Posts Tagged Hörbücher

Jul 2 2018

Die Große Hörbuch-Umfrage startet zum ersten Mal in Deutschland

Die Umfrage zielt darauf ab, den Markt abzubilden, das Verhalten von Hörbuch-Konsumenten zu vergleichen und die Zukunft von Hörbüchern in verschiedenen europäischen Ländern vorherzusagen.

Die Große Hörbuch-Umfrage startet zum ersten Mal in Deutschland

Die Große Hörbuch-Umfrage 2018

In Reading, 2. Juli 2018

Die Große Hörbuch-Umfrage wird zum ersten Mal in Deutschland starten. Während die Ergebnisse aus anderen europäischen Märkten in den letzten 4 Jahren eine deutliche Verschiebung des Leserverhaltens gezeigt haben, will Audiolibrix diesen Wandel auf dem drittgrößten Hörbuchmarkt der Welt bestätigen.

Hörbücher haben die Art verändert, wie wir lesen. Lange vorbei sind die Tage, an denen wir uns jeden Abend hinsetzen und stundenlang Taschenbücher oder gebundene Ausgaben lesen. Unser Leben hat sich dramatisch beschleunigt.

Mehr als 48% der Menschen behaupteten letztes Jahr, dass sie dank Hörbüchern mehr lesen als je zuvor. Hörbücher brachten das Lesen in ihr geschäftiges Leben zurück.

Während Hörbücher schon seit mehreren Jahrzehnten existieren, liegen die Gründe für seine wahre Stärke im schnellen Internet und dem Aufstieg von Smartphones.

Im Jahr 2017 gaben mehr als 31% der Befragten zu, dass sie vor der Möglichkeit des Downloads, noch nie Hörbücher gehört hatten. Und 36% hörten heruntergeladene Hörbücher über entsprechenden mobile Apps.

Die Frage ist: Spiegeln diese Zahlen jeden europäischen Markt wider oder sind diese Märkte wesentlich anders?

Audiolibrix führt seit 2014 seine Große Hörbuch-Umfrage in Tschechien und der Slowakei durch.

„Letztes Jahr haben mehr als 2000 Menschen in einem Land teilgenommen, das fast zehnmal kleiner ist als Deutschland. Wir hoffen daher, eine relevante Anzahl von Antworten über den drittgrößten Hörbuchmarkt der Welt zu erhalten.“ – erzählte Ivan Sabo, CEO von Audiolibrix.

Die deutsche Umfrage startet zum ersten Mal am 2. Juli, am selben Tag, an dem audiolibrix.de seinen Einzelhandel in diesem Markt startet.

Jeder Hörbuchfan ist eingeladen, seine Meinung bis Ende August 2018 unter http://www.audiolibrix.de/die-grosse-hoerbuchumfrage-2018 zu äußern.

Die Ergebnisse werden Ende September den Medien zur Verfügung stehen und offiziell auf der Frankfurter Buchmesse 2018 präsentiert.

Audiolibrix ist einer der größten Anbieter von digitalem Hörbücher und gesprochenem Wort in Mitteleuropa. 2012 wurde es in der Slowakei und in Tschechien in Betrieb genommen. Eine eigene Cloud-Hörbuch-Plattform bietet den Nutzern kostenpflichtige Käufe auf Abonnementbasis, sowie auch individuelle Einzelpreiseinkäufe. Kunden können gekaufte Inhalte über kostenlose mobile Anwendungen nutzen, die für iOS und Android oder mit beliebigen MP3-Playern verfügbar sind. Audiolibrix startet im Juli 2018 in Deutschland.

Firmenkontakt
Audiolibrix Ltd
Ivan Sabo
Hope Cottage, Reading Road 2
RG80QY Reading
+44 1183 100 858
ivan@audiolibrix.com
https://www.audiolibrix.de/

Pressekontakt
Audiolibrix Ltd
Petra Červinková
Hope Cottage, Reading Road 2
RG80QY Reading
+44 1183 100 858
medien@audiolibrix.de
https://www.audiolibrix.de/

Feb 21 2018

Das neue Gratis-Hörspiele.de – Gratis hören war noch nie so einfach

Das neue Gratis-Hörspiele.de - Gratis hören war noch nie so einfach

Das neue Gratis-Hörspiele.de

Gratis-Hörspiele.de präsentiert seine über 1.500 kostenlosen Hörspiele und Hörbücher ab sofort im neuen, komplett überarbeiteten Design. Neben einer modernen und nutzerfreundlichen Gestaltung wartet das Portal, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, zusätzlich mit einigen neuen Funktionen auf.

Unter dem Motto „Gratis hören war noch nie so einfach!“ können die Nutzer nun viele der Gratis-Hörproduktionen direkt auf der Seite hören. „Mit dem neuen Design stellen wir das in den Mittelpunkt unserer Seite, was für unsere Nutzer am wichtigsten ist: den Play-Button“, erklärt Seitenbetreiber Stefan Krombach. In Zeiten von Streaming und mobiler Nutzung sei es nicht mehr das Wichtigste, eine MP3-Datei lokal abzuspeichern, so der Gratis-Experte. „Stattdessen möchten wir unseren Nutzern so schnell wie möglich das Abspielen und Anhören ermöglichen.“ So sind die neuen Abspiel-Funktionen ab sofort direkt im Kopf der Seite verfügbar.

Das überarbeitete Portal wurde komplett im responsiven Design erstellt und ist somit ab sofort auch auf dem Smartphone und Tablet ohne Einschränkungen nutzbar. „Egal, ob unterwegs über das Bahn-WLAN oder gemütlich auf der Couch – nun haben alle Hörfreunde auf jedem Endgerät sofort Zugriff auf unsere kostenlosen Hörspiele und Hörbücher“, sagt der Gratis-Hörspiele.de-Chef.

