Posts Tagged KD1053

Feb 22 2018

KDPOF Enables Seamless Optical Networks Integration

Plastic Optical Fiber Gains Ground for Gigabit Ethernet Connectivity in Vehicles

KDPOF Enables Seamless Optical Networks Integration

KDPOF provides a complete POF solution to be seamlessly integrated into the harness of the vehicle.

KDPOF – leading supplier for automotive gigabit transceivers over POF (Plastic Optical Fiber) – is delighted to present a complete POF solution to be seamlessly integrated into the wire harness of the vehicle. At the International Congress Automotive Wire Harness on March 13 and 14, 2018 in Ludwigsburg, Germany, KDPOF will display innovative gigabit POF solutions in partnership with leading wire harness suppliers such as TE and others. „POF cables are very reliable: they can withstand harsh environments and tolerate conditions such as routing across the engine compartment with temperatures as high as 105°C and down to -40°C,“ stated Carlos Pardo, CEO and Co-founder of KDPOF. „As an optical fiber with a large core, POF is able to withstand vibrations and misalignments much better than other optical or copper alternatives such as glass optical fiber (GOF), coax, and STP.“

Well-established engineering collaboration between key leading optoelectronic, connector, and wire harness vendors worldwide ensures a well-supplied and competitive market for all the components needed in the system: Physical Layer (PHY), Fiber Optic Transceiver (FOT), fiber cable, and connectors. All these companies, such as Broadcom (formerly Avago), Hamamatsu, KDPOF, TE, and others, as well as the IEEE and ISO, are ready for the market opportunities that the new gigabit POF technology has opened.

Easy Handling and High Robustness

As a plastic, wide diameter fiber, POF is cheap to manufacture and install. It does not require any sophisticated equipment or professional qualification, and harness manufacturing processes do not need to be changed. Installation is just easy plug and play. Winding and clamping is similar to copper cables. Their good bending performance starts at a radius of 10 mm. Gigabit transmission distances of up to 40 meters are possible without in-line connectors, or 15 meters with up to 4 in-liners. Further, POF allows fast dynamic bending, tight bending, and dark liquid immersion in addition to delivering low noise and robustness regarding incoupling of electromagnetic fields.

About KDPOF

Fabless semiconductor supplier KDPOF provides innovative gigabit and long-reach communications over Plastic Optical Fiber (POF). Making gigabit communication over POF a reality, KDPOF technology supplies 1 Gbps POF links for automotive, industrial, and home networks. Founded in 2010 in Madrid, Spain, KDPOF offer their technology as either ASSP or IP (Intellectual Property) to be integrated in SoCs (System-on-Chips). The adaptive and efficient system works with a wide range of optoelectronics and low-cost large core optical fibers, thus delivering carmakers low risks, costs and short time-to-market.

Company-Contact
KDPOF
Óscar Ciordia
Ronda de Poniente 14 2ºA
28760 Tres Cantos
Phone: +34 91 8043387
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.kdpof.com

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Feb 22 2018

KDPOF ermöglicht mühelose Integration in optische Netzwerke

Polymere optische Faser gewinnt an Boden bei Gigabit-Ethernet-Vernetzung in Fahrzeugen

KDPOF ermöglicht mühelose Integration in optische Netzwerke

KDPOF bietet eine vollständige POF-Lösung zur nahtlosen Integration in das Bordnetz im Fahrzeug.

KDPOF – führender Anbieter für die Gigabit-Vernetzung über POF (Polymere optische Faser) in Fahrzeugen – präsentiert eine vollständige POF-Lösung zur mühelosen Integration in das Bordnetz im Fahrzeug. Auf dem internationalen Kongress ‚Bordnetze im Automobil‘ am 13. Und 14. März 2018 in Ludwigsburg zeigt KDPOF in Partnerschaft mit führenden Kabelsatzlieferanten wie TE und anderen innovative Gigabit-POF-Lösungen. „POF-Kabel sind ausgesprochen zuverlässig: Sie widerstehen rauen Umgebungen und vertragen Bedingungen wie beispielsweise das Verlegen durch den Motorraum bei hohen Temperaturen bis 105°C oder hinunter bis -40°C“, erläutert Carlos Pardo, CEO und Mitgründer von KDPOF. „Als optische Faser mit großem Kern toleriert es Vibrationen und Achsverschiebungen viel besser als andere optische oder Kupfer-Alternativen wie Glasfaser (Glass Optical Fiber, GOF), Koaxialkabel und STP.“

Bewährte Entwicklungsbeziehungen zwischen den weltweit führenden Optoelektronik-, Steckverbinder- und Kabelbaumanbietern gewährleisten einen gut liefer- und wettbewerbsfähigen Markt für alle im System notwendigen Komponenten: Physical Layer (PHY), faseroptische Transceiver (FOT), Faserkabel und Steckverbinder. Alle involvierten Hersteller wie Broadcom (ehemals Avago), Hamamatsu, KDPOF, TE und weitere sind gemeinsam mit den Organisationen IEEE und ISO bereit für die Marktchancen, die die neue Gigabit-POF-Technologie eröffnet.

