Posts Tagged Konferenz

Jan 18 2018

Führungskräftetraining und Teamentwicklung mit Pferden

14. Internationale EAHAE Jahreskonferenz mitten in Deutschland

Führungskräftetraining und Teamentwicklung mit Pferden

Wenn Sie neue Methoden zur Führungskräfte- und Teamentwicklung suchen, sollten Sie unbedingt auf pferdegestütztes Training setzen. Uns ist kein Coachingansatz bekannt, der schneller und nachhaltiger Erkenntnisse und Selbsterkenntnisse zu Führung und Team liefert.

Im März gibt es eine außerordentliche Gelegenheit, das HorseDream Business Konzept kennen zu lernen. Denn 80 Trainerinnen und Trainer aus der ganzen Welt treffen sich zur 14. EAHAE Jahreskonferenz mitten in Deutschland.

Für 150 Euro plus Mehrwertsteuer können Sie als Zuschauer an einem der beiden Coachingtagen vor oder nach dem Konferenzwochenende dabei sein.

Wenn Sie aktiv teilnehmen möchten und kein EAHAE Mitglied sind, kostet der Tag für Sie 480 Euro.

Wer das komplette Konferenzprogramm vom 20. bis zum 30. März bucht, ist beim zweitägigen Train the Trainer Seminar, bei beiden Coaching Tagen und beim HorseDream Partner Lizenz Workshop aktiv dabei – und nimmt natürlich an der dreitägigen Konferenz teil.

HorseDream und die EAHAE sind auf die Personal- und Persönlichkeitsentwicklung für Unternehmen und Organisationen spezialisiert. Das Konzept ist in 20 Jahren Seminarpraxis zu einem internationalen Standard geworden.

Wenn Sie Erfahrungen als Führungskraft oder als Coach haben und sich mit Pferden auskennen, sollten Sie sich ebenfalls bei uns melden und die Konferenzunterlagen anfordern.

Vielleicht können Sie mit Hilfe der Pferde ein eigenes Seminarprogramm aufbauen. Die Konferenz zusammen mit den Workshops wäre dafür ein idealer Start.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder besuchen die Internet-Seite www.horsedream.de

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Jan 18 2018

Digitalisierung wird zur Kernaufgabe der Geschäftsleitung – DIGITAL FUTUREcongress wird zur Orientierungsplattform

Hessens größte Veranstaltung zur Digitalisierung bietet am 01.03.2018 mit über 100 Ausstellern, Vorträgen und Workshops immer mehr Management Themen

Digitalisierung wird zur Kernaufgabe der Geschäftsleitung - DIGITAL FUTUREcongress wird zur Orientierungsplattform

Gut besuchte Vorträge mit werthaltigen Themen

Das Thema Digitalisierung ist längst in der Geschäftsleitungsebene und Vorstandsetagen angekommen. Neue Geschäftsmodelle werden geprüft und die Auswirkungen der digitalen Transformation wird in Angriff genommen. Immer mehr spielen daher übergeordnete Themen der Digitalisierung bei der strategischen Ausrichtung der Unternehmen eine große Rolle. Diesen Trend greift auch der DIGITAL FUTUREcongress am 1. März in der Messe Frankfurt auf und präsentiert über 100 Lösungsanbieter, 40 Vorträge und dieses Jahr auch erstmals Workshops für die Managementebene der Unternehmen.
Der DIGITAL FUTUREcongress am 1. März in der Messe Frankfurt bietet der Zielgruppe mittelständische Unternehmen in Frankfurt eine ideale Plattform, sich schnell und umfassend über alle relevanten Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu informieren. CEOs, CDOs, CFOs und IT-Entscheider finden Best-Practice-Lösungen und erfahren, wie andere Unternehmen die richtige digitale Strategie umsetzen, um den Umsatz zu steigern, Kosten zu senken, Mitarbeiter zu motivieren und die Unternehmenswerte zu schützen.

