Posts Tagged Kind

Jan 8 2019

Kindgerechte Sanitäreinrichtung

Das gilt es zu beachten

Kindgerechte Sanitäreinrichtung

(Bildquelle: @Laufen)

Beim Ausbau von Kindergärten und Kindertagesstätten steht vor allem bei den Toiletten- und Waschräumen die Selbständigkeit der Kinder im Fokus – je früher Kinder sich diese aneignen, desto besser. Die kindgerechte Ausstattung von Sanitärräumen spielt dabei eine wichtige Rolle. Worauf Sie hierbei achten sollten und welche Ausstattungen ideal für Kinder sind, erfahren Sie hier.

Farbliche Kennzeichnung: Kinder lassen sich von auffälligen Signalen leiten. Wenn diese auch noch einfach wahrzunehmen sind, gelten sie als ideale Voraussetzung zur Orientierung – so zum Beispiel Farben. Farben haben auf oftmals kalte Sanitärräume nicht nur eine freundliche und einladende Wirkung und unterstützen so eine wichtige Entwicklungsphase früher Kinderjahre, sie gelten außerdem als eine entscheidende Orientierungshilfe. Es bietet sich beispielsweise an, Mädchen WCs in Rot oder Rosa und Jungen WCs in Blau zu gestalten. Kinder hängen häufig ihren Tagträumen hinterher oder sind abgelenkt. Die schnelle Verarbeitung farblicher Signale eignet sich daher bestens, um Ihnen mitzuteilen, wenn sie sich in den falschen Sanitärräumen befinden. Dies gilt übrigens nicht nur für das Auseinanderhaltern von Mädchen und Jungen WCs. Im Kindergarten werden die Kinder meistens in Gruppen eingeteilt. Diese haben bestimmte Sanitärräume, welche sich farblich voneinander abgrenzen können. Hierfür können Sie Wände streichen oder auf farbige Sanitärartikel wie beispielsweise Badmöbel oder Keramiken zurückgreifen. So bietet die Keramik-Serie Florakids von Laufen Toiletten, Waschtische und Ablagemodule in Rot und Grün an.

Richtige Maße: Da standardmäßige WCs und Waschtische zu groß sind, um von Kindern sicher genutzt werden zu können, sollte auf kindgerechte Keramiken zurückgegriffen werden. Für ein- bis dreijährige Kinder empfehlen sich ergonomisch geformte Tiefspül-WCs mit einer besonders niedrigen Sitzhöhe von 26 cm. Die Kinder können so beim Sitzen den Boden mit den Füßen erreichen und finden sicheren Halt. Für diese Altersgruppe eignen sich außerdem Waschtische mit einer Breite von 60 cm und einer Tiefe von maximal 40 cm, so dass jede Stelle des Waschtisches für die Kinder problemlos erreichbar ist. Auch hier hält Florakids farbenfrohe Artikel bereit, die diesen Anforderungen entsprechen.

Passende Höhe: Die Größen und Höhen müssen zur uneingeschränkten und ergonomischen Nutzung den unterschiedlichen Alters- und Entwicklungsstufen entsprechen. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren benötigen ein Waschbecken, das 45-60 cm hoch, mindestens 60 cm breit und 40 cm tief ist, während das WC eine Höhe von 26 cm haben sollte. 3-6-Jährige brauchen ein 55-65 cm hohes Waschbecken, das mindestens 70 cm breit und 45 cm tief ist sowie ein WC, das 35 cm hoch ist. Das Waschbecken für Kinder im Alter von 7-11 Jahren sollte 65-75 cm hoch, mindestens 70 cm breit und 45 cm tief. Das WC sollte in etwa 35 cm hoch sein. Nicht zu vergessen sind außerdem Spiegel und Seifenspender – beides sollte ebenfalls für die jeweiligen Altersgruppen gut nutzbar platziert sein.

Stabile Materialien: Manchmal kommt es vor, dass Kinder unachtsam reagieren und nachlässig mit Gegenständen umgehen. Sanitärkeramik ist hiervon nicht ausgeschlossen. Häufiger und nicht selten rabiater Gebrauch erfordert daher schlag- und bruchfeste Waschtische und WCs. Die Keramikserie Florakids von Laufen hat dies berücksichtigt und besteht aus robusten Materialien. Ebenso war es dem Schweizer Markenhersteller wichtig, den Reinigungsaufwand gering zu halten. Da manchmal was daneben gehen kann, hat er seine Sanitärkeramik mit einer Wasser und Schmutz abweisenden Oberfläche beschichtet.

Kinderfreundliches Design: Ein weiterer, nicht zu vernachlässigender Punk, wenn es um die kindgerechte Einrichtung von Sanitärraumen geht, ist das Design. Bunte und schön geformte Artikel machen den Toilettenbesuch gleich viel angenehmer. So hat Keramag eine bleifreie Armatur im Enten-Design entwickelt, welche sich mit einer einfachen Handbewegung dank des integrierten Infrarotsensor steuern lässt. Blumig hingegen wird es bei den Laufen Florakids, Waschbecken, die der Grundform einer Blume nachempfunden sind. Gleiches gilt im Übrigen auch für die bunten GROHE Rainshower Handbrausen mit einer weißen Silikonblume als Umrandung.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Dez 3 2018

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids, Telefonfunktion

Jederzeit wissen wo sich das Kind gerade aufhält!

