Käfigboden stehen, ein Aufrichten soll zwar möglich sein, doch das vorgeschriebene Platzangebot lässt dies nur schwer zu. Auch sollen die Tiere weiterhin in einem Käfig gehalten werden. Tageslicht, frische Luft, ungestörtes Hoppeln und Graben, all das, was für Kaninchen ein Grundbedürfnis darstellt, ist auch weiterhin nicht vorgesehen.

Um darauf aufmerksam zu machen, dass Bundesministerin Aigner ihrem Versprechen, den Mast-kaninchen zu helfen, keine Taten folgen lässt, sperrten die Tierschützer des Tierschutzbündnisses „Kaninchenmast, nein danke“ sie heute symbolisch in einen Käfig und entrollten ein Spruchband mit der Aufschrift: „Nicht Tiere, sondern Betrüger gehören hinter Gitter“. Zusätzlich wurden Hunderte Flyer zum Thema Kaninchenmast verteilt.

Das Tierschutzbündnis startete vor wenigen Wochen zusätzlich die Postkarten- und Mailaktion „Frau Aigner, lassen Sie die Kaninchen frei“. Bisher haben sich über 3500 Menschen an dieser Ak-tion beteiligt. Weitere Informationen dazu sind auf der Kampagnen-Seite unter www.kaninchenmast.info zu finden.

Das Deutsche Tierschutzbüro hat sich spezialisiert auf das Thema „Tierschutz“ und bietet so genannten Nonprofit-Organisationen wie Tier-, Natur- und Artenschutzvereinigungen Hilfestellung bei der Umsetzung von Kampagnen, Aktionen und Veranstaltungen. Das Büro übernimmt für seine Auftraggeber Öffentlichkeits-, Presse- sowie Lobbyarbeit. Des Weiteren sind Fotografen für das Tierschutzbüro tätig, die die Aufgaben haben, Kampagnen und Aktionen bildmäßig zu begleiten sowie tierschutzrelevante Fotos und Videomaterial (z.B. zum Thema Massentierhaltung, Nutztierhaltung, Zoo, Zirkus, Hundehaltung) zu erstellen. Zum weiteren Aufgabenfeld des Tierschutzbüros zählen neben dem „Infobroking“ (Informationsbeschaffung) auch Vor-Ort-Recherchen sowie die Aufdeckung von Tierquälerei. Dabei sieht sich das Büro primär als Schnittstelle für Medien, Verbraucher und Vereine. Auch die Verknüpfung mit Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen zur Durchführung von eigenen Kampagnen wird vom Deutschen Tierschutzbüro als Initiator umgesetzt.

Kontakt:
Deutsches Tierschutzbüro
Stefan Klippstein
An Groß Sankt Martin 6/206
50667 Köln
Info@tierschutzbuero.de
0221-20463862
http://www.tierschutzbuero.de

Sep 8 2011

Die Geschichte hinter dem Code

Bio-Produzenten aus 3 Kontinenten machen vollständige Rückverfolgbarkeit bereits am Warenregal möglich

Die Geschichte hinter dem Code
Ananas von Bauer Kwame aus Ghana über Smartphone App