Die „Digitale Transformation“ ist längst eine Aufgabe im Top-Management. Dabei sind alle Unternehmensbereiche betroffen. Die „Mitnahme“ der Mitarbeiter auf diesem Prozess wird daher immer wichtiger und ist somit auch Teil der zusätzlich angebotenen Workshops. Diese Plätze können während der Ticketbuchung fest reserviert werden. Themen wie Arbeiten 4.0, Unternehmensfinanzierung über Bitcoins und viele andere spannende Themen werden hier behandelt. Unter dem Motto: Mittelstand trifft Digitalisierung, transportiert die Veranstaltung damit die Kernbotschaft. Neben den technischen und administrativen Elementen zur Umgestaltung der Unternehmen, werden sich daher auch viele Managementthemen im Programm wieder finden. Über 100 Aussteller bieten darüber hinaus den Besuchern ein vielfältiges Angebot an Trends und Lösungen für die Digitalisierung des Unternehmens.

Auf den 4 Bühnen Online Marketing, Prozessoptimierung, Digital Working, Cyber Security und Datensicherheit ( Neue EU-DSGVO Datenschutz Grundverordnung ) werden selbstverständlich auch wieder anerkannte Top Referenten die Veranstaltung zusätzlich bereichern.

Spannende Keynotes warten auf die Besucher

Freuen dürfen sich die Besucher schon jetzt auf einen spannenden Vortrag von Peter Knapp, Chief Digital Officer bei der Samson AG, einem der führenden und weltweit tätigen Anbieter von Mess- und Regeltechnik in Frankfurt, über die Digitalisierung und den Auf- und Ausbau der digitalen Wertschöpfungskette und dem Thema Industrie 4.0 im Konzern. Peter Knapp ist ein langjähriger Insider in der IT-Branche. Zuletzt war er 14 Jahre lang Geschäftsführer von Interxion Deutschland.

Außerdem wird Arne Schönbohm, Präsident des BSI – Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine Keynote halten und auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion dabei sein. Arne Schönbohm war vor seiner Ernennung zum BSI-Präsidenten mehr als drei Jahre als Präsident des 2012 gegründeten Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. tätig. Er ist Autor diverser Bücher, darunter auch „Deutschlands Sicherheit – Cybercrime und Cyberwar (2011)“.

Als weiteres Highlight der Veranstaltung dürfen sich die Besucher auf Prof. Dr. Hannes Federrath freuen. Er hat die Professur für Sicherheit in verteilten Systemen am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg inne. Bei der GI engagierte sich Hannes Federrath von 2011 bis 2016 als Sprecher des Fachbereichs Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit und gehörte seit 2015 dem Vorstand an. Im Dezember 2017 wurde er zum neuen Präsidenten gewählt. Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist mit rund 20.000 persönlichen und 250 korporativen Mitgliedern die größte und wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum und vertritt seit 1969 die Interessen der Informatikerinnen und Informatiker in Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Gesellschaft und Politik.

Themenpaten und Experten auf 4 Bühnen

Moderiert werden die 4 Bühnen durch Themenpaten, die mit ihrem Know-How zu den einzelnen Themenbereichen die Aktualität und den Mehrwert für die Besucher und Teilnehmer sicherstellen. Präsentiert werden neueste Trends, Technologien und bewährte Lösungen für den Mittelstand im Zeichen des digitalen Wandels.

Erstmalig wird auf der Veranstaltung in Frankfurt neben einer digitalen Kongresstasche auch ein Matchmaking-Tool in Form einer eigens programmierten App für Besucher und Aussteller angeboten. Über die App können so Teilnehmer der Veranstaltung im Vorfeld ihren Tagesplan, aus Besuchsterminen und Vorträgen, passend zu Ihren aktuellen Themen auf der digitalen Agenda zusammenstellen.

Das Land Hessen als Diamantpartner

Das Digitale Hessen wird Themenpate der Bühne 1 und erstmals Diamantpartner der Veranstaltung. Es unterstützt damit den DIGITAL FUTUREcongress und informiert an seinem Messestand über die Aktivitäten des Landes Hessen im Bereich Digitalisierung und Lösungen für die mittelständischen Unternehmen der Region. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Besucher. Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Über den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt

Der DIGITAL FUTUREcongress ( ehemals IT&MEDIA ) in Frankfurt, größte IT KongressMesse in Hessen, bietet am 01.März 2018 alle Informationen rund um die Digitalisierung von Unternehmen und IT-Management, kompakt an einem Tag und an einem Ort. Fachgespräche zum Thema Industrie 4.0, Mittelstand 4.0, Arbeit 4.0 und HR 4.0 sind anberaumt. Der DIGITAL FUTUREcongress 2018 bietet 100 Aussteller, 70 Kooperationspartner und 40 Speaker und Workshops. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Teilnehmer. Anmeldung und Infos unter www.frankfurt.itandmedia.de
Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter DIGITAL FUTUREcongress ehemals IT&MEDIA AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress (ehemals IT&MEDIA) am 01.03.2018 in der Messe Frankfurt. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.bielefeld.itandmedia.de