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids, Telefonfunktion

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids mit Telefon- & SOS-Funktion, GPS-/LBS-Tracking, www.pearl.de

– Spritzwassergeschützt nach IP44
– Kinderleichte Bedienung
– SOS-Anruf an bis zu 3 hinterlegte Nummern
– Uhr-Tracking per GPS und Handynetz
– Volle Kontrolle aus der Ferne per App
– Chat-Funktion zwischen App und Smartwatch

Selbstständigkeit mit einem sicheren Gefühl: Dank Positionsbestimmung über das GPS und
Handynetz weiß man immer, wo sich der Sprössling gerade befindet – auf bis zu 20 m genau. Das
ist ideal auf dem Weg zur Schule oder beim Spielen mit Freunden.

Fast wie ein richtiges Handy: Dank vorgegebenem Telefonbuch telefonieren und chatten die
Kleinen nur mit vertrauenswürdigen Personen! Und per App tauscht man kurze Sprachnachrichten
mit der Smartwatch aus.

Im Zweifelsfall kein Risiko eingehen: Per Geofencing wird man sofort benachrichtigt, wenn das
Kind die vorgegebene sichere Aufenthalts-Zone verlässt. Und mit der SOS-Taste an der Uhr ruft
es im Notfall schnell um Hilfe. Bis zu drei gespeicherte Nummern werden auf Knopfdruck
automatisch angerufen.

Aus der Ferne alles im Griff haben: Per App auf dem Smartphone nimmt man jederzeit
Einstellungen an der Smartwatch von TrackerID vor. Beispielsweise lässt sich die Smartwatch
ausschalten, wenn das Kind gerade im Unterricht ist. Oder man aktiviert die automatische
Anrufannahme und erreicht seinen Sprössling auch wenn er den Anruf nicht annimmt.

– Kinder-Handyuhr PW-110.kids mit Tracking-Funktion
– Positionsbestimmung über GPS und LBS (GSM): auf bis zu 20 m genau
– Weltweit einsetzbar dank Quadband-GSM 850/900/1.8001.900 MHz
– Vertrags- und SIM-Lock-frei: einfach die Micro-SIM-Karte einlegen
– Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: für
Einstellungen, Benachrichtigungen, Gegensprech-Funktion mit dem Uhren-Träger, Tracking,
Geofencing, Karte mit Standortanzeige, Streckenverlauf, Sprachnachrichten senden und
empfangen, Textnachrichten senden, Telefonbuch-Verwaltung, Fern-Abschaltung,
Uhrensuche, Schrittzähler, Wecker, Warnung bei niedriger Akku-Ladung
– Telefonfunktion: bis zu 10 festgelegte Telefonnummern anrufen
– Extra-sicher: sind Telefon-Nummern eingespeichert, so können nur diese Nummern
die Uhr anrufen
– Optionale automatische Anruf-Annahme nach mehrmaligem Klingeln, einstellbar per App
– Monochromes LCD-Display mit 21 x 11 mm
– SOS-Funktion: ruft auf Tastendruck automatisch bis zu 3 hinterlegte Nummern an
– Chat-Funktion: kurze Sprachnachrichten zwischen App und Smartwatch austauschen,
Textnachrichten von App empfangen
– Geofencing mit Alarm: SMS-Benachrichtigung beim Verlassen der vordefinierten Bereiche
– Abnehm-Alarm: Benachrichtung per App, wenn Uhr vom Handgelenk genommen wird
– Anti-Stör-Funktion: 3 einstellbare Zeitintervalle, in denen die Uhr gegen Benutzen und
eingehende Anrufe gesperrt ist
– Bester-Freund-Funktion: eine weitere Kinder-Smartwatch per Berührung als Kontakt
hinzufügen
– Extras: Schrittzähler, Anzeige von Uhrzeit, Datum und Tag
– Spritzwassergeschützt: IP44
– Farbe: blau
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 400 mAh für bis zu 60 Minuten Sprechzeit
und 40 Stunden Stand-by, lädt per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Gehäusemaße: 35 x 55 x 14 mm, Gewicht: 40 g
– Für Handgelenke mit bis zu 17 cm Umfang
– Smartwatch inklusive Micro-USB-Ladekabel, Schraubendreher und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4510-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4510-1511.shtml

Der Artikel ist auch in rosa erhältlich unter der Bestellnummer:
NX-4509-625

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Nov 14 2018

Runter vom Stuhl, denn: Turnen ist ’ne coole Sache!

Kinderliedermacher Reinhard Horn bringt Bewegung in kleine Körper, Köpfe und Herzen – 19 Lieder mit einfachen Turnübungen

Turnen ist ’ne coole Sache (Heft/CD)

Was haben Kinder eigentlich vom Turnen und Bewegen? Wenn ein findiger Produzent alles Positive in einen Müsliriegel pressen könnte, dann wäre jetzt der Super-Super-Food-Riegel auf dem Markt. Denn: Bewegung verbessert Konzentration und Lernfähigkeit, trainiert Ausdauer, stärkt die Psyche und die soziale Kompetenz – und macht gute Laune. Den Müsliriegel gibt es zwar nicht, aber es macht ohnehin viel mehr Freude, sich zur Musik zu bewegen. Mit der neuen CD „Turnen ist ’ne coole Sache“ von Kinderliedermacher Reinhard Horn geht das ganz leicht.

