Posts Tagged Koeln

Nov 15 2017

Fit für den Transport der Zukunft: Der Ford Unternehmer Workshop

Fit für den Transport der Zukunft: Der Ford Unternehmer Workshop

Fit für den Transport der Zukunft:  Der Ford Unternehmer Workshop

(NL/7869383128) KÖLN, 15. November 2017 Mehr als 90 Prozent aller Kaufentscheidungen sind durch eine Online-Rezension beeinflusst. Drei von vier Millennials werden aktiv, nachdem sie einen Post auf Facebook gesehen haben. Und mit einem Wachstum von fast sechs Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2017 ist der E-Commerce ein stark wachsender Bereich.

Trends wie Autonomes Fahren, Elektromobilität und Carsharing zwingen die Unternehmen zur Digitalisierung, denn all diese Angebote setzen auf Apps und das Internet. Von diesen Verän-derungen profitiert nur, wer jetzt die digitalen Grundlagen legt. Nur dann steht er morgen in der Google-Suche auf Seite eins; wird häufiger beauftragt, weil die Kunden das bequeme Bezahlen mit dem Smartphone schätzen und auch bewusster wahrnehmen. Deshalb hat Ford den Unternehmer Workshop gestartet, um kleinen und mittelständischen Unternehmen Hilfe beim Wechsel in die digitale Welt zu geben. Mit dabei sind auch Partner wie Facebook und Google.

In Seminaren und Coachings vermitteln die führenden Anbieter in Ihrem Bereich alles Wissens-werte um sich bestens digital zu positionieren: So verrät Facebook unter anderem, warum ein Hochkantvideo mehr Erfolg hat. Google gibt Hinweise, um auf der Websuche auf Nummer eins zu landen immerhin informieren sich 94% aller Onlinekäufer zuerst online. Die Ford-Experten liefern wichtige Tipps zu den gesetzlichen Regelungen für den Warentransport, während Sage Pay bei einer effizienteren Online-Bezahlung unterstützt.

Kleine und mittelständische Unternehmen erfahren durch die Experten vor Ort, wie der digitale Auftritt und eine zeitgemäße Flotte den Erfolg ihres Unternehmens beeinflusst und wie sie den besten Nutzen daraus ziehen. Zudem können sich Interessierte über die Nutzfahrzeugpalette von Ford informieren und diese vor Ort testen.

Der Aktionstag für kleine und mittelständische Unternehmen findet am 25. November 2017 im ADAC Fahrsicherheitszentrum Weilerswist (Osttangente 1, 53919 Weilerswist) von 10:00 – 16:00 Uhr statt.

Interessierte Unternehmen können sich hier kostenlos registrieren: https://www.eventbrite.de/e/ford-unternehmer-workshop-registrierung-37869776521.

Ford-Werke GmbH
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.
Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/psq2te

Nov 13 2017

Gründung der Alliance365

Eines der größten virtuellen SharePoint-Teams Deutschland

Gründung der Alliance365

Die Software-Unternehmen deroso solutions, HEC GmbH und RDS Consulting bündeln ihre Erfahrungen von nun an in der Alliance365.

Der Verbund aus den partnerschaftlich kooperierenden Unternehmen deroso solutions, HEC GmbH und RDS Consulting bildet die Alliance365. Die Unternehmen nutzen das Wissen einer Gemeinschaft aus Experten für Microsoft-Technologien, Entwicklungswerkzeuge und -sprachen sowie Technologieberatung, um Unternehmen bei der Digitalisierung zu beraten und zu begleiten. Dabei steht nicht nur die Technik im Fokus, sondern auch die Themen Sicherheit, agiles Projektmanagement und verlässliche Qualitätssicherung.

„Unsere Kunden arbeiten stetig daran, die Vorteile der Digitalisierung für ihr Business zu nutzen, um effizienter und produktiver zu sein. Durch die rasanten Fortschritte in der IT-Branche ist es auch für uns und unsere Entwickler-Teams wichtig, stets auf dem Laufenden zu sein und sich über neue Trends und Entwicklungen zu informieren“, erklärt Sandra Gehling, Geschäftsführende Gesellschafterin der RDS Consulting GmbH. „Daher war die Gründung der Alliance365 die logische Konsequenz, um unseren Kunden zukünftig einen echten Mehrwert zu bieten“.