Jan 15 2018

Forum für Zukunftstrends in der Industriellen Biotechnologie

Forum für Zukunftstrends in der Industriellen Biotechnologie

(Mynewsdesk) Das „Industrial Biotechnology Forum“ geht in die zweite Runde und lädt am 13.-14. März 2018 zu spannenden Vorträgen, Diskussionen sowie einer erweiterten Ausstellung nach Garching bei München ein.

München, 15.01.2018 – Aktuelle Entwicklungen, neueste wissenschaftliche Ergebnisse und Zukunftstrends in der Industriellen Biotechnologie – das ist der Fokus der neuen wissenschaftlichen internationalen Konferenzreihe „Industrial Biotechnology Forum (IBF)“. Wie bereits bei der Auftaktveranstaltung im Jahr 2016 bringt das IBF Experten aus Akademie und Unternehmen zusammen. Das IBF 2018 wird von der IBB Netzwerk GmbH organisiert und steht unter der wissenschaftlichen Verantwortung der Technischen Universität München. Die Schirmherrschaft übernehmen Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer.

Die Auftaktveranstaltung im Jahr 2016 war ein großer Erfolg und zog mehr als 170 internationale Teilnehmer an. Mit dem IBF 2018 soll diese Erfolgsgeschichte fortgesetzt werden. Dazu lockt die diesjährige Veranstaltung mit folgenden zukunftsrelevanten Themen aus der Industriellen Biotechnologie: Enzyme Catalysis und Metabolic Engineering, um neue und effiziente Biokatalyse-Wege zu ermöglichen; Bioprocess Engineering and Upscaling sowie Bioseparation Engineering, um den Einsatz neuer Biokatalysatoren im industriellen Maßstab effizient zu ermöglichen. Darüber hinaus sind zwei Special Sessions zu aktuellen Themen geplant, eine zu Synthetic Biotechnology und eine weitere zu Bioinformatic Trends in Biotechnology. Zwölf internationale Experten aus Akademie, global agierenden Unternehmen sowie aus mittelständischen Unternehmen werden als Keynote Speaker vortragen. Weitere Beiträge werden momentan durch Abstract-Einreichungen ausgewählt.

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer betont die Bedeutung der Industrielle Biotechnologie: „Bayern ist ein international anerkannter Hightech-Standort. Die Industrielle Biotechnologie mit dem Fokus auf nachhaltige Produktion und zahlreichen marktnahen Anwendungen spielt daher in der bayerischen Forschungsstrategie eine wichtige Rolle. Seit jeher ist es unsere Stärke, neue wissenschaftliche Ideen wirtschaftlich umzusetzen. Entscheidend hierfür ist eine enge Verzahnung von Akademia und Industrie. Das internationale ‚Industrial Biotechnology Forum‘ bietet hierfür eine hervorragende Plattform, Netzwerke auszubauen und den internationalen Austausch zu vertiefen. Daher haben Frau Ministerin Aigner und ich gerne die Schirmherrschaft übernommen.“

Neben den hochkarätigen Vorträgen wird das IBF 2018 von einer erweiterten Industrieausstellung mit Kurzpräsentationen sowie einer Posterausstellung begleitet. Das Conference Dinner findet im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie statt. Für interessierte Teilnehmer werden am Ende des zweiten Veranstaltungstages Touren zum TUM-Technikum für Weiße Biotechnologie in Garching angeboten. Die Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsergebnisse in einer speziellen Beitragsreihe bei Frontiers in Bioengineering und Biotechnology zu veröffentlichen.

Wir laden Sie herzlich ein, als Teilnehmer, Aussteller oder Sponsor das IBF 2018 aktiv mitzugestalten. Early-bird Registrierungen sowie Bewerbungen für Vorträge und Posterpräsentationen sind noch bis zum 31. Januar 2018 möglich. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ibf-conference.org.