Reinhard Horns Lieder sind nicht nur passgenau auf Kinder in Kita, Schule und Freizeit zugeschnitten, sie basieren auch auf wissenschaftlicher Expertise. Wer zum Buch „Turnen ist ’ne coole Sache“ greift, hält deshalb nicht nur ein sorgfältig konzipiertes Liederheft zur CD in den Händen, sondern gleichzeitig ein gut verständliches Mini-Sachbuch. Mehrere Experten erläutern hier die Zusammenhänge zwischen Bewegung und gesunder Entwicklung. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist dabei, ebenso der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Bös, Andreas Toba (Deutscher Meister Mehrkampf 2016) und die Deutsche Turnerjugend mit ihrer „Offensive Kinderturnen“.

Was sie alle bewegt, klingt in einem Lied von Reinhard Horn dann so: „Runter vom Sofa, runter vom Stuhl / runter vom Sofa, Turnen ist cool. / Bewegen macht Spaß, so bleibst du gesund. / Bewegen macht Spaß, das ist der Grund.“ Rhythmus, Melodie, Text und Bewegung verschmelzen in den munteren Liedern zu Impulsen, die nur ein Ziel haben: Kinder zu vielfältigen Bewegungsabläufen anzuregen. Dazu gehören die Titel „Wackelpudding“, der „Ampeltanz“ oder „Rolle, rolle, Purzelbaum!“.
Den Erwachsenen geben Reinhard Horn und sein Autorenteam zu jedem Lied leicht verständliche und vor allem abwechslungsreiche Bewegungsideen an die Hand. Der Musikpädagoge und Liedermacher erklärt: „Abwechslung und Spaß sind mir in meinen Liedern sehr wichtig. Es sind ja gerade die vielfältigen motorischen Anregungen und die neuen Bewegungserfahrungen, die in Kinderherzen und Kinderhirnen ein wahres Feuerwerk entfachen.“

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Nov 7 2018

Persönlicher Bodyguard: die SaferinoGo Notfallpfeife

Sicherheits-Accessoire für unterwegs – das innovative SaferinoGo kombiniert die Funktionen von Trillerpfeife, Taschenalarm und SMS-Notfallmelder

Persönlicher Bodyguard: die SaferinoGo Notfallpfeife

Situationen, in denen man sich unsicher fühlt und manchmal Panik bekommt, gibt es viele. Nachts über einen dunklen Parkplatz laufen, durch unübersichtliches Gelände joggen oder die Haustür aufschließen, wenn sich Unbekannte von hinten nähern – nicht nur Frauen kennen das mulmige Gefühl, das sich oftmals dabei einstellt. Einen innovativen Notfallalarm, mit dem man sich in jeder Situation sicher fühlen kann, hat Zubehörspezialist PMA Mobile Electronics jetzt im Programm: die vielseitig einsetzbare SaferinoGo Notfallpfeife
(UVP EUR 79,90) – ein stylisches Tool, das die Funktionen von Trillerpfeife, Taschenalarm und SMS-Notfallmelder kombiniert.

DREI FUNKTIONEN IN EINEM TOOL
Auf den ersten Blick ist SaferinoGo ein modisches Accessoire, dem man seine cleveren Funktionen nicht ansieht. SaferinoGo ist nicht nur eine ganz „normale“ Trillerpfeife, sondern auch ein effektiver Taschenalarm, mit dessen 105 dB lauter Sirene man Angreifer oder aggressive Tiere abschrecken oder eine Notfallsituation signalisieren kann.
Aber das modern designte, handliche Utensil kann mehr, viel mehr: SaferinoGo ist ein einzigartiger Unfallmelder, der ähnlich wie ein ecall System im Auto funktioniert. Ein Knopfdruck genügt, und Freunde oder Familie werden per Mail, SMS oder Anruf schnell über die bestehende Gefahrensituation informiert und können sofort Hilfe anfordern.

EINFACHE BEDIENBARKEIT
SaferinoGo wird einfach via Bluetooth mit einem Android oder iOs basierten Handy gekoppelt – die Installation ist kinderleicht. Mit Hilfe der kostenlos erhältlichen App wird das SaferinoGo dann aktiviert und personalisiert: Man hinterlegt dort den Text für eine Nachricht, die im Notfall per SMS und E-Mail an bis zu drei gespeicherte Kontaktpersonen gesendet wird. Dabei wird auch der Standort der den Notruf auslösenden Person via GPS geortet und auf Google Maps angezeigt.

SICHERHEIT AUF KNOPFDRUCK
Um bei einem Unfall oder Überfall einen SOS-Ruf per Mail und SMS auszulösen, wird der Panik / Notruf Knopf am SaferinoGo für zwei 2 Sekunden gedrückt. Solange der Notrufbutton gedrückt ist, lässt sich auch eine bis zu 5 Minuten lange Sprachnachricht mit konkreten Handlungsanweisungen aufnehmen, die dann an die gespeicherten Kontakte übermittelt werden.