Mit der Gründung der Alliance365 wurde ein Team ins Leben gerufen, das sich dynamisch über die Neuerungen im Bereich der Microsoft-Technologien austauscht – ob Cloud, onPremise oder hybrid. Die Teams verteilen sich auf die Standorte Köln, Bremen und Düsseldorf und nutzen selbst die Technologien für ihre ortsübergreifende Zusammenarbeit.

Die Alliance365 wird erstmalig gemeinsam auf dem SharePoint-Saturday in Bremen am 20. Januar 2018 als Speaker und Platin Partner der Veranstaltung auftreten.

Alle weiteren Infos finden Sie auf: www.alliance365.de

RDS Consutling GmbH ist ein mittelständisches IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf.
Was RDS als IT-Unternehmen so besonders macht? Die Kombination aus langjähriger Praxiserfahrung und serviceorientierter Methodenkompetenz. Der Mittelständler ist flexibler Partner an der Seite seiner Kunden und Neudenker bei lohnenden Trends – seit über 30 Jahren!

Rasante Entwicklungen in der IT-Branche sind Treiber für eine fortwährende Veränderung. Aus diesem Grund entwickelt das Unternehmen seine Lösungen und Leistungen auch stets weiter. Zukunftsorientierte Lösungen entwickeln und echte Mehrwerte für die Kunden schaffen – das ist die Vision und Leidenschaft.

Firmenkontakt
RDS Consulting GmbH
Hein Gerd Klein
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
0211 96856 0
info@rds.de
http://www.rds.de

Pressekontakt
RDS Consulting GmbH
Berit Aldrup
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
0211 96856 0
berit.aldrup@rds.de
http://www.rds.de

Okt 27 2017

Volles Haus beim IMT in München 2017

Internet-Marketing-Tag im Handwerk ausverkauft

Volles Haus beim IMT in München 2017

Volker Geyer und Thomas Issler beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk 2017

Trotz Kaiserwetter war im Seminarraum nicht ein einziger Stuhl mehr frei, der dritte Internet-Marketing-Tag im Handwerk – Teil 1 – in München war restlos ausgebucht.

Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung des Tagesprogramms durch die beiden Veranstalter Thomas Issler und Volker Geyer, startete Jörg Mosler mit seinem Impulsvortrag „Mutmacher – so trotzen wir dem Fachkräftemangel“.

Anschliessend lieferten Thomas Issler und Volker Geyer einen Einblick in ihren Internet-Marketing-Plan für das Handwerk. Themen wie die perfekte Website, Suchmaschinenoptimierung, Google AdWords, E-Mail Marketing und ganz besonders ausführlich Social Media, wie z.B. Facebook, wurden kurzweilig präsentiert. Einen besonderen Mehrwert für die Teilnehmer boten die vielen Live-Teile so wie das Veröffentlichen eines Blog Beitrags und die anschliessende Verteilung im Internet. Die Auswertung beeindruckte die Teilnehmer – bereits nach wenigen Stunden war der neu erstellte Beitrag auf Seite 1 bei Google.

Als weiterer Dozent war Moritz Schwarz dabei, der zeigte welch grosse Vorteile Handwerksbetrieben die elektronische Beschaffung heute schon bietet und was die Zukunft in diesem Bereich der Digitalisierung noch mit sich bringen wird.

Der Internet-Marketing-Tag im Handwerk in München war ein voller Erfolg, weitere Termine – am 04.11. in Köln und 09.12. in Berlin – folgen.

Den ausführlichen Bericht finden Sie unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/volles-haus-beim-imt-in-muenchen/.