Neu ist auch die Merklisten-Funktion: Auf jeder Seite kann das entsprechende Produkt mit einem Button unter dem Cover auf die Merkliste gesetzt werden, sodass kein Gratis-Hörbuch oder -Hörspiel aus dem umfangreichen Angebot mehr vergessen wird. Darüberhinaus sollen die Nutzer dank übersichtlicher Navigation und etwa der Verlinkung aller Teile bei mehrteiligen Produktionen noch schneller zu den kostenlosen Angeboten gelangen, die sie gerne hören möchten.

„Seit inzwischen zehn Jahren sammeln wir kostenfrei im Netz erhältliche Hörspiele und Hörbücher. Nun war es an der Zeit, mit unserem Portal den nächsten Schritt in die Zukunft zu machen“, sagt Krombach. „Wir sind begeistert vom neuen Design und hoffen, dass wir all unseren Nutzern so viele weitere Stunden einmalige Hörerlebnisse bescheren können.“

Eine Übersicht der neuen Funktionen finden Sie hier: http://www.gratis-hoerspiele.de/das-neue-gratis-hoerspiele-de/

Für alle Fans von kostenfreiem Hörfutter aus dem Internet gibt es seit 2008 nur eine Anlaufstelle: Gratis-Hörspiele.de. Auf dem Portal werden kostenlos erhältliche Downloads und Streams gesammelt. Inzwischen umfasst das Archiv über 1.500 kostenfreie Angebote – und jeden Morgen um 07:00 Uhr kommt ein weiteres hinzu.

Kontakt
KROMBA.CH | Medien & Kommunikation
Stefan Krombach
Im Büchel 1
56294 Münstermaifeld
026056319909
info@gratis-hoerspiele.de
http://www.gratis-hoerspiele.de

Sep 26 2017

Ohne Durchhaltevermögen ist alles nichts von Ernst Crameri

Aufwachen bevor es zu spät ist

Ohne Durchhaltevermögen ist alles nichts von Ernst Crameri

Bei Interviews und im Alltag stellt sich immer wieder die große Frage, woran liegt es, dass manche Menschen so viel Erfolg haben und andere überhaupt nicht?

Eine der Hauptursachen ist mangelndes Durchhaltevermögen. Bei der ersten Schwierigkeit wird gleich die Flinte ins Korn geworfen.

Menschen mit wundervollen Ideen fangen gar nicht an, weil ihnen der Mut fehlt. In einem oftmaligen Umfeld der Negativität ist es eine Herausforderung, aus der eigenen Kraft heraus in die permanente und konsequente Umsetzung zu gehen.

Andere hören bei der ersten Schwierigkeit auf, dabei ist Gegenwind so wichtig. Wer hochkommen will, braucht das einfach.

Ohne unendlich großes und starkes Durchhaltevermögen wird es einfach nichts. Das Thema ist ganz klar bereit sein, da durchzugehen, es auszuhalten und dann kommt erst das so gewünschte Vermögen.

Ernst Crameri hat sich in einem der Bücher dem Thema Durchhaltevermögen gewidmet. Von den Anfängen bis hin zum oftmaligen fatalen Ende in der Frustration. Das Endresultat unausgelebter Gedanken, Wünsche und Ziele.

Erfolgsnewsletter zum Thema Magic Moments, Lifestyle, Gesundheit, Reisen, Events, Seminare, Vorträge, Bücher, Hörbücher, Naturkosmetik www.crameri-newsletter.de

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Mrz 14 2017

Die Jagdsaison ist eröffnet: Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux – Der Dämonenjäger

Audio-Serie ab 24.03.17 als Audio-Download bei Lübbe Audio verfügbar

Die Jagdsaison ist eröffnet: Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux - Der Dämonenjäger

Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux

Der junge Dämonenjäger Jack Deveraux und seine Assistentin Emma Lancaster bekämpfen die Kreaturen der Finsternis in einer von aurelia hochwertig produzierten Audio-Serie, die im März 2017 bei Lübbe Audio an den Start geht. Für Fans des gepflegten Grusels ein Muss.

Um unsere Welt ist es weitaus schlechter bestellt, als wir ahnen. Das Böse lauert immerfort und bedroht die Menschheit seit Anbeginn: Dämonen, Teufel, Schattenwesen – Kreaturen der Dunkelheit, so alt, wie die Erde selbst. Doch die übernatürlichen Übeltäter sollten sich höllisch in Acht nehmen, denn Jack Deveraux ist auf der Jagd. Dabei hatte sich der junge Jack das alles ganz anders vorgestellt und sich auf einen ruhigen Job als Buchhändler gefreut.
Nach dem Tod seines Vaters übernimmt Jack dessen Antiquariat. Dort entdeckt er ein mysteriöses Buch und kommt einem gut gehüteten Geheimnis der Familie Deveraux auf die Spur … dabei kommen Gruselfans voll auf ihre Kosten, denn sie tauchen gemeinsam mit dem etwas unbedarften Jack und seiner weniger unbedarften Angestellten Emma ein in einen atemlosen Kampf gegen geheimnisvolle Schattenwesen, finstere Mächte und dämonische Pläne, die, wie es scheint, direkt in der Hölle geschmiedet wurden.