OPTIMALER SCHUTZ AUCH FÜR KINDER
Auch für Kinder ist die SaferinoGo Notfallpfeife ein toller Begleiter. Mit dem neuen Unfallmelder ausgestattet, können sich die Kids jederzeit per Knopfdruck melden, wenn sie in einer Notsituation sind und übermitteln, wo sie sich gerade befinden. Ob die Kinder draußen spielen, mit dem Fahrrad unterwegs sind oder im Wald toben – für die Eltern ist Entspannung angesagt. Dank Saferino können sie jedoch im Notfall schnell und gezielt reagieren.

DER PERSÖNLICHE BODYGUARD – IMMER DABEI
Ausgestattet mit einer flexiblen elastischen Befestigungslasche kann man das handliche SaferinoGo unauffällig am Rucksack oder der Hand- und Sporttasche anbringen.
Das SaferinoGo lässt sich aber auch umhängen oder am Schlüsselanhänger befestigen – so hat man das Gerät in kritischen Situationen immer parat, zum Beispiel beim Öffnen einer Haus- und Autotür oder beim Joggen durch einen dunklen Park.

SaferinoGo ist eine registrierte Handelsmarke im Vertrieb der PMA Mobile Electronics GmbH im österreichischen Oberndorf. Die Entwicklungs- und Vertriebsfirma PMA ist Spezialist für fahrzeugspezifisches Car Media / Infotainment Zubehör, zum Beispiel CAN Bus und Lenkradadapter oder DAB+ Signalverstärker. Mit dieser Produktpalette ist PMA in Europa einer der führenden Spezialisten.
Die beiden neuen PMA Produkte, die SaferinoGo Notfallhilfe+ und SaferinoGo Notfallpfeife, sind der Anfang einer Reihe von Produkten, die Sicherheit und Technik mit Wohlfühlen und einfacher Bedienbarkeit vereinen.
PMA vertreibt seine Produkte europaweit exklusiv über den Fachgroß- und Einzelhandel.

Kontakt
PMA Mobile Electronics Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Peter Marik
Römerweg 50
6372 Oberndorf
+4353526777817
p-marik@pma-mobile.com
http://saferinogo.eu

Sep 28 2018

Boomwhackers und Stabspiele: So wird die Klasse zum Orchester

Kinderliedermacher Reinhard Horn setzt beim 6. Band von „Praktisch! Musik“ auf moderne und praxiserprobte Liedbegleitung

Boomwhackers und Stabspiele: So wird die Klasse zum Orchester

Praktisch! Musik 6 – Boomwhackers und Stabspiele (Heft incl. CD)

Wenn Grundschulkinder auf der Bühne musizieren und singen, schlagen Elternherzen höher. Ob Klassenfest oder Schulfest, ob Erntedankfeier oder Krippenspiel – selten sind Eltern so angetan von Schule, als wenn sie ihre Kinder bei einem kleinen Konzert erleben. Professionell und dennoch leicht und spielerisch gelingt dies mit der aktuellen Neuerscheinung aus dem KONTAKTE Musikverlag rund um den Kinderliedermacher Reinhard Horn.

Das sechste Buch der Reihe „Praktisch! Musik“ bietet Liedbegleitungen zu 17 Liedern aus dem Buch/CD-Projekt „Meine Jahreszeiten-Hits“. Die Lieder stammen entweder aus der Feder des bekannten Kinderliedermachers oder sind traditionelle Hits, darunter „Hejo, spann den Wagen an!“ oder „Alle Jahre wieder“. Neben bekannten und beliebten Mitsing-Liedern lernen Kinder und ihre Lehrkräfte neue Songs und moderne Begleitungen kennen, bei denen dieses Mal Boomwhackers und Stabspiele im Mittelpunkt stehen. Die bunten Röhren sind ideale Instrumente, um eine Klasse zum Orchester zu machen. Zum Erntedankfest könnte zum Beispiel der Kartoffel-Song ein echter Hit für Augen und Ohren werden: „Wenn die Kartoffel nicht wär, blieb die Pommesbude leer, und Kartoffelkäfer hätten keine Heimat mehr …“. Hier werden die Kinder zu kleinen Boomwhacker-Gruppen zusammengestellt und als farbige „Partitur im Raum“ aufgestellt.

Michael Gorius hat zu allen 17 Liedern einfache, gut klingende Begleitsätze geschrieben, die Reinhard Horn auf zahlreichen Fortbildungen für Grundschullehrerinnen und -lehrer erprobt und auf Praxistauglichkeit geprüft hat. Die beiliegende CD stellt alle 17 Lieder im Original vor und bietet gleichzeitig das passende Klangbeispiel. Reinhard Horn erklärt: „So können sich Kinder und Lehrkräfte die Liedbegleitungen vorspielen lassen und gemeinsam im Unterricht umsetzen. Ganz praktisch Musik zu machen ist mit guten Anleitungen ein Kinderspiel, und nicht zuletzt eine Bereicherung bei jedem öffentlichen Auftritt einer Schule“.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Jun 27 2018

Fremder Mann spricht Kind aus dem Auto an!

Was sollte das Kind tun?

Fremder Mann spricht Kind aus dem Auto an!

Ein unbekannter Mann fährt zum Kind hin und lässt das Fenster herab, um das Kind asnzusprechen

Was sollten Kinder tun, wenn diese z.B. von fremden Männern aus dem Auto, auf der Parkbank oder dem Geweg angesprochen werden? Sollten die Kids stehen bleiben? Sollten die Kids auf Fragen antworten? Sollten die Kids mit den Männern „nach Hause“ fahren?