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Okt 24 2017

Begleitende Kunstaktionen zur COP23 bringen Bürger in Interaktion zu Klima- und Umweltschutz

Rund um das Kunstmuseum Bonn vom 06.-17. November 2017

Begleitende Kunstaktionen zur COP23 bringen Bürger in Interaktion zu Klima- und Umweltschutz

Beispiel Kunstaktionen zur COP21 in Paris (Bildquelle: Benoît Zacchi)

Vom 06.-17. November 2017 findet in Bonn die 23. Weltklimakonferenz statt. Begleitet wird die COP23 von mehreren interaktiven Kunstaktionen unter Mitwirkung hochkarätiger Künstler aus aller Welt. Bürger und Besucher werden darüber für mehr persönlichen und gesellschaftlichen Klima- und Umweltschutz inspiriert. Das Programm wird organisiert von dem Kunstnetzwerk ARTPORT_making waves in Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn, dem UNFCCC, der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft sowie verschiedenen Universitäten und Instituten. Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist einsehbar unter www.artport-project.org

Anne-Marie Melster von ARTPORT: „Ziel der Kunstevents ist es, möglichst viele Besucher als Klima- und Umweltschützer zu gewinnen, indem sie die Zusammenhänge von Ernährung, Landwirtschaft, Energie und Klimawandel über einen Perspektivwechsel bewusster erfahren.“ Bekannte Fakten werden dafür in konkrete Inspirationen für eine nachhaltige Lebensweise im Sinne eines globalen Umweltbewusstseins übersetzt. Über 20 internationale Künstler sind dafür in themenrelevante Aktionen eingebunden, die als synergetische Einheit zum Nach- und Umdenken motivieren sollen:

So steht der Kunst-Workshop des mehrfach preisgekrönten Künstlers Tino Seghal unter dem Motto „Good Food“. In dessen Verlauf vermittelt er seine Sichtweise von einer weniger auf das Materielle fokussierten Haltung zum Leben und Wirtschaften. Der Workshop findet am 15. November von 15:00 bis 17.00 Uhr im Foyer des Kunstmuseum Bonn unter Beteiligung von Schülern der Bonner Bertolt-Brecht-Gesamtschule statt.

Anschließend sind Gäste und Beteiligte im Auditorium des Museums von 18:00-20:00 Uhr zu einer interdisziplinären Podiumsdiskussion eingeladen. Vor dem Hintergrund des Klimawandels wird die Frage gestellt, wie Fachleute aus diversen Disziplinen und Regionen ihre Kompetenzen für Nahrungsmittelproduktion und Konsum bündeln können und welche Rolle die Kunst hierbei spielen kann. Teilnehmer sind neben Künstlern wie Tino Sehgal u.a. die Direktorin des SeaTrust Institute USA Dr. Lynn Wilson und die junge indische Klimaaktivistin Yugratna Srivastava.

Über den gesamten Zeitraum der COP 23 präsentiert der kenianisch-englische Künstler Sam Hopkins auf dem Vorplatz des Kunstmuseum Bonn eine interaktive Installation mit dem Titel „The Ministry of Plastic“. Dabei inszeniert er eine Zukunft, in der die Ressourcen der Welt erschöpft sind. Gezeigt wird eine Sammlung von konfiszierten Plastikobjekten, Videos und Texten, anhand derer das Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher im Umgang mit Plastik geschärft werden soll. Feierliche Eröffnung ist am 03.11.2017 um 15:00 Uhr im Foyer des Kunstmuseum Bonn.

Weitere Inspiration erwartet Besucher bei der Projektion der ARTPORT_COOL STORIES IV: Die inzwischen vierte Edition des im zweijährigen Turnus stattfindenden Videokunstwettbewerbes mit bewegenden Bildern zum Thema Nahrung und Landwirtschaft im Kontext des Klimawandels. Die Projektion ist vom 06.-17.11. wochentags von 11:00-18:00 Uhr im Rondell der Bonner Universität zu sehen.