Was aus der Ehec-Krise gelernt werden konnte ist: In der akuten Phase der gefährlichen Erkrankung hätte mehr Transparenz bei den Produkten schneller zu den Erzeugern geführt und dadurch die Eindämmung der Seuche wesentlich beschleunigt. Grund genug für die Macher des Nature & More Transparenzsiegels, ihr Angebot an Rückverfolgbarkeit für den Endverbraucher nochmals deutlich aufzustocken: Ab sofort wird für Bauern aus Europa, Afrika und Südamerika der Zugang zu deren Webauftritten digital auf die Verpackungen platziert. Ausgerüstet mit einem entsprechenden Smartphone und der App von EcoScan können Verbraucher durch die zweidimensionalen Codes (siehe Bild) auf den Verpackungen der Bio-Tomaten oder Bio-Ananas den direkten Zugang zu den Herstellerbetrieben öffnen.
Bereits im Supermarkt (derzeit unter anderem bei Netto) kann sich der Verbraucher auf diese Weise darüber informieren, dass beispielsweise Farmer Kwame von Bio Exotica aus Ghana einen Beitrag gegen die Erosion der Böden in seiner Region leistet und Kindern zu Schulbildung verhilft. Mit von der Partie sind 5 weitere Betriebe, deren „Geschichte hinter dem Produkt“ übrigens auch ohne QR-Code einsehbar ist: Durch Eingabe der Zahlencodes 420, 451, 520, 578, 665 oder 763 auf www.natureandmore.com gelangt man direkt auf die Erzeugerseiten.
„Immer mehr Verbraucher nutzen unsere Website mit mobilen Endgeräten,“ erzählt Michael Wilde, Kommunikationsmanager bei Nature &More. „Mit dieser direkten Zugriffsmöglichkeit erweitern wir unser Transparenzangebot durch eine mobile Entscheidungshilfe direkt beim Einkauf.“
Der Beweis für die Qualität der Gewächshausware aus Holland: In einer aktuellen Untersuchung des Ökotest Magazins (Ausgabe August 2011) erhielten die Nature & More Tomaten (Code 520) die Note „Sehr gut“.

Seit 2004 hat das weltweit tätige Biounternehmen Eosta (Niederlande) das Transparenzsystem Nature & More als Lösung für mehr Transparenz in der Lebensmittelerzeugung entwickelt. Mithilfe von erzeugerspezifischen Etiketten kann sich jeder Interessierte via www.natureandmore.com über den Erzeugerbetrieb seines gekauften Produktes informieren und erhält Einblick in alle relevanten Faktoren, die Einfluss auf Umwelt und soziale Herstellungsbedingungen haben.

Kontakt:
Eosta Nature & More
Alexis van Erp
Transportweg 7
2742 RH Waddinxveen
+ 31 180 63 52 38

http://www.natureandmore.com
alexis@eosta.com

Pressekontakt:
openface.de
Markus Schmidt
Sanderfeld 5
21244 Buchholz
info@openface.de
04186-888839
http://www.openface.de

Mai 19 2011

shuccle macht Absichten hinter Web-Daten sichtbar

Neuartige Web-Anwendung bringt erstmals von Menschen eingegebene Suchbegriffe mit von Menschen definierten Keywords zur Deckung

Hamburg, den 19. Mai 2011 – Mit shuccle steht ab heute erstmals eine von der shuccle AG entwickelte Web-Anwendung als Betaversion zur Verfügung, mit der die Absichten hinter den Web-Daten erfragt und sichtbar gemacht werden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Produktion von Unmengen an Suchergebnissen, denen die Frage zugrunde liegt, wie häufig ein Suchbegriff in Webtexten auftaucht, geht es bei der shuccle-Suche um die Qualität der Ergebnisse. Denn hier steht die Frage im Zentrum der Suche, wie gut die gefundenen Daten mit den Such-Absichten übereinstimmen. shuccle eignet sich für alle Arten von Web-Inhaltsdaten, von Produktinformationen, bis zu Hobbyeinstellungen, wissenschaftlichen Artikeln, Vereins- und Firmendarstellungen, um die dahinter stehenden Absichten ins Web zu bringen.

Hans-Diedrich Kreft, Vorstand der shuccle AG, erklärt: „Das bisherige Web kommt mit seinen Suchmaschinen an Grenzen, weil es den Maschinen nicht möglich ist, aus den Daten im Web die Absicht dahinter zu erkennen. Mit shuccle werden die hinter den Daten stehenden Absichten erkennbar. Durch shuccle wird das bisher dominierende, informelle Web ergänzt um das intentionelle Web, in dem die Absichten hinter den Daten ihre angemessene Bedeutung bekommen. Dem Content im Web 2.0 wird die fehlende Dimension, der Intent hinzugefügt. Damit ist dem Web 2.0 viel schneller als gedacht die Entwicklung hin zum Web 3.0 in einer neuen, überraschenden Form die Tür geöffnet.“

Ohne viel Aufwand oder tiefergehendes technisches Wissen können sich Anbieter von Produkten und Dienstleistungen über shuccle sichtbar und aufmerksamkeitsstark mit Ihren Absichten präsentieren. shuccle bietet zudem die Möglichkeit, Keywords selbstbestimmt einzugeben. Auf diese Weise wird die Absicht hinter den eingestellten Daten mit den Keywords mit geliefert. Erstmals werden von Menschen eingegebene Suchbegriffe mit von Menschen definierten Keywords zur Deckung gebracht. Die Absichten des Suchenden treffen auf die des Webseiteneinstellers.