Wir haben 10 grundsätzliche Tipps zusammengestellt und möchten mit diesen anderen helfen, in unangenehmen Situationen eine Lösung zur Hand zu haben:

10 Tipps: So schützen Sie Ihr Kind vor Gewalt

Die Kids-WingTsun-Verhaltensregeln für Kinder und Eltern erhöhen die Sicherheit.
Kinder sind erwachsenen Angreifern körperlich immer unterlegen. Deshalb werden in den
500 Kids-WingTsun-Schulen in Deutschland, der Schweiz und Österreich Verhaltensregeln
unterrichtet, welche die Sicherheit der Kinder erhöhen.

1. Gemeinsam den Schulweg abgehen:
Der kürzeste Weg muss nicht der sicherste sein. Kinder sollten Wege mit vielen Passanten nutzen, die sie im Notfall ansprechen können. Gehen Sie den Weg mit Ihrem Kind gemeinsam ab, zeigen Sie ihm Orte, beispielsweise Geschäfte, wo Ihr Kind im Notfall immer jemanden ansprechen kann.
Ihrem Kind muss klar sein: „Ich darf diesen Weg nie verlassen und muss zügig nach Hause gehen“.

2. Holen Sie sich Unterstützung:
Eltern müssen Regeln für ihre Kinder aufstellen. Diese persönlich mit den Kleinen zu üben, ist oft schwer, denn Mama und Papa sind eben keine Fremden. Bitten Sie daher einen Bekannten, den Ihr Kind nicht kennt, bei einem Rollenspiel mitzuwirken oder wenden Sie sich an einen Kids-WingTsun-Lehrer. Goldene Regel bei allen Rollenspielen: Die Kinder müssen immer wissen, dass es sich um ein Spiel handelt und dürfen dabei nie Angst bekommen.

3. Gruppen bilden:
Sprechen Sie sich mit anderen Eltern ab, damit kein Kind den Schulweg allein gehen muss. Wichtig: Alle Eltern müssen dies mit ihren Kindern besprechen und ihnen klar machen, dass die Gruppe nie jemanden zurück lässt.

4. Geheimnisse verbieten:
Kinder lieben Geheimnisse. Genau das versuchen Täter auszunutzen. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es keine Geheimnisse gibt, die Mama und Papa nicht wissen dürfen, egal was ein anderer Erwachsener sagt.

5. Namen auf Schultaschen vermeiden:
Schreiben Sie den Namen und die Adresse Ihres Kindes niemals von außen auf Schultaschen, sondern bringen Sie innen ein Schild an.

6. „FEUER“-Schreien statt Hilfe!
Sagen Sie Ihrem Kind, dass es im Notfall „FEUER“ schreien soll, das hilft mehr – und üben Sie es auch gemeinsam.

7. Passanten einbinden:
Üben Sie mit Ihrem Kind und einigen Bekannten, wie man gezielt Passanten um Hilfe bittet. Ihr Kind muss lernen, Einzelpersonen gezielt anzusprechen: „Sie dort in der roten Jacke, bitte helfen Sie mir. Dieser Mann verfolgt mich, ich habe Angst…“

8. Codewort vereinbaren: Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind ein Codewort, für den Fall, dass Sie es nicht wie besprochen von einem Treffpunkt abholen können. Egal, ob Arbeitskollege oder Nachbar – nur wenn die Person das richtige Codewort nennt, steigt Ihr Kind zu ihr ins Auto.

9. Rechte und Regeln erklären:
Erklären Sie Ihrem Kind, was andere Erwachsene dürfen und was nicht. Besonders bei bekannten
Personen, wie beispielsweise Nachbarn, sind viele Kinder zu vertrauensvoll. Stellen Sie klare Regeln
für Ihr Kind auf, von denen es keine Ausnahmen gibt und üben Sie jede Regel als Rollenspiel.

10. Distanz zu Fremden halten:
Üben Sie mit Ihrem Kind Rollenspiele, Idealerweise mit einem anderen Erwachsenen, der Ihr Kind beispielsweise in ein Gespräch verwickeln möchte oder versucht, es ins Auto zu locken. Fragt ein Erwachsener nach dem Weg, muss Ihr Kind weitergehen und darf nur eine Antwort geben: „Ich bin ein Kind, fragen Sie einen Erwachsenen!“

Über Kids-WingTsun:
Kids-WingTsun ist ein Selbstbehauptungsprogramm für Kinder. Ziel des Trainings ist die Verteidigung gegen gleichaltrige Angreifer oder Erwachsene. Die Kinder lernen Verhaltensregeln für den Notfall und lernen, sich im Alltag besser zu durchzusetzen.

Kids-WingTsun wird über 500 Mal in Deutschland,
in der Schweiz und in Österreich angeboten.

Für Die Region Augsburg und Umgebung finden Sie alle weiteren Informationen auf www.sifu-schulin.de

Wir unterrichten Kinder ab 3 Jahren bis hin zu den Erwachsenen, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Zugleich vermitteln wir altersgerecht Werte und üben diese über verschiedene Übungen und Rollenspiele ein.

