Posts Tagged Inselhopping

Dez 15 2017

100 Seiten neue Wanderlust und Reiseideen von picotours

Urlaub Azoren, Portugal, Madeira und Kapverden

100 Seiten neue Wanderlust und Reiseideen von picotours

Der neue picotours Katalog mit mehr als 46 Reisen am Atlantik

Wer für seinen Urlaub am Atlantik das besondere und authentische, grüne Reiseerlebnis sucht, der ist bei picotours richtig. 2018 feiert der Freiburger Spezial-Reiseveranstalter für Reisen nach Portugal, Madeira, die Azoren und Kapverden sein 10-jähriges Jubiläum und bietet seinen treuen Stammkunden und wanderfreudigen Portugalfans mit dem neuen Katalog wieder packende Reiseideen und bewegte Reiseinspiration. Erstmals wird Frühbuchern, die Ihre Wanderreise bis vier Monate vor Reisebeginn buchen, ein Rabatt in Höhe von 50,- Euro pro Person gewährt.

Der neu erschienene Katalog umfasst 100 Seiten geballte Reiseleidenschaft und ausgeklügelte Reiseprogramme für Portugal, Madeira und die im Atlantik liegenden Inselgruppen Azoren. Auch die Kapverdischen Inseln sind vertreten. Der Schwerpunkt der Reisen von picotours liegt zumeist auf dem Thema Wanderlust, immer jedoch auf der nachhaltigen und natürlichen Entdeckung des Zielgebietes.

Der Freiburger Spezialveranstalter ist über seine lokalen Partneragenturen in Portugal, auf Madeira, den Azoren und Kapverden direkt mit dem jeweiligen Zielgebiet vernetzt. Neben der Bewegung und dem Genuss stehen bei picotours das Kennenlernen der Kultur und Lebensart der lokalen Bevölkerung, sowie der Respekt vor intakter Natur im Vordergrund. Unterwegs sind die Urlauber bei picotours zu Fuß, per Mietwagen, Bahn oder Fahrrad – die Transportmittel auf den Reisen in Portugal, auf Madeira, den Azoren und Kapverden variieren. Die Übernachtungen finden in komfortablen, ausgesuchten Unterkünften mit Flair statt. Nachhaltig geführte Unterkünfte sind besonders gekennzeichnet.

Neu 2018 im Programm ist neben spannenden Wanderreisen auf den Azoren, Madeira und Kapverden eine Bahnreise durch Portugal, welche die beliebten Städte Porto, Coimbra und Lissabon verbindet. Gänzlich ohne Staus und Parksorgen bewegen sich Gäste auf diesem einmaligen Städtetrip durch die lebhafte und geschichtsträchtige Kultur Portugals.

Der picotours Katalog mit dem aktuellen Sommerprogramm für Portugal Festland, Madeira, die Azoren und Kapverden kann auf www.picotours.de bestellt oder online eingesehen werden.

NEU ins Reiseprogramm für 2018 aufgenommen

„Wanderlust mit Genuss“ auf den Azoren: Üppige Botanik und Thermalquellen auf São Miguel, geführte Wanderung im Vulkanschlot auf Terceira (Katalogseite 12/13)
„Wandern am Vulkan“ auf den Kapverden: Gruppenreise mit Wanderung zum Kraterrand des Pico do Fogo, Kolonialgeschichte und Live-Musik inklusive (Katalogseite 84/85)
„Die drei schönsten Städte in Portugal“: Porto, Coimbra und Lissabon mit der Bahn bereisen (Katalogseite 66)
„Individuell wandern im Südwesten von Portugal“: Die Rota Vicentina mit dem Mietwagen nach eigenem Tempo erkunden (Katalogseite 67)
„Madeira pur erleben“: Mit Gruppe und Reiseleitung auf den ursprünglichen Spuren der Blumeninsel wandeln und in einem feudalen Herrenhaus residieren (Katalogseite 40/41)