(3.232 Zeichen)

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tl1yar

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/forum-fuer-zukunftstrends-in-der-industriellen-biotechnologie-71468

Über die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH)

Die IBB Netzwerk GmbH ist ein Netzwerk- und Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie und Nachhaltigen Ökonomie. Ihr Ziel ist, die Umsetzung wertvoller wissenschaftlicher Erkenntnisse auf diesen Gebieten in innovative, marktfähige Produkte und Verfahren zu katalysieren. Die IBB Netzwerk GmbH betreibt das Management der ZIM-Kooperationsnetzwerke MoDiPro, UseCO2 und Waste2Value sowie des verstetigten Kooperationsnetzwerks BioPlastik. Insbesondere unterstützt die IBB Netzwerk GmbH die Netzwerkpartner bei der Ausarbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Weitere Informationen unter http://www.ibbnetzwerk-gmbh.com

Firmenkontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/forum-fuer-zukunftstrends-in-der-industriellen-biotechnologie-71468

Pressekontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://shortpr.com/tl1yar

Dez 15 2017

MB connect line Anwenderkonferenz

Am 1. und 2. Februar 2018 findet in der Nähe von Dinkelsbühl die zweite Anwenderkonferenz von MB connect line statt. An zwei Tagen dreht sich alles um Fernwartung, Digitalisierung und Industrial Security. Die Themen werden aus verschiedenen Blickrichtungen vorgestellt und diskutiert. Anwender aus unterschiedlichen Branchen stellen ihre Applikation in Fachvorträgen und Erfahrungsberichten vor. Expertenvorträge zu Themen wie Cybersecurity, rechtlichen Aspekten und Geschäftsmodellen für neue Services bieten den Teilnehmern wertvolle Informationen zu aktuellen Fragestellungen. Nicht zuletzt wird den Diskussionsrunden und dem direkten Austausch genügend Raum gegeben. An moderierten Thementischen werden die neuesten Entwicklungen und Trends für eine sichere industrielle Kommunikation praxisnah diskutiert. Nicht zu kurz kommt der persönliche Austausch zwischen den Anwendern verschiedener Branchen, externen Experten und den Spezialisten von MB connect line. Weitere Informationen und ein Formular zur Anmeldung finden interessierte Anwender auf der Webseite:
https://conference.mbconnectline.com/
Standort: Hotel Rössle in Rechenberg
Strasse: Ortsstraße 22
Ort: 74597 – Stimpfach-Rechenberg (Deutschland)
Beginn: 01.02.2018 08:30 Uhr
Ende: 02.02.2018 15:30 Uhr
Eintritt: 190.00 Euro (zzgl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: https://conference.mbconnectline.com/

Als unabhängiges mittelständisches Unternehmen sind wir Schrittmacher bei Lösungen zur professionellen Kommunikation über Internet. Konkret geht es um die sichere Vernetzung von Maschinen und Anlagen zur Fernwartung, Datenerfassung und M2M-Kommunikation. Das Internet als Rückgrat der weltweiten Kommunikation ist die Basis für den Fernwartungsbaukasten von MB Connect Line. Heute stehen wir vor der durchgehenden Digitalisierung der gesamten Kette von der Planung und Entwicklung über die Produktion bis zum Transport zum Endverbraucher. Hier liefern wir Lösungen, die nicht nur durch ihre Funktionalität überzeugen, sondern auch beim Schutz der Daten gegen unbefugten Zugriff, Manipulation und Ausspähung. Dass uns das Thema Internetsicherheit besonders am Herzen liegt, zeigt auch unsere Verbandsarbeit – beispielsweise beim Cluster Mechatronik & Automation Bayern e.V., beim TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. und in der European Cyber Security Organisation (ECSO).

Kontakt
MB connect line GmbH
Jennifer Tatum
Winnettener Straße 6
91550 Dinkelsbühl
+49 9851 582529 0
+49 9851 582529 99
jennifer.tatum@mbconnectline.de
https://www.mbconnectline.com/de/

Dez 5 2017

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2018 in Heidelberg

Auf der Jahrestagung 2018 berichten Produktmanager für Produktmanager

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2018 in Heidelberg

Tagungsimpressionen

Wer auf dem Markt überleben will, braucht innovative und vor allem erfolgreiche Produkte. Diese Tagung bietet Erfahrungsberichte über Best Practice im Produktmanagement speziell für technische Produkte, Software und Dienstleistungen.