Kontakt
WingTsun Selbstverteidigung & Gesundheitsschule
Marc Schulin
Färberstraße 4
86157 Augsburg
0821-32878767
office@sifu-schulin.de
https://www.sifu-schulin.de/

Jun 25 2018

„Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ mit dem Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet

Der KONTAKTE Musikverlag wird mit dem Comenius-EduMedia-Siegel 2018 für das Buch/CD Projekt „Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ ausgezeichnet

"Aufeinander zugehen - gemeinsam Schätze teilen" mit dem Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet

Das im KONTAKTE Musikverlag erschienene Buch/CD Projekt „Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ wurde jetzt mit dem Comenius-EduMedia-Siegel 2018 ausgezeichnet. In Anwesenheit der Autorinnen und Autoren Saida Aderras, Beate Brauckhoff und Michael Landgraf (Bild v. r.) – Ulrich Walter, der Kinderliedermacher Reinhard Horn und Verlagsleiterin Ute Horn konnten bei der Preisverleihung nicht dabei sein – wurde dieser renommierte internationale Bildungspreis am 21. Juni überreicht.

Das Werk, das ein Buch und eine Musik-CD umfasst, widmet sich dem interreligösen und interkulturellen Dialog. Kindern und Jugendlichen werden in elementarer Sprache Geschichten aus biblischer und islamischer Tradition nacherzählt – u. a. die Geschichten von Abraham-Ibrahim, Mose-Musa, Josef-Yussuf und Jesus-Isa.
Das Buch bietet über die Geschichten hinaus viele Impulse und Ideen zum Weiterarbeiten.
Die CD enthält 19 Lieder, die die Themen der Geschichten aufgreifen und sowohl von christlichen wie muslimischen Kindern gesungen werden können.
Besonderheit: das arabische Lied „Tala a Ibradu alaina“ wird gemeinsam gesungen – in arabischer und deutscher Sprache. Kinder und Jugendliche können sich so auf die Spurensuche nach Gemeinsamkeiten der Religionen Christentum und Islam begeben und bereits in der Kita oder in der Grundschule auf eine interreligiöse Begegnung vorbereitet werden.

Die Preisverleihung fand in der Schinkel-Akademie in Berlin statt. Der Comenius Award wird jedes Jahr von der „Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V.“ (GPI) europaweit ausgeschrieben. Eine internationale Jury entscheidet seit 1995 über die eingereichten Bildungsmedien und verleiht die Auszeichnungen jeweils an einem anderen Ort. Benannt ist der Preis nach dem böhmischen Theologen und Pädagogen Johann Amos Comenius (1592-1670), der als Begründer des modernen Schulwesens und der Didaktik gilt.

Die Autoren:
Saida Aderras (Dortmund) ist Religions- und Islamwissenschaftlerin.
Beate Brauckhoff (Dortmund) ist evangelische Pfarrerin mit dem Schwerpunkt religionspädagogischer Fortbildungen für Erzieher/-innen und Lehrer/-innen.
Reinhard Horn (Lippstadt) ist Kinderliedermacher, mehrfach ausgezeichnet u. a. mit dem Deutschen Rock & Pop Preis.
Michael Landgraf (Neustadt) ist Theologe, Schriftsteller und Mitglied des deutschen PEN-Zentrums.
Ulrich Walter (Schwerte) ist Dozent am Pädagogischen Institut der Evang. Kirche von Westfalen in Schwerte.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Apr 25 2018

Fußball, football, soccer – Starke Songs für kleine und große Fußballfans

Passend zum großen Fußballjahr 2018 präsentiert der beliebte Kinderliedermacher Reinhard Horn ein ganzes Album mit 14 Ohrwürmern rund um die schönste Nebensache der Welt.

Fußball, football, soccer - Starke Songs für kleine und große Fußballfans

Fußball, football, soccer (Heft/CD)

Im Titelsong „Fußball, football, soccer“ erfahren alle, wie „Fußball“ in verschiedenen Sprachen heißt – z.B. Knattspyrna (isländisch), Jalkapallo (finnisch) oder Ibhola (Zulu).
Im „Gelbe-Karte-Rote-Karte-Blues“ erfährt man viel über das Fair Play, der „Schiri-Song“ rückt den Referee in den Mittelpunkt, „das Lied vom Ersatzspieler“ beleuchtet die besondere Rolle der Ersatzbank – aber natürlich sind alle „ein Team“, wie es im Song „Wir sind ein Team!“ heißt.

Endlich gibt es Antworten auf Fragen wie „Braucht man für das Knacken einer Abwehrkette eine Zange?“ und natürlich – das fehlt in keinem Fußballstadion – gibt es das Originallied zur Stadion-Welle: „Hier kommt La Ola!“. Auch die Fußball-Weisheit „Das Runde muss ins Eckige“ wird besungen und für die fußballerischen Analphabeten gibt es das „Fußball-ABC“.

Daneben gibt es aber auch immer Lieder, die das „Fair Play“ in den Mittelpunkt stellen – wie zum Beispiel „Auf dem bunten Erdenball!“. Reinhard Horn: „Bei den Liedern ist mir wichtig, dass die Kinder neben dem Spaß beim Singen und Bewegen auch und gerade den Gedanken des „Fair Play“ erleben können. Fußball hat eine große Integrationskraft und ist in Kita und Schule ein großer Gewinn, wenn man sich als „ein Team“ erleben kann!“

Zur CD gibt es auch ein Liederheft mit allen Melodien, Akkorden und Texten zum Mitsingen, Mitmachen und Nachspielen.
Diese Liedersammlung ist der Soundtrack für die Fußball-WM und darüber hinaus!
Denn: Fußballspielen, das macht Spaß!