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland und die Kapverdischen Inseln. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern, Trekking und Mountain-Biken auf möglichst außergewöhnlichen Wegen und Trails abseits vom Massentourismus.
Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.
picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.
Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von mehr als 100 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012 und 2014 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Firmenkontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Pressekontakt
picotours
Corinna Benezé
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Nov 18 2015

Ein Rucksack voller Reiseideen für individuelle Wanderurlauber

Katalog 2016: Neu u. a. Kanaren-Hopping, Rota Vicentina, Wicklows und Cornwall

Ein Rucksack voller Reiseideen für individuelle Wanderurlauber

Individuelle Wanderer an der Küste von Menorca

HAGEN – 18. Nov. 2015. Über 140 Touren stecken im druckfrischen Wikinger-Katalog „Wanderurlaub individuell 2016“. Ein Rucksack voller Reiseideen für aktive Naturfans, die im eigenen Tempo, mit Partner oder Freunden wandern möchten. Und die ein Rundum-sorglos-Paket wollen: Detailliert geplante Routen, Gepäcktransport, Transfers, vorgebuchte Hotels und Ansprechpartner vor Ort machen die Reise sicher und komfortabel. Nur wandern muss der Individualurlauber noch selbst … Neu sind u. a. ein Kanaren-Hopping, die unbekannte Rota Vicentina, die Wicklow Mountains und Cornwall.

Kanaren: erstmals individuelles Inselhopping
Drei bieten mehr als eine: Wikinger Reisen hat erstmals ein individuelles Inselhopping auf den Kanaren im Katalog. Mit Standorten auf Gran Canaria, El Hierro und Teneriffa, kurzen Flügen zwischen den Inseln und Mietwagen. Individuelle Wanderurlauber erobern den Wolkenfels Roque Nublo und die Caldera de Tenteniguada, den Wacholderwald „El Sabinar“, den Teide-Nationalpark sowie das Anaga- und Teno-Gebirge. Die Wanderer übernachten überwiegend in Rural-Hotels, Land- und Herrenhäusern.

Rota Vicentina: fünf Etappen auf portugiesischem Fischerpfad
Ein 2012 eröffneter portugiesischer Fernwanderweg wartet darauf, entdeckt zu werden: die Rota Vicentina. Individualurlauber wandern von Ort zu Ort und erkunden fünf Etappen des Fischerpfades an der unter Naturschutz stehenden Costa Alentejana. Zwischen Porto Covo und Odeceixe erleben sie atemberaubende Steilküsten, Klippenstörche, einsame Landstriche, malerische Buchten und uriges Dorfleben.

Wicklow Mountains: für Natur- und Kulturfans
Neue Standortwanderreisen – ohne großes Kofferpacken – gibt es in Irland und Cornwall. Kultur- und Naturfans erkunden die Wicklow Mountains vor den Toren Dublins: mit weiten Wäldern, Heidegebieten und Hochmooren, viel Historie und faszinierenden Gärten. Highlights dieses intensiven Irlanderlebnisses sind u. a. die Klostersiedlung im Tal von Glendalough, Schloss Powerscourt bei Enniskerry, die Seen Upper und Lower Lake, die Felsformation „Ravens‘ Rock“ und der „Prince William’s Seat“ sowie Irlands höchstgelegener Pub in Glencullen.

Cornwall: flexibles Wanderprogramm in Südengland
Individualurlauber, die ihren Tag spontan planen möchten, bekommen in Cornwall eine neue Tour mit flexiblem Wanderprogramm. Von zwei Standorten aus – dem ländlich-idyllischen Washaway im Norden und der Hafenstadt Falmouth an der Südküste – gehen sie auf Entdeckungstour. U. a. entlang des Camel Trails, auf dem South West Coast Path und der Lizard-Halbinsel, zum dschungelartigen Trebah Garden und zum St Mawes Castle auf der Roseland Peninsula.
Text 2.607 Z. inkl. Leerzeichen

Hier der Link zum blätterbaren Katalog Wandern individuell

Reisetermine und -preise

Individuelle Rundreise mit Wandern
Inselhopping auf den Kanaren – ab 1.125 Euro, Termine: ab 01.01.16 tägliche Anreise möglich.

Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
Rota Vicentina: wilde Alentejo-Küste – ab 565 Euro, Termine: vom 04.03.16 bis 26.06.16 und 28.08. bis 28.10.16 tägliche Anreise möglich.

Individuelle Standortwanderreisen
Wicklow Mountains: Wälder und Seen – ab 615 Euro, Termine: vom 25.03. bis 23.10.16 tägliche Anreise möglich.
Cornwall: Duett aus Nord- und Südküste – ab 635 Euro, Termine: vom 01.04.16 bis 16.10.16 tägliche Anreise möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Okt 1 2014

Einfaches Prinzip, große Urlaubswirkung: Inselhopping. Am besten auf den Seychellen.

Einfaches Prinzip, große Urlaubswirkung: Inselhopping. Am besten auf den Seychellen.

Inselhopping ist ein Urlaubstrend, der sich auch auf den Seychellen immer größerer Beliebtheit erfreut. Doch um den möglichst besten Erholungseffekt zu erzielen, sind ein paar einfache Regeln zu beachten: Wichtig, pro Station mindestens 2-3 Tage einplanen und am Ende des Urlaubs – nach einer spannenden und aufregenden Tour über verschiedene Inseln – einen Ruhepool suchen, um sich vor der Abreise noch einmal richtig zu entspannen. Wo geht das besser als im Savoy Resort & Spa ?

Mahe, 30. September 2014: Mit den circa 115 Inseln hat keine andere Inselgruppe so viel für Inselhopper zu bieten, wie die Seychellen. Doch was macht Inselhopping so beliebt? Ist es die Abenteuerlust oder die Ungebundenheit? Inselhopping bietet die Möglichkeit, in kurzer Zeit viele Facetten, Sehenswürdigkeiten und Landschaften des Urlaubsortes kennen zu lernen. Hat man auf der einen Insel alles gesehen, packt man seine Koffer und „hüpft“ auf die nächste. So können immer wieder neue Seiten der Inselgruppe und ihrer lokalen Eigenheiten entdeckt werden. „Viele Urlauber nutzen Ihren ersten Aufenthalt, um auf den Seychellen anzukommen und eine Insel zu erkunden. Aber 90 Prozent der Urlauber, die die Seychellen ein zweites Mal besuchen, nutzen Inselhopping als Urlaubsform, um die vielfältige Kultur der Seychellen noch intensiver kennen zu lernen“, erklärt Derek Barbe, General Manager vom Savoy Resort & Spa.

Ein Trend für moderne Urlaubsnomaden
Wer es richtig anstellt, kann aus seinem Inselhopping-Urlaub den größten Erholungsfaktor herausziehen und gleichzeitig jede Menge Eindrücke sammeln. Neue Eindrücke und Erlebnisse schaffen Abstand zum Alltag – allerdings nicht zu viel davon. Daher gilt: nicht zu häufig die Inseln wechseln Um keinen neuen Stress zu produzieren und die einzelnen Inselbesuche genießen zu können, sollte auf jeden Fall ein Aufenthalt von mindestens zwei bis drei Tage pro Insel eingeplant werden. Auch eine abschließende Entspannungsphase ist ein absolutes Must und sollte Teil des Reiseplans sein.

Die Inselhopping-Tour auf den Seychellen beginnt für viele Urlauber mit einem Aufenthalt auf Mahe. Es ist die Haupinsel mit dem zentralen Flughafen. Von dort aus starten viele ihre Tour über die Inseln mit der Fähre, mit Inlandsflügen oder dem Hubschrauber. Die Seychellen bieten eine Vielzahl an Inselhopping-Zielen, die alle innerhalb von maximal einer Stunde zu erreichen sind. Alle Inseln bieten Hotels, Resorts oder Bungalow-Siedlungen, in denen die Besucher einkehren können. Hier eine Übersicht der schönsten und interessantesten Inseln:

Praslin, die zweitgrößte Insel der Seychellen ist in einer Stunde mit dem Schiff zu erreichen. Hier findet der Besucher neben wunderschönen Stränden auch das Vallee de Mai, ein Naturpark, der zum UNESCO Welterbe gehört.