Unternehmen mit einem professionellen Produktmanagement wachsen schneller und erwirtschaften höhere Erträge als ihre Wettbewerber. Sie sind in ihrer Produktentwicklung markt- und kundenorientierter, setzen sich intensiver mit Kundenproblemen auseinander und kennen die Bedürfnisse und Prozesse ihrer Kunden besser als andere Anbieter.

Auf der Jahrestagung 2018 berichten Produktmanager für Produktmanager. Sie gewinnen einen Einblick in die Erfolgsfaktoren und erhalten topaktuelle Tipps und Beispiele, „Wie machen es andere“. Erfahrungsaustausch und Tools geben Impulse für eine nachhaltige Umsetzung in Ihre Praxis. Lassen Sie sich von Referenten aus folgenden Unternehmen inspirieren: ABB, Basler, Bizerba, Bosch, Boschrexroth, Festo, GEA, Giesecke+Devrient, Kardex, Kieback & Peter, LAP Laser, Lenze, Thomas Magnete und Wacker Neuson..

Die Jahrestagung bietet eine ideale Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Informationen bei MSC Management Seminar Center GmbH, D-74889 Sinsheim, Tel.: 07261-4727 oder
https://peterkairies.de/tagungen/msc-jahrestagung-fuer-produktmanager/produktmanager-2018/

MSC Management Seminar Center hat sich auf Seminare, Trainings, Tagungen und Tools für Produktmanagement, Produktmarketing, Konkurrenzanalyse und Projektmanagement spezialisiert. Unser Ziel ist es, mit modernstem Know-how und Tools Ihren Erfolg zu steigern.

Kontakt
MSC Management Seminar Center GmbH
Cornelia Saam
Kurpfalzstr. 114
74889 Sinsheim
07261-4727
kairies-beratung@t-online.de
https://www.peterkairies.de

Nov 13 2017

Unternehmensplanung: zwischen Tradition und digitaler Revolution

19. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz am 7. Dezember 2017 in Köln

Unternehmensplanung: zwischen Tradition und digitaler Revolution

Konferenzleiter Michael Kappes (Bildquelle: Horváth & Partners)

Wie können Planungs- und Forecast-Prozesse effektiv und effizient gestaltet werden? Welche Rolle spielt Predictive Analytics? Und wie können Simulationen und Szenarien optimal in der Unternehmensplanung eingesetzt werden? Planungsexperten namhafter Unternehmen wie Siemens AG, Merck KGaA und Daimler AG referieren im Rahmen der 19. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz am 7. Dezember 2017 in Köln über diese und weitere Fragen zur Zukunft der Unternehmensplanung. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Die Planungsfachkonferenz hat sich nun schon seit beinahe 20 Jahren als tonangebende Plattform für die Themen Planung, Budgetierung und Forecasting im deutschsprachigen Raum etabliert. Für Planungsexperten aus Konzernen und dem Mittelstand bieten die Diskussion aktueller Herausforderungen, der Austausch über Lösungsmöglichkeiten und das Aufgreifen wertvoller Impulse für die eigene Tätigkeit wichtige Erfolgsfaktoren für eine auch zukünftig effiziente Unternehmensplanung“, erklärt Michael Kappes, Konferenzleiter und Planungsexperte der Managementberatung Horváth & Partners.

Im Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Effektive Ressourcenallokation auf Basis von treiberbasierten Planungsmodellen“ präsentieren Stephan Pierer von Esch, Head of Planning & Controlling – Digital Factory bei der Siemens AG, und seine Kollegin Katharina Hagl, Controlling Professional – Digital Factory, neue Möglichkeiten zur automatisierten und standardisierten Erstellung von Businessplänen und flexiblen Szenario-Modellierungen, die wichtige unternehmerische Entscheidungen unterstützen können.

Über seine Erfahrungen beim Aufbau einer Data & Analytics Organisation spricht Stefan Zügel, Head of Business Analytics Consultants bei der Daimler AG. Er bezeichnet die „Data Culture“ als Voraussetzung und nutzt agile Forecasting-Anwendungen als Startpunkt für den digitalen Wandel der Finanzorganisation. Über die Automatisierung von Planung und Prognose durch Business Analytics bei der Thüga-Gruppe referiert Michael Kittelberger, Leiter der Hauptabteilung Controlling und Beteiligungen bei der Thüga AG. Hierbei erläutert er Herausforderungen und Potenziale von Business Analytics an einem Projektbeispiel und fasst Erkenntnisse und Erfolgsfaktoren zusammen.