Erfolgsautorin Xenia Jungwirth webt in ihrem spannenden Sechsteiler einen perfekten Handlungsstrang aus realen und fantastischen Elementen, die den Hörer die atemlose Hatz und den dämonischen Reigen, mit denen Jack und Emma konfrontiert sind, hautnah miterleben lassen. Ebenso abwechslungs- wie wendungsreich sind die jeweils 60 bis 70-minütigen Folgen, in denen Protagonist Jack und Assistentin Emma so manches Geheimnis zu lüften und noch mehr Bewährungsproben zu bestehen haben – Humoreinlagen inklusive.

Die eingängige musikalische Untermalung, raffinierte Soundeffekte und Sprecher Patrick Roche, der Jon Snow aus Game of Thrones seine Stimme leiht, versprechen eine dichte Grusel-Atmosphäre und schaurig-schönes Kopfkino vom Feinsten.

Jack Deveraux – der Dämonenjäger ist ein sechsteiliges Premium-Hörerlebnis in bewährter aurelia-Qualität, das Grusel-Feinschmecker in seinen Bann zu ziehen weiß! Erhältlich ist die Audio-Serie ab 24.03.17 als Audio-Download bei Lübbe Audio, ISBN: 978-3-8387-8532-5.

– Sprecher: Patrick Roche
– Autor: Xenia Jungwirth
– Alter: empfohlen ab 16 Jahren

– Sechs Folgen à 60 – 70 Minuten:
1. Pforte der Finsternis
2. Nachtalb
3. Ravanas Herz
4. Sirenengesang
5. Dunkle Flut
6. Dämonendämmerung

– Preis: 1,99 Euro inkl. MwSt (UVP) je Folge

Weitere Infos, Hörproben und Teaser zu Jack Deveraux unter:

– www.facebook.com/DerDaemonenjaeger
www.jackdeveraux.com
www.luebbe.de/luebbe-audio

Über aurelia:
Unter der Marke aurelia produziert und vermarktet das Münchner Verlags- und Medienproduktionsunternehmen felicity Media GmbH spannend-unterhaltsame Audio-Serien für unterwegs, für Smartphone, Tablet oder auch als faszinierendes Hörerlebnis für Zuhause. Mit aurelia richtet die felicity Media GmbH den Fokus auf den aktuellen Trend zu kompakten und bequem zu konsumierenden Medienprodukten für den digitalen Vertrieb.

Über Lübbe Audio:
Lübbe Audio ist ein Label der in Köln ansässigen Bastei Lübbe AG und einer der größten Hörbuchverlage Deutschlands. Lübbe Audio produziert seit 1996 im eigenen Tonstudio prämierte Hörbücher und Hörspiele aus den Bereichen Belletristik, Historische Romane, Thriller, Krimi, Horror und Romantik sowie Hörbücher für Kinder und Jugendliche und Sachbücher.

Kontakt
felicity Media GmbH
Florian Jungwirth
Richard-Reitzner-Allee 4
85540 Haar bei München
+49.89.442306520
fj@felicitymedia.com
http://www.felicitymedia.com

Feb 21 2017

Mumien, Mayas, Mordratgeber

Hörspiel-Gemeinschaft zum siebten Mal auf der Leipziger Buchmesse / Novum: Anlaufpunkt für Hörbuch-Berufe / Hörbuch-Webradio startet neu

(Mynewsdesk) Von Mikrofon-Schauspieler bis Mischpult-Künstler: Die Hörspiel-Gemeinschaft e.V. bringt die kommerzielle und bewusst auch die weniger kommerzielle Welt der hörbaren Literatur auf die Buchmesse nach Leipzig. „Wir sind so etwas wie das Klassentreffen von Fans und Machern rund ums Hörbuch“, sagt Vorstand René Wagner. Rund 80 Quadratmeter umfasst die Fläche in diesem Jahr – die Hörspiel-Gemeinschaft ist hier zum siebten Mal präsent.