Silhouette, die drittgrößte Insel der Seychellen, liegt nur 15 Flugminuten von Mahe entfernt und ist ein Paradies für Wanderer und Schatzsucher. Hier soll der berüchtigte Pirat Hodoul einen Schatz vergraben haben, der bis heute nicht gefunden wurde.

In nur 15 Minuten Seeweg von Praslin befindet sich La Digue, die viertgrößte Insel der Seychellen. Im üppigen Tropenwald der Insel finden sich Orchideen, Hibiskus, Mandelbäume und Vanillepflanzen. Auf der Insel werden noch alte Werte gepflegt und so können Besucher auf Ochsenkarren treffen und traditionellen Bootsbauern über die Schulter schauen.

In nur zehn Minuten auf dem Seeweg erreicht man die Insel Cerf, die für ihre schönen Schnorchelstellen bekannt ist. Hier können aber auch Riesenschildkröten und Flughunde beobachtet werden.

Die nördlichste Seychelleninsel ist Bird Island und liegt 30 Minuten mit dem Flugzeug von Mahe entfernt. Hier bietet sich dem Besucher exotische Einblicke in die einzigartige Flora und Fauna des Archipels. Berühmtester Bewohner von Bird Island ist die über 300 Kilogramm schwere Riesenschildkröte Esmeralda, die angeblich über 200 Jahre alt ist.

Für Abenteuerlustige ist Fregate genau das richtige Ziel, denn die Insel war ein beliebtes Piratenversteck. Schatzsucher können sich hier auf die Suche nach dem Piratengold machen, das auf der Insel vergraben sein soll.

Wer gerne große Fische fängt, sollte sich auf den Weg nach Denis Island machen, die 30 Minuten Flugweg von Mahe entfernt liegt. In den Gewässern tummeln sich neben anderen exotischen Arten auch Thunfische, Barrakudas und Schwertfische, die die Herzen von Tiefseeanglern höher schlagen lassen.

Luxuriösem Öko-Tourismus können sich Besucher auf North Island hingeben. Vom ansässigen Resort-Management wird die Insel Stück für Stück in ein Naturschutzgebiet verwandelt und gefährdete Flora und Fauna wieder auf der Insel angesiedelt. Das bietet Besuchern ein intensives Erleben von Umwelt und Natur.

Vor der Heimreise: Entspannung nicht vergessen
Nach den spannenden und aufregenden Inselhopping-Touren suchen die Reisenomaden gerne noch einmal die Entspannung unter Palmen, bevor es wieder nach Hause geht. Dazu kehren sie auf die Hauptinsel Mahe zurück und checken ins Savoy Resort & Spa ein, um hier alle Annehmlichkeiten eines 5-Sterne Hotels und einen einzigartigen und unvergesslichen Aufenthalt zu genießen. Die Hotelanlage mit über 6,4 ha und direktem Zugang zum Traumstrand Beau Vallon Beach bietet 163 moderne und elegante Unterkünfte, zwei Restaurants, eine Strandbar und ein vielseitiges Wellness- und Sportangebot. Im Spa-Bereich sorgt ein Team aus Beauty- und Wellnessexperten täglich für das Wohlbefinden und die Erholung der Besucher. Das vielfältige Programm für Schönheit und Entspannung bietet 13 unterschiedliche Massagen aus den Bereichen klassische, asiatische, ayurvedische und Energiemassage – und ist damit ein gelungener Abschluss für den Urlaub.

Hotel

Firmenkontakt
Savoy Resort & Spa
Frau Tiffany Feng
Beau Vallon
Box 400 Mahe
+248 261 7692
pr@savoy.sc
http://www.savoy.sc

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstr. 18
10178 Berlin
030 21 91 59 60
k.weidl@markengold.de
http://www.markengold.de

Jan 29 2014

Ab 2014 Hydroflugverbindungen entlang der Kroatischen Küste

Mehr Zeit für den Urlaub – lange Transferzeiten fallen weg!