Die Planungsfachkonferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Unternehmensplanung befassen und den Austausch mit anderen Experten suchen. Bereits am Vorabend der Konferenz (6. Dezember 2017) findet exklusiv für die Konferenzteilnehmer ein SAP-Expertenabend zu den Themen Planung in SAP S/4HANA und Predictive Analytics statt.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen sowie weiteren Informationen zum SAP-Expertenabend finden Sie unter http://www.horvath-partners.com/konferenzen/planung

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Okt 19 2017

Wie Unternehmen Big Data & Machine Learning schon heute effektiv nutzen

4. Big Data & Machine Learning Conference von Horváth & Partners am 7. und 8. November 2017 in München

Wie Big Data im Zusammenspiel mit maschinellem Lernen Unternehmen bisher ungeahnte Möglichkeiten eröffnen, zeigen und diskutieren internationale Experten und Vorausdenker am 7. und 8. November 2017 im Rahmen der 4. Big Data & Machine Learning Conference (BDML) in München. 15 digitale Profis von renommierten Unternehmen und Instituten erläutern und geben konkrete Beispiele, auf welche Weise neue Technologien wie Artificial Intelligence (AI) oder Augmented Reality schon heute wertschöpfend eingesetzt werden. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

Konferenzleiter und Leiter des Steering Labs, Alexander Vocelka: „Die Digitale Transformation hält Unternehmen weltweit in Atem. Branchenübergreifend entwickeln Unternehmen Initiativen, um Digitalisierungspotenziale für ihre Geschäftsmodelle zu nutzen. Der Einsatz von Big Data, Machine Learning und AI für die Entwicklung neuer Produkte und Services, zur Erweiterung des Geschäftsmodells sowie zur optimierten Steuerung des Unternehmens ist essenziell, um sich künftig im Wettbewerb behaupten zu können. Im Rahmen der diesjährigen BDML teilen Experten ihre Erfahrungen und zeigen konkrete Ideen und Lösungsansätze für eine erfolgreiche Digitale Transformation auf.“

Dr. Damian Borth, Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) gibt in seiner Eröffnungskeynote „Deep Learning – the Future of Artificial Intelligence“ eine Einführung in AI, die davon ermöglichten Auswirkungen sowie zukünftige Entwicklungen. Borth geht davon aus, dass AI in 25 Jahren so allgegenwärtig sein wird, wie es heute die Elektrizität ist.

Wie die AI-Economy Organisationen transformiert und welche Wettbewerbsvorteile Unternehmen durch den Einsatz von Machine-Intelligence-Lösungen erzielen können, erläutert Dr. James Canton, CEO & Chairman des Institute for Global Futures. Der weltweit führende Futurist und Geschäftsberater hält es für unabdingbar, die Grundprinzipien der maschinellen Intelligenz und ihre Relation zu Big Data zu verstehen.

Die meisten Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, den Schritt von den ersten Pilotlösungen zum flächendeckenden, produktiven Einsatz digitaler Lösungen zu schaffen und dabei allen Transformationsdimensionen Momentum zu verleihen. Wie sich ganze Branchen und Geschäftsmodelle verändern und welche digitalen Technologien bereits heute erfolgreich eingesetzt werden, stellen digitale Promotoren von Unternehmen wie Allianz SE, Deutsche Telekom AG und SBB Cargo AG im Hauptprogramm der Konferenz vor. Reinhard Stolle, Vice President for Artificial Intelligence (AI) and Machine Learning bei der BMW Group, präsentiert Anwendungsfelder der Künstlichen Intelligenz in Automobilunternehmen und geht auf AI-Verfahren ein, die das urbane autonome Fahren ermöglichen werden. Welche Möglichkeiten sich durch neue Technologien aus der Bildverarbeitung und maschinellem Lernen im Rahmen von Augmented Reality für Smartphones in den Bereichen Navigation, Gebäudeinformationssysteme, Spiele oder Robotik-Anwendungen ergeben, erläutert Dr. Jürgen Sturm von Google Germany.