In den Regalen finden sich die CDs der ausstellenden Labels – wie Maritim Verlag, dem größten unabhängigen Hörspielkatalog auf dem Markt, Hörbuch Hamburg als einer der führenden Hörbuchverlage in Deutschland oder auch ultramar media, Knabe Verlag, Audioflow, Dlé und Glückschuh Verlag. „Es ist uns wichtig, dass sich bei uns neben den großen auch die kleinen Verlage präsentieren können“, so Wagner.
Audiamo als SponsorDamit das möglich ist, wird die Messefläche von Audiamo gesponsert – einer reinen Hörbuchhandlung mit Sitz in Berlin und Wien ( www.audiamo.com). „Wir sind als Händler und als Liebhaber von hörbar gemachter Literatur doppelt daran interessiert, dass es eine gewisse Vielfalt am Markt gibt, also nicht nur den Mainstream“, begründet Audiamo-Inhaber Günter Rubik sein Engagement. Er ist wie René Wagner im Vorstand der Hörspiel-Gemeinschaft. Vielfalt am Markt und auch in Leipzig: „Wir bringen über die Aussteller hinaus weitere akustische Perlen mit. Von Verlagen, die selbst nicht vor Ort sein können“, so Rubik. Er hat unter anderem CDs vom Gugis Hörbuchverlag, von der hörbuchedition words & music und von der Lauscherlounge dabei.HörbuchFM und BerufsberatungZudem ist erstmals ein Hörbuch-Webradio präsent: HörbuchFM ( www.hoerbuchfm.de). „Das Radio hatte drei Jahre lang Pause und startet jetzt mit komplett neuem Konzept“, so Wagner. Ein weiteres Novum: Die Hörspiel-Gemeinschaft ist erstmals offizieller Anlaufpunkt für Schüler, die sich über Berufe in der Hörbuch informieren wollen. „Wir gehen auf jede Stufe der Wertschöpfungskette ein, von der kreativen Arbeit bis zur kaufmännischen Vermarktung von CD und Download. Jede Stufe bietet mehr unterschiedliche Jobs, als vielen Menschen bewusst ist“, so Rubik. Der Programmpunkt „Karriere in der Buchbranche“ ist Teil der Messe-Thementouren und eignet sich für Schüler der Klassenstufen 9 bis 12. Achtung: Anmeldeschluss ist bereits Ende Februar.
Wie wird man Hörspielsprecher?Flankiert wird das Angebot durch Bühnendiskussionen und Fachvorträge: Wie wird man Hörspielsprecher? Wie schreibe ich ein Hörspiel-Skript? Was ist die lustigste Hörprobe Deutschlands? Außerdem gibt es Text- und Hörbuchvorstellungen auf der Bühne: Es geht um Mumien, Mayas, Mordratgeber, es geht um Hörstoff für Kinder und solchen für Erwachsene. Und dies auch abseits des Messegeländes: Für Kinder ab 5 Jahre wird im Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R. in der Leipziger Innenstadt das schottische Feenmärchen „Tam Lin“ im Folk-Fantasy-Musical „Doc MacDooley’s Elfenstunde“ aufgeführt – ein Hörgenuss mit traditionellen Melodien aus Irland und Schottland.
Wann und wo:– AUDIAMO Hörspiel-Arena der Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
– Leipziger Buchmesse, Halle 3, Stand C306, Infos: http://www.leipziger-buchmesse.de
– Vom 23. bis 26. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr
– Weitere Informationen zum Bühnenprogramm: http://www.hoerspiel-arena.de
Anmeldung „Karriere in der Buchbranche“:– Pro Gruppe maximal 15 Teilnehmer
– Anmeldung und Begleitung durch eine Lehrkraft
– Eintrittskarte zur Messe erforderlich
– Anmeldung nur noch bis 28. Februar!
– zu den Thementouren anmelden:  http://www.leipziger-buchmesse.de/Bildung/Programm/Thementouren/Ticketshop/
In der Leipziger Innenstadt:– Doc McDooleys Elfenstunde II: Freitag, 24.3., 11.00 Uhr, Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R., Gabelsbergerstraße 30, im Zentrum von Leipzig

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xdmujz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/events-preise/mumien-mayas-mordratgeber-90304

Der Verein Hoerspiel-Gemeinschaft e.V. geht zurück auf eine Initiative von Betreibern engagierter Hörspiel-Webseiten und dient allgemein als Anlaufstelle für Interessierte, die das Medium Hörspiel lieben und es weiter voranbringen wollen. Der als gemeinnützig anerkannte Verein vereint heute neben Webseiten-Betreibern auch Verlage, Medien, Dienstleister, Autoren, Sprecher und private Hörer. Nähere Informationen finden Interessierte auf www.hoerspiel-gemeinschaft.de die Mitgliedschaft kostet 60 Euro pro Mitgliedsjahr.

Firmenkontakt
Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
René Wagner
Sandkaul 1
41812 Erkelenz
02164 / 702500
kontakt@hoerspiel-gemeinschaft.de
http://www.themenportal.de/events-preise/mumien-mayas-mordratgeber-90304

Pressekontakt
Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
René Wagner
Sandkaul 1
41812 Erkelenz
02164 / 702500
kontakt@hoerspiel-gemeinschaft.de
http://www.hoerspiel-gemeinschaft.de

Nov 16 2016

Speziell für Kinder: Hoerstern.de bietet ausgewählte Hörbücher, Hörspiele und Musik

Hoerstern.de, das wohl einzige Kinderhörbuch-Downloadportal im deutschsprachigen Raum, startet mit neuem Design und innovativen Inhalten.

Speziell für Kinder: Hoerstern.de bietet ausgewählte Hörbücher, Hörspiele und Musik

Hoerstern.de richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern.

Hoerstern.de ist wieder da: Pünktlich zur Weihnachtszeit überrascht das bekannte Kinderhörbuch-Downloadportal nicht nur mit neuem Design und benutzerfreundlicher Bedienung auch auf mobilen Geräten, sondern vor allem mit besonderen Inhalten, die auf dem Markt ihresgleichen suchen – etwa personalisierte Kindergeschichten, in denen die jungen Hörer selbst die Hauptrolle übernehmen. Daneben gibt es nach und nach mehrere tausend Hörbücher, Hörspiele und Musik speziell für Kinder und Jugendliche von vielen renommierten Verlagen sowie besondere Weihnachtsangebote mit kostenlosen Downloads.

Von Abenteuern über Märchen und Sagen bis hin zu Klassikern, von beliebten TV- und Serienhelden bis zu lehrreichen Wissensthemen – auf Hoerstern.de finden Kinder und Jugendliche ebenso wie junge Erwachsene den passenden Hörstoff. Mehr als 40.000 registrierte User kaufen bereits Hörbuch-Downloads bei dem renommierten Portal, das sich wohl als einziges Downloadportal im deutschsprachigen Raum ausschließlich an junge Hörer und ihre Eltern richtet. Darüber hinaus erfahren über 10.000 Facebook-Fans und Newsletter-Empfänger jeden Monat Neues und Wissenswertes aus der Hörbuchszene.

Design und Bedienung wurden von den neuen Betreibern, den Kindermedien-Spezialisten Marcus Winterstein aus Bremen und Dieter Kroos aus Münster, komplett überarbeitet – außerdem weist die Seite durch SSL-Verschlüsselung eine hohe Sicherheit auf. Die wichtigsten Änderungen gibt es beim Sortiment: „Aktuell sind schon viele Titel online und wir pflegen immer neue ins System ein. Auch unser Info-Angebot mit interessanten Beiträgen zum Thema Kinderhörbücher wächst stetig“, kündigt Winterstein einen zügigen Ausbau an. Zum Abschluss der Neustart-Phase sollen mehr als 5.000 Produktionen von vielen namhaften Kinderhörbuchverlagen abrufbar sein, zusammen mehr als 6.500 Stunden Hörspaß.