Einfaches Handling und große Robustheit

Als Kunststofffaser mit großem Durchmesser lässt sich POF kostengünstig fertigen und installieren. POF benötigt keine ausgefeilte Ausrüstung oder Spezialqualifikation, und auch die Prozesse der Kabelbaumfertigung müssen nicht geändert werden. Die Installation ist einfaches Plug-and-Play. Wickeln und Befestigen entspricht etwa dem von Kupferkabeln. Das gute Biegeverhalten von POF beginnt bei einem Radius von zehn Millimetern. Die Entfernungen für die Gigabit-Übertragung reichen bis 40 Meter ohne Inline-Steckverbinder oder 15 Meter mit bis zu 4 Inline-Steckverbindern. Zudem erlaubt POF schnelles, dynamisches und enges Biegen sowie das Eintauchen in dunkle Flüssigkeiten, neben den Vorteilen des geringen Rauschens und der Robustheit bezüglich des Einkoppelns elektromagnetischer Felder.

Über KDPOF

Das Fabless-Halbleiterunternehmen KDPOF bietet innovative Gigabit- und Langstrecken-Kommunikation über POF (Plastic Optical Fiber). KDPOF lässt die Gigabit-Vernetzung über POF Wirklichkeit werden, indem die KDPOF-Technologie POF-Links mit 1 GBit/s für Automobil, Industrie- und Heimnetzwerke bereitstellt. Das 2010 in Madrid, Spanien, gegründete Unternehmen bietet seine Technologie entweder als ASSP (Application Specific Standard Product) oder als IP (Intellectual Property) für die Integration in System-on-Chips (SoCs) an. Das adaptive und effiziente System funktioniert mit einer großen Bandbreite an optoelektronischen Bauelementen und kostengünstigen optischen Fasern mit großem Kerndurchmesser. Damit gewährleistet KDPOF den Automobilherstellern niedrige Risiken, geringe Kosten und kurze Markteinführungszeiten.

Firmenkontakt
KDPOF
Óscar Ciordia
Ronda de Poniente 14 2ºA
28760 Tres Cantos
+34 91 8043387
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.kdpof.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Sep 12 2017

ELIV 2017: Automotive POF-Transceiver für Gigabit-Ethernet verfügbar

KDPOF startet Auslieferung von Mustern des KD1053 an Fahrzeughersteller und Zulieferer

ELIV 2017: Automotive POF-Transceiver für Gigabit-Ethernet verfügbar

KDPOF liefert erste Muster des Automotive-POF-Transceivers KD1053 für Gigabit-Ethernet

KDPOF – führender Anbieter für die Gigabit-Vernetzung im Automobil über POF (Polymere optische Faser) – verkündet die Auslieferung der ersten Muster des automotive Gigabit-Ethernet-Transceivers KD1053 für POF (GEPOF) an Automobilhersteller und ihre Tier1-Zulieferer. Die erste öffentliche Präsentation erfolgt auf dem VDI-Kongress ELIV (ELectronics In Vehicles) vom 18. bis 19. Oktober 2017 im World Conference Center in Bonn. „Der Produktionsstart unseres Automotive-POF-Transceivers markiert einen signifikanten Meilenstein auf unserem Weg, das automotive Gigabit-Ethernet zu verwirklichen“, erläutert Carlos Pardo, CEO und Mitgründer von KDPOF. „Der KD1053 implementiert als erster vollintegrierter automotive Transceiver den Physical Layer von Gigabit-Ethernet über POF.“ Ergänzend bietet KDPOF eine umfangreiche Zusatzausstattung wie Anwendungsbeschreibungen, Referenz-Design, Evaluations-Board und -Kit, um Anwendern einen schnellen und reibungslosen Einstieg in ihre Entwicklungen zu ermöglichen. Automobile Anwendungen mit dem KD1053 umfassen Ethernet-Verbindungen mit 100 Mbit/s und 1 Gbit/s wie Batteriemanagement-Systeme (BMS), domänenübergreifende Kommunikationsbackbones, Antennen-Module, Systeme für autonomes Fahren und Fahrerassistenz inklusive Rundumsicht.