Es findet keine Suche mehr im bedeutungslosen Textraum statt. Weil shuccle die Absichten hinter den Daten sucht, ist shuccle prinzipiell im Bedeutungsraum des Webs unterwegs. Im Gegensatz dazu sind Suchmaschinen im wesentlich größeren, aber bedeutungslosen Textraum anzutreffen. Von dort bringen sie naturgemäß auch das mit, was überflüssig ist. Im Gegensatz dazu sorgt shuccle für eine unerreichte Treffergenauigkeit. Mit jedem zusätzlichen Suchwort wird in shuccle die Suche präziser und engt sich auf eine geringere Zahl von möglichen Treffern ein.

Bei shuccle geht die Suchqualität vor Quantität. Da der Suchende bereits im Suchergebnis die Absichten des Einstellers (Titel, Kurzbeschreibung, Keywords) vor Augen hat, ist ihm sofort klar, um was es geht. Somit steht zwangsläufig die Qualität und Treffgenauigkeit des Suchergebnisses vor Quantität.

Die sogenannten shuccle Books enthalten sämtliche Tools, um im Web mit Content und Intent präsent zu sein. Auch unerfahrene Webnutzer, die keine eigene Webseite besitzen, erhalten derart mit shuccle die Möglichkeit der Web-Darstellung. Das ist ein Kontrast zum momentan in der Entwicklung befindlichen Semantic-Web (siehe dazu Wikipedia). Beim, Semantic Web geht es um Tags, in denen Begriffe eingeschlossen sind, die in übergeordneten Strukturen (Kategorien) zusammengefasst werden und die für Maschinen analysierbar sein sollten. shuccle stellt den Menschen in den Vordergrund und bringt das auf die Formel: Tools in Books statt Tags im Web.

Mehr zu H.-D. Kreft und zu einigen shuccle Hintergründen: http://webundwissen.shuccle.de

Der Originaltext kann mit ergänzenden Informationen im Pdf- bzw. docx-Format aus dem Book: „shuccle: Information 1 für die Presse“ (ins shuccle Suchfeld eingeben: „shuccle Presseinfos“) runtergeladen werden
Über shuccle
shuccle ist eine neue Web-Applikation, die Menschen dabei hilft, dass Suchen und Gefunden-Werden im Web treffsicherer, genauer und transparenter wird. Das Besondere an shuccle ist, dass Menschen ihre „Suchmaschinen-Optimierung“ durch die Eingabe von Keywords selbst gestalten. Sie müssen dazu weder Maschinen-Algorithmen kennen noch Web-Spezialisten konsultieren. In shuccle steuern die Menschen den Lauf der Suchmaschinen und bestimmen so, wie ihre ins Web gestellten Inhalten gefunden werden. Die erfolgreiche Suche in shuccle kann auch das Ranking in den herkömmlichen Suchmaschinen verbessern.

Hans-Diedrich Kreft ist der kreative und strategische Kopf hinter shuccle und Vorstand der shuccle AG. Das Streben des passionierten und engagierten, vielfach ausgezeichneten Erfinderunternehmers ist von einer Vision getrieben: Für ihn ist das Wissensniveau des individuellen Menschen die eigentliche Quelle des gesamtgesellschaftlichen Wohlstands. Hierzu hat H.-D. Kreft neue, ökonomische Zusammenhänge unter Nutzung naturwissenschaftlicher Methoden entdeckt. Bei der Entwicklung von shuccle stand der Gedanke der universellen, barrierefreien Wissensvermittlung Pate (www.humatics.de). Hierzu war eine Voraussetzung, dass der Mensch mit seinen Intentionen im Web eine Repräsentanz bekommt. Das ist mit Suchen, Finden, Werben konkret geworden.
shuccle AG
Dipl.-Ing. H.-D. Kreft
Postfach 1226
21452 Reinbek
0321 5733843

http://www.shuccle.de
info@shuccle.de

Pressekontakt:
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
info@prtogo.de
0201-8419594
http://www.prtogo.de