Teilnehmende Künstler:
Tino Sehgal (Deutschland/GB), Sam Hopkins (Kenia/GB), Kunstler von COOL STORIES IV (BitteBitteJaJa), Ulu Braun/Roland Rauschmeier (Deutschland/Österreich), Lia Chaia (Brasilien), Magdalena Correa (Chile), Fernando Cortes (Honduras), Marina Fraga (Brasilien), Payal Kapadia (Indien), Bodo Korsig (Deutschland), Katja Loher (Schweiz), Lucía Madriz (Costa Rica), Danushka Marasinghe (Sri Lanka), Christian Niccoli (Deutschland), Iván Puig Domene (Mexiko), Rafael Quintas/Zel Nonnenberg (Brasilien), Abderrahmane Sissako (Mauretanien), Janaina Tschäpe (Deutschland, Brasilien, USA)

Mit freundlicher Unterstützung von innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft.

Kooperationspartner:
UNFCCC Bonn/COP23, Kunstmuseum Bonn, Stadt Bonn, SeaTrust Institute (USA), Bertolt-Brecht-Gesamtschule Bonn, IASS (Potsdam), Alanus Hochschule, Universität Bonn, Plant-for-the-Planet, Forum Internationale Wissenschaft Bonn, Kunsthochschule fur Medien Köln, Kulturradio WDR 3

ARTPORT_making waves ist eine internationale Kuratorenplattform. Seit 2006 wurden weltweit zahlreiche interdisziplinäre Kunstprojekte mit dem Fokus Klimawandel und Nachhaltigkeit federführend in Zusammenarbeit mit der UNO, Regierungen, Schulen, Universitäten, Museen und Festivals organisiert. ARTPORT ist damit erfolgreicher Pionier und Initiant für Kooperationen in Kunst, Wissenschaft, Bildung und Politik. Ziel ist ein öffentlicher Dialog zur Sensibilisierung gesellschaftlich relevanter Themen zur Einleitung oder Verstärkung positiver Veränderung. ARTPORT fördert dazu mittels themenorientierter Ausstellungen, Filmproduktion, Wettbewerben, Workshops, Konferenzen und kulturellen Veranstaltungen das Bewusstsein für den Klimawandel sowie dessen Ursachen und Folgen.
ARTPORT_making waves wurde 2006 gegründet und hat seinen Ursprung in New York und Valencia. Das inzwischen internationale Kunstnetzwerk hat die Struktur eines gemeinnutzigen Vereins in Deutschland, Frankreich, Spanien und der Schweiz; in den USA steuerlich gesponsert von der NYFA.

Kontakt
ARTPORT_making waves e. V.
Anne-Marie Melster
Leipziger Strasse 35
60487 Frankfurt am Main
0033-782 57 38 58
anne-marie.melster@artport-project.org
http://www.artport-project.org

Okt 19 2017

Deutscher Chemie-Preis Köln des VAA: hervorragende Stimmung bei Covestro

In diesem Jahr geht der vom Führungskräfteverband Chemie VAA verliehene Deutsche Chemie-Preis Köln an die Covestro AG aus Leverkusen.

Deutscher Chemie-Preis Köln des VAA: hervorragende Stimmung bei Covestro

(Mynewsdesk) Mit dem Chemie-Preis zeichnet der VAA seit 2008 vorbildliche Unternehmen aus. Grundlage für die Entscheidung der Jury ist die jährlich unter 7.000 Fach- und Führungskräften in den größten 24 Chemie- und Pharmaunternehmen Deutschlands durchgeführte VAA-Befindlichkeitsumfrage. In dieser Umfrage benoten die Führungskräfte ihre Unternehmen nach unterschiedlichen Kriterien wie Strategie, Unternehmenskultur, Arbeitsbedingungen, persönliche Befindlichkeit und Motivation.