Zu den Highlights gehören schon jetzt innovative Inhalte wie die personalisierten Kinderhörbücher des Verlags Mawinti, die man auf www.hoerstern.de direkt testen kann: Einfach in der Eingabemaske der Hörprobenfunktion einen Vornamen und eventuell noch den eines Freundes oder einer Freundin auswählen, schon hört man einen Ausschnitt mit der Namensnennung seiner eingegebenen Heldennamen – das Ergebnis klingt wie eine durchgängig erzählte Geschichte. Zehn kindgerechte Hörbuch-Versionen gibt es schon, und das mit über 3.000 Vornamen.

„Gerade jetzt zur Weihnachtszeit möchten wir alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern, Onkels und Tanten usw. zum Testen einladen. Beim Hörstern gibt“s die ganze bunte Kinderwelt und noch einiges mehr“, verspricht Dieter Kroos und verweist auf die aktuellen Sonderaktionen. Neben einer Übersicht über die wichtigsten Weihnachtshörbücher, die sich auch inhaltlich um das besinnliche Fest drehen, versüßt Hörstern den Besuch der neuen Webseite mit einem Gratis-Download für eine Hörstern-Eigenproduktion – einfach downloaden, hören und genießen. Und wer direkt etwas zum Kaufen findet, wird ab einem Einkaufswert von 10 Euro zusätzlich belohnt: Dann gibt es das Mawinti-Hörbuch „Ein Gespenst im Kinderzimmer“ als MP3-Download ebenfalls kostenlos dazu.

Hoerstern.de ist das Portal für junge Hörer, ihre Eltern und Großeltern, die hochwertige Hörbücher, Hörspiele und Musik für Kinder und Jugendliche suchen. Über den Online-Shop können Lesungen, Features, Hörspiele und Songs heruntergeladen werden, und zusätzlich findet man Informationen über Autoren und Neuerscheinungen. Hoerstern.de wird gemeinsam betrieben von Marcus Winterstein aus Bremen ( www.mawinti.de, www.indiaudio.de) und Dieter Kroos aus Münster ( www.kinderbuch-dikrotec.de) – beide sind Spezialisten für personalisierte Kindermedien und leidenschaftliche Familienväter, denen gute Medien für Kinder am Herzen liegen.

Kontakt
Hoerstern.de
Dieter Kroos
Hohe Geest 83
48165 Münster
02501 / 444452
kroos@hoerstern.de
http://www.hoerstern.de

Jul 28 2016

Bei bücher.de gibt es tolle Sommerbücher für daheim und unterwegs

Sommer, Urlaub, Lesen: bei bücher.de kann man alles haben

Bei bücher.de gibt es tolle Sommerbücher für daheim und unterwegs

Sommer, Freizeit, Lesen: bei bücher.de geht alles zusammen

In diesem Sommer 2016 sind wieder tolle Hörbücher und Bücher auf dem Markt und bei bücher.de versandkostenfrei. Ganz egal ob Thriller, Familienroman, Kultlektüre oder exotische Erzählung – für jeden Geschmack und jeden Sommertyp ist etwas dabei.

Sommer, Freizeit, Lesen: bei bücher.de geht alles zusammen
Hier findet jeder die passende Lektüre, ob für zuhause oder für unterwegs: Hör- und Audiobücher, aber auch eBooks, lassen sich überall mitnehmen und bieten auch in der Sonne ein entspanntes Freizeitvergnügen: bücher.de hat besonders schöne Bücher herausgesucht, die man mitnehmen und auch hören kann – auch mit prominenten Autoren und Stimmen wie Schauspielerin Andrea Sawatzki.

Dave Zeltserman „28 Minuten“ gibt es als eBook und liefert einen tollen Plot, perfektes Timing, differenzierte Figuren für unterwegs. Es ist ein Sommer-Thriller, der alles enthält, was man sich wünscht – bis hin zum melancholischen Ende mit einem kleinen Hoffnungsschimmer…

Sarah Lark „Unter fernen Himmeln“ : Die Autorin Sarah Lark schreibt in ihrer gewohnt einfühlsamen und mitreißenden Sprache über Liebe und Verschwiegenheit. Dabei gewährt sie uns auch einen Einblick in die neuseeländische Geschichte. Leicht und exotisch: gute Sommer-Lektüre für Menschen mit Fernweh.

Wolfgang Herrndorf „Tschick“ : Diesen Kultroman gibt es auch als Audio CD – ein etwas anderer Sommer-Roman und ein besonders cooles Hörvergnügen.

Andrea Sawatzki „Von Erholung war nie die Rede“ : Schauspielerin und Autorin Andrea Sawatzki stellt hier einmal mehr unter Beweis, dass es Unterhaltungsliteratur von Format gibt. Sie hat einen sehr temporeichen Frauenroman geschrieben. Er liest und hört sich kurzweilig und besitzt viel lakonischen Humor: genau, wie man sich einen richtig gelungenen Sommer und die Urlaubszeit wünscht.