Mrz 21 2011

Cyberkriminelle sind nicht unsichtbar: Trend Micro enttarnt Drahtzieher hinter Tequila-Botnet

+++ Trend Micro News Alert +++

Hallbergmoos, den 21. März 2011 – Totgesagte leben länger – auch wenn Botnetze, die Computer von Privatleuten und Unternehmen zu ferngesteuerten Zombie-Rechnern machen, durch Betreiber von Rechenzentren und Behörden still gelegt werden, sind sie in der Regel bald wieder aktiv. Enttarnung der kriminellen Hintermänner muss daher das oberste Ziel aller lauten, die für mehr Sicherheit in der IT sorgen wollen.

Seit etwa einem Jahr nimmt Trend Micro verstärkt die Banden ins Visier, die Botnetze programmieren und verbreiten. Zu den bislang ermittelten Botnetzen gehören unter anderem das Tequila-, Mariachi-, Alebrije- und Mehika-Twitter-Botnet, die in der IT-Sicherheitsbranche als die Botnetz-PHP-Familie bekannt sind. Nun ist es den Experten von Trend Micro gelungen, den kriminellen Kopf hinter der Tequila-Botnetz-Bande zu finden und zu enttarnen. Sein Name, zwei seiner E-Mail-Adressen und seine Telefonnummer wurden bereits an die zuständigen Behörden in Mexiko weitergeleitet.

Trend Micro wird seine Bemühungen zum Aufspüren von Botnetz-Banden und zur Identifizierung der Hintermänner auch in Zukunft fortsetzen und mit Polizeibehörden zusammenarbeiten. Denn Cyber-Kriminelle sind nicht völlig unsichtbar.

Weitere Informationen zur Enttarnung und zu Aufbau und Funktionsweise des Tequila-Botnetzes sind im Malware-Blog von Trend Micro unter http://blog.trendmicro.com/a-stark-message-to-cybercriminals-you-are-not-invisible-you-are-not-beyond-the-law/ abrufbar.

Trend Micro, einer der international führenden Anbieter für Internet-Content-Security, richtet seinen Fokus auf den sicheren Austausch digitaler Daten für Unternehmen und Endanwender. Als Vorreiter seiner Branche baut Trend Micro seine Kompetenz auf dem Gebiet der integrierten Threat-Management-Technologien kontinuierlich aus. Mit diesen kann die Betriebskontinuität aufrechterhalten und können persönliche Informationen und Daten vor Malware, Spam, Datenlecks und den neuesten Web Threats geschützt werden. Die flexiblen Lösungen von Trend Micro sind in verschiedenen Formfaktoren verfügbar und werden durch ein globales Netzwerk von Sicherheits-Experten rund um die Uhr unterstützt.
Zahlreiche Trend Micro-Lösungen nutzen das Trend Micro? Smart Protection Network?, eine wegweisende Cloud-Client-Infrastruktur, die für den Echtzeit-Schutz vor aktuellen und neuen Bedrohungen innovative, Cloud-basierende Reputationstechnologien und Feedback-Schleifen mit der Expertise der TrendLabs-Forscher kombiniert. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an.
Weitere Informationen zu Trend Micro sind verfügbar unter http://www.trendmicro.de.
Anwender informieren sich über aktuelle Bedrohungen unter http://blog.trendmicro.de.

Trend Micro Deutschland GmbH
Peter Höger
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
0811-88990700

http://www.trendmicro.de/

Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Straße 160
86156
Augsburg
ehrenwirth@phronesis.de
0821-444800
http://www.phronesis.de/