Weitere Informationen und Details zu den Vorträgen entnehmen Sie dem ausführlichen Konferenzprogramm unter: www.horvath-partners.com/bdml

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Okt 18 2017

HELDEN werden nicht geboren, sondern gemacht: DIGITAL MARKETING 4HEROES Conference 2017 in Deutschland erfolgreich abgeschlossen

HELDEN werden nicht geboren, sondern gemacht: DIGITAL MARKETING 4HEROES Conference 2017 in Deutschland erfolgreich abgeschlossen

Die neu konzeptionierte Power-Konferenz 4HEROES-Conference & Masterclasses hat bei ihrer Premiere mit erstklassigen Präsentationen und profunden Masterclasses Marketing-Experten in Berlin und München begeistert. Erklärtes und erreichtes Ziel der ausverkauften Veranstaltungen war, den Teilnehmern praxisnahes Wissen sowie erprobte Lösungen zu vermitteln und Raum zum Gedankenaustausch und Networking zu bieten. Die Themengebiete umfassten dabei die derzeit meist diskutierten Bereichen des digitalen Marketings: Data Driven Marketing, Video Advertising, Content Marketing sowie Social Media. Die nächste Konferenz findet 24. Oktober 2017 in Wien statt.

Vier Themenkomplexe, zahlreiche Experten und eine einzigartige Kombination aus Präsentationen und Masterclasses: In nur einem Tag erhalten die Teilnehmer der Power-Konferenzen nicht nur einen Überblick über die aktuellsten Trends, sondern beziehen auch in profunden Präsentationen umsetzbares Wissen und können in Masterclasses tief in einzelne Bereiche eintauchen. Das neue Konzept kommt dabei sowohl bei den Besuchern als auch den Referenten sehr gut an: „Die ersten drei Vorträge haben genau zu meinem Thema gepasst. Jetzt freue ich mich auf die Masterclass, da wird das Thema ja nochmal vertieft“, sagt etwa Dr. Sabine Holicki, Inhaberin von cki.kommunikationsmanagement, die zum ersten Mal an einer Veranstaltung von SM:ILe Communication teilnimmt. Manuel Metzler, Key Account Manager bei adpublisher und Referent zum Thema „Erfolgreiches Data Driven B2B Marketing“ ist bei allen drei Stationen an Bord: „Wir sind bei allen drei Veranstaltungen dabei, weil es eine tolle Möglichkeit ist, uns und unser neues Produkt, das wirklich innovativ im B2B-Sehment ist, entsprechend zu präsentieren. Die Schwierigkeit ist ja immer, mit Nischen-Segmenten, wie es der B2B-Bereich ist, die richtige Zielgruppe zu erreichen – und über die 4HEROES-Konferenz haben wir die Möglichkeit, entsprechend unsere Zielgruppe, also Marketing-Entscheider, auch anzusprechen.“

Darüber hinaus ist 4HEROES auch eine Art Barometer, das aktuelle Strömungen der Branche, aber auch die Nachfrage der Kunden widerspiegelt. Diesen Aspekt unterstreicht auch Christian Tembrink, Geschäftsführer & Gründer von netspirits, der bereits im letzten Jahr bei einer SM:ILe-Veranstaltung aufgetreten ist und 2017 in München und Wien zum Thema „30 Tipps für Ihr YouTube Marketing“ spricht: „Als Geschäftsführer muss ich natürlich wissen, wo der Weg lang geht und wie die Stimmung bei den Zuschauern dieser Konferenzen ist.“ Die 4HEROES-Konferenz bietet dabei eine gute Möglichkeit „die Stimmungslage mitzukriegen, die Windrichtung mitzubekommen“ und zu erfahren, „was die Kollegen machen, aber auch wo der Schuh bei den Kunden drückt.“

Nach den erfolgreichen Terminen in Berlin und München findet die nächste 4HEROES-Konferenz am 24. Oktober 2017 in Wien statt. Hierfür sind noch wenige Restkarten erhältlich. Ab dem 7. November 2017 sind die Inhalte auch online verfügbar.

Über SM:ILe Communication:
SM:ILe Communication (SM:ILe) ist spezialisiert auf die Konzeption und Organisation von thematisch fokussierten Konferenzen, Webinaren und Intensiv-Seminaren für digital basierte Marketing Lösungen. Von der Idee über das Konzept bis zur Durchführung ist SM:ILe Initiator und Organisator in allen Bereichen einer Veranstaltung. Die Basis aller durchgeführten Events bilden die exzellenten Branchenkenntnisse und die langjährigen Kontakte zu Marktführern und Journalisten. Seit mehr als 10 Jahren erfolgreicher Konzeption und Organisation hat sich SM:ILe als Spezialist für die Identifizierung neuer Entwicklungen im digitalen Marketing positioniert.