Wer viel im Auto sitzt, oder einen langen Flug hat, oft kochen oder bügeln muss, in der grellen Sonne oder am Pool nicht gerne liest und sich diese Schmöker aber dennoch nicht entgehen lassen möchte, sind Hörbücher oder eBooks die ideale Lösung.

buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle, Marketing & PR
Steinerne Furt 65 a
86167 Augsburg
Telefon: 0821/4502-133
Telefax: 0821/4502-299
E-Mail:nicole.woehrle@buecher.de
Web: http://www.buecher.de

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit über 15 Jahren ist der Name Programm: Über zehn Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Feb 1 2016

Von der Crowd für die Crowd: Hörspiele fördern per Schwarm

Hörspiel-Gemeinschaft e.V. startet ihren ersten Hörspiel-Wettbewerb, der über die Crowdfunding-Plattform Startnext.de durch das Engagement vieler Hörspielfreunde realisiert wird.

Von der Crowd für die Crowd: Hörspiele fördern per Schwarm

Hörspiel-Gemeinschaft e.V. will mit crowdbasiertem Wettbewerb neue Hörspiele fördern.

Deutschland ist Hörspiel-Nation Nummer 1 – und doch haben es viele Hörspielautoren und -produzenten schwer. Die als gemeinnützig anerkannte Hörspiel-Gemeinschaft e.V. plant deshalb jetzt ihren ersten Hörspiel-Wettbewerb. Die Sieger sollen dabei nicht nur ideell, sondern auch finanziell honoriert werden. „Wir wollen das Preisgeld über Crowdfunding zusammenbekommen“, sagt Oliver Wenzlaff. Er ist Beirat des Vereins und zeichnet für die Organisation des Wettbewerbs verantwortlich. „Das Preisgeld soll einerseits den Wettbewerb attraktiver machen. Andererseits soll es Autoren und Produzenten helfen, weitere Projekte zu starten.“ Die Crowd finanziere das Preisgeld – und am Ende profitiere die Crowd dadurch, dass die prämierten Autoren und Hörspielmacher hoffentlich am Ball blieben. Zudem gebe es Dankeschöns, die sich die Supporter je nach Geldbeutel aussuchen können. Nähere Informationen gibt es auf Startnext.de .

Wie hoch das Preisgeld sein wird, wisse man erst am Ende der Crowdfunding-Kampagne. Sie endet auf der Leipziger Buchmesse Mitte März. Sollte bis dahin genug Geld zusammenkommen, können sich Autoren und Produzenten für den Preis bewerben. Prämiert wird in drei Kategorien:

– Kategorie 1: Skript. Hier dürfen Skripte für Hörspiele eingereicht werden, die noch nicht vertont sind. Es ist egal, wann sie geschrieben wurden. Es gibt einen Sieger für Hörspiele/Kinder und einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene.

– Kategorie 2: Hörspiel. Hier sind fertige Hörspiele zugelassen, die im Jahr 2016 veröffentlicht wurden. Es gibt auch hier einen Sieger für Hörspiele/Kinder und einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene.

– Kategorie 3: Hörspiele, die bereits veröffentlicht sind (egal wann), aber ihre Produktionskosten (noch) nicht eingespielt haben. Die Produzenten/Labels müssen hierbei ihre Kosten und Erlöse ausdrücklich nicht offenlegen. Der Verein vertraut auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer. Es gibt einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene und einen Sieger für Hörspiele/Kinder.

Warum drei Kategorien? „Der Wettbewerb will einerseits neue Stoffe fördern, daher sind Skripte zugelassen“, sagt Günter Rubik, zweiter Vorsitzender des Vereins. Zudem wolle der Wettbewerb ohne Einschränkungen gute aktuelle Hörspiele prämieren (Kategorie 2). „Andererseits will der Wettbewerb aber auch eine Lanze brechen für Stücke, die gut sind, aber vom Markt bislang noch nicht ausreichend honoriert wurden – aus welchen Gründen auch immer. Viele gute Hörspiele genießen nicht den Stellenwert, den sie eigentlich genießen sollten“, so Rubik. Daher gebe es die Kategorie 3.

Große und kleine Labels können ebenso mitmachen wie Autoren und Produzenten aller Art – ob Profi oder nicht. Auch Producer, die ihre Hörspiele gratis anbieten, dürfen teilnehmen. Bei Einsendungen von Gratis-Hörspielen für die Kategorie 3 gelte: Die Kosten dürfen nicht über Sponsorings, Crowdfunding, Förderungen oder sonstige anderweitige Einnahmequellen kompensiert worden sein, die mit dem Hörspiel in Zusammenhang stehen.

Die Jury setzt sich aus fünf Personen zusammen (Vorstand plus Beirat der Hörspielgemeinschaft, mit Namen: Rene Wagner, Günter Rubik, Anne Künstler, Anja Schünemann und Oliver Wenzlaff). Niemand aus der Jury darf selbst Skripte oder Hörspiele einreichen. Die Jury wird die Bewertungskriterien vor Beginn des Wettbewerbs offenlegen.

Zulassungsvoraussetzung: Wenn der Verein von Hörspielen spricht, dann meint er: Mindestens zwei Stimmen, die im Dialog zueinander stehen. Klänge oder Soundeffekte oder Musik sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung, um am Wettbewerb teilzunehmen. Lesungen ohne Dialogcharakter sind nicht zulässig (weder in der Kategorie Skript noch in der Kategorie Hörspiel).

Nähere Informationen liefert die Crowdfunding-Seite auf der Plattform Startnext.de – ebenso die Facebook-Seite der Hörspiel-Gemeinschaft e.V.: Auf facebook.com/hoerspiel wird über Neuigkeiten aus der Hörspielwelt sowie über aktuelle Aktionen berichtet, zum Beispiel das Engagement des Vereins auf der Leipziger Buchmesse.