Bei Interesse stellen wir für redaktionelle Hinweise gerne ein Rezensionsexemplar aller oder einzelner Medien zur Verfügung!

Bildmaterial der Medien sowie der Pressetext stehen online zum Download unter:
www.kontakte-musikverlag.de/presse-downloads.html

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Apr 18 2018

Religiöse Bildung: Schatzsuche und Entdeckungsreise für kleine und große Menschen

Kinderliedermacher Reinhard Horn und sein Autorenteam (Aderras, Brauckhoff, Landgraf , Walter) machen sich stark für interreligiöse Begegnung in Kita und Schule – Buch und CD

Religiöse Bildung: Schatzsuche und Entdeckungsreise für kleine und große Menschen

Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen (Buch/CD)

Ostern, Advent und Weihnachten, Ramadan und Zuckerfest – in Kita und Grundschule kommen Kinder in Berührung mit den großen Festen der Religionen. Sie erzählen sich gegenseitig, was sie in ihren Familien erleben, lernen Rituale wie das Fasten kennen und stellen Fragen zu Gott und Jesus, zu Allah und Mohammed.

Jetzt haben der Kinderliedermacher Reinhard Horn und sein Autorenteam (Saida Aderras, Beate Brauckhoff, Michael Landgraf und Ulrich Walter) dazu ein Buch und eine CD herausgegeben. Christliche und islamische Geschichten, Lieder sowie Impulse für interreligiöse Begegnungen werden zusammengeführt, erläutert und gesungen. Die Bedeutung des „Vater unser“ für das Christentum wird dabei ebenso verständlich gemacht wie die Wichtigkeit der islamischen Glaubenssätze. Buch und CD wirken gleichsam wie eine Entdeckungsreise zu den beiden Religionen und ihren Werten. Seine persönliche Überzeugung formuliert Reinhard Horn so: „Wer neugierig auf den eigenen Glauben bleibt, der wird sich auch den anderen Religionen sensibel zuwenden. So kann religiöse Bildung zum Weltfrieden beitragen“.

Wann brannte die erste Osterkerze? Wo gab es den ersten Adventskranz? Was hat der Engel Gabriel mit Mohammed zu tun? Auf diese Fragen und viele andere finden Kinder und Erwachsene spannende Antworten. Hintergrundinformationen wechseln sich ab mit Liedern und Geschichten, mit Ideen und Kopiervorlagen zum Basteln und Spielen. Dem Autorenteam, das sich um Reinhard Horn versammelt hat, gelingt es so, die Werte und Überzeugungen verschiedener Religionen unterhaltsam, verständlich und damit nachvollziehbar aufzubereiten.

„Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ lauten Titel und Botschaft des Buches zugleich. Wie so häufig beim KONTAKTE Musikverlag sind die farbigen Illustrationen (Margret Bernard) kreativ, lebendig und muten optimistisch an. Reinhard Horn sagt dazu: „Die Gestaltung des Buches ist uns wichtig, man soll es gerne in die Hand nehmen. Auch dadurch möchten wir Lust machen auf die Begegnung mit den Religionen. Christentum, Judentum und Islam formulieren ja begründete Werte, die den Kindern Halt und Orientierung für ein gelingendes Leben geben. Eine positive Ausstrahlung tut dabei einfach gut“.

Die gleichnamige zum Buch erschienene und hochwertig produzierte CD enthält 19 Lieder, die von christlichen und muslimischen Kindern gemeinsam gesungen werden können.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Apr 4 2018

Leiden und Leben – Klein Mariia aus der Ukraine braucht unsere Hilfe

Leiden und Leben - Klein Mariia aus der Ukraine braucht unsere Hilfe

Bitte um Hilfe für schwertkranke Mariia Laputin

Die Zeit, in der wir Menschen leben – ist geprägt von Kriegen, Nöten, Hunger und eben auch Reichtum – wem aber bei dieser Aufzählung nun den unzutreffend geflügelten Spruch: „Gegensätze ziehen sich an“ einfällt, der liegt – wie nicht anders zu erwarten, in unserem nachfolgend geschilderten Fall, gänzlich falsch.

Wir möchten Ihnen von einem kleinen Mädchen und ihrer schmerzhaften Leidensgeschichte berichten: Mariia kommt aus der Ukraine und genau hier fängt eigentlich ihr Leidensweg schon an, denn die Ukraine ist nicht nur seit 2012 dauerhaft der korrupteste Staat von ganz Europa (Transparency International = https://www.laenderdaten.de/indizes/cpi.aspx), es ist auch einer der Staaten in Europa, wo die medizinische Versorgung den Standard von bitterarmen Entwicklungsstaaten hat.

Dabei ist vor allem die entsetzliche Korruption im Moloch Ukraine staatszersetzend. Sie zerstört das Vertrauen der Bürger in die Institutionen und bedroht den gesellschaftlichen Frieden, den ukrainischen Oligarchen ist dies egal. Seit der in der Ukraine in fragwürdiger Art und Weise gefeierten Maidan-Revolution des Jahres 2014, wird die Ukraine von der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“, mit Milliarden der EU-Steuerzahler, künstlich am Leben gehalten. Nun soll dieser Artikel jedoch nicht in eine Art politische Schmähkritik gegen die als Staat gescheiterte Ukraine ausarten, es geht vielmehr um Mariia, aber bei der Ukraine fing eben genau da – das Problem des kleinen Mädchens an.