„Unsere VAA-Befindlichkeitsumfrage ist der verlässlichste Indikator für Unternehmensvorstände, wie die Stimmung in den Unternehmen von den Führungsmannschaften der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland gesehen wird“, hob der 1. Vorsitzende des VAA Rainer Nachtrab auf der Preisverleihung am 18. Oktober 2017 in Köln hervor. „Sie zeigt, dass die Covestro AG auch im zweiten Jahr der Eigenständigkeit die Wertschätzung ihrer Fach- und Führungskräfte nicht nur behalten, sondern im Vergleich zum Vorjahr sogar noch ausgebaut hat.“

Entgegengenommen hat den Preis Dr. Klaus Schäfer, Arbeitsdirektor und Mitglied des Vorstands der Covestro AG. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, ist sie doch Beleg dafür, dass auch unsere Mitarbeiter voll hinter Covestro stehen“, so Schäfer. „Die Umfrage zeigt, dass es aus Sicht der Chemie-Führungskräfte ganz entscheidend auf eine kluge und strategisch orientierte Personalpolitik ankommt, die Mitarbeiter wertzuschätzen und mitzunehmen vermag. Auch unsere Fokussierung auf Innovationen hat unsere Führungskräfte und Mitarbeiter überzeugt.“ Dr. Frank Heinricht, Vorsitzender des Vorstands der Schott AG, die im vergangenen Jahr den Deutschen Chemie Preis Köln gewann, hielt die Laudatio und beglückwünschte Covestro AG zu ihrem Erfolg.

In der Kölner Wolkenburg zu Gast war auch der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales Karl-Josef Laumann. In seiner Keynote verwies Laumann auf den Wandel der Arbeitswelt, der durch die Digitalisierung beschleunigt würde. Digitalisierung könne aber dem Wohlstand aller dienen, so Laumann. „Dafür muss sie in den Dienst der Menschen gestellt werden. Denn der Wandel der Arbeitswelt betrifft in besonderem Maße die Beschäftigten im Land.“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m6495h

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/deutscher-chemie-preis-koeln-des-vaa-hervorragende-stimmung-bei-covestro-69888

=== Deutscher Chemie-Preis Köln 2017 (Bild) ===

An der Verleihung des Deutschen Chemie-Preises Köln 2017 haben auch der Bundestagsabgeordnete Karsten Möring, der 1. Vorsitzende des VAA Rainer Nachtrab, der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Karl-Josef Laumann, der Arbeitsdirektor von Covestro Dr. Klaus Schäfer und der VAA-Hauptgeschäftsführer Gerhard Kronisch teilgenommen. Foto: Simone Leuschner VAA

Shortlink:
http://shortpr.com/wz8r3h

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/deutscher-chemie-preis-koeln-2017

Die Führungskräfte Chemie sind zusammengeschlossen im Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie (VAA). Als Berufsverband und Berufsgewerkschaft vertritt der VAA die Interessen von rund 30.000 Führungskräften aller Berufsgruppen in der chemischen Industrie und den angrenzenden Branchen. Zur firmenübergreifenden Branchenvertretung schließt der VAA Tarifverträge und führt einen intensiven Dialog mit den Sozialpartnern und weiteren Organisationen der Chemie.

Firmenkontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Bernhard Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670
+49 221 160010
klaus.hofmann@vaa.de
http://www.themenportal.de/unternehmen/deutscher-chemie-preis-koeln-des-vaa-hervorragende-stimmung-bei-covestro-69888

Pressekontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Bernhard Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670
+49 221 160010
klaus.hofmann@vaa.de
http://www.vaa.de

Okt 16 2017

Jerome Rizzton – Amerikanisches Flair im Kölner Westen

Moderne Installation vom 14.10.2017 bis zum 21.10.2017

Jerome Rizzton - Amerikanisches Flair im Kölner Westen

Jerome Rizzton „Waterman“

Der bisher eher in der New Yorker Kunstszene bekannte AnymArts-Künstler Jerome Rizzton, dessen Wahlheimat der Stadtteil Sülz im Kölner Westen ist, beteiligt sich in diesem Jahr mit einer Installation im Rahmen der jährlich im Stadtteil stattfindenden Kunstpräsentation „Kunst im Carree“.
In diesem Jahr findet diese Präsentation von Kunstobjekten, bei der in Köln Sülz etablierte Geschäfte vom 14. Oktober bis zum 21. Oktober Kunst von bekannten und unbekannten Künstlern ausstellen, unter dem Motto „Kölner Wasser – Erfrischt!“ statt.