Schon zum sechsten Mal, diesmal vom 17. bis 20. März 2016, präsentiert sich die Hörspiel-Gemeinschaft e.V. auf dem 85 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich „AUDIAMO Hörspiel-Arena“ – in der Messehalle 3, Stand C306 ( hoerspiel-arena.de ). Zusätzlich stellt sie in der Messehalle 2 im Fantasy-Bereich aus (Stand H310).

Außerdem beteiligt sich der Verein mit gut zwei Dutzend Veranstaltungen, die Appetit auf Hörliteratur machen. „Alle Hörspielfreunde und solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen“, sagt Oliver Wenzlaff. Unter anderem wird auch über den Hörspiel-Wettbewerb gesprochen: am Freitag, 13 Uhr, im Forum „Literatur + Hörbuch“ (Halle 3, B500), nur wenige Meter von der Hörspiel-Arena entfernt.

Der Verein Hoerspiel-Gemeinschaft e.V. geht zurück auf eine Initiative von Betreibern engagierter Hörspiel-Webseiten und dient allgemein als Anlaufstelle für Interessierte, die das Medium Hörspiel lieben und es weiter voranbringen wollen. Der als gemeinnützig anerkannte Verein vereint heute neben Webseiten-Betreibern auch Verlage, Medien, Dienstleister, Autoren, Sprecher und private Hörer. Nähere Informationen finden Interessierte auf www.hoerspiel-gemeinschaft.de – die Mitgliedschaft kostet 60 Euro pro Mitgliedsjahr.

Kontakt
Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
René Wagner
Sandkaul 1
41812 Erkelenz
02164/702500
kontakt@hoerspiel-gemeinschaft.de
www.hoerspiel-gemeinschaft.de

Nov 18 2015

Hits für Kids: myKIDIO für drei Monate kostenlos beim Telekom Mega-Deal

Hits für Kids: myKIDIO für drei Monate kostenlos beim Telekom Mega-Deal

In dieser Woche präsentiert die Telekom bei ihrem Mega-Deal „Hits für Kids“: myKIDIO bietet das volle Programm für Kinder im Alter von 3-13 Jahren, das jederzeit über Apple und Android Smartphones oder Tablets für beste und altersgerechte Unterhaltung sorgt. Eltern, die die App vom 18. bis 24. November über telekom.de/megadeal aktivieren, erhalten das Kinderprogramm für ganze drei Monate kostenlos und sparen damit 26,97 Euro. Das Angebot endet automatisch.

Die richtige kindgerechte Unterhaltung für den Nachwuchs zu finden ist nicht immer einfach. myKIDIO unterstützt Eltern bei der Suche nach abwechslungsreichen Filmen, TV-Serien und Hörbüchern. In der App für Smartphones und Tablets werden über 1.300 Filme und Serien und 1.000 Hörbücher speziell nach den Bedürfnissen der Kids zusammengestellt und können nach verschiedenen Altersabstufungen sinnvoll gefiltert werden. So gibt es für die Kleinen unter anderem Videos und Hörbücher von „Benjamin Blümchen“, „Janoschs Traumstunde“ oder auch „Der kleine Drache Kokosnuss“. Für die etwas Älteren hält myKIDIO „Dance Academy“, „Ostwind“, „Shaun das Schaf“ oder auch „Charlie & Louise“ bereit.

Ob unterwegs auf dem Weg in den Weihnachtsurlaub oder bequem zuhause auf dem Sofa, die Inhalte lassen sich wahlweise direkt online anschauen oder im Vorfeld für den Offline-Modus herunterladen. In BMW-Fahrzeugen lässt sich die myKIDIO App dank BMW ConnectedDrive Integration besonders komfortabel nutzen. So können Eltern jederzeit Inhalte für die Kinder auf der Rückbank auswählen und steuern und haben so den Medienkonsum der Kinder im Blick. Ein myKIDIO-Account ist auf bis zu drei Geräten gleichzeitig nutzbar. Das ist besonders praktisch, wenn Geschwister verschiedene Inhalte zur selben Zeit nutzen möchten.

Der wöchentlich wechselnde Telekom Mega-Deal ist ausschließlich auf www.telekom.de/megadeal für Mobilfunk- und MagentaEINS-Kunden der Telekom erhältlich. Sie sparen 26,97 Euro für die drei-monatige Nutzung.

Weitere Informationen:
www.telekom.de/megadeal

Bildmaterial unter:
http://bit.ly/Telekom_Mega-Deal

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Firmenkontakt
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
0228 181 – 4949
medien@telekom.de
www.telekom.com

Pressekontakt
Schröder+Schömbs PR GmbH
Eva Kaiser
Torstr. 107
10119 Berlin
030 349 964-27
eva@s-plus-s.com
www.schroederschoembs.com

Feb 3 2015

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den „Hörbuch-Oscar“

Mit seinem ersten Hörbuch, der Lesung des preisgekrönten Jugendromans „Es bringen“, gewinnt der Schauspieler den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den "Hörbuch-Oscar"

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie Schauspieler Frederick Lau. (Bildquelle: Roof Music)

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie der junge Berliner, den man bisher nur aus Film- und Fernsehproduktionen kannte: Frederick Lau hat in den letzten Jahren einen Preis nach dem anderen gesammelt, etwa den Deutschen Filmpreis („Die Welle“) oder den Grimme-Preis („Neue Vahr Süd“) – und nun kommt eine Trophäe aus dem literarischen Bereich hinzu, in dem der 25-Jährige wohl nicht mehr lange ein Newcomer bleiben wird. Mit seiner Lesung des Jugendromans „Es bringen“ von Verena Güntner gelingt Lau das Kunststück, für seine erste Arbeit als Hörbuchsprecher direkt mit dem Deutschen Hörbuchpreis als „Bester Interpret“ belohnt zu werden. Der Preis gilt als „Oscar der Hörbuch-Branche“ und wird am 11. März in einer feierlichen Gala beim Westdeutschen Rundfunk in Köln an insgesamt sieben Gewinner verliehen.