Firmenkontakt
SM:ILe Communication GmbH & Co. KG
Iris Lohmann
Angerstraße 12
82467 Garmisch-Partenkirchen
+49 (0) 8821 96.97.041
iris.lohmann@smile-communication.de
http://www.marketing-on-tour.de/konferenzen/

Pressekontakt
Weissenbach Public Relations GmbH
Dorothea Keck
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49 89 55 06 77 76
Marketing-on-Tour@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Okt 13 2017

Pferdegestützte Aus- und Weiterbildung international erfolgreich

EAHAE Konferenz mit 16 Nationen in Ungarn

Pferdegestützte Aus- und Weiterbildung international erfolgreich

Trainerinnen und Trainer aus 16 Ländern

Am letzten Wochenende trafen sich in Ungarn Trainerinnen und Trainer, die alle mit der Unterstützung von Pferden in der Aus- und Weiterbildung arbeiten. Die Veranstaltung wurde von dem Budapester Unternehmen EQ-Skill organisiert.

Das Programm umfasste Präsentation zu Human-Resource-Development-Themen wie Diversity, Transformative Leadership und Agility. Praktische Coaching-Einheiten mit Pferden fanden in der Reithalle am Konferenzhotel Géreby in Lajosmizse statt.

Gerhard Krebs, Präsident der 2004 gegründeten EAHAE International Association for Horse Assisted Education, betonte: „Für uns sind Pferde keine Tools, wir benutzen sie nicht, wir sehen sie als die eigentlichen Trainer im Lernprozess. Das heißt, die menschlichen Trainer und Seminarleiter treten hinter die Pferde zurück.“

Diesem Ansatz liegt das HorseDream Konzept zugrunde, das seit 1996 entwickelt wurde und heute auf vier Kontinenten eingesetzt wird. Im nächsten Jahr kommt Afrika hinzu. Zur 14. Jahreskonferenz der Organisation, die im März 2018 in Deutschland stattfindet, werden Teilnehmerinnnen und Teilnehmer von allen fünf Erdteilen erwartet.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Sep 18 2017

Internationale Pferdecoachs und Trainer treffen sich in Ungarn

13. EAHAE Jahreskonferenz vom 6.-8. Oktober mit TeilnehmerInnen aus 14 Ländern

Internationale Pferdecoachs und Trainer treffen sich in Ungarn

Gruppenfoto der 12. Jahreskonferenz 2015 in Deutschland

In knapp drei Wochen findet zum dreizehnten Mal die Jahreskonferenz der „EAHAE International Association for Horse Assisted Education“ statt. Beginn ist Freitag, der 6. Oktober 2017 um 14:00 Uhr, Ende Sonntag, der 8. Oktober 2017 nach dem Mittagessen.

Veranstaltungsort ist das Hotel Geréby Kúria in Lajosmizse, eine dreiviertel Autostunde südlich vom Flughafen Budapest. Die Teilnahme kostet 600 Euro.

Konferenzsprache ist Englisch. Auf dem Programm stehen folgende Präsentationen:

Agata Wiatrowska (Polen) „Increasing self-awareness in front of the horse“, Anja Schröer, Heike Andreschak (Deutschland) und Annemieken Van Reepingen (Belgen)
„Diversity, horses and health in organizations“, Charlotte B. Venema (Deutschland), „Horse and Poetry“, Christine Hall (Australien) „Methaphores in Horse Assisted Education“, Elisabeth de Saint Basile und Stéphane Wattinne (Frankreich) „Horses as experts to develop our EQ“, Lynn Jenkin (Australien) „Igniting Leadership – a transfomrative leadership experience with horses“, Nikki Kagan (Israel) „Giving Voice Through Choice“.

Pferdegestütztes Coaching hat sich in den letzten Jahren zu einem alternativen Weiterbildungsangebot für Führungskräfte entwickelt. Es wird darüberhinaus in der Team- und Organisationsentwicklung erfolgreich eingesetzt. Die EAHAE hat heute 320 Mitglieder aus 36 Ländern.

Eröffnet wird die Konferenz vom Veranstalter, Gábor Suhai (EQ-Skill, Ungarn) und dem Präsidenten der EAHAE, Gerhard J. Krebs (HorseDream, Deutschland).

Anmeldung über die Internetseite https://eahae2017conference.org.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de