Rizzton“s – wenngleich moderne und farbenfrohe – dennoch kontroverse und aus Abflussrohren bestehende Installation soll den Dualismus des Wasserkreislaufes wiedergeben.

„Wo die Ressource Wasser herkommt, fließt sie auch wieder ab“, so der Künstler.

Die mehr als 2 Meter hohe Installation ist für den Betrachter und Liebhaber moderner Kunst bis zum 21. Oktober im Bereich der Berrenratherstraße Ecke Wittekindstraße zu sehen.

Danach soll die Skulptur für einen gemeinnützigen Zweck versteigert werden.

Köln, 15/10/2017 p/pr

PRedaktion.de ist ein durch eine Webseite repräsentativ unterstützter Service, der privat und vollkommen unkommerziell [non-commercial | non-profit] betrieben wird. Vorrangige Zielsetzung und Devise ist, kostenfreie sowie in jedweder Form vollkommen wirtschaftlich unabhängige Produkt-/Dienstleistungsrezensionen zu verfassen und – eventuell daraus resultierende Empfehlungen – über verfügbare/zugängliche Publikationskanäle/-verteiler auszusprechen.

Kontakt
PRedaktion.de
M. Schmit
Wittekindstrasse 53
50937 Köln
022167760299
pr@predaktion.de
http://www.predaktion.de

Okt 4 2017

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN – Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Afrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN - Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Claudia Wingens

Afrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements gründete das ibis Köln Frechen nun das Förderprojekt #ibis4isa.

Zehn Monate wird Isabella Schrader als Freiwillige von der Caritas in den Distrikt Iringa ins ostafrikanische Tansania geschickt. Dort wird sie rund 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Dodoma im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home tätig sein. Zu der Einsatzstelle gehören ein Waisen- und Kinderheim, eine Schneiderschule sowie ein Kindergarten und eine Vorschule. Darüber hinaus befinden sich eine kleine Öl- und Maismühle und ein Bauernhof mit Nutztieren auf dem Gelände. Meist unterrichten die Freiwilligen im Kindergarten oder in der Schneiderschule und betreuen die Kinder im Heim. „Die Aufgaben sind wohl breit gefächert“, hat Isabella Schrader erfahren. „So dürfen wir die Kinder füttern und ins Bett bringen, aber wir werden auch Wäsche waschen, putzen und auf dem Feld arbeiten – einfach überall mit anpacken, wo wir gebraucht werden.“

Das gesamte Vorhaben ist nur durch die Förderung des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes „weltwärts“ möglich, einem Gemeinschaftswerk des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Zivilgesellschaft. Die Freiwilligen sind dazu angehalten, einen Teil der Kosten für Unterbringung und Verpflegung über Spenden zu finanzieren und somit persönlich auf die Notwendigkeit von Entwicklungshilfe aufmerksam zu machen. Diese Förderung ermöglicht es diesen jungen Erwachsenen, sich direkt vor Ort in der Entwicklungshilfe zu engagieren.

„Da wir von so viel sozialem Engagement total begeistert sind, sehen wir uns geradezu in der Pflicht, Isabella bei dieser großen Herausforderung zu unterstützen“, betont Hoteldirektor Andreas Breitkopf. Daher möchte das Team vom ibis Köln Frechen auf dem diesjährigen Frechener Martinsmarkt am 4./5. November 2017 eine große Tombola mit zahlreichen attraktiven Preisen veranstalten. Ob ein Wochenend-Gutschein im Pullman Aachen Quellenhof, eine Übernachtung im Mercure Parkhotel Krefelder Hof, Cocktails in der angesagten Bar LAB12 im Pullman Cologne oder Gutscheine für das Agrippabad im Herzen Kölns – viele Unterstützer haben sich für die gute Sache zusammengefunden. „Mich überwältigt die Begeisterung für mein Projekt und ich werde alle an meinen Erlebnissen teilhaben lassen“, verspricht Isabella Schrader. So nimmt sie ein eigens für sie kreiertes ibis-Kissen und ein rotes Halstuch mit auf die Reise und wird auf der Facebook-Seite ibis Köln Frechen regelmäßig unter dem Hashtag #ibis4isa über ihre Arbeit und ihr Leben in Tansania berichten.