Mit seinen Eigenschaften erfüllt der KD1053 vollständig die Anforderungen der Automobilhersteller: hohe Konnektivität bei gleichzeitig flexibler, digitaler Host-Schnittstelle, niedrige Latenz, geringer Jitter sowie eine kurze Aufbauzeit der Verbindung. Dazu entspricht er dem neuen Standard-Zusatz IEEE Std 802.3bv™ für Gigabit-Ethernet über POF. Dieser definiert die Physical-Layer-Spezifikationen und Managementparameter für Netzwerkanwendungen in Automotive, Industrie und Heim über POF. Der Standard-Zusatz ist die Antwort auf den Bedarf an Ethernet-Lösungen mit hoher Bandbreite. Gerade für Anwendungen mit kleineren Verbindungslängen bietet die optische Polymerfaser einmalige Vorteile. Die POF-Technologie übertrifft Lösungen basierend auf Kupferkabeln nicht nur in der elektromagnetischen Verträglichkeit und Störfestigkeit, sondern sie garantiert auch galvanische Trennung, geringes Gewicht und niedrige Kosten.

Über KDPOF

Das Fabless-Halbleiterunternehmen KDPOF bietet innovative Gigabit- und Langstrecken-Kommunikation über POF (Plastic Optical Fiber). KDPOF lässt die Gigabit-Vernetzung über POF Wirklichkeit werden, indem die KDPOF-Technologie POF-Links mit 1 GBit/s für Automobil, Industrie- und Heimnetzwerke bereitstellt. Das 2010 in Madrid, Spanien, gegründete Unternehmen bietet seine Technologie entweder als ASSP (Application Specific Standard Product) oder als IP (Intellectual Property) für die Integration in System-on-Chips (SoCs) an. Das adaptive und effiziente System funktioniert mit einer großen Bandbreite an optoelektronischen Bauelementen und kostengünstigen optischen Fasern mit großem Kerndurchmesser. Damit gewährleistet KDPOF den Automobilherstellern niedrige Risiken, geringe Kosten und kurze Markteinführungszeiten.

Firmenkontakt
KDPOF
Óscar Ciordia
Ronda de Poniente 14 2ºA
28760 Tres Cantos
+34 91 8043387
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.kdpof.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Sep 12 2017

ELIV 2017: Automotive Gigabit Ethernet POF Transceiver Available

KDPOF Starts Shipping of KD1053 Samples to Automobile Manufacturers and Suppliers

ELIV 2017: Automotive Gigabit Ethernet POF Transceiver Available

KDPOF starts shipping of the automotive gigabit Ethernet POF transceiver KD1053

KDPOF – leading supplier for automotive gigabit connectivity over POF (Plastic Optical Fiber) – is proud to announce the shipment of the first automotive grade Gigabit Ethernet POF (GEPOF) transceiver KD1053 devices to carmakers and their Tier1 suppliers. The first public demonstration will be at the VDI Congress ELIV „ELectronics In Vehicles“ on October 18-19, 2017 at the World Conference Center in Bonn, Germany. „The production start of our automotive POF transceiver marks a significant milestone on our path to make automotive gigabit Ethernet a reality,“ stated Carlos Pardo, CEO and Co-founder of KDPOF. „It is the first fully integrated automotive transceiver to implement the physical layer of Gigabit Ethernet over POF.“ KDPOF provides comprehensive support equipment such as application notes, reference design, evaluation boards and kits in order to enable users a fast and easy design start. Automotive applications with the KD1053 include 100 Mbps and 1 Gbps Ethernet links such as battery management systems (BMS), inter-domain communications backbones, antenna hubs, autonomous driving, and ADAS with surround view.

The KD1053 fully meets the requirements of carmakers by providing high connectivity with a flexible digital host interface, low latency, low jitter, and low linking time. In addition, it complies with the new standard amendment IEEE Std 802.3bv™ for gigabit Ethernet over POF, defining physical layer specifications and management parameters for automotive, industrial, and home networking applications utilizing POF. The standard amendment responded to the demand for high-speed Ethernet solutions. Plastic optical fiber provides unique capabilities for applications where long link lengths are not required. POF technology outplays copper solutions not only in electromagnetic compatibility and immunity, but also provides galvanic isolation, lower weight, and low cost.

About KDPOF

Fabless semiconductor supplier KDPOF provides innovative gigabit and long-reach communications over Plastic Optical Fiber (POF). Making gigabit communication over POF a reality, KDPOF technology supplies 1 Gbps POF links for automotive, industrial, and home networks. Founded in 2010 in Madrid, Spain, KDPOF offer their technology as either ASSP or IP (Intellectual Property) to be integrated in SoCs (System-on-Chips). The adaptive and efficient system works with a wide range of optoelectronics and low-cost large core optical fibers, thus delivering carmakers low risks, costs and short time-to-market.

Company-Contact
KDPOF
Óscar Ciordia
Ronda de Poniente 14 2ºA
28760 Tres Cantos
Phone: +34 91 8043387
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.kdpof.com

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com