Mariia ist heute 2 (zwei) Jahre, sie wurde in der 29. Schwangerschaftswoche (SSW) mit einem Gewicht von 1450 kg und 41 cm Körpergröße geboren, leider in der Ukraine – muss man sagen, wenn man das folgende liest. Denn die medizinischen Zustände in der Ukraine sind wie bereits vorgenannt, beinahe asozial Katastrophal zu nennen. Warum, nun nach der Geburt war Mariia sofort beatmungspflichtig und genau dann, man glaubt es kaum – ereignete sich ein Stromausfall im Pädiatrischen Zentrums-Krankenhaus des Oblast Sumy. Was in jedem zivilisierten Staat zu einem sofortigen Einsatz eines Notstromaggregates führen würde, geschah in der Ukraine nicht. Die dringend benötigte Beatmung wurde bei Mariia nicht automatisch fortgesetzt und für eine Beatmung per Hand, waren für die Kinder – welche eine Beatmung benötigten, nicht genug Ärzte und Schwerstern im Klinikum vom Sumy anwesend, sodass das medizinische Personal nach gut dünken entschied – wer beatmet wird und wer nicht…

Durch diese dringend benötigte, aber über einen Zeitraum von 2 (zwei) Stunden nicht ausreichende Beatmung, ist Mariia heute, nach Einschätzung der Ärzte im Helios Klinikum Brandenburg, Schwerbehindert! Eine Entschädigung durch das ukrainische Krankenhaus von Sumy, gab es für Mariia und ihre Eltern nicht, die Ärzte wurden in diesem korrupten Land, wo sich Freiheitsprüche mittels Geld erkaufen lassen, nie zur Verantwortung gezogen. Ein Umstand, welcher nicht nur jedweder Moral widerspricht, sondern für einen Staat, welcher unter anderem auch durch bundesdeutsche Steuergelder überhaupt noch existiert, nicht nur eine menschliche, sondern vor allem eine beschämend soziale Tragödie in Europa ist.

In ihrer Not und auch jedes Vertrauens in die medizinische Versorgung für ihre Tochter beraubt, verkauften die Eltern von Mariia alles Hab und Gut und machten sich unter medizinischer Mithilfe, auf den Weg nach Deutschland. Hier diagnostizierte das Klinikum Westbrandenburg in Potsdam, zusammen mit dessen sozialpädiatrischem Zentrum, eine symptomatisch schwer Form des West-Syndroms, mit mannigfaltig auftretend epileptischen Anfälle. Dies in der Folge einer hypoxisch- ischämischen, infektiösen hämorrhagischen Beschädigung des zentralen Nervensystems (ZNS), supratentorielle, zystischglöse Enzephalomalazie. Zudem eine infantile Zerebralparese (CP), spastischer Tetraparese, sowie eine grobe Verzögerung der psychomotorischen Entwicklung, als Folge eines Zustandes nach einer ventrikulären Peritoneostomie recht. Über Wochen befand sich Mariia in therapeutischer Behandlung von bundesdeutschen Ärzten, die Kosten dafür brachten die Eltern selbst auf, welche ihre Tochter nicht wegen der Fehler in der Ukraine, in Deutschland sterben lassen wollten.

Der Stromausfall und das kriminelle Verhalten der ukrainischen Mediziner hatten bei Mariia eine hypoxisehischämische Enzephalopathie und eine ventrikuläre Blutung IV , zusammen mit einer begleitenden Meningitis zu einem posthämaorhagischen Hydrocephalus zur Folge. All dies klingt nach komplizierten medizinischen Worten, bedeute jedoch, das Gehirn von Mariia bekam nicht genug Sauerstoff, wobei eine Meningitis (Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems) hinzukam.

Die Eltern hoffen in der Bundesrepublik Deutschland auf Hilfe, sie stellen keinen Asylantrag wie so viele Flüchtlinge und sie erwarten auch nicht das wie bei Flüchtlingen der bundesdeutsche Sozialstaat mit Steuergeldern eingreift, sie bitten um kleine Spenden, um ihrem kleinen Mädchen – wenigstens weiter das Leben zu retten, da ihre eigenen finanziellen Möglichkeiten restlos aufgebraucht sind.

Wer helfen kann und sei es mit wenigen Euro, wird gebeten auf die Kontonummer von Oleksii Laputin mit der IBAN: DE 28512308000000068016 – Verwendungszweck: 5332241007469990 Geld zu senden. Jede, wirklich jede Hilfe – ist für Mariia hrzlich willkommen!

BERLINER TAGESZEITUNG berichtet wirtschaftlich und politisch unabhängig über alle relevanten Themen und Ereignisse aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Kultur, Boulevard, Medien, Internet und Unterhaltung / Berliner Tageszeitung is a German Daily newspaper.

Firmenkontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: Europe Seller Service Ltd.)
O. Bulka
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+14022590658
+14022590658
Info@BerlinerTageszeitung.com
http://www.BerlinerTageszeitung.com

Pressekontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: Europe Seller Service Ltd.)
O Bulka
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+14022590658
+14022590658
Press@BerlinerTageszeitung.com
http://www.BerlinerTageszeitung.com