ibis Köln Frechen

Das ibis Köln Frechen verfügt über 79 Zimmer mit viel Wohlfühlkomfort, davon zwei für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über die innovativen Sweet Bed™ by ibis Betten für entspannten Schlaf, einen Schreibtisch, gratis WLAN und TV, inklusive vielfältiger Sky Sender. Das ibis Köln Frechen liegt direkt an der westlichen Kölner Stadtgrenze im Europark Frechen, nur circa acht Kilometer von der Kölner City entfernt. Dank der verkehrsgünstigen Lage am Autobahnkreuz Köln-West erreichen die Gäste das beliebte Hotel bequem mit dem Auto und kommen schnell zu vielen Zielen in Köln. So ist das RheinEnergie Stadion nur 1,75 Kilometer entfernt. Die Fahrzeuge der Gäste parken gratis auf dem Hotel-Parkplatz

Weitere Informationen unter www.ibis.com

ibis, die Economy-Marke von AccorHotels, verspricht Modernität, Komfort und Service zum Bestpreis.

Innovativer Wandel ist ein Kern der Marke, die damit ihre gelebten Werte Modernität, Komfort und Verfügbarkeit immer wieder neu demonstriert. So hat ibis ein revolutionäres Bettenkonzept namens Sweet Bed™ by ibis entwickelt, die Empfangsbereiche offener und einladender gestaltet und mit ibis kitchen ein modernes Food & Beverage Konzept ins Leben gerufen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Service-Engagement der Mitarbeiter. Die Hotelmarke genießt weltweit hohes Ansehen für die Werte Qualität und Zuverlässigkeit sowie für das Umwelt-Engagement. ibis wurde 1974 gegründet, ist europäischer Marktführer und viertgrößte Economy-Hotelkette weltweit und betreibt mittlerweile über 1.080 Hotels mit mehr als 138.741 Zimmern in 65 Ländern.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.100 Hotels, Resorts und Residences sowie über 3.000 exklusiven Privatwohnungen.

Medienkontakt:

ibis Köln Frechen
Andreas Breitkopf
Tel: +49 (0) 2234 276-0
E-Mail: h2167-gm@accor.com

Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 2234/988225
E-Mail: accor-presseservice@cwingens.de

Firmenkontakt
Pressebüro
– –

– –
+49 (0) 2234/988225
claudia@cwingens.de
http://www.touristiklounge.de/hotels-clubs/sehnsucht-nach-afrika-im-ibis-k-ln-frechen-f-rderprojekt-ibis4isa-unterst-tzt-eine

Pressekontakt
Pressebüro
– –

– –
+49 (0) 2234/988225
claudia@cwingens.de
http://-

Sep 29 2017

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

Interview mit Felix Blumenauer von WEITBLICK

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

WEITBLICK, Felix Blumenauer

WEITBLICK, einer der führenden Hersteller funktionaler Workwear und Corporate Fashion, ist erstmalig als Partner beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk dabei. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt derzeit ca. 1.200 Mitarbeiter europaweit und bietet neben unterschiedlichen Branchen auch eine große Vielfalt für das Handwerk. WEITBLICK ist bei allen drei Veranstaltungen in München, Köln und Berlin jeweils mit einem Stand vertreten.

Felix Blumenauer, verantwortlich für den Bereich Marketing, gibt in einem Interview Einblicke in die Beweggründe für die neue Partnerschaft und liefert Hintergrundinfos zur Digitalisierung.