Ab 2014 Hydroflugverbindungen entlang der Kroatischen Küste

Mit dem Hydroflugzeug auf die kroatischen Inseln

In Kroatien werden ab der touristischen Saison 2014 Wasserflugzeugverbindungen eingeführt. Das internationale Projekt, in dem auch die deutsche Kanzlerin im Rahmen von Europäischen Cross-Border-Programmen involviert ist, wird von der Firma European Coastal Airlines (ECA) umgesetzt und bedeutet eine Revolution für den kroatischen Tourismus. Lange Transferzeiten mit Taxi und Fähre zu den Inseln sind Vergangenheit. In Zukunft können Touristen und Einheimische mit den Diensten von ECA viel Zeit sparen: musste man vorher vier Stunden für die Anreise von Split nach Hvar einplanen, sind mit dem Hydroflugzeug inklusive Abwicklung (Einchecken, Gepäckaufgabe) nur 20-30 Minuten notwendig. Vom Flughafen Split aus gelangen Passagiere ganz bequem mit einem Shuttle zum 500 Meter entfernten Wasserflugzeugterminal, wo der Pilot die Gäste persönlich begrüßt. Die tatsächliche Flugzeit beträgt z. B. von Split auf die Insel Hvar nur zehn Minuten, von Split nach Korcula dauert der Flug 22 Minuten.

Die neuen Flugverbindungen versprechen einen wertvollen Zeitgewinn. Gäste, die auf Hvar ihren Urlaub gebucht haben, müssen nun nicht mehr am Vorabend nach Split reisen und dort übernachten. Auch bei frühen Rückflügen bringt sie das Hydroflugzeug sicher und pünktlich zum Beispiel zum Flughafen nach Split für den Weiterflug.

Ganzjähriges Inselhopping ermöglicht eine Verlängerung der touristischen Saison!
Laut ECA Marketing Direktor Jan Albers werden die Wasserflugzeuge ganzjährig im Einsatz sein und auch Flüge von Insel zu Insel anbieten. Somit kann auch die Saison in Kroatien ganz einfach verlängert werden. Denn auch in der Nachsaison wartet ein bunter Urlaubscocktail auf Besucher. Ob Kultur, Wandern, Gourmet oder Sightseeing, die kroatische Inselwelt und Perlen wie Split oder Dubrovnik sind auch im Herbst und Winter eine Reise wert!

ECA plant in der ersten Phase ab Mai 2014 mit einer Flotte von sechs Wasserflugzeugen (Twin Otter DHC 6- 300) für je 19 Passagiere die Städte Split und Dubrovnik mit Korcula, Hvar, Vis, Lastovo und anderen südlichen Inseln zu verbinden.

Die Flüge können direkt online gebucht werden unter www.ec-air.eu. Die Strecke von Split nach Hvar ist ab 39 Euro p.P. buchbar.
Ab 2015 wird das Buchungssystem auch mit Amadeus verbunden sein und ermöglicht so eine weltweite, direkte Flugbuchung.

Weitere Infos unter www.croatia.hr
Kroatische Zentrale für Tourismus
Stephanstrasse 13
60313 Frankfurt/M.
Tel.: +49 (0)69 238 535-0

Bildrechte: ECA

DIE KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS ist eine nationale touristische Organisation, die für den Zweck der Gestaltung und Werbung der Identität und der Reputation des kroatischen Tourismus, zum Zwecke der gemeinschaftlichen Strategie und Werbeaktivitäten im Ausland und in Kroatien, und auch für die Verbesserung der Qualität des gesamten touristischen Angebots Kroatiens gegründet wurde. DIE KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS vereinigt das gesamte touristische Angebot der Republik Kroatien.

Kontakt
Kroatische Zentrale für Tourismus
Mirna Bender
Stephanstrasse 13
60313 Fran Frankfurt/M.
Tel.: +49 (0)69 238 535-13
mirna.bender@visitkroatien.de
http://www.croatia.hr

Pressekontakt:
Meyer Waldeck / Schober PR
Doris Schober
Schanzenstr. 6-8
40549 Düsseldorf
0174 34 25 832
info@meyer-waldeck.de
http://www.meyer-waldeck-group.com