„Ich bin verdammt stolz und glücklich!“, war die erste Reaktion des Schauspielers, der seit dem Alter von zehn Jahren vor der Kamera steht. Ab Ende März ist er in Oskar Roehlers neuem Kinofilm „Tod den Hippies, es lebe der Punk“ zu sehen – doch auch das „Kino im Kopf“ scheint seine Bühne zu sein. „Auch wenn ich sehr, sehr gerne Hörbücher höre – ich hätte niemals gedacht, dass ich je eines aufnehmen würde, geschweige denn einen Preis dafür bekomme.“

Dass ein absoluter Newcomer den renommierten Deutschen Hörbuchpreis für seine Vorlese-Leistung gewinnt, gilt in der Branche als kleine Sensation: „In der 13-jährigen Geschichte des Hörbuchpreises ist dies noch keinem anderen Interpreten gelungen“, stellt Esther Roos fest – sie ist Geschäftsführerin des Vereins Deutscher Hörbuchpreis e.V., der Literaturfreunden eine Orientierungshilfe auf dem immer unübersichtlicher werdenden Hörbuchmarkt geben will. Jährlich rücken in sieben Kategorien jeweils drei Produktionen des vergangenen Hörbuchjahres in den Fokus, vor allem in Bezug auf die Spezialdisziplinen „bester Interpret“ und „beste Interpretin“.

An der Leistung des Hörbuch-Newcomers begeisterte die Jury seine Fähigkeit, mit dem Protagonisten der literarischen Vorlage quasi zu verschmelzen. Frederick Lau schlüpft in die Rolle des sechzehnjährigen Luis, der weiß, was er will, oder zumindest so tut – und das in einer derart vielschichtigen Interpretation, dass die Jury mit der Bewertung „optimale Besetzung“ somit auch den Hörbuchverlag „tacheles!“, ein Label von Roof Music, lobend hervorhebt.

Diesen Luis, der sich selbst als „Bringer“ ansieht und dessen Welt aus den Fugen gerät, als seine Mutter ein Verhältnis mit seinem besten Freund beginnt, „spricht Lau mit solch einer Überzeugung, mal schnell, hart und cool, mal leise und berührend, dass man ihm den Ich-Erzähler ohne Wenn und Aber abnimmt“, schwärmte schon die Nominierungsjury, noch übertroffen von der Preisträgerjury: „Luis ist ein Bringer – und Frederick Lau ist es auch! Knallhart und verunsichert, abgebrüht und seinen Platz in der Welt suchend: Lau schafft es, allein mit seiner Stimme der Hauptfigur eine beeindruckende Tiefe zu geben.“

Neben Frederick Lau als bester Interpret wird bei der Gala im März auch die beste Interpretin ausgezeichnet: Den Deutschen Hörbuchpreis 2015 erhält Maria Koschny, u.a. bekannt als deutsche Synchronstimme von Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“), für ihre einfühlsame Lesung von Clare Furniss‘ Roman „Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb“ – das Hörbuch ist bei Oetinger audio erschienen. Den Preis für die „beste verlegerische Leistung“ erhält in diesem Jahr Lübbe Audio für die gelungene Hörbuch-Biografie „Easy does it – CRO, die Maske und der ganze Rest“.

Alle diesjährigen Preisträger finden Interessierte auf www.deutscher-hoerbuchpreis.de , unter anderem mit einem umfangreichen Archiv aller Gewinner seit der ersten Preisvergabe 2003. Als direkter Draht zu Hörbuch-Fans dient die vereinseigene Facebook-Seite: www.facebook.com/deutscherhoerbuchpreis .

Übergeben werden die Preise in der Gala zum Deutschen Hörbuchpreis am 11. März im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Die Verleihung wird live im Radio übertragen (ab 20.05 Uhr auf WDR 5, hr2-kultur, NDR Kultur und Antenne Saar, als Aufzeichnung ab 22.03 Uhr auf SWR 2) sowie am 14. März im Fernsehen gesendet (ab 23.45 Uhr im WDR).

Der Deutsche Hörbuchpreis wurde 2002 vom Westdeutschen Rundfunk und seiner Tochtergesellschaft, der WDR mediagroup GmbH, ins Leben gerufen, um ein Qualitätssiegel für das Literaturmedium Hörbuch zu schaffen. Diese Idee fand – und findet – zahlreiche Befürworter, so dass im Jahr 2006 der „Deutsche Hörbuchpreis e.V.“ mit weiteren wichtigen Mitgliedern gegründet wurde. Zwischenzeitlich ist der Verein auf sieben institutionelle und zahlreiche persönliche Mitglieder angewachsen, darunter der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Hessischer Rundfunk, lit.COLOGNE, Norddeutscher Rundfunk, Studio Hamburg, Westdeutscher Rundfunk und WDR mediagroup. Die Geschäftsstelle des Vereins mit Sitz in Köln ist für die Organisation der Juryarbeit und das zentrale Projektmanagement des Preises verantwortlich.

Kontakt
Deutscher Hörbuchpreis e.V.
Esther Roos
Ludwigstraße 11
50667 Köln
0221 / 2035-2127
hoerbuchpreis@wdr-mediagroup.com
http://www.deutscher-hoerbuchpreis.de/presse/akkreditierung.html