Mehr unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/weitblick-der-erste-eindruck/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Sep 29 2017

Siebtlingsgeburt – neuer SEO Contest

Wer wird das Rennen mit „Siebtlingsgeburt“ machen

Siebtlingsgeburt - neuer SEO Contest

Siebtlingsgeburt – wer wird den neuen SEO Contest gewinnen

Pünktlich zum Herbstbeginn startet wieder ein neuer SEO Contest, der von Fabian Rossbacher, seines Zeichens Veranstalter des SEO Days in Köln, ausgerichtet wird. Ziel dieses Wettbewerbs: bis zur Konferenz am 12.10.2017 müssen alle Teilnehmer versuchen, für den Fantasiebegriff Siebtlingsgeburt auf Platz 1 in der google Suche zu ranken. Aber nicht nur der Bestplatzierte wird viele tolle Preise und Gewinne einheimsen, alle Top10-Platzierten bekommen Eintrittskarten für den SEO Day 2018 oder den Expert Day 2018.

Was ist eine Siebtlingsgeburt überhaupt?

Wie das Wort schon erahnen lässt geht es um Nachwuchs, in diesem Fall sieben Hundebabys auf einmal. Hört sich viel an? Ist es aber nicht, bei Hunden ist diese Anzahl an Welpen je nach Rasse durchaus normal. Mehr Informationen dazu gibt es beispielsweise auf dieser Seite zum Thema Siebtlingsgeburt, die auch am Contest teilnimmt.

SEO Contest? Was ist das?

SEO ist die Abkürzung für „Search Engine Optimization“, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. In dieser Marketing Disziplin geht es darum, Webseiten oder Onlineshops für spezielle (oft häufig gesuchte) Keywords ganz weit oben in den Suchmaschinen zu platzieren. In der Regel geht es dabei vornehmlich um Toprankings bei google, da der Suchriese aus Mountain View in den USA in Deutschland einen Marktanteil von mehr als 90% hat. Und bei diesem SEO Contest im Rahmen des SEO Days geht es darum für den Suchbegriff Siebtlingsgeburt bestmögliche Positionen zu erreichen. Die Zahl der Teilnehmer am Siebtlingsgeburt-Contest ist jetzt schon recht hoch und die Ergebnisse bei google schwanken permanent. Suchmaschinenoptimierung ist normalerweise ein dauerhafter und langfristiger Prozess. Und hier liegt auch die Herausforderung bei diesem Contest: es ist nur knapp 14 Tage Zeit. Es wird also wie auch in den vergangenen Jahren bis zur letzten Minute sehr spannend bleiben.

leinenpflicht.com wird von der Agentur contentking.de betrieben.

Kontakt
contentking.de
Nicolas Sacotte
Bindstrasse 59
88239 Wangen
0752278929220
info@contentking.de
http://www.quizzit.de

Sep 28 2017

Internet-Marketing-Tag bietet Mehrwert durch 100% Praxisbezug

Internet-Marketing-Tag im Handwerk findet in München, Köln und Berlin statt

Internet-Marketing-Tag bietet Mehrwert durch 100% Praxisbezug

Thomas Issler und Volker Geyer (Bildquelle: @ Daniel Baldus)

Der dritte Internet-Marketing Tag im Handwerk bietet Handwerkbetrieben einen entscheidenden Mehrwert durch 100% Praxisbezug. Handwerksbetriebe erhalten einen Plan für ihre Aktivitäten im Internet und in den sozialen Medien. Einen Plan, den sich jeder individuell aus verschiedenen Tools, die Thomas Issler und Volker Geyer an diesem Tag präsentieren, selbst zusammenstellen kann.

Zahlreiche unterstützende Live-Schaltungen ins Internet werden den Teilnehmern alles im Detail zeigen. Im Arbeitsbuch können die Teilnehmer Notizen machen, um alle gezeigten Internet-Vorgehensweisen Zuhause in Ruhe nachvollziehen zu können.

Als Bonus wird der bekannte Buchautor und Speaker, der Dachdeckermeister Jörg Mosler mit seinem Impulsvortrag „Mutmacher – so trotzen wir dem Fachkräftemangel“ Chancen und Möglichkeiten zu diesem wichtigen Thema für Handwerksbetriebe aufzeigen.

Mehr unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/powertag-imt-2017-mehrwert/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de